102 Comments

Mittwoch, 15.07.2020

Guten Tag. Ich bin ein Platzhalter, an dem bis heute niemand nichts ergänzt hat.

Listing

15.07.2020

11:30BasketballNBAKnicks @ Timberwolves (2010 Regular Season)DAZN+Im ersten Aufeinandertreffen der Teams aus New York und Minnesota in der Saison 2010/11 glänzen gleich mehrere Spieler mit einer starken Leistung. Auf Seiten der Wolves legen Kevin Love 31 Punkte, 31 Rebounds und Michael Beasley 35 Punkte auf, während Danilo Gallinari 25 Punkte für die Knicks erzielt.
12:00Tennisbett1 ACES Berlin: Spiel um Platz 3 (Rasen)DAZN
14:00Tennisbett1 ACES Berlin: Finale (Rasen)DAZN
17:00Fußball15.07.2020: Football Around The World Liveshow Extra, u.a. mit Matthias StachSPORTDIGITAL FUSSBALL HD
ChampionshipFußball
17:55FußballChampionshipBrentford - Preston North EndSport1++Nach der Corona-bedingten Zwangspause rollt auch in der der Sky Bet Championship, Englands zweithöchste Spielklasse, wieder Ball. Die beste Ausgangsposition im spannenden Aufstiegskampf haben vor dem Restart Spitzenreiter Leeds United und West Bromwich Albion, aber auch der FC Fulham hat noch gute Chancen auf die direkte Rückkehr in die lukrative Premier League. Am 44. Spieltag stehen sich Brentford und Preston North End gegenüber.
17:55FußballChampionshipSky Bet Championship: Brentford FC - Preston North End, 44. SpieltagSPORTDIGITAL FUSSBALL HD
18:00FußballChampionshipBrentford - PrestonDAZN
Premier LeagueFußball
18:50FußballPremier LeaguePL: FC Burnley - Wolverhampton Wanderers, 36. SpieltagSky Sport 4
18:50FußballPremier LeaguePL: Manchester City - AFC Bournemouth, 36. SpieltagSky Sport 2
18:50FußballPremier LeaguePL: Newcastle United - Tottenham Hotspur, 36. SpieltagSky Sport 3
20:45FußballPremier LeaguePL: FC Arsenal - FC Liverpool, Match of the Week, 36. SpieltagSky Sport 1
23:15FußballPremier LeaguePL: What a Strike! Highlight-Show 36. SpieltagSky Sport 1
Serie AFußball
19:30FußballSerie AAC Mailand - ParmaDAZN+Der AC Maiand ist seit dem Restart richtig gut in Fahrt und möchte sich mit einem Sieg über Parma Calcio möglichst einen europäischen Platz sichern. // Kommentator: Felix Keil
19:30FußballSerie ABologna - NeapelDAZN
19:30FußballSerie ASampdoria - CagliariDAZN
21:45FußballSerie AAS Rom - Hellas VeronaDAZN+Der letzte Sieg des Teams aus Verona zu Gast bei den Giallorossi liegt fast 50 Jahre zurück. Im Hinspiel kassierte der starke Aufsteiger im eigenen Stadion eine 1:3-Niederlage gegen die Roma. // Kommentator: Stefan Galler
21:45FußballSerie ALecce - FlorenzDAZN
21:45FußballSerie ASassuolo - JuventusDAZN+Juventus Turin ist zu Gast bei Sassuolo Calcio, wo der amtierende Meister seit fünf Jahren keine Punkte mehr liegen ließ. Eine gute Möglichkeit also, um die Tabellenführung weiter auszubauen // Kommentator: Guido Hüsgen
21:45FußballSerie AUdinese - Lazio RomDAZN+Für Lazio Rom kommt nach drei Niederlagen in Folge Lieblingsgegner Udinese Calcio gerade recht: In den letzten sieben Duellen gingen immer die Laziali als Sieger vom Platz. // Kommentator: Julian Engelhard
20:00FußballEuropa Leaguetipico BL: TSV Prolactal Hartberg - FK Austria Wien, Europa League Playoffs, Finale RückspielSky Sport Austria 1
20:45FeaturesNo Sports?! Wie kommt der Sport durch die Coronakrise? (1/2)tagesschau24+"sport inside" hat in den vergangenen Wochen sechs Protagonisten durch die Corona-Krise begleitet. Und wird diese weiter begleiten.
Primeira LigaFußball
22:25FußballPrimeira LigaLiga NOS: FC Porto - Sporting Lissabon, 32. SpieltagSPORTDIGITAL FUSSBALL HD
22:30FußballPrimeira LigaFC Porto - Sporting CPDAZN+Der FC Porto empfängt am 32. Spieltag Sporting Lissabon zum Spitzenduell. // Kommentator: David Ploch
01:00NASCAR/Straße/MotorsportAll-Star Open & All-Star RaceSport1++NASCAR Cup Series ist die Königsklasse der drei landesweiten Ligen der NASCAR (National Association for Stock Car Auto Racing; gegründet 1949). In diesem Jahr stehen von Februar bis November zahlreiche Meisterschaftsrennen auf dem Programm, die hauptsächlich auf US-amerikanischen Ovalkursen, aber auch auf den Straßenkursen von Watkins Glen und Sonoma ausgetragen werden. Als Titelverteidiger steigt der zweifache Champion Kyle Busch vom Team Joe Gibbs Racing ins Toyota-Cockpit mit der Nummer 18. Bei den Alsco Uniforms 500 werden nun Punkte gesammelt.
04:00Fight Night: Kattar vs Ige (Hauptkämpfe mit Originalkommentar)DAZN+Die UFC Fight Night findet auf einer Privatinsel nähe Abu Dhabi, in den Vereinigten Arabischen Emiraten, statt. Headliner des Abends ist das Federgewichts-Duell von Calvin Kattar gegen Dan Ige. Die weiteren Kämpfe der Main Crad lauten: Alhassan vs Lazzez, McCann vs Santos, Esparaza vs Rodriguez, Elliott vs Benoit und Munhoz vs Edgar.
04:00Fight Night: Kattar vs Ige (Hauptkämpfe)DAZN+Die UFC Fight Night findet auf einer Privatinsel nähe Abu Dhabi, in den Vereinigten Arabischen Emiraten, statt. Headliner des Abends ist das Federgewichts-Duell von Calvin Kattar gegen Dan Ige. Die weiteren Kämpfe der Main Crad lauten: Alhassan vs Lazzez, McCann vs Santos, Esparaza vs Rodriguez, Elliott vs Benoit und Munhoz vs Edgar. // Kommentator: Mark Bergmann
Übertragung für den 15.07.2020 hinzufügen+

16.07.2020

07:35Leschs KosmosZDFinfo+

Einige Politiker lügen, dass sich die Haare sträuben. Wir verurteilen ihr Verhalten und sind selbst nicht besser: Lügen gehören zum Alltag. Warum fällt es so schwer, die Wahrheit zu sagen?

Bis zu 80 Mal lügt jeder Mensch – täglich. Doch lässt sich auch erkennen, wann jemand lügt? Tatsächlich gibt es Zeichen, und mit geschärftem Blick lässt sich ein Lügner entlarven. Harald Lesch auf den Spuren der Wahrheit hinter der Lüge – ganz ungelogen.

