193 Comments

Dienstag, 02.02.2021

Guten Tag. Ich bin ein Platzhalter, an dem bis heute niemand nichts ergänzt hat.

Listing

02.02.2021

06:00TennisWTA Melbourne: Tag 3 (Court 2)DAZN
09:00TennisATP Melbourne: Tag 3DAZN+Eurosport 1
09:00DFB-Pokal: FrühstückSky Sport News
09:50TennisATP Cup: Österreich vs. Italien HighlightsServus TV Österreich
11:00DFB-Pokal: MatchdaySky Sport News
14:00TennisKurz Cross: ATP Cup SpezialSky Sport News
14:15Sky Sport News: NachmittagsreportSky Sport News
14:50Leichtathletik8. Erfurt Indoor 2021Sportdeutschland.tv
16:30Beweg.Dich@Home Duisburg: Power.Fitness@HomeSportdeutschland.tv
16:30DFB-Pokal: CountdownSky Sport News
DFB-PokalFußball
18:00FußballDFB-PokalDFB-Pokal: Holstein Kiel - SV Darmstadt 98, AchtelfinaleSky Sport 4
18:00FußballDFB-PokalDFB-Pokal: Konferenz, Achtelfinale, DienstagSky Sport 2
18:00FußballDFB-PokalDFB-Pokal: Rot-Weiss Essen - Bayer Leverkusen, AchtelfinaleSky Sport 3
20:15FußballDFB-PokalSportschauDFB-Pokal Achtelfinale: Borussia Dortmund - SC Paderborn 07 (1. Halbzeit)Das Erste+Borussia Dortmund - SC Paderborn 07 Übertragung aus Dortmund
20:35FußballDFB-PokalDFB-Pokal: Borussia Dortmund - SC Paderborn 07, AchtelfinaleSky Sport 5
20:35FußballDFB-PokalDFB-Pokal: Werder Bremen - SpVgg Greuther Fürth, AchtelfinaleSky Sport 6
21:45FußballDFB-PokalSportschauDFB-Pokal Achtelfinale: Borussia Dortmund - SC Paderborn 07 (2. Halbzeit)Das Erste+* Borussia Dortmund - SC Paderborn 07 Übertragung aus Dortmund * ca. 22.50 Uhr: Zusammenfassung von den Spielen: * Holstein Kiel - SV Darmstadt 98 * Rot-Weiss Essen - Bayer 04 Leverkusen * Werder Bremen - SpVgg Greuther Fürth
22:45FußballDFB-PokalDFB-Pokal: Alle Spiele, alle Tore: Achtelfinale, DienstagSky Sport 2
18:00FußballNews 02.02.2021 (EA)Magenta Sport
DELEishockey
18:15EishockeyDELKölner Haie - Grizzlys WolfsburgMagenta Sport!!!+ (Manuell gelöscht am 02.02.2021 12:57 Uhr)
20:15EishockeyDELERC Ingolstadt - Nürnberg Ice TigersMagenta Sport
18:45BasketballAS Monaco Basket - Joventut BadalonaMagenta Sport
Premier LeagueFußball
18:50FußballPremier LeaguePL: Sheffield United - West Bromwich Albion, 22. SpieltagSky Sport 7
18:50FußballPremier LeaguePL: Wolverhampton Wanderers - FC Arsenal, 22. SpieltagSky Sport 1
21:05FußballPremier LeaguePL: Manchester United - FC Southampton, 22. SpieltagSky Sport 1
21:05FußballPremier LeaguePL: Newcastle United - Crystal Palace, 22. SpieltagSky Sport 7
19:05EishockeyICE: Dornbirn Bulldogs - Hydro Fehérvár AV19, 42. RundeSky Sport Austria 1
19:45BasketballDolomiti Energia Trento - Boulogne Metropolitans 92Magenta Sport
20:00FußballBasketball Magazin TimeOut No.18, 20/21 (EA)Magenta Sport
20:15BasketballBBLBG Göttingen - ALBA BERLINMagenta Sport
20:40FußballScottish PremiershipScottish Premiership: FC Kilmarnock – Celtic GlasgowSport1+
20:45FußballCoppa ItaliaInter Mailand - JuventusDAZN+Kommentator: Marcel Seufert / Experte: Sascha Bigalke
20:45Sky Sport News: AbendreportSky Sport News
21:00FußballAlmeria - FC SevillaDAZN+Kommentator: Tom Kirsten
21:00Sky Sport News: SpätreportSky Sport News
23:30TennisATP Cup: J.-L. Struff (GER) - M. Raonic (CAN), Deutschland - Kanada, 2. Tag in Melbourne (Australien)Sky Sport 1
23:30Fußball/FeaturesSportschau ThemaVorsprung durch Technik: Wie revolutioniert die Digitalisierung den Fußball?Das Erste+Ein Spiel dauert 90 Minuten und das Runde muss ins Eckige. Fußball scheint auf den ersten Blick ganz einfach zu sein, ist aber gerade im Profibereich sehr komplex. Moderne Fußballclubs arbeiten auf verschiedenen Ebenen daran, sich zu verbessern und stärker als die Konkurrenz zu werden. Die Digitalisierung spielt dabei eine zentrale Rolle. Es geht dabei um weitaus mehr als um Angaben zu gewonnenen Zweikämpfen und gelaufenen Kilometern. "Sportschau Thema" fragt daher: "Vorsprung durch Technik - Wie revolutioniert die Digitalisierung den Fußball?"
00:00TennisATP Cup: Deutschland vs. Kanada VorberichteServus TV
00:10TennisATP Cup: Struff (GER) vs. Raonic (CAN)Servus TV
00:10FußballBL: FC Bayern München - Hertha BSC, 26.10.13Magenta Sport
00:30TennisWTA Melbourne: Tag 4 (Court 8)DAZN
01:00TennisWTA Melbourne: Tag 4 (Court 2)DAZN
01:00TennisWTA Melbourne: Tag 4 (Margaret Court Arena)DAZN
01:30BasketballNBAClippers @ NetsDAZN
02:00TennisATP Cup: A. Zverev (GER) - D. Shapovalov (CAN), Deutschland - Kanada, 2. Tag in Melbourne (Australien)Sky Sport 1
02:20TennisATP Cup: Zverev (GER) vs. Shapovalov (CAN)Servus TV
NHLEishockey
04:00EishockeyNHLLos Angeles Kings - Anaheim Ducksnbcsports.com!!!+ Free Game of the Day
Im NHL Gamecenter mit einem gratis nhl.com Account frei zu sehen
NHL Free Game Schedule
04:00EishockeyNHLEdmonton Oilers - Ottawa SenatorsSport1+
04:00EishockeyNHLSenators @ OilersDAZN
04:00TennisATP Cup: Deutschland vs. Kanada DoppelServus TV
04:00TennisATP Cup: Doppel, Deutschland - Kanada, 2. Tag in Melbourne (Australien)Sky Sport 1
05:45TennisATP Cup: Deutschland vs. Kanada NachberichtServus TV
Übertragung für den 02.02.2021 hinzufügen+

03.02.2021

08:30TennisATP Cup: Konferenz, 2. Tag in Melbourne (Australien)Sky Sport 1
09:00TennisATP Melbourne: Tag 4DAZN
09:00DFB-Pokal: FrühstückSky Sport News
09:50TennisATP Cup: Deutschland vs. Kanada HighlightsServus TV
11:00DFB-Pokal: MatchdaySky Sport News
13:30FußballLIVE: Pressetalk mit Hansi FlickMagenta Sport
14:00TennisKurz Cross: ATP Cup SpezialSky Sport News
14:15Sky Sport News: NachmittagsreportSky Sport News
15:50FußballAfrican Nations CS, ½-Finale live auf beIN SPORTS xtralivestream.com!!!+ 16:00 Uhr, Mali - Guinea
20:00 Uhr, Morocco - Cameroon

