216 Comments

Dienstag, 23.04.2019

Heute ein Gastbeitrag des Users Embolado. Ich hatte leider keine Zeit, mehr als ganz oberflächlich das Layout anzupassen und Korrektur gelesen habe ich gar nicht. Das tut mir leid, aber vielleicht geht es auch so. Vorhang auf:

Tischtennis-Weltmeisterschaft in Budapest 2019

1929. Januar. Budapest. Es ist erst die dritte Tischtennis-Weltmeisterschaft der Geschichte. Erika Metzger, vor einem Jahr im Damen Einzel Finale in Stockholm noch unterlegen, steht im Endspiel der Weltmeisterschaft. Im Doppel. An ihrer Seite Mona Rüster.

1969. 27. April. München. Eissporthalle. Weltmeisterschaftsendspiel im Herren Einzel. Wieder steht ein Deutscher im Endspiel. Es ist der Abwehrspezialist Eberhard Schöler. 21-19 und 21:14 kann Schöler die ersten beiden Sätze gegen den Japaner Shigeo Itoh gewonnen. Die 6700 Zuschauer in der Münchner Eissporthalle feiern Schöler. Noch ein Satz fehlt zum ersten deutschen Einzelweltmeistertitel.

1989. 8. April. Dortmund. Westfalenhalle. Eberhard Schöler sitzt mittlerweile im Publikum und feuert die jungen Wilden an. Einer von ihnen ist der 19-jährige Jörg Roßkopf. Sie nennen ihn nur Rossi. An seiner Seite ist der ein Jahr ältere Stefan Fetzner. Oder einfach nur Speedy.

Es ist wieder ein Weltmeisterschaftsfinale. Genauer gesagt das Doppel-Weltmeisterschaftsfinale. Die Westfalenhalle ist bis auf den letzten Platz ausverkauft. 10000 Zuschauer feuern die Beiden an. Es steht 20-16 im Entscheidungssatz für Rossi und Speedy. 4 Matchbälle. Den ersten vergibt Rossi indem er mit der Vorhand am Ball vorbei schlägt. 20-17. Diesmal missglückt Rossi der Rückschlag, der von der Netzkante ins Aus springt. 20-18. Wieder ist es Rossi, der den Fehler macht. Nach einem sehenswerten Ballwechsel ist der Rückhandtopspin aus der Halbdistanz zu lang. 20-19. Ein Matchball bleibt den beiden noch übrig. Wieder ist es Rosskopf. Er holt aus mit der Vorhand. Er visiert den parallelen Topspin an. Er springt auf der anderen Seite auf. Unerreichbar. 21-19. Deutschland ist Weltmeister.

1969 sollte das Glück nicht auf der Seite von Schöler sein. Der Japaner Itoh kann sich mehr und mehr auf das Spiel von Schöler einstellen und holt sich den dritten Satz mit 21-19. Auch die Sätze vier und fünf gehen an den Japaner. Silber. Vierzig Jahre früher in Budapest können Erika Metzger und Mona Rüster den ersten Weltmeistertitel nach Deutschland holen. Es musste 60 Jahre dauern bis Jörg Rosskopf und Stefan Fetzner wieder einen Weltmeistertitel nach Deutschland holen können.

History Repeating?

2019. Es ist wieder April. Die Weltmeisterschaft findet wieder in Budapest statt. Jörg Rosskopf ist mittlerweile Bundestrainer. Eberhard Schöler ist Ehrenkapitän der deutschen Nationalmannschaft. Wie Erika Metzgers Leben nach 1929 weiterging ist leider nicht übermittelt. Das deutsche Tischtennis hat neue Helden. Der bekannteste und erfolgreichste ist Timo Boll. Weltranglisten-Erster. World Cup Sieger. Olympia-Finalist. Fahnenträger bei Olympia. Weltmeisterschafts-Finalist. Champions League Sieger. Europameister. Deutscher Meister. Er hat in den letzten 20 Jahren vieles erreicht. Und doch gibt es da noch ein paar Lücken. Eine davon wäre ein Weltmeistertitel. 2005 war Boll bereits nah dran. An der Seite von Christian Süß unterlagen sie den Chinesen Wang Hao und Kong Linghui erst im Finale. 90 Jahre nach Erika Ziegler/Mona Rüster und 30 Jahre nach Roßkopf/Fetzner wäre es mal wieder Zeit für einen deutschen Tischtennisweltmeister.

Und wie es die Geschichte schreibt stehen die Chancen für Timo Boll im Doppel so gut wie lange nicht. Timo Boll hatte in den letzten Jahren vieles probiert. In Suzhou 2015 und in Düsseldorf 2017 hatte er es mit dem besten der Welt probiert. Ma Long. Beides Male trafen sie früh auf ein chinesisches Doppel und kamen jeweils ohne Medaille nach Hause. Diesmal versucht es Boll wie 2005 wieder mit einer deutsch-deutschen Kombination. An seiner Seite steht Patrick Franziska, der wie Boll beim TSV 1875 Höchst im Odenwald seine Karriere begann. Patrick Franziska scheint in dieser Saison den Sprung in die absolute Weltspitze geschafft zu haben. Er ist an Position 17 gesetzt und in der Bundesliga spielte er die beste Bilanz aller Spieler. So konnte Franziska mit seinem Saarbrückener Team den Serienmeister Borussia Düsseldorf im Halbfinale besiegen. Dabei gelang Patrick Franziska der erste Sieg gegenüber Timo Boll bei einem Pflichtspiel überhaupt. Und Boll und Franziska scheinen gut zu harmonieren. Bei den German Open 2013 und 2015 konnten sie bereits triumphieren. Bei den Qatar Open vor ein paar Wochen haben sie es wieder zusammen probiert. Das Ergebnis: Erst im Finale mussten sie sich den Hong Kong Chinesen Ho und Wang geschlagen geben. Ein weiterer Grund für die guten Chancen der Beiden ist die Auslosung. Die chinesischen Doppel Ma Long/Wang Chuqin und Liang Jingkun/Lin Gaoyuan sind in der unteren Hälfte und damit erst in einem Finale mögliche Gegner. Ebenso das Paar aus Hong Kong. Größter Stolperstein dürfte das Topgesetzte japanische Duo um Yuya Oshima und Masataka Morizono sein, Silbermedaillengewinner in Düsseldorf 2017. Am Mittwoch um 18h45 könnte es zu diesem Duell im Achtelfinale kommen. Bei den Qatar Open konnten sich Boll und Franziska mit 3-2 gegen Oshima/Morizono durchsetzen. Das Doppelfinale findet am Samstag um 12h00 statt. Das zweite deutsche Doppel um Dang Qiu und Bastian Steger ist gestern in der 1. Runde bereits ausgeschieden.

Mögliche Gegner von Timo Boll/Patrick Franziska:

— 2. Runde. Dienstag, 17h25: Mohamad El-Beiali/Ahmed Saleh (EGY)

— Achtelfinale. Mittwoch, 18h45: Yuya Oshima/Masataka Morizono (JPN)

— Viertelfinale. Donnerstag, 18h00: Robert Gardos/Daniel Habesohn (AUT)

— Halbfinale. Freitag, 20h00: Falck/Karlsson (SWE), Jang/Park (KOR)

— Finale. Samstag, 12h00: Ma/Wang (CHN), Liang/Lin (CHN), Ho/Wong (HKG)

Das gemischte Doppel

Die größere Aufmerksamkeit in diesem Jahr wird wohl das gemischte Doppel bekommen. In Tokyo 2020 ist der Mixed Wettbewerb zum ersten Mal olympisch und für viele Nationen die beste Möglichkeit auf eine Medaille. Bei Olympia sind nur 16 Paare startberechtigt und nur eines aus jeder Nation. Die WM ist die Generalprobe. Top-Favorit China setzt auf das Duo der beiden Weltranglistenersten: Fan Zhendong und Ding Ning. Da das Duo zuvor noch nie auf größeren Turnieren zusammengespielt hatten mussten sie am Sonntag erst durch die Qualifikation gehen. Als ungesetztes Paar trafen sie gestern in der 2. Runde bereits auf das Topgesetzte Duo aus Hong Kong um Wong Chun Ting und Doo Hoi Kem. Mit einem klaren 4:0 Sieg ging es ins Achtelfinale. Das zweite Paar aus China bilden Xu Xin und Liu Shiwen. Die Titelverteidiger aus Japan um Maharu Yoshimura und Kasumi Ishikawa sind an Position 2 gesetzt.

Im deutschen Tischtennis wird das Mixed eher stiefmütterlich behandelt. Es war über Jahre nur das fünfte Rad am Wagen. Auch mit der Aufnahme ins olympische Programm hat sich dabei eher wenig geändert. Sportdirektor Richard Prause erklärte gegenüber tischtennis 04/2019, dass die erste Priorität bei Olympia auf der Mannschaft läge, die zweite auf dem Einzel und erst die dritte auf dem Mixed. Darüber hinaus erklärten Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov, dass sie bei Olympia 2020 kein Mixed spielen werden, da sie keine Dreifachbelastung (Einzel, Mannschaft und Mixed) haben möchten. Demzufolge gibt es für Deutschland nur zwei potentielle Paare für Tokyo 2020. Da wären zum einen die Europameister Ruwen FIlus und Han Ying, sowie die EM-Bronzemedaillengewinner Petrissa Solja und Patrick Franziska. Bei der WM in Budapest ist das Duo Filus/Han nicht am Start. Filus konnte sich im internen deutschen Wettkampf nicht für die WM qualifizieren und Han ist aufgrund ihres Nationenwechsels nicht für die WM spielberechtigt. Auch für Tokyo deutet vieles auf das Duo Solja/Franziska hin. Dort ist Han Ying zwar spielberechtigt, jedoch müssen die Spieler des Mixed auch im Mannschaftswettkampf starten, sofern das Land eine Mannschaft stellt. Dies war eine Einschränkung des IOC für die Aufnahme des Mixed-Wettbewerbes um die Teilnehmerzahl in Grenzen zu halten. Mit Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska hat Ruwen Filus jedoch drei Spieler vor sich, die aktuell deutlich besser im Einzel sind und somit wird er sehr wahrscheinlich nicht nach Tokyo fahren können. In Budapest gingen außerdem Dang Qiu und Nina Mittelham an den Start. In der 2. Runde war gestern Endstation. Das Finale im Mixed findet am Freitag um 14h00 statt.

Mögliche Gegner von Patrick Franziska/Petrissa Solja:

— Achtelfinale. Mittwoch, 10h00: Lin Yun-Ju / Cheng I-Chin (TPE)

— Viertelfinale. Mittwoch, 19h45: Morizono/Ito (JPN), Jang/Choi (KOR)

— Halbfinale. Donnerstag, 20h00: Yoshimura/Ishikawa (JPN), Fegerl/Polcanova (AUT)

— Finale. Freitag, 14h00: Xu/Liu (CHN), Fan/Ding (CHN), Ho/Lee (HKG)

Das Wunderkind und der alte Mann

2020 soll das japanische Tischtennisjahr werden. Die olympischen Spiele im eigenen Land. Ihr größter Hoffnungsträger ist dabei ausgerechnet ein Kind von chinesischen Einwanderern: Tomokazu Harimoto. 15 Jahre jung. Ein Wunderkind. Bei der WM 2017 in Düsseldorf kam er bereits mit 13 Jahren ins Viertelfinale. Damals fand er mit dem chinesischen Penholder-Spieler Xu Xin seinen Meister. Kann er zwei Jahre später den nächsten Schritt gehen? Es sieht danach aus. Harimoto ist an Position 4 im Turnier gesetzt und damit hinter Fan Zhendong, Xu Xin und Lin Gaoyuan der beste Nicht-Chinese in der Weltrangliste. Das Duell mit Xu Xin könnte es in diesem Jahr erneut geben. Diesmal wäre es das Halbfinale. Im Viertelfinale zuvor könnte es mit Timo Boll das Generationenduell geben. 23 Jahre trennen Boll und Harimoto.

Titelverteidiger Ma Long hat ein schwieriges Jahr 2018 hinter sich. Viele Verletzungen haben ihn in der Weltrangliste weit zurückgeworfen. Erst bei den Qatar Open vor wenigen Wochen war er zurück auf der internationalen Ebene und gewann auf Anhieb das Platinum Turnier. Eine Woche später kam es beim Asien Cup zum Aufeinandertreffen mit Fan Zhendong, dem aktuellen Weltranglistenersten. Nach gutem Start von Ma Long musste er sich erst das zweite Mal überhaupt dem 22-jährigen Fan Zhendong bei einem ITTF Turnier geschlagen geben. Eine Wiederholung des WM-Finals von 2017 wird es jedoch nicht geben. In Budapest müssten beide schon im Halbfinale aufeinandertreffen, da Ma Long nur an Position 11 gesetzt war. Nicht aus den Augen lassen sollte man auch den Brasilianer Hugo Calderano, den Schweden Mattias Falck und den Südkoreaner Jang Woojin.

Bei den Deutschen waren drei der fünf Startplätze bereits früh vergeben. Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska waren bei Bundestrainer Jörg Roßkopf gesetzt. Die restlichen Kandidaten mussten in einem internen Ausscheidungskampf über mehrere Wochen die letzten beiden Startplätze ausspielen. Durchgesetzt haben sich Bastian Steger und Dang Qiu. Somit muss auch Abwehrspezialist Ruwen Filus diesmal zu Hause bleiben, der in Düsseldorf noch spektakuläre Spiele lieferte. Timo Boll hatte durchwachsene letzte Wochen. In der Bundesliga und auf der World Tour musste er zu viele Neiderlagen, auch gegen potentiell schwächere Spieler hinnehmen. Aber gerade Timo Boll ist bekannt, dass er sich im Turnier steigern kann. Er wird es auch müssen, wenn er ernsthaft um Medaillen mitspielen möchte. Seine Auslosung meint es eigentlich gut mit ihm. In seiner, der unteren Hälfte, ist mit Xu Xin nur einer der fünf Chinesen vertreten. Spätestens zum Achtelfinale gegen Jang Woojin muss er sein bestes Tischtennis auspacken.

Mögliche Gegner von Timo Boll:

— 1. Runde. Dienstag, 12h30: Andrej Gacina (CRO)

— 2. Runde. Dienstag, 19h50: Lubomir Pistej (SVK)

— 3. Runde. Mittwoch, 13h00: Masataka Morizono (JPN)

— Achtelfinale. Donnerstag, 10h00: Jang Woojin (KOR)

— Viertelfinale. Freitag, 12h00/18h00: Tomokazu Harimoto (JPN)

— Halbfinale. Samstag, 17h00: Xu Xin (CHN), Lee Sangsu (KOR), Patrick Franziska

— Finale. Sonntag, 13h30. Fan Zhendong (CHN), Ma Long (CHN)

Mit Patrick Franziska ist ein weiterer Deutscher in der unteren Hälfte. Im Gegensatz zu Timo Boll spielte Franziska starkes Tischtennis in den letzten Wochen. In der 3. Runde könnte mit Lee Sangsu der Bronzemedaillengewinner von Düsseldorf warten. Wenn er diese Hürde meistert, könnte es für ihn in Richtung der Medaillen gehen. Am schwierigsten einzuschätzen ist die Form von Dimitrij Ovtcharov. Aufgrund vieler Verletzungen in 2018 musste er sich langsam wieder zurückkämpfen und gewann zu Beginn des Jahres das Europe Top 16 Turnier. Im Gegensatz zu Boll und Franziska ist er in der oberen „chinesischen“ Hälfte. Sollte er sich in den ersten drei Runden warmspielen können, so würde im Achtelfinale wohl Koki Niwa warten, der ihn im Achtelfinale in Düsseldorf 2017 bezwang. Dima könnte also Revanche nehmen. Im Viertelfinale würde dann wohl die Nummer 1 der Welt, Fan Zhendong, auf der anderen Tischhälfte stehen.