US-Präsident Donald Trump lügt ganz offensichtlich und nachgewiesen. Auch andere Politiker und Sportler sprechen öffentlich oft nicht die Wahrheit - mal mit, doch oft sogar ohne Konsequenzen für die Karriere.

Allgemein verzeihen wir unseren Mitmenschen so manche Unwahrheit. Dabei kommt es jedoch auf die Umstände an: Es gibt weiße Lügen, die reine Höflichkeitsfloskeln sind. Nur so gelingt ein harmonisches Zusammenleben. Und es gibt die sogenannten schwarzen Lügen. Sie dienen dem Eigennutz, um besser dazustehen, und sie schaden häufig anderen. Das Problem: Lügen soll sich zwar an Aktivitätsmustern im Gehirn erkennen lassen. Doch: Je häufiger und abgebrühter jemand lügt, umso weniger reagiert das Gehirn. Ein Abstumpfungseffekt tritt ein, und die nächste Lüge kommt noch leichter über die Lippen.

Doch nicht nur der Mensch flunkert, auch Tiere sind in der Lage, zu schwindeln. Wissenschaftler machen Studien mit einer Art, die dem Menschen in manchem erstaunlich ähnelt: dem Schwein. Und sie fanden Erstaunliches heraus.

Im Kindesalter bildet sich die Fähigkeit zum Lügen aus. Ab fünf Jahren begreifen Kinder, wie schummeln funktioniert. In diesem Fall nichts Bedenkliches, denn kann ein Kind lügen, spricht das für gut entwickelte kognitive Fähigkeiten.

Wissenschaftler suchen seit Langem nach der Formel, mit der sie erwachsene Lügner überführen können. Lügendetektoren werden stetig verfeinert und bleiben doch unzuverlässig. Die Körpersprache verrät oft, ob man flunkert oder nicht. Beim Lügen verändert sich auch die Temperatur von Gesicht und Händen; so wird die Lüge mit einer Wärmebildkamera sogar messbar. Mit einer Trefferquote von über 80 Prozent haben die Forscher damit einen neuen Lügendetektor entdeckt. Eine Hoffnung, auch um Straftäter zu entlarven?

A-LeagueFußball
11:30BasketballNBATrail Blazers @ Spurs (1999 West Finals - Game 2)DAZN+In diesem Spiel sorgte Sean Elliott für das berühmte “Memorial Day Miracle“. Gegen starke Trail Blazers gelangen Elliott in Spiel 2 der Finalserie insgesamt 22 Punkte. Auch Teamkollege Tim Duncan glänzte an diesem Abend mit 23 Punkten und 10 Rebounds für die Spurs.
15:08FußballMLSAtlanta - CincinnatiDAZN+Als Spieler unter anderem bei Ajax Amsterdam und dem FC Barcelona, mittlerweile an der Seitenlinie verantwortlich für Atlanta United: Frank de Boer trifft mit seinem Team im MLS-Turnier auf Cincinnati.
17:30Warm Up: Das Motorsport SpezialSky Sport News
ChampionshipFußball
17:55FußballChampionshipSky Bet Championship: Leeds United - FC Barnsley, 44. SpieltagSPORTDIGITAL FUSSBALL HD
18:00FußballChampionshipLeeds - BarnsleyDAZN
La LigaFußball
18:30FußballLa LigaEibar - ValladolidDAZN
21:00FußballLa LigaBilbao - LeganesDAZN+Athletic Bilbao könnte mit einem Sieg am vorletzten Spieltag seine Europa-League-Hoffnungen aufrecht erhalten und Gegner Leganes in die Zweitklassigkeit stoßen. // Kommentator: Julian Engelhard
21:00FußballLa LigaCelta Vigo - LevanteDAZN
21:00FußballLa LigaFC Barcelona - OsasunaDAZN+Mit vier Punkten Rückstand auf Tabellenführer Real Madrid geht Titelverteidiger FC Barcelona am vorletzten LaLiga-Spieltag in das Duell mit Osasuna. // Kommentator: Uli Hebel
21:00FußballLa LigaGetafe - Atletico MadridDAZN+Diego Simeone und seine Elf sind am 37. Spieltag zu Gast beim Tabellensechsten aus Getafe. // Kommentator: Flo Hauser
21:00FußballLa LigaGoalZone LaLigaDAZN+Der vorletzte LaLiga-Spieltag in der GoalZone u.a. mit Real Madrid - Villarreal, FC Barcelona - Osasuna, Getafe - Atletico Madrid, Real Sociedad - FC Sevilla, Valencia - Espanyol, Bilbao - Leganes, Mallorca - Granada. // Moderator: Alex Schlüter / Experte: Ralph Gunesch. Vorberichte ab 20:45 Uhr.
21:00FußballLa LigaMallorca - GranadaDAZN+Abstiegskampf für Mallorca! Während Granada auf dem zehnten Tabellenplatz verweilt, muss das Team von Trainer Vicente Moreno punkten. // Kommentator: Tobi Fischbeck
21:00FußballLa LigaReal Betis - AlavesDAZN+Juan Muniz und sein Team müssen am 37. Spieltag gegen die Elf aus Sevilla ran.
21:00FußballLa LigaReal Madrid - VillarrealDAZN+Real Madrid könnte sich am 37. Spieltag vorzeitig den Meistertitel sichern. Bei Gegner Villarreal steht die Qualifikation für die Europa League auf der To-Do-Liste. // Kommentator: Jan Platte / Experte: Benny Lauth
21:00FußballLa LigaReal Sociedad - FC SevillaDAZN+Real Sociedad kämpft noch um einen Platz in der Europa League, während der FC Sevilla die Champions-League-Qualifikation bereits in der Tasche hat. // Kommentator: Christoph Stadtler
21:00FußballLa LigaValencia - EspanyolDAZN+Valencia hofft noch auf den Sprung auf einen Europa-League-Platz, während Espanyol bereits abgestiegen ist. // Kommentator: Franz Büchner
Premier LeagueFußball
18:50FußballPremier LeaguePL: FC Everton - Aston Villa, 36. SpieltagSky Sport 2
18:50FußballPremier LeaguePL: Leicester City - Sheffield United, 36. SpieltagSky Sport 1
21:00FußballPremier LeaguePL: Crystal Palace - Manchester United, 36. SpieltagSky Sport 1
21:00FußballPremier LeaguePL: FC Southampton - Brighton & Hove Albion, 36. SpieltagSky Sport 2
Serie AFußball
19:30FußballSerie AFC Turin - CFC GenuaDAZN+Abstiegskampf pur in der Serie A! Der FC Turin kann im Heimspiel gegen den CFC Genua einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Mit einem Sieg könnte man sich vom direkten Konkurrenten aus Genua distanzieren.
21:45FußballSerie ASPAL - Inter MailandDAZN+Im Kampf um die Champions-League-Plätze muss sich Inter Mailand am 33. Spieltag gegen Kellerkind SPAL behaupten. // Kommentator: Guido Hüsgen
21:30GolfGolf: The Memorial Tournament presented by Nationwide, 1. Tag in Dublin, Ohio (USA)Sky Sport 3
02:30HS Masters Tour 2020, Asia-Pacific, Tag 1eSport1+Die Hearthstone Masters Tour ist auch 2020 am Start – und eSPORTS1 ist weiterhin mittendrin. Beim Onlineevent Asia-Pacific kommen wieder die besten Hearthstone-Spieler aus der ganzen Welt zusammen, um um das Preisgeld von 250.000 US-Dollar zu kämpfen. Ziel ist, sich am Ende zum Champion der Masters Tour 2020 zu krönen.
Übertragung für den 16.07.2020 hinzufügen+
Dies ist ein Versuch das legendäre Listing von allesaussersport.de zu ersetzen. Eine Maschine liest Sendungen aus. Die Leserinnen dürfen diese ergänzen. Mit Doppelklick auf eine Sendung kann ein Kommentar hinzugefügt werden.
Die Auswahl ist vollkommen unvollständig. Ein Tag geht von 6:00 Uhr bis 6:00 Uhr. Die Machine wird trainiert, wird aber nie perfekt sein. Das Listing hier zerstört sich in dem Moment selbst, in dem dogfood wieder Zeit für allesaussersport.de findet. Eine Vorschau über den aktuellen und den Folgetag hinaus gibt es hier. Dort können außerdem Wünsche und Anmerkungen hinterlassen werden.

