169 Comments

Dienstag, 18.08.2015

Selbstverständlich sind heute alle deutschen Fußballfreunde für Bayer 04 Leverkusen. Für die Bundesliga, für die 5-Jahres-Wertung, für deutsche Vereine und überhaupt. Außer die paar aus der Zeit gefallenen, die Leverkusen hassen. Die muss es halt auch geben.

Komisch. Ich bin heute – ohne dabei sonderlich viel Hoffnung zu haben – für Lazio Rom. Nicht, weil ich die so sonderlich sympathisch finde (tatsächlich ganz bestimmt nicht deswegen, aber darum geht es hier nicht). Und auch nicht, weil ich dem Anhang der Leverkusener die Champions League nicht gönnen würde. Sondern einfach aus rein egoistischen Gründen: Schließlich werden, soweit ich das verstanden habe, die Gelder aus dem Marketing Pool der UEFA unter den Teilnehmern jedes Landes aufgeteilt. Und einer der drei direkt qualifizierten deutschen Teilnehmer, der also von einem Leverkusener Scheitern in der Qualifikation direkt finanziell profitieren würde, ist zufällig mein persönlicher Lieblingsverein.

Das ist sicher kein moralisch wahnsinnig überzeugender Grund. Und man muss diese Einstellung bestimmt nicht teilen, auch nicht als Fan eines der drei direkt qualifizierten Teams. Aber ich finde auch nicht, dass ich mich dieser Einstellung schämen müsste.

169 comments

  1. spoonman

    Was anderes: Weiß jemand, ob die Rechte von goal.com/spox.com an der französischen, italienischen und spanischen Liga offiziell auch für Österreich gelten? Oder nur für Deutschland?

  2. Klabautermann

    Die Älteren werden sich erinnern: MV in seinen guten Zeiten war fast immer ein Gewinn beim damals auch noch guten DoPa auf DSF. Und dann die legendären SWR3-Sketche mit Klinsi am Telefon…

  3. Murgl

    wie ich gestern auch schon geschrieben habe

    Ich erkläre hiermit die Spekulationen zur Vergabe der Bundesligarechte ab der Saison 2016/17 für eröffnet.

    . Nur dogfood hat es besser formuliert. Wird heiss der nächste Sommer, nicht nur wegen der Temperaturen. Gott sei Dank endet mein Sky Vertrag Ende Juli 2016, ich möchte nicht jetzt einen zwei Jahresvertrag abschliessen, Sky verliert massiv an Rechten und ich zahle volle Kanne obwohl weniger geboten wird

  4. Move

    Läuft das in der Euroleage genauso mit dem Marketing-Pool? Dann bin ich nämlich klar für Leverkusen, und auch, dass alle alle 4 das Achtelfinale erreichen.

  5. BSI

    Ich weiß nicht, ob der nächste Sommer so heiß wird. Zumindest, solange sich an der “heiligen Kuh” Sportschau nichts ändert. Solange man am Samstag zwischen 18.30 und 20 Uhr gut bedient wird, wird die Masse der Fußballfans (also die, die bislang davon abgesehen haben, sich Sky anzuschaffen) auch weiterhin auf PayTV verzichten. Und die Konkurrenten von Sky können diese Zahlen ja auch lesen und richtig interpretieren. Klar, wenn wirklich jemand wie BeIn Sports oder so von außen käme, würde das wohl ganz anders ausschauen. Aber ich bin da wirklich skeptisch. Es gibt wohl keinen Markt in Europa, der so von FreeTV durchdrungen ist wieder deutsche. Ganz zu schweigen eben von den Öffentlich-Rechtlichen, die mit Geld für Fußballrechte nur so um sich schmeißen können. Deshalb halte ich die Bereitschaft, hier richtig viel Geld in die Hand zu nehmen, doch für arg begrenzt.

  6. Uwe

    @sternburg: Willkommen in Zeiten des maximierten Egozentrismus. Deine Haltung ist nicht nur nicht moralisch wahnsinnig überzeugend, sondern ebenso moralisch verwerflich. Als Gutmensch, als der Du hier bekannt bist, solltest Du eigentlich die möge-der-Bessere-gewinnen-Haltung vor Dir hertragen. Auch die 48 Stunden Frist nach der BVB-Klatsche ist durch, so dass der Anspruch an Deine Posts wieder deutlich gestiegen ist.

    Ansonsten: Miro Superstar versus SS Lazio ist ein nicht zu lösendes Dilemma. Ein Deutscher polnischer Herkunft bei einem Verein, dessen Fankurve genauso rechtsradikal unterwegs ist wie die des BVB. Auf der anderen Seite jedoch Christoph Kramer, der immer noch nach Gladbach riecht. Sollte man vielleicht doch lieber Serien schauen? SCNR

  7. Fusser

    Sehe ich ähnlich wie BSI: An Sky führt für die Rechtevergabe der Bundesliga kein Weg vorbei. Möglich ist höchstens, dass ein kleines Paket abwandert (z.B. an Eurosport). Und selbst daran glaube ich nicht, weil Sky die Summe bezahlen wird, die nötig ist, um die Rechte zu halten – und zwar vollständig. Es gab bei der letzen Ausschreibung schon den Satz, dass man auch locker noch mehr gezahlt hätte.

    Ich glaube die Bedeutung der internationalen Fussballrechte wird hier (auch von dogfood) ganz massiv überschätzt: die PL ist vor allem wegen der fussballfreien Zeit um Weihnachten und Silvester interessant. Die spanische Liga kratzt außer den Classicos so richtig niemanden, außer Barca und Real blamieren sich irgendwo in der spanischen Pampa. Der italienische Fußball hat sich über die letzten 10-15 Jahre erfolgreich selbst demontiert und in Frankreich gibt’s eigentlich auch nur PSG und Zlatan.

    Für Sky zählt: die Leuchturmrechte aus Liga, Pokal, CL, EL und Formel 1 zu behalten. Ansonsten rückt Handball ganz massiv in den Blickpunkt. Die EM im kommenden Januar ist nach den Quoten der WM in Quatar sicherlich interessant. Und die HBL ist mit Sport1 auch eher so semi-zufrieden.

  8. BSI

    @murgl: Okay, aber der Kern bleibt – die FreeTV-Berichterstattung relativ zeitnah. Ob Mainz-Hannover nun in 9 oder in 5 Minuten abgefeiert wird, wird auf das Sehverhalten der meisten wenig bis gar keinen Einfluss haben. Eine gravierende Änderung sehe ich nur dann, wenn man die Sportschau einstampfen würde und die ersten bewegten Bilder erst im Sportstudio nach 23 Uhr kämen. Aber da würden wohl die Sponsoren auf die Barrikaden gehen, die auf die ~ 6 Millionen ARD-Zuschauer jede Woche nicht verzichten wollen. Insofern: Ganz schwierig, am Status quo etwas zu verändern. Da gibt es einfach zu viele mächtige Widerstände in Deutschland.

