88 Comments

Mittwoch, 06.10.2021

Guten Tag. Ich bin ein Platzhalter, an dem bis heute niemand nichts ergänzt hat.

Listing

06.10.2021

08:45CricketCricket-EM: Championship Week – Tag 3YouTube!!!+ Live aus dem Cartama Oval in Malaga, Spanien.

Spielplan:
09:00: England vs Italien
11:00: Belgien vs Niederlande
13:00: England vs Österreich
15:00: Belgien vs Spanien
17:00: Österreich vs Italien

Link zum Livestream
09:00CricketCricket-EM: England – ItalienSport1+
11:00CricketCricket-EM: Belgien – NiederlandeSport1+
13:00CricketCricket-EM: England – ÖsterreichSport1+
15:00CricketCricket-EM: Belgien – SpanienSport1+
15:20StraßenradsportEintagesrennen: Mailand–TurinEurosport 1
17:00CricketCricket-EM: Österreich – ItalienSport1+
18:00BahnradBahn-Europameisterschaften 2021 in Grenchen (Schweiz)Eurosport 1
Basketball Champions LeagueBasketball
18:00BasketballBasketball Champions LeagueBasketball Champions League: Falco Szombathely – AEKYouTube!!!+ Link zum Livestream
18:00BasketballBasketball Champions LeagueBasketball Champions League: Nizhny Novgorod – Unicaja MalagaYouTube!!!+ Link zum Livestream
18:00BasketballBasketball Champions LeagueBasketball Champions League: Prometey – Lenovo TenerifeYouTube!!!+ Link zum Livestream
20:00BasketballBasketball Champions LeagueBasketball Champions League: EWE Baskets Oldenburg – Rytas VilniusYouTube!!!+ Link zum Livestream
20:00BasketballBasketball Champions LeagueBasketball Champions League: Galatasaray – NymburkYouTube!!!+ Link zum Livestream
20:30BasketballBasketball Champions LeagueBasketball Champions League: Happy Casa Brindisi – Hapoel U-net HolonYouTube!!!+ Link zum Livestream
20:30BasketballBasketball Champions LeagueBasketball Champions League: SIG Strasbourg – Kalev/CramoYouTube!!!+ Link zum Livestream
21:00BasketballBasketball Champions LeagueBasketball Champions League: BAXI Manresa – BM Slam Stal Ostrów WielkopolskiYouTube!!!+ Link zum Livestream
FIVB World TourBeachvolleyball
18:00BeachvolleyballFIVB World TourBeach Volleyball World Tour Finals 2021: Italien – Schweiz (Frauen)YouTube!!!+ Link zum Livestream
18:30BeachvolleyballFIVB World TourBeach Volleyball World Tour Finals 2021: USA – Deutschland (Frauen)YouTube!!!+ Link zum Livestream
19:30BeachvolleyballFIVB World TourBeach Volleyball World Tour Finals 2021: Italien – Niederlande (Männer)YouTube!!!+ Link zum Livestream
20:30BeachvolleyballFIVB World TourBeach Volleyball World Tour Finals 2021: USA – Tschechien (Männer)YouTube!!!+ Link zum Livestream
21:30BeachvolleyballFIVB World TourBeach Volleyball World Tour Finals 2021: Katar – Russland (Männer)YouTube!!!+ Link zum Livestream
22:30BeachvolleyballFIVB World TourBeach Volleyball World Tour Finals 2021: Brasilien – Kanada (Frauen)YouTube!!!+ Link zum Livestream
18:30VolleyballVolleyball BundesligaBundesliga: SSC Palmberg Schwerin – SC PotsdamSport1
Champions LeagueFußball
18:30FußballChampions LeagueChampions League: Charkiw - Real MadridYouTube!!!+ Link zum Livestream
18:30FußballChampions LeagueChampions League: Servette - JuventusYouTube!!!+ Link zum Livestream
18:45FußballChampions LeagueCharkiw - Real MadridDAZN
18:45FußballChampions LeagueServette - JuventusDAZN
20:45FußballChampions LeagueChampions League: Breiðablik Kópavogur - PSGYouTube!!!+ Link zum Livestream
20:45FußballChampions LeagueChampions League: Chelsea - WolfsburgYouTube!!!+ Link zum Livestream
21:00FußballChampions LeagueChelsea - VfL WolfsburgDAZN
21:00FußballChampions LeagueKopavogur - PSGDAZN
18:30HandballDHB-Pokal: HSV Hamburg - Füchse Berlin, 2. Runde SKY Sport News
19:00FußballKrombacher NiedersachsenpokalKrombacher Niedersachsenpokal (Viertelfinale): VfL Osnabrück - SV Meppennoz.de!!!+ Derbyzeit! Viertelfinale im Landespokal zwischen dem VfL Osnabrück - SV Meppen. Das Spiel frei empfänglich im Livestream gibt es bei der NOZ über diesen Link: Link
OberligaFußball
19:00FußballOberligaOberliga Nordost: Tennis Borussia Berlin - FC Energie CottbusOstsport.tv
19:00FußballOberligaOberliga Nordost: Tennis Borussia Berlin - FC Energie CottbusYouTube!!!+ Link zum Livestream
19:25EishockeyChampions Hockey League: Sparta Prag – Pinguins BremerhavenSport1+
20:00TennisWTA Indian Wells: Tag 1DAZN
20:00DartsWorld Grand Prix: Tag 4DAZN
20:30EishockeyChampions Hockey League: Lausanne HC – Adler MannheimSport1
20:45FußballUEFA Nations LeagueItalien - SpanienDAZN
22:45FeaturesNanga Parbat - Mein SchlüsselbergDeutschland 2020BR+50 Jahre nach der Tragödie am Nanga Parbat begibt sich Reinhold Messner erneut zu seinem persönlichen "Schlüsselberg", um die Erlebnisse von damals Revue passieren zu lassen. Anhand unveröffentlichter Originalaufnahmen der Expedition von 1970 erzählt Messner von einem mehrtägigen Überlebenskampf, der schließlich in einer Tragödie endet.
23:00BoxenPressekonferenzDAZN
01:25FußballCampeonato Brasileiro: Red Bull Bragantino - Flamengo, 24. SpieltagSPORTDIGITAL FUSSBALL HD
02:00WrestlingAEW-DYNAMITE ANNIVERSARY liveFITE TV!!!+ Liacouras Center, Philadelphia, PA *Freitag Abend: WarnerSerie/Montag Mittag:YouTube
02:10BaseballMLBCardinals @ DodgersDAZN
Übertragung für den 06.10.2021 hinzufügen+

07.10.2021

08:45CricketCricket-EM: Championship Week – Tag 4YouTube!!!+ Live aus dem Cartama Oval in Malaga, Spanien.

Spielplan:
– 09:00: England – Niederlande
– 11:00: Österreich – Spanien
– 13:00: England – Belgien
– 15:00: Italien – Spanien
– 17:00: Belgien – Niederlande