102 comments

  1. Nesro

    #Corona and me

    Ich nehme seit ein paar Jahren an einer Langzeitstudie zur Erforschung von degenerativen Erkrankungenteil. Nichts schlimmes, man wird halt alle paar Jahre untersucht(Körper, Verhalten etc) und wenn ich später krank bin schaut man woran es lag. Im Zuge dessen wurde allen Studienteilnehmenden angeboten, einen anlasslosen Corona-Antikörper Test zu machen. Als interessierter Bürger, der sich gerne zum Wohle der Wissenschaft opfert, habe ich daran natürlich teilgenommen.
    Versprochen wurde am Anfang ein Ergebnis in ca. 2 Wochen. Coronaähnliche Symptome hatte ich übrigens zu keinem Zeitpunkt.

    zwischen der Blutabnahme – bei der sehr auf Kontaktbeschränkung und so geachtet wurde – und der ersten Rückmeldung vergingen dann fast 4 Wochen. Ich bekam die Info, dass der Test “reaktiv” sei und nun sicherheitshalber weitere Tests gemacht werden, um auf Nummer Sicher zu gehen, dass es spezifische Antikörper gegen Sars CoV 2 sind (etwas, das bei den “normalem” Antikörpertests ausm Internet wohl nicht der Fall ist). man würde sich in ca. 2 Wochen wieder bei mir melden.
    nach weiteren 5 Wochen habe ich nun das Ergebnis erhalten, dass meine Antikörper keine Sars CoV 2 Antikörper waren, ich also keine Corona Infektion hatte. Woher die Antikörper kommen, wurde mir aber auch nicht gesagt. Keine Ahnung, ob ich also mal die Schweingrippe hatte oder nur eine normale Influenza.

    grade die lange Wartezeit zwischen der Info, dass der Antikörpertest angeschlagen hat und der, dass man kein Corona hatte, fand ich als relativ belastend. Einerseits wollte ich Arbeitgeber / Freundeskreis nicht zu früh verrückt machen, andererseits wollte ich auch nicht noch länger warten, um mögliche Risikokontakte zu informieren. Auch kann ich mir vorstellen, dass manch einer nach der ersten Info vielleicht sein/ihr Verhalten geändert hat im Sinne von “ich hatte es schon, also ab nach Malle zur Party”.
    und ich bin mir zudem nichtmal sicher, ob ich froh über die fehlenden Antikörper sein soll oder nicht. Ist vielleicht was zynische, aber als gefühlt noch junger Mensch hätte dies ja in meinem Fall eine infektion ohne Symptome bedeutet. Gleichzeitg aber verbunden mit der Sorge, jemanden agesteckt habne zu können und dies nun – mit fast 3 Monaten verzögerung (2 Monate seit Test plus die notwendige entwicklung der Antikörper) noch rekonstruieren zu wollen/müssen.

    Zudem habe ich von einer bekannten aus dem Pharma Bereich erfahren, dass der bei mir angewandte Antikörper Test wohl ein aktuell häufig verwendeter sei, was dann die Frage aufwirft, wieviele falsch positive Resultate da so rumkommen.

    #zurückzumsport:
    mein Vorschlag zur Umbenenning des NFL Teams wäre: Washington Wack-A-Mole’s

  2. Thor

    @Nesro
    Diese profane Heckingmeldung wirkt unter Deiner Schilderung irgendwie deplatziert ,daher hier nochmal: Danke für den Einblick, ich habe mit dem Verzug zwischen Tests und Testergebnissen nicht ganz zu krasse, aber doch ähnliche Erfahrungen gemacht..

  3. Die Sportversion des braungefärbten Hetzblattes aus dem Axel Springer Verlag hat die “Geste des Jahres” ausgezeichnet. Wer jetzt auf die Idee kommt, es wäre Thuram gewesen, der gekniet hat oder Sancho mit seiner Botschaft auf dem Shirt, weil er von einer größeren AG kommt, irrt.

    Die “Geste des Jahres” ist natürlich das Ballgeschiebe zwischen Bayern und Hoffenheim, nachdem die Bayernfans so böse zu Hopp waren.

  4. BSI

    Ich dachte, es wäre der Schalke-Spieler im BVB-Trikot.
    #wirsindalleeinegrossefussballfamilieundhaltenzusammen

  5. Da kann man nur aufstehen und applaudieren.

    Für die schlimme Geste des Jahres hingegen hat sich Matondo immerhin entschuldigt. Nicht unterwürfig genug aus meiner Sicht und um das öffentliche Auspeitschen wird er bei diesem Vergehen damit auch nicht rum kommen. Aber immerhin scheint er die Schwere seiner Tat halbwegs einzusehen.

  6. fadable

    Eine Woche ohne Hopp im Axel-Springer Fokus hat mich langsam auch schon gelangweilt.

  7. schranke

    @Thor

    Genau so habe ich auch reagiert. Auf Twitter schoss das irgendwo bei mir vorbei, ich dachte an Satire.

    Nun…

    Ächz.

  8. forlan

    armselig diese “Geste des Jahres”. Aber es will sich wohl niemand bei Springer mit SAP verscherzen, oder umgekehrt man antechambriert da heftigst…

  9. fak

    Eine Seltsamkeit am Rande bei dieser Geste des Jahres ist, dass Hopp den sinnlosen Award dafür bekommt, dass er sich gegen Hass eingesetzt habe…der aber ja gegen ihn selbst gerichtet ist in dem Fall.

  10. Franzx

    Tennis ist nach hinten geschoben (Beginn 16:00); ein Blick auf den Regenradar zeigt aber, dass es wohl schwierig werdne wird, auch nur eine Partie durchzukriegen

  11. Conejero

    Der “Reklamierarm” als “Geste des Jahres ” wedelt auf Platz 2 derweil depressiv singend durchs kroatische Hinterland…

  12. dermax

    Mich würd da jetzt auch interessieren, wofür genau Kalle und jetzt da ausgezeichnet werden… weil sie sich nicht an den Kragen gegangen sind? Oder was hättens sonst tun sollen?

  13. Nesro

    naja, normalerweile hätte KHR ja nach so etwas erstmal drei Hoffenheimer verpflichtet, um den Verein zu schwächen.
    Darauf wurde aus Fairnessgründen verzichtet –> große Geste

  14. Conejero

    Matondo kann man nur einen Tip geben:

    Transfer-Fenster!