  9. Thorben

    Alles was BSI sagt und da ist das was mich arg (man entschuldige die Wortwahl) ankotzt.
    Diese vermaledeite Sportschau, die jedes Jahr viel zu viel Geld verschleudert.
    Das Problem wäre glaube ich aber, dass trotzdem nicht viel mehr Leute Skype abonnieren würden. Warum denn fürs Fernsehen Geld bezahlen. Guckt man halt später die Zusammenfassungen. Behauptender viele, dass sie ganz dolle Fußballfans sind, aber scheinbar dann doch nicht so, weil man kann ja auch Ergebnis angucken und Stunden später dann mal anschauen, wie es dazu gekommen ist.
    Den schweren Stand für Pay tv kriegst du glaube ich hier nie aus den Leuten raus.
    Zur not gibt es ja mittlerweile auch schon viele Zusammenfassungen relativ zeitnah auf youtube zu finden. Dem Karl-Heinz und der Sieglinde reicht das doch total aus. Wozu für Qualität Geld bezahlen, wenn ich es auch für lau bekomme. Gut Skype ist nicht viel besser, aber im Vergleich zur Sportschau ist das immer noch Gold wert. Weil ich Samstag meinen Tag in der Bahn und in Cottbus verbracht habe, habe ich mir mal den Spaß gemacht und ASAT und die Sportschau aufgenommen. Gott ist das gruselig gewesen.

    Mein Vorschlag wäre: verschlüsselt das ÖR und gebt den Leuten die Wahlmöglichkeit, ob sie sky oder ör oder beides haben wollen und dafür bezahlen. Eher wird sich an der Situation für sky nix wirkliches ändern. Warum auch. ÖR sagt: wir brauchen und kriegen das und buttern dann die Millionen in die rechte rein. Geld spielt ja keine Rolle und ganz ehrlich: tendenziöse Berichterstattung zur hauptsendezeit(!!) kann ich mir auch in den privaten angucken.

  10. thedishguy

    Die DFL ist mit arena auf die Nase gefallen und wird Sky nicht leer ausgehen lassen. Wer könnte denn noch ernsthaft bieten? Vodafone? BeIN? Dieter Hahn?

    Auch von der Sportschau wird man sich nicht leichtsinnig verabschieden. 6 Millionen Zuschauer für eine so grottenschlechte Sendung zeigen doch, dass die Quote stark vom Sender abhängt. Und das ZDF wird wohl wegen der CL nicht viel mehr zahlen können/wollen.

  11. Thorben

    Und zum internationalen Fußball: die Quoten sagen doch alles. Kaum im messbaren Bereich. Dabei ist die PL imho noch am besten zum gucken.
    La Liga – Real und barca sind gut. Freiwillig Athletico oder Valencia gucken, ich weiß ja nicht und dann kommt ja schon ganz schön viel Niemandsland. Eibar gegen Getafe hat in etwa die gleiche sexyness wie Ingolstadt-hoffenheim.
    Serie a – Mannschaften, die von alten Zeiten zehren und Klose allein ist halt auch wenig überzeugend. Juventus Spiele kann man sich noch ganz gut angucken, aber sonst ist da auch arg viel graupenkrams dabei.
    Ligue 1 – noch gruseliger
    Und so kann man das durch die Ligen ziehen.
    Warum sollte da sky groß irgendwas investieren, wenn es dann am Ende keiner guckt.
    Und nur Fußball zeigen um des Fußballs Willen ist dann irgendwie auch nicht im Sinne des Erfinders.

  12. spoonman

    Warum ist die DFL mit Arena auf die Nase gefallen? Das Geld ist doch pünktlich überwieden worden, und für Premiere war das damals ein schöner Schuss vor den Bug. Aus DFL-Sicht würde ich sagen: Alles richtig gemacht.

  13. Adonis

    @ Thorben:

    Dir ist schon klar, dass sky und Skype nichts miteinander zu tun haben?!

  14. thedishguy

    @spoonman:
    So gesehen hast du natürlich recht. Die DFL hätte sich aber wahrscheinlich gewünscht, dass arena länger präsent bleibt und man dadurch die Preise länger hochtreiben kann. Wie es ja in Frankreich und UK auch üblich ist.

  15. spoonman

    Naja, in Frankreich ist das ja auch erst seit dem Markteintritt von Katar üblich.

    Mehr als Kaffeesatzleserei bleibt uns im Moment eh nicht übrig. Die Idee einer europaweiten Ausschreibung finde ich zumindest mal nicht uncharmant. Für Murdoch, Discovery oder BeIN würde das gewisse strategische Möglichkeiten eröffnen. Wobei natürlich fraglich ist, ob Katar wirklich daran interessiert sein kann, einen Konkurrenten der Ligue 1 derart zu stärken.

  16. thedishguy

    In Frankreich gab es davor Bieterduelle zwischen den Pay-TV-Anbietern Canal+ und TPS. Bis TPS irgendwann von Canal+/CanalSat übernommen wurde.

  17. Kombüse

    Da hier von Leuchttürmen gesprochen wurde: Wie sieht’s denn bei den anderen SKY-Plattformen in UK und IT aus, was sind bei denen ihre Leuchttürme?

  18. NutsMcF

    Der Status Quo der Berichterstattung ist also schlecht, lese ich hier. Wie sieht denn das Wunschprogramm aus, wenn die Sportschau oder ein vergleichbares Format wegfällt?

  19. thedishguy

    @Kombüse:
    In UK neben EPL vor allem Rugby und Cricket. Grundsätzlich ist das Sportprogramm aber viel breiter aufgestellt als in DE, es gibt auch Dinge wie Netball, Speedway oder Pferderennen.

  20. Thorben

    Gnarf. Da ist mir ein Skype entgangen. Habe es oft genug wieder zurück korrigiert -.- ist natürlich schlecht.

    Ich bin jetzt davon ausgegangen, dass es klar sein sollte, dass ich sie Sportschau meine.
    Asat ist da ein wenig der einäugige unter den Blinden.
    Ass ist ja noch eine Stufe schlimmer.

  21. thedishguy

    @NutsMcF:
    Ich finde Match of the Day eine gute Sendung. Fokus auf die Spiele, vernünftige Analysen mit guten Pundits.
    Téléfoot, das ganz anders aufgebaut ist, gefällt mir in seiner Art auch.

  22. spoonman

    Also ich finde ASAT mindestens eine Klasse schlechter als die Sportschau und auch schlechter als “Bundesliga pur”.

    Wobei man natürlich zugeben muss, dass die Qualität von ASAT unter dem enormen Zeitdruck leidet. Das wird einfach hektisch zusammengepfuscht und von den Konferenz-Kommentatoren vertont, die meistens nur unreflektiert das wiederholen, was sie schon in der Konferenz von sich gegeben haben. Trotz diese Arbeitsbedingungen bleibt das aber für einen Premium-Pay-TV-Sender ein unwürdiges Produkt, das ja immerhin in Wiederholungen durch das ganze Wochenende bzw. durch die ganze Saison geschleppt wird.

