160 Comments

Mittwoch, 14.09.2022

Guten Tag. Ich bin ein Platzhalter, an dem bis heute niemand nichts ergänzt hat.

Listing

14.09.2022

06:00FeaturesFC BayernTVMagenta TV
UEFA Youth LeagueFußball
14:00FußballUEFA Youth LeagueChelsea U19 - Salzburg U19DAZN
16:00FußballUEFA Youth LeagueMan City U19 - Borussia Dortmund U19DAZN
16:00FußballUEFA Youth LeagueUEFA Youth League: Manchester City U19 - Borussia Dortmund U19UEFA.tv
Davis CupTennis
14:00TennisDavis CupDavis Cup by Rakuten 2022: Frankreich - DeutschlandServus TV
14:00TennisDavis CupFrankreich - DeutschlandDAZN
14:10TennisDavis CupDavis Cup by Rakuten 2022: Frankreich - Deutschland, Einzel 1Servus TV
16:00TennisDavis CupDavis Cup by Rakuten 2022: Frankreich - Deutschland, Einzel 2Servus TV
17:50TennisDavis CupDavis Cup by Rakuten 2022: Frankreich - Deutschland, DoppelServus TV
16:00CricketJamaica Tallawahs - St. Kitts and Nevis PatriotsDAZN
UEFA Champions LeagueFußball
18:15Fußball/SchachUEFA Champions LeagueDeutsche Konferenz (2. Spieltag)DAZN+Ab 18:15 Uhr seht ihr zunächst die Partien AC Mailand - Dinamo Zagreb (Kommentator: Oliver Forster) und Schachtjor Donezk - Celtic (Komm.: Franz Büchner). Ab 20:30 Uhr sind in der deutschen Konferenz die Spiele Man City - Borussia Dortmund (Kommentator: Lukas Schönmüller) und Real Madrid - RB Leipzig (Kommentator: Max Siebald) zu sehen.
18:15Fußball/SchachUEFA Champions LeagueMittwochs-Konferenz (2. Spieltag)DAZN+In der Mittwochs-Konferenz des 2. Spieltags seht ihr ab 18:15 Uhr die Partien AC Mailand - Dinamo Zagreb (Kommentator: Oliver Forster) und Schachtjor Donezk - Celtic (Komm.: Franz Büchner). Ab 20:30 Uhr in der Konferenz zu sehen: Real Madrid - RB Leipzig (Komm.: Michael Born), Chelsea - Salzburg (Komm.: Marcel Seufert), Man City - Borussia Dortmund (Komm.: Flo Hauser), FC Kopenhagen - FC Sevilla (Komm.: Ruben Zimmermann), Maccabi Haifa - PSG (Komm.: Uwe Morawe), Juventus - Benfica (Komm.: Adrian Geiler) // Moderator: Tobi Wahnschaffe
18:45FußballUEFA Champions LeagueAC Mailand - Dinamo ZagrebDAZN+Kommentator: Guido Hüsgen
18:45FußballUEFA Champions LeagueSchachtjor Donezk - CelticDAZN+Kommentator: David Ploch
20:15FußballUEFA Champions LeagueMan City - Borussia DortmundDAZN+Moderator vor Ort: Alex Schlüter / Kommentator vor Ort: Jan Platte / Experte vor Ort: Sami Khedira / Reporter vor Ort: Daniel Herzog
20:15FußballUEFA Champions LeagueUEFA CL: Fantalk 2. Spieltag, GruppenphaseSport1
20:50FußballUEFA Champions LeagueUEFA CL: Rangers FC - SSC Neapel, Gruppenphase, 2. Spieltag, DienstagSky Sport 6!!!+ Nur für Sky Österreich Abonnenten
21:00FußballUEFA Champions LeagueChelsea - SalzburgDAZN+Kommentator: Max Gross / Experte: Ralph Gunesch
21:00FußballUEFA Champions LeagueFC Kopenhagen - FC SevillaDAZN+Kommentator: Freddie Schulz
21:00FußballUEFA Champions LeagueJuventus - BenficaDAZN+Kommentator: Carsten Fuß
21:00FußballUEFA Champions LeagueMaccabi Haifa - PSGDAZN+Kommentator: Daniel Günther
21:00FußballUEFA Champions LeagueReal Madrid - RB LeipzigDAZN+Kommentator vor Ort: Uli Hebel / Experte vor Ort: Jonas Hummels / Reporter vor Ort: Andres Veredas
21:00FußballUEFA Champions LeagueUEFA CL: FC Chelsea - FC SalzburgServus TV Österreich
21:00FußballUEFA Champions LeagueUEFA CL: Rangers - NeapelDAZN
23:15FußballUEFA Champions Leaguesportstudio UEFA Champions League Gruppenphase, 2. SpieltagZDF+Moderation: Katrin Müller-Hohenstein
Expertin: Martina Voss-Tecklenburg


Zusammenfassungen der Spiele:
u.a.
Real Madrid - RB Leipzig
Manchester City - Borussia Dortmund
Bayer Leverkusen - Atletico Madrid
Bayern München - FC Barcelona
Olympique Marseille - Eintr. Frankfurt
18:45HandballHandball Champions LeagueKiel - ElverumDAZN
20:30Rugby UnionEngland - WalesDAZN
ChampionshipFußball
20:55FußballChampionshipSky Bet Championship: FC Reading - AFC SunderlandSportdigital
21:00FußballChampionshipReading - SunderlandDAZN
MLSFußball
00:08FußballMLSOrlando - AtlantaDAZN
04:08FußballMLSColorado - San JoseDAZN
04:08FußballMLSVancouver - LA GalaxyDAZN
01:00CricketTrinbago Knight Riders - Guyana Amazon WarriorsDAZN
02:00BoxenVorkämpfe & HauptkampfDAZN
02:40FußballCopa do Brasil: Flamengo - FC Sao Paulo, Halbfinale RückspielSportdigital
02:45FußballFlamengo - Sao Paulo | Halbfinal-RückspielDAZN
Übertragung für den 14.09.2022 hinzufügen+