    Muss man sich für private Zuneigung entschuldigen…

  15. spoonman

    Ich möchte nicht wissen, was los wäre, wenn ein Offenbacher sich im Eintracht-Trikot fotografieren ließe :)

  16. Welcher clevere Verein wohl auf die Idee kommt, Schürrle als neue Hoffnung zu verpflichten?

    Schalke fällt ja qua “Gehalts-Obergrenze” leider aus (die gesparte Ablöse will Herr Schürrle sicher ausgegeben sehen) und der Effzeh hat nun wirklich genug überteuerte Stürmer. Ich tippe auf Hertha.

  17. Thorben

    @hopp
    Mir kam heute auf Arbeit so aus gegebenem Anlass die Idee, dass die ganzen Ultras mit den hopp-Schmähplakaten vielleicht auch einfach nur genervte SAP-Anwender/Berater sind….
    Die Kollegen fanden es nachvollziehbar ;-)

  18. Original

    Ich finds schon daemlich, sich im BVB-Trikot ablichten zu lassen und kann auch die Aufregung der Schalke-Fans verstehen. Aber es haette auch ein einfaches “Das war scheisse und haette mir nicht passieren sollen” genuegt und nicht diese uebertriebene Entschuldigung (mir schon klar, dass ihm das einfach diktiert wurde) – aber die Geldstrafe vom Verein ist ja die Kroenung der Laecherlichkeit.

  19. Conejero

    An die Juristen hier:

    Ist die Geldstrafe anfechtbar oder ist das an Vertragsklauseln geknüpft?

  20. Thor

    Also ich fände SpVgg-Trikots im Clubtraining durchaus sinnvoll. Warum das schöne rote FCN-Dress vollschwitzen? Machen sie ja im Spiel auch nicht.

  21. spoonman

    Bin kein Jurist, aber es dürfte wohl in jedem Profivertrag Klauseln über vereinsschädigendes Verhalten geben. Und wenn das nicht vereinsschädigend ist, dann weiß ich auch nicht.

    (Unabhängig von jeder berechtigen Häme über die Außendarstellung von Schalke in den letzten Wochen/Monaten/Jahren.)

    Nichtsdestotrotz handelt es sich wohl um keine Geldstrafe im klassischen Sinn, und Matondo scheint formal zugestimmt zu haben.

    Nach Sport1-Informationen bekommt Rabbi Matondo keine klassische Geldstrafe vom FC Schalke 04 auferlegt. Stattdessen einigten sich beide Parteien darauf, dass der Spieler “einen mittleren fünfstelligen Betrag für eine soziale Einrichtung spendet. Zudem soll der 19-Jährige in der jeweiligen Einrichtung selbst mitarbeiten.

    https://www.ruhr24.de/s04/schalke-04-rabbi-matondo-bvb-trikot-training-jadon-sancho-instagram-foto-s04-dortmund-zr-13831753.html

  22. Conejero

    Ein guter Anwalt würde es wohl auf “guter Freund” (seit der gemeinsamen Jugendzeit!) und Beispiel für “vorbildlicher Spieler in schweren Zeiten” rücken…
    Ob der Verein da mit “vereinsschädlichem Verhalten” durchkommt…

  23. Ich hätte gerne einfach ein zweites privates Foto von Matondo und Sancho beim Eis essen gesehen, in dem Sancho das Trikot von Matondo trägt. Zusammen mit der kurzen Bemerkung: “Leute, wir sind Profis, aber deswegen hören wir doch nicht auf, Freunde zu sein. Kommt mal runter und checkt Eure Anspruchshaltung.”

  24. Embolado

    Oh, in der Gruppenphase jeden Tag 4 Spiele/Anstoßzeiten anstatt wie bisher (meistens) nur 3 (außer letzter Gruppenspieltag). Gut, kommt natürlich, da man etwas später das Turnier anfängt: Montag anstatt Donnerstag/Freitag.

  25. Uwe

    @Kombüse:
    Boykottgucken zählt als Unfall, der sich nicht verhindern ließe.

    Muss man wissen.

  26. Franzx

    und jeden zweiten Tag ein Spiel im gleichen Stadion; da freut sich der Rasen

  27. spoonman

    @Embolado

    Die Wochentage in der FIFA-Grafik stimmen interessanterweise nicht. Der 21. November ist ein Samstag, der 18. Dezember ein Freitag.

  28. spoonman

    Argh… Ist natürlich Blödsinn, ich hab auf den Kalender von diesem Jahr geguckt :(

  29. Uwe

    Franzx:
    Es ist natürlich dasselbe Stadion. Beim gleichen Stadion wäre der Rasen kein Problem.

  30. spoonman

    DFB und DFL haben einen 40-seitigen Leitfaden “für die Konzepterstellung zwecks Wiederzulassung von Stadionbesuchern” erstellt. Darin gibt es “exemplarische Sitzplatzmodelle” für eine Auslastung von 33,3 / 44,4 / 50,0 Prozent. Damit zu diesem Zeitpunkt an die Öffentlichkeit zu gehen, finde ich schon ambitioniert. Ich würde ja eher 10 bis 25 Prozent für realistisch halten.

    https://www.liga3-online.de/dfb-und-dfl-veroeffentlichen-leitfaden-fuer-fan-rueckkehr/

    Mag jemand das Dokument bis morgen durcharbeiten und hier kurz referieren? :)

  31. Nesro

    Bei 50% kapazität ist Hertha zumindest froh, dass sie noch im Olympiastadion sind. Außer 3 Topspiele gegen die drei dicken B (Bayern, BVB, Berlin) passt das ja immer.
    Und 60 wird überlegen, ob sie nicht ins Oly wechseln wollen

  32. Embolado

    60 könnte auch in die AA wechseln. Stühle müssten sie halt mitbringen ;-)

  33. Embolado

    Bei den French Open Ende September wird auch mit 50% Kapazität geplant. Es ist also nicht so unrealistisch was die DFL da plant. Ich denke man wird das vermutlich stufenweise erhöhen um zu sehen ob es klappt oder nicht.

  34. Heiner

    Keine Stehplätze, kein Alkohol. Ich glaub ich will gar nicht zurück ins Stadion.

  35. schranke

    zur WM 2022:

    wie ist denn da das Sicherheitskonzept? Bei der WM 2006 kann ich mich erinnern, dass man bspw. Niederländer, Engländer, Polen und Deutsche (Fans) so weit wie möglich auseinanderhalten wollte (von Spielen gegeneinander abgesehen). Begründung: wenn die am gleichen Tag in Köln und in Dortmund spielen könnten die sich ja irgendwo zwischendrin treffen und sich gegenseitig zum Kaffee einladen.

    In Katar, das ja insgesamt so ungefähr die Größe von Hessen hat, scheint das kein Problem (mehr) zu sein. Rechnen die mit deutlich weniger Fans oder glauben die, dass die katarischen Sicherheitskräfte ein “anderes Konzept” im Umgang mit Fans haben?

  36. BSI

    AAAAS-Alert: KMH genau jetzt auf der Blauen Coach in Bayern 3 (Radio). Sie spricht über ihr Leben – und ihr neues Buch!