  23. NutsMcF

    Match of the Day ist auch eine Zusammenfassungssendung im frei empfangbaren Fernsehen, ergänzt um Experten (das sind vermutlich die erwähnten “pundits”?), korrekt? Die Schelte bezieht sich also eher nicht auf das Format, sondern die Qualität von Sportschau und Sportstudio?
    Bundesliga im Pay TV macht für mich persönlich keinen Sinn, da tagsüber am Wochenende die Zeit fehlt, um ganze Spiele zu verfolgen. Und die Spiele sollten im Wesentlichen tagsüber sein, um auch Kindern bzw Familien sowie ÖPNV-Nutzern den Stadionbesuch zu ermöglichen.
    Ich krieg schon jedesmal das Kotzen, wenn Freundschaftsländerspiele um 20:45 angepfiffen werden und man sich dann heuchlerisch wundert, dass die Satdien nicht voll sind.

  24. Uwe

    @Adonis: Thorben darf das, nein, er soll das hier alles auf seinem Smartphone tippen. Seine Pizzafinger sorgen für hyperintellektuellen Tiefgang, ohne dass es geplant ist. Nimm es als Mehrwert von aaaas.de. Dafür für unser Freund aus Chemnitz hier geliebt, zu Recht.

  25. Tommy

    Das was spoonman sagt. So selten ich die Sportschau gucke, aber gegen ASAT ist das noch ein Hochgenuss, vor allem ob der angesprochenen hektischen, lieblosen Zusammenfrickelung, wesentlich angenehmer anzusehen.

  26. spoonman

    #ASAT

    Mag natürlich sein, dass es durch die etwas verlängerte Sendezeit besser wird. Am 1. Spieltag hab ich es nicht gesehen.

    Wobei: Wenn man schon in Kauf nimmt, dass ASAT sich mit dem Abendspiel überschneidet, hätte man die Anfangszeit auch gleich auf 17:45 legen können, damit endlich Nachberichte aus den Stadien möglich werden. Und schon hätte man 15 Minuten Zeit für das Produzieren der Spielberichte gewonnen.

  27. Murgl

    vielleicht beginnt ASAT ja dann auch später wenn die Sportschau erst ab 19:15 Uhr darf.
    Ich meine Abpfiff der Konfernez so zwischen 17:20 Uhr und 17:25 Uhr, danach Interviews von den einzelnen Spielen und ab 18 Uhr ASAT. Dann können sich die Moderatoren zwischen 35 und 40 min darauf vorbereiten. Aber leiden würde die Sendung dann ab 18:30 Uhr, da schalten dann alle um auf das Topspiel

  28. thedishguy

    @NutsMcF:
    Ja, MotD läuft am späten Samstagabend (22:45) bei BBC One als erste Free-TV-Zusammenfassung. Die Sendung hat eine ähnliche Tradition wie wie Sportschau und Sportstudio und nutzt immer noch eine abgeänderte Version der Intro-Melodie von 1970.

    Aktuell wird sie von Gary Lineker moderiert, der von zwei Experten (u.a. Alan Shearer, Ian Wright, Ruud Gullit, Jermaine Jenas) begleitet wird. Bei den Zusammenfassungen werden Stadionname und Zuschauerzahl sowie Schiedsrichtername, die Spielzeit bei Sprüngen und auch Auswechslungen, die nicht im Bild waren, eingeblendet. Der Kommentator kann sich also auf das Spielgeschehen konzentrieren. Während der Spieler-/Trainerinterviews werden Statistiken gezeigt. Nach der Zusammenfassungen jedes Spiels werden bestimmte Szenen oder taktische Auffälligkeiten besprochen.

    Der Fokus liegt also auf dem Spiel und nicht auf irgendwelchen Randgeschichten, die man in den Mittelpunkt stellt. Es ist mir natürlich klar, dass vor allem in der Sportschau um 18:30 der Analyseteil schwer zu realisieren wäre.

    Hier der Link zur Sendung vom letzten Samstag. Schlechte Bildqualität, aber um einen kleinen Eindruck zu bekommen, sollte es reichen.

  29. blafasel

    Solange in der Sportschau im Stadion gähnen Blondine gezeigt werden braucht man garnicht diskutieren ob es Zeitmangel ist, warum es an der Analyse fehlt. Das ist Unterhaltung.

  30. Christoph

    Ich fände es auch eine sehr gute Idee ASAT nach hinten zu verlegen. Der Nachlauf am Samstag Abend zu den Samstagsspielen finde ich persönlich viel zu kurz. Ein ASAT um 17.45 Uhr würde meiner Meinung nach viel mehr Sinn machen, auch wenn es sich dann mit dem Topspiel überschneidet. Aber ich als Fan meines Vereins, welcher um 15:30 Uhr gespielt hat, würde gerne zeitnah nach Schlusspfiff noch Interviews hören etc.

    Zu den internationalen Rechten:
    Ich denke auch, dass diese in Deutschland einfach nicht gefragt sind. Selbst ich, der wirklich gerne Fußball schaut, verfolge die anderen Ligen eher sekundär. Klar gucke ich mal in die PL rein, aber ich habe dort einfach nicht den persönlichen Bezug und so geht es doch den aller meisten. Wir Deutschen sind vor allem dann an Sportarten interessiert wenn Deutsche erfolgreich sind. Dieses ist in anderen Ländern natürlich auch so, aber vielleicht nicht so ausgeprägt wie bei uns.
    Am besten wäre es, wenn ein Unternehmen ähnlich wie Fox Sports in Italia oder BT in England sich hauptsächlich auf die internationalen Fußballrechte spezialisieren würden. Klar macht das bei uns Sportdigital. Aber dort fehlt dann einfach das Kapital, um die ganz dicken Fische abzugreifen.
    Am besten wäre es, wenn Sky die Bundesliga, La Liga und Premier League zeigen würde und ein anderer Sender die Serie A, Ligue 1 und noch andere dazu. Dann hätte der Fußballfan alles was er braucht.

    Zur Bundesligaausschreibung:
    Ich denke wie ihr auch, dass die Bundesliga die Rechte im großen und ganzen behalten wird. Ich kann mir aber schon vorstellen, dass ein oder zwei Pakete anders vergeben werden. Was wäre denn mit Freitagsspiel Sky, Samstag komplett an Sky, Sonntag 15:30 Uhr Spiele an Bewerber xy plus Sonntag 12:30 Uhr/Montag 20:30 Uhr an xy. Sonntag 17:30 Uhr an Sky.
    Bei der 2. Liga würde es umgekehrt laufen: Freitag Sky, Samstag Bewerber xy, Sonntag Sky, Montag Sky. Dadurch hätte ein kleinerer Anbieter ca. 30 Spiele in der Saison und Sky trotzdem die absolute Hoheit.