15.09.2022

06:00FeaturesFC BayernTVMagenta TV
Davis CupTennis
14:00TennisDavis CupDavis Cup by Rakuten 2022: Frankreich - Australien | ServusOn Servus TV
14:00TennisDavis CupFrankreich - AustralienDAZN
14:10TennisDavis CupDavis Cup by Rakuten 2022: Frankreich - Australien, Einzel 1 | ServusOn Servus TV
16:00TennisDavis CupDavis Cup by Rakuten 2022: Frankreich - Australien, Einzel 2 | ServusOn Servus TV
17:50TennisDavis CupDavis Cup by Rakuten 2022: Frankreich - Australien, Doppel | ServusOn Servus TV
16:00CricketBarbados Royals - Jamaica TallawahsDAZN
Europa LeagueFußball
18:10FußballEuropa LeagueUEFA EL: Vorberichte zu den SpielenRTL+
18:45FußballEuropa LeagueUEFA EL: AS Monaco - Ferencvárosi TConefootball.com
18:45FußballEuropa LeagueUEFA EL: FC Midtjylland - Lazio Romaonefootball.com
18:45FußballEuropa LeagueUEFA EL: Feyenoord Rotterdam - SK Sturm GrazRTL+
18:45FußballEuropa LeagueUEFA EL: Feyenoord Rotterdam - SK Sturm GrazORF 1
18:45FußballEuropa LeagueUEFA EL: KonferenzRTL+
18:45FußballEuropa LeagueUEFA EL: Olympiakos - SC FreiburgRTL+
18:45FußballEuropa LeagueUEFA EL: Sheriff Tiraspol - Manchester UnitedRTL+
18:45FußballEuropa LeagueUEFA EL: Trabzonspor - FK Crvena ZvezdaRTL+
21:00FußballEuropa LeagueUEFA EL: AS Roma - HJK Helsinkionefootball.com
21:00FußballEuropa LeagueUEFA EL: Arsenal London - PSV EindhovenRTL+!!!+ (Manuell gelöscht am 12.09.2022 15:47 Uhr)
Statement UEFA
21:00FußballEuropa LeagueUEFA EL: FK Bodø/Glimt - FC Zürich | TV24 | TV24 UHDLeagues!!!+ TV24 über Zattoo CH, Teleboy, yallo TV, Blue
TV24UHD über Blue
21:00FußballEuropa LeagueUEFA EL: FK Bodø/Glimt - FC Zürich| Blue Zoom FRBlue Zoom!!!+ Kommentatorensprache französisch
über Zattoo CH, Teleboy, yallo TV, Blue
21:00FußballEuropa LeagueUEFA EL: KonferenzRTL+
21:00FußballEuropa LeagueUEFA EL: Real Betis - PFC Ludogorets Razgradonefootball.com
21:00FußballEuropa LeagueUEFA EL: Sporting Braga - 1. FC Union BerlinRTL+
21:00FußballEuropa LeagueUEFA EL: Stade Rennes - Fenerbahçe IstanbulRTL+
21:00FußballEuropa LeagueUEFA EL: Stade Rennes - Fenerbahçe | W9Leagues!!!+ W9 über Zattoo CH, Teleboy, yallo TV, Blue
23:00FußballEuropa LeagueUEFA EL: Highlights und Zusammenfassung der anderen SpieleRTL
18:45HandballHandball Champions LeagueDinamo Bukarest - MagdeburgDAZN
Europa Conference LeagueFußball
18:45FußballEuropa Conference LeagueUEFA ECL: KonferenzRTL+
21:00FußballEuropa Conference LeagueUEFA ECL: 1. FC Köln - 1. FC Slovácko | RTL UHDRTL
21:00FußballEuropa Conference LeagueUEFA ECL: Istanbul Başakşehir FK - ACF FiorentinaRTL+
21:00FußballEuropa Conference LeagueUEFA ECL: KonferenzRTL+
21:00FußballEuropa Conference LeagueUEFA ECL: Lech Poznań - FK Austria WienServus TV Österreich
23:00FußballEuropa Conference LeagueUEFA ECL: Highlights und Zusammenfassung der anderen SpieleRTL
DELEishockey
19:00EishockeyDELDEL: Vorbericht zum SaisoneröffnungsspielMagenta Sport
19:30EishockeyDELDEL: Kölner Haie - EHC Red Bull MünchenMagenta Sport
Handball BundesligaHandball
19:00HandballHandball BundesligaLIQUI MOLY HBL: Bergischer HC - TBV Lemgo Lippe, 4. SpieltagSky Sport 4
19:00HandballHandball BundesligaLIQUI MOLY HBL: Rhein-Neckar Löwen - SC DHfK Leipzig, Nachholspiel vom 3. SpieltagSky Sport 3
19:00HandballHandball BundesligaLIQUI MOLY HBL: SG Flensburg-Handewitt - Füchse Berlin, 4. SpieltagSky Sport 2
23:55Das Nazi-Erbe - Trauma, Schuld, VerantwortungZDFinfo+

Sie alle umgibt der Schatten der Nazizeit noch heute. Sechs Nachfahren von NS-Tätern und Holocaustüberlebenden erforschen ihr schweres Erbe. Der Umgang damit ist unterschiedlich.

Für die Ereignisse des Holocaust sind die nachfolgenden Generationen nicht verantwortlich. Dennoch prägen Trauma und Schuld ihrer Vorfahren den eigenen Lebensweg. Manche begreifen das schwere Erbe als Auftrag, um über das Grauen aufzuklären.

So unterschiedlich die Lebenswege der Nachkommen sind, etwas verbindet sie: das schwere Erbe, ein Schatten, dem sie nicht entkommen können.

Für Bettina Göring (heute Bettina Sellers) ist es eine große Last, mit einem der größten NS-Kriegsverbrecher verwandt zu sein. Sie ist die Großnichte von Hermann Göring. Die 65-Jährige benötigte mehrere Therapien, um das Trauma zu überwinden.

Sharon Brauner dagegen sieht ihre Familiengeschichte als Auftrag. Die Sängerin ist die Nichte des jüdischen Filmproduzenten Artur Brauner. Als Kind hörte sie von Freunden und Verwandten immer wieder, wie sie den Holocaust überlebten – um zu erinnern und aufzuklären. Auch der Vater von Sportkommentator Marcel Reif war Jude. Doch seine Familie schwieg. Sie wollte die Trauer und das Entsetzen nicht an die nachfolgende Generation weitergeben. Im Dialog erkunden Brauner und Reif, wie Schweigen und Konfrontation ihren Umgang mit dem Trauma der Vorfahren geprägt haben.

Walter Chmielewski sagt sich als Sohn des Lagerkommandanten von Gusen von seinem Vater los. Der SS-Mann war für den Mord an Hunderten Häftlingen verantwortlich. Hanna Veiler, Mitglied der Jüdischen Studierendenunion Württemberg und Aktivistin, hat viele Fragen an ihn. Sie kann nicht glauben, dass Chmielewski vom wahren Ausmaß der Verbrechen seines Vaters nichts wusste. Gemeinsam gehen sie in Österreich auf Spurensuche.

Maria Holzgrewes Familie entdeckt im Internet, dass ihr Urgroßvater Wilhelm Dreimann ein NS-Verbrecher ist, der selbst vor dem Mord an Kindern nicht zurückgeschreckt ist. Heute sucht die junge Lehrerin den offenen Dialog und klärt über die Taten ihres Vorfahren auf.

00:00FußballUEFA Champions LeagueFC Bayern München - FC Barcelona (Delayed)DAZN+Kommentator: Daniel Günther
00:55FußballCopa do Brasil: Corinthians - Fluminense, Halbfinale RückspielSportdigital
01:00FußballCorinthians - Fluminense | Halbfinal-RückspielDAZN
02:15American FootballNFLChargers @ ChiefsDAZN
03:00BasketballWNBALas Vegas Aces @ Connecticut Sun (Spiel 3)DAZN
Übertragung für den 15.09.2022 hinzufügen+
Dies ist ein Versuch das legendäre Listing von allesaussersport.de zu ersetzen. Eine Maschine liest Sendungen aus. Die Leserinnen dürfen diese ergänzen. Mit Doppelklick auf eine Sendung kann ein Kommentar hinzugefügt werden.
Die Auswahl ist vollkommen unvollständig. Ein Tag geht von 6:00 Uhr bis 6:00 Uhr. Die Machine wird trainiert, wird aber nie perfekt sein. Das Listing hier zerstört sich in dem Moment selbst, in dem dogfood wieder Zeit für allesaussersport.de findet. Eine Vorschau über den aktuellen und den Folgetag hinaus gibt es hier. Dort können außerdem Wünsche und Anmerkungen hinterlassen werden.

160 comments

  1. Bregalor

    Guten Morgen,

    Zwei Halbfinalteilnehmer der diesjährigen Eurobasket wurden gestern Abend ermittelt, heute folgen die letzten beiden.
    17:15 Uhr
    Frankreich – Italien
    20:30 Uhr
    Slowenien – Polen

    Gestern waren es nur 7 Spiele, heute dementsprechend 9, die am zweiten Spieltag der Gruppenphase zur Champions League 2022/2023 ausgetragen werden.

    Gruppe A
    21:00 Uhr
    Glasgow Rangers – SSC Neapel

    Gruppe E
    18:45 Uhr
    AC Mailand – Dinamo Zagreb
    21:00 Uhr
    FC Chelsea – RB Leipzig

    Gruppe F
    18:45 Uhr
    Schachtar Donezk – Celtic Glasgow
    21:00 Uhr
    Real Madrid – RB Leipzig

    Gruppe G
    21:00 Uhr
    FC Kopenhagen – FC Sevilla
    Manchester City – Borussia Dortmund

    Gruppe H
    21:00 Uhr
    Juventus Turin – Benfica Lissabon
    Maccabi Haifa – Paris St. Germain

    Der THW Kiel ist mit drei Siegen gut in die neue Saison in der Handball-Bundesliga gestartet. Heute um 18:45 Uhr sind sie erstmals in der Champions League 2022/2023 gefordert; sie empfangen die Mannschaft von Elverum.