  37. Embolado

    Vor kurzem kam doch erst ihr Film raus: “25 km/h” [sogar mit Tischtennis :-)]

  38. RugbyLeaguer

    2020 NRL Season

    Round 9

    Cowboys vs Roosters

    Die Cowboys spielen bisher eine sehr unrunde Saison. Man möchte zwar in die Finals, doch von der Leistung her ist man davon doch einiges Entfernt. Und jetzt kam der amtierende Meister ins heimische Stadion.

    Die Roosters nach der Corona Unterbrechung das beste Team. Man konnte sechs Siege in Folge feiern, in der Vorwoche unterlag man unglücklich gegen Melbourne Storm. Das Spiel in Queensland stand allerdings unter keinem guten Stern. Man musste auf 3 Stammspieler verletzungsbedingt verzichten. Kurz vor Spielbeginn verletzt sich mit Brett Morris der Top Try Scorer der Roosters. Für ihn liegt Matt Ikuvalu auf. Es sollte sich als keine Schwächung erweisen.

    Gleich zu Beginn des Spiels übernahmen die Cowboys die Kontrolle des Spiels. Die Roosters hatten kaum den Ball. Dennoch dauerte es bis zur 22. Minuten ehe die Fans der Cowboys den ersten Versuch ihres Teams bejubeln durften. Mit der Erhöhung führte man mit 6-0.

    Die Roosters weiter zu passiv, machten ungewohnt viele Fehler. Mit dem ersten richten Angriff konnten sie Punkte erzielen. Matt Ikuvalu legte den Ball im Malfeld der Cowboys ab. Der Erhöhungskick brachte den Ausgleich.

    Nun waren die Roosters plötzlich wach. Noch vor der Pause der zweite Versuch, die 12-6 Führung. Die Cowboys waren sichtlich vom Auftreten der Roosters beeindruckt. Bis zu Pause konnten beide Teams keine Punkte mehr erzielen.

    Die Pause tat den Cowboys gar nicht gut. Sie standen zwar körperlich auf dem Platz, aber geistig waren sie wohl noch in der Kabine.

    Anders ist es nicht zu erklären, dass die Roosters innerhalb von 11 Minuten vier Versuche erzielen konnten. Und zwar sehr leicht. Es gab keine Gegenwehr des Gegners. Jeweils zweimal konnte Matt Ikuvalu und Luke Keary den Ball ablegen.

    Von den Cowboys kam nichts mehr. Sie waren geschockt. Konnten keine Gegenwehr leitsten. Matt Ikuvalu erzielte noch seine Versuche vier und fünf! Erstmals seit 1955 konnte ein Roosters Spieler fünf Versuche in einem Spiel erzielen. Dabei war er nur als Reservespieler vorgesehen!

    Erst in der Schlussphase als die Roosters es langsamer angingen, konnten die Cowboys noch zwei Versuche erzielen. Was aber nichts mehr am klaren Sieg des Meisters änderte.

    Titans vs Warriors

    Ein Match aus der unteren Tabellenregion. Für beide war ein Sieg wichtig um nicht noch mehr Punkte in Richtung Tabellenmittelfeld zu verlieren.

    Für die Warriors begann das Spiel gut. Es waren gerade 2 Minuten gespielt, als der erste Versuch erzielt wurde. Der Erhöhungskick wurde erfolgreich verwandelt.

    Die Titans kamen schwer ins Spiel. Wurden in die Defensive gedrängt. Dann mussten sie einen weiteren Versuch der Warriors zulassen. Nach 10 Minuten führten diese mit 12-0.

    Diesen Rückstand wollten die Titans dann doch nicht so einfach hinnehmen. Das Team wurde stärker und wurde in der 21. Minute mit einem Versuch belohnt. Das Ergebnis wurde auf 6-12 verkürzt. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

    Nach der Pause waren die Titans das dominante Team. Von den Warriors war nicht mehr viel zu sehen.

    Mit einem weiteren Versuch konnten die Gastgeber das Ergebnis verkürzen. Trotz der Überlegenheit der Titans dauerte es bis zur 75. Minute eh das Spiel gedreht wurde. Ein Versuch und die anschließende Erhöhung brachte die Führung.

    Die Warriors hatten dem nichts mehr entgegen zu setzen und ergaben sich ihrer Niederlage. Für die Titans war es bereits der dritte Sieg in der dieser Saison. In der gesamten letzten konnten sie nur insgesamt vier Spiele für sich entscheiden.

    Rabbitohs vs Wests Tigers

    Dieses Spiel war ein Verfolgerduell. Beide Teams vor den Top 8. Der Sieger würde in die Top 8 rutschen. Die Wests Tigers eigentlich mit einer konstant guten Leistung in dieser Saison, während die Rabbitohs schon den einen oder anderen Wackler hatten.

    In diesem Spiel wankten sie allerdings nichts. Ein Penaltygoal brachte die Führung für die Rabbithos. Im weiteren Verlauf kontrollierten sie das Spiel und den Gegner. Die Wests Tigers kamen kaum zur Entfaltung.

    Mit einem Versuch bauten die Gastgeber die Führung aus. Zur Pause betrug die Führung 10-0.

    Auch danach bekamen die Wests Tigers einfach keinen Zugriff zum Spiel. Ein schneller, weiterer Versuch brachte wohl die endgültige Entscheidung.

    Den Wests Tigers gelangen erst zu Ende des Spiel zwei Versuche. Aber die Zeit für eine Aufholjagd war dafür dann doch zu kurz.

    Ein wichtiger Sieg für die Rabbitohs gegen einen direkten Konkurrenten um die Finalplätze.

    Sharks vs Panthers

    Es war ein Highscore Match. Was vor allem an einem Team lag. Auch wenn es das spätere Ergebnis die Verhältnisse auf dem Platz nicht ganz widerspiegeln. Es dominierte über die 80 Minuten nur ein einziges Team.

    Die Panthers mit der Führung nach 3 Minuten. In den ersten 30 Minuten konnten die Panthers insgesamt fünf Versuche erzielen. Von Seiten der Sharks gab es keine Gegenwehr. Zu leicht wurden die Versuch erzielt. Hatte das Team mal den Ball wusste es nicht viel damit anzufangen. Zu Umständlich, zu langsam wurde in den Reihen weitergeben.

    Etwas überraschend konnten die Sharks dann doch noch zwei Versuche vor der Pause erzielen. Mit einem 12-26 Rückstand ging es in die Pause.

    Nach dem Seitenwechsel sah man dasselbe Bild. Überlegene Panthers und bemühte Sharks. Diese konnten die ersten 10 Minuten der zweiten Hälfte ohne Gegenpunkte gestalten.

    Die Panthers erzielten im zweiten Abschnitt weitere vier Versuche. Diesen standen zwei von den Sharks gegenüber. Diese waren aber eher Zufallsprodukte als schön herausgespielt. Bei einem Versuch half ihnen eine 10-minütige numerische Überlegenheit.

    Insgesamt war es ein schwacher Auftritt der Sharks. Wie sie vier Versuche erzielen konnten wussten sie wohl selbst nicht.

    Die Panthers festigten mit diesem überzeugenden Sieg ihren Platz in der oberen Tabellenhälfte. Das Team ist in dieser Saison noch ungeschlagen. Mann des Spiels war Debütant Charlie Staines der vier Versuche erzielt. Dies gelang einem Debütanten zuletzt 2008.