  31. NutsMcF

    Gähnende Zuschauer dürfen meiner Meinung nach ebenso gezeigt werden wie jubelnde oder schimpfende, solange es die Geschichte des Spiels erzählt. An diesen 2 bis 10 Sekunden wird es nicht mangeln. Aber das Zeigen einer Randfigur nur um des Zeigen willens ist natürlich Mist. Erst Recht wenn daraus ein Thema für den Kommentar wird.

  32. Franzx

    eine weitere Stimme für “mit nationalen Ligen und US-Sport” gewinnst Du nicht wirklich relevante Abonnenten hinzu.

    Sky hat nun wirklich in den letzten 15 Jahren verschiedene Kurse gefahren, gerade auch mit nationalen Ligen neben der Premier League und hat dennoch mit dem heutigen Programm deutlich mehr Abonnenten als in den angeblich ach so goldenen Kofler-Jahren. Es gibt genau drei Sportrechte, die für Sky hohe Priorität haben, nämlich Bundesliga, CL und Formel 1. Qualitativ sehe ich auch ehrlich gesagt bei allen drei Produkten nur minimalen Anpassungsbedarf und finde die gesamte Verpackung deutlich professioneller als noch vor der Burkhard Weber Zeit. Im Übrigen besteht Sky ja auch nicht nur aus den Sportpaketen.

    Zum Thema Ausschreibungsmodelle: Achtung, die verschiedenen Modelle werden wohl alternativ ausgeschrieben. Heisst, es kann auch problemlos beim heutigen Paketzuschnitt bleiben. Man darf auch nicht vergessen, dass Carsten Schmidt, der neue CEO, in seiner jetzigen Position die Entscheidungen treffen darf, die er bis heute nur vorbereiten konnte. Schmidt unterschreibt das Angebot selbst, nicht mehr Sullivan. Würde mich sehr wundern, wenn Sky nicht an alle machbaren Grenzen gehen würde, um auch nur einen teilweise Rechteverlust zu verhindern.

  33. Hoopharry

    Wundert mich in Zusammenhang mit einem Profi, der Gegenspieler bespuckt, Gegenspielern absichtlich den Ellbogen ins Gesicht haut und sich in Ghetto-Manier mit Ordnern prügelt noch irgendetwas?…nein…

  34. Christoph

    @ Franzx

    das sehe ich absolut wie du. Es gibt in Deutschland nur 2 Fußballrechte, die man wirklich braucht um Abonnementen zu gewinnen. Das ist die Bundesliga und die CL. Alles andere ist Nice to Have. Genau deswegen macht Sky es grundsätzlich schon richtig und ich sehe bei Sky auch eher die Wachstumschancen darin, dass Sportpaket breiter aufzustellen.
    Die HBL Rechte sind ab 2017 frei, die Dart Rechte ebenfalls. Das sind so Produkte wo Sky dem jeweiligen Partner auch etwas geben könnte. Alle oder sagen wir mal 3-5 Spiele der HBL pro Spieltag und beim Dart die Vermarktung und Ausstrahlung der European Darts Tour Events und schon haben beide Seiten davon profitiert.

  35. dermax

    Ich weiss, solche Geschichten wie Spahic vs Holtby werden gerne genommen, wurde trotzdem umgehend von Bruno und Holtby dementiert…

  36. Spatzenhirn

    Da passiert nichts bei der Ausschreibung, Natürlich ist die DFL mit arena auf die Nase gefallen. Vielleicht gab es zwar keine unmittelbaren finanzielle Verluste für die DFL, aber die Signalwirkung war verheerend. Jeder hat gesehen wie schwer es ist für einen Neueinsteiger Land zu sehen mit den Bundesligarechten. Ligatotal hat das dann nochmal bestätigt. Wenn überhaupt kommt ein Player aus dem Ausland (Discovery?) als Mitbieter, aber auch die haben bemerkt wie leicht man sich in Deutschland die Finger verbrennt.

    Sky kann sich seiner Sache schon sicher sein. So ist auch die viele Werbung und die geringe Innovationsfreude bei der Berichterstattung zu erklären, über die hier in den letzten Tagen diskutiert wurde. Bei ernsthaft zu drohender Konkurrenz könnten sie sich sowas nicht erlauben.

    Und die Gerüchte, die jetzt gestreut werden von wegen später beginnender Sportschau, sind doch die selbe heiße Luft, die alle 3-4 Jahre kurz vor der Rechtevergabe kommen. RTL und gerade ProSiebenSat1 befinden sich doch schon seit Jahren im Programmkostenlimbo, da glaubt doch niemand ernsthaft sie überlägen mitbieten. Und so erzählt man was vom Pferd um wenigstens etwas den Preis hochzutreiben.

    Am Ende bleibt alles wie gehabt mit Sky und Sportschau zu einer moderaten Preissteigerung. Die DFL wird nur noch mehr die Premier League mit dem Fernglas anschauen können.

  37. Hoopharry

    Bruno kann dementieren, soviel er will…ich brauch den Kollegen Emir nur in Bundesligaspielen zu beobachten, dann weiß ich schon alles…der glaubt, er sei noch im Bosnien-Krieg und alles um ihn herum seien Feinde, die er provozieren und beleidigen müsste…

  38. Higgibaby

    Ich hab letzten Samstag Sportschau schauen müssen, und mich nach ASAT gesehnt, da hätte ich de Schalker Sieg nämlich gleich am Anfang gesehen und nicht erst kurz vor Acht.
    Was bei Eure Diskussionen höchstens mal nebensatztechnisch angedeutet wird, ist der unglaubliche Kundenzuwachs, den SKY die letzten Jahre zu verzeichnen hat. Dazu machen die einen super Job, zahlen super Kohle (aus Sicht der DFL), also wird SKY auch die Rechte behalten. Alles andere wäre völlig absurd.
    Ach ja, nur am Rande erwähnt: Die Reha ist geschafft und ich wieder zuhause. Die nächsten vier Wochen finden mich hauptsächlich erholend auf dem Sofa :)

  39. Heiner

    Ich habe früher immer geheult, wenn ich vor Beginn der Sportschau, die Bundesliga-Ergebnisse erfahren haben.

  40. Move

    @tigerle und @thedishguy danke für die Links. Hört sich wirklich als super Sendung an, werde ich mir mal reinziehen.

    Ich hab seit Jahren keine Sportschau mehr gesehen und auch ASS nicht, obwohl ich kein direkter Sky-Kunde bin. Was mich aber von jeher am Sportschau-Konzept gestört hat, ist das Erzeugen künstlicher Spannung in der Anmoderation oder während des Kommentars, obwohl sicherlich ein Gutteil der Zuschauer die Ergebnisse kennt. Man muss das Siegerteam nicht wie im ASS von vornherein bekanntgeben, aber man kann auch ein Spiel zusammenfassen ohne eine künstlichen Spannungsbogen, der im Spiel ganz anders verlief. Und diese Aufhänger-Geschichten zu einzelnen Spielern, die dann zufällig später das Tor des Tages machen haben mich auch immer furchtbar genervt, besonders wenn es eher Bankspieler sind. Sobald da einer näher erwähnt wird, weiß man der macht gleich was spielentscheidendes.