Link zum Livestream
09:00CricketCricket-EM: England – NiederlandeSport1+
FIVB World TourBeachvolleyball
09:30BeachvolleyballFIVB World TourBeach Volleyball World Tour Finals 2021: Schweiz – Niederlande (Frauen)YouTube!!!+ Link zum Livestream
10:30BeachvolleyballFIVB World TourBeach Volleyball World Tour Finals 2021: Norwegen – Niederlande (Männer)YouTube!!!+ Link zum Livestream
11:30BeachvolleyballFIVB World TourBeach Volleyball World Tour Finals 2021: Italien – USA (Frauen)YouTube!!!+ Link zum LIvestream
12:30BeachvolleyballFIVB World TourBeach Volleyball World Tour Finals 2021: Russland – Deutschland (Frauen)YouTube!!!+ Link zum Livestream
13:30BeachvolleyballFIVB World TourBeach Volleyball World Tour Finals 2021: USA – Niederlande (Männer)YouTube!!!+ Link zum Livestream
14:30BeachvolleyballFIVB World TourBeach Volleyball World Tour Finals 2021: Italien – Lettland (Männer)YouTube!!!+ Link zum Livestream
15:30BeachvolleyballFIVB World TourBeach Volleyball World Tour Finals 2021: USA – Niederlande (Frauen)YouTube!!!+ Link zum Livestream
16:30BeachvolleyballFIVB World TourBeach Volleyball World Tour Finals 2021: Brasilien – Schweiz (Frauen)YouTube!!!+ Link zum Livestream
17:30BeachvolleyballFIVB World TourBeach Volleyball World Tour Finals 2021: Norwegen – Russland (Männer)YouTube!!!+ Link zum Livestream
18:30BeachvolleyballFIVB World TourBeach Volleyball World Tour Finals 2021: Italien – Katar (Männer)YouTube!!!+ Link zum Livestream
19:30BeachvolleyballFIVB World TourBeach Volleyball World Tour Finals 2021: Italien – Russland (Frauen)YouTube!!!+ Link zum Livestream
20:30BeachvolleyballFIVB World TourBeach Volleyball World Tour Finals 2021: USA – Schweiz (Frauen)YouTube!!!+ Link zum Livestream
21:30BeachvolleyballFIVB World TourBeach Volleyball World Tour Finals 2021: Italien – USA (Männer)YouTube!!!+ Link zum Livestream
22:30BeachvolleyballFIVB World TourBeach Volleyball World Tour Finals 2021: Lettland – Tschechien (Männer)YouTube!!!+ Link zum Livestream
11:00CricketCricket-EM: Österreich – SpanienSport1+
13:00CricketCricket-EM: England – BelgienSport1+
15:00CricketCricket-EM: Italien – SpanienSport1+
15:20StraßenradsportEintagesrennen: Gran PiemonteEurosport 1!!!+ Das Gran Piemonte (früher: Giro del Piemonte) wird mittlerweile seit 115 Jahren ausgetragen. Es gehört zur UCI Europe Tour und ist dort auch in die höchste Kategorie eingestuft. Auf den 168 Kilometern ragt vor allem der Berg »La Serra« heraus. Nach in etwa einem Drittel der Strecke treffen die Fahrer auf den 500 Meter hohen Anstieg. Die Strecke zeichnet sich aber nicht durch die wenigen starken Anstiege aus, sondern durch das konstante Fahren aufwärts. Fast dauerhaft müssen die Athleten mit einer leichten Steigung klarkommen.
16:00GolfGolf: ACCIONA Open de Espana, 1. Tag in Madrid, SpanienSky Sport 2
17:00CricketCricket-EM: Belgien – NiederlandeSport1+
17:45FußballTestspiel: SC Freiburg – FC St. Pauli, Eröffnungsspiel Europa-Park-Stadion Sport1!!!+ Moderation: Jochen Stutzky
Kommentiert von: Oliver Forster
17:45FußballU21-EM-Qualifikation: Deutschland – IsraelProSieben Maxx!!!+ Anpfiff: 18:15 Uhr
Live aus Paderborn
18:00BahnradBahn-Europameisterschaften 2021 in Grenchen (Schweiz)Eurosport 1
18:45BasketballEuroLeague: Zalgiris Kaunas – Zenit St. PetersburgMagenta Sport
19:15EishockeyDELDEL: Nürnberg Ice Tigers – Eisbären BerlinMagenta Sport
19:15HandballDHB-Pokal: VfL Gummersbach – TuS Ferndorf, 2. RundeSportdeutschland.tv!!!+ Link zum Livestream
19:45BasketballEuroLeague: Panathinaikos OPAP Athen – Fenerbahce Beko IstanbulMagenta Sport
19:50BasketballEuroLeague: Maccabi Playtika Tel Aviv – Roter Stern BelgradMagenta Sport
20:00TennisATPATP Masters 1000: BNP Paribas Open in Indian Wells, Kalifornien (USA), 1. TagSky Sport 1
20:00TennisWTA Indian Wells: Tag 2DAZN
20:00DartsWorld Grand Prix: ViertelfinaleDAZN
20:15HandballEM-Qualifikation der Damen: Deutschland - GriechenlandSport1!!!+ EM-Qualifikationsspiel in Trier
20:15BasketballEuroLeague: FC Bayern München – FC BarcelonaMagenta Sport
20:45FußballUEFA Nations LeagueBelgien - FrankreichDAZN
MLBBaseball
22:07BaseballMLBWhite Sox @ Astros (Spiel 1)DAZN
02:07BaseballMLBRed Sox @ Rays (Spiel 1)DAZN
23:00GolfGolf: Shriners Children's Open, 1. Tag in Las Vegas, Nevada (USA)Sky Sport 2
02:20American FootballNFLRams @ SeahawksDAZN
02:35TerrorZDFinfo+

5. September 1972, Olympische Spiele in München: Ein Terroranschlag, elf israelische Sportler sterben. Mit Augenzeugenberichten und Archivmaterial rekonstruiert der Film die Geiselnahme.

Die palästinensische Terrorgruppe "Schwarzer September" fordert die Freilassung von über 200 Palästinensern und der RAF-Terroristen Andreas Baader und Ulrike Meinhof. Sie wollen freies Geleit und ein Flugzeug. Während der Verhandlungen gehen die Spiele weiter.

Zwei israelische Sportler, der Ringer Mosche Weinberg und der Gewichtheber Josef Romano, werden noch im Olympischen Dorf erschossen. Neun weitere Mitglieder der Mannschaft bringen die Terroristen in ihre Gewalt. Sieben Sportlern gelingt die Flucht: Shaul Ladany ist einer davon. Schon einmal ist er nur knapp dem Tod entronnen: als Kind im Konzentrationslager Bergen-Belsen. Nun muss er die Ermordung seiner Teamkameraden miterleben. Vor der Kamera erzählt er von den dramatischen Ereignissen jenes Tages.
Welche Fehler unterliefen den deutschen Einsatzkräften, was geschah hinter den Kulissen? Der ägyptische Unterhändler Magdi Gohary gibt neue Einblicke.

Die Reihe "Terror" nimmt sechs Anschläge seit Ende des Zweiten Weltkrieges ins Visier, die die Geschichte veränderten. Interviews aus erster Hand und Archivmaterial helfen dabei, die schrecklichen Momente zu rekonstruieren. Die Komplexität des Terrorismus wird offengelegt: Denn um die Bedeutung der Terroranschläge zu verstehen, müssen sie aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet und in einen historischen Kontext gesetzt werden.

Übertragung für den 07.10.2021 hinzufügen+
Dies ist ein Versuch das legendäre Listing von allesaussersport.de zu ersetzen. Eine Maschine liest Sendungen aus. Die Leserinnen dürfen diese ergänzen. Mit Doppelklick auf eine Sendung kann ein Kommentar hinzugefügt werden.
Die Auswahl ist vollkommen unvollständig. Ein Tag geht von 6:00 Uhr bis 6:00 Uhr. Die Machine wird trainiert, wird aber nie perfekt sein. Das Listing hier zerstört sich in dem Moment selbst, in dem dogfood wieder Zeit für allesaussersport.de findet. Eine Vorschau über den aktuellen und den Folgetag hinaus gibt es hier. Dort können außerdem Wünsche und Anmerkungen hinterlassen werden.

88 comments

  1. #Medien Kompetenzzentrum Eurosport/Discovery…

    https://www.turi2.de/aktuell/zitat-susanne-aigner-braucht-auf-der-couch-einen-fussball-spickzettel/
    .

    “Du brauchst schon einen eigenen Spickzettel, wenn du wissen willst, wo kommt am Freitag ein Bundesligaspiel, wo kommt es am Samstag, wo kommt es am Sonntag, wo kommt die Euro League, wo die Champions League.”

    Discovery-Deutschland-Chefin Susanne Aigner moniert im Podcast mit Christian Sprenger die unübersichtliche Fußball-Landschaft im TV. An großen Fußballrechten habe ihr Unternehmen kein Interesse mehr. Zu Discovery gehört u.a. der Sender Eurosport.

    .
    Da muss man erst darauf kommen, als Hauptverantwortliche des Senders, der an der Aufteilung der Bundesliga Spiele maßgeblich beteiligt war und es grandios verbockt hat, sich hinzustellen und eben das zu montieren und ins lächerliche zu ziehen.

    Btw.
    Christian Sprenger gibt’s noch. Ui.

  2. Embolado

    An der Aufteilung der Bundesliga Spiele war eher das Kartellamt maßgeblich beteiligt. Discovery/Eurosport war damals sozusagen “Best of the Rest” um das letzte Paket, welches Sky nicht kaufen durfte damit es kein attraktives OTT Paket gibt.

  3. forlan

    aber zumindest haben sie es so verkackt, dass man sich in der laufenden Rechteperiode noch an einen weiteren Platz, wo BuLi läuft, gewöhnen musste. Und für DAZN und auch Amazon irgendwie die Tür geöfnet haben. Wenn auch eher indirekt.

  4. Denis

    Ich gehe davon aus, dass alle regelmäßigen Besucher dieser Kneipe dort vor Ort sein werden?

  5. Dudel

    Ich gehe davon aus, dass alle regelmäßigen Besucher dieser Kneipe dort vor Ort sein werden?

    Nur welche mit LKW-Führerschein.

  6. Franzx

    sehe gerade, dass das Late Game von Jonas Friedrich kommentiert wird; hui, das dürfte auch das erste Mal sein, dass er AF kommentiert und das gleich bei Maxx. Spannend.

  7. Franzx

    ja, überrascht mich auch, weil ja eigentlich Morawe der Back-Up Mann für Stecker und Spengemann ist; offensichtlich hat Morawe aber mit der U21 zu tun und daher ist laut dem obenstehenden Link Friedrich am Start.

  8. Heute Abend ab 19 Uhr wird auf noz.de das Derby Osnabrück gegen den SV Meppen im Landespokal (Viertelfinale im Krombacher Niedersachsenpokal) ausgetragen. Der Stream ist dann hier zu finden und ich trage es auch gleich mal oben ein. Vielleicht besteht ja Interesse, da mal reinzuschauen.

  9. Dominik

    Ein Halbfinale eines kontinentalen Fußballwettbewerbs reißt wohl auch niemanden mehr vom Hocker?