    Broncos vs Bulldogs

    Bei diesem Match trafen zwei verunsicherte Teams aufeinander. Dies spürte und sah man von der ersten Minute an. Beide Teams bemühte so wenig Fehler wie möglich zu machen.

    Die Bulldigs mit nur einem Sieg in der Saison, die Broncos hatten bisher alle 6 Matches nach dem Restart verloren.

    Eine weitere Niederlage wollten sie vermeiden. Nach einer Viertelstunde führten die Broncos mit 10-0. Dies gab ihnen im weiteren Verlauf eine Sicherheit.

    Canterbury war bemüht, aber dann doch ziemlich harmlos. Der einzige gute und schnelle Angriff in der ersten Hälfte führte dann auch gleich zum Versuch. Mit einem 4-10 ging man in die Kabine.

    Nachdem Wiederankick waren die Broncos das aktivere Team. Schnell konnte das Team einen weiteren Versuch erzielen. Zwei weitere Versuche brachten dem Team dann den Sieg. Dieser wurde auch nicht durch einen weiteren für die Bulldogs gefährdet.

    Ein wichtiger Sieg für die Broncos, die damit wohl etwas Selbstvertrauen gewonnen haben. Wobei sie auch nicht überragend spielten.

    Für den Trainer der Bulldogs war es das letzte Spiel. Am Montag wurde er von seinem Posten freigestellt.

    Raiders vs Storm

    Das Topmatch der Runde. Es war ein hart umkämpftes Match mit einem etwas unglücklichen Verlierer.

    Beide Teams boten hervorragendes Footy. Zunächst war Melbourne am Zug. Sie eröffneten in der 10. Minute mit einem Versuch die Punktejagd, führten mit 6-0.

    Die Raiders konnten in der 22. Minute ausgleichen. Doch Storm holte sich nach einer halben Stunde die Führung zurück. Hier half ihnen eine Strafzeit gegen die Raiders die ihnen für zehn Minuten einen Vorteil verschaffte . Mit einem 12-6 ging es für die Teams in die Pause.

    Nach der Pause war Storm weiter etwas besser. Der Ball lief flüssiger, schneller durch ihre Reihe. Canberra machte den einen oder anderen leichten Fehler, der zu Ballverlusten führte.

    Mit einem Penaltygoal und ein Versuch mit anschließender Erhöhung konnte Storm Mitte der zweiten Hälfte die Führung ausbauen.

    Die Raiders erhöhten daraufhin den Druck. Kamen endlich zu Möglichkeiten. Diese konnten sie zweimal zu versuchen nutzen. Doch Kapitän Jarrod Croker, der eigentlich zu den besten Kickern der Liga gehört, konnte beide Versuche nicht erhöhen. Damit lag Storm weiter komfertabel in Führung.

    Aufgrund der beiden Versuche die nicht erhöht werden konnten, gelang es den Raiders nicht mehr das Spiel zu drehen.

    Storm festigt mit dem Sieg einen Platz in den Top 4 während sich Canberra noch etwas nach hinten orientieren muss.

    Knights vs Eels

    Es war kein Highscorematch, aber ein sehr intensiv und spannend geführtes. Beide Teams wollten dieses Spiel gewinnen, allerdings ließen beide Verteidigungen nicht viele Möglichkeiten zu.

    Als erstes überwanden die Eels nach einer Viertelstunde die Verteidigung des Gegners. Der Erhöhungskick nach dem Versuch ging allerdings an den Goalstangen vorbei.

    Die Knights konnten nach 34 Minuten ebenfalls ihren ersten Versuch erzielen. Auch hier wurde der Erhöhungskick nicht verwandelt. Bis zur Pause wurden dann keine weiteren Punkte mehr erzielt.

    Nach dem Seitenwechsel konnte keines der beiden Teams die Oberhand gewinnen und das Spiel an sich reißen.

    Bis zur 60. Minute wurden keine Punkte erzielt. Dann gingen die Eels nach einem Penaltygoal in Führung.

    Nur zehn Minuten später dann ein weiterer Versuch.. für die Eels. Auch wenn erneut die Erhöhung nicht gelang, die Führung wurde ausgebaut.

    Den Knights gelang es nicht in den letzten Minuten des Spiels den Ball ins Malfeld der Eels abzulegen. Diese gingen somit als Sieger vom Platz und konnten die Tabellenführung verteidigen.

    Dragons vs Sea Eagles

    Beide Teams hatten in der Vorwoche etwas unglücklich ihr Spiel verloren. Deshalb wäre ein Sieg in diesem Spiel gut für das Selbstbewusstsein.

    Von der ersten Minute spürte man dass die Dragons das Spiel gewinnen wollten. Die Sea Eagles nur in im ersten Viertel des Spiels ein gleichwertiger Gegner. In der achten Minute konnten sie in Führung gehen. Danach fielen sie in eine Lethargie.

    Mit einem Doppelschlag nach einer halben Stunde brachte die Führung für die Dragons. Von diesem Zeitpunkt dominierten sie das Match. Mit einer 10-4 Führung ging es in die Pause.

    Nach einem harten Foul dezimierten sich die Sea Eagles für 10 Minuten von selbst. Den anschließen Penalty konnte sicher verwandelt werden.

    Während der Unterzahl mussten die Sea Eagles noch zwei Versuche gegen sich hinnehmen. Auch als das Team wieder Vollzählig war, ging kein Ruck, kein Aufbäumen durch das Team.

    Stattdessen konnten die Dragons noch zwei weiterer Versuche in der Schlussphase erzielen. Der Sieg war nie gefährdet.

    Sah es noch vor einigen Wochen noch düster für die Dragons aus, haben sie sich wieder gefangen und können sich langsam, aber konstant den Finals nähren.

    Bei den Sea Eagles ist die Richtung ehr entgegengesetzt. Das Fehlen von Fullback Tom Trbojevic zeigt sich doch sehr deutlich. Das Team ist zu stark von ihm abhängig. Seit dem verletzungsbedingten Ausfall wurde kein Sieg mehr eingefahren.

    Ergebnisse Round 9

    Cowboys vs Roosters 16-42
    Titans vs Warriors 16-12
    Rabbitohs vs Wests Tigers 18-10
    Sharks vs Panthers 24-56
    Bronchs vs Bulldogs 26-8
    Raiders vs Storm 14-20
    Knights vs Eels 4-10
    Dragons vs Sea Eagles 34-4

    TABELLE

    Eels 16
    Panthers 15
    Storm 14
    Roosters 12
    Knights 11
    Rabbitohs 10
    Raiders 10
    Wests Tigers 8
    Sharks 8
    Sea Eagles 8
    Dragons 6
    Cowboys 6
    Warriors 6
    Broncos 6
    Titans 6
    Bulldogs 2

    Top Point Scorer

    Kyle Flanagan (Roosters) 102
    Zac Lomax (Dragons) 76
    Adam Reynolds (Rabbitohs) 72
    Cameron Smith (Storm) 70
    Kyle Feld (Cowboys) 65

    Top Try Scorer

    Kyle Feld (Cowboys) 9
    Maika Sivo (Eels) 9
    David Nofualuma (Wests Tigers) 8
    Sione Katoa (Sharks) 8
    Stephen Crichton (Panthers) 8

    ROUND 10

    Roosters vs Raiders
    Storm vs Titans
    Wests Tigers vs Broncos
    Dragons vs Bulldogs
    Rabbitohs vs Knights
    Sea Eagles vs Eels
    Warriors vs Sharks
    Panthers vs Cowboys

  39. BSI

    Sorry, nicht Bayern3, sondern Bayern1. Kann man aber natürlich als Podcast nachhören.