Mögliche Gegner von Patrick Franziska:

— 1. Runde. Dienstag, 12h30: Tamas Lakatas (HUN)

— 2. Runde. Dienstag, 19h50: Ovidiu Ionescu (ROU), Anton Källberg (SWE)

— 3. Runde. Mittwoch, 13h00: Lee Sangsu (KOR), Omar Assar (EGY)

— Achtelfinale. Donnerstag, 10h00: Mattias Falck (SWE), Chuang Chih-Yuan (TPE)

— Viertelfinale. Freitag, 12h00/18h00: Xu Xin (CHN)

— Halbfinale. Samstag, 17h00: Tomokazu Harimoto (JPN), Timo Boll

— Finale. Sonntag, 13h30. Fan Zhendong (CHN), Ma Long (CHN)

Mögliche Gegner von Dimitrij Ovtcharov:

— 1. Runde. Dienstag, 12h30: Michael Tauber (ISR)

— 2. Runde. Dienstag, 19h50: Noshad Alamiyan (IRI), Deni Kozul (SLO)

— 3. Runde. Mittwoch, 13h00: Saratah Kamal Achanta (IND), Bastian Steger

— Achtelfinale. Donnerstag, 10h00: Kristian Karlsson (SWE), Koki Niwa (JPN)

— Viertelfinale. Freitag, 12h00/18h00: Fan Zhendong (CHN), Liang Jingkun (CHN)

— Halbfinale. Samstag, 17h00: Ma Long (CHN), Lin Gaoyuan (CHN), Hugo Calderano (BRA)

— Finale. Sonntag, 13h30. Xu Xin (CHN), Tomokazu Harimoto (JPN), Timo Boll

Chinesische „Rodler“-Damen

Das Damen-Tischtennis wird von Asien und im speziellen von China dominiert. Die erste Nicht-Asiatin auf der Setzliste kommt an Position 14 mit Bernadette Szocs aus Rumänien. Nicht weit dahinter ist mit Petrissa Solja an Position 19 die beste deutsche Spielerin. Solja konnte zu Beginn des Jahres das Europe Top 16 Turnier gewinnen und damit ihren größten Einzelerfolg feiern. Um Medaillen werden Solja und die restlichen europäischen Spitzenspielerinnen wie Szocs oder auch die Österreicherin Polcanova nicht mitreden können. Da hilft es auch nicht, dass die Nummer 2 der Welt Zhu Yuling nicht für den Einzelwettbewerb nominiert wurde. Die Chinesen stellen trotzdem die ersten vier der Setzliste. Angeführt von der aktuellen Weltmeisterin und Olympiasiegerin Ding Ning. Sollte Ding Ning auch in Budapest triumphieren wäre es ihr vierter Einzelweltmeistertitel. Das schaffte noch keine Chinesin vor ihr. Sie würde damit die Ungarin Mária Mednyánszky einholen, die in den 20er und 30er Jahren viermal Weltmeisterin wurde. Mehr holte nur die Rumänin Angelica Rozeanu in den 50er Jahren mit fünf Weltmeistertitel. Neben der Konkurrenz aus dem eigenen Land droht die größte Gefahr aus Japan. Die 18-jährige Mima Ito gilt wie der 15-jährige Tomokazu Harimoto zu Japans goldener Generation. Für die Deutschen gilt es erstmal die Setzposition zu bestätigen. Neben Petrissa Solja #19 gehen Nina Mittelham #36, Sabine Winter #44 und Kristin Lang (qualifiziert über die Quali) an den Start. Das Finale im Damen Einzel findet am Samstag um 13h00 statt.

Mögliche Gegnerinnen von Petrissa Solja:

— 1. Runde. Dienstag, 10h00: Nathalie Marchetti (BEL)

— 2. Runde. Dienstag, 18h10: Cheng Hsien-Tzu (TPE)

— 3. Runde. Mittwoch, 11h00: Suh Hyowon (KOR)

— Achtelfinale. Mittwoch, 20h30: Ding Ning (CHN)

— Viertelfinale. Donnerstag, 16h00: Miu Hirano (JPN), Bernadette Szocs (ROU)

— Halbfinale. Freitag, 10h00: Liu Shiwen (CHN), Cheng I-Chin (TPE)

— Finale, Samstag, 13h00: Wang Manyu (CHN), Chen Meng (CHN), Mima Ito (JPN)

Da sich Petrissa Solja im Mixed an der Seite von Patrick Franziska die größten Chancen auf eine Medaille erhofft, geht sie im Damen Doppel nicht an den Start. Die größten Chancen aus deutscher Sicht haben dort die amtierenden Europameisterinnen Kristin Lang und Nina Mittelham. Sie würden jedoch bereits im Achtelfinale auf das Topgesetzte Duo aus Japan um Mima ito und Hina Hayata treffen. Das zweite deutsche Doppel lautet Chantal Mantz und Sabine Winter. Das Finale im Damen Doppel findet am Sonntag um 14h30 statt.

Mögliche Gegnerinnen von Kristin Lang/Nina Mittelham:

— 2. Runde. Dienstag, 16h40: Chen Szu-Yu/Cheng I-Ching (TPE)

— Achtelfinale. Mittwoch, 18h00: Mima Ito/Hina Hayata (JPN)

— Viertelfinale. Donnerstag, 19h00: Samara/Szocs (ROU), Cha/Kim (PRK)

— Halbfinale. Samstag, 19h00: Hashimoto/Sato (JPN), Cheng/Liu (TPE)

— Finale. Sonntag, 14h30: Cheng/Zhu (CHN), Sun/Wang (CHN)

Streaming

Das volle Programm bieten laola1.tv und itTV mit Streams von den Tischen 1 bis 8. Die Tische 1 und 2 sind außerdem mit einem Kommentar versehen. Tisch 1 wird meistens von Adam Bobrow kommentiert werden. Die Spiele von Tisch 1 und 2 gibt es außerdem im Eurosport Player. In der Regel jedoch umkommentiert und nur als RAW-Feed.

— laola1.tv: In SD Qualität und mit Werbung gibt es alle Spiele der Tische 1 bis 8. In der Premium Version bekommt man die Spiele in besserer Qualität, ohne Werbung und mit der Multiview-Option.

— itTV: Das Videoportal des internationalen Tischtenisverbandes ITTF bietet nach kostenloser Registrierung alle Spiele der Tische 1 bis 8 an.

— Eurosport Player: Der Eurosport Player bietet Tisch 1 und 2 als Feed an.

TV-Zeiten

Live-Tischtennis im TV wird es sehr wahrscheinlich nur auf Eurosport 2 geben. Eurosport 2 überträgt die Halbfinals und Finals im Herren und Damen Einzel, sowie die Finals im Mixed und Damen Doppel. Eurosport 1 wird nur Aufzeichnungen der Übertragungen von Eurosport 2 anbieten. ARD und ZDF besitzen ebenfalls Rechte, haben aktuell jedoch keine Livestrecken (linear oder im Stream) geplant. Sollte es ein Finale mit deutscher Beteiligung geben, behalten sie sich vor kurzfristig ihr Programm zu ändern. So könnte zum Beispiel das Finale im Herren Doppel am Samstag um 12h00 direkt vor dem 3. Ligaspiel KSC – 1860 ins Programm genommen werden und es müsste nur „In aller Freundschaft“ ausfallen. In der Sportreportage am Sonntag um 17h10 gibt es eine Zusammenfassung des WM Finals und das Abschneiden der Deutschen von ZDF Reporter Michael Kreutz.

Live-Übertragungen auf Eurosport 2:

— Freitag, 10h00 – 12h00: Damen Einzel, Halbfinale

— Freitag, 14h00 – 15h00: Mixed, Finale

— Samstag, 13h00 – 14h00: Damen Einzel, Finale

— Samstag, 17h15 – 19h00: Herren Einzel, Halbfinale

— Sonntag, 13h30 – 14h30: Herren Einzel, Finale

— Sonntag, 14h30 – 15h30: Damen Doppel, Finale

Zeitplan

Dienstag, 23.04.2019:

— 10h00 – 13h20: Damen Einzel, 1. Runde (16 Tische)

— 13h20 – 16h40: Herren Einzel, 1. Runde (16 Tische)

— 16h40 – 17h25: Damen Doppel, 2. Runde (16 Tische)

— 17h25 – 18h10: Herren Doppel, 2. Runde (16 Tische)

— 18h10 – 19h50: Damen Einzel, 2. Runde (16 Tische)

— 19h50 – 21h30: Herren Einzel, 2. Runde (16 Tische)

Mittwoch, 24.04.2019:

— 10h00 – 11h00: Mixed, Achtelfinale (8 Tische)

— 11h00 – 13h00: Damen Einzel, 3. Runde (8 Tische)

— 13h00 – 15h00: Herren Einzel, 3. Runde 1/2 (4 Tische)

— 16h00 – 18h00: Herren Einzel, 3. Runde 1/2 (4 Tische)

— 18h00 – 18h45: Damen Doppel, Achtelfinale (8 Tische)

— 18h45 – 19h45: Herren Doppel, Achtelfinale (8 Tische)

— 19h45 – 20h30: Mixed, Viertelfinale (4 Tische)

— 20h30 – 22h30: Damen Einzel, Achtelfinale (4 Tische)

Donnerstag, 25.04.2019:

— 10h00 – 14h00: Herren Einzel, Achtelfinale (2 Tische)

— 16h00 – 18h00: Damen Einzel, Viertelfinale (2 Tische)

— 18h00 – 19h00: Herren Doppel, Viertelfinale (4 Tische)

— 19h00 – 20h00: Damen Doppel, Viertelfinale (4 Tische)

— 20h00 – 21h00: Mixed, Halbfinale (2 Tische)

Freitag, 26.04.2019 (alle Spiele an einem Tisch):

— 10h00: Damen Einzel, Halbfinale, Spiel 1

— 11h00: Damen Einzel, Halbfinale, Spiel 2

— 12h00: Herren Einzel, Viertelfinale, Spiel 1

— 13h00: Herren Einzel, Viertelfinale, Spiel 2

— 14h00: Mixed, Finale

— 18h00: Herren Einzel, Viertelfinale, Spiel 3

— 19h00: Herren Einzel, Viertelfinale, Spiel 4

— 20h00: Herren Doppel, Halbfinale, Spiel 1

— 21h00: Herren Doppel, Halbfinale, Spiel 2

Samstag, 27.04.2019 (alle Spiele an einem Tisch):

12h00: Herren Doppel, Finale

13h00: Damen Einzel, Finale

— 17h00: Herren Einzel, Halbfinale, Spiel 1

— 18h00: Herren Einzel, Halbfinale, Spiel 2

— 19h00: Damen Doppel, Halbfinale, Spiel 1

— 20h00: Damen Doppel, Halbfinale, Spiel 2

Sonntag, 28.04.2019 (alle Spiele an einem Tisch):

— 13h30: Herren Einzel, Finale

— 14h30: Damen Doppel, Finale

AAAAS-Starterpaket

Zeitplan

Livestream

Liveticker

Livescores

Turnierbaum, Ergebnisse

Media Guide

— Interview von Timo Boll als Webcoach mit Sportdirektor Richard Prause:Teil 1, Teil 2

Wer ist der …? Von MyTischtennis mit Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov

30 Jahre alter Beitrag über das Gold von Rossi und Speedy aus der Sportschau

Zeitgeschichte: Interview mit Eberhard Schöler, der vor 50 Jahren im WM Finale in München stand

Timo Boll und Patrick Franziska bei der Vorbereitung in Höchst (Odenwald)