    Es treten immerhin an:
    * der Weltmeister,
    * der Europameister,
    * der Weltranglistenerste,
    * die Mannschaft, die es als letzte geschafft hat, das alles gleichzeitig zu sein.

  10. Uwe

    @embolado:
    Kommt von Dir noch ein Review zum Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare oder soll man sich tatsächlich mit so Nebensächlichkeiten wie Nations League oder Qualifikationsspielen ablenken?

    Dass niemand den Natursektpokal sehen möchte, steht außer Frage.

  11. Nesro

    Ampel wird verhandelt….

    Bekommen Schulz und Laschet dann in Aachen ne doppelhaushälfte mit gemeinsamen Balkon, in der sie in bester Muppets Manier kommentieren dürfen?

  12. BSI

    Dominik, du hast schon recht. Italien gegen Spanien, Belgien gegen Frankreich. Das sind selbst in der heutigen Zeit, in der ja jeden Tag mehrere Spiele zur Live-Begutachtung zur Auswahl stehen, noch echte Fußball-Leckerbissen. Normalerweise. Ich hab aber in meinem Umfeld noch keinen erlebt, der darüber reden, geschweige denn die Spiele anschauen würde. Im durchaus ausführlichen Sportteil der heutigen Tageszeitung: gar nix darüber zu finden. Dafür – Ironie muss sein – ein satter Vierspalter darüber, wie sehr der Fußball in der Gesellschaft während Corona an Bedeutung verloren hat. Fällt mir schwer, dieser These derzeit zu widersprechen.

  13. guelph

    @BSI
    Ich möchte widersprechen, zumindest teilweise. In meinem persönlichen Umfeld ist das Interesse an lokalem/regionalem Fußball gestiegen. Stand man früher meistens alleine am Spielfeldrand so ist man heute nicht immer, aber öfter in guter Gesellschaft.

  14. BSI

    War in der Saison auch schon zweimal beim lokalen Sechstligisten. Dabei war ich aber weder in guter noch in schlechter, sondern leider in gar keiner Gesellschaft ;-) Aber gut, das mag auch daran liegen, dass der Verein, um den es da geht, seit Jahrzehnten im Dämmerschlaf vor sich hinvegetiert. Selbst ich geh da eigentlich nur noch aus Mitleid ein paarmal pro Spielzeit hin.

  15. schranke

    Bei uns in der Region scheint das Interesse am Amateurfußball etwas zugenommen zu haben. Einige Vereine melden höhere Zuschauerzahlen. Vielleicht liegt es ja daran, dass der Fußball als Freiluftsportart einer der ersten war, der wieder beginnen konnte (damit meine ich den Amateurfußball) und noch keine Konkurrenz von Hallensportarten hatte. Kürzlich waren beim Top-Spiel der hiesigen Landesliga (7. Liga) 1400 Zuschauer.

    Im Gegensatz dazu scheint das Interesse am Profifußball abgenommen zu haben. Nach dem eigenen Lieblingsverein wird noch geschaut und wenn Bayern verliert, finden das auch viele prima, aber der Rest ist Schulterzucken. Die Ergebnisse der Bundesliga und der 2. Bundesliga werden registriert, aber die Sportschau ist kein Pflichtprogramm (mehr). Gleiches gilt hier gefühlt für die Nationalmannschaft.

  16. Ich hab tatsächlich ins Listing gucken müssen, um zu kapieren, wovon ihr redet.

    Weiha, das ist ja mal gar kein Thema.

  17. Denis

    Ostsport TV zeigt heute Abend um 19 Uhr das Nachholspiel zwischen TeBe und Energie Cottbus live. Für TeBe ist es die dritte englische Woche in Folge. Dementsprechend könnte es sehr bitter werden, weil die Akkus im Team sicherlich dann auch mal alle sind und der Sieg am Sonntag beim BCC Kräfte gekostet hat.

    Es gibt durchaus einiges an Vorgeschichte zu diesem Berlin-Brandenburg-Duell:

    1996 haben Cottbusser Fans im Mommsenstadion eine polnische Übungsgranate in den Innenraum geworfen. Zwei Ordner wurden dabei schwer verletzt. Es ist überliefert, dass der damals dort tätige Ede Geyer das offenbar ganz lustig fand. Zitat des TeBe-Spielers Marko Tredup aus einem für heutige Verhältnisse eigentlich unglaublich offenen Interviews aus dem Jahr 2000:

    “Aber da ist deren Trainer Geyer sogar noch lachend an mir vorbeigelaufen, was ich nun überhaupt nicht verstehen kann. Der Haß ist da mitunter in den Spielern und Trainern genauso vorhanden wie bei den Anhängern, und das ist eigentlich das Schlimme daran. Da glauben natürlich auch manche Fans, daß irgendwelche Gewaltaktionen vom Verein gutgeheißen werden. In Cottbus müßte ja die Hälfte der Zuschauer Stadionverbot bekommen, aber es wird überhaupt nichts gegen die Gewalt getan. Da ist auch ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl da, weil man sich ständig vom Westen unterdrückt fühlt, und über die Fans wird dieser Frust nach außen getragen.”

    und

    “Mit Herrn Geyer habe ich sowieso irgendwo Probleme. Vielleicht kenne ich den auch zu wenig, aber seine Äußerungen und seine Art gefallen mir einfach nicht. Was er damals gemacht und gesagt hat, ist für mich unerhört. Aber man muß ja auch nicht mit jedem gut auskommen. Ich würde jedenfalls nie unter Geyer spielen.

    Bei einem erneuten Duell, in der 2. Bundesliga der Saison 1999/2000, haben die TeBe Fans zum Auswärtsspiel eine “Lila Weiss ist schwul” Mottofahrt nach Cottbus veranstaltet, um dem gleichnamigen Schlachtruf der Cottbusser den Wind aus den Segeln zu nehmen. Die Aktion hatte Erfolg, denn die klar dem Nazihool Lager zuzuordnenden Ordner haben sich nicht so richtig getraut, die im Fummel angereisten Fans abzutasten. Die hatten Angst. Genau wie übrigens die Polizei, denn zwei von den TeBe Fans wurden unter sehr fadenscheinigen Gründen kurzerhand festgenommen. Gleichzeitig war das vermutlich die erste oder eine der ersten pro queeren Aktionen im deutschen Profifußball überhaupt. Gut 10 Jahre vor “Fußballfans gegen Homophobie”, was ja auch im Mommse seinen Anfang genommen hat.

    Später gabs dann noch mal ein Duell im DFB Pokal, was einmal mehr von Ausschreitungen überschattet wurde. Wir kamen damals auch gar nicht hinterher, die ganzen Transpis von den mit Cottbus befreundeten “NS-Boys” (mutmaßlich ist keine sexuelle Spielart gemeint) mit irgendwelchen Hitlerjungen drauf durch den Ordnungsdienst entfernen zu lassen.

    Es ist also durchaus ein Spiel mit etwas emotionalem Feuer, auch wenn viele der heutigen Fans damals vermutlich auf beiden Seiten noch nicht dabei waren und es mich auch sehr wundern würde, wenn mehr als 1000 Zuschauer zusammen kommen.

  18. Stichproben: Auf Tagesschau.de findet das gar nicht statt. Auf der Homepage vom Kicker muss man bis unter den Frauenfußball, die 2. Bundesliga und die Vorkommnisse im Europapokal scrollen.

  19. Hotte

    Neues von der Coronalage:

    – VfB Stuttgart meldet 2 positiv getestete Spieler mit Waldemar Anton und Erik Thommy. Angaben, ob die Spieler geimpft sind, wurden nicht gemacht.

    – Fortuna Düsseldorf meldet mit Andre Hoffmann einen positiv getesteten Spieler. Angeblich ist er bisher nicht geimpft.

    – Hertha BBBBCC meldet, dass ungeimpfte Spieler die notwendigen PCR-Tests künftig selbst bezahlen müssen. Die Kosten dafür wären monatlich ca. 1.600,— EUR. Mehr dazu hier:

    http://www.spiegel.de/sport/fussball/corona-und-fussball-hertha-bsc-laesst-ungeimpfte-spieler-tests-selbst-zahlen-a-952c938c-fe67-49d7-8748-5582862970d7

    – im Rahmen der NBA-Verweigerer habe ich gelesen, dass dazu auch die deutschen Wagner-Brüder gehören

  20. Hotte

    @Denis: Danke für Deine irgendwie im ersten Teil befremdliche Schilderung.

    Mein erster Gedanke war: Was hat das alles mit Fußball zu tun? Die Antwort kann nur lauten „nichts“.

    Gibt oder gab es für TeBe weitere Problemgegner in einem solchen Ausmaß?

