99 Comments

Sonntag, 28.05.2017

Übermorgen Abend gibt es endlich wieder richtigen Sport. Wenn das Finale im Stanley Cup losgeht. Mit angenehm eindeutig verteilten Rollen.

Davor hat ein ungnädiger Gott des Kalenders nicht nur einen langen Montag gesetzt, sondern auch einen weitgehend uninteressanten Sonntag.

Wobei es in Sportland natürlich immer Dinge gibt, bei denen man sich eine gewisse Bedeutung einreden kann. Ist es für das Seelenheil eines normalen Mitteleuropäers wichtig, ob sich der egale SV Meppen im Hinspiel um den Aufstieg eine ordentliche Ausgangslage schafft oder der unangenehme SV Waldhof Mannheim? Selbstverständlich. Ähnlich wie beim sympathischen FC Carl Zeiss Jena und der egalen Viktoria Köln sowie den egalen Mannschaften aus Unterhaching und Elversberg. Außerdem gibt es ja noch Baseball-Bundesliga. Und ein Finale im Feldhockey, das sollte man nicht vergessen. Genau so wenig wie die BBL Playoffs. Und wer unbedingt erstklassigen Fußball benötigt, für den spielt heute extra nochmal die Tipico Bundesliga auf. Was außerdem nicht unter den Billardtisch fallen gelassen werden sollte: Um 11:00 Uhr vormittags PBV Pinneberg gegen The Gamblers Itzehoe. Das klingt nach harter Arbeit.

Wer heute auf die schwachsinnige Idee kommt, einfach nur das schöne Wetter zu nutzen und sich am Ende vielleicht sogar noch mit irgendwelchen Menschen oder sowas zu unterhalten, dem ist nicht mehr zu helfen.

[Wenn es gestattet sei, noch ein völlig schamloses, privates Wort in eigener Sache: Sollte irgendjemand in der erlauchten Leserschaft in der Lage sein, zu Gunsten eines (kleinen und unspektakulären) guten Zweckes auf die Ticket-Verteilung der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA Einfluss zu nehmen, oder jemanden kennen, der jemanden kennt, auf den dies zutrifft, dann wäre ich für einen Hinweis sehr dankbar. Bitte nicht in den Kommentaren sondern über die E-Mail-Adresse im Impressum oder per Twitter-PM. Danke.]