  40. Embolado

    Sigmar Gabriel und Brigitte Zypries sind zumindest auch im Steffi-Graf-Stadion. Klar, bei einem roten Stadion wohl Pflichttermin.

  41. moris1610

    Die Amis schicken die täglichen Daten jetzt also gleich nach Washington anstelle des CDC, die darin spezialisiert sind und vor allem unabhängig. So kann man natürlich die Zahlen viel einfacher beschönigen und die eigene Bevölkerung belügen. Hervorragende Idee. Wie sind die Quoten das die Fälle da drüben nächste Woche rein zufällig “nach unten” gehen?

  42. Franzx

    Berretinis Style ist jetzt aber auch der junge Flavio Briatore; treffen sich 70er und 80er im Jahre 2020

  43. Alcides

    @Embolado: Der Spieluntergrund entspricht dem Zustand der SPD. Rote Asche.

  44. Embolado

    Flutlicht haben die nicht oder? Also das Damen Finale werden sie heute wohl nicht mehr spielen?

  45. Embolado

    Bei Eurosport versucht man mal wieder unabhängiger von Paris zu werden

    Discovery Sorgen machte einzig Eurosport 1, das in den vergangenen Monaten darunter litt, dass kaum Live-Sport stattfand. “Das ist sehr schade, denn gerade im ersten Quartal konnten wir sehr gut punkten”, betonte Aigner (Foto). Immerhin stimmt der Ausblick dennoch optimistisch: Sportchef Gernot Bauer sprach gar von einem “Luxusproblem”, weil in den nächsten Wochen und Monaten so viele Wettbewerbe parallel stattfinden werden. Im Zuge dessen wird demnächst ein neues Studio in München eingeweiht, in dem dann beispielsweise die Tennis-Experten wie Boris Becker Platz nehmen werden. Für den Radsport hat Eurosport mit Bernie Eisel, Rolf Aldag und Jens Voigt sogar gleich drei neue Experten verpflichtet. Bauer sprach zugleich davon, unabhängiger vom Eurosport-Headquarter in Paris werden zu wollen.

    https://www.dwdl.de/nachrichten/78508/von_dmax_bis_eurosport_das_planen_die_discoverysender/

  46. Embolado

    Damen Finale wird am Freitag auf Hartplatz durchgeführt. Vielleicht hast Glück @Denis und als Entschädigung (da heute nur 1 von 4 Spielen gespielt wurde) gibt es Tickets für Freitag.

  47. Embolado

    Scheuer auf neuer Mission:

    Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (45, CSU): „Natürlich fahre ich Bahn, letzte Woche von Berlin nach Stendal in Bayern. Da schreibe ich mir auf, wo es kein Handynetz gibt – da bin ich auch unzufrieden.“

    Quelle: Springer

  48. Alcides

    Es gibt ein Stendal in Bayern?

    Außerdem is Scheuer dann als Wally Schreiber unterwegs, wenn er überall notieren will, wo es kein Handynetz gibt.

  49. Also Google, Google Maps und Wikipedia kennen das nicht.

    Vielleicht war er als nicht so häufiger Bahnfahrer überrascht, dass der ICE zum Rapport in Wolfsburg in einem so kleinen Ort wie Stendal hält und dachte, dann muss der in Bayern liegen?

  50. spoonman

    #Sportbezug

    Was denkt der Bundesbürger über die DDR?
    Eine Reportage aus der DDR-Sendereihe “Alltag im Westen” von 1974.

    Unter anderem (ab 10:10) werden westdeutsche Fußballfans vor und nach dem WM-Spiel BRD-DDR befragt, außerdem Passanten in Ratingen, wo die DDR-Mannschaft in der zweiten Gruppenphase untergebracht war.

    Wie authentisch und repräsentativ die Interviews sind, möge jeder selbst beurteilen :)

  51. Denis

    @Embolado: Das war wirklich brutal heute letztlich 7 Stunden auf genau ein Spiel zu warten. Das hat die Erwartungen dann zwar auch erfüllt, aber auf das Finale der Frauen hatte ich mich noch ein Stückchen mehr gefreut.

    Zwischendurch hatte ich mit Markus Zoecke gesprochen*. Wären alle Spiele ausgefallen, hätte der Veranstalter allen Zuschauern das Geld zurückerstattet. Was er nach seinen AGB übrigens nicht müsste. Aber da ja ein Spiel gelaufen ist, gibts glaube ich nichts. War jedenfalls in der Abmoderation nicht die Rede von.

    Für die verletzte Jule Goerges wird Freitag übrigens Alexandra Vecic einspringen. Vecic kennt man bislang nur, weil sie dieses Jahr bei den Aussie Open im Juniorinnen-Halbfinale stand. Offenbar das größte Talent in der Generation nach Kerber&Co.

    Naja, immerhin können am nächsten Sonntag die Spiele nicht ausfallen.

    *Zoecke kam zu mir, um mich persönlich darüber zu informieren, dass es vor (zu dem Zeitpunkt) 17:30 kein Spiel geben wird. Da ich die einzige Person zu dem Zeitpunkt im Stadion war, fand er es albern das jetzt über das Mikro zu machen. Irgendwie auch ganz geil, wenn so ein Davis Cup Spieler von einst einen persönlich aufsucht :-)

  52. Embolado

    @Denis — Respekt für das lange Durchhalten! Bist du schon um 12h00 da gewesen oder hast du gewartet bis sich der Regen legt und dann hingefahren? Und ja, immerhin mit Zoecke (da schließt sich dann der Kreis mit Antonitsch) gesprochen. Ach ja, und Danke für den Bericht gestern. Das klingt auf jeden Fall lässig mit dem Relax-Bereich (bei schönem Wetter natürlich).

  53. Denis

    @Embolado: Früher hätte ich ganz easy zu hause abwarten können, denn da wohnte ich keine 10 Minuten von Platz entfernt. Inzwischen bin ich aber im Speckgürtel der Stadt beheimatet, was im Zweifelsfall zu lange in der Anreise gedauert hätte, um dann ein eventuelles 1 Stunden Fenster mit ein paar Ballwechseln zu erwischen. Daher war ich schon um 12 Uhr da und bin aber zwischendurch wenigstens mal zum Kudamm gefahren und habe mich sonst mit der sehr netten Security unterhalten. Viele haben auch die Gaststätte des Vereins leergegessen.

    Achja, und einen Spielball mit Aufdruck “Wimbledon 2020” habe ich auch noch mitnehmen können, weil der auf die Ränge segelte.

  54. Den Spielball mit Aufdruck “Wimbledon 2020” gut aufheben.

    In 60 Jahren können diesen Beweis Deine Enkel benutzen, um mit “den angeblichen Corona-Lockdown 2020 gab es gar nicht”-Verschwörungstheorien Kasse bei den Unbedarften zu machen.