    Leicht andere Thematik:
    Ich interessiere mich ja schon für diverse andere Ligen (und Sportarten), aber kann es zeitlich (gerade auch durch Besuch aller Heim- und Auswärtsspiele meiner Eintracht und einiger Spiele vom BVB) egal bei welchem Sender nicht unterbringen, mir eine nennenswerte Zahl an Livespielen anzuschauen.
    Was mir fehlt ist eine Sendung, oder auch mehrere, die zuverlässig aus den europäischen Ligen die Spieltage zusammenfasst. Eurogoals hat das ganz gut gemacht. ich weiß gar nicht, ob die Sendung noch läuft, auf jeden Fall hatte sie früher keinen allzu festen Sendeplatz bei Eurosport, und ich würde mir das eher auch Sonntagabends wünschen als irgendwann unter der Woche. MotD scheint ja im Netz frei verfügbar zu sein nach Ausstrahlung. Das ist mir zwar tendentiell zu lang für alle Ligen, wird aber vorläufig mit aufgenommen in meinen persönlichen Sendeplan. So 15-30minütige Spieltagszusammenfassungen würde ich gerne auch aus Spanien, Italien, Niederlande, Belgien, Frankreich, Türkei, Schottland, Österreich, Tschechien etc. sehen, gerade auch wenn man einige der Mannschaften bei den internationalen Spielen wiedersieht und etwas über ihren Stil oder Situation in der heimischen Liga weiß.

    Wenn ihr da Sendungsemphelungen im FreeTV oder online habt, würde mich das freuen.

  41. für die handball-cl auch nicht schlecht. es gibt mit paris und barcelona zwei favoriten, deren namen auch dem handballferneren zuschauer bekannt sind, dazu mit kiel einen deutschen, nunja, zumindest klaren final four-kandidaten. veszprem auf augenhöhe mit dem thw, flensburg mit außenseiterchancen.

  42. klabautermann

    Habe jetzt erst die Geschichte mit “Matz ab” gelesen, da fällt mir auf, vom Krautreporter und dessen Finanzierung habe ich auch nix mehr gehört, waren hier nicht einige (wenige), die die 60 Euro hingeblättert haben?
    Und wenn ich sehe, wie Jens Weinreich auch immer mal wieder auf die Gelder, die er benötigt, hinweist, dann ist es noch weit hin bis zum sich selbst finanzierten Sport-Blog.

  43. Thorben

    Ich bin froh kein Geld bei den KR ausgegeben zu haben. Viele zu viele schlechte Storys. Wenn das die Zukunft des Journalismus sein soll, dann gute Nacht.

    Oben auf der Seite gibt es gerade zumindest mobil ein Banner, was darauf hinweist, wenn jetzt jeder verlängert, dann ist das 2. Jahr sicher.
    Aber schön, dass auf meinem 6+ die Seite nicht vernünftig zu bedienen ist und Safari zum ruckeln bringt, dass es keine wahre Freude ist.

  44. #Sportschau-Thema

    Ich sehe da manchen Punkt anders…

    Die Mär, dass die ÖR beliebig viel Geld für Sportrechte rauswerfen können ist doch schon lange wiederlegt. Allein schon durch die Explosion diverser Rechtepreise der letzen Jahre.

    Ich kann nicht nachvollziehen, wie man sich gleichzeitig über die bösen Rundfunkabgaben aufregen kann, aber es geil findet, wenn Sky sich mehr Exklusivität sichern kann. Es ist schon klar, dass höhere Rechtepreise (=Exklusivität) sich in erhöhten Abopreisen niederschlägt.

    Sky investiert in den letzten Jahren gutes Geld in PR/Lobbying, um StepByStep die Geschichte, dass FreeTV Ausstrahlungen als Multiplikator der Sponsorenwerbung, wichtig sind, aus dem Weg zu räumen. Dazu gehört u.a. das andauernde Publizieren der Super-Super-Einschaltquoten am Wochenende bei Sky (natürlich immer schick, je nach Bedarf kummuliert oder ähnliche Statistik-Späße), das streuen von Studien u.ä.
    Dabei geht es natürlich in erster Linie darum, vor allem die kleineren Clubs davon zu überzeugen, nicht mehr so viel Wert auf Sportschau&Co zu legen.
    Natürlich ist dies Quatsch, wird aber vermutlich funktionieren. Quatsch daher, da beispielsweise die Sponsoren von Mainz 20.000 Leute im einzelspiel bei Sky und die Teile der ~600.000-700.000 der Konferenz weniger geil finden, als 4.500.000 der Sportschau.
    Auch die deutlich weniger spitze Zielgruppe der Sportschau ist natürlich auch von Vorteil.

    Spannend wird natürlich bei dem Thema Rechte auch sein, was Rolex-Kalle so ausheckt. Neulich hat er ja schon ein wenig gezündelt und es wird interessant sein, welches Goodie man findet um die Bayern brav in der Zentralvermarktung zu halten. Der Koffer aus der Schweiz vom Onkel Leo wird es ja nicht mehr sein. Die Rolle des VW-Konzerns dabei hat sicherlich auch Potential für ein gutes Drehbuch, wird man vermutlich aber nie richtig erfahren.

    Spannungspotential bietet natürlich noch Eurosport, wobei natürlich die Vermarktungs- und Verbreitungsplatform (noch) Sky wäre.

  45. Heiner

    Ist wohl in Indien ziemlich populär. Es gibt auch eine Profiliga. Sieht ganz lustig aus, ich würde aber lügen, wenn ich sagen würde, dass ich verstehe was die da machen.

  46. Hoopharry

    Läuft auf den Punjab-Kanälen aus Indien (IPTV) den ganzen Tag rauf und runter. Ich glaub in Indien gibt es nur Cricket, Schnulzenfilm- und Kabbadi-Kanäle…Schon paarmal reingeschaut, sehr lustig.

  47. blafasel

    Thorben, der krautsche RSS-Feed ist so ziemlich Volltext und daher der optimale Weg dort was zu lesen. Zumindest den einen Weinreich-Text, den ich dort konsumierte. Es fehlten da zwar irgendwelche Zwischenüberschriften auf die JW sich im Text bezog(?) aber es war zu meistern.

  48. BSI

    #Kabbadi: Ich bin überzeugt, dass uns Kai in den kommenden Tagen ausführlich darüber aufklärt, was da auf uns zukommt.

  49. thorben

    Kabbadi ist zumindestens sogar im TV Guide drin. Sonntag 2100 auf Sport HD 2…
    klingt aber ganz amüsant…
    ich muss ja zugeben, dass rss für mich mit einstellung von google reader immer mehr gestorben ist. nie wieder eine so tolle lösung gefunden, die auch brav über alle geräte funktioniert (pc, ipad, iphone)

  50. blafasel

    Ich klick das einfach an und Opera rendert für mich. Also zum gezielt im Browser lesen, kein Abo.