    Die deutschen Herren starten heute um 14:00 Uhr gegen Frankreich in den Davis-Cup 2022. Auch in den anderen Gruppen wird heute gespielt.
    Kroatien – Italien
    Spanien – Serbien
    USA – Großbritannien

    Anna-Lena Friedsam und Tatjana Maria haben die zweite Runde der WTA-Turniere von Chennai und Portoroz erreicht, sind aber erst am Donnerstag wieder im Einsatz.

  2. Franzx

    the verdict is in; 2,08 Millionen gesamt, aber wichtiger, sehr gute Werte in der Zielgruppe:

    https://www.dwdl.de/zahlenzentrale/

    darauf kann man aufbauen, auch wenn 18:00 Uhr am Freitag natürlich eine sehr ungünstige Tip-Off Zeit für ein Halbfinale ist.

  3. Rob Sweater

    Ist denn 18 Uhr für Freitag schon fix? Käme mir gelegen, aber kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass sie den Gastgeber nicht zur Primetime aufs Parkett schicken.

  4. Denis

    Also laut der Ticketing-Webseite der EuroBasket ist Deutschland-Spanien für 20:30 eingetaktet.

  5. taktiktafel

    Was ist denn der Kontext zu den Zahlen? Welche Quoten hat z.B. Pocher an einem Dienstag?

  6. Denis

    In dem gestern verlinkten Sportgespräch hatte ja Dre Voigt zu recht kritisiert, dass der DBB nichts im Andenken an Ademola Okulaja gemacht hat. Offenbar haben da aber Leute die Sache selbst in die Hand genommen. Sehr geile Aktion!

  7. Rob Sweater

    Laut Dre Voigt spielt Deutschland – auch wegen TV – am Freitag um 20.30 Uhr. Das andere Halbfinale startet übrigens schon um 17.15 Uhr.

  8. muzzarinho

    Flashscore hat auch 20:30 drin.

    Hab gestern aus Bequemlichkeitsgründen bei RTL geschaut. Erfreulich wenig Werbung. Patrick Femerling ist kein Per Günther, aber ansonsten wars ok. Buschmann war auch in Ordnung imo. Emotional dabei, dem Spiel angemessen. Hat auch paar mal zurückgerudert, wenn er sich zuvor bisschen weit aus dem Fenster gelehnt hatte.

  9. Franzx

    ok, gestern Abend war noch 18:00 Uhr auf Flashscore drin; 20:30 macht aber mehr Sinn (und dann kann ich auch noch die zweite Halbzeit schaun)

  10. Embolado

    Aus dem Stand 2 Millionen und der Sieg in der Zielgruppe mit bis zu 18%. Ich würde mal sagen das war ein voller Erfolg und wird man nun am Freitag auf jeden Fall steigern können. Da hat sich der Mut doch mal belohnt.

  11. papaschlumpf

    ich hab gestern weder fcb gg. fcb, noch körbchenwerfen gesehen, obwohl beides möglich gewesen wäre, freunde treffen und als sport-methadon bowling mit passendem essen/trinken war mir deutlich wichtiger ;-)
    ob 18 oder 20.30 uhr jetzt die bessere zeit ist? für RTL vielleicht sogar 18 uhr, weil man die prime time für “nicht-nische” frei hätte (was auch immer da geplant ist). die basketball-fans schaffen auch 18 am freitag. der “mainstream” kann mit bb sowieso nicht viel anfangen. ich persönlich kann mit bb auch nix anfangen, aber das ist irrelevant!
    am freitag ist 19 uhr die wichtige zeit, 18:60 uhr, kennt ihr ja… ;-)

    habt’s spass!

  12. Sascha72

    Freitag 19:30 Uhr startet nach gefühlt einem Jahr Punktspielpause das ewig junge Duell meiner Wild Wings aus Schwenningen gegen die Adler M*******.
    Somit wäre mir fürs Basketball-Siel aus egoistischen Gründen die 18 Uhr-Zeit sehr gelegen gekommen. Aber sei´s drum werden wohl eh zwei unverdiente Niederlagen.

  13. Münchner Löwe

    Meine These, dass ein Team mit einem absoluten Superstar den Titel holt, hat sich damit auch schon zu zwei Drittel erledigt.
    Die Deutschen werden jetzt so gelobt und gehypt, das kann dann am Freitag eigentlich nur schiefgehen.

  14. Uwe

    Denkt denn niemand an GZSZ?
    Der 19:40 Uhr Slot ist doch fix belegt und dadurch kann FRG erst ab 20:30 Uhr gegen ESP ausscheiden.

    Muss man wissen.

  15. Bluetschkopp

    Basketball: Ich habe in der ersten HZ Magenta geschaut, inkl. der sehr guten HZ-Analyse von Per Günther, der darauf hinwies, dass in der Defense eine klare Steigerung hermüsse, wenn man das Spiel gewinnen wolle. Das dann ja auch der Schlüssel war. Nach der Halbzeit bin ich dann auf den Hype train auf RTL gesprungen um auch den direkten Vergleich zu haben. Für Buschi war das Spiel ja gestern auch wie gemalt. Alles richtig gemacht. Die Kerngruppe bei Magenta weiter voll versorgen und die potentiellen Fans bei RTL ankobern.

  16. papaschlumpf

    lego? fand’ ja mein junior bis zu dem zeitpunkt auch noch spannend, bis er gespannt hat, dass es ausser jungs (die u.a. vielleicht bällchen ins körbchen schmeissen) noch etwas anderes auf der welt gibt ;-) damit meint er aber nicht basketball… ;-)

    habt’s spass!

  17. Ok, ich hatte nicht damit gerechnet, dass RTL mit nur einem Tag Vorlauf so hohe Quoten beim Basketball bekommt.
    Ich habe bei Magenta geguckt und gucke auch die weiteren Spiele dort. Da können auf RTL noch so viele Enten kacken und RATATATA schreien,

  18. Rob Sweater

    Der Unterschied zwischen Zielgruppe und Gesamtquote finde ich auch beeindruckend.

    (Hach, noch gut 3 Jahre zielgruppenrelevant).

  19. Linksaussen

    Die erheben als Zielgruppe immer noch 14-49? Welches Deutschland soll das abbilden?

    Und aus eigener Erfahrung würde ich gerne mal wissen, wieviele der ARD und ZDF-Zuschauer dadurch zustandekommen, dass in Pflegeheimen, betreuten Wohnungen und bei vom ambulanten Dienst versorgten als Tagesbeschäftigung der Fernseher auf eines der ersten beiden Programme eingestellt wird. Wird das von der gfk irgendwie erfasst? Tauchen die überhaupt in der Quote auf?

  20. Alcides

    “…während Frank Buschmann – wohl gewohnt euphorisch – am Mikrofon sitzen wird.”

    Gut gemacht, DWDL. :-)

  21. Herr Holle

    Dass immer noch so prominente Fußballer während ihrer Punktspiele keinen Housekeeper/Sicherheitsdienst für ihr Zuhause engagiert haben. Müller ist bei Weitem nicht der Erste dem das passiert.

  22. Mark

    Ich finde es erschreckend was Basketball Tickets kosten. will man ein guten platz haben kostet es 230 euro. will man mit frau und 2 kinder gehen zahlt man an die 1000 euro für 2 std sport Unterhaltung. für mich ist das sport für die oberschicht. nein danke.

  23. Franzx

    Schmiso teasert auf Insta die nächste Podcast-Ausgabe, die gerade aufgenommen wird. Gast wird sein der Dirkules.

  24. RugyLeaguer

    2022 NRL

    FINALS WEEK 1

    Am Wochenende stand die erste Woche der Finals ein. Das NRL Final System ist dem ansonsten hier in Deutschland bekannten, anders aufgebaut.