Livestream m3u8 beIn Sports xtra von Pluto TV USA
16:30Beweg.Dich@Home Duisburg: Männergesundheit@HomeSportdeutschland.tv
16:30DFB-Pokal: CountdownSky Sport News
16:45BasketballUNICS Kasan - Mornar BarMagenta Sport
DFB-PokalFußball
18:00FußballDFB-PokalDFB-Pokal: Konferenz, Achtelfinale, MittwochSky Sport 2
18:00FußballDFB-PokalDFB-Pokal: RB Leipzig - VfL Bochum, AchtelfinaleSky Sport 4
18:00FußballDFB-PokalDFB-Pokal: VfL Wolfsburg - FC Schalke 04, AchtelfinaleSky Sport 3
18:30FußballDFB-PokalDFB Pokal: VfL Wolfsburg – FC Schalke 04Sport1
20:15FußballDFB-PokalDFB-Pokal: VfB Stuttgart - Borussia Mönchengladbach, ⅛-FinaleServus TV Österreich
20:15FußballDFB-PokalSportschauDFB-Pokal Achtelfinale: VfB Stuttgart - Borussia Mönchengladbach (1.Halbzeit)Das Erste+* VfB Stuttgart - Borussia Mönchengladbach Übertragung aus Stuttgart
20:35FußballDFB-PokalDFB-Pokal: Jahn Regensburg - 1. FC Köln, AchtelfinaleSky Sport 6
20:35FußballDFB-PokalDFB-Pokal: VfB Stuttgart - Borussia M'gladbach, AchtelfinaleSky Sport 5
21:45FußballDFB-PokalSportschauDFB-Pokal Achtelfinale: VfB Stuttgart - Borussia Mönchengladbach (2.Halbzeit)Das Erste+* VfB Stuttgart - Borussia Mönchengladbach Übertragung aus Stuttgart Experte: Bastian Schweinsteiger Reporter: Florian Nass Interviews: Lennert Brinkhoff ca. 22.50: Zusammenfassungen von den Spielen: * VfL Wolfsburg - FC Schalke 04 * RB Leipzig - VfL Bochum * SSV Jahn Regensburg - 1. FC Köln
22:45FußballDFB-PokalDFB-Pokal: Alle Spiele, alle Tore: Achtelfinale, MittwochSky Sport 2
18:00FußballNews 03.02.2021 (EA)Magenta Sport
DELEishockey
18:15EishockeyDELEisbären Berlin - Düsseldorfer EGMagenta Sport
20:15EishockeyDELKrefeld Pinguine - Iserlohn RoostersMagenta Sport
2. Basketball BundesligaBasketball
18:30Basketball2. Basketball BundesligaProA: wiha Panthers Schwenningen vs. Nürnberg Falcons BCSportdeutschland.tv
19:30Basketball2. Basketball BundesligaProA: Bayer Giants Leverkusen vs. ROSTOCK SEAWOLVESSportdeutschland.tv
19:30Basketball2. Basketball BundesligaProA: Eisbären Bremerhaven vs. Römerstrom Gladiators TrierSportdeutschland.tv
19:30Basketball2. Basketball BundesligaProA: PS Karlsruhe Lions vs. Uni Baskets PaderbornSportdeutschland.tv
19:30Basketball2. Basketball BundesligaProA: Phoenix Hagen vs. Artland DragonsSportdeutschland.tv
20:00Basketball2. Basketball BundesligaProA: Tigers Tübingen vs. Team Ehingen UrspringSportdeutschland.tv
20:00Basketball2. Basketball BundesligaProA: VfL Kirchheim Knights vs. MLP Academics HeidelbergSportdeutschland.tv
BBLBasketball
18:45BasketballBBLBrose Bamberg - SYNTAINICS MBCMagenta Sport
20:15BasketballBBLs.Oliver Würzburg - FC Bayern MünchenMagenta Sport
18:45BasketballBuducnost VOLI Podgorica - Segafredo Virtus BolognaMagenta Sport
Premier LeagueFußball
18:50FußballPremier LeaguePL: FC Burnley - Manchester City, 22. SpieltagSky Sport 1
18:50FußballPremier LeaguePL: FC Fulham - Leicester City, 22. SpieltagSky Sport 7
20:20FußballPremier LeaguePL: Leeds United - FC Everton, 22. SpieltagSky Sport 8
21:05FußballPremier LeaguePL: Aston Villa - West Ham United, 22. SpieltagSky Sport 7
21:05FußballPremier LeaguePL: FC Liverpool - Brighton & Hove Albion, 22. SpieltagSky Sport 1
18:55BasketballBSL: Raiffeisen FLYERS Wels - BK IMMOunited Dukes, 18. RundeSky Sport Austria 1
Ligue 1Fußball
18:55FußballLigue 1Ligue 1: Bordeaux – OSC LilleSport1+
19:00FußballLigue 1Bordeaux - LilleDAZN
21:00FußballLigue 1Dijon - LyonDAZN
21:00FußballLigue 1Lens - MarseilleDAZN
21:00FußballLigue 1Monaco - NizzaDAZN
21:00FußballLigue 1PSG - NimesDAZN
19:00FußballLevante - VillarrealDAZN+Kommentator: Uwe Morawe
TTBLTischtennis
19:00TischtennisTTBLTTBL: 1. FC Saarbrücken-TT vs. TTC Neu-UlmSportdeutschland.tv
19:00TischtennisTTBLTTBL: SV Werder Bremen vs. TTC Schwalbe BergneustadtSportdeutschland.tv
Handball Bundesliga FrauenHandball
19:30HandballHandball Bundesliga FrauenHBF: Thüringer HC vs. SG BBM BietigheimSportdeutschland.tv
19:30HandballHandball Bundesliga FrauenHBF: VfL Oldenburg vs. Borussia DortmundSportdeutschland.tv
20:00HandballHandball Bundesliga Frauen2. HBF: TuS Lintfort vs. TV BeyeröhdeSportdeutschland.tv
19:30RBBL: RSV Lahn-Dill vs. Rhine River Rhinos WiesbadenSportdeutschland.tv
19:45BasketballMoraBanc Andorra - Herbalife Gran CanariaMagenta Sport
19:45BasketballNanterre 92 - Unicaja MalagaMagenta Sport
19:50FußballAfrican Nations CS, ½-Finale live auf beIN SPORTS xtralivestream.com!!!+ 20:00 Uhr, TBA - TBA

Livestream m3u8 beIn Sports xtra von Pluto TV USA
20:00Fußball1:1 Talk KidsClub Linda Dallmann (EA)Magenta Sport
20:15BasketballPartizan NIS Belgrad - Lokomotiv Kuban KrasnodarMagenta Sport
20:40FußballChampionshipSky Bet Championship: Brentford FC - Bristol City, 23. SpieltagSPORTDIGITAL FUSSBALL HD
20:45BasketballJL Bourg en Bresse - Cedevita Olimpija LjubljanaMagenta Sport
20:45FußballCoppa ItaliaNeapel - AtalantaDAZN+Kommentator: Mario Rieker / Experte: Michael Hofmann
20:45Sky Sport News: AbendreportSky Sport News
21:00FußballGranada - FC BarcelonaDAZN+Kommentator: Jan Platte / Experte: Ralph Gunesch
21:00Sky Sport News: SpätreportSky Sport News
23:30TennisATP Cup: D. Novak (AUT) - B. Paire (FRA), Österreich - Frankreich, 3. Tag in Melbourne (Australien)Sky Sport Austria 1!!!+ (Manuell gelöscht am 03.02.2021 17:15 Uhr)
23:30TennisATP Cup: J.-L. Struff (GER) - D. Lajovic (SRB), Deutschland - Serbien, 3. Tag in Melbourne (Australien)Sky Sport 1!!!+ (Manuell gelöscht am 03.02.2021 17:15 Uhr)
23:30Sportschau ClubDas Erste
00:00TennisATP Cup: Serbien vs. Deutschland VorberichteServus TV!!!+ (Manuell gelöscht am 03.02.2021 17:15 Uhr)
00:00TennisATP Cup: Österreich vs. Frankreich VorberichteServus TV Österreich!!!+ (Manuell gelöscht am 03.02.2021 17:15 Uhr)
00:10TennisATP Cup: Lajović (SRB) vs. Struff (GER)Servus TV!!!+ (Manuell gelöscht am 03.02.2021 17:16 Uhr)
00:10TennisATP Cup: Novak (AUT) vs. Paire (FRA)Servus TV Österreich!!!+ (Manuell gelöscht am 03.02.2021 17:16 Uhr)
00:10FußballBL: Hertha BSC Berlin - FC Bayern München, 25.03.14Magenta Sport
01:00BasketballNBAPacers @ BuckDAZN
01:00TennisWTA Melbourne: Tag 5 - Session 1 (Margaret Court Arena)DAZN!!!+ (Manuell gelöscht am 03.02.2021 17:16 Uhr)
01:00TennisWTA Melbourne: Viertelfinale - Session 1 (Gippsland Trophy)DAZN!!!+ (Manuell gelöscht am 03.02.2021 17:16 Uhr)
02:00TennisATP Cup: A. Zverev (GER) - N. Djokovic (SRB), Deutschland - Serbien, 3. Tag in Melbourne (Australien)Sky Sport 1!!!+ (Manuell gelöscht am 03.02.2021 17:16 Uhr)
02:00TennisATP Cup: D. Thiem (AUT) - G. Monfils (FRA), Österreich - Frankreich, 3. Tag in Melbourne (Australien)Sky Sport Austria 1!!!+ (Manuell gelöscht am 03.02.2021 17:16 Uhr)
02:00TennisWTA Melbourne: Tag 5 (Court 8)DAZN!!!+ (Manuell gelöscht am 03.02.2021 17:16 Uhr)
02:20TennisATP Cup: Đokovićć (SRB) vs. Zverev (GER)Servus TV!!!+ (Manuell gelöscht am 03.02.2021 17:16 Uhr)
02:20TennisATP Cup: Thiem (AUT) vs. Monfils (FRA)Servus TV Österreich!!!+ (Manuell gelöscht am 03.02.2021 17:16 Uhr)
02:30TennisWTA Melbourne: Tag 5 (Court 3)DAZN!!!+ (Manuell gelöscht am 03.02.2021 17:16 Uhr)
02:30TennisWTA Melbourne: Viertelfinale (Yarra Valley Classic)DAZN!!!+ (Manuell gelöscht am 03.02.2021 17:16 Uhr)
03:30Features/SurfenChicks on BoardsDas Meer kennt keine Grenzen - Indienarte+Surfen ist der Ritt auf dem fliegenden Teppich, die sportgewordene Liebeserklärung an ein Leben in Unabhängigkeit. Doch diese Freiheit zwischen Wellen und Wolken versandet an Land. In einigen Kulturen werden Surfer wegen ihrer Leidenschaft verstoßen, verurteilt oder verlacht. Warum? Weil diese Surfer Frauen sind. Die junge Aneesha will einmal Profi-Surferin werden und wurde deshalb von ihrer Familie in Indien verstoßen.
04:00TennisATP Cup: Doppel, Deutschland - Serbien, 3. Tag in Melbourne (Australien)Sky Sport 1!!!+ (Manuell gelöscht am 03.02.2021 17:16 Uhr)
04:00TennisATP Cup: Doppel, Österreich - Frankreich, 3. Tag in Melbourne (Australien)Sky Sport Austria 1!!!+ (Manuell gelöscht am 03.02.2021 17:16 Uhr)
04:30TennisATP Cup: Serbien vs. Deutschland DoppelServus TV!!!+ (Manuell gelöscht am 03.02.2021 17:16 Uhr)
04:30TennisATP Cup: Österreich vs. Frankreich DoppelServus TV Österreich!!!+ (Manuell gelöscht am 03.02.2021 17:16 Uhr)
05:45TennisATP Cup: Serbien vs. Deutschland NachberichtServus TV!!!+ (Manuell gelöscht am 03.02.2021 17:16 Uhr)
05:45TennisATP Cup: Österreich vs. Frankreich NachberichtServus TV Österreich!!!+ (Manuell gelöscht am 03.02.2021 17:16 Uhr)
Übertragung für den 03.02.2021 hinzufügen+
Dies ist ein Versuch das legendäre Listing von allesaussersport.de zu ersetzen. Eine Maschine liest Sendungen aus. Die Leserinnen dürfen diese ergänzen. Mit Doppelklick auf eine Sendung kann ein Kommentar hinzugefügt werden.
Die Auswahl ist vollkommen unvollständig. Ein Tag geht von 6:00 Uhr bis 6:00 Uhr. Die Machine wird trainiert, wird aber nie perfekt sein. Das Listing hier zerstört sich in dem Moment selbst, in dem dogfood wieder Zeit für allesaussersport.de findet. Eine Vorschau über den aktuellen und den Folgetag hinaus gibt es hier. Dort können außerdem Wünsche und Anmerkungen hinterlassen werden.

193 comments

  1. Bregalor

    Guten Morgen,

    das Achtelfinale des DFB-Pokal startet heute mit vier Partien zu zwei Uhrzeiten.
    In der frühen Runde konnte Darmstadt 98 die Reisetickets noch umbuchen ist nicht gen Süden aufgebrochen, sondern in den hohen Norden zu Holstein Kiel. Nicht nennenswert weit reisen muss hingegen Bayer Leverkusen, die ihr Pokalspiel bei Rot Weiß Essen bestreiten.
    Im späten Slot heißt es dann zweimal Bundesliga gegen 2. Bundesliga bei den Partien Werder Bremen – SpVgg Greuther Fürth und Borussia Dortmund – SC Paderborn.