  51. MarioP

    @ murgl 10:57

    Hast mich ganz schön erschreckt. Ich habe nämlich gerade erst für 2 Jahre bis Sommer 2017 abgeschlossen. Aber dann fiel mir ein, das ich natürlich vorher geschaut habe, wie lange der aktuelle Fernsehvertrag läuft. Alles ist gut…

  52. Piplica

    ich versteh gar nicht das problem… die fußball-nerds ( hier einige zu finden) verbringen mittlerweile mehr zeit am laptop als tv zu glotzen.

    so wie ich das sehe können wir am tv buli,cl und eng sehen. zusätzlich ita,fra,bel,sco…

    und am laptop können wir spa,ita,fra auch noch extra spiele sehen.

    reicht das nicht aus?

  53. johannes9999

    @piplica! und wieso nur am laptop?

    bei mir hängt ein media pc (ist ca. von der grösse eines dickeren taschenbuches) am avr der drei monitore (tv geräte) in der grösse von 55, 48 und 27″ mit div quellen speist (ausser media pc noch sky.de receiver, kabel box, linux sat box für sat drehanlage, br, plattenspieler).

    damit kann ich bequem internetinhalte (z.b. meine slingbox in den usa oder eben auch laolatv und anderes) auch auf grossen tv sehen.

    mit dieser lösung ist mir auch das pairing von sky scheissegal!

  54. johannes9999

    für unterwegs ist auch noch slingbox installiert um damit mit meiner lte flatrate bequem schauen zu können was gerade auch zu hause empfangbar ist!

    also auch nicht auf dinge wie sky go angewiesen!

  55. johannes9999

    kleines minus das es für mich derzeit noch gibt ist dass es keine logitech fb mit kleiner tastatur incl. gibt. so brauch ich zwei fb um alles zu steuern.

    für den media pc kleine usb tastatur fb und für den rest die logitech fb

  56. Tommy

    Tja Sascha. Das muss er noch lernen, bei Führung bzw. Vorteilen auf seiner Seite das Ding dann auch mal von vorne und aktiv zu spielen. Die Niederlage war völlig unnötig.

  57. johannes9999

    heute keine hinweis das die wellen zum surfen zu gering sind und daher heute nicht gesurft wird

  58. Salopp

    Hannes, du schuldest veniat noch die regeln beim surfen zu erklären. Vielleicht können auch wir dann anschauen und verstehen, wieso ein Handstand mehr bringt als nur mit einem Bein zu surfen…

  59. Heiner

    Lazio mit zwei Italienern, einem Klose und Onazi in der Startaufstellung.

  60. Ich sage die 87 von Lazio schießt ein Tor, der Name kam mir bekannt vor. Zum Glück ist das nicht Bela Rhety im ZDF. Ohne Alternativen hatte ich schon ärgste Befürchtungen.

  61. johannes9999

    ja ich weis!

    bin eigentlich nicht so richtig in laune länger zu schreiben.

    auf jeden fall ist es wichtig den lauf zu stehen. ansonsten gibt es massiv abzüge.

    bei höhernn wellen ist es nötig möglichst lange unter der welle durchzufahren und vielleicht zum schluss noch einen move auf der welle zu machen und das ganze zu stehen.

    wenn die wellen zu niedrig sind um darunter durchzufahren ist es nötig möglichst viele moves auf dem wellenkamm zu machen um ordentlich zu punkten.

    ein heat dauerte normalerweise 35 minuten und wird von zwei teilnehmern bestrittten.

    dabei hat der ranglisten bessere das rote leiberl der schlechtere das blaue!

    gibt aber auch läufe mit drei (meist erster runde) oder vier (looserunde wo sich die sieger für den bewerb doch noch weiterqualifizieren können).

    die heate können um 10 minuten verlängert werden wenn in den ersten zehn minuten keiner einen lauf startet.

    und heat kann auch im vorhinein mit 40 minuten festgelegt werden wenn abzusehen ist dass wellen nur selten eintreffen. zuletzt im halbfinale und finale bei den us open zu sehen.

    es gibt pro welle höchstens die note zehn. es werden die beiden besten wellen innerhalb der laufzeit zusammen gewertet. damit ist 20 die höchste wertung die pro heat erzielt werden kann.

    es gibt fünf jurioren deren wertungen zusammengezählt werden und dann durch fünf geteilt werden sodass die wertung pro welle entsteht.

    wenn noch fragen dann bitte stellen!

    p.s.: für die freunde von tierfilmen ist surfen auch geeignet. es werden auf exotische vögel und getier gezeigt. manches mal sogar haie! *ggg*

  62. Franzx

    vielleicht noch eine Anmerkung zu Perform und ihren Sportrechten in Deutschland. Man darf dabei auch nicht vergessen, dass Perform strategisch sehr eng mit Stroer verbunden ist, einem stark expandierenden Vermarktungsunternehmen, ehemals nur durch gute alte Plakatwerbung bekannt. Stroer hat sich aber gerade T-Online von der Deutschen Telekom geangelt und ist auf starkem Expansionskurs. Eine nicht ganz uninteressante Kombination, wenn auch sicher nicht auf Discovery oder Constantin Niveau (noch nicht).

  63. Heiner

    Perfekte Wechsel: Schulz von der Hertha nach Gladbach, Rüdiger von Stuttgart zum AS Rom und Kovacic von Inter zu Real Madrid.

  64. Tommy

    Das ist ja gewaltig, was LEV da mit nach Rom gebracht hat. Ich hoffe die 28 Leute durften wenigstens direkt mit der Mannschaft anreisen.

  65. Uwe

    @Heiner: Da ich diese U&K nicht verfolge, verrate mir doch bitte nur kurz, was diese Transfers mit Deinem Fantasy-Kader machen und welche finanziellen Auswirkungen das für Dein Konto hat.

  66. Tommy

    Sorry, war bei LEV und habs dann kurz beim Durchzappen gesehen. Hab ja keinen Anspruch auf Breaking News gestellt.

  67. Willi Lippens

    Doumbia ist freiwillig zurück nach Russland gegangen. Sachen gibt’s.

  68. Tommy

    Soll Mehmedi eigentlich die Sturmalternative zu Kießling sein? Weil so richtig gibt’s da ja Niemanden.

  69. LoL – ich guck gerade Pardon the Interruption von letzten Freitag und der Schuss von Kammlott gegen Dresden ist Teil von “Toss-Up” :-)

  70. #Rom-Lev

    Fand ja die erste Hälfte sehr, sehr unterhaltsam und der Schiri gefällt mir auch außerordentlich gut.
    Nur 2 Fragen, da ich das wohl nicht mitbekommen habe:
    – Warum hat der Leno Gelb bekommen?
    – Warum gibt der Klose keine Interviews auf Deutsch?

