217 Comments

Sonntag, 09.06.2024

Guten Tag. Ich bin ein Platzhalter, an dem bis heute niemand nichts ergänzt hat.

Listing

09.06.2024

06:45Fußball/FeaturesZDF-HistoryDer "Bomber der Nation"Phoenix+In den Siebzigerjahren wird Gerd Müller zum umjubelten Weltstar. Der Mittelstürmer bricht sämtliche Torrekorde der Fußballbundesliga, schießt seinen FC Bayern München von Titel zu Titel und macht Deutschland 1974 zum Weltmeister. Doch der rasante Aufstieg hat auch Schattenseiten. Der Film von Uli Weidenbach zeigt die Karriere eines Mannes, der für manche nur ein erfolgreicher Stürmer war, doch für Fußballdeutschland einfach der "Bomber der Nation" bleibt.
08:55Dreisprung/Hochsprung/Turnen/LeichtathletikSportschauLeichtathletik-Europameisterschaften / Turnen Deutsche MeisterschaftenDas Erste+* Leichtathletik-Europameisterschaften Halbmarathon Männer - Finale Halbmarathon Frauen - Finale Hammerwerfen Frauen Dreisprung Männer Hammerwerfen Frauen Hochsprung Männer 200 m Männer 400 m Hürden Frauen und Männer * Reporter: Wilfried Hark und Ralf Scholt * Moderation: Claus Lufen * Experte: Frank Busemann * Übertragung aus Rom * ca. 14.00: Turnen Deutsche Meisterschaften Schwebebalken Frauen - Finale Boden Frauen - Finale Barren Männer - Finale Reck Männer - Finale * Reporter: Philipp Sohmer * Übertragung aus Frankfurt * dazwischen ca. 10.55 / 13.55: Tagesschau
French OpenTennis
11:30TennisFrench OpenFrench Open: Finale Doppel DamenDAZN
11:30TennisFrench OpenFrench Open: Finale Doppel DamenDAZN
11:30TennisFrench OpenFrench Open: Finale Doppel DamenDAZN
11:30TennisFrench OpenFrench Open: Finale Doppel DamenDAZN
11:30TennisFrench OpenS. Errani / J. Paolini - C. Gauff / K. Siniaková | Finale Doppel DamenDAZN
11:30TennisFrench OpenS. Errani / J. Paolini - C. Gauff / K. Siniaková | Finale Doppel DamenDAZN
14:45TennisFrench OpenA. Zverev - C. Alcaraz | Finale HerrenDAZN
14:45TennisFrench OpenFrench Open: Finale HerrenDAZN
14:45TennisFrench OpenFrench Open: Finale HerrenDAZN
14:45TennisFrench OpenFrench Open: Finale HerrenDAZN
14:45TennisFrench OpenFrench Open: Finale HerrenDAZN
14:45TennisFrench OpenFrench Open: Finale HerrenDAZN
14:45TennisFrench OpenFrench Open: Finale HerrenDAZN
14:45TennisFrench OpenFrench Open: Finale HerrenDAZN
13:00GolfVolvo Car Scandinavian Mixed: Tag 4DAZN
13:00GolfVolvo Car Scandinavian Mixed: Tag 4DAZN
13:00GolfVolvo Car Scandinavian Mixed: Tag 4DAZN
13:00GolfVolvo Car Scandinavian Mixed: Tag 4DAZN
13:00GolfVolvo Car Scandinavian Mixed: Tag 4DAZN
Handball Champions LeagueHandball
14:30HandballHandball Champions LeagueFINAL4 | Final-SonntagDAZN+Der Final-Sonntag mit dem Spiel um Platz 3 um 15 Uhr (Kommentator: Uwe Semrau / Expertin: Anna Loerper) und dem Finale um 18 Uhr (Kommentator: Michael Born / Experte: Jogi Bitter) // Moderator: Jens Westen. Vorberichte ab 14:30 Uhr.
14:30HandballHandball Champions LeagueFINAL4 | Final-SonntagDAZN+Der Final-Sonntag mit dem Spiel um Platz 3 um 15 Uhr (Kommentator: Uwe Semrau / Expertin: Anna Loerper) und dem Finale um 18 Uhr (Kommentator: Michael Born / Experte: Jogi Bitter) // Moderator: Jens Westen. Vorberichte ab 14:30 Uhr.