    Die ersten 8 Teams qualifizieren sich für die Finals. Die Teams werden für die erste Woche in zwei Gruppen eingeteilt. Die „obere Gruppe“ bilden die ersten vier Teams. Die Teams auf den Plätzen 5-8 bilden die „untere Gruppe“.

    In der ersten Woche gibt es zwei Qualifying Finals und zwei Eliminations Finals. Die Qualifying Finals bestritten die Plätze 1-4, in den beiden Eliminations Finals stehen sich die Plätze 5-8 gegenüber.

    Die Verlier der Eliminations Finals scheiden aus. Die beiden Sieger treten in der zweiten Woche der Finals gegen die Verlierer der Qualifying Finals an. Die Sieger aus den Qualifying Finals haben in der zweiten Finals Woche spielfrei.

    Panthers vs Eels

    Im Vorfeld hatten die Eels allen Grund selbstbewusst ins Spiel gegen die Panthers zu gehen. Beide bisherigen Aufeinandertreffen in dieser Saison konnten sie für sich entscheiden. Somit kann man die Eels schon als „Angstgegner“ der Panthers bezeichnen. Zumindest in dieser Saison.

    Die Panthers stellten wieder ihre beste Mannschaft auf. Einschließlich Nathan Cleary. Dieser kehrte nach seiner Sperre nach einer roten Karte zurück. Diese kassierte er in Runde 20 bei der Niederlage gegen die… Eels.

    Das Spiel war zu beginn ausgeglichen. In der 11. Minute eine Zeitstrafe gegen die Panthers. Die Überzahl konnten die Eels allerdings nicht nutzen. Im Gegenteil. Nach einer Viertelstunde der erste Versuch des Spiel für die Panthers.

    Erst nach Ablauf der nummerischen Überzahl konnten die Eels punkten und ausgleichen. Der Ausgleich war allerdings etwas glücklich. Angeführt von Nathan Cleary dominierten die Panthers das Spiel. Cleary erzielte kurz vor der Halbzeit noch ein Fieldgoal. Somit führten die Panthers zu Halbzeit mit 7-6.

    Auch in der zweiten Hälfte waren die Panthers das bessere, dominante Team. Die Eels traten viel zu gehemmt auf. In der 60. Minute musste, nach einem Gehirnerschütterungsprotokoll, Spielmacher Mitchell Moses vom Feld. Dies schwächte die Eels noch mehr.

    Drei Versuche innerhalb von zehn Minuten brachte die Panthers endgültig auf die Siegerstraße. Ein Penaltygoal kurz vor Schluss rundete den klaren Sieg für den Minorpremiership Sieger ab.

    Nachdem tollen Spiel und dem verdienten Sieg gegen Storm in der Vorwoche enttäuschten die Eels. Sie zeigten mal wieder ihr unbeständiges Gesicht.

    Zu ihrem Glück haben sie jetzt nächste Woche eine zweite Chance. Sie treten im Heimspiel gegen den Sieger des Spiels Storm vs Raiders an.

    Die Panthers dürfen sich eine Woche ausruhen und in Ruhe die Spiele der Finals Week 2 ansehen.

    Storm vs Canberra

    Das erste „Hop oder Top“ Match der Finals. Für den Verlierer ist die Saison vorbei. Die beiden Teams gingen mit unterschiedlichen Gemütsverfassungen ins Match.

    Storm mit einer enttäuschenden Leistung in der letzten Woche. Durch die Niederlage gegen die Eels. Damit hatte man Platz 4 verloren. Dagegen schwimmen die Raiders gerade auf einer Erfolgswelle. Das Team hat einen Lauf. Nachdem man erst in Runde 24 wieder in die Top 8 gelangte, sollte nicht in Woche 1 der Finals Endstation sein. Hinzu kommt, dass die Raiders für Storm im heimischen AAMI Park ein „Angstgegner“ sind. Die letzten Spiele dort konnten alle die Raiders für sich entscheiden.

    Melbourne machte gleich nach Ankick Druck auf die Verteidigung der Raiders. Denen gehörte aber der erste Versuch. Mit dem ersten Angriff in der 7. Minute durften die Fans jubeln.

    Doch die Gastgeber waren nicht zu sehr geschockt. Auch wenn es gute 10 Minuten dauerte eh die heimischen Fans den ersten Versuch ihres Teams bejubeln durften. Der Jubel war noch nicht ganz beendet, da erzielte Storm den zweiten Versuch. Beide Versuch konnten nicht erhöht werden, dennoch führte Storm mit 8-4.

    Jetzt kamen die Raiders aber besser ins Spiel und reagierten eiskalt. Ein Doppelschlag mit zwei Versuchen innerhalb drei Minuten brachte ihnen die Führung ein. Diesmal fand die Erhöhung bei beiden Versuch den Weg zwischen die Goalstangen. Die Gäste führten mit 16-8. Was dann auch gleichzeitig der Halbzeitstand war.

    Ein schneller Versuch nach dem Seitenwechsel weckte wieder bei Storm die Hoffnung. Es war der dritte Versuch von Xavier Coates. Der damit einen Hattrick erzielt hatte. Storm lag nur noch 2 Punkte im Rückstand.

    Und es kam noch besser. Der vierte Versuch und die anschließende erfolgreiche Erhöhung brachte die 20-16 Führung.

    Jetzt waren die Raiders gefordert. Es war noch gut eine Viertelstunde zu spielen. Also noch genügend Zeit, sich die Führung zurückzuholen.

    Was sie auch machten. Zwei Versuche konnte die Gäste in der Schlussphase erzielen. Erneut das Spiel drehen. Diesmal schaffte es Storm nicht mehr zurückzukommen.

    Nach 80 Minuten stand der, letztlich, verdiente Sieg für die Raiders fest. War es eine Überraschung? Nicht unbedingt. Vor dem Spiel war man sich nicht sicher wer hier Favorit ist. Zu wechselhaft war die Leistung von Melbourne Storm in dieser Saison. Man war mal Tabellenführer, bis man Abstürzte. Was nicht zuletzt an den vielen Verletzten und der damit notwendige Umbau im Team lag. Erstmals seit 2014 ist Storm damit in Runde 1 der Finals ausgeschieden. Insgesamt war es für das Team eine enttäuschende Saison.

    Dagegen können die Raiders weiter vom Titel träumen. Sie boten in Melbourne eine starke Leistung und belohnten sich jetzt mit dem Spiel gegen die Eels. Auch wenn es erneut auswärts geht, und die Eels Favorit sind, den Raiders ist alles zuzutrauen.

    Sharks vs Cowboys

    Auf dem Papier das wohl ausgeglichenste Match. Zweiter gegen Dritter. Lange war das Heimreicht zwischen beiden Teams umkämpft. Letztlich konnten sich dieses die Sharks holen.

    Es war ein ausgeglichenes, Match auf hohem Niveau. Schließlich entwickelte sich eines der dramatischsten und längsten Finalspiele.

    In der ersten Hälfte konnten beide Teams jeweils drei Versuche erzielen. Alle sechs Versuche wurden erhöht. Somit ging es mit einem 18-18 in die Kabinen.

    Auch im zweiten Abschnitt war die Anzahl der erzielten Versuche bei beiden Teams gleich. Sowohl die Fans der Sharks, als auch die der Cowboys konnten sich über zwei Versuche jubeln.

    Wobei der letzte Versuch der Cowboys 40 Sekunden vor Spielende erzielt wurde. Die anschließende Erhöhung bracht das 30-30 ein.

    Somit musste das Spiel in die Verlängerung gehen. Gegenüber der regulären Saison weicht die Regelung in den Finals bei den Verlängerungen etwas ab. Zuerst werden 2×5 Minuten gespielt. Diese 10 Minuten werden auf jeden Fall gespielt. Das Spiel ist nicht automatisch beendet, wenn ein Team punkte erzielt.