  71. EWU

    @Uwe: und was erwartest du von deiner trollereiere, ausser das alle abhauen??? trolluweltrololol mehr selbstbewusstsein da im hain?

  72. Danke Johannes.

    Leverkusen murmelt da ziemlich rum. da ist doch wesentlich mehr drin oder? DasSPiel hat mal gar keinen Drive. Immerhin wird dasRückspiel spannender, also die dann kommenden Spiele, egal ob EL oder CL. Da die Gruppenphase in der Regel stinklangweilig ist.
    Für die Wiedereinführung des alten Pokalsiegerwettbewerbs mit reinem KO-System :-)

  73. Tommy

    So ner offenkundigen Fascho-Klitsche wie Lazio, könnten Sie den Zutritt zu europ. Wettbewerben auch mal verwehren, wenn sie wirklich ein Zeichen setzen wollten.

  74. Achja, vergessen…
    Gibt es einen Grund, warum da nur so ein lächerliches Häufchen Fans aus D in Rom ist?
    Schon klar, dass Leverkusen jetzt nicht riesig ist und der Fanstamm übersichtlich ist, aber ein kleiner 3 Tage Trip nach Rom ist ja schon ganz verlockend.

  75. Tommy

    @Sebastian: Erklär mal kurz Toss up. Ich hab PTI schon ewig nicht gesehen.

  76. Tommy

    @Berni: zu 1. Leno hat Gelb bek. weil er wohl aktiv den Ball ins Feld gelegt hat, um eine schnelle Ausführung einer Ecke zu verhindern.
    Zu 2. Weiß nicht.
    Zu 3. Der Grund heißt wohl schlicht Bayer Leverkusen.

  77. johannes9999

    @veniat

    gern geschehen. ist für mich meist nicht einfach mit meiner gastritis in den fingern und händen längerer texte zuschreiben

  78. Uwe

    @Conejero: Ein Uwe würde niemals mehr als ein Frage-/Ausrufezeichen benutzen. Das sollteste aber schon wissen.

  79. Umso mehr Danke! Hab mir die WSL-Seite jedenfalls jetzt mal gemerkt und werden die Wettbewerbe mal nebenbei genauer verfolgen.

  80. @veniat
    Siehste mal, so unterschiedlich kann man das empfinden. Ich habe mich schon von der ersten Halbzeit sehr gut unterhalten gefühlt. Klar da passieren auf beiden Seiten einige Fehler, aber eben, weil es kein Rasenschach ist, sondern ein wenig wild, gefällt mir das

  81. @johannes9999: Dann sei dir für Deinen Einsatz besonders gedankt. Werde ich mal zufällig beim Surfen landen ist zukünftig die Wahrscheinlichkeit, dass ich nicht gleich wieder flüchte, deutlich erhöht worden.

  82. Also jetzt gerade wird es besser, erst das Leverkusener Abseitstor, dann die Romchance, man muss nur meckern :-) Und vor allem die Tatsache, dass da sicher ein Auswärtstor drin ist, müsste für die Nicht-Gladbacher ärgerlich sein.

  83. Der andere Sebastian

    Sollte man mal die Abseits-Regel anpassen dass der Torwart generell keine Rolle spielt? So ist das ziemlich verwirrend wenn der Torwart nicht im Tor steht. Gutes Auge vom Linienrichter hier.

  84. Arnesen

    Das Niveau ist nicht wie im Halbfinale und der Modus nicht wie in der Gruppenphase. Dadurch fühlt es sich an wie:
    Europacup.

  85. Eigene Mauer um dem Torwart die Sicht zu nehmen. Warum sieht man das so selten? Klingt doch nach einer guten Idee.

    Wobei ich das seltsam finde, wie selten solche Freistöße heutzutage als flanke geschlagen werden. Wenn man keinen Calanoglou (oder so) hat, sollte doch die Erfolgsquote durch Kopfbälle größer sein, oder?

  86. Ich finde übrigens süß, wie Keita(?) da den Torrichter vollquatscht, um eine rote Karte zu bekommen. War für mich zwar klar keine, aber das darf er natürlich anders sehen. Aber glaubt der ernsthaft, bei einer Aktion so im Blickfeld des Geschehens, an dieser Stelle, wird dessen Bewertung die des Schiris überstimmen?

  87. Nicht ganz neu, aber falls jemand mal was zum Lesen braucht:
    13. Sportbericht der Bundesregierung als PDF herunterladbar
    http://www.bundesregierung.de/Content/Infomaterial/BMI/13_sportbericht_5980786.html?nn=670290

    und wenn man noch mehr Lesestoff mag:
    http://www.bundesregierung.de/SiteGlobals/Forms/Webs/Breg/Suche/DE/Infomaterial/Solr_Infomaterial_Startseite_Formular.html?nn=670290
    (4.000 Broschüren, Flyer und andere Informationen der Bundesministerien und des Bundespresseamtes zur Ansicht, zum Download und zur kostenfreien Bestellung)

  88. Ich denke es geht bei so Lamentieren hauptsächlich darum, den Schiri und sein Team bei der nächsten Aktion auf seiner Seite zu haben, wenn sie strittig ist. Auch wenn es immer anders behauptet wird, hat niemand das nicht im Hinterkopf und wird latent beeinflusst.

  89. Puh. Jetzt noch irgendwie das Rückspiel runterwürgen und dann kann ich Lazio wieder von Herzen Hass und Verachtung entgegen bringen. Fühlt sich ja schon irgendwie schöner an.

  90. Mal eine Frage aus reinem Interesse: Gibt es hier jemanden, der die U16-EM der Frauen im Basketball verfolgt?

    @veniat: Schon klar. Aber den Torrichter? Was soll der dazu sagen? Der Weg zum Schiri war auch eher kürzer.

  91. Conejero

    @Uwe
    “@Conejero: Ein Uwe würde niemals mehr als ein Frage-/Ausrufezeichen benutzen. Das sollteste aber schon wissen.”

    Weiss ich nicht – “kannste” Dir aber wohl denken…

  92. thedishguy

    Romero in Old Trafford mit einer Aktion für das Torwart-Lehrbuch: Als ihm ein Gegenspieler auf den Fuß tritt, spielt er zunächst weiter. Dann sieht er, dass die Abwehr total ungeordnet ist und der Gegner eine große Torchance bekommen wird und legt sich verletzt hin, sodass der Schiedsrichter die Situation abpfeifen muss, bevor Club Brugge den Ausgleich erzielen kann.

  93. Toss-Up ist bei PTI die Wahl zwischen zwei Dingen. Kann so ziemlich alles sein, in dem Fall war es ein hinter dem Rücken gespielter Return von Nishikori und halt der “Scorpion Kick” in Dresden – die Aussage der beiden Ersatz-Kornheiser/Wilbons: “Der Nishi..Ni… also der Tennisspieler den haben wir nur gezeigt weil wir irgendwas brauchten für das Format, damit wir den Typen der da das Tor macht zeigen können” :-)

  94. Berni

    Hätte den Olli Kahn fast wieder nicht erkannt. Echt schlank geworden der Kerl.