  21. fak

    Neues von der Testlage an Schulen:

    Die Nachbarschule und die unsrige stritten sich heute bei einer herrenlos herumstehenden Kiste Schnelltests, wer sie nehmen muss. Beide Schulen geben Bestellungen beim Land an, bekommen aber regelmäßig mehr geliefert. Das Büro des stellvertretenden Schulleiters steht voll, das des Unterstufenleiters ebenso, jetzt wird ausgeknobelt, wo weitergestapelt wird. Gleichzeitig werden aber nach den baldigen Herbstferien die Tests heruntergefahren. Wäre hier die CDU am Ruder wäre ja klar, woher der Hase läuft, so bleiben leichte Restzweifel, wie es zu dem Spaß nun wieder gekommen ist. Vielleicht möchten die ungeimpften Spieler des BCC ja den ein oder anderen Test übernehmen? Wobei, die brauchen ja PCR.

  22. BSI

    Vielleicht ein bisschen was zum Saisonstart der Volleyball-Bundesligen. Obwohl beide ja unter dem Dach der Deutschen Volleyball-Liga (DVL) sind, geht man nun bei der Vermarktung komplett unterschiedliche Wege. Die Frauenliga wird ab sofort komplett bei Sport1 übertragen. Neben den Free-TV-Spielen können alle Partien bei SPORT1 Extra im Pay-TV verfolgt werden. Die Spiele können einzeln gebucht werden. Hier die Preise: Einzelticket EUR 4,90, Clubpass mit allen Spielen deines Vereins EUR 58,90, VBL-Pass mit allen Spielen der VBL Frauen 1+2 EUR 79,90.
    Die Herren dagegen laufen nun – wohl als erste “echte” deutsche Sportart überhaupt – bei Twitch. Und es geht von sporttotal.tv wieder zurück zu sportdeutschland. Hier ein Auszug aus der Pressemitteilung: “Dabei feiert auch das neue interaktive Medienerlebnis BOUNCE HOUSE seine Ligapremiere. Schon um 18 Uhr beginnt die Vorberichterstattung im Kanal von SPONTENT auf der weltgrößten Streaming-Plattform Twitch. Dort läuft ab 19 Uhr auch die Partie VfB Friedrichshafen gegen SVG Lüneburg aus der Ulmer ratiopharm Arena. Die weiteren Begegnungen BERLIN RECYCLING Volleys – Helios GRIZZLYS Giesen (SPONTENT_ONE), SWD powervolleys Düren – WWK Volleys Herrsching (SPONTENT_TWO) und Energiequelle Netzhoppers KW-Bestensee – United Volleys Frankfurt (SPONTENT_THREE) sind ab 19.30 Uhr auf den weiteren SPONTENT-Kanälen sowie bei Sportdeutschland.TV zu sehen – allesamt kostenfrei.”

    Ich finde es schon krass, dass man für die Frauenspiele jetzt richtig Geld hinblättern muss (sei mal dahingestellt, ob im Vergleich zu Sporttotal jetzt auch die Qualität deutlich besser wird), während man die Herrenspiele für lau sehen kann.

  23. Hotte

    Es ist noch weit weg, doch das Niedersachsen-Derby „Blaue Zitrone gegen Veniats Boys“ in der nächsten Saison rückt langsam näher.

    Der VfB Oldenburg hat eben gegen Jeddeloh 2 (Trainer dort übrigens immer noch Oliver Reck) mit 3:1 gewonnen. Damit 7 Siege aus 7 Spielen. Jetzt kommen aber erst mal 3 Auswärtsspiele hintereinander.

  24. Ja, Hotte, erstmal muss der SVM die Klasse halten, dann muss der VfB Meister bei sich werden und dann noch die Aufstiegsspiele gewinnen. Das ist alles noch vage, auch wenn es OK aussieht aktuell.

    Der weil Ngooooooal, 0:1 schon mal in Führung!

  25. umlenker

    #Volleyball
    Ich bin wirklich Fan dieser Sportart und war selbst jahrelang begeisterter Spieler. Nun habe ich mir mal 30min versucht das anzuschauen. Und mich holt es leider überhaupt nicht ab. Liegt natürlich in erster Linie an der Liga.
    Ich habe mir heute mal den Spielmodus durchgelesen: Da spielen 9 Teams eine Hin- und Rückrunde um 8(!) Playoff-Teams zu ermitteln. Diese 8 spielen aber dann nicht einfach die Playoffs, sondern eine Zwischenrunde in zwei Vierergruppen mit Hin- und Rückspiel. In diesen Vierergruppen werden die Platzierungen für die Playoffs ausgespielt (1vs8, 2vs7, etc.), die dann im Anschluss in Best of Three (Finale Best of Five) ausgespielt werden. Irgendein Punktequotient wird wohl noch aus der Hauptrunde in die Zwischenrunde mitgenommen, wenn ich das richtig verstanden habe. Der verbliebene 9. steigt aber nicht etwa ab, sondern wartet einfach auf die nächste Saison in der Hoffnung, dass vielleicht ein 10. dazukommen möge. Man weiß also jetzt schon, dass bis zu den Playoffs praktisch nichts entscheidendes passieren wird und das Finale aufgrund des riesigen Leistungsgefälles Berlin – Friedrichshafen heißen wird. Dass man diese Produkt weder einem TV-Sender noch einem zahlenden Zuschauer schmackhaft machen kann, kann nicht verwundern.
    Die Liga sagt dabei nicht nur, dass sie die “erste richtige deutsche Sportart” auf Twitch sind, nein es steht geschrieben: “Als erste Profi-Sportliga der Welt zeigen wir unsere Spiele
    auf der Streamingplattform Twitch”. NBA und NFL zählen wohl nicht als Profiliga.
    Die Übertragung unterscheidet sich genau dadurch, dass die beiden Kommentatoren ganz twitchlike in einem Fenster zu sehen sind und mir nun schwarz/rot auf weiß vor Augen gehalten wird, dass ich eine von 400 armen Seelen bin, die sich für ein Spiel der Berlin Recycling Volley interessieren. Die diversen Tonprobleme verbuche ich mal unter Anlaufschwierigkeiten. Interaktiv oder anders ist da nichts.
    Angekündigt war eigentlich auch eine Konferenz mit den heutigen vier Spielen. Ich konnte diese noch nicht finden.
    Da kann ich den Weg der Frauenliga viel besser verstehen. Im FreeTV weiter die Grundversorgung und wer sich einen Gamepass holt, unterstützt damit anteilig sein Team. Ach ja, wer Meister wird, absteigt oder die internationalen Plätze belegt, ist nicht abzusehen.

  26. Hotte

    @veniat: Wie Du aus meinen Worten entnehmen kannst, gehe ich auf jeden Fall davon aus, dass der SVM die Klasse hält. Nicht nur weil Du es bist, sondern weil der Verein das einfach verdient hat, dort zu spielen.

    Und ja, der VfB muss noch viele Spiele gewinnen, ehe es soweit ist. Ehrlicherweise glaube ich nicht daran, weil ja immer irgendwas dazwischenkommt.

    Welchen Link nutzt Du für das Spiel in Osnabrück? Der aus dem Listing funktionierte vorhin nicht. Danke…

  27. papaschlumpf

    # nations league interessiert mich o,oo. ich kann mich der these anschliessen auch wenn ich schon sehr speziell bin ;-) löwen-spiele habe ich diese saison alle gesehen, sogar 2x auf youtube den toto-pokal, bundesliga selbst ungefähr 50% der sportschau verpasst. uefa cl und bundesliga (1./2.) gefiltert die highlights bei zdf.de oder heute app. alles andere nehme ich nur noch ergebnis-technisch über kicker.de wahr.

    den ganzen zirkus um transfers und die irrwitzigen ablöse-summen nehme ich noch zum teil wahr, aber inzwischen kenne ich meist die spieler gar nicht mehr (zb grealish, den namen hatte ich vorher noch nie gehört/gelesen). ist einfach für mich nicht mehr wichtig… werden schon 11 mann aufm platz stehn, wenn los geht :-)

    weitermachen! gesund bleiben! habt spass!

  28. Cheeseburger

    #breaking news#
    Alexander Zverev hat mit Sophia Thomalla angebandelt (Ex von Loris Karius).
    Sportlicher wird es heute nicht mehr.

  29. @Hotte: Sorry, ich musste erstmal meinem Vater auf der Insel per Handy den Direktlink per VLC auf den TV bringen. Er konnte bis auf die ersten paar Minuten alles sehen und das war es Wert! Leider war der Link nur für Abonnenten abrufbar. Dann konnte man zwar den Direktlink auslesen und auch ohne schauen, aber da man das Abo initial braucht, wollte ich den hier nicht posten. Und dann habe ich leider erst jetzt wieder hier gelesen. Mist.

    Aber dennoch, das Spiel ist AUS, AUS, AUS: DERBYSIEGER, erster Sieg gegen die Milkakühe im NFV-Pokal überhaupt, erster Sieg seit über 20 Jahre an der Bremer Brücke und Halbfinale und dabei einziger Drittligist. Man ist das cool, was für ein toller Abend, was für ein Ergebnis!

  30. Hotte

    @veniat: Kein Problem. Klasse, dass Ihr es sehen konntet. Und natürlich Glückwunsch zu dem historischen Sieg.

    Aber aufpassen: auch Hildesheim, Rehden und Drochtersen sind bestimmt stark genug, in einem Spiel zu überraschen.