    Keines der beiden Teams konnte allerdings in der ersten Verlängerung punkten. Somit ging es in die zweite Verlängerung.

    Diese wird nach dem „Golden Point“ Prinzip gespielt. Erzielt ein Team Punkte ist es zu Ende. Allerdings gibt es hier keine zeitliche Begrenzung. Es wird also so lange gespielt, bis eine Entscheidung gefallen ist.

    Zwischen den Sharks und Cowboys dauerte es nur drei Minuten, bis die Entscheidung gefallen war. Valentine Holmes fasste sich ein Herz und kickte den Ball aus über 40 Meter zwischen die Goalstangen und ins Herz der Sharks! Ein Zwei-Punkte-Fieldgoal! Und damit der Sieg für die Cowboys!

    Das Spiel sah in den Cowboys den Sieger. War es verdient? Vielleicht. Beide Teams schenkten sich nichts. Beide hatten ihre Phasen im Spiel, wo sie gut spielten, dann gab es aber auch Phasen wo sie schwächen hatten. Beide Teams hätten das Spiel gewinnen können, und den Sieg verdient gehabt.

    Die Cowboys hatten sich mit dem Sieg eine „Freiwoche“ erkämpft. Die Sharks müssen jetzt wieder in Runde 2 der Finals ran. Sie haben keine Pause, sondern müssen, im Fall es Sieges im Semifinal im Preliminary Final gegen die Panthers spielen. Was es nicht einfach macht.

    Roosters vs Rabbitohs

    Beide Teams standen sich bereits vor einer Woche an gleicher Stelle gegenüber. Das Spiel endete mit einem Sieg der Roosters. Die damit den sechsten Platz erreichten und somit das Heimspiel.

    Die Fans der Rabbitohs waren von der Leistung ihres Teams in diesem Spiel nicht zufrieden. Das Team blieb unter seinen Möglichkeiten. Was auch daran lag, dass es den Roosters gelang, Latrell Mitchell so gut wie aus dem Spiel zu nehmen.

    Nun standen sich also die beiden alten Rivalen in diesem KO-Spiel gegeneinander. Es wurde eines der intensivsten und härtesten Matche in den letzten Jahren.

    Im Spiel wurde ein neuer Rekord aufgestellt. Schiedsrichter Ashley Klein sprach insgesamt 7(!) Zehn-Minuten Zeitstrafen aus! Noch nie wurden in der NRL so viele Zeitstrafen in einem Matcht ausgesprochen. Victor Radley auf Seiten der Roosters, und Taane Milne bei den Rabbitohs mussten sogar zweimal das Feld für 10 Minuten verlassen.

    Natürlich wurde auch Footy gespielt. Die erste Zeitstrafe gegen die Roosters nutzten die Rabbithos gleich für den ersten Versuch. Wer anders als Alex Johnston konnte diesen erzielen. Doch noch in Unterzahlt konnten die Spieler der Roosters über ihren ersten Versuch jubeln. Mit einem weiteren Versuch konnten sie dann aber mit 8-6 in Führung gehen.

    Dann kam es aber dicke für die Roosters. Bei 13 gegen 11 Spieler mussten sie den zweiten Versuch der Rabbitohs gegen sich hinnehmen. Ausgerechnet Latrell Mitchell erzielten diesmal den Versuch.
    Die Rabbitohs hatten sich die Führung zurückgeholt. Mit dem 12-8 ging es in die Pause.

    Noch in der ersten Hälfte mussten die Roosters zwei Rückschläge hinnehmen. Kapitän und Star James Tedesco verließ nach 18 Minuten das Feld, musste ein Gehirnerschütterungsprotoll durchlaufen und kam nicht mehr zurück. Angus Crichton blieb nach 32 Minuten draußen. Auch er hatte ein negatives Gehirnerschütterungsprotokoll. Zu Ende der ersten Halbzeit verletzte sich Daniel Tupou, der noch den zweiten Versuch für die Roosters erzielte, am Oberschenkel. Auch er fiel für die zweite Hälfte aus. Zählt man noch Joseph Manu hinzu, kam aufgrund einer Verletzung gar nicht erst auflief mussten die Roosters auf 4 elementare Stammkräfte verzichten.

    Dies wirkte sich in der zweiten Hälfte aus. Diese wurden von den Rabbitohs dominiert. Zwar konnten die Roosters noch einen Versuch erzielen, das Ergebnis verkürzen, doch die Rabbitohs waren an diesem Tag zu stark, gegen geschwächte Roosters.

    Ein intensives Spiel fand in den Rabbitohs den Sieger. Ein Rekord ging etwas unter. Alex Johnston ist der erste Spieler, der in zwei Aufeinanderfolgenden Saisons mindestens 30 Versuch erzielte.

    Für die Roosters war damit die Saison beendet. Früher, als man nach 8 Siegen in Folge dachte. Die Rabbithos dürfen sie am Samstag nun an der gleichen Stelle gegen die Sharks messen.

    Ergebnisse Final Round 1

    1st Qualifying Final
    Panthers vs Eels 27-8

    1st Elimination Final
    Storm vs Raiders 20-28

    2nd Qualifying Final
    Sharks vs Cowboys 30-32

    2nd Elimination Final
    Roosters vs Rabbitohs 14-30

    Top Pointscorer

    Valentine Holmes (Cowboys) 236
    Sam Walker (Roosters) 211
    Mitchell Moses (Eels) 192
    Nicholas Hynes (Sharks) 190
    Zac Lomax (Dragons) 167

    Top Tryscorer

    Alex Johnston (Rabbitohs) 30
    Corey Oates (Broncos) 20
    Jeremiah Nanai (Cowboys) 17
    Taylan May (Panthers) 16
    Murray Taulagi (Cowboys) 16

    FINAL WEEK 2

    1st Semifinal
    Eels vs Raiders (Sport 1+)

    2nd Semifinal
    Sharks vs Rabbithos (Sport 1+)

  25. Hotte

    @Rugby Leaguer:

    Fazit also, dass seit dem Wochenende der Sturm der Hühner vorbei ist. Zumindest für diese Saison.

    Ich würde es übrigens gut finden, wenn Du öfter mal die Zuschauerzahlen bei diesen entscheidenden Spielen mit aufführst.

    Sind das eigentlich alles einheimische Trainer in der Liga oder viele Importe?

  26. Frederik

    @Mark

    Happige Preise, aber wir reden hier auch vom Halbfinale einer Europameisterschaft. In Köln gab es einen ganze Vorrundensamstag (drei Spiele inkl. Deutschland vs. Bosnien) für 119 Euro pro Karte in Kategorie 2. Das finde ich fair. In der BBL kommst du für ein paar Euro rein.

  27. RugbyLeaguer

    @ Hotte

    Zuschaueranzahlen kann ich mal angeben.

    Trainer sind alles Australier. Gibt im Moment keinen ausländischen Trainer.

    Wobei ich ehrlich gesagt echt überfragt bin, ob jemals ausländische Trainer in der NRL trainert haben. Eventuell mal ein Engländer vielleicht, aber das ist bestimmt schön länger her.

  28. RugbyLeaguer

    Zuschauerzahlen NRL Finals Week1

    Panthers vs Eels 21.863
    Storm vs Raiders 20.838
    Sharks vs Cowboys 12.447
    Roosters vs Rabbithos 39.498

  29. BSI

    Februar 2000 war ich mal bei einem Heimspiel der Roosters. Tolles Stadion, Wahnsinnsatmosphäre. Und da es ein Derby war (mit besserem Ausgang für die Gäste) auf den Rängen zwischendurch eine recht aggressive Grundstimmung, mit gegenseitigen Provokationen. Bei denen es aber zum Glück geblieben ist. Hatte mich trotzdem überrascht, hatte die Australier da eher zurückhaltender erwartet ;-)

  30. Franzx

    Struffi ist eigentlich in keiner schlechten Form, wenn man sich die letzten Ergebnisse ansieht; wenn man aber mal aus den top 100 rausgeflogen ist (hier aufgrund von Verletzung), muss man auch erst einmal wieder Anlauf nehmen. Bei ihm bin ich aber recht zuversichtlich, dass er bald wieder Richtung Top 50 oder 60 marschiert. Im Davis Cup ist eh Verlass.