Listing

23.04.2019

07:10Sportschießen2019 ISSF World Cup in Peking - Finale 10m Luftgewehr FrauenSportdeutschland.tv
09:00Sky Sport News HD: DFB-Pokal FrühstückSky Sport News
09:50Tischtennis: Mannschafts-WM in UngarnTag 3, Tisch 2Eurosport Player
Tischtennis-WMTischtennis
10:00TischtennisTischtennis-WMITTF World Table Tennis Championships ITTF Budapest - Tisch 1Laola1+Weltweit ausgenommen ANG, AUS, BEN, BOT, BRU, BUR, BDI, CMR, CPV, CAF, CHN, HKG, COM, CGO, CIV, CZE, COD, GEQ, ERI, ETH, GAB, GAM, GHA, GUI, GBS, INA, JPN, KEN, LES, LBR, MAD, MAW, MAS, MLI, MRI, MYT, MOZ, NAM, NIG, NGR, KOR, REU, RWA, SHN, STP, SEN, SEY, SLE, SVK, RSA, SUD, SWZ, TOG, UGA, TAN, YEM, ZAM, ZIM, TPE
10:00TischtennisTischtennis-WMITTF World Table Tennis Championships ITTF Budapest - Tisch 2Laola1+Weltweit ausgenommen ANG, AUS, BEN, BOT, BUR, BDI, CMR, CPV, CAF, CHN, HKG, COM, CGO, CIV, CZE, COD, GEQ, ERI, ETH, GAB, GAM, GHA, GUI, GBS, INA, JPN, KEN, LES, LBR, MAD, MAW, MLI, MRI, MYT, MOZ, NAM, NIG, NGR, REU, RWA, SHN, STP, SEN, SEY, SLE, SVK, RSA, SUD, SWZ, TOG, UGA, TAN, YEM, ZAM, ZIM, TPE
10:00TischtennisTischtennis-WMITTF World Table Tennis Championships ITTF Budapest - Tisch 3Laola1+Weltweit ausgenommen ANG, AUS, BEN, BOT, BUR, BDI, CMR, CPV, CAF, CHN, HKG, COM, CGO, CIV, CZE, COD, GEQ, ERI, ETH, GAB, GAM, GHA, GUI, GBS, INA, JPN, KEN, LES, LBR, MAD, MAW, MLI, MRI, MYT, MOZ, NAM, NIG, NGR, RWA, SHN, STP, SEN, SEY, SLE, SVK, RSA, SWZ, TOG, UGA, TAN, ZAM, ZIM, TPE
10:00TischtennisTischtennis-WMITTF World Table Tennis Championships ITTF Budapest - Tisch 4Laola1+Weltweit ausgenommen CHN
10:00TischtennisTischtennis-WMITTF World Table Tennis Championships ITTF Budapest - Tisch 5Laola1+Weltweit ausgenommen CHN
10:00TischtennisTischtennis-WMITTF World Table Tennis Championships ITTF Budapest - Tisch 6Laola1+Weltweit ausgenommen CHN
10:00TischtennisTischtennis-WMITTF World Table Tennis Championships ITTF Budapest - Tisch 7Laola1+Weltweit ausgenommen CHN
10:00TischtennisTischtennis-WMITTF World Table Tennis Championships ITTF Budapest - Tisch 8Laola1+Weltweit ausgenommen CHN
10:00TischtennisTischtennis-WMTischtennis-WM: Damen Einzel, 1. RundeitTV
13:20TischtennisTischtennis-WMTischtennis-WM: Herren Einzel, 1. RundeitTV
16:40TischtennisTischtennis-WMTischtennis-WM: Damen Doppel, 2. RundeitTV
17:25TischtennisTischtennis-WMTischtennis-WM: Herren Doppel, 2. RundeitTV
18:10TischtennisTischtennis-WMTischtennis-WM: Damen Einzel, 2. RundeitTV
19:50TischtennisTischtennis-WMTischtennis-WM: Herren Einzel, 2. RundeitTV
11:00TennisATP World Tour: Barcelona Open Banc Sabadell in Barcelona, 2. TagSky Sport 2
11:00Sky Sport News HD: DFB-Pokal MatchdaySky Sport News
11:00SnookerSnooker: WM in SheffieldTag 4 Eurosport 1 | Eurosport Player
11:00SnookerSnooker: WM in SheffieldTag 4, Tisch 1Eurosport Player
Super League MännerVolleyball
11:00VolleyballSuper League MännerSuper League Männer Russland NOVA Novokuybyishevsk - Dynamo LeningradLaola1+Weltweit ausgenommen RUS
13:30VolleyballSuper League MännerSuper League Männer Russland Yenisei Krasnoyarsk - Yugra-SamotlorLaola1+Weltweit ausgenommen RUS
16:00VolleyballSuper League MännerSuper League Männer Russland Gazprom-Yugra SURGUT REGION - Yaroslavitch JAROSLAVLLaola1+Weltweit ausgenommen RUS
11:30TennisWTA Stuttgart: Tag 1DAZN+Die Damen-Elite kommt zum einzigen Premier-Turnier der WTA in Deutschland und spielt um insgesamt knapp 886.000 US-Dollar. // Kommentatoren: Uwe Semrau und Oliver Faßnacht / Experte: Benny Ebrahimzadeh
Tschechien (U21)Fußball
13:00FußballTschechien (U21)Tschechische U21 Liga FC Slovacko U21 - SK Sigma Olomouc U21Laola1+Weltweit ausgenommen USA
14:30FußballTschechien (U21)Tschechische U21 Liga FK Fotbal Trinec U21 - MFK OKD Karvina U21Laola1+Weltweit ausgenommen USA
14:00RadsportTour of the Alps2. EtappeEurosport Player | Eurosport 1
15:30SnookerSnooker: WM in SheffieldTag 4 Eurosport 1
16:00Sky Sport News HD: DFB-Pokal CountdownSky Sport News
17:00MagazinBohndesliga #30Rocket Beans TV!!!+ 30. Spieltag der Fußball-Bundesliga in der Analyse. Mit Simon und Tobias Escher
Bundesliga ATFußball
18:00FußballBundesliga ATFC Wacker Innsbruck - Rapid WienSky Sport 9
18:00FußballBundesliga ATtipico BL: Dienstags-Konferenz, 27. RundeSky Sport Austria
18:00FußballBundesliga ATtipico BL: FC Flyeralarm Admira - SV Mattersburg, 27. RundeSky Sport 10
18:00FußballBundesliga ATtipico BL: TSV Prolactal Hartberg - SK Rapid Wien, 27. RundeSky Sport 8
21:00FußballBundesliga ATtipico BL: Alle Spiele, alle Tore 27. Runde (Dienstag)Sky Sport Austria
18:30SquashSquash: El Gouna International3. RundeEurosport Player
18:30TennisTennis: WTA Tour in StuttgartTag 2Eurosport 1
La LigaFußball
19:30FußballLa LigaHuesca - EibarDAZN+Langsam wird es eng für die Hausherren: Nur mit mehreren Siegen können sie den direkten Wiederabstieg noch verhindern.
20:30FußballLa LigaReal Valladolid - GironaDAZN+Mit einem Sieg über den direkten Konkurrenten Valladolid kann Girona sich wichtige Luft im Abstiegskampf verschaffen.
21:30FußballLa LigaAlaves - FC BarcelonaDAZN+Gegen das Überraschungsteam aus Alaves will Barca den nächsten Schritt in Richtung 26. Meistertitel machen, die Gastgeber können die UEFA Europa League erreichen. // Moderator: Lukas Schönmüller / Kommentator: Jan Platte / Experte: Jonas Hummels. Vorberichte ab 21:20 Uhr.
19:30FußballMittelrheinpokal (Halbfinale): FC Wegberg-Beeck - Fortuna KölnSporttotal.tv!!!+ sporttotal.tv
19:30BasketballProA PO-1/2 Finale Spiel 2: Hamburg Towers vs. NINERS Chemnitzairtango.de!!!+ Stand: 0:1
19:30SnookerSnooker: WM in SheffieldTag 4, Tisch 1Eurosport Player
DFB-PokalFußball
20:15FußballDFB-PokalDFB Pokal: Hamburger SV - RB Leipzig, HalbfinaleSky Sport 1
20:15FußballDFB-PokalSportschauDFB-Pokal Halbfinale: Hamburger SV - RB Leipzig (1. Halbzeit)Das Erste+* Reporter: Gerd Gottlob * Moderation: Alexander Bommes * Übertragung aus Hamburg
21:42FußballDFB-PokalSportschauDFB-Pokal Halbfinale: Hamburger SV - RB Leipzig (2. Halbzeit)Das Erste+* Reporter: Gerd Gottlob * Moderation: Alexander Bommes * Übertragung aus Hamburg
20:15FußballSchweizer Cup: FC Luzern - FC ThunSRF 2!!!+ Kommentar:
Dani Kern
Experten:
Benjamin Huggel
Moderation:
Paddy Kälin
EredivisieFußball
20:35FußballEredivisieEredivisie: Ajax Amsterdam - Vitesse Arnheim, 32. Spieltagsportdigital HD
20:45FußballEredivisieAjax - VitesseDAZN+Neulich klaute Vitesse dem Ajax-Konkurrenten PSV Punkte, jetzt können die Gäste wieder ins Titelrennen eingreifen. // Kommentator: Nico Seepe
Premier LeagueFußball
20:45FußballPremier LeagueTottenham - BrightonDAZN+Die Londoner haben bis jetzt alle drei Pflichtspiele in ihrem neuen Stadion gewonnen, diese Serie soll für einen Platz in der UEFA Champions League weitergehen. // Kommentator: Uwe Morawe / Experte: Moritz Volz
23:00FußballPremier LeagueWatford - Southampton (Delayed)DAZN+Auf dem Weg ins FA-Cup-Finale ist ein Ligaspiel des FC Watford auf der Strecke geblieben, das jetzt nachgeholt wird – für Ralph Hasenhüttls Southampton die Chance, im Abstiegskampf die Konkurrenten etwas zu distanzieren. // Kommentator: Christian Rupp
21:00Motorrad: FIM Endurance World Championship 2019FIM Endurance World ChampionshipEurosport 2
21:00SnookerSnooker: WM in SheffieldTag 4 Eurosport 1
21:30Formel EFormel E: ParisAusblickEurosport 2
23:00MotorsportESET V4 Cup: MogyoródEurosport 1
00:10Rallye Eurosport 1
NBABasketball
02:00BasketballNBANets @ 76ers (Spiel 5)DAZN+Matchball für die 76ers! Mit einem weiteren Sieg ziehen sie in das Eastern-Conference-Halbfinale ein. Philadelphia gewann Spiel 4 gegen Brooklyn mit 112:108 und führt in der best-of-seven-Serie mit 3-1. // Kommentator: Martin Gräfe / Experte: Seb Dumitru
02:00WrestlingWrestling WWE: SmackDown!Sky Sport 1
MLBBaseball
02:05BaseballMLBDodgers @ CubsDAZN+Nach der Pleite in der World Series 2018 wollen die Dodgers in dieser Saison den Titel.
02:10BaseballMLBTwins @ AstrosDAZN+Spiel zwei zwischen den Minnesota Twins und den Houston Astros in dieser Saison.
04:07BaseballMLBYankess @ AngelsDAZN+Im Angels Stadium empfangen die LA Angels die New York Yankees.
04:10BaseballMLBMariners @ PadresDAZN+Nord-Süd-Duell an der Westküste: Die Mariners müssen nach San Diego zu den Padres.
04:00FußballChampions LeagueCONCACAF Champions League: Tigres UANL - CF Monterrey, Finale, Hinspielsportdigital HD
Übertragung für den 23.04.2019 hinzufügen+

24.04.2019

07:10Sportschießen2019 ISSF World Cup in Peking - Finale 10m Luftpistole FrauenSportdeutschland.tv
08:30Sportschießen2019 ISSF World Cup in Peking - Finale 50m Dreistellungskampf MännerSportdeutschland.tv
09:00Sky Sport News HD: DFB-Pokal FrühstückSky Sport News
09:50Tischtennis: Mannschafts-WMTag 3, Tisch 2Eurosport Player
09:50Tischtennis: Mannschafts-WM in UngarnTag 4, Tisch 2Eurosport Player
Tischtennis-WMTischtennis
10:00TischtennisTischtennis-WMITTF World Table Tennis Championships ITTF Budapest - Tisch 1Laola1+Weltweit ausgenommen ANG, AUS, BEN, BOT, BRU, BUR, BDI, CMR, CPV, CAF, CHN, HKG, COM, CGO, CIV, CZE, COD, GEQ, ERI, ETH, GAB, GAM, GHA, GUI, GBS, INA, JPN, KEN, LES, LBR, MAD, MAW, MAS, MLI, MRI, MYT, MOZ, NAM, NIG, NGR, KOR, REU, RWA, SHN, STP, SEN, SEY, SLE, SVK, RSA, SUD, SWZ, TOG, UGA, TAN, YEM, ZAM, ZIM, TPE
10:00TischtennisTischtennis-WMITTF World Table Tennis Championships ITTF Budapest - Tisch 2Laola1+Weltweit ausgenommen ANG, AUS, BEN, BOT, BUR, BDI, CMR, CPV, CAF, CHN, HKG, COM, CGO, CIV, CZE, COD, GEQ, ERI, ETH, GAB, GAM, GHA, GUI, GBS, INA, JPN, KEN, LES, LBR, MAD, MAW, MLI, MRI, MYT, MOZ, NAM, NIG, NGR, REU, RWA, SHN, STP, SEN, SEY, SLE, SVK, RSA, SUD, SWZ, TOG, UGA, TAN, YEM, ZAM, ZIM, TPE
10:00TischtennisTischtennis-WMITTF World Table Tennis Championships ITTF Budapest - Tisch 3Laola1+Weltweit ausgenommen ANG, AUS, BEN, BOT, BUR, BDI, CMR, CPV, CAF, CHN, HKG, COM, CGO, CIV, CZE, COD, GEQ, ERI, ETH, GAB, GAM, GHA, GUI, GBS, INA, JPN, KEN, LES, LBR, MAD, MAW, MLI, MRI, MYT, MOZ, NAM, NIG, NGR, RWA, SHN, STP, SEN, SEY, SLE, SVK, RSA, SWZ, TOG, UGA, TAN, ZAM, ZIM, TPE
10:00TischtennisTischtennis-WMITTF World Table Tennis Championships ITTF Budapest - Tisch 4Laola1+Weltweit ausgenommen CHN
10:00TischtennisTischtennis-WMITTF World Table Tennis Championships ITTF Budapest - Tisch 5Laola1+Weltweit ausgenommen CHN
10:00TischtennisTischtennis-WMITTF World Table Tennis Championships ITTF Budapest - Tisch 6Laola1+Weltweit ausgenommen CHN
10:00TischtennisTischtennis-WMITTF World Table Tennis Championships ITTF Budapest - Tisch 7Laola1+Weltweit ausgenommen CHN
10:00TischtennisTischtennis-WMITTF World Table Tennis Championships ITTF Budapest - Tisch 8Laola1+Weltweit ausgenommen CHN
10:00TischtennisTischtennis-WMTischtennis-WM: Mixed, AchtelfinaleitTV
11:00TischtennisTischtennis-WMTischtennis-WM: Damen Einzel, 3. RundeitTV
13:00TischtennisTischtennis-WMTischtennis-WM: Herren Einzel, 3. RundeitTV
18:00TischtennisTischtennis-WMTischtennis-WM: Damen Doppel, AchtelfinaleitTV
18:45TischtennisTischtennis-WMTischtennis-WM: Herren Doppel, AchtelfinaleitTV
19:45TischtennisTischtennis-WMTischtennis-WM: Mixed, ViertelfinaleitTV
20:30TischtennisTischtennis-WMTischtennis-WM: Damen Einzel, AchtelfinaleitTV
11:00TennisATP World Tour: Barcelona Open Banc Sabadell in Barcelona, 3. TagSky Sport 2
11:00Sky Sport News HD: DFB-Pokal MatchdaySky Sport News
11:00SnookerSnooker: WM in SheffieldTag 5, Tisch 1Eurosport Player
11:00SnookerSnooker: WM in SheffieldTag 5 Eurosport 1
Super League MännerVolleyball
11:00VolleyballSuper League MännerSuper League Männer Russland Yugra-Samotlor - NOVA NovokuybyishevskLaola1+Weltweit ausgenommen RUS
13:30VolleyballSuper League MännerSuper League Männer Russland Yaroslavitch JAROSLAVL - Dynamo LeningradLaola1+Weltweit ausgenommen RUS
16:00VolleyballSuper League MännerSuper League Männer Russland Gazprom-Yugra SURGUT REGION - Yenisei KrasnoyarskLaola1+Weltweit ausgenommen RUS
11:30TennisWTA Stuttgart: Tag 2DAZN+Die Damen-Elite kommt zum einzigen Premier-Turnier der WTA in Deutschland und spielt um insgesamt knapp 886.000 US-Dollar. // Kommentatoren: Uwe Semrau und Oliver Faßnacht / Experte: Benny Ebrahimzadeh
13:00RadsportTour of the Alps3. EtappeEurosport Player | Eurosport 2
13:30TennisSport extra: 42. Porsche Tennis Grand PrixSR | SWR+2019 haben für den 42. Porsche Grand Prix in Stuttgart alle aktuellen Grand Slam-Siegerinnen zugesagt. Topspielerin ist die neue Weltranglistenerste und zweifache Grand Slam-Siegerin Naomi Osaka (US-Open 18 und Australian Open 19), dazu Simona Halep (French Open 18) und Deutschlands Nummer eins, Angelique Kerber (Wimbledon18). Aus deutscher Sicht bereiten sich zudem noch FedCup-Spielerin Julia Görges, die 2011 das Turnier gewann, Laura Siegemund (Siegerin 2017) und Andrea Petkovic auf das Turnier vor. Das SWR Fernsehen überträgt das traditionsreiche Damen-Tennis-Turnier ab Mittwoch live. Es kommentiert Andreas Köstler.
14:15HandballHandball Cup Leipzig 2019 - Tag 1Sportdeutschland.tv
14:15RadsportWallonischer PfeilEintagesrennen in BelgienEurosport Player
14:30RadsportWallonischer Pfeil Eintagesrennen in BelgienEurosport 1
15:30SnookerSnooker: WM in SheffieldTag 5 Eurosport 2
16:00Sky Sport News HD: DFB-Pokal CountdownSky Sport News
17:00SnookerSnooker: WM in SheffieldTag 5 Eurosport 1
17:55FußballPremjer Liga: FK Rostov - Lokomotiv Moskau, 25. Spieltagsportdigital HD
18:00US Open 9-Ball Championship: Tag 1 - Session 1DAZN+Der erste Tag des US Open 9-Ball Championship, sowie die erste Session.
18:00FußballWürttembergischer Verbandspokal (Halbfinale): SSV Reutlingen - SSV UlmFacebook!!!+ facebook.com/wuerttfv
Premjer-LigaFußball
18:00FußballPremjer-Ligarussische Premjer-Liga: FK Rostov - Lokomotiv MoskvaYouTube!!!+ laut Premjer-Liga on Twitter
Premjer-Liga on youtube
18:30FußballPremjer-Ligarussische Premjer-Liga: CSKA Moskva - Anzhi MakhachkalaYouTube!!!+ laut Premjer-Liga on Twitter
Premjer-Liga on youtube
20:00FußballPremjer-Ligarussische Premjer-Liga: Zenit St. Petersburg - Dinamo MoskvaYouTube!!!+ laut Premjer-Liga on Twitter
Premjer-Liga on youtube
Bundesliga ATFußball
18:00FußballBundesliga ATtipico BL: FC Red Bull Salzburg - RZ Pellets WAC, 27. RundeSky Sport 10
18:00FußballBundesliga ATtipico BL: FK Austria Wien - spusu SKN St. Pölten, 27. RundeSky Sport 9
18:00FußballBundesliga ATtipico BL: LASK - SK Puntigamer Sturm Graz, 27. RundeSky Sport 8
18:00FußballBundesliga ATtipico BL: Mittwochs-Konferenz, 27. RundeSky Sport Austria
21:00FußballBundesliga ATtipico BL: Alle Spiele, alle Tore 27. Runde (Mittwoch)Sky Sport Austria
Handball Champions LeagueHandball
18:10HandballHandball Champions LeagueEHF CL: Es folgtSky Sport 3
18:30HandballHandball Champions LeagueEHF CL: SG Flensburg-Handewitt - Telekom Veszprém HC, Viertelfinale HinspielSky Sport 3
18:30SquashSquash: El Gouna InternationalViertelfinaleEurosport Player
18:30TennisTennis: WTA Tour in StuttgartTag 3Eurosport 1
18:45FußballRumänischer Pokal AFC Astra - CFR ClujLaola1+Weltweit ausgenommen ROU
19:00BasketballDBBL Finale: Rutronik Stars Keltern vs. Herner TC - Spiel 1Sportdeutschland.tv
19:00FußballNiedersachsenpokal (3./4.Liga, Halbfinale): SV Drochtersen/Assel - VfL OsnabrückSporttotal.tv!!!+ sporttotal.tv
19:00FußballNiedersachsenpokal (3./4.Liga, Halbfinale): TSV Havelse - SV MeppenSporttotal.tv!!!+ sporttotal.tv
DELEishockey
19:15EishockeyDELEHC Red Bull München - Adler MannheimMagenta Sport
19:15EishockeyDELFinale, Spiel 4: EHC Red Bull München - Adler MannheimSport1+Eishockey Live - DEL Finals EHC Red Bull München - Adler Mannheim, Finale, Spiel 4
La LigaFußball
19:30FußballLa LigaAtletico Madrid - ValenciaDAZN+Erster Matchball für Barca, ohne dass der Tabellenführer spielt: Gewinnt Valencia nach acht Liga-Begegnungen wieder gegen Atletico, ist der FC Barcelona zu 99 Prozent Meister - bei vier noch ausstehenden Spielen hätte Atletico dann zwölf Punkte Rückstand und liegt in der Tordifferenz bereits jetzt mit 26 Treffern zurück. // Kommentator: Matthias Naebers
20:30FußballLa LigaEspanyol - Celta VigoDAZN+Die Gäste haben noch alles zu verlieren, eine Niederlage könnte sie dem Abstieg deutlich näherbringen.
20:30FußballLa LigaLeganes - BilbaoDAZN+Bilbao ist gut dabei im Rennen um die Plätze für die UEFA Europa League.
21:30FußballLa LigaLevante - Real BetisDAZN+Mit einem Sieg können sich die Hausherren wichtige Luft im Abstiegskampf verschaffen.
Hockey Pro LeagueHockey
19:30HockeyHockey Pro LeagueDeutschland - GroßbritannienDAZN+Beide Teams kämpfen um einen Platz unter den ersten Vier. // Kommentator: Adi von der Groeben
04:30HockeyHockey Pro LeagueNeuseeland - AustralienDAZN+Spannender Hockey-Tag in Neuseeland: Die Frauen treffen auf Australien, später sind dann auch noch die Männer beider Nationen dran.
19:30FußballSachsenpokal (Halbfinale): Chemnitzer FC - Lok Leipzigmdr.de!!!+ mdr.de/sport/livestreams
19:30SnookerSnooker: WM in SheffieldTag 5, Tisch 1Eurosport Player
19:55FußballPremjer Liga: Zenit St. Petersburg - Dinamo Moskau, 25. Spieltagsportdigital HD
20:00EishockeyEBEL: KAC - Vienna Capitals, Finale 6YouTube | Servus TV!!!+ Nur ServusTV AT (ab 20:15 Uhr)
ServusTV on youtube
Spiel auch auf Servus Hockey Night
20:00EishockeyEishockey: EC Klagenfurter AC - spusu Vienna Capitals, Finale 6Sky Sport 4
20:00EishockeyIIHF Division-IIA WM: Neuseeland - GeorgienYouTube!!!+ Spiel
SFN Sports Fan Network
DFB-PokalFußball
20:15FußballDFB-PokalDFB Pokal: Werder Bremen - FC Bayern München, HalbfinaleSky Sport 1
20:15FußballDFB-PokalSportschauDFB-Pokal Halbfinale: SV Werder Bremen - FC Bayern München (1. Halbzeit)Das Erste+* Reporter: Tom Bartels * Moderation: Matthias Opdenhövel * Übertragung aus Bremen
21:42FußballDFB-PokalSportschauDFB-Pokal Halbfinale: SV Werder Bremen - FC Bayern München (1. Halbzeit)Das Erste+* Reporter: Tom Bartels * Moderation: Matthias Opdenhövel * Übertragung aus Bremen
20:22BasketballBasketball: Germani Basket Brescia - Segafredo Virtus BolognaSerie A: 29. SpieltagEurosport Player
20:30SnookerSnooker: WM in SheffieldTag 5 Eurosport 1
20:30BasketballValencia - MalagaDAZN+Ein Sieg im direkten Duell wäre für beide Teams ein wichtiger Schritt in Richtung vorzeitiger Qualifikation für die Playoffs.
20:45FußballCoppa ItaliaAC Mailand - Lazio RomDAZN+Nach dem 0:0 im Hinspiel können die Rossoneri vor eigenem Publikum zum dritten Mal in vier Jahren das Finale erreichen – zuletzt gab es in der Serie A beim gleichen Duell ein 1:0 für Milan. // Kommentator: Flo Eckl / Experte: Michi Hofmann
20:45BasketballFC Barcelona Lassa - Anadolu Efes IstanbulMagenta Sport
Premier LeagueFußball
21:00FußballPremier LeagueMan United - Man CityDAZN+Nie brannte das Manchester-Derby in den letzten Jahren derart heiß: United spürt den Druck im Kampf um die UEFA Champions League, City steckt im gnadenlosen Titel-Duell mit Liverpool. // Moderator: Tobi Wahnschaffe / Kommentator: Marco Hagemann / Experte: Ralph Gunesch. Vorberichte ab 20:45 Uhr.
23:00FußballPremier LeagueWolverhampton - Arsenal (Delayed)DAZN+Nach 19 Teilnahmen in Folge an der UEFA Champions League könnte Arsenal zum dritten Mal hintereinander die Top 4 in England verpassen – um das zu verhindern, muss beim starken Aufsteiger eine überzeugende Vorstellung her. // Kommentator: Tobi Fischbeck
MLBBaseball
21:40BaseballMLBMariners @ PadresDAZN+Die Seattle Mariners müssen zu den San Diego Padres.
02:05BaseballMLBDodgers @ CubsDAZN+Die Los Angeles Dodgers sind zum zweiten Mal innerhalb von drei Tagen zu Gast in Chicago.
02:10BaseballMLBTwins @ AstrosDAZN+Houston empfängt die Minnesota Twins, vier von sechs Duellen der Vorsaison gewannen die Astros.
04:07BaseballMLBYankees @ AngelsDAZN+Der Rekordmeister der MLB reist an die Westküste, um gegen die Angels anzutreten.
22:30US Open 9-Ball Championship: Tag 1 - Session 2DAZN+Die zweite Session des ersten Tages vom US Open 9-Ball Championship.
22:55Fußball/Magazin/Magazinsport insideWDR+Themen: * Kinderspiel ohne Regeln: Wie die Fußball-Profiklubs jetzt auch schon um F-Jugendliche buhlen * "You'll never walk alone": Wie auch 30 Jahre danach die Katastrophe von Hillsborough die Menschen in Liverpool prägt * Verpflanzte Tradition: Wie der Deutsche Boxverband versucht, eines der traditionsreichsten Amateur-Boxturniere an anderer Stelle neu zu etablieren
23:00GolfCollege Golf: Pac-12 Golf Championship YouTube!!!+ PAC12 Network
PAC12 on youtube
PAC12 Listing in Pacific Time
23:00FußballSportschau ClubDas Erste+* Gast: Marc-André ter Stegen
23:30EishockeyIIHF Division-IIA WM: Israel - NordkoreaYouTube!!!+ Spiel
SFN Sports Fan Network
03:00EishockeyIIHF Division-IIA WM: Island - MexikoYouTube!!!+
SFN Sports Fan Network