    Wobei für mich und meine Region der Verein aus der Domstadt so etwas ähnliches bedeutet, wie für dich die Kicker am Affenfelsen bzw. aus der Zitronenstadt.

  31. muzzarinho

    Merci für die Ausführungen zu TeBe – Cottbus und Volleyball. Interessant zu lesen.

    Derweil bei Chelsea – Wolfsburg wird Wolfsburg in der Anfangsphase ordentlich hinterein gedrückt. Wie so häufig in letzter Zeit im Frauenfußball bleibt ein deutsches Spitzenteam bisher den Nachweis schuldig, das man mehr ist, als die Summe der Einzelteile. Aber immerhin gerade glücklich den Ausgleich erzielt.

  32. Joshtree

    @Hotte 16;53 frag ihn mal, was er von Union Berlin hält. Und, ob er so was wie gegen Haifa überraschend findet.

  33. tony

    die Talkshows drehen sich wieder um wichtige Themen:
    Maischberger heute zu Gast bei Lauterbach

  34. Uwe

    @tony:
    Weswegen geht das nicht gut aus?
    Wird die Thomalla den Zverev emotional und physisch kaputt machen? Die hat doch schon den Sänger von Rammstein geschafft.

  35. Dachte kurz: Okay, dann schalte ich mal rein. Und dann habe ich nochmal ins Listing geschaut und gelernt, das kommt auf Datzen.

    Dafür erneuere ich eher nicht mein Abo.

  36. Heiner

    Man vergisst ja oft, dass Spanien schon im EM-Halbfinale die bessere Mannschaft war.

  37. Peter Pan

    FB/Mä.: Italiens WR-Serie (37x nicht verloren) wird heute zu Ende gehen. Zur HZ 0:2 zurück und zurzeit mit einem Mann weniger als Gegner Spanien…

    allerdings kann das “Club Italia” auch! Coach dort übrigens Martino Gatti (guter Mann damals im zweit- bis fünftklassigen Fußball, primär Berlin), der evtl. auch ne Alternative für Pal D. wäre..:-)
    https://www.fupa.net/news/sg-blau-weiss-hohenschoenhausen-italien-wie-club-italia-37-s-2794883

    PS: die neue NL-Saison beginnt dann übrigens im Juni 2022 und gleich mit 4 Spielen (!) für die Ligen 1-3;
    Spieltage 5+6 sind dann Ende September 22 (wegen der Winter-WM da nur ein Länderspielfenster) und das F4 im Juni 23…

  38. Allen, die die Nations League heute nicht auf dem Schirm hatten, sei der Frühsport ans Herz gelegt.
    Ab morgen werbe ich auch wieder früher dafür, das ging gestern und heute schulbedingt nicht.

  39. fak

    Ich habe von der Nations League auch nichts mitbekommen und schließe mich der Wahrnehmung zum Fußball an. Vor ein paar Jahren hielt ich das für unvorstellbar, aber ich gucke eigentlich nur noch recht regelmäßig “meinen” Verein, meistens Nationalmannschaft und ab und an mal gezielt ein Spiel und nehme den Rest nur sehr peripher wahr. Sportschau, wenn ich gerade zufällig bei den Eltern bin, aus alter Tradition. Das ist natürlich immer noch viel Fußball, aber im Vergleich zum früheren, breiten Verfolgen dann doch deutlich weniger. Sei es nun dem Fußball geschuldet oder dem Alter, ich weiß es nicht. Wahrscheinlich ein bisschen was von beidem.

    Hingegen wollte ich mal mehr Volleyball verfolgen, nachdem ich bei der Frauen-WM sehr gerne zugeschaut habe. Außerdem ist nun auch noch das Team aus meiner wunderschönen Heimatstadt erstklassig. Mal schauen, was daraus wird.

  40. Uwe

    Haben die sich eigentlich im Rahmen eines SDS Castings kennengelernt, Embolado?
    Was kommt noch alles?

  41. Conejero

    @Uwe

    Wir warten doch alle gespannt darauf, wen uns Angela M. nach ihrem Abschied vom Kanzlerthron als neuen Lebensgefährten präsentiert.

    Seibert?
    Chulz?
    Schäuble?

  42. fak

    Wäre für Angela M. dann nicht Silvio Heinevetter frei, oder verwechsele ich da was?

  43. Datzen lädt bei mir gar nicht :-( Naja, das Spiel ist eh aus. Aber alles egal, das Wesentliche Spiel habe ich gesehen!

    Ansonsten hast du Recht, Hotte, gerade Drochtersen ist immer super gefährlich. Das war ja im Finale letztes Mal und davor schon super knapp. Im 11er-Schießen gerade so hat es der SVM geschafft und davor ziemlich übel raus im Jahr davor.

  44. Denis

    @Joshtree, Hotte: Ich wäre wohl eher sehr sehr überrascht gewesen, wenn es solche Meldungen wie nach dem Haifa Spiel nicht gegeben hätte. Der rostige Kultclub schafft es halt doch immer wieder sich so darzustellen, wie er halt ist. Womit auch die Frage nach dem größten Rivalen klar beantwortet wäre. Historisch ist das zwar der BCC (an dieser Stelle sei an den legendären 4:2 Sieg im DFB Pokal am 28.10.98 verwiesen), aber aufgrund der Zeitspanne ab 1991 bis heute klar Un.Berlin. Alles was wir von denen zu erleiden hatten hier aufzulisten würde den Rahmen der Datenbank des Internets sprengen. Bis auf das Werfen von Übungsgranaten war da so ziemlich alles dabei, was man sich an menschenverachtendem Verhalten so vorstellen kann.

    //

    Immerhin 2:2 gegen Energie. Was für eine geile Mannschaft hat TeBe da in diesem Jahr zusammen. Ich bin wirklich schwer beeindruckt. Und Pele Wollitz ist eine Wurst.

  45. @Denis: Der Wollitz, man, was der immer bei uns abgezogen hat. Dagegen ist das HB-Männchen ja wirklich ein Ruhepol. Und meistens völlig übertrieben wegen Lappalien am echauffieren.

  46. Uwe

    @denis:
    Hast Du auch noch Geschichten von TeBe mit dem BFC Dynamo oder gab es da nichts erwähnenswertes?
    Hohenschönhausener Verstrahlte habeb sich bestimmt auch nicht bitten lassen.

  47. guelph

    @Denis
    “Immerhin”? Gegen Cottbus kann man das denke ich als Erfolg werten, auch wenn es vom Spielverlauf hätte anders ausgehen können, in beide Richtungen. Fikisi ein steter Quell für Spannung. Ein Großteil der deutlich mehr als vorausgesagten Zuschauer war sicherlich gut unterhalten.

    @Hotte
    Aus Cottbusser Sicht hat übrigens das Spiel gegen Babelsberg die wohl meiste Brisanz, da es dort eine (sportlich) aktive Szene gibt.

  48. Denis

    @Uwe: Schlägereien, Hitlergrüße, “Schwule raus” Rufe – also im Kern nichts was bei diesem Verein in irgendeiner Form überraschen würde. Irgendwann in den frühen 2000ern hatte die Polizei mal eine Party von deren Hoolszene hochgenommen. Eine Berliner Bouelvardzeitung druckte daraufhin auf einer Doppelseite ein Foto mit den Leuten auf der Erde liegend mit der Polizei darüber ab – mit der Überschrift “Heul doch du Hool!”. Hab ich mir aus Gründen der persönlichen Freude aufgehoben.

    @veniat®: Wollitz ist schon auch ein passender Nachfolger im Stil von Geyer. Wollitz hat sich auch mal vor eine Kamera gestellt unmittelbar nachdem “seine” Fans sich völlig daneben benommen haben und davon gesprochen, dass die doch alle friedlich seien.

  49. Denis

    @guelph: Ja klar, vor der Partie hätte das jeder sofort und mit Kusshand genommen. Von den 2 1/2 hochkarätigen Chancen am Schluss kann dann natürlich auch einer drin sein. Oder von diesem Ball aufs leere Tor als der Torwart irgendwo in der Nähe der Mittelinie ausgespielt wurde.

    Aber was für eine geile Einstellung hat bitte diese Mannschaft nach dem 2:2 tatsächlich noch einmmal auf Angriff umzuschalten? Das hat mir schon sehr imponiert. Jens Fikisi wegen dieses blöden Platzfehlers tatsächlich sehr nervös. Am Sonntag gegen BCC II hat er ein paar unglaubliche Paraden gezeigt und war für mich der Matchwinner.

    Deine Empfehlung bzgl. Babelsberg-Cottbus teile ich. Ich war selbst bei einem der brisanteren Spiele dabei und möchte das eigentlich nicht noch mal erleben müssen.

  50. Kann an dem Vidal-Video nichts skandalisierbares finden. Er ist halt besoffen (wenn sein Arbeitgeber an diesem spezifische Abend damit ein Problem hätte, dann wäre das eine Nachricht, aber das steht da nicht). Und die Karre ist unpraktisch. Dann passiert sowas halt mal.

    Journalismus am Limit. Aber für den hübschen Gag in der Überschrift wollen wir das mal durchgehen lassen.