14:30HandballHandball Champions LeagueFINAL4 | Final-SonntagDAZN+Der Final-Sonntag mit dem Spiel um Platz 3 um 15 Uhr (Kommentator: Uwe Semrau / Expertin: Anna Loerper) und dem Finale um 18 Uhr (Kommentator: Michael Born / Experte: Jogi Bitter) // Moderator: Jens Westen. Vorberichte ab 14:30 Uhr.
14:30HandballHandball Champions LeagueSpiel um Platz 3DAZN+Kommentator: Uwe Semrau / Expertin: Anne Loerper / Reporter: Jens Westen
14:30HandballHandball Champions LeagueSpiel um Platz 3DAZN+Kommentator: Uwe Semrau / Expertin: Anne Loerper / Reporter: Jens Westen
14:30HandballHandball Champions LeagueSpiel um Platz 3DAZN+Kommentator: Uwe Semrau / Expertin: Anne Loerper / Reporter: Jens Westen
14:30HandballHandball Champions LeagueSpiel um Platz 3DAZN+Kommentator: Uwe Semrau / Expertin: Anne Loerper / Reporter: Jens Westen
14:30HandballHandball Champions LeagueSpiel um Platz 3DAZN+Kommentator: Uwe Semrau / Expertin: Anne Loerper / Reporter: Jens Westen
14:30HandballHandball Champions LeagueTruckScout24 EHF FINAL4 | Spiel um Platz 3DAZN+Kommentator: Uwe Semrau / Expertin: Anne Loerper / Reporter: Jens Westen
17:30HandballHandball Champions LeagueFinaleDAZN+Kommentator: Michael Born / Experte: Jogi Bitter / Reporter: Jens Westen
17:30HandballHandball Champions LeagueFinaleDAZN+Kommentator: Michael Born / Experte: Jogi Bitter / Reporter: Jens Westen
17:30HandballHandball Champions LeagueFinaleDAZN+Kommentator: Michael Born / Experte: Jogi Bitter / Reporter: Jens Westen
17:30HandballHandball Champions LeagueFinaleDAZN+Kommentator: Michael Born / Experte: Jogi Bitter / Reporter: Jens Westen
17:30HandballHandball Champions LeagueFinaleDAZN+Kommentator: Michael Born / Experte: Jogi Bitter / Reporter: Jens Westen
17:30HandballHandball Champions LeagueTruckScout24 EHF FINAL4 | FinaleDAZN+Kommentator: Michael Born / Experte: Jogi Bitter / Reporter: Jens Westen
15:15DressurSport im Westen live: Reiten - Deutsche Meisterschaften Dressur/Springreitenlive aus BalveWDR+* Dressur Kür und Finale der Springreiter Wenige Wochen vor den Olympischen Sommerspielen in Paris sind alle Augen auf den Auftritt der besten deutschen Reiter bei den Deutschen Meisterschaften in Balve gerichtet. Die Kür in der Dressur ist ein echter Höhepunkt der Titelkämpfe auf der Anlage von Schloss Wocklum. Deutschlands Doppel-Olympiasiegerin Jessica von Bredow-Werndl ist die große Titelfavoritin und Gold-Hoffnung für Paris. Für die Springreiter um Titelverteidiger Marcus Ehning geht es neben der Meisterehre darum, sich bei Bundestrainer Otto Becker für einen Start beim CHIO Aachen und für das Olympia-Team zu empfehlen.
18:00FußballMauretanien - SenegalDAZN
18:00FußballMauretanien - SenegalDAZN
18:00FußballMauretanien - SenegalDAZN
18:00FußballMauretanien - SenegalDAZN
18:00FußballMauretanien - SenegalDAZN
18:00FußballNamibia - TunesienDAZN
18:00FußballNamibia - TunesienDAZN
18:00FußballNamibia - TunesienDAZN
18:30FußballReal Madrid - BilbaoDAZN