Spiel
03:00US Open 9-Ball Championship: Tag 1 - Session 3DAZN+Der erste Tag vom US Open 9-Ball Championship und die dritte Session.
04:00HCT World Championship 2019, Tag 1eSport1+Showdown in der Hearthstone Championship Tour auf eSPORTS1: Wer holt sich den Weltmeistertitel? eSPORTS1 zeigt vom 25. bis 28. April mit der Hearthstone World Championship das Finale der Championship Tour. Dabei treten die 16 weltbesten Hearthstone-Spieler gegeneinander an und kämpfen um die Krone und das Preisgeld. Los geht es mit Tag 1.
04:30BasketballNBAClippers @ Warriors (Spiel 5)DAZN+Die Clippers liegen mit 1:3 in der Serie, gegen den amtierenden Meister Golden State, zurück.
Übertragung für den 24.04.2019 hinzufügen+
Dies ist ein Versuch das legendäre Listing von allesaussersport.de zu ersetzen. Eine Maschine liest Sendungen aus. Die Leserinnen dürfen diese ergänzen. Mit Doppelklick auf eine Sendung kann ein Kommentar hinzugefügt werden.
Die Auswahl ist vollkommen unvollständig. Ein Tag geht von 6:00 Uhr bis 6:00 Uhr. Die Machine wird trainiert, wird aber nie perfekt sein. Das Listing hier zerstört sich in dem Moment selbst, in dem dogfood wieder Zeit für allesaussersport.de findet. Eine Vorschau über den aktuellen und den Folgetag hinaus gibt es hier. Dort können außerdem Wünsche und Anmerkungen hinterlassen werden.

216 comments

  1. Embolado

    Danke sternburg!

    #Tischtennis-WM
    Spiele der deutschen Teilnehmer:
    Damen Einzel, 1. Runde
    — 10h50 Tisch 5: Kristin Lang vs. Hana Matelhova (CZE)
    — 11h40 Tisch 7: Petrissa Solja vs. Nathalie Marchetti (BEL)
    — 11h40 Tisch 12: Nina Mittelham vs. Airi Avameri (EST)
    — 11h40 Tisch 13: Sabine Winter vs. Sutirtha Mukherjee (IND)

    Herren Einzel, 1. Runde
    — 13h20 Tisch 7: Dang Qiu vs. Lin Yun-Ju (TPE)
    — 13h20 Tisch 12: Bastian Steger vs. Tomislav Pucar (CRO)
    — 14h10 Tisch 4: Dimitrij Ovtcharov vs. Michael Tauber (ISR)
    — 15h00 Tisch 2: Timo Boll vs. Andrej Gacina (CRO)
    — 15h50 Tisch 7: Patrick Franziska vs. Tamas Lakatos (HUN)

    Damen Doppel, 2. Runde
    — 16h40 Tisch 4: Kristin Lang/Nina Mittelham vs. Chen Szu-Yu/Cheng I-Ching (TPE)
    — 16h40 Tisch 16: Chantal Mantz/Sabine Winter vs. Bruna Takahasi/Andrea Todorovic (BRA/SRB)

    Herren Doppel, 2. Runde
    — 17h25 Tisch 14: Timo Boll/Patrick Franziska vs. Mohamad El-Beiali/Ahmed Saleh (EGY)

    18h10 + 19h00 Damen Einzel, 2. Runde
    19h50 + 20h40 Herren Einzel, 2. Runde

  2. Uwe

    Tischtennis ist erlaubt, tony. Mein Beistand ist Dir sicher.

    Gern geschehen.

  3. Sackstark, Embolado. Ich muss mal sehen, was hier zeitlich drinsitzt, aber eine Anlaufstelle für Zeitplan und Co. zu haben, ist auf jeden Fall genial. Viel Spaß jedenfalls mit der WM, das wird sicher gut!

  4. Uwe

    @Embolado:
    Gibt es bei der TT-WM auch ein Seeding/Ranking aus dem ersichtlich wird, dass #1 gegen #64 spielt usw.? So als Einordnung wie die einzelnen Partien zu werten sind.

  5. Loela

    @ Embolado: Danke, ich muss eindeutig wieder mehr TT schauen… nicht nur spielen.

    @ Uwe: auf der Wiki-Seite zur TT-WM sind die Setzpositionen ersichtlich

  6. Embolado

    @Uwe – Das Seeding gibt es hier:
    http://results.ittf.bornan.net/ittf-web-results/html/TTE5000/results.html#/entries

    Einfach Only Top seeded anklicken und show by seeded anstatt show by organization

    Es ist jedoch nicht so, dass 1 automatisch gegen 64 spielt. Zwischen bestimmten Seeds wird noch gelost. D.h. 1 spielt gegen irgendjemand von 33-64 in der 2. Runde. In der ersten Runde haben alle Gesetzten einen Qualifikanten. Danach geht es für die 1 gegen einen der 17-32 Gesetzen, dann gegen einen der 9-16 Gesetzten, … . Also letztlich wie bei einem Tennis Grand Slam, nur dass es 64 Gesetzte anstelle von 32 gibt (im Einzel).

    Oder im oben verlinkten Media Guide ab Seite 18. Das ist jedoch eine etwas ältere Version, da es vor der finalen Setzung erstellt wurde.

  7. #snooker-wm:

    Ronnie O’Sullivan steht vor dem Aus. Spielt gerade die zweite Session gegen James Cahill, der es als erster Amateur überhaupt zur WM geschafft hat, und liegt 5-8 im Best-of-19 hinten. Ronnie wirkt demotiviert, lustlos, wie in finsteren Zeiten – aber Cahill macht das auch richtig gut.

  8. Corona

    Jetzt also fix

    Oliver Glasner übernimmt die Wölfe! Der 44-jährige Österreicher wird ab Sommer der neue Cheftrainer beim VfL Wolfsburg und hat einen Vertrag bis 2022 unterschrieben. Herzlich willkommen in Wolfsburg!

  9. Tommy

    Ronnie trotz neuer “Frisur” mächtig von der Rolle. Es sieht in der Tat verdammt nach Ausscheiden aus. Aber wie Dudel sagt, nimmt Cahill die Chancen auch sehr gut mit. Das wär dann schon ne Sensation. Wenngleich Cahill natürlich auch schon über mehrere Saisons Tourcards hatte und gute Spieler schlug (u.a. Ding als #3 der Welt). Aber aktuell ist er nunmal Amateur.

  10. Alcides

    Abwarten, Jungs. Einen Ronnie sollte man nicht zu schnell abschreiben. Der gewinnt das noch.

    Hier zuerst gelesen.

  11. Tommy

    Obwohl er immernoch ziemlich irrlichtert und einige heftige Fehler einbaut, zieht Ronnie die ersten beiden Frames nach der Pause. Auch weil wiederum ihm jetzt Cahill entgegenkommt.

  12. spoonman

    #Revierderby

    Ich weiß nicht, ob das hier schon Thema war, aber nach Aussage von Steffen Simon hat Sky die ARD gefragt, ob sie sich vorstellen könne, das Spiel zu übertragen (also nicht umgekehrt). Sky darf ja bekanntlich zwei Spiele pro Saison unverschlüsselt zeigen. Für die ARD wäre neben BVB-S04 auch noch RBL-FCB oder FCB-SGE interessant gewesen, aber am 33. und 34. Spieltag darf Sky nix mehr rausrücken.

    https://www.sportschau.de/fussball/bundesliga/audio-warum-laeuft-das-revierderby-im-ersten-100.html

  13. Tommy

    Und auch der Dritte geht an Ronnie. Wir sind also bei 8:8 und Best of 3 angelangt. Na dann…

  14. Alcides

    SGE vs. Mainz wird also auf Sonntag verlegt. Am 33. Spieltag. Wird dadurch nicht das seit Jahrzehnten angeführte Argument für die gleichzeitige Austragung aller Spiele an den Spieltagen 33 und 34 ad absurdum geführt? Und nicht falsch verstehen – mir ist der Grund für die Verlegung natürlich klar.

  15. @Alcides: Absolut, wird er. Das Kuriose ist eigentlich doch, dass in den letzten Jahren die EL-Teams derart mies abgeschnitten haben, dass ein Hlabfinale am Donnerstag nie ein Problem war.

  16. Tommy

    Alter Schwede. Was für’n Nailbiter!! Ronnie verschießt Pink vom Spot. Legt dann die Safety vor die Ecktasche und Cahill holt sich das 9:8.

  17. spoonman

    Vor 35 Jahren wurde erstmals ein DFB-Pokal-Halbfinale live im Fernsehen übertragen – am 1. Mai 1984 um 18 Uhr. Gladbach schlug Werder mit 5:4 nach Verlängerung. Zwischenzeitlich legte eine Trängengasbombe aus dem Werder-Fanblock das Spiel für zehn Minuten lahm. “Das ist ein Skandal!”, rief Heribert Faßbender. Und als es Verlängerung gab, tat die ARD das Undenkbare: Die Tagesschau wurde verschoben.

    https://www.sportschau.de/av/video-vor–jahren—gladbach-und-bremen-sorgen-im-dfb-pokal-fuer-unvergessliches-tv-debuet-100.html

    Einen Tag später folgte (zur Primetime im ZDF) das legendäre 6:6 n.V. zwischen Schalke und Bayern. Das Wiederholungsspiel eine Woche später (3:2 für Bayern) gab es anscheinend nicht live im Fernsehen.

    https://www.sportschau.de/av/video-vor–jahren—schalke-ringt-den-bayern-im-dfb-pokal-halbfinale-ein–ab-100.html

    https://de.wikipedia.org/wiki/DFB-Pokal-Halbfinale_1984

  18. Nesro

    man hätte ja auch wie in den Niederlanden gleich den ganzen Spieltag verschieben können…

  19. Je nachdem wie Gladbach und Hoffenheim agieren, kann das für Frankfurt schon ein Vorteil sein. Andererseits haben sie den Nachteil eines zusätzlichen Spiels in den Knochen. Ich glaube nicht, dass das so entscheidend sein wird.