    @Franzx: “auf sportschau.de ist es die Hauptnachricht”

    Schau an. Das finde ich nicht uninteressant. Ich habe mir natürlich zwei Enden des Spektrums für die Stichproben genommen. Und zur Wahrheit gehört, dass es auf tagesschau.de überhaupt nur 1 Sportbeitrag gab (Bayern-Niederlage gegen Frankfurt, logisch für einen Mittwoch).

    Aber das zeigt doch deutliche Prioritäten-Differenzen zwischen NDR und WDR.

  51. @Hotte: Denis hat ja für TeBe schon geantwortet und überhaupt möchte ich mich nicht zum TeBe-Kenner aufspulen. Obwohl ich zu “Gibt oder gab es für TeBe weitere Problemgegner in einem solchen Ausmaß?” schon die Ergänzung erwartet hätte, dass TeBe in erster Näherung mit allen halbwegs wahrnehmbaren Fangruppierungen in Berlin und ganz Ostdeutschland mehr oder weniger eine Hass-Beziehung pflegt – was nicht an TeBe liegt. Die Cottbusser bringen da einfach mehr Effort rein als die meisten anderen. Wie ja auch sonst die Bevölkerung dieser lieblichen Lausitz-Metropole.

    Ich darf Dir aber berichten, dass der Cottbusser Anhang damals, als Energie noch von Belang war, auch schon zu den meist verachtesten Fanszenen in der Republik gehörte. Und das nicht nur unter “natürlichen Feinden” wie TeBe. Der Hass der Energie-Fans auf TeBe folgt ja immerhin einer gewissen inneren Logik: TeBe kommt aus derselben Region und aus dem verhassten West-Berlin, TeBe galt lange als Schnösel-Club und die TeBe-Fans standen (und stehen) für Unverschämtheiten wie Ablehnung von Homophobie, Sexismus und Rassismus. Außerdem waren sie schon immer auf eine intelligente Weise selbstironisch und humorvoll. Da kann ein Cottbusser natürlich nicht um, mit sowas.

    Nein, Du hast damals denselben Hass auch als Fan eines völlig random Hass-Gegners wie Borussia Mönchengladbach erlebt. Eines Clubs, den absolut nichts an Vergangenheit mit Energie Cottbus verbindet und deren Fanszene Cottbus maximal scheißegal war. Hass-Anlass war nichts weiter, als dass Gladbach aus dem Westen kommt und vielleicht, dass die Borussia damals (seufz) relativ betrachtet eine eher vorsichtig progressive Fanszene hatte.

    Also, natürlich haben wir nicht denselben Hass erlebt, wenn ich hier Denis’ Schilderungen lese. Aber es kam uns damals schon so vor.

    Gleichzeitig waren für uns als Berliner Gladbachfans die Cottbusser Auswärtsspiele immer ein Festtag im Kalender, weil die Bahnverbindungen den Gladbacher Anhang über Berlin in die Regionalbahn nach Cottbus führte (für die meisten sogar ohne absichtlichen Umweg). Ein erklecklicher Teil reiste regelmäßig einen Tag früher an, es gab eine nette Party und am Spieltag haben sich alle an einem Berliner Bahnhof versammelt und praktisch der gesamte Auswärtsblock ist gemeinsam nach Cottbus gefahren. Was nicht nur spaßige Gründe hatte. Es war schon klug damals, den Fußmarsch vom Bahnhof Cottbus zum Stadion der Freundschaft (selten war ein Stadionname unpassender) als Gruppe zu bestreiten. Und wir waren immer froh über die konsequente Fantrennung der Polizei auf der gesamten Strecke. Ein Konzept, das damals bereits vielerorts problematisch war. In Cottbus war man froh darüber.

    Ich persönlich hatte damals, obwohl ich jung, dumm und vorlaut war, einen sehr scharf eingestellten Stress-Sensor, der mich immer aus den übelsten Dingen rausgehalten hat. Ich müsste alle wirklich saftigen Storys also aus zweiter bis fünfter Hand erzählen – und dann kannst Du sie Dir einfach selber vorstellen. Das “schlimmste”, wovon ich selber berichten kann, war, als uns breitschränkige Hools, die sich verblüffend wenig für das Spiel interessierten, aus dem Nachbarblock mit Kastanien bewarfen (damals gab es noch Bäume im Stadion auf den Tribünenwällen). Naja, und natürlich wurde einem in wutschäumend vorgetragenem Liedgut konsequent nahegelegt, sexuell anderweitig interessiert zu sein und/oder einer Minderheit wie z.B. den Sinti und Roma anzugehören. Und auch jede Menge U-Bahnen an einen Ort, den ich persönlich mit dem Reisebus erreicht habe, wurden gebaut.

    Was ich erlebt habe, das waren also alles Dinge, über die man damals gelacht hat. Aber es war immer ein dünner Firnis der Lächerlichkeit über – und ich schäme mich nicht, das zuzugeben – der Angst. Es war immer klar, dass es gerade nur dieser eine Zaun und/oder nur diese eine Polizeikette war, die einem davon trennte, zu erleben, was andere bereits erlebt hatten. Und es half auch nicht gerade, dass so manche dieser Erlebnisse explizit von dieser Polizei handelten.

    Ich kann von 1 Erlebnis berichten, wo sich das um ein Haar realisierte. Wir blieben als Gruppe viel zu lange im Block, feierten noch etwas die Mannschaft dies das, und als wir als Letzte aus dem Block auf die Straße traten, waren die Bullen weg. Es waren zwar noch ein paar unmittelbar vor Ort. Aber der Weg zum Bahnhof war ungedeckt. Und wir sahen aus unserer Position bereits, dass auf der Brücke, über die wir mussten, eine größere Anzahl Einheimischer auf uns wartete. Man will fair sein, man kann den Menschen aus der Distanz nicht hinter die Stirn blicken – aber die sahen nicht so aus, als wollten sie uns ein Bier ausgeben. Ganz und gar nicht.

    Im Nachhinein eine sehr lächerliche Situation. Ein Standoff wie in einem billigen Western. Aber wir hatten wirklich Schiss. Und das ganz sicher nicht zu Unrecht.

    Wir haben dann versucht, unsere Sorge den anwesenden Bullen zu vermitteln. Aber die hatten dafür kein Verständnis, sahen keinen Anlass zum handeln und wünschten uns viel Glück. Ja schönen Dank auch ihr Wixer.

    So war das damals in Cottbus. Ab hier Anekdoten-Time:

    Irgendjemand erreichte die Gladbacher Fanbetreuung per Mobiltelefon (exotisches Ding dabeizuhaben damals), es gab viel Palaver hinter den Kulissen und irgendwann hat irgendjemand bei der Polizei Handlungsbereitschaft gesehen. Und anstatt uns einfach – mehr wollten wir doch gar nicht – die paar Meter zu begleiten, kamen sie auf die Großhirn-Idee, uns mit einem Polizei-Bus abzuholen und zum Bahnhof zu fahren. Da kam also irgendwann ein Bullen-Bus mit getönten Scheiben und in Bullen-Lackierung und ein paar Dutzend leicht angeheiterte und grundsätzlich gut gelaunte, größtenteils jugendliche Gladbach-Fans enterten diesen Bus unter lauten Gejohle. Um dann in diesem Bus festzustellen, was der aufmerksame Leser wahrscheinlich schon geahnt hat: Die Polizei hält für sowas natürlich keine Busse am Einsatzort vor. Das war ein Bus, der vorher Bullen zu diesem Einsatzort gebracht hat und der auch auf sie für den Rücktransport wartete. Das heißt also: Die Ablageflächen über den Sitzen waren vollgestopft mit persönlichen Dingen, die diese Staatsdiener dort sicher verwahrt glaubten. Darunter auch Dienstjacken, Tonfas, Dienstausweise etc.

    Obwohl alles, was nun passiert sein könnte, verjährt ist, überlasse ich den Rest dieser Anekdote der Fantasie des geneigten Lesers. Nur so viel: Diese Anekdote kennt noch ein paar Wochen Nachspiel. Welches ebenfalls hinter den Kulissen ablief, aber deutlich stiller. Und am Ende ging sich das für alle Beteiligten gut aus: Alles landete dort, wo es hingehörte, niemand hatte Stress und – soweit man hörte – erfuhr auch niemandes Dienstherr davon. Ende gut, alles gut. Nur diese Story, die wird sich seitdem von Druidenmund zu Druidenohr erzählt. [und vielleicht verschwindet dieser Kommentar demnächst auch wieder, man weiß es nicht].

    Ich selber war natürlich nicht in diesem Bus. Ich habe mich rechtzeitig verkrümmelt, hab den Bahnhof auf Schleichwegen erreicht und habe mir das nur erzählen lassen. Ist so, Sie können mir das glauben.

  52. Denis

    Da hast du natürlich recht, @sternburg. Wobei es selbstverständlich mit den progressiveren Fanszenen im Osten keinen Hass gibt. Aber das beschränkt sich dann eben auf Roter Stern Leipzig, VfL Halle und dem größeren Teil von Babelsberg.