    Pokal gibt es auch in Spanien und Italien, wo das erste Halbfinalhinspiel zwischen Inter Mailand  und Juventus Turin ausgetragen wird.

    In England hingegen wird der Ligabetrieb fortgesetzt. Vier Spiele stehen an:
    Sheffield United – West Bromwich Albion
    Wolverhampton Wanderers – FC Arsenal
    Manchester United – FC Southampton
    Newcastle United – Crystal Palace

    Die klassischen 2 Spiele in der DEL werden auch heute ausgetragen:
    Kölner Haie – Grizzlys Wolfsburg
    ERC Ingolstadt – Nürnberg Ice Tigers

    Die BBL hat ein bisschen Nachholbedarf und lässt deshalb heute vier Mannschaften aufs Parkett.
    BG Göttingen – Alba Berlin
    Ratiopharm Ulm – Fraport Skyliners

    NBA und NHL, ihr kennt das.

    Team Deutschland startet heute in den ATP-Cup. Gegner ist am zweiten Spieltag Kanada. Es gibt einfachere Aufgaben.
    Jan-Lennard Struff – Milos Raonic
    Alexander Zverev – Denis Shapovalov
    Und vielleicht kommt es danach auf Krawietz und Mies an.

    Angelique Kerber startet heute in das nächste und letzte Turnier in Melbourne.

  2. Bregalor

    Und der Frühsport hat sogar Handball im Programm, den ich vergessen habe.

    Rhein Neckar Löwen – Kadetten Schaffhausen, drei Tage nach dem WM-Finale

  3. Stellt euch vor es ist DFB-Pokal und ich habe jetzt schon echt keinen Bock mehr auf Fußball so richtig, weil es bereits wieder zu viel wird. Als gäbe es kein Corona; irgendwie ist das doch verrückt.

  4. BSI

    Ich schau fast nur noch die Spiele von 60. Bei anderen höchstens mal kurz rein, Zusammenfassungen wie Sportschau etc. überhaupt nicht mehr. Da reizt mich DEL derzeit tatsächlich mehr. Liegt wohl auch daran, dass ich schon im vergangenen Sommer bei der NHL erkannt habe, dass mich bei Eishockeyspielen die fehlenden Zuschauer mit am wenigsten stören. Wie generell beim Wintersport.

  5. Köln gegen Wolfsburg in der DEL zu schauen fällt aber aus.

    Das Wolfsburger Team ist vom Gesundheitsamt in Quarantäne geschickt worden, das Spiel wird verlegt.

  6. dermax

    @BSI: NHL oder auch NBA sind ja auch mit Zuschauern eher Theaterveranstaltungen, da gibts so oder so wenig Geräuschkulisse, zumindest in der regular Season. Hab keine DEL geguckt, aber in der DEL2 sind die Spiele für meinen Geschmack schon signifikant blutleerer und steriler ohne Zuschauer.

  7. DEL lässt sich eigentlich ähnlich wie NHL ganz gut weggucken, da passt auch das sportliche Niveau noch. Die Niederungen der DEL 2 sind natürlich bisweilen schon harte Kost, wo dann Emotion und Atmosphäre über die spielerischen Mängel hinwegtäuschen. Und das können die Geisterspiele dann nicht leisten.

    These: Desto qualitativer die sportliche Leistung, desto geringer der Bedarf an Atmosphäre.

  8. Clubwanze

    Danke@Dudel für den Link. Hätte ich den mal als Physiklehrer gehabt……

  9. tony

    hat noch jemand das Problem, dass der Sky-Receiver keine ÖR-HD-Sender mehr anzeigt? (über Satellit)

  10. RugbyLeaguer

    Israel Folau, das “enfant terribel” des Rugby steht wohl vor einer Rückkehr in die NRL

    https://www.nrl.com/news/2021/02/02/dragons-ask-nrl-for-permission-to-sign-folau-on-two-year-deal/

    Das kommt jetzt schon etwas überraschend. Bis vor 2 Wochen gab es das Gerücht er wechselt wieder in die Union zurück zu einem französischen Team (Toulon)

    Bemerkenswert, da die NRL und die Clubs noch vor 1,5 Jahren eine Rückkehr von ihm kategorisch ausgeschlossen hatten. Falls die NRL jetzt zustimmen sollte, bin ich mal gespannt wie lange es dauert, bis er sich wieder “daneben” benimmt.

  11. Heiner

    Die U21EM wird es bei PRO7, Maxx und Ran.de zu sehen geben. Die Gruppenphase gibt es Ende März zusehen und dann geht es Anfang Juni weiter.

  12. Embolado

    Nachdem ja schon bekannt war, dass Sebastian Hellmann als Moderator der CL Übertragung zuständig ist bei Amazon, steht nun auch der Kommentator fest: Jonas Friedrich. Man hat sich also gegen einen der Alpha-Schreitiere entschieden ;-)

    Einen kurzen Ausblick auf die UEFA Champions League bei Prime Video gab Alex Green, Amazons Sportchef für Europa – und bestätigte dabei, worüber DWDL.de schon berichtet hatte: Sebastian Hellmann und Jonas Friedrich, beide bisher für Sky tätig, stehen als erste Neuzugänge fest, die ab der Saison 2021/22 dienstags live durch die Champions-League-Übertragungen führen werden. Hellmann wird Moderator, Friedrich kommentiert das Geschehen auf dem Feld.

    Außerdem wird es eine Bayern Doku auf Prime Video geben passend dann zur CL.

    So bestätigte Christoph Schneider, Geschäftsführer von Prime Video Deutschland, die Gerüchte um eine bevorstehende Doku-Serie über den FC Bayern München. Schon seit Mitte 2020 wird dafür gedreht, W&B Television kümmert sich um die Produktion. Die Menschen, die “den Verein prägen und ihn groß gemacht haben – vom Präsidenten bis zum Platzwart”, sollen “so nah dran wie noch nie” begleitet werden. FC-Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge sprach vom “perfekten Moment, diese Doku zu machen”: “Wir hatten ein sportlich erfolgreiches Jahr, aber seit fast einem Jahr keine Zuschauer in der Allianz-Arena mehr. Dabei haben wir natürlich ein großes Interesse an der Nähe zu unseren Fans.”

    https://www.dwdl.de/nachrichten/81355/romane_in_serie_amazon_laesst_fitzek_und_hohlbein_verfilmen/

  13. Embolado

    Hier auch noch die Pressemitteilung von Amazon Prime.

    UEFA Champions-League: Sebastian Hellmann (53) und Jonas Friedrich (41) stehen als erste Neuzugänge im Prime Video Team fest, das ab der Saison 2021/22 dienstags live durch die UEFA Champions League führen wird. Hellmann wird Moderator, Friedrich kommentiert das Geschehen auf dem Feld. Prime-Mitglieder sehen ab der kommenden Spielzeit 21/22 exklusiv das Top-Spiel der UEFA Champions League am Dienstag live sowie die Highlights aller übrigen Spiele des Tages. Prime Video zeigt 16 Spiele pro Saison, inklusive Playoffs, Gruppenphase und der K.o.-Spiele exklusive des Finales.
    “Ich freue mich sehr auf die Herausforderung, die UEFA Champions League für Amazon zu moderieren”, sagt Sebastian Hellmann. “Wir wollen ein super Programm machen und den Zuschauern in Deutschland einen hohen Unterhaltungswert liefern. Mit vielen neuen und bekannten Gesichtern, auch was die Einbindung unserer Gäste und Experten anbelangt.”

    Jonas Friedrich: “Ich fühle mich geehrt und freu’ mich wahnsinnig auf die UEFA Champions League bei Prime Video.”

    https://www.presseportal.de/pm/8337/4828295

  14. BSI

    2014 hat es die NFL ja mal riskiert, den Super Bowl im neuen Stadion in New York auszutragen. Wenn ich mir die aktuellen Bilder aus New York (nein, nicht Corona – Schnee) anschau, wäre es in diesem Jahr interessant gewesen, ob man da eine Durchführung hinbekommen hätte.

  15. Denis

    @BSI: Ich war mal während so einer Extremschnee-Zeit in New York, um etwas Eishockey zu gucken. Meine Unterkunft war in New Jersey in einem Motel, zu dem nur ein kleiner sehr schmaler Fußweg vom Schnee freigeräumt wurde. Ansonsten wurde man vom Schnee hüfthoch umgeben. In Manhattan allerdings haben sie zeitgleich die Schneemassen einfach mit großen Kochern, Typ Zementmischer-LKW, erhitzt und dann in die Kanalisation entlassen. Genau so hätten sie es beim Football dann sicher auch einfach gemacht.

  16. Franzx

    die Entscheidung für Hellmann (vor allem) und Friedrich zeigt, dass Amazon schon klar ist, dass das Match of the Week nicht etwas ist was man mit der bisherigen Produktionsstrategie der Bundesliga-Übertragungen gleichsetzen kann als man ja personell und konzeptionll sich an den DAZN-Übertragungen orientiert hat. Ich bin mal gespannt, ob auch DAZN sich für die CL-Übertragungen noch etwas mehr einfallen lässt als möglicherweise einen linearen Kanal und auch noch einmal an der Personal-Schraube drehen wird.

  17. Rob Sweater

    Gibt es noch die Exklusiv-Denke bei sky, so dass Hellmann und Friedrich bei sky raus sind ab nächster Saison? Bei letzterem fände ich es schade.

  18. Klappflügel

    Wer ist Hellmann und Friedrich?

    Bei Dokus werde ich Amazon in Zukunft nicht mehr ernst nehmen können nach der SACHE.

  19. dermax

    Naja, zumindest die TimesSquare-Webcam zeigt jetzt keine so übermässigen Schneemassen. Da Metlife-Stadium kein Dach hat, wären dann ja nur halt eine Menge Sitzplätze freizuräumen gewesen, das wär kein grosses Problem.

  20. Franzx

    Für Hellmann ist schon bestätigt, dass er auch bei Sky bleibt. Alles andere hätte mich auch gewundert, nachdem er ja 2006 dem Ruf zu Arena nicht folgte und damals in Watte gepackt wurde. Bei Friedrich keine Ahnung, wäre aber auch meine Vermutung.

  21. Clubwanze

    Hilfe- hat jemand eine Idee, warum ich über meinen sky Receiver nur noch ausgewählte Programme anschauen kann ? Also z.B.: alle sky und eurosport Programme und Dermax, usw.
    Mediathek und Apps funktionieren noch, auch meine Aufnahmen kann ich gucken.