  55. Embolado

    Oder der letzte Wimbledon Spielball der je produziert wurde, da es keinen Impfstoff geben wird und wir für 60 Jahre in kompletter Isolation leben müssen.

  56. guelph

    @Denis
    Schon nachgesehen ob du im Fernsehen zu sehen warst und sich ein AAAAS-Suchspiel lohnt? ;-)

  57. Peter Pan

    Liverpool verliert beim Arsenal FC und kann somit nicht mehr einen neuen PL-Punkterekord aufstellen (99 sind max. möglich)

    interessantes Spiel in Sassuolo gegen Juve (aktuell 3:3)

  58. Peter Pan

    @Klappfügel

    und der Witz ist, Tönnies zahlt die in Dänemark auch (2 Betriebe)…

  59. mik

    “Dänische Fleischzerleger bekommen 27€/Stunde.” Krass, wie abgeschrieben und geglaubt wird.

  60. Denis

    Ich nehme an (hoffe) ich war nicht im Fernsehen. Eigentlich dürfte ich relativ sicher außerhalb von deren Radius gesessen haben.

    Den Ball wollte ich irgendwann mal an einen österreichischen Millionär und Thiem-Fan für unverschämt viel Geld verkaufen, der es sich zum Ziel gemacht alle Spielbälle seines Idols zu sammeln ;-)

    Etwas seltsam muteten noch die Fragen an beide Finalisten an, ob sie denn nächstes Jahr wieder nach Berlin kämen. Die Antworten waren dann ungefähr “oh das wäre super, wenn es hier auch ein ATP Turnier gäbe”. Ich glaube aber nicht, dass das irgendein Hinweis auf eventuelle Pläne hinter den Kulissen ist. Zwei Turniere innerhalb eines sehr engen Zeitfensters dürfte ein Rasencourt nicht schaffen.

  61. btw: Wer immer geglaubt hat, mit mir hinter den Kulissen über twitter-DMs zu kommunizieren, weiß es jetzt besser.

  62. Heiner

    Wurdest du auch gehackt? Ich würde ja gerne jemandem Bitcoins überweisen, hab aber leider keine.

  63. Jetzt macht mir bitte das gottgegebene Prinzip nicht madig, nach dem eines der am höchsten entwickelten und reichsten Industrieländer gleichzeitig auch massenweiser Exporteur von Billig-Fleisch sein muss. Wir sind schließlich Export-Weltmeister, da hat man stolz drauf zu sein. Und dafür können die Arbeitnehmer ruhig auch mal den Gürtel enger schnallen und überhaupt gehört Bürokratie abgebaut und der Arbeitsmarkt flexibler gestaltet.

  64. Heiner

    Um der dänischen Fleischindustrie die Jobs zu klauen, müssen die Arbeitsbedingungen doch so schlecht sein.

  65. Thor

    Neues von den Freunden und Helfern.

    Der SZ-Sportjournalist Javier Caceres tritt als Opfer und Nebenkläger gegen sechs Kölner Polizisten auf. Einer der sechs brachte ihn eines Nachts, auf Länderspielreise, in Köln wegen Renitenz „sanft zu Boden“. Ergebnis: Dreifacher Trümmerbruch im Knöchel.

    Interessant dabei, wen die Ermittler befragten. Und noch mehr, wen nicht. Und welche Schlüsse der Amtsrichter zog.

    https://sz.de/1.4968854

  66. btw: Da gerade auf twitter aus Wartungsgründen keine verifizierten Accounts posten können, kann Trump gerade nicht twittern. Nur falls jemand nach einer Gelegenheit gesucht hat, mal für ein paar Minuten den Newsfeed aus den Augen zu lassen.

  67. @Thor: Ich lese nur meinen Namen als Ergebnis einer Gleichung und kann dem nicht widersprechen ;-)

    Ansonsten: Habe ich während dieser Chaostage was verpasst? Egal, ich wollte ja noch zum Lutscher aka Thorsten Frings sagen:

    Also grundsätzlich ist das so ein Move, der für den SVM sehr schwierig ist. Denn klar dürfte sein, dass Frings nicht für nen guten Happen frischer Landluft kommt, sondern für verhältnismäßig viel Geld. Das wiederum ist problematisch, da generell wenig vorhanden und vor allem wenn, dann eben für die Mannschaft. Aber nun wird als größter Name im Club der Trainer geführt, so prominent, dass der SVM es seit Ewigkeiten wieder in die Moderation der Stotternews geschafft hat. Das ist schwierig, denn eigentlich sollten gute Leistungen dafür der Grund sein. Jetzt kann ich natürlich nicht voreilig und ohne Frings mal arbeiten zu lassen ein Urteil abgeben, aber das Risiko, das der SVM hier eingeht, ist schon immens. Denn geht das schief, bleibt wenig über, was man noch in einer Wiinterpausen in Verstärkungen schicken könnte und außerdem müsste man den Trainer auf zwei Jahre weiterbezahlen. Aber nochmal: Ich will ihn nicht entlassen, bevor er überhaupt angefangen hat, sondern nur das Szenario aufzeigen. Denn mit Mirko Votava damals hat der SVM auch keine guten Erfahrungen gemacht. Werder Bremen hatte da irgendwie bisher wenig Positives hervorzubringen… Und Frings selbst war bisher genau in Darmstadt und da auch nur so semi-erfolgreich. Es bleibt wirklich abzuwarten, ob das was werden kann. Ich wünsche es ihm und dem SVM und schaue noch positiv drein, denn so ein Name kann natürlich auch den Druck vom Team nehmen, weil alles auf den Trainer schaut und auch dafür sorgen, dass der eine oder andere Spieler mehr beim SVM anfragt oder aber bleibt. Man darf gespannt bleiben…

  68. Ich finde diesen Text zwar nicht mehr, der ist auch ein paar Jahre oll, ich finde den aber ziemlich glaubwürdig, der sagt: Die Fußballspieler müssen fast nie diese ausgesprochenen Geldstrafen bezahlen. Die gehören nicht zum Vertragswesen.

    Das ist meistens nur Show, um das Publikum zu beruhigen. 99,5 % der Spieler müssen nie die ausgesprochenen Geldstrafen bezahlen.

  69. MarioP

    @spoonman (Alltag im Westen)

    Die Meinung über die DFB-Mannschaft war sicher authentisch. Kurz vorher wurden sie ausgepfiffen, weil sie sich mit einem 3:0 gegen Australien begnügten.

    Die Kommerzialisierung des Fußballs wurde von vielen kritisch gesehen. Plötzlich bekamen die Topspieler viel Geld, ein Netzer fuhr Sportwagen. Und der Prämienstreit brachte auch keine Sympathien.

    2 Wochen später war das alles vergessen. Da hätten die Leute ganz andere Antworten gegeben…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Erlaubtes HTML in den Kommentaren:
Link: Beschreibung <a href="URL mit http:// vorne dran">Beschreibung</a>
Fett <b>Fettgeschrieben</b>
Kursiv <i>Kursiv</i>
Durchgestrichen <strike>Durchgestrichen</strike> oder <del>Durchgestrichen</del>
Spoiler: [spoiler title="Überschrift"] Gespoilerter Text [/spoiler]
Zitat mit hübschen Anführungsstrichen
<blockquote>Zitat mit hübschen Anführungsstrichen</blockquote>
< und > ausgeschrieben &lt; (less than) &gt; (greater than)