    Die von dir beschriebene Szenerie kann ich aber sehr sehr gut nachvollziehen. Ich habe das zwar in Cottbus so nicht erlebt – dafür aber in Halle, in Magdeburg, in Leipzig und unendlich vielen anderen Orten. Gerne wurde auch mal unser Fanbus mit Steinen beworfen – irgendwo im nirgendwo. Damit das hier kein Ost-Bashing wird, möchte ich zum Ausgleich noch Kickers Offenbach nennen. Die haben ja, wie alle Frankfurter bestätigen werden, ungefähr die selbe Attitüde wie Herr W. aus dem Westin Grand Hotel von Leipzig. Da kommt man als Fan eines “Judenvereins” (Zitat) nicht so gut an. 1998 mussten wir aber hin um im Rahmen der Deutschen Amateurmeisterschaft* den Aufstieg in die 2. Bundesliga noch zu erreichen. TeBe gewann 2:1, alles gut. Da für Offenbach die Saison damit aber beendet war, öffneten sich nach Spielende wie durch Wunderhand die Tore zum Innenraum, wodurch eine undefinierbar große Masse von Menschen mit gravierenden Frisurproblemen zu unserem Block stürmte, um uns zum einen gestreckte Arme zu präsentieren und zum anderen aktiv draußen vorm Eingang recht effektiv Jagd auf einzelne Berliner Fans zwecks körperlicher Schädigung zu machen. Das ganze ging sogar so weit, dass die Polizei unseren Sonderzug bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof und der Stadt im Schritttempo auf beiden Seiten flankierten musste, um weitere Angriffe zu verhindern. Und das waren halt nicht die leider fußballtypischen Auseinandersetzungen, sondern es ging dabei immer ganz klar um uns als (bitte etwas auswählen): Bonzenverein, Ausländerclub, Judenverein, Schwuchtelverein. Und vor allem hatte TeBe schon immer die friedlichste Fanszene der Republik. Wir haben uns schlichtweg nicht für Gewalt interessiert. Warum auch. So dumm kann ja eigentlich keiner sein.

    *Die Deutsche Amateurmeisterschaft 1998 wurde dann mit einem Sieg gegen die Sportfreunde Siegen auch errungen. Weil der DFB diesen Titel seitdem nie wieder ausgespielt hat, ist TeBe damit seit nunmehr 23 Jahren amtierender Deutscher Fußballmeister. Das schaffen nicht viele.

  53. Das erinnert mich ja fast an das Auswärtsspiel des SVM im tragischen Ramlingen-Ehlershausen inklusive Knastbus, der Gerüchten zur Folge nur benutzt wurde, um die Einsatzkosten für die 80 mitgereisten SVM-Fans in der Oberliga Seiten des Heimvereins wieder rauszubekommen. Aber auch das alles nur Berichte – die Seite dazu ist leider längst down.

    Wo wir gerade bei Gerüchten sind: Das Pfälzer Popcorn darf mal wieder rausgeholt werden und die Vorräte müssen aufgefüllt sein. Die Region versucht es nun vielleicht mit einem Investorenkonsortium aus China und den USA. Grund sind mal wieder Liquiditätsengpässe auch nach der Insolvenz. Das kommt wirklich völlig aus heiterem Himmel so wie das munter weiter die Kohle ausgegeben wird.

  54. Ich erinnere mich noch gut an die Spiele gegen Tebe, unter anderem das hier, wo Haumann-Draufmann-Raufmann in klassischer Manier das Ding gedreht hat. Pieckenhagen, Goldbaeck und natürlich Tretschok sind natürlich bekannt aus dem damaligen Kader. Und Zbigniew “Speedy” Szewczyk ist ja dann vom SVM später zu TeBe gewechselt.

  55. Denis

    Speedy Szewczyk war ein geiler Kicker. Hat im Winter vor Corona ja auch noch für die TeBe-Traditionself in der Halle gespielt. Toller Typ. Sein Sohn war ja übrigens auch Profisportler und hat es im Basketball immerhin bis in die 2. Liga geschafft.

    Pieckenhagen, Tretschok und Goldbaeck waren leider neben Thomas Vogel für mich die Hauptgründe, die 93/94 Mannschaft bis heute absolut zu verachten. Und das trotz des erreichen des DFB Pokal Halbfinales (in Essen, 2:0 für RWE). Bei ihren späteren Stationen haben sie dann voll überzeugt, aber im Trikot von TeBe sagen wir mal zurückhaltend bis destruktiv agiert. Raufmann ist für mich als alten Blau-Weissen natürlich in erster Linie ein Mariendorfer Spieler :)

  56. DoubleK

    Hallo @Denis, ich habe jetzt deine Ausführungen zu TeBe vom Mittwoch alle nachgelesen und fand sie sehr interessant. Da ich das “Projekt” TeBe während der 2-Liga-Zeit 98-00 interessiert verfolgt habe, würde mich interessieren ob du vielleicht das Eine oder Andere zum Lizenzentzug wegen “finanzieller Ungereimtheiten um den Hauptsponsor Göttinger Gruppe” erzählen könntest. In meiner Erinnerung war die Presse damals etwas verwundert über die Härte der Strafe und den damit verbundenen Zwangsabstieg.
    Wenn es dazu nichts weiter zu erzählen gibt, kein Problem.

  57. Franzx

    @sternburg, 23:35

    es könnte natürlich auch daran liegen, dass tagesschau.de tatsächliche eine Nachrichtenseite ist und sportschau.de eine Sportnachrichtenseite (vermutlich die am Besten kuratierte im gesamten deutschen Netz; zumindes meine erste Anlaufstelle, deutlich vor kicker oder sport1, wenn es um Sportnachrichten in Deutschland geht) ;-)

  58. @Denis: Achja, stimmt, da war er ja vorher eine Saison, der Rainer, stimmt! Und dann ab nach Zypern (inzwischen ja auch Staatsbürger) und dann easy fast den goldenen Schuh geholt mit 40 Toren ;-)

  59. Franzx

    nach der Entscheidung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs zur Unwirksamkeit der ersten bayerischen Ausgangsbeschränkung (zur Erinnerung: während alle anderen Bundesländer Kontaktbeschränkungen hatten, gab es in Bayern zunächst eine Art allgemeine Ausgangssperre; also eine Verdrehung des Regel/Ausnahme-Prinzps), kocht natürlich der damalige Tweet der Polizei München zum Verbot des Lesens eines Buchs in der Öffentlichkeit wieder in den Sozialen Medien hoch:

    https://twitter.com/polizeimuenchen/status/1247410417372221440

    Entgegen der Aufregung der Schwurbler-Fraktion in den sozialen Medien zeigt übrigens dieses, noch nicht rechtskräftige, Urteil gerade, dass der Rechtsstaat funktioniert. Die Exekutive wird durch die Judikative kontrolliert. Alles kein Problem.

  60. Denis

    Hi @DoubleK! Interessantes Thema, da habe ich schon ewig nicht mehr drüber nachgedacht. Also im Verein ist die Geschichtsschreibung, auch durchaus bestätigt von damaligen Angestellten, dass die GöGru einen Weg gesucht hat das Projekt “an die Wand zu fahren”, also sich aus den Verpflichtungen lösen zu können. Das wäre aber in der 2. Bundesliga vertraglich nicht möglich gewesen, eine Liga drunter schon. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, wollte ja der DFB eine Bürgschaft oder Sicherungsleistung von einem niedrigen siebenstelligen Betrag haben. TeBe bzw. ja viel mehr die Göttinger Gruppe hat das abgelehnt und so getan als wolle man daraus einen Präzedenzfall machen und sich auf irgendwelche Paragraphen berufen. Selbstverständlich habe man das Geld, aber was geht das den DFB an (so in etwa). Man war sich aber durchaus im klaren darüber, dass dies zum Lizenzentzug führen wird und wollte das auch durchaus so haben. Es gab ja auch ultrahoch dotierte Verträge für diverse Spieler, die jetzt auch noch Gültigkeit hatten, weil die Mannschaft entgegen ihres eigenen Wunsches ja doch irgendwie den Klassenerhalt unter Schäfer geschafft hatte. In der Regionalliga (also damalige 3. Liga) waren die Verträge aber alle ungültig, bis auf ganz wenige Ausnahmen.

    In der Folgesaison in der Regionalliga kam dann ja auch tatsächlich der Ausstieg und es ging ein Jahr später in die Oberliga runter mit der Folge des ersten Insolvenzverfahrens pünktlich zum 100. Geburtstag.

    In dem Kontext macht es vielleicht Sinn auch darauf hinzuweisen, dass der öffentliche Druck auf die GöGru und ihre kriminellen Machenschaften bereits sehr groß war und so einige Wirtschaftsmagazine das Wort Anlagebetrug verwendeten. Wenig später ist ja dann das Kartenhaus GöGru auch komplett in sich zusammen gefallen und einige der Herren vor Gericht gelandet.

  61. Hotte

    Mensch, Mensch, einige von Euch hier sind doch echt im positiven Sinne verrückt;-).

    Während ich mich meinem wohlverdienten Senioren-Nachtschlaf hingebe, schreiben sich in dieser Zeit einige die Finger wund, um eine kleine Frage von mir zu beantworten.