  20. Klappflügel

    ES hat keinen kostenloses SD Stream mehr oder es lässt mich zumindest nicht mehr einloggen und verschickt auch keine Mails mehr.

  21. Klappflügel

    Ronnie mag das Turnier eh nicht, also ist er froh wieder zuhasue zu sein.

  22. alter, embolado. für solche vorschautexte wurde nicht aaaas erfunden, sondern aas. und auf einen solchen teaser hätte auch dogfood zu seinen besten zeiten mehr als stolz sein können. danke.

  23. spoonman

    Übrigens wird Frankfurt – Mainz dann erst um 18 Uhr angepfiffen, weil um 15:30 die gesamte 2. Liga spielt.

  24. Tommy

    Oh je, oh je. Gerade als man dachte, es würde wirklich zu Gunsten Ronnies kippen, fliegt ihm das Ding doch noch um die Ohren. Im Endspiel um die Farben auf Pink ist wahrscheinlich ein Once-in-a-lifetime-Fehler, das Foul über Blau im letzten Frame natürlich denkbar heftiges Pech. Aber wiederum stark zuende gebracht von Cahill. Glückwunsch!

  25. dermax

    Im kicker stands drin: als zuletzt ein Verein im EL-Halbfinale stand, wurd nix verlegt, der selige HSV musste nach Donnerstagabend gleich wieder Samstagnachmittag ran.
    Und ich wär jetzt eher entspannt, ist ja “nur” der vorletzte Spieltag, also noch einer, um was grade zu biegen.

  26. Nesro

    oi, bei der Frage: “welche Deutsche Mannschaft stand zuletzt im einem EL Halbfinale?” wäre ich nicht sofort auf HSV gekommen….

  27. Tommy

    Mischa jetzt gegen Ferrer in Barcelona am Start. Ferrer, wie bekannt, auf Abschiedstournee, musste ohne Wildcard über die Quali gehen. Schon heftig.

  28. Embolado

    Bin nun in der Hungexpo in Budapest angekommen. Gerade noch rechtzeitig bevor Ma Long gegen Karakasevic spielt. Tisch 1 und die ersten beiden Punkte hatte sogar King Kara gemacht. Jetzt geht der erste Satz dahin.

    Dima fängt gleich an Tisch 4 an.

  29. Tommy

    Blödsinn erzählt. Ferrer ist über ne WC drin. Dann hab ich entweder nicht richtig hingehört, oder Kollege Sascha Roos hat Falsches verbreitet. Von ner WC war jedenfalls die Rede. Vllt meinte er die für Nico Kuhn, der wohl, wie Kohli übrigens auch, rausgezogen hat.

  30. Tommy

    Kara spielt immernoch? Und dann bei ner WM gegen Ma Long. Wie geil :-). Viel Spaß@Embolado. Super Pamphlet ;-). Ich muss mich dann demnächst mal reinfräsen ins Geschehen.

  31. Uwe

    “Welche Deutsche Mannschaft stand zuletzt im einem EL Halbfinale?”
    HSV!

    “Cup der Verlierer”

    Zitat: Franz Beckenbauer

    Q.E.D.

  32. Embolado

    Jo, er hat gestern in der Quali Michael Maze (!) mit 4-3 rausgehauen. Dima wird gerade von Richard Prause gecoacht. Rossi dürfte noch in der zweiten Halle beschäftigt sein.

  33. Tommy

    Dima mal mitgenommen. 4:0. Im Dritten musste er weit in die Verlängerung. Vor allem weil der Rückschlag immer wieder nicht gepasst hat. Zum Schluss war’s eher etwas zuviel Lockerheit. Aber alles glatt am Ende. Nebenan hat eben auch Timo begonnen. Mizutani hat bei seinem Auftakt schon nen Satz abgegeben.

  34. Uwe

    Gibt’s beim Damen-TT auch den auffälligen weiblichen Spielverlauf des Tennis’? Break, Re-Break, etc…

  35. Tommy

    Tiiiimoooo! Na endlich. 18:16 zum 3:1. Ganz schön kribblig für ne erste Runde. Mal gucken ob’s nun etwas freier wird, bzw Gacina da nochmal das Rüstzeug hat sich reinzubeißen, oder ob er Wirkung zeigt.

  36. Embolado

    Timo ist schon mächtig am kämpfen. Da kommt gerade mit der RH noch nicht so viel. Zum Glück konnte er sich Satz 4 mit 18-16 holen und führt nun 3-1. Ein 2-2 hätte ich nicht gebraucht. An Tisch 1 spielt der local Hero Adam Szudi ziemlich gut gegen Mattias Falck. Nach 1-0 war er im zweiten Satz schon weit vorne. Konnte ihn dann aber nicht heimbringen. 1-1 dort.

  37. Tommy

    Da hat der 6:0 Enstieg doch zu schwer gewogen. Obwohl er ja dann immer nochmal den Anschluss fand.

  38. Embolado

    Boll bleibt im Turnier! Aber spannend wie Gacina oft punkten konnte wenn er Boll in die ganz weite Vorhand anspielte. Da war Boll oft zu sehr in der RH, dass er ihn nur noch weich spielen konnte und Gacina dann am Drücker war. Da stand Boll mMn nicht optimal zum Tisch.

  39. Tommy

    Puhhhh. Für ne 10:0 Bilanz gegen Gacina war das ein verdammt hartes Holz. Der hätte heute sicher ne Reihe von Jungs geschlagen. In der Endphase ist Timo wieder verstärkt zum Aufschlag auf Gacinas Vorhand, bzw in die Schulter, zurückgekehrt. Hat ihm schon im Vierten mehrfach den Arsch gerettet. Weiß nicht warum er dann nicht öfter drauf zurückgegriffen hat. Aber alles jut jejangen. Starkes Match insgesamt.

  40. Tommy

    Ja, die Rückhand wie so oft, die neuralgische Stelle. Da kommt er schnell in die Defensive. Und wird dann zu weich. Das hat er gemerkt und ist wahrscheinlich daher recht weit in die RH ausgewichen, um mehr Vorhände zu bekommen. Hat Gacina auch gut ausgenutzt und ihn immer wieder auf der RH festgenagelt um dann weit in VH abzuschließen. Insgesamt musste sich Timo immer wieder aktiv am Riemen reißen, damit er sich nicht permanent nur in Konterstellungen wiederfindet.

  41. BSI

    Hm, mal kurze Frage, auch wenn ich mich jetzt wohl ziemlich unbeliebt mache. So ein großer Überblick zu Beginn eines Turniers – damit bin ich voll und ganz einverstanden, auch wenn ich nur drüber gescrollt habe, weil mich Tischtennis halt wirklich nicht interessiert. Aber alles gut, tolle Arbeit, Embolado. Klasse Service für all diejenigen, die sich damit beschäftigen wollen. Aber wird das jetzt hier die ganze Woche zu einem TT-Liveticker von zwei Leuten (Wow. Puhhh. Was für ein Ballwechsel. 8:5, krass)? Ernsthaft, in Runde 1? Also ich weiß ja nicht. Vielleicht bin ich ja dann der einzige, der davon ein wenig genervt ist – dann schweige ich auch sofort wieder. Aber man muss halt echt aufpassen, dass interessante Links wie die heute von spoonman nicht komplett dazwischen untergehen.

  42. moris1610

    Es gibt auch noch Pokal, Snooker WM, NFL Draft etc… und am Wochenende logischerweise wieder Fußball aus den Ligen. Ganz so monothematisch wird es sicher nicht bleiben. Gibt auch halt nicht allzu viele Events unter der Woche die am frühen Nachmittag sind, und zu diesen Zeiten sind auch hier nicht der Großteil der Nutzer unterwegs. Zur Snooker WM hätte es sicher auch einen Einleitungstext geben können wenn sich da jemand gefunden hätte mit großer Passion. Tischtennis ist ein deutlich dynamischerer Sport als Snooker somit gibts auch mehr Kommentare. Da ist es ein Match eher vorbei als ein Frame.

  43. Embolado

    @BSI – Also tickern werde ich eher weniger, da es gerade an den ersten Tagen zu viel gleichzeitig gibt. Da komme ich ja nicht hinterher mit dem Schreiben. Ich versuche eher diejenigen Sachen zu schreiben, die man am TV/Laptop nicht im Überblick hat. In der Haupthalle sehe ich vier Spiele gleichzeitig. Ich werde eher versuchen ein paar Tipps zu geben wo es gerade lohnt hinzuschalten wenn sich eine Überraschung anbahnt. Oder auch wenn etwas gar nicht im Stream kommt. Zum Beispiel das Doppel nachher mit Boll und Franziska wird gar nicht im Internet übertragen.

  44. Embolado

    Zum Beispiel Tisch 4: Dort geht es in den Decider zwischen dem Ungar Bence Majoros und Pavel Siruck. Erste mal so Richtig Stimmung

  45. Tommy

    @BSI: Also von meiner Seite her wird’s sicherlich nicht so sehr viel. Dafür hab ich an verschiedenen Enden nicht die Kapazitäten.
    Darüber hinaus: Ist das dein Ernst? Ich mein klar, jetzt sind über den Tag schon 65 (!) Kommentare zusammengekommen. Insgesamt. 2 von einzig 4 kürzeren, waren für einen fantastischen Ballwechsel. Auch schwer verdaulich, klar. Und dass zu ner mickrigen TT-WM jmd auf einem Sportblog überhaupt etwas schreibt. Da muss man dann wieder drüberscrollen. Starker Tobak.
    Im Ernst: Wenn CL oder BuLi, oder 3. Liga stattfindet ist doch jedes Mal alles voll von irgendwelchen Einzeilern, die nur das reine Ergebnis+maximal ne Gemütsregung die gerade jmd verpürt, enthalten. Da findet man komischerweise auch sämtliche Links. Die noch dazu eh meist rot sind.
    Aber vllt finde ich noch was Interessantes zu Hannelore Elsner. Bald ist auch wieder ESC, ergo ne vierstellige Anzahl an högschd gehaltvollen Kommentaren.

  46. BSI

    Embolado, mich würde tatsächlich auch interessieren: Wie groß ist die Halle, wieviele Zuschauer sind da, wie ist das Interesse in Ungarn, wie ist die Stimmung, wenn die Einheimischen spielen etc. Auch die Frage von Uwe (ob ernst gemeint, weiß ich nicht) nach dem Niveau bei den Damenspielen fand ich eigentlich interessant, wurde aber bisher nicht beantwortet. Genau das meinte ich auch: Wenn alle zwei Minuten im Stile eines Livetickers ein neuer Kommentar kommt, dann gehen halt auch solche Fragen, sehr leicht unter.

  47. Embolado

    @BSI – Dazu kann ich gerne einiges sagen. Vermutlich aber erst heute Abend wenn ich im Hotel bin und die Zeit dazu habe. Das ist in einer Satzpause nicht so schnell geschrieben. Ich werde die Tage auch wieder ein paar Bilder hier verlinken.

  48. Franzx

    währenddessen droth A. Zverev das nächste frühe Aus; Break hinten im dritten Satz gegen Jarry (sicher kein einfacher Gegner auf Sand, still….); Sky is your friend

  49. Franzx

    Korrektur: Doppel-Break hinten im Dritten

    wenn man bedenkt, welche Punkte er noch zu verteidigen hat in den nächsten Wochen (Siege in München und Madrid, Finale in Rom Viertelfinale in Paris), kann ihn der Titel beim Masters noch eine gute Weltranglistenposition erst einmal retten

  50. RugbyLeaguer

    2019 NRL
    ROUND 6

    Sharks vs Panthers 20-24

    Die Panthers gaben den Sieg in den letzten Minuten des Spiels noch aus der Hand. Dabei zeigten sie eine ansprechende Leistung, boten ihren Fans gegenüber den letzten Spielen, ein gutes Match.

    Cronulla hingegen hatte Mühe ins Spiel zu kommen. In der ersten Hälfte kamen sie kaum zum Zuge. Nach einer Viertelstunde lagen sie bereits mit 0-12 in Rückstand. Nach einem Penaltygoal kamen noch zwei weitere Punkte hinzu. Zu dieser Zeit waren die Panthers das überlegene Team, gingen mit der 14-0 Führung in die Pause.

    Die Sharks kamen danach besser aus der Kabine. Erzielten nach 10 Minuten ihren ersten Versuch. Konnten damit verkürzen. Die Panthers wirkten etwas überrascht, von der plötzlichen Leistung des Gegners, konnten aber noch einen Versuch erzielen.

    Danach dachten sie wohl, es reicht für heute. Unerklärlicherweise kam danach nichts mehr. Es spielten nur noch die Sharks. Diese konnten noch 3 Versuche erzielen und vier Minuten vor Schluss das Spiel endgültig drehen und den Sieg für sich verbuchen.

    Erneute eine ärgerliche, unnötige Niederlage für die Panthers. Man kommt einfach nicht in die Saison hat schon etliche Punkte liegenlassen.

    Die Sharks hingegen zeigten sich, gerade in der zweiten Hälfte von der Niederlage gegen die Roosters erholt.

    Bulldogs vs Rabbitohs 6-14

    Das traditionelle Match am Karfreitag. Es gab in den letzten Jahren schon aufregende Spiele zwischen diesen beiden Teams. Das in diesem Jahr gehört nicht dazu.
    Es war ein glanzloser Sieg der Rabbitohs, gegen Bulldogs, die zwar bemüht waren, aber deren Mittel beschränkt waren.

    Das Ergebnis stand schon zur Pause fest. South Sydney ging nach zwei Minuten mit einem Versuch und einer Erhöhung in Führung. Bis zur 30. Minute fielen alle Punkte des Spiels.

    Im zweiten Abschnitt drängten die Bulldogs zwar auf weitere Punkte, konnten sich aber gegen die Verteidigung der Rabbitohs nicht durchsetzen. Die Gäste hatten aber auch keine Lust auf weitere Punkte. So verlief das Spiel für die Zuschauer recht enttäuschend.

    Die Rabbtiohs konnten sich nur über die zwei Punkte freuen.

    Storm vs Roosters 20-21

    Das „Grand Final Rematch“dem man entgegenfieberte. Das Spiel hielt auch, das was es versprach. Die wohl zur Zeit zwei besten Mannschaften lieferten sich ein tolles Match.

    Wie in den vergangenen Spielen legte der Meister famos los. Vier Minuten waren gespielt als die Fans der Roosters das erstmal jubeln durften. Ihr Team führte mit 6-0.

    Die Gastgeber drückten dann auf die ersten eigenen Punkte. Die Roosters bauten aber die Führung mit einem Penaltygoal auf 8-0 aus. Storm weiter ohne Punkte, musste in der 20. Minute einen weiteren Versuch hinnehmen, dem zehn Minuten später ein weiterer folgte.

    Erst kurz vor der Halbzeit jubelten die heimischen Fans über den ersten Versuch ihres Teams. Mit einem Penalygoal zur Pause folgten noch weitere Punkte, so dass man nur mit einem 8-20 in die Kabinen ging.

    Im zweiten Abschnitt spielte nur noch Melbourne Storm. Von den Roostes kam so gut wie nichts mehr. Die wenigen Kontor wurden abgefangen oder durch eine Fehler schnell beendet.

    Melbourne erzielte noch zwei weitere Versuche, schaffte den Ausgleich zum 20-20. Auch wenn sie es verdient hätten, weitere Punkte innerhalb der 80 Minuten konnte Storm nicht erzielen.

    Somit ging es in die Verlängerung zum „Golden Point“. Hier hatte Sydney das Glück nach dem Wiederankick den Ball zu erhalten. Diese Chance nutzten sie. Es war gerade mal eine Minute gespielt als Latrell Mitchell aus 40 Metern den Ball zwischen die Goalstangen von Storm kickte und damit das entscheidende Fieldgoal zum Sieg erzielen konnte. Der Jubel im Team und bei den Fans war natürlich groß. Eigentlich hätten sie das Spiel nie gewinnen dürfen. Erneut mussten die Fans zitteren, dass ihr Team den Sieg davontrug.