    Jetzt Otte gegen Manarino.

  31. Hotte

    @BSI:

    Ist doch bekannt, dass die australischen Zuschauer beim Eishockey nicht zu halten sind. Die sind dann so aufgeregt wie ein Hahn unter lauter Hühnern.

    Und die ganz harten Fans nennen sich vermutlich Austras, oder?

  32. Lurker

    Da Dre Voigt hier gestern und heute häufiger erwähnt wurde, möchte ich nochmal auf den Podcast Hall of Game zu den 75 besten NBA-Spielern aller Zeiten hinweisen.
    Ich hatte den Podcast zum Start schon mal verlinkt. Die Folgen erscheinen nur unregelmäßig. In 10 Monaten wurden bisher 8 Spieler (Iverson, Magic, Bird und Barkley in je 2 Folgen) behandelt.
    Das wird sich also noch paar Jährchen ziehen.

  33. Franzx

    Otte verliert relativ deutlich gegen Manarino; das Doppel muss es also gleich richten

  34. taktiktafel

    Ich bin ein klein wenig darüber erstaunt wie hier über die Ticketpreise beim Basketball für die KO-Runde in Berlin diskutiert wird, vor allem in der Relation zu Preisen bei anderen Sportveranstaltungen/Unterhaltungsveranstaltungen.
    Wir sprechen hier über eine Europameisterschaft und eine im Gegensatz zu den großen Fußballstadien geringe Hallenkapazität, sowie davon das Tickets Tage vor dem Spiel gekauft werden können und dann erwartet ernsthaft jemand Karten für unter €50,- bekommt oder Familien für so einen Spaß unter €200,- wegkommen? Am besten noch mit “guten” Plätzen?
    Nur um bei der Einordnung mal zu helfen: Prä-Corona war der Kartenpreis für ein Spiel der Euroleague bei Bayern Basketball so um die €25 in PK3 von 5, wenn man es vor Saisonbeginn gekauft hat.
    Und ja, €50 Euro für ein Karte ist viel Geld und €200 für viele Familien zu viel, aber wieso man das Basketball kritisiert, aber z.B. beim Fußball hinnimmt, verstehe ich nicht.

  35. Franzx

    Krawietz/Pütz jetzt gegen Rinderknech/Mahut; riecht nach drei langen Sätzen

  36. Denis

    Ich zahle bei Alba für die Kombi-Dauerkarte mit BBL und Euroleague 248 Euro für die billigste Kategorie. Wobei billigste Kategorie in meinem Fall 1. Reihe bedeutet (inzwischen hat Alba die Kategorie wo ich sitze im Preis aufgewertet, aber ich zahle noch den alten Preis). Das sind für die 34 Spiele also 7,29 Euro pro Partie. Da kann man nicht meckern, wie man hier sagt.

    Ich bezahle am Freitag für beide Halbfinals insgesamt 229 Euro und sitze damit im Unterrang. Finde ich gemessen an der Bedeutung und nicht zuletzt dem Aufgebot bei den verschiedenen Teams irgendwie ok, wenn auch in der Tat nicht billig. Ich sag mal so: Beim Fußball hab ich schon mehr gezahlt um ein lässiges 0:0 zu sehen.

  37. Kowalski

    Hallo in die Runde, da mich Franzx und Kombuese freundlicherweise im Juni mit Hinweisen fuer ein ansprechendes Erlebnis bei den US Open versorgten, hier mein nicht ganz so kurzer Bericht von unserem Besuch von vor knapp zwei Wochen. Tickets hatten wir letztendlich fuer Freitag in der ersten Woche, und zwar Day Session auf Ashe und da ganz weit oben, was eben am Billigsten war.

    Da am gleichen Abend nebenan ein Spiel der Mets angesetzt war, konnte der Parkplatz am Citi Field nicht fuer das Tennispublikum genutzt werden und man wurde auf die Wiesen (!) des Corona Parks suedlich vom Tenniskomplex geleitet. Gluecklicherweise war an dem Tag (und die Tage davor) Sonnenschein, sonst wird das ne ganz ordentliche Schlammschlacht. Die letzte Meile im Auto hat dann auch entsprechend gedauert. 11:00 Uhr war Jabeur vs Rogers auf Armstrong angesetzt, das wollten wir eigentlich von Anfang an mitnehmen, waren dann aber erst gegen 11:45 drin, und da sah es nicht so prall aus fuer die Tunesierin, erster Satz war weg und in den zweiten ist sie auch nicht gut reingekommen. Haben uns das ne gute halbe Stunde angeschaut und der Plan sah vor, rueber nach Ashe zu gehen und Murray vs Berrettini zu verfolgen, da schien uns ein ausgeglichenes Spiel nicht unmoeglich. Ziel war natuerlich nichts weniger als einem epischen 3- oder 5-Satz Match beizuwohnen. Spiel war ganz o.k. (fuer einen Tennislaien wie mich) und die Sympathien auf den Raengen waren klar bei Murray. Entsprechend gut die Stimmung nach dessen gewinn des dritten Satzes. Hier hatten wir auch unsere 15 Sekunden Fame, als die Zuschauercam im Stadion TV auf uns gehalten hat, also eigentlich eher auf die Dame vor uns mit ner selbst gebastelten Andy Murray Pappe. Entgegen des eigentlich geltenden Flaggenverbots (man erinnere sich an die Dame mit UKR Flagge bei den Cincinnati Open) gab es ein paar wenige SCO Flaggen und auch ein schottisches Nationaltrikot (Fussball) wurde gesichtet. Auch ein weisses Eintrachttrikot (wtf?) war am Start.

    Nach dem dritten Satz ging es runter auf den Court 10, 2. Runde Doppel mit KraMies stand an, das wollten wir uns nicht entgehen lassen, einmal natuerlich aus deutscher Sicht und dann auch, weil man da echt krass nah dran ist, wie wir schnell bemerkten. Die beiden hatten bekanntermassen keinen so guten Tag und sind letztendlich ausgeschieden, war aber schon ziemlich nice mal so nah dran zu sein, vor allem, da wir vorher ja Oberrang Ashe sassen, sprich die beiden Extrema erleben konnten. Persoenliches Highlight: einen der querkommenden Spielbaelle gefangen, aber ehrlicherweise gleich dem mich nett anschauenden Balljungen zurueckgeworfen. Ansonsten ist es echt immer wieder erstaunlich, wie sehr man Deutsche (im Ausland) auch an den Klamotten bzw. allgemein: Habitus erkennt, da sich dann eine Art deutscher Block zusammengefunden hat, vielleicht 30-40 Leute.

    Mit dabei war auch – hold on to your seats – Jens Lehmann, der dann einige Selfieanfragen ueber sich ergehen lassen musste. Nicht weit von uns sass auch ein aelterer Herr mit Eventpass um dem Hals, den ich nicht kannte, der aber wichtig erschien. Ein auffaellig unauffaelliger Blick auf dessen VIP Pass und nach etwas googlen stellt sich raus, dass dies der DTB Praesident von Arnim war. Stimmungsmaessiges Highlight hier: ein etwa 6-jaehriger Junge in Dortmund Trikot der unentwegt angefeuert hat: „Auf geht’s KraMies“. Hat alles nichts geholfen und Satz 3 ging dahin.

    Nun hatten wir keinen festen Plan mehr fuer bestimmte Spiele. Ruud vs Paul war aber gerade durch mit dem 4. Satz (davor schon drei Tiebreaks) und wir hofften auf einen umkaempften 5 Satz. Also durch die Massen gedraengelt Richtung Armstrong. Platz eingenommen und klar, im fuenften gabs dann einen Bagel fuer Paul, trotz aller Unterstuetzung fuer den Amerikaner von den Raengen.