    Da darf ich doch wieder mal ein Dankeschön anbringen für Eure ausführlichen Schilderungen der Ereignisse. Obwohl ich nie in einer aktiven Fan-Szene beim Fußball beteiligt war (nur beim Handball meines Heimatvereins und einer Entwicklung von der 4. in die 1. Bundesliga), kann ich vieles nachvollziehen und auch die nur angedeuteten Situationen mir gut vorstellen.

    Ich finde es jedenfalls klasse, dass Ihr trotzdem (oder vielleicht gerade sogar deswegen) Eure Mannschaften so unterstützt habt.

    Wie ich schon gestern schrieb, hat das ganze wohl alles nicht wirklich was mit Fußball zu tun.

    Ich selbst habe solche Dinge bei der Begleitung meines Fußballvereins als normaler Fan nur selten erlebt. Mein schlimmstes gefühltes Erlebnis (neben dem in Rotterdam beim Spiel Niederlande – Deutschland im April 1989; ich berichtete bereits :-)) war ein Spiel in der 4. Liga in der Südheide.

    Zu diesem Auswärts-Spiel meines Heimatvereins sind nur 3 „Fans“ mitgefahren.
    Neben dem ca. 16-jährigen Hotte noch ein älteres Ehepaar über 60 Jahre (die zugleich auch meine Großtante und -onkel waren, die mich damals zu jedem Spiel mitgenommen haben).
    Wir stellten uns auf die unüberdachte Gegengerade einer Art Bezirkssportanlage, ohne dass wir als auswärtige Fans erkennbar waren.

    Doch „leider“ erzielte unsere Mannschaft kurz nach der Pause die 1:0-Auswärtsführung und wie sich später herausstellte das einzige Tor des Spiels. Tja, und was macht man, wenn die eigene Mannschaft ein Tor geschossen hat? Na klar, man jubelt automatisch mit den entsprechenden Lauten und Bewegungen. Ach, wir freuten uns einfach..

    Diese Freude währte jedoch nur kurz, denn auf der anderen Seite des Fußballplatzes konnten wir erkennen, dass dort eine gewisse Unruhe aufkam. Wenige Sekunden später machten sich ca. 50 selbsternannte Anhänger des Heimteams auf den Weg. Unsere Hoffnung, dass sie alle nur gemeinsam ein kühles Getränk vom Bierstand holen wollten, sollte sich jedoch nicht erfüllen. Das war uns klar, als wir sahen, dass fast alle mit den Fingern und Armen in unsere Richtung deuteten und losrannten.

    Nach einer für die Träger von schweren Kutten doch recht ungewöhnlich kurzen Laufzeit zu uns trafen sie dann ein. Und ehrlicherweise kann ich sagen, dass wir echt Angst hatten. Sie fingen an, uns 3 zu bespucken, zu bepöbeln und auch erste körperliche Annäherungsversuche waren aus deren Sicht erfolgreich. Wir waren also in echter Gefahr und weder Polizisten noch Ordner in gewollter Sichtweite.

    Tja, und dann passierte etwas, was man Zivilcourage nennt. Ein in unserer Nähe stehender ca. 35-jähriger Mann sprach den vermeintlichen Anführer an und stellte sich vor uns. Er erklärte, dass wir harmlose Zuschauer wären und dass deren Verhalten nicht im Sinne des Heimvereins wäre. Sein stärkstes und bestes Argument war jedoch, dass er den Anführer kannte, ihn mit Namen ansprach und darauf hinwies, dass er als sein Lehrer durchaus schlimmere Konsequenzen für die sogenannten Fans auslösen könnte.

    Da zogen sie einer Schlägerei mit diesen schlimmen Auswärtsfans beraubt wieder auf die andere Seite des Platzes. Wir bedankten uns bei diesem mutigen Mann und haben das Endergebnis dann aus dem Autoradio auf der Rückfahrt erfahren.

  62. Die GöGru-Zeit bei TeBe war peak Unfallglotzen, bis heute unerreicht.

    Unvergessen, wie sie im ersten Heimspiel mit dem neuen Star-Trainer ein Charlie-Chaplin-Double (was für eine random Entscheidung) engagierten, das auf der Laufbahn des Mommsenstadions ein Schild mit der Aufschrift “Mit Winnie in die Champions League” vor sich her trug. Und wie am nächsten Tag in der Berliner Presse brühwarm zu lesen war, dass Herr Schäfer dies überhaupt nicht lustig fand.

    Aber ein tolles Pokalspiel gegen Hertha. Es war nicht alles schlecht.

    @Franzx: Ja, eh. Aber wenn Du exakt 1 Sportnachricht hast oder exakt 1 Sportnachricht von vielen auf die erste Position setzen kannst, dann ist das schon so ziemlich dieselbe Entscheidung. Und dann finde ich schon, dass man feststellen kann, dass der WDR und der NDR da sehr unterschiedliche Entscheidungen getroffen haben.

    Ob aus dieser Feststellung irgendeine Erkenntnis rausfällt, weiß ich natürlich auch nicht.

    @Hotte: Mit der Story bist Du offiziell in der Gruppe des Auswärtsfahrer-Mobs aufgenommen. Freiwillig oder unfreiwilig erlebt, Du hast in jedem Bier-und-Zigaretten-Kreis beim Umstieg zwischen zwei Regionalbahnen irgendwo am Arsch der Welt eine Story anzubieten, bei der der jahrzehntelange Allesfahrer wissend nickt und nahtlos mit der nächsten Story anknüpft. Das ist das Aufnahme-Kriterium.

    btw: Südheide musste ich googeln (geographisch ziemlich naheliegendes Ergebnis tbh).

    “Südheide ist eine Gemeinde im Landkreis Celle, die zum 1. Januar 2015 aus den Gemeinden Hermannsburg und Unterlüß gebildet wurde. Der Name leitet sich von der Südheide ab, dem zur Aller entwässernden Südwestteil der Lüneburger Heide. Einwohner: 11.557. Bevölkerungsdichte: 59 Einwohner je km2. Anlass für die Gemeindefusion war der Bevölkerungsschwund in der Region sowie die unterdurchschnittlichen Steuereinnahmen der Gemeinden (…).”

    Ich will nicht zwingend unnötig den “Kniet nieder ihr Bauern, Eure Hauptstadt kommt!”-Proll raushängen lassen. Aber das klingt ernsthaft nach einer Gegend, in der man nicht tot über den Zaun hängen möchte.

  63. Hotte

    @sternburg: Danke für die Aufnahme in diesen erstrebenswerten Kreis.

    Es handelt sich jedoch nicht um die Gemeinde Südheide, von der ich bis zu Deiner Recherche nicht allzu viel wusste. Ohne die konkrete Stadt nun zu nennen, kann ich sagen, dass sie südlich der Lüneburger Heide liegt und der Verein aktuell in der Oberliga Niedersachsen spielt.

  64. Denis

    Bezüglich Peak Unfallglotzen gebe ich dir recht. Das war echt wahnsinnig skurril, was wir damals so zu erleben hatten. Eine schöne Geschichte in diesem Zusammenhang und vor allem im Zusammenhang mit dem besagten Wischmopp aus Etlingen ist auch die, wo er beim Auswärtsspiel in Gütersloh in der Pressekonferenz den FCG Spieler Willi Landgraf erwähnen wollte. Nun war aber Winnie Schäfer bereits legendär dafür, sich einfach gar keine Namen mehr merken zu können. Übrigens auch nicht die von seinen eigenen Spielern, aber erst recht keine vom Gegner. So kam es dann auch in der PK: “Der Willi….der Willi…der Willi….ach ich sag einfach mal der Willi Millowitsch”. Ein anwesender Journalist des Tagesspiegels berichtete mir, er sei danach aufgrund der immer wieder einsetzenden Lachkrämpfe nicht mehr in der Lage gewesen, das Auto sicher nach hause zu fahren .

    Der Charly-Darsteller (in der Tat die absolut seltsamste Entscheidung EVER. Vielleicht ein Tribute an die IBM Werbung der frühen 80er) war von diesen ganzen UFA-Fabrik Zombies rund um Juppy noch der coolste und persönlich netteste. Deshalb wurde er auch nicht so sehr verachtet wie die ganzen Trommlergruppen.

  65. DoubleK

    @Denis vielen Dank für die Informationen. Diesen Aspekt des Zwangsabstiegs hatte ich bisher so nicht gelesen, aber vielleicht auch die falschen Quellen bemüht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Erlaubtes HTML in den Kommentaren:
Link: Beschreibung <a href="URL mit http:// vorne dran">Beschreibung</a>
Fett <b>Fettgeschrieben</b>
Kursiv <i>Kursiv</i>
Durchgestrichen <strike>Durchgestrichen</strike> oder <del>Durchgestrichen</del>
Spoiler: [spoiler title="Überschrift"] Gespoilerter Text [/spoiler]
Zitat mit hübschen Anführungsstrichen
<blockquote>Zitat mit hübschen Anführungsstrichen</blockquote>
< und > ausgeschrieben &lt; (less than) &gt; (greater than)