  22. Embolado

    Könnte mir sogar vorstellen, dass Amazon die Champions League von Sky produzieren lässt. Amazon zeigt ja auch die Highlights der restlichen Spiele des Tages die kommentiert und ggfs. geschnitten werden müssen. Das können dann Gaupp & Co. übernehmen. Zumindest braucht man dafür auch noch Personal.

    Auf jeden Fall gehen sie mit den beiden Personalien den ganz sicheren Weg und machen keine Experimente. Ziel ist ja letztlich neue Abonnenten für Prime zu gewinnen. Und wenn die dort ihre „gewohnte Übertragung“ sehen gibt es schonmal keinen Aufschrei.

  23. Franzx

    letztendlich gibt es ja nur drei Sportproduktionsfirmen auf dem freien Markt, die Erfahrung in solchen Projekten haben: Plazamedia (produziert für DAZN, Eurosport, Amazon, Sport1), Thinxpool (die ganzen Magenta-Übertragungen) und eben Sky, die ja mittlerweile selbst produzieren, seit der “Cube” in Unterföhring steht (früher auch Plazamedia).

    Da Plazamedia vermutlich bald an Kapa-Grenzen stößt, könnte ich mir schon vorstellen, dass man einmal bei Sky anklopft oder die Produktion mit der Einspeisung von Prime irgendwie verrechnet. Erster Ansprechpartner dürfte aber Plazamedia sein.

  24. Embolado

    Sollten Leipzig und Liverpool das Heimrecht tauschen wäre das dann für Leipzig oder Liverpool ein Vorteil? Veniat, übernehmen Sie ;-)

  25. dermax

    Ohne Zuschauer wirds ziemlich wumpe sein, ansonsten ist Liverpool so wackelig dieses Jahr, dass selbst ein Rückspiel im Anfield kein Nachteil sein muss.

  26. Clubwanze

    Sendersuchlauf- jetzt kommt mein Sohn vorbei ;)
    Aber das fuxt mich enorm- vornehm ausgedrückt

  27. Embolado

    @dermax — Gerade ohne Zuschauer sollte das Wissen im Rückspiel wie viele Auswärtstore man schießen muss ein Vorteil sein. Also zweite Partie auswärts wäre besser. Demzufolge könnte Liverpool einem Heimrechtstausch nicht abgeneigt sein wenn sie erst zu Hause spielen und dann in Anfield.

  28. guelph

    Ich vermute nicht, dass sich Amazon Rechte für Live-Sport sichert, um vorrangig weitere Abonenten hinzu zu gewinnen. Dafür sind es momentan viel zu wenige Inhalte und der Preis für ein Abo ist zu hoch. Ich denke man will Prime weiter aufblähen, um irgendwnn den Preis zu erhöhen, den alle Abonnenten zu zahlen haben. Das dürfte unterm Strich ein Vielfaches mehr bringen als die paar Hanseln die ein Abo nur für 16 Fußball-Spiele abschließen.

  29. Frankfurter Löwe

    Jetzt Pokal. Sind Überraschungen zu erwarten? (Widerspruch in sich)

  30. Thor

    @Embolado
    Vermute auch dass Pool nicht abgeneigt ist zunächst zu Hause und dann erst in Anfield zu spielen.

  31. Alcides

    Puh… Da weiß man ja gar nicht mehr, was man nicht gucken soll.

    Anders gesagt: Alles Mist außer der Anstalt.

  32. Peter

    Wer stiehlt mir die Show läuft bei mir wieder. Finde das Konzept echt gut.

  33. @Embolado: Also da es ja immer ein Vorteil ist, zuerst zu Hause zu spielen, ist das auf jeden Fall eine sinnvolle Sache. Und diese unterschätzte Regel gilt ja gerade in der Coronazeit noch mal mehr!

  34. Die Lillie erblüht spät, aber nicht zu spät, derweil ich nach 10 Minuten Dittmann schon wieder genug habe. Was faselt dieser Mann denn da? Man würde sehen, dass jeder Spieler von Leverkusen schon vor dem Schuss wisse, dass der Ball nicht reingeht. Wie kann man den noch Ernst nehmen?

  35. Stan

    Du musst nur besser hinschauen. Die Unfähigkeit der Leverkusener vor dem Tor ist im Gesicht der Spieler abzulesen. Dittmann, bester Mann.

  36. Standuhr

    Oh Gott, sie hat mit Putin gesprochen!
    Ansonsten wäre sie besser zuhause geblieben.

  37. Clubwanze

    Geschafft – mussten am Dachboden die Frequenzen von der sat Schüssel ablesen um den Sendersuchlauf zu starten.
    @The Jochen- ein Abonnent mehr
    @ Heiner gut gemacht- hoffentlich wird’s was

  38. Clubwanze

    Danke@tony- er hat auch das Abo für The Jochen gemacht.
    Hat für aaas aber keine Zeit mehr-Sohn mit 22 Monaten.
    Ich informiere ihn immer, wenn was ansteht ;)

  39. Frankfurter Löwe

    bayer leverkust mal wieder. 1:1 in der Verlängerung bei einem Viertligisten.

  40. @Clubwanze: Wo liest man denn Frequenzen an der Sat-Schüssel ab? Ich bin etwas verwirrt. Die Frequenzen von ARD, ZDF und Co. haben sich ja nicht verändert. Heißt das, dass Sky mit einem Update des Receivers manche Frequenzen rausgeschmissen hat und die dann fehlten? Ansonsten ist die Seite lyngsat.com immer gut für sowas, also um Frequenzen zu finden. Einfach Astra 19.2 (oder was man gerade braucht, aber der in aller Regel in Deutschland) auswählen und nach dem Sendernamen suchen. Dann auf der Frequenz den manuellen Suchlauf machen oder alle fehlenden Frequenzen hinterlegen und dann einen Suchlauf machen.

    Der Vorteil bei Linuxreceivern ist, dass man sich online eine sog. satellites.xml generieren kann. In der stehen für die gewünschten Satelliten dann alle tagesaktuell verfügbaren Frequenzen und dann muss man die Datei nur noch auf den Receiver spielen per FTP. danach normaler Suchlauf und er findet alles.

    Die Alternative wäre noch ein sogenannter blind scan. Der dauert sehr lange, scannt aber einfach den gesamten Frequenzbereich ab, horizontal und vertikal und findet so quasi per brute force alle Frequenzen. Aber ich weiß nicht (bzw. bezweifle), ob/dass der Skyreceiver das hat.

  41. Essssssseeeeeeeeenn. Das ist die Neidhartpower aus dem Emsland. Leider, leider musste man ihn ziehen lassen :-(

  42. Clubwanze

    Frag mich nicht-irgendeine Sonderlösung, damals von einem Spezialisten vom tevi gebastelt
    Und Essen führt, ein bisschen fragwürdig- für mich vorher 11er

  43. Frankfurter Löwe

    Man will es einfach nicht glauben, wie Bayer das verhühnert.

  44. Alcides

    Ganz klar kein Trikotzupfen. Puh… das ist ne … mutige Entscheidung vom Schiri.

  45. Clubwanze

    @tony – Gruß zurück
    Also wegen Unicable. Lösung a la Technisat TechniRouter Mini 2/1×2

  46. Franzx

    Schon eine sehr mutige Entscheidung von Schlager; im konkreten Fall hat er aber meine Sympathie

  47. Achso, Clubwanze, unicable kann schon sein. Also habt ihr nicht jeweils eine Leitung zur Anschlussdose von der Schlüssel als Stern, sondern nutzt eine Reihenschaltung als ein. Wo von einer Stichdose eine Leitung zur nächsten geht. So kann man beispielsweise eine alte Hausverkabelung aus Kabelzeiten mit Sat nutzen und trotzdem alle Sender überall unabhängig voneinander schauen. Dazu muss dann der Receiver entsprechend den Frequenzbereich des jeweiligen Leitungsteils bekommen. Und genau die hast du vermutlich oben abgelesen. Also nicht die Satfrequenzen, sondern die der Unicable-Anlage oben :-) So ergibt es total Sinn.

  48. fak

    Bei diesem “Druck”-Gebrülle von Terzic fühle ich mich immer gleich ganz heimelig wie auf der Kreissportanlage.

  49. Sascha72

    Aber Lautern hat das mit Format geschafft. Weltmeister Andy Brehme der gegen Leverkusen den entscheidenden Ball verjubelt hat schießt den Pokalsieg alleine raus und freut sich nicht darüber. Wer bitte bei Schalke hat dieses Format?

  50. Da hat sich Das Erste ja auch ein Knallerspiel ausgesucht. Höchste Spannung ist garantiert. Natürlich Pech, das kann auch ganz anders laufen so wie der BVB gerade daheim agiert. Aber so ist das natürlich richtig zäh zum Anschauen.

  51. Embolado

    Das Erste hatte ja erst Kiel gegen Bayern. So ein Spiel erwischt man natürlich nicht jede Runde ;-)

  52. Stimmt, morgen ist ja auch noch ein Spiel. Natürlich nehmen Sie ja dann auch die Quote des BVBs mit. Die ist natürlich das entscheidende Kriterium leider. Aus Gründen der Vielfalt wäre es Bremen – Führt gewesen eigentlich.

  53. NoBlackHat

    Haben denn jetzt alle Betroffenen das Sky-Problem gelöst? Bei mir klappt es mit dem Sendersuchlauf nicht (2 x probiert). Mit Reset warte ich noch, hat bei vielen auch nicht funktioniert.

  54. fak

    Klarer Elfer und ganz coole Schlussminute. Unabhängig davon wie es ausgeht ist das natürlich ideal in so einer Saison, sich nach 2-0 noch eine Verlängerung einzuhandeln gegen einen Zweitligisten.

  55. Heinzi

    Beide spielen nicht den Ball, ja er trifft ihn, aber ist das dann wirklich ein Elfer?

  56. fak

    @Heinzi: Der Paderborner hat den Ball gespielt und Passlack hat ihn dann umgesemmelt, das war aus meiner Sicht schon sehr eindeutig.

    Übrigens Wahnsinn was sich Dortmund in Serie für Ballverluste geleistet hat in den letzten Minuten.

  57. Klar das richtige Spiel rausgesucht von Das Erste. Aber das war auch vorher anzusehen, denn der BVB hat sich schon gegen Augsburg zu Hause schwer getan und gegen Köln sogar verloren. Jetzt dann linear, trotz Bartels.

  58. Thor

    Die Regie bei Sky heute erbärmlich. Dauernd muss man sich den Abschluss von Haaland in der Wh. ansehen statt Passlack-Aktion oder Pass auf Haaland.

  59. Umlenker

    Schätze Staatsfernsehen ARD zeigt falsche Bilder. Eigentlich spielt Meppen gegen Duisburg und es steht 0:0

  60. Schön wäre es, wenn das 0:0 ausgegangen wäre, Umlenker. Leider hat Duisburg aber 1:0 gewonnen.

    Und ok, das Tor zählt. Bin gespannt, ob man die kalibrierte Linie zeigt.