  95. Heiner

    Kerber unterliegt gegen Bencic in zwei Sätzen. Lisicki gegen Garcia jetzt gerade im Dritten.

  96. Berni

    Ui, die haben Mikrophone mit Kabeln dran im Studio des ZDF. Sieht man auch nicht mehr so oft.

  97. Till Schweiger nimmt gerade in der ARD mit der (NDR?) Frau Reschke den Scheuer von der CSU auseinander. Witzig anzuschauen bei einem traurigen Thema.

  98. Wir können uns übrigens ganz doll auf die Daily Show mit Trevor Noah freuen!

    Wer die Zeit überbrücken will, auf Netflix USA gibt es zwei Comedy-Specials von ihm die ziemlich eindeutig unterstreichen, warum er Nachfolger von Jon Stewart geworden ist. Zusammen mit Larry Wilmore wird das ein Alternative Comedy-Block mit afro-amerikanischem Einschlag, der sich gewaschen hat.

  99. Meine Güte die Stühle bei Lanz sind auch undankbar…

    Im ollen Kalli machen die Sieben Geißlein höchstw. inzwischen Abitur…

  100. Also ich kann nur nochmal die ARD empfehlen. Hat nicht ganz das Potential von Joachim Bublath vs. Nina Hagen, aber es ist wieder Sandra Maischberger. Gucke derlei Schrott selten, aber das ist schon witzig, wie der Herr Scheuer sich öffentlich als das outet was er ist: Eine riesige Luftpumpe.

  101. Hoopharry

    Und ich amüsiere mich blendend über diesen peinlichen, zugeschalteten, nuschelnden Wichtigtuer…was für ein…

  102. Franzx

    Ehrlich gesagt wirkt Schweiger für mich auch extremst negativ und wichtigtuerisch, hat aber einen guten Unterhaltungsfaktor

  103. Till Schweiger sagt sinnvolle Sachen.

    Und ist dabei nüchtern.

    Einfach mal so zwei wertfreie Feststellungen. Ob sich jemand über eine oder beide Feststellungen wundert muss jeder selbst entscheiden.

  104. Der Witz bei solchen Goldperlen der Trashtalksendungen ist natürlich dadurch gegeben, dass mindestens zwei Menschen in prominenten Positionen aktu aus sich rausgehen und sich zum depperten Depp machen. Wobei ich Schweigers Ausrasten zwar teilweise polemisch, aber immer authentisch finde. Scheuer ist nur im politischen CSU-Brei verwachsen und ist weder rhetorisch noch fachlich geeignet, um sich zu wehren oder aber etwas Sinnvolles zur Diskussion beizutragen.

  105. Kann dem Mann mit dem kleinen Doktorat aus Tschechien von der CSU mal sagen, dass vor dem Grundgesetz alle Menschen gleich zu behandeln sind? Demnach läuft es einfach nicht, per Gesetz “Menschen vom Balkan” per se gar nicht erst ein faires Verfahren zur Aufnahme zu geben. Der Mann kann doch nicht ernsthaft so blöd sein?

  106. Berni

    “ Ob sich jemand über eine oder beide Feststellungen wundert muss jeder selbst entscheiden.“
    Nachdem es schon nach 22:00 ist, bin ich mindestens über einen der Punkte verblüfft.

  107. Berni

    Blöd ist der Scheuer sicher nicht, aber als Sympathieträger in der Außenwirkung sicher schwer zu gebrauchen.
    Es ist in der CSU natürlich auch immer schwer zwischen Kommunikation “nach innen “ und “nach außen “ den schmalen Grad zu finden. Scheuer ist da schon noch “unreif “.
    Kollege Söder bemüht sich nun z.B. seit ein paar Jahren aus dem Image der “Kommando Attacke “ mit einer Charme- und „menschelnden“ Offensive aus dem Fahrwasser zu kommen.

  108. thedishguy

    Ich schaue eigentlich keine deutschen Talkshows mehr (außer Thadeusz). Klingt aber so als sollte ich mal eine Ausnahme machen und in der Mediathek reinschauen.

    @Berni:
    Solange Scheuer kein Ministeramt in der Bundesregierung anstrebt, kann er doch sagen was an bayerischen Stammtischen ankommt.

  109. Nunja, solange er Generalsekretär einer im Bund aktiven und in der Regierung beteiligten Partei ist, ist es eben nicht nur bayrisch relevant (was mir ddann widerum schnurzpiepegal wäre), sondern eben deutschlandweit. Und ob Scheuer sich wirklich nur dumm stellt, ich weiß ja nicht.

    @Hoopharry: Dit wa der Sterni jewesen mit der Frage zu den U16-Damen.

  110. Berni

    @dishy
    Ist ja ein wenig das Problem der CSU, deshalb werden ja mehrheitlich Bundesminister welche, wo sich die Meisten beim ersten mal Fragen “Wer? Den Namen habe ich noch nie gehört “.

    Ähnlich habe ich das auch beim Söder Markus gemeint, der natürlich auch gemerkt hat, wenn er Landesvater werden möchte, muss er auch gemocht werden. Viele vergessen ja oft, dass in fast allen größeren Städten in Bayern, eben nicht die CSU am Ruder sitzt, sondern denken, Bayern = Schwarz.

    Auch der kurzzeitige Verlust der absoluten Mehrheit auf Landesebene, wurde doch von Einigen als Warnschuss wahrgenommen, dass der F.J.Strauß Bonus langsam aufgebraucht ist, bzw diese Wähler schlicht langsam wegsterben (keine Polemik, sondern statistisch gemeint).

  111. Apropos “wegsterben”: Die oben erwähnte mögliche Ausweitung des Sky-Programms im Bereich Handball würde auch in Bezug auf die Alterstruktur dieser jeweiligen Kundengruppen Sinn ergeben.

    @Hoopharry: Nüscht. Wollte bloß wissen, ob es das gibt. Danke.

  112. thedishguy

    @veniat:
    Und? Was willst du dagegen machen? Siehste!

    @Berni:
    Die CSU-Minister dürfen von mir aus gerne unbekannt sein. Sie sollten dann aber mehr zu bieten haben als Highlights wie 10-Punkte-Aktionspläne, eine genderfreie StVO oder Ausländermaut.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Erlaubtes HTML in den Kommentaren:
Link: Beschreibung <a href="URL mit http:// vorne dran">Beschreibung</a>
Fett <b>Fettgeschrieben</b>
Kursiv <i>Kursiv</i>
Durchgestrichen <strike>Durchgestrichen</strike> oder <del>Durchgestrichen</del>
Spoiler: [spoiler title="Überschrift"] Gespoilerter Text [/spoiler]
Zitat mit hübschen Anführungsstrichen
<blockquote>Zitat mit hübschen Anführungsstrichen</blockquote>
< und > ausgeschrieben &lt; (less than) &gt; (greater than)