    Als naechstes dann geschaut was noch laeuft, und da dann nach einigem hin und her fuer Grandstand entschieden: Carreno Busta vs de Minaur. Kurz vor Ende des zweiten Satzes angekommen (mussten wieder quer ueber das vollgepackte Gelaende, der ein oder andere hier kennt sich ja aus), Stand 6-1 im Ersten und bald 6-1 auch im Zweiten… Dachten schon, das war umsonst und der Dritte geht klar an Carreno Busta, aber Pustekuchen! Das Spiel entwickelte sich im dritten und vierten ziemlich geil und war echt gut anzuschauen, tolle Ballwechsel, teilweise variantenreiches Spiel von zwei unterschiedlichen Spielertypen. Aus unserer Sicht das beste Spiel des Tages. Allein der Matchpoint war es wert dabei gewesen zu sein, hier nochmal fuer die, die es verpasst haben, zum Nachschauen: https://youtu.be/aJS7zcONF88

    Fuer uns war es das dann und wir sind nach Hause gefahren, in Summe waren das um die 8 Stunden Live-Tennis. Fazit: kann man sich als Interessierter schon mal geben. Auf der Heimfahrt dann noch den Score von Serena verfolgt und mit Genugtuung vernommen, dass dieser Hype dann auch beendet wurde.

  38. Wer noch die Gelegenheit hat bei Sky irgendwann die Assauer-Doku zu sehen, sollte es machen. Die ist sehr gut gemacht.

  39. Bregalor

    248 Euro für 34 Spiele ist aber echt ein Schnapper Denis. Die BG Göttingen will 225 Euro für die 17 Ligaspiele haben.

    schöner Bericht Kowalski.

  40. Franzx

    Krawietz heute wirklich mies; Break im dritten Satz hinten

    Buschi und Dennis Schröder scheinen in der Vergangenheit einiges an Beef miteinander gehabt zu haben. Auf jeden Fall zelebrieren beide heute ihre gestrige Versöhnung über Social Media.

  41. Mark

    @taktiktafel:

    trotzdem sind 1000 euro für 2 std sport unterhaltung nur für die oberschicht machbar. also sport das sich nur die oberschicht leisten kann. in meinem freundeskreis( großteil mittelschicht ) kann sich das niemand leisten.

    das du andere sportarten vergleichst ändert nichts an meiner aussage.

  42. Embolado

    Zuschauertechnisch aber schon eher schwach in Hamburg oder? Ist halt einfach nicht dasselbe als wenn früher Freitag, Samstag und Sonntag volles Haus in den jeweiligen Ländern war. Da wäre jetzt im Doppel im Entscheidungssatz ein Tollhaus.

  43. muzzarinho

    Habe gelesen, dass die Preise ziemlich knackig sein sollen. Gestern bei Australien – Belgien war quasi leeres Haus.

  44. Embolado

    Wobei ich mich frage wann Kasi eigentlich die Jule trainiert. Gefühlt die ganze Zeit bei ServusTV im Einsatz.

  45. Uwe

    @mark:
    Ich habe denis Sponsoren-Karten verkauft und ihn damit sehr zufrieden gemacht.

  46. Denis

    @Bregalor: Kleinere Standorte wie Göttingen haben natürlich eine ganz andere Kalkulation und kriegen ja ihre Halle wenn auch nicht durchgehend, aber schon recht beständig gefüllt. Wobei mir die Leute leid tun, die in Göttingen auf der erhöhten Tribüne über der Turnhallenwand sitzen. Als ich da mal war, konnte ich die eine Grundlinie jedenfalls nicht sehen.

    @Mark: Wo kommen denn immer diese Zahlen her? Ich sehe beim Halbfinale für eine (!) Partie (aka “2 Stunden Spaß”) Eintrittspreise von 49, 69 und 99 Euro für die PK 5,4 und 3 für Normalzahler (Schüler, Studenten & co entsprechend ermäßigt). Nicht mal in Kategorie 1 oder gar der Premium Lounge kommt man auf die 200 Euro (149,- bzw. 169,-).

  47. Embolado

    @mark: Ich denke Denis hat Session Tickets gekauft für einmal PK3 (99€) und einmal PK2 (129€). Das macht dann 228€ ;-)

  48. Denis

    Fast. Ich habe ein Day Ticket gekauft für Block 210 für insgesamt 229 Euro. Gekauft gestern während des Viertelfinals.

    Pro-Tipp: Auch wenn die meisten Seiten ausverkauft für Freitag melden, gab es zumindest heute Nachmittag noch einzelne Karten für das deutsche Spiel aus den Fan-Kontingenten. Das ist im Grunde auch meine Hoffnung für Sonntag, dass da nach dem feststehen der Partien noch mal was rein kommt.

  49. Embolado

    Das Affiliate macht also einiges aus bei Eventim. Vielleicht mit einem anderen werden die Preise noch günstiger

  50. Denis

    Ja, das ist mir auch schon aufgefallen mit den kleinen differenzen in den Preisen, je nachdem über welchen Weg man die Seite aufruft. Sehr strange.

  51. Laut Abendblatt waren bei den Spielen von Australien gegen Belgien gestern stolze 270 Zuschauer am Rothenbaum. Das war da bei den aufgerufenen Preisen fast zu erwarten, aber die Nichtteilnahme von Zwerev ist nun in Sachen Zuschauer wohl der Genickbruch. Da kommen doch jetzt nur die die ihre Tickets schon vorab gekauft haben, aber kaum einer wird sich noch spontan entscheiden.

  52. Denis

    @ Kowalski: Sehr schöner Bericht, aber mir ist unverständlich wie man nicht zu den Mets gehen kann, wenn diese spielen ;-) KraMies ist natürlich schon sehr nice. Irgendwie bekommt man ja die reale Geschwindigkeit des Spiels erst auf so kleinen Plätzen wirklich mit.

  53. Denis

    270 Zuschauer ist ja echt übel, @Millern-Tor. Ich weiss nicht, ob das in der Hamburger Presse anders war, aber zumindest von hier aus habe nahezu gar nichts bzgl. des Davis Cups in den Medien vernommen. Mitte/Ende September ist vielleicht auch nicht die ideale Jahreszeit für Open Air Tennis (Besucher des ATP Turniers von München werden hier natürlich lachen ;-) ).

  54. Hotte

    Wer weiß, wie voll es da werden wird?

    http://www.sportschau.de/regional/br/br-handball-em-2024-olympiahalle-muenchen-springt-ein-100.html

    Habe mal ein wenig recherchiert, da die Tickets für die Handball-EM im Januar 2024 bereits bestellt werden können.

    Für 4 Spieltage in der Hauptrunde (also insgesamt 12 Spiele) in Köln und Hamburg kostet die teuerste „normale“ Karte 681,50 EUR = 56,79 EUR pro Spiel und die billigste Kategorie 211,50 EUR = 17,63 EUR.

    Für die Endrunde in Köln mit insgesamt 5 Spielen (incl. Spiel um Platz 5) ist man in der teuersten Kategorie 1 mit 675,50 EUR = 135,50 EUR dabei. Die billigste Kategorie (5) ist aktuell nicht mehr verfügbar, während man für die Kategorie 4 311,50 EUR = 62,30 EUR bezahlen muss.

    Im Vergleich zu den bisher genannten Basketballpreisen bei dieser EM also etwas billiger.

    Früher hätte ich mir auch schon dafür Karten besorgt, denn ich war bereits bei vielen WM- und EM-Spielen im Handball bei den Männern und Frauen als Besucher.

    Doch die Veränderungen des Publikums beim Handball hin zu reinen Event-Besuchern mit Klatschpappen und dauerhafte Schreiereien der Hallensprecher lassen mich als Befürworter der Bewahrung des von sich aus lauten und begeisterungsfähigen Fachpublikums in viel zu engen und übervollen Schulsporthallen davon absehen.