  61. Thor

    Ich vermute, dass man eigentlich kein passendes Kamerabild hatte und daher die Entscheidung nicht overrulen konnte.

  62. fak

    Ich gehe jetzt mal davon aus, dass es klappen wird für Dortmund, aber da liegt schon einiges im Argen. Die Laufwege offensiv sind teils hanebüchen. Einer läuft dem anderen den Laufweg zu, Sancho holt sich von Schulz den Ball ab wie der Kreisligalibero vom Vorstopper, drei Leute laufen in denselben Raum und alle Passoptionen zu. Puh.

  63. fak

    Für mich sah das aber auch ohne Linien recht eindeutig nach keinem Abseits aus, also ich glaube schon, dass das Tor regulär war.

  64. @Thor: Das vermutet Bartels auch gerade. Dann wäre es sehr interessant gewesen zu wissen, wie sie sich entschieden hätten, wenn der Assistent gewunken hätte. Nur warten die ja inzwischen, sodass es im Gegensatz nur NFL seltener so rum passiert.

    Mal sehen, was Paderborn noch schaffen kann.

  65. fak

    Reina wird gefoult und kann sich auch heute auf einmal schneller als mit 3km/h bewegen. Erstaunlich.

  66. Umlenker

    Ui ich habe tatsächlich eine Begegnung von heute getroffen? Das sieht man mal wie das halbe mitlesen heute das Hirn beeinflusst. Am Ende hat die ARD aus eigener Sicht alles richtig gemacht. Spannung inkl. Verlängerung und was wäre nur los, wenn man den möglichen Upset verpasst hätte. So werden wir auch die nächsten 100 Jahre BVB und FCB sehen. Einzig es bleibt die Hoffnung, dass der ein oder andere Kommentator irgendwann doch mal in Rente geht.

  67. 1 Jahr Pandemie und das Fernsehen kommt immer noch nicht auf die Idee, auch beim Fußball in die Teambesprechung/ die Erklärung des Schiris für den Trainer eine Tonangel reinzuhalten.

  68. Franzx

    Nach den Zeitlupen gerade würde ich auch tendenziell kein Abseits sagen; kann aber bei so einem Pass auch passieren, dass man kein Bild hat, bei dem man die Linie ziehen kann. Andere Spielsituation sehe ich nicht.

  69. harttus

    Was der BVB da in Summe spielt ist auf jeden Fall nur noch schwer zu ertragen. 2005 hatte man dafür wenigstens noch ne Entschuldigung. Heute einfach nur noch lächerlich.

  70. fak

    “Was ist das denn?” finde ich genau die passende Frage von Baumgart, wie Sancho da einfach mal so flach auf dem Boden rumliegt. Also…er war ja wirklich fertig, das hat man gesehen, aber das ist trotzdem albern.

  71. Kriegt Bartels wirklich nicht mit, dass Sancho da eine Verletzung im Oberschenkel hat oder hält der das einfach für Schauspielerei?

  72. Franzx

    @sternburg
    Sancho hatte Minuten vorher schon Probleme und legt sich genau dann hin wenn er ausgewechselt werden soll.

  73. Alcides

    @Dudel: Du meinst, die rote Karte war also berechtigt und kein Janke-Witz? :-)

  74. BSI

    Hat der Schiedsrichter mit vier Minuten Nachspielzeit ja auch entsprechend gewürdigt. Fand ich sehr gut. Gibt kaum was, was mich mehr aufregt, als wenn ein Schiedsrichter wegen Zeitspiels in der Nachspielzeit Gelb zeigt, um dann trotzdem pünktlich abpfeift.
    Hui, ist Baumgart geladen.

  75. Baumgart mehr so mittelbegeistert.

    re Sancho: Ich finde, dass alles, was wir alle dazu gesagt haben, so seine Berechtigung hat. Und ich finde auch, dass niemand so richtig beurteilen kann, ob er in der Sekunde nicht vielleicht wirklich absolut nicht mehr auftreten konnte.

    Ich kapiere nur absolut nicht, dass Bartels dazu absolut gar nichts sagt.

  76. Wobei es durchaus realistisch ist, dass Bartels das nicht mitbekommt. Wir reden immer noch über Tom Bartels. Bezeichnend ist doch eher, dass Dortmund sowas nötig hatte.

    Und huiuiui, was Baumgart da von sich gibt ist natürlich sehr, sehr heftig. Aber wenn Stieler das echt so gesagt hat, dass die Berührung entscheidend war, also im Ernst, da hat der HB-Steffen tatsächlich allen Grund sich zu echauffieren. Selbst wenn das einen Berührung war, die ich nicht sehe auch mit Lupe, dann doch niemals bewusst den Ball spielend.

  77. BSI

    Herr Baumgart, wie ist die Stimmung in der Kabine? (Und lachen) Meinst du so was, Dudel?

  78. fak

    Die Begründung des Schiris macht doch hier auch überhaupt keinen Sinn, oder habe ich eine Regeländerung verpasst? Da war mal irgendwie was mit Berührungen durch Abwehrspieler, aber war es nicht trotzdem noch eine kontrollierte Berührung und nicht so eine Berührung wie sie hier vermeintlich da gewesen sein soll!?

  79. Franzx

    Wenn Stieler sich die Szene nicht anschaut, weil er davon ausgeht, dass ein Paderborner Spieler die Flugbahn verändert hat, ist dies die zweite sehr mutige Entscheidung heute. Bin mal gespannt was die geschätzte Runde zur letzten Entscheidung bei Essen gegen Leverkusen gleich sagen wird.

  80. NoBlackHat

    Ich kann mir nur vorstellen, dass Köln anhand der Bilder keine Entscheidung treffen konnte. Was soll dann Stieler noch zum Screen gehen? Hätte aber sicher besser ausgesehen.

  81. Boris Büchler hätte die Fragerunde mit Baumgart sicher souverän gestaltet…

    Und ja, ich bin das auch bei Schweini und Obdenhövel. Das war echt schlecht gelöst. Ewig warten, dann nicht zum Monitor gehen und auf Basis von Gefühl und Eindruck auf kein Abseits bewerten? Boah, ne, also irgendwie wurde da Paderborn doch ziemlich benachteiligt.

  82. @fak: Das habe ich anders verstanden.

    Der Maßstab ist “deliberate play” -> geht er absichtlich zum Ball oder ist es ein Unfall. Und er geht schon sehr absichtlich zum Ball.

    Ich sehe aber auch nicht, dass er ihn berührt. Und anders als mancher hier sehe ich in den ARD-Bildern Haaland auch eher im Abseits.

  83. fak

    Die Farbkombination der Trikots bei Kiel gegen Darmstadt ist gewöhnungsbedürftig.

  84. Thor

    Um das mit RWE vs. Bayer gleich mal aufzugreifen und zu theoretisieren: Wenn schlicht nicht zu klären ist, ob ein klares Foul vor oder im Strafraum war (durch fließenden Bewegungsablauf, schlechten Kamerawinkel etc.) ist dann grundsätzlich die mildere (Freistoß), schärfere (Strafstoß) oder gar keine Strafe, weil nicht auflösbar, auszusprechen?

    (ist rein theoretisch, weil ja wohl bei RWE vs. Bayer auf „kein Foul“ entschieden wurde)

  85. @NoBlackHat: Naja, ich denke mal Köln hat das Abseits als solches geprüft und mit Sicherheit als solches bestätigt. Weil sonst egal gewesen wäre, ob der Paderborner Spieler den Ball berührt hat oder nicht. Wäre Haaland beim langen Ball NICHT im Abseits gewesen, dann wäre die Sache klar gewesen.
    Weil Stieler aber die Begründung abgibt, der Spieler in der Mitte habe den Ball seines Eindrucks nach berührt, ist das die entscheidende Szene. Es muss also logischerweise Abseits gewesen sein, wenn in der Mitte nicht berührt. Und diese Berührung wiederum ist in mehreren Bildern nicht zu sehen. Aus beiden Zeitlupen mit Lupe nicht. Und sich das dann nicht nochmal anzuschauen, ist ein grober Fehler. Oder er bekommt die Ansage aus Köln, dass es eine Berührung gab. Dann hätte Stieler das so weitergeben können. Hat er aber nicht, er hat von seinem und des Assistentens Eindruck gesprochen. Und das ist völlig falsche Mittel, eine solche Szene zu bewerten.
    Kurzum:
    – es muss Abseits gewesen sein beim langen Ball und Köln hat das wie auch die TV-Bilder bestätigt
    – Stieler hat die von ihm angenommene, von ihm aber nicht geprüfte mögliche Berührung in der Mitte zum Anlass genommen, das Abseits als aufgehoben anzunehmen. Problem hier: Keine Berührung ist zu erkennen in keiner Zeitlupe UND selbst bei einer minimalen Berührung ist das kein bewusstes, kontrolliertes Spielen des Balles. Und das kann meines Wissens nach dann nie ein Abseits aufheben.
    Fazit: Ist mein letzter Satz noch den Regeln entsprechend? Falls ja, war das ein schwerer und ganz bitterer Fehler vom Schiedsrichter leider.

  86. @veniat: Dein letzter Satz stimmt so nicht. Es muss eine bewusste Aktion zum Ball sein, kein kontrolliertes Spielen des Balles. Diese bewusste Aktion war da, der Paderborner versucht den Ball abzulenken. Denke, das ist unstrittig. Strittig sind, ob es diese Berührung gab (Ich habe sie auch nicht wahrgenommen) und ob Haaland im Abseits stand (Tendenz: Eher nein).

  87. @Dudel: Beim Paderborner Spieler? Wo soll die gewesen sein? Kein TV Bild hat die gezeigt in mehreren Zeitlupen mit Lupe. Schweinsteiger und Obdenhövel sind natürlich keine Instanz der Schiedsrichterei, aber mit Fußball kennen sie sich zumindest aus und haben auch keine gesehen. Baumgart auch nicht, was wenig zählt und hier auch viele nicht. Ist es ein Zufall, dass ausgerechnet ein Schiedsrichter die Entscheidung des Schiedsrichters als einer der ganz wenigen stützt? Ich frage das ohne Vorwurf, aber das ist halt sehr auffällig.

    Wie ist denn hier die Meinung? Meine ist so:
    [x] keine Berührung
    [x] Abseits ohne Berührung

  88. Embolado

    @Berni — Hagemann und Kas kommentieren die deutschen Spiele auf ServusTV.