    Warriors vs Cowboys 10-17

    Von zwei schwachen Teams waren die Gäste aus Queensland am Schluss das glücklichere. Für die Cowboys war es endlich mal wieder ein Sieg, nach zuletzt vier Pleiten in Folge.
    Es dauerte 20 Minuten eh die Fans der Warriors den ersten Versuch ihres Teams bejubeln konnten. Der Erhöhungskick brachte allerdings keine zwei weiteren Punkte.

    Die Cowboys konterten recht schnell, erzielten ebenfalls einen Versuch. Hier konnten zwei zusätzliche Punkte erzielt werden, sodass die Gäste mit 6-4 in Front lagen. Mit der Pausensirne kamen für die Cowboys zwei weitere Punkte durch ein Penaltygoal hinzu. Mit der 8-4 Führung ging es dann in die Kabinen.

    Auch im zweiten Abschnitt merkte man beiden Teams die Verunsicherung an. Die Fehlerquote war recht hoch, selten war länger der Ball in den eigenen Reihen. So kam auch kein Spielfluss auf.
    Chancen waren Mangelware.

    Beiden Teams gelang noch jeweils ein Versuch. Die Warriors schafften es aber nicht, das Spiel zu ihren Gunsten zu drehen. In der Schlussphase stellten die Cowboys durch ein Fieldgoal endgültig den Sieg sicher.

    Dragons vs Sea Eagles 12-10

    Die Dragons kommen langsam in Fahrt. Es war, trotz der geringen Punkteausbeute, ein hart umkämpftes Match.

    Beide Mannschaften kamen mit dem Rückenwind von 3 Siegen in Folge ins Stadion. In den ersten Minuten konnte kein Team ein Übergewicht erzielen. Durch ein Penaltygoal konnten die Dragons die ersten Punkte erzielen, lagen mit 2-0 in Front.

    Etwas überraschend dann der erste Versuch für die Gastgeber nach einer Viertelstunde. Nach dem Erhöhungskick wurde die Führung auf 8-0 ausgebaut.

    Die Sea Eagles gaben sich aber nicht geschlafen. Sie spielen bisher eine sehr gute Saison, besser als man ihnen im Vorfeld zugetraut hatte. Aber auch die Dragons, die immer noch auf unbestimmte Zeit, auf ihren Star und Kapitän Gareth Widdop, sind im Moment auf einer Erfolgswelle.

    Nachdem ersten Versuch für die Gäste übernahmen sie langsam die Kontrolle des Spiels. Die Dragons hatten etwas Glück, dass sie die Führung von 8-4 bis zur Pause sichern konnten.

    Die optische Überlegenheit wurde in den zweiten vierzig Minuten deutlicher. Belohnt wurden die Sea Eagles mit einem weiteren Versuch. Diesmal konnten die zwei zusätzlichen Punkte erzielte werden. Man führte mit 10-8.

    Den Dragons fehlte im folgenden die Ideen, wie man die Verteidigung des Gegners überwinden werden konnte. Man griff zwar an, aber meistens etwas planlos. Als sich das Spiel langsam dem Ende neigte, die Fans der Sea Eagles schon ihren Sieg feierten, schlug das mit dem roten „V“ auf der Brust aber dennoch zu. Mit dem Versuch lagen die Dragons wieder in Front. Auch wenn der Erhöhungskick daneben ging, die 12-10 Führung konnte über die Zeit geredet werden.

    Titans vs Knights 38-14

    Für die Titans ein überzeugender, und in dieser Höhe auch verdienter Sieg. Die Knights kommen wieder dahin, was man mit allen Mitteln vermeiden wollte. In den Tabellenkeller. Dem Sieg zum Saisonauftakt folgten jetzt 5 Niederlagen in Folge.

    Die Gastgeber hingegen mit dem „Back-to-Back“ Gewinn, können sich etwas in Richtung Tabellenmittelfeld absetzen.

    In der ersten Hälfte erzielten die Titans 3 Versuche, sowie noch zwei Penaltygoals. Dies brachte ihnen die 22-0 Halbzeitführung ein. Die Knights ganz schwach, kein Druck und keine Ideen.

    Dies änderte sich auch nach dem Seitenwechsel nicht großartig. Die Titans hatten das Spiel und den Gegner im Griff. Daran änderten auch die 3 Versuche für die Knights nichts mehr. Das Team war aber zu schwach um das Spiel noch zu drehen.

    Raiders vs Broncos 26-22

    Ein spannendes, umkämpftes Match zwischen zwei guten Mannschaften. Das Spiel war abwechslungsreich.

    Den Sieg für die Raiders sprang durch eine gute Phase Mitte der zweiten Hälfte heraus. Im ersten Abschnitt konnten die Raiders drei Versuche erzielen, allerdings nur einen davon erhöhen.

    Die Broncos waren gegenüber den letzten Spiel verbessert, konnten den Gegner einige Male unter Druck setzen. Allerdings auch nur einmal den Ball im gegnerischen Malfeld ablegen. Zur Pause lagen die Gäste mit 4-14 zurück.

    Die ersten Punkte in Form eines Versuches mit einer Erhöhung erzielten die Broncos. Verkürzten das Ergebnis auf 14-10. Dann sogar die Führung für die Gäste. Nach 55 Minuten führten die Brocnos mit 14-16.

    Dann aber die stärkste Phase der Raiders. Innerhalb von 6 Minuten konnten sie zwei Versuche erzielen, die Führung auf 26-16 ausbauen.

    Doch die Broncos gaben sich nicht geschlagen. Sie setzten die Raiders in deren Hälfte fest, verstärkten den Druck. Doch die Verteidigung der Raiders hielt stand. Sie ließ nur einen weiteren Versuch zu. Somit gewannen die Raiders das Spiel, vielleicht etwas glücklich, aber nicht unverdient mit 26-22.

    Eels vs Wests Tigers 51-6

    Was für ein Spiel! Es war das allererste Spiel im neuen Heimstadion der Paramatta Eels, dem Bankwest Stadium. Und die Wests Tigers waren gute Gäste. Sie wollten die Party zur Einweihung nicht stören. Anders ist die Leistung des Teams nicht zu erklären. Sie wurden regelrecht überrannt, ohne sich, auch nur halbwegs zu wehren.

    Spielmacher Mitch Moses blieb es vorbehalten den ersten Versuch, das erste Goal, und das erste Fieldgoal im nagelneuen, vollbesetzten Stadion zu erzielen. Den 30.000 Zuschauern wurde von den Eels eine Galavorstellung geliefert.

    Zur Pause stand es schon 30-6 für die Eels. Der Versuch für die Wests Tigers Fünf Minuten vor der Pause war mehr als schmeichelhaft.

    Die Gastgeber machten nachdem Seitenwechsel da weiter wo sie aufgehört hatten. Sie ließen nicht an der Kraft, an der Dynamik nach. Keiner der Spieler der Wests Tigers erreichte auch nur halbwegs Normalform.

    Noch viermal konnten die Fans über Versuch jubeln. Eine Minute vor Schluss, noch das unbedeutende Fieldgoal für die Eels.

    Man muss abwarten, wie nachhaltig dieser Sieg für das Team sein wird. Die Chance stehen allerdings groß, dass sich das „Bankwest Stadium“ zu einer Festung entwickeln könnte. Den Fans der Wests Tigers bleibt zu hoffen, dass diese heftige Niederlage keinen Knacks für ihr Team verursacht.

    TABELLE
    Storm 10
    Roosters 10
    Raiders 10
    Rabbitohs 10
    Eels 8
    Dragons 8
    Sea Eagles 6
    Sharks 6
    Wests Tigers 6
    Warriors 4
    Titans 4
    Panthers 4
    Cowboys 4
    Broncos 2
    Knights 2
    Bulldogs 2

    Top Pointscroer

    Latrell Mitchell (Roosters) 57
    Daly Cherry-Evans (Sea Eagles) 51
    Michtell Moses (Eels) 49
    Jarrod Croker (Raiders) 48
    Adam Reynolds (Rabbitohs) 46

    Top Tryscorer

    Cody Walker (Rabbitohs) 6
    Campbell Graham (Rabbitohs) 6
    Michael Jennings (Eels) 6
    Corey Oates (Broncos) 6
    Jordan Pereira (Dragons) 5

    ROUND 7 (Anzac Day Round)

    Roosters vs Dragons
    Storm vs Warriors
    Bulldogs vs Cowboys
    Panthers vs Rabbitohs
    Wests Tigers vs Titans
    Broncos vs Sharks
    Sea Eagles vs Raiders
    Knights vs Eels

  51. Original

    Es ist Lizenzbedingung, dass alle Plaetze / Tribuenen im Stadion ueberdacht sind? Das war mir neu und finde ich jetzt gerade fuer 2. Liga-Vereine doch recht krass und unnoetig.

  52. BSI

    Es ist vor allem total irrsinnig, wenn man bedenkt, dass man als Zweitligaaufsteiger auch jederzeit damit rechnen muss, im Jahr drauf wieder den Weg nach unten antreten zu müssen.

  53. moris1610

    In der Umbauphase keine Ausnahmen zu machen finde ich schon hart. Bei RB damals wurden auch jede Menge Ausnahmen gemacht.

  54. Embolado

    Kurze Meldung von Tisch 14 (hat was von einem Bezirksturnier). Boll und Ovtcharov werden weniger gefordert als gestern. 2-0 sind die beiden vorne. Alle 16 Doppelpaarungen gleichzeitig durchzuheizen ist schon krass.

  55. dermax

    Naja, man muss halt den Artikel lesen, wo drin steht, dass die DFL im Falle von Karlsruhe ablehnt, eine Ausnahmegenehmigung über eine derart lange Dauer (14 Monate) zu machen. Warum jetzt zwingend auch die zweite Liga solche Regelungen braucht, sollte man die Vereine selber fragen die haben das ja mit abgesegnet.
    Wobei ichs nachvollziehen kann, wenn man verlangt, dass die Gästefans dann auch überall ein Dach übern Kopf haben sollen, was eben zB in Karlsruhe nicht der Fall wäre.

    Welche Ausnahmen wurden bei Leipzigs Stadion genehmigt?

  56. MalikShabazz

    Das mit dem KSC ist tatsächlich strange. So treibt man Vereine auch in die Verschuldung.

  57. Thor

    Du bist mit Deiner Sicht nicht alleine, BSI.
    Auch wenn ich ebenfalls Embolados Vorarbeit Respekt zolle (ernst gemeint). Kriegste in der Form in keinem Qualitätsmedium.
    Aber das Geticker ist auch nicht meins.

    Allerdings muss man sich ja keine Sorgen machen, dass die Spielberichte aus der Rugby League untergehen, die sind lang genug.

    @tony: durchhalten!

  58. Embolado

    Beim Fußball tickerst du doch auch Thor. Da verstehe ich nie warum es beim Fußball bei dir kein Problem ist aber bei mir beim Tischtennis schon. Aber gut, das Thema hatten wir schonmal (siehe Meta) und bis heute habe ich keine Erklärung bekommen warum es beim Fußball alle machen dürfen und beim Tischtennis oder Darts es böse ist. Das einzige Argument dass ihr vorgebracht hattet war, dass es beim Fußball alle machen und deshalb niemanden stört. Aber ich glaube da werden wir nicht mehr zusammen kommen.

  59. Franzx

    das Getickere ist doch schon immer Teil dieser Seite; sonst könnte ich auch nicht mitteilen, dass Jarry gerade Matchball gegen A. Zverev im Tiebreak des dritten Satzes hat;-)

  60. Embolado

    Zurück zum Thema: Boll und Franziska sind derweil ins Achtelfinale eingezogen.

    Die restlichen fünf Spiele am heutigen Tage mit deutscher Beteiligung sind:

    Damen Einzel, 2. Runde
    — 18h10 Tisch 4: Mittelham vs. Cheng I-Ching
    — 19h00 Tisch 9: Solja vs. Cheng Hsien-Tzu

    Herren Einzel, 2. Runde
    — 19h50 Tisch 7: Boll vs. Pistej
    — 20h40 Tisch 4: Ovtcharov vs. Kozul
    — 20h40 Tisch 7: Franziska vs. Kallberg

    Boll jetzt zweimal hintereinander nicht an den ersten vier Tischen anzusetzen ist schon eine Frechheit. Würde Federer in Wimbledon nicht passieren ;-)

  61. Embolado

    Wichtigste Erkenntnis des Tages: Bisher noch keinen ungarischen Tischtennisspieler in Kiraly Schlabbethosen gesehen ;-)

    Für unsere Österreichischen Freunde: Die Schwester von Petrissa Solja, Amelie Solja, spielt aktuell an Tisch 3, dem Japan Tisch, gegen Ishikawa. 1-1 in Sätzen.

    Und an Tisch 2 das Doppel Gardos/Habesohn gegen Apolonia/Monteiro. 0-1 zurück aus AUT Sicht.

  62. Thorben

    @embolado
    Ganz stark.
    Da sollte man wohl wirklich mal den es Player anwerfen auf den 2nd screen.
    1st ist gerade häufig mit anno 1800 geblockt.
    Klare Empfehlung übrigens :-)

    @nesro
    Das wurde auch am Donnerstag auf dazn gesagt. Da war auch eine gewisse Ironie im Kommentar ;-)

  63. Thor

    Tickern: Kann ich gerne meine Sicht erklären, Embolado.
    Im Fußball gibt es in 90 Min. max. 10 Schlüsselszenen, die ja meist der Gegenstand des Tickerns sind. Niemand tickert
    – SÜÜÜÜÜÜLE!!!! Sensationeller Einwurf!!!
    oder
    – Valentini auf Leibold!!!! Der weiter zu Petrak!!!

    Aber Ticker die da lauten

    1:2!!!
    2:2!!!!
    2:4
    2:5
    2:6
    JAAAAAAAAAAA DER WAR WICHTIG!!
    3:6
    Da geht noch was!!!!!
    4:6
    Woahhh 6:6, Oleole

    etcetc. bis es irgendwann irgendwas mit 12 steht, finde ich anstrengend, trotz geübtem Scrollfinger, weil eben andere, kurze Posts untergehen (können).
    Aber wir können die Diskussion gerne schließen, weil das Gegenargument „Sportereignis + Teergrube“ natürlich mindestens genauso schlüssig ist. Und ich habe mich längst daran gewöhnt.
    Kurzum: Ich habe eigentlich nur BSI signalisieren wollen, dass er nicht der Einzige ist, der so denkt.

  64. Thor

    PS
    Das bezieht sich nicht auf den heutigen Tag. Heute wurde ja gar nicht richtig getickert.
    Ich habe nur Deine grundsätzliche Frage beantworten wollen.

  65. Embolado

    @Thor – Jeden Punkt zu tickern gab es hier aber sehr, sehr selten. Vielleicht im Entscheidungssatz eines wichtigen Matches. Da stimme ich dir im Allgemeinen zu, das ist dann zuviel des Guten. Meist sind es aber Satzergebnisse, die einem Tor im Fußball sehr nahe kommen. Es gibt maximal 7 Sätze in einem Spiel. Im Fußball sind es im Durchschnitt 4 Tore + 2 strittige (VAR)-Szenen + 1 Platzverweis. Macht in der Äpfel/Birnen Rechnung auch 7 Ereignisse ;-)

    Und wenn es einen wirklich sehenswerten Ballwechsel gab find ich es manchmal nützlich zu wissen wann es den gab um ihn im Re-Live auch zu finden. Gut, das ist vielleicht für nicht so viele wichtig. Aber vielleicht sucht sich der ein oder andere dann ein paar Highlightclips.

    Die nächsten Tage ist noch viel anderer Sport. Ich glaube das wird sich sehr schnell vermischen. Erst Recht wenn Pokal und Bundesliga läuft. Aber wie gesagt: Einzelne Punkte werde ich zu 98% nicht tickern in den nächsten Tagen. Eher Bandwaggonpartien oder Satzeinschätzungen.

  66. Embolado

    Nina Mittelham spielt an Tisch 4 ein klasse Match gegen die an 7 gesetze Cheng I-Ching. Hatte in den ersten beiden Sätzen jeweils Satzball und verliert beide in der Verlängerung. Ist das bitter. 0-2 hinten.