    @Kowalski: Sehr schöner Bericht in guter alter aaaas-Tradition. Und ich finde es klasse, dass die Vorarbeiten hier und Deine Umsetzung zu einem solch tollen Tennis-Tag geführt haben.

  55. Franzx

    Das Münchner Turnier findet nächstes Jahr ja noch früher statt, also Mitte April. Leise rieselt der Schnee.

  56. So, endlich daheim und mal Slowenien – Polen angemacht. Doncic ist ja noch nicht zu 100% aufgedreht, also ist Polen erst mal für mich deutlich vorne.

    Gleich probiere ich dann mal die deutsche Konferenz aus in der CL parallel auf dem 2nd screen. DAZN ist etwas holprig, was das Laden der Streams angeht (schaue gerade noch SGE-Highlights). Man merkt dann doch, wann DAZN einen Peak in den Zugriffen hat.

  57. Embolado

    Kai Dittmann darf heute immerhin auf Sky Sport Austria ManCity vs. BVB kommentieren.

  58. Embolado

    @veniat: Ja, Davis Cup: Deutschland vs. Frankreich. ServusTV war/ist am Start. Ist nun aber durch. Deutschland hat gewonnen.

  59. Linksaussen

    Ich bin ja wirklich überfragt, bei Basketball die Stärken irgendwelcher Teams einzuschätzen, aber sah vorhin Wettquoten auf das VF von 1,066 für Slowenien (Polen 10,0). War die Favoritenstellung wirklich so krass? Und ist die derzeitige 20 Punkte-Führung für Polen eine noch größere Sensation als das deutsche Spiel? Oder bin ich da nur einer obskuren Seite aufgesessen?

  60. MalikShabazz

    Doncics Gesichtsausdruck nach seinem letzten erfolgreichen Dreier war nicht unbedingt sehr zuversichtlich

  61. Uwe

    @linksaussen:
    Das ist keasser als der deutsche Sieg.
    Doncic wird sich nun die Schnürsenkel binden und das Ding drehen.

  62. taktiktafel

    @Mark
    Ich bin extra nicht auf Deine Kalkulation eingegangen, weil die wohlwollend ausgedrückt Quatsch ist. Du rechnest Kinder als Vollzahler, Day Ticket Preise für ein Einzelspiel usw.

    @Hotte Die Preise im Vorverkauf der Handball WM mit den aktuellen Preisen der jetzt laufenden Basketball WM zu vergleichen ist eher sinnfrei. Auch für die Basketball WM gab es mehrere Vorverkaufsperioden mit deutlichem Abschlag auf die jetzt genannten Preise und Optionen der Spielebündelung, z.B. alle Spiele mit deutscher Beteiligung in der Vorrunde.

  63. Heiner

    @Linksaussen

    Wäre eine viel größere Sensation als der deutsche Sieg. Die haben ja noch nichtmal einen NBA-Spieler.

  64. Embolado

    BVB mit einer starken Hälfte bei City. Sie haben eigentlich keine wirkliche Chance zugelassen. Vorne der ein oder andere Pass etwas sauberer dann könnten sie sogar führen.

  65. Doncic hat die Schuhfarbe von Rot zu Weiß gewechselt und schon läuft es. Manchmal sind es die kleinen Dinge.

  66. Dudel

    Im deutschen Eishockey gibt es einen Dopingfall/-verdacht:

    https://www.redbullmuenchen.de/news/yannic-seidenberg-suspendiert

    Wenn man die Pressemeldung so interpretiert und vor allem auf das achtet, was nicht drin steht, dann sieht das nach einer klaren Sache aus. Kein Wort des Bedauerns, keine Unterstützung durch den Verein für den Spieler. Sachlich, nüchtern, vernichtend. Gespannt darf man wie üblich auf die Ausrede sein.

  67. Clubwanze

    Jetzt mal auf die deutsche Konferenz geschaltet: Der Ballack ist ja furchtbar

  68. Embolado

    Es fehlen nur zwei Tore zu einer perfekten deutschen Champions League Woche

  69. Embolado

    Defensiv ist das schon sehr konzentriert von den Terzic Jungs. City bekommt offensiv bisher wirklich gar nichts zu Stande.

  70. Denis

    Das Ding ist quasi durch. Ich finde auch völlig zurecht, denn wie man ja bei Magenta hören konnte, wurden Doncic und seine Leute vorm WM Quali Spiel in München rauchend und saufend gesehen (weil das Team zufällig im selben Hotel nächtigte in dem der DTB eine Veranstaltung hatte). Wer sich so unprofessionell verhält, hat eventuell nach dem letzten EM Titel die Bodenhaftung verloren.

  71. Hotte

    Jetzt können die Slowenen wieder rauchen und saufen gehen.

    Schade Denis, dass Luca dich übermorgen nicht sehen wollte.

  72. Denis

    @Hotte: Ja das finde ich auch etwas schade. Aber ich hab ihn ja damals gesehen, als er noch nicht in der NBA war. Ich nehme an, er ist mit absicht ausgeschieden, weil ich damals nicht nach einem Autogramm gefragt habe ;-)

  73. Es gab ja noch keine Zeitlupe der Szene, aber die würde ich schon nochmal gerne sehen. Aber Glückwunsch an Polen – ein tolles Spiel.

  74. Zeitlupe bei Magenta gerade gesehen und puh, das ist schon ein klares Foul und er wirft. Das muss eigentlich drei Freiwürfe geben oder nicht? Ah, Per Günther sieht es ähnlich.

  75. Denis

    Ob zwei oder drei ist noch mal eine andere Frage, aber ein Foul ist das auf jeden Fall.

  76. Uwe

    Haltbar!

    Die Flanke wird in der Regionalliga auch schon unterbunden.

    Terzic raus!

  77. Münchner Löwe

    Und wieder ein Haufen Vereltzte. Ich dachte, Rose sei daran der Alleinschuldige.

  78. Alcides

    Uwe, mit Deinen Referenzen zur RL Bayern killste nur den Chatfluss hier, und zwar inn vollen Zügen. Merkste doch selber.

  79. Münchner Löwe

    Der neue Eigner des FC Chelsea hat ein All-Star-Game zwischen Nord und Süd der PL vorgeschlagen. Ich halte das per se für sehr wenig sinnvoll (wie ich überhaupt den All-Star-Games nichts abgewinnen kann), aber nicht mit dem Argument, dass man Spieler von Erzrivalen wie Liverpool und Manchester oder Tottenham/Arsenal nicht in ene Mannschaft stecken kann. Die spielen ja auch in der Natonalmannschaft zusammen. Die SZ macht sich deshalb mE unangemessen lustig anstatt die vielen stichhaltigen Argumente aufzuzählen

    https://zeitung.sueddeutsche.de/webapp/issue/sz/2022-09-15/page_2.549829/article_1.5657380/article.html

  80. Thor

    Ich fände ein Fußball Allstar-Game Europa vs. Südamerika alle zwei Jahre mit wechselndem Heimrecht glatt sehenswert.

  81. Uwe

    @Thor:
    Was ist für die Teilnahme der Spieler ausschlaggebend?
    Geburtsort oder Ort des aktuellen Arbeitgebers?

    Ich frage für Neymar Jr..

  82. Thor

    Spielberechtigung für ein Land, das entweder UEFA oder CONMEBOL angehört?

  83. Thor

    Und auf der anderen Seite Diego Simeone als Trainer und Daniel Passarella als defensive coordinator.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Erlaubtes HTML in den Kommentaren:
Link: Beschreibung <a href="URL mit http:// vorne dran">Beschreibung</a>
Fett <b>Fettgeschrieben</b>
Kursiv <i>Kursiv</i>
Durchgestrichen <strike>Durchgestrichen</strike> oder <del>Durchgestrichen</del>
Spoiler: [spoiler title="Überschrift"] Gespoilerter Text [/spoiler]
Zitat mit hübschen Anführungsstrichen
<blockquote>Zitat mit hübschen Anführungsstrichen</blockquote>
< und > ausgeschrieben &lt; (less than) &gt; (greater than)