  89. BSI

    @veniat: Das alles ergibt doch gar keinen Sinn. Wenn er eine Berührung gesehen hat und der Ansicht ist, dass das reicht, um das Abseits aufzuheben – dann braucht er Köln doch gar nicht, oder? Weil er sie ja auch dann überstimmt, wenn sie Abseits durchgeben. Dann braucht er sie ja nicht minutenlang prüfen lassen.

  90. fak

    @BSI: Sinn ergibt es meines Erachtens dann, wenn sie Abseits feststellen aber sich nicht sicher waren, ob der Paderborner Spieler dran war. Dann eben am Ende sagen, dass dann die Wahrnehmung auf dem Platz entscheidet.

  91. Ok, danke Dudel, sternburg hatte es ja auch schon so geschrieben. Dann wird es so stimmen. Heißt also ganz konkret: Weil Köln sicher zunächst Abseits kontrolliert hat und wenn es kein gewesen wäre, alles andere egal ist (=korrektes Tor), dürfen wir annehmen, dass es Abseits war ohne Berührung in der Mitte. Ganz knapp, aber Abseits, was sich ja auch erahnen lässt an Hand der TV-Bilder.
    Heißt also: Einzig und allein Stielers Urteil ob der Berührung ist noch relevant. Und da sagte Baumgart ja ganz klar, dass er sogar die ok Bild nicht sichtbare Berührung noch irgendwie hingenommen hätte. Aber dass er es sich nicht anschaut, schon echt ein Witz sei.

    Und offen gesagt: Wenn er sich nicht sicher ist und man ohnehin minutenlang wartet, Wien kann es da sein, dass er seinen Eindruck nicht mit den TV-Bildern abgleicht, wenn sonst (auch das sagt Baumgart zu Recht) jeder noch so eindeutige Fitsel im Zweifel am Monitor nochmal kontrolliert wird. Das ergibt überhaupt keinen Sinn.

  92. moris1610

    Baumgart ist mir sympathisch. Guter Trainer. War doch unterhaltsam. Schön das der BVB nochmal 30 min extra musste. Ohne Pokal hat Bayern immerhin “nur” 4 Spiele in 10 Tagen.

  93. Embolado

    @Franzx — Bist du sicher, dass es bei dir ServusTV nicht in HD gibt? Das sollte doch neben den ÖR einer der wenigen Sender sein den es überall kostenlos in HD gibt.

  94. Heinzi

    Weiss jemand warum die Schalensitze bei RWE nicht Rot/Weiss sind. Sie sind Schwarz/Weiss.
    Die Farben von ETB Essen.

  95. Franzx

    @embolado

    Merci, Tatsache, Servus TV HD hat sich irgendwo in dien170er gemogelt. Habe ich tatsächlich noch nie gemerkt.

    Vermute, dass Schlager das Foul vor dem Strafraum sieht; dann kann er nicht per VAR Freistoß geben. Kann man so sehen

  96. BSI

    Ich gönne es Essen wirklich. Aber wenn man ehrlich ist, muss Leverkusen das einfach 6:0 gewinnen.

  97. @BSI: Du hast Recht. Eigentlich bleibt dann ja nur diese Variante übrig, weil Köln ja involviert war: In Köln haben Sie einfach extrem lange gebraucht, um das Abseits zu prüfen. Weil es knapp war, ist das auch nachvollziehbar. Allerdings kann das wie du korrekt sagst nur dann initiiert worden sein, weil Stieler sich gerade NICHT sicher war, ob es eine Berührung gab. Ansonsten wäre Köln gar nicht nötig gewesen.
    Wenn Stieler nun aber angibt (sofern man Baumgart Glauben schenken möchte, was man vermutlich machen kann, weil zu viele auch aus Dortmund zugehört haben), dass er und sein Assistent den Eindruck hatten, dass es eine Berührung gab, dann ist das einfach ein kompletter Widerspruch.
    Als letzter Ausweg bliebe noch das Argument, dass Köln ja immer bei Toren automatisch auch ohne Anstoß vom Schiri prüft. Aber selbst dann können sie nur auf “Abseits” gekommen sein, weil Stieler sonst einfach “war ein keinem Szenario Abseits” als die Begründung überhaupt hatte anführen können. Das hat er aber nicht. Genauso nicht, dass Köln die Berührung bestätigt habe. Auch das führte er nicht an, was er ja mit Sicherheit alleine schon als besseres Fundament für die Entscheidung getan hätte.
    Eigentlich bleibt kein einziges Szenario, bei dem Stielers Entscheidung bzw. Aussagen Sinn ergeben jenseits von diesem “Eindruck”. Und das kann heutzutage nicht mehr reichen, wenn es TV-Bilder als zulässige Unterstützung gibt.

  98. fak

    @veniat: Nochmal – aus meiner Sicht ergibt das ganze Sinn, wenn per VAR Abseits geprüft wurde und dann auch, ob es eine Berührung gab, man sich aber bei der Berührung nicht sicher war und man dann entschieden hat, dass die Wahrnehmung auf dem Platz diesbezüglich stehen bleibt.

  99. @Heinzi: Es ist soweit ich weiß ein städtisches Stadion, das RWE, der ETB Schwarz-Weiss teilweise und die Frauen aus Schönebeck manchmal gemeinsam nutzen. Daher das ungebrandete Farbschema aus Sicht von RWE. Wieso man dann nicht die Stadtfarben gelb und blau genommen hat, sondern ausgerechnet die vom ETB, weiß ich jedoch auch nicht.

  100. BSI

    Ganz genau, veniat. Das einzige Szenario, das für mich Sinn ergibt: Es wird geprüft, ob Haaland im Abseits war. Und da hat man sich entschieden, die auf dem Feld getroffene Entscheidung nicht widerlegen zu können. Das wäre immer noch bitter für Paderborn, aber zumindest etwas, womit man leben könnte. Weil es ja wirklich eng war.

  101. @fak: Ok, aber wieso nutzt Stieler, der beim Abseits prüfen ohnehin nur minutenlang rumsteht nicht, wie es sonst bei vielen Szenen passiert mit weniger Brisanz, die Option, diesen Eindruck nochmal für sich alleine zu bestätigen oder zu widerlegen. Es waren kein Zeitverlust entstanden, weil Köln gerade Abseits prüft, und er hätte mehr als nur den einen Eindruck gehabt.
    Ein wesentliches Argument für den Videobeweis war ja immerhin, dass man dem Schiedsrichter mindestens die Möglichkeiten anbieten will zur Entscheidungsfindung, die der TV-Zuschauer. Um zu vermeiden, dass jeder die Szene genau analysieren kann bis auf die eine Person, die so einzige relevant ist für die Entscheidung.
    Dann war also der Fehler, sich das nicht anzuschauen, denn sicher war er sich ja ganz offensichtlich nicht. Denn sonst hätte Köln eben gar nichts prüfen müssen. Und genau das hat ja auch Baumgart gesagt, also dass er es sich doch wenigstens selbst noch einmal anschauen hätte sollen, egal wie er entscheidet dann.

  102. BSI

    fak, in deinem Szenario hätte Stieler es sich zwingend selbst ansehen müssen. Weil da einfach zuviel Strittiges auf einmal passiert, was ja auch der eigenen Wertung unterliegt. Da verlass ich mich nicht auf den VAR. Zumal ich es dann ja bin, der den Kopf für die Entscheidung hinhalten muss.

  103. @BSI: Absolut, hat Baumgart auch so gesagt. Wenn Stieler sich das nur nochmal selbst angeschaut hätte, um den Eindruck in irgendwas wie “ziemlich sicher” zu festigen. Das nicht zu manchen ist einfach eine massive Angriffsfläche, die er völlig unnötig gibt.

  104. fak

    Da sind wir dann d’accord, aber so müsste anhand dessen, was wir an Aussagen gehört haben, der Ablauf gewesen sein, inklusive eben der schlechten Entscheidung nicht nochmal zu gucken. Wobei der Keller eben vielleicht gesagt haben kann, dass sie es nach 20 Zeitlupen noch nicht entscheiden können und es dann auch keinen Sinn ergibt, wenn man sich auf dem Platz auch nochmal 10 Zeitlupen anschaut, da lässt man es dann lieber stehen. So oder so unglücklich. Wobei ich es bei so einem Millimeterabseits letzten Endes auch wieder nicht so schlimm finde.

  105. Im Übrigen wäre es so viel leichter gewesen, sie Situation zu klären, wenn man es den Schiedsrichtern ermöglicht, ihre Sichtweise in Ruhe nach dem Spiel selbst zu erklären. Das passiert in den wenigstens Fällen, Aytekin ist da ab und zu eine Ausnahme, früher auch Gagelmann, aber es würde so helfen, auch den Schiedsrichtern selbst. Und Obdenhövel hat ja erwähnt, dass man Stieler gefragt habe, er das aber abgelehnt hat. Das macht – sofern nicht der DFB ihm da ein Redeverbot erteilt bzw. er Nachteile befürchten muss – natürlich auch überhaupt keinen souveränen Eindruck.

  106. BSI

    Ich kann es halt generell überhaupt nicht nachvollziehen, dass die Aktion des Paderborner Verteidigers ausreichen soll, ein Abseits aufzuheben. Da wird er ja bestraft für seinen Einsatz. Wenn er einfach weg bleibt, ist es Abseits.
    Ich kann mich an unzählige Situationen erinnern, weit geschlagene Bälle, die der Verteidiger mit dem Kopf unglücklich verlängert hin zum Stürmer und dann trotzdem die Fahne hochgeht. Weil eben der Moment der Ballabgabe zählt. So hab ich es zumindest immer gelernt. By the way: Dann dürfte es ja auch kein Abseits mehr sein, wenn der Torwart pariert und einer dann aus Abseitsposition Abstauber. Ball kommt vom Gegner, neue Spielsituation etc. Aber da ist es ja auch nicht der Fall. Nee, also irgendwas stimmt da nicht.

  107. @BSI: Den Aspekt kann man natürlich dann Stieler nicht ankreiden, weil er die Regeln nur umsetzen kann. Aber inhaltlich bin ich voll bei dir. “Deliberate play” ist auch eigentlich falsch als Begriff, denn das “in Erwägung ziehen” ist ja genau nicht das was bestraft wird, sondern das Berührten. Der Paderborner kann das tausend Mal in Erwägung ziehen, relevant ist, dass er hingeht mit der Intention den Ball zu spielen. Relevant ist also die Berührung. Sinnvoller wäre der Begriff “Intention to touch”. Unabhängig davon ist das wirklich fragwürdig.

