326 Comments

Dienstag, 27.06.2017

Rollstuhlrugby. Hui, das klingt doch interessant.

Bereits der deutschsprachige Wikipedia-Eintrag macht Lust auf mehr: “Rollstuhlrugby wurde in den späten 1970ern in Kanada entwickelt, (…) In Kanada wurde es zunächst Murderball genannt. (…) Zulässig sind hierfür Spieler mit Einschränkungen an mindestens drei Extremitäten (…) Tetraplegiker sind beim Rollstuhlbasketball benachteiligt, da man beim Basketball gezielt werfen, fangen, gut und schnell fahren können muss. (…) Körperkontakt ist hier nicht erlaubt, jedoch nahezu jeglicher Einsatz mit dem speziellen Rugbyrollstuhl.”

“Nahezu jeglicher Einsatz”. “Murderball”. “Kanada”. Wenn jemals etwas geschrieen hat: “Hey, sternburg, das ist genau Deine Sportart”, dann dies. Ganz kurz mal die Video-Suche angeworfen (Video 1, 2, 3). Wie geil: Destruction Derby ohne Benzin. Ich glaube, da schalt ich mal rein.

Das ist natürlich eine komplett oberflächliche Kurz-Betrachtung. Aber es hat halt gereicht, meine Neugier zu wecken.

Außerdem natürlich nochmal der Blick zur Inlinehockey-WM. Heute um 16:00 Uhr die erste Chance für FRG im Gruppenspiel gegen CZE bereits mittels vorletzten Platz in der Gruppe den Abstieg zu vermeiden. Man hat sich bei den erwartbaren ersten zwei Niederlagen weder von SWE noch von FIN abschlachten lassen, insofern könnte man guter Dinge sein. Allerdings hat CZE gegen SWE gewonnen und FIN den Punkt für eine OT-Niederlage abgetrotzt, insofern sollten man heute nicht mit zu viel Optimismus in dieses Spiel gehen. Trotzdem gilt: Sollte man in regulärer Spielzeit gegen CZE gewinnen und SWE in regulärer Spielzeit gegen FIN verlieren (zumindest letzteres ist durchaus erwartbar), dann ist der Klassenverbleib schon heute bewältigt. Mal sehen wie motiviert die Tschechen sind, die – einen finnischen Sieg vorausgesetzt – ohnehin auf dem zweiten Gruppenplatz festgetackert sind. Derweil hat USA auch CAN mit 8:2 aus der Halle gefegt. Ich stelle (erneut) fest, vom Inlinehockey keine Ahnung zu haben.

127 Comments

Montag, 26.06.2017

Kurzer Blick aufs Listing… ähm… ist heute das der dünnste Tag seit Monaten? Ich muss zugeben, die letzten Wochen durchaus Gefallen daran gefunden zu haben, dass einerseits allenthalben groß Sommerpause ausgerufen wurde während andererseits jede Menge kleiner bis mittelgroßer Ereignisse hier mehr als ausreichend Anlass zum Blödsinn quatschen boten. Aber das Listing heute sieht für mich aus wie damals in den Anfangsjahren von AAS.

Auch ein Kontrollblick auf die Listing-Verächter von Datzen bringt als für heute angekündigte Sendungen im Ergebnis ein “nüscht”. Da fühlt man sich irgendwie beschämt, wenn man in diesem Umfeld auf die Übertragungen der IIHF Inline Hockey World Championship (oder wie wir sagen: Die WM im Fieseln) hinweist (danke, Berni). So wichtig ist das wirklich nicht. Trotzdem eine Schmalspur-Einordnung: Heute kommt um 14:00 Uhr das Gruppenspiel Kanada – USA. Wobei man dazu wissen muss, dass im Inline-Hockey die USA nicht annähernd so gut sind, wie es die Leistungen im richtigen Hockey oder Clerks vermuten lassen. Nachdem man über die Slowaken aber zumindest für mich als Außenstehender überraschend mit 8:1 rüber gebügelt ist, kann man das schon als Standortbestimmung ansehen. Um 16:00 Uhr dann Schweden – Deutschland. Soweit ich die Kräfteverhältnisse und vor allem den Modus verstehe allerdings eher ein weiteres Bonusspiel für Deutschland, bevor die wichtigen Spiele um den Klassenverbleib kommen: Zuerst Dienstag, 16:00 Uhr das Spiel gegen Tschechien um Platz 3 von 4 in der Gruppe und später dann gegebenenfalls das Entscheidungsspiel (wahrscheinlich gegen Kroatien) der beiden Gruppenvierten um den Abstieg. Alles heute noch nicht so dramatisch. Kann man zur arbeitnehmerfreundlichen Zeit ja trotzdem man reinschalten, falls einem während der Arbeitszeit die Ablenkungen ausgehen.

Kurzes Anklicken: Obwohl das über die normale IIHF-Website läuft, scheinen die Videos nicht über Youtube ausgeliefert zu werden, sondern über “huste.tv” (was immer das sein mag; da endet meine Motivation, mir das näher anzuschauen). Was zumindest bei mir bewirkt, dass ich nicht in Videos von gestern reinklicken kann. Bescheuert.

Außerdem ein Hinweis in eigener Sache: Ich habe eine Frage in /meta gestellt und würde mich über möglichst viele Antworten freuen. Auch und gerade von denjenigen, die auf sowas keinen Bock haben (was bestimmt kein schlechter Zug ist).