  67. Embolado

    Derweil erster Upset: Die an 1 Gesetzten im Herren Doppel sind raus. 3-4 Niederlage für Morizono/Oshima. In Düsseldorf noch Silber geholt. Das ist deshalb auch wichtig weil das ansonsten die nächsten Gegner für Boll/Franziska gewesen wären. Nun spielen sie also gegen Flore/Lebesson morgen.

  68. korncola

    Embolado vielen Dank für das den tollen Bericht (und das Getickere!). Auch lese ich immer wieder gerne die Rugbyberichte vom Rugbyleauger – auch Danke hierfür. Auch wenn ich beide Sportarten nicht so auf dem Radar habe. Ich finde solche User-Features/Berichte könnten Schule machen und eine weitere Lücke, die AAS hinterlassen hat, ausfüllen. Letztendlich lebt eine Seite ja von dem was die Nutzer einbringen.

    Da bin ich auch schon beim Punkt ob dies störend ist — ich sage klar nein. Wir unterhalten uns hier im öffentlichen Raum mit anderen Menschen über Sport. Dann muss man auch damit leben, dass hier Dinge zu Sportarten gepostet werden, die nicht jeden interessieren. Aspekte an Sportarten beleuchtet werden, die nicht jeden so interessieren. Ob der KSC nun ein Dach braucht auch nicht wird zwar viele interessieren, aber nicht ALLE. Das heißt für mich: Erstens kann man es nie allen recht machen, jeder wird für ihn uninteressante Dinge überscrollen. Zweitens lebt dieses Refugium davon, dass hier Dinge gepostet werden, die man als Leser nicht unbedingt auf dem Schirm hat und evtl. neugierig machen — ich denke ans Bogenschießen bei Olympia, ich wurde regelrecht angefixt von Euch :) Drittens: Wenn wir nur noch den kleinsten gemeinsamen Nenner an Sportarten behandeln, stirbt viel an Inspiration dieser Seite und Neugierde der Besucher.
    Viertens: Es ist den Leuten, die sich hier sehr viel Mühe geben zu informieren, getragen von einer gewissen Begeisterung, nicht wertschätzend gegenüber zu sagen “aber mich interessiert das nicht”.
    Conclusio: Es ist der Sinn dieser Seite, dass Leute hier über Sportarten tickern — mit allen Nebeneffekten :)

  69. Embolado

    Mittelham mit einem tollen Fight, am Ende dann 1-4. Wenn du drei Sätze in der Verlängerung verlierst, dann reicht es meistens nicht. Da war echt was drin. Trotzdem starkes Spiel. Viel bitterer ist das Aus von Solja gerade eben. 0-4. Das ist dann mal nüscht. Damit sind alle vier deutschen Damen in den Einzel ausgeschieden.

  70. Tommy

    @Thor: Beim Fußball werden hier oft genug Kleinigkeiten diskutiert (Freistöße, Ecken etc.). Und das nicht von 2 Personen, sondern von 15. Wieviel Kommentaraufkommen ist das dann wohl? Dazu sind dann auch Ergebnisse dabei, bzw wie sie für Einzelne in bestimmte persönliche Kontexte oder Vereinsvorlieben passen. Oder in geographischen Zusammenhängen. Oder dass dieser und jener Zwischenstand einem ehemaligen Mitglied der hiesigen Feuerwehr nicht gefallen dürfte, der früher mal mit einem in die Schule ging (übertrieben gesprochen). Sowas interessiert hier sicherlich auch nicht jeden. Aber was soll’s. Dann macht man sich eben die Mühe und scrollt weiter (denn manchen scheint das wirklich erhebliche Mühe zu bereiten).

    Mit “PS Das bezieht sich nicht auf den heutigen Tag. Heute wurde ja gar nicht richtig getickert” nimmst du dir eigentlich selbst den Wind aus den Segeln. Es wurde also garnicht getickert. Aber trotzdem geht schon das “Schreckgespenst Tischtennis” um. Noch bevor irgendwas passiert ist. Tischtennis ist übrigens eine weltweit verbreitete Sportart. Kein Preispopeln oder Kokosnussweitwurf. Es ist Embolados Lieblingssportart. Er ist live dabei in der Halle beim, für diese Sportart (nach Olympia), wichtigsten Ereignis. Und da kann er von mir aus jeden zweiten Punkt hier tickern, wenn ihm danach ist. Was er übrigens nie gemacht hat. Ich finde das in nem gewissen Maß despektierlich gegenüber den Leuten (in dem Fall Embolado) die sich für bestimmte Sportarten begeistern (was bei ihm zweifellos immer festzustellen ist), wenn ihnen hier suggeriert wird, dass es nur eine begrenzte Darstellungsfläche dafür gibt. Denn das genau dies hier nicht der Fall ist, macht es doch maßgeblich mit aus.

  71. Embolado

    Timo Boll gegen Lubomir Pistej beginnt jetzt an Tisch 7. Ich glaube aktuell sind mehr Leute in der Nebenhalle. Xu Xin zeitgleich gegen Stefan Fegerl an Tisch 8. Und in wenigen Minuten dann auch noch Fan Zhendong an Tisch 6. Sagen wir so: spannende Tischansetzungen.

  72. Tommy

    Struffi in 2 gegen Goffin weiter. Somit schon in der 3. Runde. Nächster Gegner dort könnte Tsitsipas werden. Oder Fucsovics. Sascha raus ist natürlich nicht so vorteilhaft. Im Dritten schon Doppelbreak hinten, dann bei 6:5 einen Matchball vergeben. Im Tiebreak 3:0 geführt. Und zum Schluss mit eigenem Aufschlag zum 5:7 abgegeben.

  73. spoonman

    Auch wenn ich nicht der größte Tischtennisfan unter der Sonne bin, finde ich das großartig, was Embolado hier an Informationen liefert, und mich stört auch das Tickern nicht. Wenn hier stundenlang über “Schlag den Star” oder den ESC getickert wird, dann sollte das doch bei einem Volkssport wie Tischtennis erst recht kein Problem sein. Einen geübten Scrollfinger haben wir doch mittlerweile alle, oder?

    Unterdessen steht es beim Mittelrheinpokal-Halbfinale zwischen Wegberg-Beeck und Fortuna Köln nach 30 Minuten noch 0:0 :)

  74. Tommy

    Das wars auch schon. Pistej längst nicht auf dem Niveau von Gacina vorhin. Jedenfalls von dem ausgehend, was ich im 3. und 4. Satz gesehen habe.

  75. Embolado

    Timooooo!!! 4-0 Sieg. Das war mal druckvoll von Anfang bis zum Ende gespielt. Nah am Tisch, so dass es für Pistej echt schwer wurde. 3. Runde also erreicht. Am Nebentisch hat Xu Xin aber auch Kleinholz mit Fegerl gemacht. Das Spiel war noch schneller vorbei.

    Tisch 2 hat übrigens ziemliche Verzögerung. Das Ovtcharov Match wird nicht vor 21h00 beginnen. Könnte direkt passen nachdem Franziska und Källberg fertig sind.

  76. Standuhr

    Heute Auswahl zwischen Gerd Gottlob und Wolff Fuss, das Paradies, denn morgen droht die Hölle!

  77. Liverpool und der BVB spielen im Sommer in Notre Dame.
    Nein, es ist kein Benefizspiel für den Wiederaufbau.

  78. Tommy

    Kanak Jha holt sich den Ersten gegen Ma Long. Wahnsinn wie der auf alles draufgeht. Schaut sich gut an, bisher.

  79. Embolado

    Ich war noch bei Frau Eckholm an Tisch 5. Sie war 9:7 im Decider vorne und langt dann zweimal am Ball vorbei. Am Ende 10-12 verloren. Die hätte die gesamte Hütte zusammenhauen können. Das war bitter. Bin jetzt auch bei Ma Long, da Quadri Aruna noch an Tisch 2 und Simon Gauzy an Tisch 4 spielt. Wenn es eng bei Franziska wird schaue ich nochmals rüber.

  80. Tommy

    Ma Long dreht das Ding auf 2:1. Klarer 2. Satz. Ab Mitte/Ende des Dritten musste er dann wieder alles auspacken. Nun aber erstmal zum Fußball :-).

  81. Immerhin. 10 Minuten konnte man das schauen. Länger als ich dachte.

    Zum Thema: Die eigentlich wichtige Frage ist doch mal wieder, wozu ich eigentlich /meta aufgemacht habe.

    Ich erinnere mich daran, wie oft und mit welcher Vehemenz früher darüber gestöhnt wurde, dass die interessanten Bemerkungen zum Sport in seitenlangen Meta-Diskussionen untergingen. Wenn Ihr alle der Auffassung seid, mittlerweile sei die Stimmung hier positiv und familiär genug, dass freundliches Geplauder über Meta-Fragen im allgemeinen Geplauder stattfinden kann und wen das nicht interessiert, der kann da ja drüber scrollen, dann werde ich da nicht widersprechen. Ganz im Gegenteil finde ich das eigentlich ganz nett. Aber wenn dieser Meta-Talk sich darum dreht, welcher Teil des allgemeinen Geplauders im allgemeinen Geplauder unpassend sein könnte, dann wirkt das auf mich schon reichlich ironisch.

    @Tommy: Du musst deswegen jetzt wirklich nicht anfangen, Kreispopeln zu diffamieren. Wir trainieren drei mal die Woche. Und die Fairness wird großgeschrieben. Der Fußball kann sich einiges vom Kreispopeln abschauen.

  82. Embolado

    Booooahhhh. Was ein geiler Rückhandblock zum 12-11 für Kanak. Bringt den Satz aber doch nicht heim. 2-2 in Sätzen hätte ich gerne gesehen

  83. ShAd

    aaaaaaaaaaaaaah
    mist. 12-14 verloren den satz. kanak hatte sogar satzball. den aber mit einer schlechten angabe vergeben :(

  84. spoonman

    Schade, dass diese vergebene Chance wahrscheinlich nicht wehtun wird…

  85. Standuhr

    Btw wo du gerade Meta ansprichst. Das sind mittlerweile 962 Kommentare , da weigert sich eines meiner mobilen Endgeräte häufig, diese bei schwachem mobilen Datennetz anzuzeigen.
    Wie wär’s mit Meta2 ?

  86. spoonman

    “Sind ‘n büschen durchn Wind hinten.” – Gerd Gottlob bringt es auf den Punkt.

  87. Thorben

    Reif und Schmidt zusammen? Grandios. Für Teleclub müsste man aber eine Schweizer Sportbar aufsuchen oder einen freundlichen lkw Fahrer finden oder?

  88. Stan

    Kann man so machen und von jemanden, der eigentlich nur schnell rennen kann.

  89. Bregalor

    Was ein Tor von Jatta, aber auch ne mächtige Einladung von RB. Wird wohl doch noch interessant. Und bestärkt meine Meinung, dass Kampl derzeit nicht seine beste Saison spielt

  90. Clubwanze

    Doch noch ein bißchen Spannung-Wahnsinnstor, mit Unterstützung von Kampel

  91. spoonman

    Ich wage mir kaum vorzustellen, wie Gottlob abgehen würde, falls der HSV in Führung geht :)

  92. fak

    Mein altes Trainer-Ich kriegt Krämpfe wenn ich mir anschauen muss, dass Profis ein Gegentor produzieren, das mit einem Flachpass über 20m mit dem schwächeren Fuß entspannt zu verhindern gewesen wäre – selbst bei der unangemessenen Lässigkeit, mit der Kampl die Situation angegangen ist.

  93. Embolado

    @ShAd – Ja, seit 2-3 Jahren hat er immer mal wieder starke Spiele dabei. Wenn ich mich recht erinnere war da schonmal ein nettes Match gegen Ma Long dabei. Ansonsten trainiert er seit ~2 Jahren in Deutschland. Genauer gesagt in Grenzau, für die er in der kommenden Saison auch spielt. Was ich immer gerne verlinke ist eine 7 Minütige Dokumentation aus den USA als sie ihn im beschaulichen Grenzau besuchen. Echt witzig.

    https://youtu.be/5myLGolqMm0

  94. spoonman

    Öhm…

    https://www.liga3-online.de/verwirrung-um-ksc-dach-lizenz-doch-nicht-gefaehrdet/

    Anders als zunächst vom KSC vermeldet, ist die Zweitliga-Spielberechtigung nicht von der Überdachung abhängig, entsprechend muss die Karlsruher SC auch nicht um die Zulassung bangen – zumindest was das Dach angeht. Denn der endgültige Erhalt der Lizenz ist in der Tat an Bedingungen geknüpft, die der KSC bis Ende Mai erfüllen müssen. Diese haben allerdings nicht mit dem fehlenden Überdachung zu tun, sondern sind eher wirtschaftlicher Natur.

  95. Charly

    # TT-WM und Liveticker Embolado

    Als Karriereverfolger von u.a. Timo Boll und anderen Schnibblern freut mich die Embolado-Vorschau, seine Einschätzungen und Berichterstattungen … und seine ansteckende Begeisterung für eine -räusper- Randsportart.
    Sollte mich das nicht ansprechen, dürfte ich darüber hinweg scrollen, wie bei unserem Rugby-Leaguer. Nichts Böses dabei. Und kostet den Nicht-Fan nur eine Sekunde.
    Ich bleibe jedoch am Ball ;-)

    Hier wird soviel Müll abgesondert (meinen eingeschlossen), da muss doch ein fachkundiger TT-Experte locker die Zensur der Nichtinteressenten, die überwiegend nur konsumieren und notfalls “klogschieten”, überleben. Oder etwa nicht?

  96. Embolado

    Ich bin wieder rüber in die Nebenhalle. Bei Patrick Franziska steht es 2-2 in den Sätzen gegen Källberg. Tisch 7 #Bandwaggon

    Dima dürfte in 10-15 Minuten loslegen an Tisch 2.

  97. ShAd

    franziska krallt sich noch den vierten satz zum 2-2
    das war wichtig,. der ruder aufschlag von kallberg ist ja stark^^
    ich wunder mich immer, wie viele verschiedene varianten es gibt

  98. @Embolado: Wie ist denn die Verpflegungsituation (und die Preise) in der Halle (und drumrum)? Das ist doch auf längeren Aufenthalt ausgerichtet, richtig?

  99. Tommy

    Viel besser als in den letzten 20 Minuten bis zur Halbzeit, kann der HSV, imho nicht spielen. Davor hatten sie natürlich großes Glück, dass Leipzig das Ding nicht schon eingetütet hat. Man hat sich das Ergebnis, Achtung ein der hohlsten Reporterphrasen: “im Nachhinein verdient”. :-)

  100. ShAd

    @sternburg
    rudern war das falsche wort. er macht vor dem aufschlag so einen bogen mit der aufschlaghand. schwer zu beschreiben, muss man sehen^^

  101. Das war wohl die Einblendung für die Pause (warum auch immer). Go Wegberg-Beek!

    Bisschen enttäuscht, dass die Tagesschau den grandios absurden Troll-Move des Sultanats Brunei nicht abgebildet hat.

  102. Embolado

    Franziska zieht das Ding. Seit ich da war zum Satzball im 4. lief es. Von wegen Jinxen ;-)

  103. ShAd

    stark. franziska zieht das ding 4-2.
    damit perfektes timing für dima, der gearde einläuft

  104. Tommy

    Ah ja, das Filmchen über den Besuch bei Kanak Jha, hatte Embolado tatsächlich letztes Jahr(?) schon verlinkt. Ich erinnere mich :-).

    Ansonsten genau das was fak sagt. Auf den Punkt.

  105. Franzx

    wer am Wochenende im Raum München ist und nichts vorhat, darf gerne schon bei der Quali der BMW Open vorbeischauen; so eine Feld hat man selten:

    https://twitter.com/BMWOpenbyFWU/status/1116643913304104960

    übrigens war wohl noch etwas Geld übrig und man hat sich als erste Wild Card Karen Kachanov gegönnt. Wird sicher ein schönes Turnier werden (weather permitting).

  106. Tommy

    Danke für den Link Franzx. Cut Off, für die Quali bei 106. Wirklich beeindruckend wer da schon alles am Start ist. Bei nem 250er.