    Es soll natürlich eigentlich vereinfachen, weil jede Aktion mit Berührung das Abseits ggf. aufhebt. Aber in der Realität verschiebt es nur trennscharfe Entscheidung dahin, ob der Schiri etwas als Intention ansieht oder nicht. Das bist genauso subjektiv wie die Einschätzung, ob er ihn bei Berührung “unter Kontrolle hatte”, so wie es vorher Regel war. Da die neue nichts verbessert an objektiver Einschätzung, die alte Regel aber bei so offensichtlichen Situation sinnvollere Entscheidungen erlaubt (hier: Unabhängig der Berührung nie ansatzweise Kontrolle oder Beeinflussung und damit weiter Abseits), wäre ich sehr dafür, die alte wieder anzuwenden. Das ist mit dem VAR dann viel, viel besser für den Schiedsrichter anwendbar.

  108. moris1610

    Oder einfach die Kommunikation direkt am TV vernünftig wie bei der NFL. Tests davon gab es leider nur am Anfang, danach nie wieder.

    Die Erben Collinas zu dem Vorfall. Man hört in dem Link sehr deutlich die Ballberührung des Paderborners. Alles korrekt gelaufen. Wenn ich das im Video schon so deutlich höre, stellt sich die Frage nach dem Schiedsrichter auf dem Platz auch nicht.

  109. moris1610

    Wenn die Nummer so deutlich ist muss man sich schon fragen, warum man das am TV nicht in wenigen Minuten auflösen konnte, auch für den Zuschauer. Viel Drama um nichts.

  110. @moris: Man hört etwas in dem Moment, was die Berührung sein kann, aber nicht sein muss. Das klingt zumindest mehr nach einer Berührung, sehen tut man sie dennoch nicht. Unabhängig davon ist aber ja relevant, was Stieler zu seiner Wahrnehmung, seinem Eindruck brachte. Und da kommt dein korrektes Argument ins Spiel: Irgendwie dem Zuschauer kommunizieren, was genau Sache ist. Entweder Stieler selbst, was ich am besten fände oder, sollte das einfach warum auch immer nicht gehen, der vierte Offizielle. Dazu eine Einblendung am TV und an der Anzeigetafel und dann ist alles viel, viel transparenter. Sagt Stieler dann, er habe die Berührung gehört, ist er nahezu unantastbar. So ist er weit davon entfernt.

  111. Struffi spielt übrigens saustark bisher.
    Hagemann am Mikro, die wechseln wohl täglich bei ServusTV zwischen “österreichischer (Nehiba und Antonitsch) / deutscher ( Hagemann und Kas)” Produktion

  112. moris1610

    @veniat Zu deinem ersten Satz fällt mir nichts mehr ein. Was soll es denn sonst sein lol? Viel deutlicher wird es nicht.
    Wie man das dem Zuschauer besser vermittelt ist eine andere Diskussion.

  113. Thor

    alles moris sagt.
    Fall eindeutig.

    Wäre mit NFL-üblicher Kommunikation natürlich schöner gewesen. Wäre mit Faktenaufklärung im TV (nicht gemeint Fuss/Lindemann/Bartels, sondern Redaktionen) – statt Geraune, Gedeute, Gewese – ebenso gut gewesen. Aber da geht es ja nie um Fakten, sondern um Emotionen. (Büchler würde fragen „Herr Stieler, wie fühlen Sie sich nach dieser Entscheidung“)

  114. Mischa Zverev als Coach gefällt mir.
    Auch das mit den “Team-Lounges” am Platz ist sehr schön gelöst

  115. Für mich übrigens das eigentliche Desaster – insbesondere im Lichte dessen, was Baumgart da so aufregt: dass der Schiri sich das nicht nochmal selber anschaut -, dass der Fußball beim Thema Videoprüfung mal wieder unbedingt das Rad neu erfinden musste.

    Ich weiß, ich hab das schon tausend mal erzählt. Aber es ist halt so:

    Das Thema ist in anderen Sportarten seit Jahren auserzählt. Und im Grunde haben sie aus meiner Sicht in dieser Situation alles genau so gemacht, wie man es richtig – und im Bewusstsein dessen, dass mehr Bilder zwar zu mehr Gerechtigkeit, aber nie zu absoluter Sicherheit führen können – machen sollte.

    1) Aus Sicht des gesamten Schirigespanns inklusive des VAR-Teams stand wohl zu irgendeinem Zeitpunkt fest, dass Haaland im Abseits war. Sonst ergibt die gesamte Kommunikation von Stieler (und insbesondere alles, was Baumgart davon berichtet) keinen Sinn. Das kann man so sehen und ich persönlich sehe das auch so. Kann man ganz bestimmt auch anders sehen.

    2) Dann kommt es darauf an, ob Ingelsson mit seiner Grätsche den Ball berührt hat. Hat er ihn berührt, dann ist es kein Abseits (s.o.). Wenn nicht, dann nicht, der Versuch ist nicht strafbar.

    Das engere Schiriteam auf dem Platz hat offensichtlich (s.o., sonst wäre der weitere Ablauf Quatsch) in Realgeschwindigkeit eine Berührung wahrgenommen. Das kann ich nicht verwerflich finden, das ging mir auch so.

    3) Nun sollte es darauf ankommen, ob man diese Entscheidung auf dem Platz mit dem vorhandenen Bildmaterial eindeutig widerlegen kann, oder nicht.

    Der Fußball hat sich diesem einfachen und praktikablen Maßstab in seiner Arroganz nicht angeschlossen. Ich brauche das hier nicht ausführen, im Ergebnis kommt es in diesem konkreten Fall auf dasselbe hinaus: Da es eine Wahrnehmung auf dem Platz gab, muss der VAR aus den Bildern eine eindeutige Fehlentscheidung wahrnehmen. Abseits ist eine schwarz-weiß-Entscheidung ohne Wertungsspielraum (nachdem die Wertungsfrage des deliberate play abgeräumt ist). Also muss er eindeutig widerlegen können, dass Ingelsson den Ball berührt hat.

    Ich persönlich finde schon irgendwie, dass ich das aus den mir von der ARD zur Verfügung gestellten Bildern widerlegen kann.

    Schon irgendwie. Das ist schwierig. Und kommt einem so auf dem Sofa in der Zeitlupe eindeutiger vor, als es eigentlich ist, das muss man schon zugeben. Physikalisch unmöglich ist es bestimmt nicht, dass dem der Ball da irgendwie über das Bein rutscht, ohne seine Richtung zu verändern. Die Bilder sind zweidimensional.

    Und wir wissen dank der weisen Entscheidungen des Fußballs nicht exakt, welche Bilder das VAR-Team genau wie zur Bewertung herangezogen hat.

    Kommt also jemand zu einem anderen Urteil, dann… bin ich dagegen. Sehr sogar. Aber ich würde auch keine Gliedmaße drauf verwetten.

    Zumal wir alle eines vergessen: Wir reden von den Bildern. Wir sind immer noch in einem leeren Stadion. Es ist nicht unmöglich (der Fußball in seiner Weisheit berichtet uns davon nicht), dass Stielers Wahrnehmung nur zu Teilen auf seinen Augen beruht und zusätzlich auf seinem Gehör. Und müsste ich mit den mir zur Verfügung stehenden Bildern diese Frage entscheiden und hätte mir Stieler gesagt, dass er einen Ballkontakt gehört habe, dann würde ich das anders sehen.

    Zwischenfazit: Ich finde es nicht völlig abwegig, anhand der Bilder zum Urteil zu kommen, dass man das Tor mangels eindeutiger Bildlage nicht wegen Abseits aberkennen kann. Auch wenn ich es persönlich anders sehe (sehr).

    4) Man sollte glauben, damit sei das Wesentliche entscheiden.

    Ist es aber nicht. Das Wesentliche bei einer Spielleitung (Fußball ist kein Strafrecht sondern immer noch ein Spiel) ist nämlich nicht die Entscheidungsfindung, sondern die Art und Weise, wie die Entscheidung verkauft wird.

    Und in so einem Fall ist es in quasi jeder anderen Sportart völlig in Ordnung, wenn Stieler souverän zu Baumgart geht und ansagt:

    – Wir haben es auf dem Platz so und so gesehen (und meinetwegen gehört; wissen wir nicht).

    – Unser professionelles VAR-Team aus Videoprüfungs-Experten und gestandenen Schiedsrichtern konnte das anhand der Bildlage nicht eindeutig widerlegen. Bonus: Wie mir mitgeteilt wurde, ist das aber echt scheiße knapp, ich empfinde Verständnis für Ihren Furor.

    – Damit bleibt es dabei. Wir wissen nicht, ob das die Wahrheit ist, aber wir werden es auch nie herausfinden und was sollen wir sonst tun.

    – Und ganz bestimmt laufe ich jetzt nicht rüber zur Gegengrade und schaue mir das nochmal selber über die Bande gelehnt im Mini-Monitor von “Nummer 5 lebt” an. Das würde ich auch bei Wertungsfragen in aller Regel nicht tun, weil mir mein professionelles VAR-Team die für Wertungsfragen notwendige Sachverhaltskenntnis auch durchtelefonieren kann. Aber schon gar nicht tue ich das in so einer Schwarz-Weiß-Entscheidung nur deshalb, damit Sie und Ihre Spieler ein besseres Gefühl haben. Als würde ich auf diesem Mini-Monitor unser professionelles VAR-Team überstimmen, der Gedanke ist doch total albern, merken Sie doch selber, oder?

    Ja. Soweit ist das also vordergründig alles genauso ablaufen, wie ich mir das vom Fußball eigentlich wünschen würde (von der Kommunikation auf allen Ebenen mal abgesehen).

    5) So hat das der Fußball bisher aber nicht gehandhabt.

    Nicht mal immer bei Schwarz-Weiß-Entscheidungen – obwohl das an sich genau so im VAR-Playbook des IFAB steht. Ich müsste jetzt nachschauen, aber ich möchte wetten, gerade Tobias Stieler hat auch schon hier und da eine Situation gegen Spielende selber nachgeschaut, einfach um sie aus ~Schiedsrichtertaktik~ besser verkaufen zu können. Weil dem Fußball doch so wichtig ist, dass die hochgelobte ~Autorität~ des Schiedsrichters nie und unter gar keinen Umständen von einer Technologie untergraben wird, die spätestens seit den 90ern im Profisport schlicht selbstverständlich sein sollte (das sind übrigens zwei Technologien: Fernsehen und Telefon).

    Da wurden Erwartungen geweckt. Und beständig gefüttert.

    Und exakt diese Erwartungen hat dieses Schiedsrichter-Team heute gebrochen. Und insbesondere hat dies Tobias Stieler in Person getan.

    Und deswegen kann ich auch sehr gut nachvollziehen, warum Steffen Baumgart wütend ist. Und ich stimme ihm sogar zu. Obwohl das vordergründig genauso abgelaufen ist, wie ich es mir wünschen würde.

  116. Zaungast

    Alle regen sich über die Abseitsszene auf, und ich bin auch bei denen, die Haaland leicht im Abseits sahen und vor allem keine Berührung des Paderborners. Wenn Haaland nur wenige Zentimeter weiter hinten auf der anderen Seite der Mittellinie gestanden hätte, wäre das übrigens völlig unwichtig gewesen. Worüber ich mich viel mehr wundere, ist, dass sich alle so sicher sind, dass Passlack bei der Elfmeterentscheidung seinen Gegenspieler wirklich getroffen haben soll. Ich sehe nur, dass er ein großes Luftloch schießt, knapp über den Fuß seines Gegenspielers hinweg. Man kann natürlich frei nach Sternburg sagen, dass er dann eben für sein dämliches Abwehrverhalten betraft wurde, nur sehe ich eben keine Berührung.

  117. @Zaungast: Da dürftest Du dann frei nach Sternburg übrigens zusätzlich sagen, dass versuchtes Beinstellen durchaus strafbar ist (das ist völlig theoretisch und ich hab das alles nur aus dem Augenwinkel gesehen und habe dazu keine starke Meinung).

  118. Struffi schlägt übrigens Raonic. Ganz stark gespielt, nun gleich das zweite Match.

    Servus TV hat übrigens auch diesmal, und da könnten sich andere Anbieter ruhig ein Beispiel nehmen, die beiden Kommentatoren Plätze ein ein kleines Set gebaut, aus dem sie dann auch analysieren.
    Kein aufwendiges Set, eine ordentliche Rückwand, ein wenig bunt angestrahlt und zwei zusätzliche Bildschirme, aber wirkt halt besser, als so ein dunkles 5qm Räumchen.
    Bin Mal gespannt, was sich Eurosport nächste Woche einfallen lässt.

  119. Ich bin übrigens fasziniert, bis ein wenig irritiert, wie sehr Euch das Paderborn Ding beschäftigt.

    War ganz unterhaltsam und die Video Schiri Sache ein wenig Tag des Murmeltiers.

  120. Zaungast

    War aber kein Beinstellen, sondern ein verzweifelter Versuch, den Ball wegzuschlagen. Ich ab jetzt 3 verschiedene Zusammenfassungen auf YouTube gesehen. Alle sehen die Strafstoßentschedung als korrekt. Herr Fuss von Sky meint, Passlack hätte das Knie von Schonlau getroffen. Und ich muss sagen, ja kann sein, ich sehe es nicht richtig aus den angebotenen Bildern, aber stand auch nicht auf dem Platz in der Nähe.

    Es gibt zu meinem Erstaunen ein YouTube-Video der ARD-Sportschau. (Wie ist das mit den Rechten?) Kuck ich falsch, oder verwechselt Florian Nass beim 2:1 Florian Passlack mit Nico Schulz? Hier die Elfemterszene. Irgendwer beim DFB hat beschlossen, nur die Bilder zu zeigen, wo man es am wenigsten entscheiden kann.

    [edit 03.02.2021: Der User Zaungast wünscht sich folgende Ergänzung:

    Apropos Florian Naß: Sternburg, mir fiel heute auf, dass ich ihn heute Nacht mit Florian Kurz verwechselt habe. Ich würde das gern korrigieren, geht aber nicht. Kannst Du dort bitte eine Anmerkung anhängen? Ehre, wem Ehre gebührt.

    /edit]

  121. Zaungast

    Übrigens noch zweimal Collinas Erben:

    Nr. 1:

    Zu dieser Wahrnehmung könnte auch gehört haben, dass Stieler – aufgrund des fehlenden Publikums – den Ballkontakt akustisch wahrgenommen hat. Wenn ich nicht irre, hört man ihn nämlich tatsächlich. (Dank an @Poddi92!) streamja.com/21eow

    Ja, ich hör da auch was.

    Nr. 2:

    Die Szene im Pokalspiel war natürlich im extremen Randbereich, weil die Berührung kaum wahrzunehmen war und die Flugrichtung des Balles nicht beeinflusst hat. Aber darauf kommt es regeltechnisch nun mal nicht an, und deshalb hat der Schiedsrichter richtig entschieden.

    Interessant, war mir so nicht bekannt – und Steffen Baumgart anscheinend auch nicht. Es geht hier um absichtliches Spiel, und das war es vom Paderborner.

  122. Knapp 3 Stunden Match bei Zverev gegen Shapolvalov auf erstaunlich hohem Niveau mit Sieg für Team Deutschland.
    Zverev wirkt sehr austrainiert, fokussiert und aktiv. Aufschlag kein Wackler, sondern eine Waffe. Manchmal dürfte er noch offensiver und aggressiver spielen, aber Match-Praxis hilft. War ja das erste Match heute nach dem Winterschlaf.

    Hat viel Spaß gemacht zuzusehen, auch wenn die Augen schon müde sind und auch der restliche Körper noch nicht auf den Australien Tennis Guck Biorhythmus gewöhnt sind.

    Morgen dann Zverev gegen Djokovic bei Serbien gegen Deutschland.

    Jetzt noch Doppel… Mies ist laut Kas angeschlagen und spielt wohl nicht, sondern Struff mit Krawitz

    Apropos Kas – angenehm kommentiert von Hagemann und Kas und auch Respekt, mit dem jetzt folgenden Doppel sind das dann etwa 7,5 Stunden ohne Pause am Kommentatoren Platz.

  123. tony

    schön zu lesen, dass Zverev in den vergangenen Monaten seine Schlaghand weiter hart trainiert hat

  124. @Zaungast: Natürlich ist das interessant mit der akustischen Wahrnehmung. Aber Collinas Erben spekulieren darüber genauso wie wir und niemand außer einer Person weiß, ob er das gehört hat. Das ist nur eine Vermutung (auch so korrekt deklariert). Wenn man nun diese Prämisse von sternburg so akzeptiert,

    Das Wesentliche bei einer Spielleitung (Fußball ist kein Strafrecht sondern immer noch ein Spiel) ist nämlich nicht die Entscheidungsfindung, sondern die Art und Weise, wie die Entscheidung verkauft wird.

    , was ich im Übrigens durchaus sehr kritisch sehe, dann liegt ein massiver Fehler von Stieler vor. Er hätte nämlich sowohl Baumgart als auch hinterher im Interview mit Sky und Das Erste einfach sagen können, dass er den Kontakt gehört hat. Gäbe es kein Video, dass den Kontakt möglicherweise zeig t(mehr ist nicht klar, moris, das ist nicht 100%ig klar auch in den Videoschnipseln), dann hätte seine Aussage einfach unüberprüft so akzeptiert werden müssen (worst case, aber nicht wirklich schlimm). Wenn man aber dann zumindest so ein Video ausgräbt, dann hätte Stieler hinterher als der Mann des Tages dagestanden, der das trotz des Stresses rausgefunden hat.
    Problem an der Sache: Er hat es nicht einmal Baumgart gesagt, sondern nur vage von seinem und des Assistenten Eindruck gesprochen. Und genau das reicht – und das ist der Punkt, wo ich sternburgs Einordnung durchaus widerspreche – auch im Fußball nicht aus, wenn man eine einfach Möglichkeit hat, zusätzliche Hilfe für sich selbst in Anspruch zu nehmen. Dass das nicht gemacht wurde ist eine schlimmere Situation für den Schiedsrichter als die möglich Enteierung, die man warum auch immer befüchtet, wenn der VAR den Schiri von außen überstimmen darf.
    Zusammengefasst gesagt: Wenn der Schiedsrichter eine einfache Möglichkeit hat, mit wenigen Mitteln seine eigene äußerst vage Einschätzung zumindest bestmöglich zu verbessern, dann muss er sie doch zwingend nutzen, egal wie lange er über einer Bande hängt oder er sich die Szene anschaut. Das ist eine spielentscheidende Szene in der Verlängerung eines Ko-Spiels und es ist schlichtweg nicht begreifbar, wie es sein kann, dass am Ende ausschließlich dieser Eindruck ausschlaggebend sein kann. Entweder ist Stieler der festen Überzeugung, was offenkundig nicht so war, oder er hat da sehr leichtfertig gehandelt.

  125. BSI

    Also nur noch mal zur Klarstellung: Es ist tatsächlich kein Abseits mehr, wenn ein Spieler der verteidigenden Mannschaft aktiv zum Ball geht und diesen – wie minimal auch immer – berührt? Auch wenn der Angreifer bei Ballabgabe deutlich (deutlicher als gestern) im Abseits steht? Interessant. Wann wurde diese Regel denn geändert? Hab davon gestern zum ersten Mal gehört.
    Und dann noch mal meine Frage von gestern: Wie ist es denn, wenn einer aufs Tor schießt, der Torwart den Ball nach vorne abwehrt und einer staubt (aus eigentlich klarer Abseitsposition) ab? Da kommt der Ball doch dann auch vom Gegner. Zählt das Tor dann auch?

  126. MarioP

    @BSI

    Dann ist es kein Tor. Wenn es um die direkte Verhinderung eines Gegentores geht dann wird das nicht als kontrolliertes Spiel gewertet. Oder so ähnlich. Man muss die Regeln ja nicht verstehen…

  127. BSI

    Und das gestern war das also “kontrolliertes Spiel”? Okay, du hast recht – man muss im Leben nicht alles verstehen. Aber danke dir!

  128. MarioP

    Ich stelle mir die Aufregung vor, wenn das Tor nicht Haaland sondern Lewandowski in einem Bayernspiel erzielt hätte. So ging es ja nur um Paderborn…

  129. Zaungast

    @BSI: Bei der Torwartabwehr ist für die Abseitsentscheidung wichtig, wo der Spieler, der den Ball abstaubt, sich befand, als der Schuss abgegeben wurde, den der Torhüter abwehrte – es sei denn, dass ein Verteidiger seinen Fuß dazwischenhält. (Letzteres ohne Gewähr, habe ich noch nicht gesehen.)

    @Veniat: Ja, sollte Stieler die Berührung wirklich gehört haben, dann war das hinterher eine ganz schlechte Kommunikation seinerseits.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Erlaubtes HTML in den Kommentaren:
Link: Beschreibung <a href="URL mit http:// vorne dran">Beschreibung</a>
Fett <b>Fettgeschrieben</b>
Kursiv <i>Kursiv</i>
Durchgestrichen <strike>Durchgestrichen</strike> oder <del>Durchgestrichen</del>
Spoiler: [spoiler title="Überschrift"] Gespoilerter Text [/spoiler]
Zitat mit hübschen Anführungsstrichen
<blockquote>Zitat mit hübschen Anführungsstrichen</blockquote>
< und > ausgeschrieben &lt; (less than) &gt; (greater than)