  107. Embolado

    Calderanos 4:2 Sieg habe ich noch mitgenommen. Gauzy und Jang Woojin auch weiter. Die Ochsenhausen Crew in style. Dima also an Tisch 2 als Rausschmeißer. Prause ist Coach. Rosskopf sitzt zwei Reihen vor mir. Sieht auch fertig aus.

  108. Original

    Und Southampton vorhin mit dem schnellsten Tor der PL-Geschichte (nach einem ziemlich daemlichen Fehler des Watford-Verteidigers).

  109. spoonman

    Und kurz vor Schluss noch das 2:0 für die falsche Fortuna.

    Um die Frage zu beantworten, die sich jetzt jeder stellt: Das zweite Halbfinale zwischen dem 1.FC Düren und Alemannia Aachen ist am 1. Mai.

  110. Stan

    Kuntz hat erfolgreich Lautern in die dritte Liga gebracht, also Sympathien hätte er schon mal.

  111. Rugby Leaguer

    Spielen da auf der ARD zwei Stadtauswahlen? Hamburg vs Leipzig. Wusste gar nicht dass es sowas noch gibt.
    Wappen gibt’s wohl auch nicht.

  112. schranke

    wenn man den so frei schießen lässt, sollte man sich nicht wundern, wenn es einschlägt.

  113. Embolado

    @sternburg – Die Verpflegung ist bis zum jetzigen Stand deutlich besser als in Düsseldorf vor zwei Jahren. Zwischen der Haupthalle (Tisch 1 – 4), der Nebenhalle (Tische 5 – 16), und dem Fun Park ist ein Außenbereich mit Hütten (aka Street Food), der auch teilweise überdacht ist. Dort gibt es alles was du brauchst: Gulasch, Gyros, Pizza, Haxen (!), Saschlik, Burger, Pommes, Pasta, Süßwaren, … . Und gerade die Sachen auf dem Grill sehen gut aus. Der Ungar kann schon deftig essen. Ich hatte heute ein Gyrosteller mit Pommes und Salat. Ordentliche Portion. Das waren ~8€ für den ganzen Teller. Burger kostet ~6€. Getränke (alkoholfrei) bist du bei ~1,50€. Für das Pils gerade eben waren es ~3€. Standardmäßig sind überall noch 10% Tip drauf. Den müsstest du beim Bezahlen explizit auf weniger setzen wenn du möchtest. Sie haben an allen Hütten einen einheitlichen Kartenleser mit Touchpad für den Tip. Einfach Kreditkarte hin per NFC und es ist bezahlt. Cash geht nicht. Was auch Sinn macht wenn die nächsten Tage mehr los ist. Da werden wir sehen ob sie genügend Hütten haben. Getränkestände find ich ein bisschen wenig.

  114. moris1610

    Cash geht nicht.

    Na hoffentlich sind da nicht allzu viele deutsche Zuschauer.

  115. Franzx

    @embolado

    noch eine Frage aus sportlicher Sicht. Abschneiden der deutschen Damen ok (keine in den letzten 32)? Entweder Lang oder Solja (oder beide) hätte ich da schon gerne gesehen

  116. Tommy

    Wolfi meint der Volkspark leert sich bereits seit dem 1:3 zusehends. In nem Pokalhalbfinale. Ausverkauft war’s eh nicht. Nur mal so..

  117. Embolado

    Nach 7-9 zieht Dima das Ding zum Glück noch in 6 Sätze. 4-2. Schweres Stück Arbeit.

  118. ShAd

    clutch dima!
    4-2. enge sätze.

    starker tag. alle drei top deutschen gesehen + das schöne long/kanak match

  119. Embolado

    @Franzx – Ja, wobei ich Mittelham mittlerweile stärker sehe als Kristin Lang (aka Silbereisen). Mittelham hat echt ein starkes Spiel gezeigt gegen die 7 Gesetzte. Drei Sätze gehen in der Verlängerung verloren bei der sie in den ersten beiden Satzbälle hatte. Am Ende 1-4. Steht es 1-1 und nicht 0-2 wäre da echt was möglich gewesen. Zum Solja Match kam ich erst im vierten Satz vorbei. Da kann ich wenig zum Spiel selber sagen. Aber ja, das darf sie nicht 0-4 verlieren. Mehr als die nächste Runde wäre realistisch eh nicht drin. Aber eine sollte schon, da hast du Recht. Mittelham sehe ich langfristig als die Stärkste. Hat nicht umsonst im Jugendbereich einiges abgeräumt und die Vorhand ist brachial.

  120. spoonman

    Rangnick bemüht sich redlich, seinem Arschloch-Image gerecht zu werden.

  121. Kombüse

    Werner hat heute wieder gezeigt, dass er recht limitiert ist. Der FC Bayern muss richtig stolz sein auf die Verpflichtung

  122. Rangnick bemüht sich redlich, seinem Arschloch-Image gerecht zu werden.

    Jammert der sich jetzt echt darüber aus, dass nicht ein Spieler von Leipzig den wichtigen Pokal zum Spieler des Spiels bekommen hat?
    Fühle mich nur bestätigt, als ich ihn um die Jahrtausendwende beim VfB schon als ‘Tullius Destructivus’ wahrgenommen habe.

    https://www.comedix.de/lexikon/db/tullius_destructivus.php

  123. Hui, Stefan Kuntz mit ernsthaften, tiefergehenden Fragen an Rangnick.

    Hat der die “Beim Fussi lieber über Frisuren und Insta-Posts reden Mail nicht bekommen”? Man soll doch das Publikum nicht überfordern.

  124. spoonman

    Auweia, Bommes wurde nicht über die Programmänderung zum Tod von Hannelore Elsner informiert.

  125. Snooker. Auch heute wieder ein Decider zwischen Stuart Bingham und Graeme Dott. Besonders dabei: Bingham hatte nach der ersten Session mit 8:1 geführt. Jetzt 9:9.

  126. #Sinnlose Posts

    Ich habe mal sternburgs “Kreispopeln” in die Suchmaschine geworfen…

    https://duckduckgo.com/?q=Kreispopeln&t=ffcm&ia=web

    Zweiter Treffer nach “Mein Freund isst seine Popel – Ist das ungesund?” war bei mir

    https://www.ej-hannover.de/geistesblitz/eintrag/anzeigen/2019/04/10/gott-ist-hot/

    mit

    Neulich flattert mir eine Einladung ins Mailfach. Das beruhigende Foto zeigt auf honigfarbenem Holz flauschig zusammengerollte weiße Handtücher und eine kleine pinke Orchideenblüte, darüber prangt der Slogan Gott ist HOT. Ein Wellnesstag in der Saunalandschaft AquaLaatzium mit Impulsen und Meditation. …

    Wer nach der Einleitung schon gespannt ist, wie es weitergeht und es da auf “Kreispopeln” kommt…
    … der kann ja Bescheid geben

  127. spoonman

    Es ist alles ganz anders.

    Mitten in der Saunahalle in einem Rondell neben dem Springbrunnen bilden wir wie selbstverständlich einen Kreis, popeln möglichst unauffällig die Kopfhörer in die Ohren, die Handys heimlich in der Bademanteltasche und hören den Freiräume-Mottosong. Mit der Frage “Welche 5 Kubikmeter willst du aus deinem Leben freiräumen?” gehen wir in die Suvi-Sauna zum Blutorangenaufguss.

  128. Heiner

    Also bei uns stehen die Gästefans jetzt schon das fünfte Jahr Bundesliga im Regen/in der Sonne. Da wäre es jetzt eigenartig beim KSC superstreng zu sein. Vor allem weil es den Gästefans wahrscheinlich total egal ist. Bei uns haben sie im Moment noch nichtmal Sitzplätze.

  129. @Embolado
    Ganz starkes Teil und Einsatz von Dir. Super!

    Ich weiß jetzt ja nicht, wie oft Du schon in Budapest unterwegs warst, aber stürz Dich auf jeden Fall auch ein wenig in das sensationelle Nachtleben ;-)

  130. Bei Lanz übrigens

    Tobias Rau, Ex-Fußballprofi und Lehrer
    Als Profi spielte er unter anderem in Wolfsburg und bei den Bayern. Mit 27 Jahren kehrte er dem Sport den Rücken und entschied sich für ein Lehramtsstudium. Rau erzählt seine Geschichte.

    Jessica Libbertz, Sportmoderatorin
    Sie sagt: “Ich bin mit dem Grundgefühl aufgewachsen, nicht genug zu sein.” In der Sendung erklärt die Sportmoderatorin, warum Scham ihr ständiger Begleiter war.

    https://teletext.zdf.de/teletext/zdf/mobil.html?seite=324

  131. Essen Hühner eigentlich Ratten? Ich frage für eine benachbarte Voroetsiedlung ;-)

    Ich bin mit dem Grundgefühl aufgewachsen, nicht genug zu sein.

    Die eigentliche Frage ist doch, wann sie das richtige Grundgefühl verlassen hat!

    Derweil im Pokal: Ok, Leipzig ist also weiter. Das war ja dann doch eher zu erwarten. Morgen ist dann das interessantere Pokalspiel. Und abends später kommt dann ja noch Bremen – Bayern ;-)

  132. spoonman

    Ob Chemnitz – Lok Leipzig nun sooo interessant wird, ich weiß ja nicht.

  133. @Embolado

    Jetzt keine so großen Geheimtipps. Grundsätzlich finde ich die Ruin Pubs, auch wenn vielleicht teils von Touris überrannt, toll.
    Das Szimpla Kert, Kuplung (bin mir nicht sicher, ob die das dicht gemacht haben), Instant, Fogasház

    Ansonsten auf jeden Fall noch die “Kneipen Höfe” Gozsdu Udvar
    https://www.gozsduudvar.hu/gozsdu

    Im Szimpla Kert und den Höfen ist auch unter der Woche, jeden Abend was los.

    Cool fand ich auch den Farmer’s Market am Sonntagmorgen/-vormittag im Szimpla

    Auch lohenend, wenn Du es nicht kennst ist am Abend noch ein Besuch im Szechenyi Bad, das bis 22 Uhr offen hat, falls Du mal eher aus der Halle kommst. 2,5 Stunden sollte man sich schon dafür nehmen, damit es sich lohnt. Am Weg kann man dabei auch gleich den Heldenplatz fürs Sightseeing mitnehmen und dahin mit der alten Metro 1 fahren, deren Bahnhöfe schon schick sind.

    Auf ein Gläschen Wein finde ich jetzt noch das DaVino an der Basilika ein nettes Plätzchen. Stylish, aber nicht überteuert.

    Wie gesagt, Alles gar keine Geheimtipps, sondern ziemlicher Touri Mainstream

  134. Embolado

    @Berni – Vielen Dank schonmal! Da ich erst am Montag zurückfliege und am Sonntag nur noch zwei Spiele stattfinden kann ich am Sonntag eigentlich noch einiges mitnehmen. Szechenyi Bad hatte ich schon vor. Und Farmers Market (kannte ich jetzt noch nicht) am Sonntagmorgen könnte sich eigentlich auch ausgehen. Falls sonst noch jemand einen speziellen Tipp hat, gerne her damit.

  135. Embolado

    @BSI – In die Haupthalle passen ungefähr 5000 Zuschauer rein würde ich schätzen. Die WM findet in Budapest auf dem Messegelände statt und in eine der großen Hallen wurde eine Arena mit Tribünen installiert. Hier ein Panorama das ich am Ende aufgenommen habe. Das ist ziemlich ähnlich wie in Düsseldorf bei der WM 2017. Nur, dass sie es diesmal etwas kleiner gemacht haben. In Düsseldorf haben 8000 Zuschauer reingepasst. Dafür ist man näher dran als in Düsseldorf. Hat also auch positive Seiten. In der Haupthalle sind die Tische 1 bis 4 auf denen die meisten Spiele stattfinden. Speziell gestern (Quali, 1. Runde Doppel) und auch heute (1. langer Wettkampftag) fanden viele Spiele in einer Nebenhalle statt. Dort sind die Tische 5 bis 16 längs in einer Reihe aufgestellt mit einer Tribüne an einer Seite. Dort passen vielleicht nochmals 2000 Zuschauer rein. Hier noch ein Ausschnitt der Nebenhalle (es geht in die andere Richtung noch weitere). Ab Donnerstag wird die aber nicht mehr benötigt und ab Freitag wird sogar nur noch auf einem Tisch gespielt. Ansonsten bekommst du in der Stadt nicht wirklich etwas von der WM mit. Ein paar Plakate. Letztlich ist es wohl eine Veranstaltung von vielen übers Jahr. Zeitgleich findet ja auch ein Tennis ATP Turnier statt.

    Heute waren vielleicht 2000 bis 3000 Zuschauer da. Schwer zu schätzen, da es sich auf zwei Hallen verteilt hat und auch viele Betreuer, Spieler auf den Tribünen saßen. Von den Zuschauern waren sicherlich 50% Ungarische Zuschauer. D.h. wenn einer aus Ungarn spielte war es schon am lautesten. Danach kam aber auch schon das Boll Spiel in der ersten Runde. Timo kennt halt einfach jeder. Das ist immer wieder krass zu sehen. Einfach überall beliebt. Ansonsten sind auch einige Deutsche da. Natürlich Chinesen, Japaner und auch einige Schweden. Aus der Erfahrung heraus werden es an den letzten Tagen deutlich mehr Chinesen und Japaner. Mal schauen wie viele ungarische Bürger dann noch übrig bleiben. Man wird auch sehen, ob es überhaupt voll wird. Da bin ich mir noch nicht sicher, da es ab Donnerstag Nachmittags und Abendssession geben wird. Das kann auch einige abschrecken, da es an den letzten Tage natürlich auch weniger Spiele wird. Zum Beispiel am Samstag gibt es Damen Einzel und Herren Doppel. Ob dort wirklich so viele für diese zwei Spiele Tickets kaufen wird man sehen. Aber gerade am letzten Wochenende kommen eben viele internationale Zuschauer, dass es vielleicht auch so voll wird. Ich kann es nur hoffen für die Stimmung. Eine volle Arena ist einfach was anderes.

    Zum Damentischtennis: Generell ist im Tischtennis der Aufschlag nicht so wichtig wie beim Tennis. Deshalb spricht man auch nicht wirklich von Break und Re-Break. Natürlich auch abhängig je nach Spielertyp. Generell ist bei den Damen meist weniger Schnitt in den Bällen, deshalb ist meist eher ein “Gebolze” bei den Damen bzw. mehr ein Konterspiel. Denn es ist einfacher einen schnellen Ball zu blocken als selbst die Initiative zu ergreifen. Dies führt teilweise zu Rückhand-Rückhand Duelle die schneller sind als bei den Herren, da sich die Angreifende durch die geringere Kraft nicht so einfach durchsetzen kann. Der Konterspieler hat es da einfacher. Durch den geringeren Schnitt ist es jedoch auch nicht so abwechslungsreich.

  136. Original

    Danke fuer die Bilder – interessant. Naechstes Mal bitte auch Fotos von Wurst und Bier ;)

    Die Auflistung des kicker ueber die jeweils schlechtesten Spiele (gemessen an kicker-Durchschnittsnote) der aktuellen Bundesligisten fand ich ganz interessant. Leider scheinen geht es nur selten zeitlich weit zurueck, da entweder die Noten inflationaer schlecht vergeben werden oder die Mannschaften schlechtere Spiele abliefern.

  137. Heiner

    Ich tippe mal, es wird auch dieses Jahr keinen kanadischen Stanley-Cup-Seger geben.

  138. Thorben

    @spoonman
    Natürlich ist das Spiel interessant und überaus wichtig *tzzzz*

  139. Bregalor

    Dann kann sich Dennis Schröder ja intensiv auf die Basketball-WM vorbereiten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Erlaubtes HTML in den Kommentaren:
Link: Beschreibung <a href="URL mit http:// vorne dran">Beschreibung</a>
Fett <b>Fettgeschrieben</b>
Kursiv <i>Kursiv</i>
Durchgestrichen <strike>Durchgestrichen</strike> oder <del>Durchgestrichen</del>
Spoiler: [spoiler title="Überschrift"] Gespoilerter Text [/spoiler]
Zitat mit hübschen Anführungsstrichen
<blockquote>Zitat mit hübschen Anführungsstrichen</blockquote>
< und > ausgeschrieben &lt; (less than) &gt; (greater than)