18:30FußballReal Madrid - BilbaoDAZN
18:30FußballReal Madrid - BilbaoDAZN
18:30FußballReal Madrid - BilbaoDAZN
18:30FußballReal Madrid - BilbaoDAZN
19:00American FootballA7FL | Week 9DAZN
19:00American FootballA7FL | Week 9DAZN
19:00American FootballA7FL | Week 9DAZN
19:00American FootballA7FL | Week 9DAZN
19:00American FootballA7FL | Week 9DAZN
20:00GolfShopRite LPGA Classic: Tag 3DAZN
20:00GolfShopRite LPGA Classic: Tag 3DAZN
20:20Dreisprung/Hochsprung/LeichtathletikSportschauLeichtathletik-EuropameisterschaftenDas Erste+* 400 m Frauen * Hochsprung Frauen - Finale * 400 m Männer * Hammerwerfen Männer - Finale * Dreisprung Frauen - Finale * 200 m Männer * 3.000 m Hindernisrennen Frauen - Finale * 800 m Männer - Finale * 1.500 m Frauen - Finale * 100 m Frauen - Finale * Reporter: Ralf Scholt und Wilfried Hark * Moderation: Claus Lufen * Experte: Frank Busemann * Übertragung aus Rom * dazwischen ca. 20.40 / 21.40: Caren Miosga
20:30FußballFC Barcelona - Real BetisDAZN
20:30FußballFC Barcelona - Real BetisDAZN
20:30FußballFC Barcelona - Real BetisDAZN
20:30FußballFC Barcelona - Real BetisDAZN
20:30FußballFC Barcelona - Real BetisDAZN
20:30FußballFC Sevilla - Atletico MadridDAZN
20:30FußballFC Sevilla - Atletico MadridDAZN
20:30FußballFC Sevilla - Atletico MadridDAZN
20:30FußballFC Sevilla - Atletico MadridDAZN
20:30FußballFC Sevilla - Atletico MadridDAZN
20:30FußballKonferenz (29. Spieltag)DAZN
20:30FußballKonferenz (29. Spieltag)DAZN
20:45FußballItalien - Bosnien-HerzegowinaDAZN
20:45FußballItalien - Bosnien-HerzegowinaDAZN+Kommentator: Carsten Fuß
20:45FußballItalien - Bosnien-HerzegowinaDAZN+Kommentator: Carsten Fuß
20:45FußballItalien - Bosnien-HerzegowinaDAZN+Kommentator: Carsten Fuß
20:45FußballItalien - Bosnien-HerzegowinaDAZN+Kommentator: Carsten Fuß
20:45FußballMontenegro - GeorgienDAZN
20:45FußballMontenegro - GeorgienDAZN
20:45FußballMontenegro - GeorgienDAZN
20:45FußballMontenegro - GeorgienDAZN
20:45FußballMontenegro - GeorgienDAZN
20:45FußballSlowakei - WalesDAZN
20:45FußballSlowakei - WalesDAZN
20:45FußballSlowakei - WalesDAZN
20:45FußballSlowakei - WalesDAZN
20:45FußballSlowakei - WalesDAZN
21:00FußballGijon - Espanyol | Playoffs: Halbfinal-HinspielDAZN
21:00FußballGijon - Espanyol | Playoffs: Halbfinal-HinspielDAZN
21:00FußballGijon - Espanyol | Playoffs: Halbfinal-HinspielDAZN
21:15FußballFrankreich - KanadaDAZN+Kommentator: Stefan Galler
21:15FußballFrankreich - KanadaDAZN+Kommentator: Stefan Galler
21:15FußballFrankreich - KanadaDAZN+Kommentator: Stefan Galler
21:15FußballFrankreich - KanadaDAZN+Kommentator: Stefan Galler
21:15FußballFrankreich - KanadaDAZN+Kommentator: Stefan Galler
21:20LeichtathletikSportschauLeichtathletik-EuropameisterschaftenDas Erste+* Reporter: Ralf Scholt und Wilfried Hark * Moderation: Claus Lufen * Experte: Frank Busemann * Übertragung aus Rom
22:00GolfShopRite LPGA Classic: Tag 3DAZN
22:00GolfShopRite LPGA Classic: Tag 4DAZN
22:00GolfShopRite LPGA Classic: Tag 4DAZN
22:00LeichtathletikSportschauLeichtathletik-EuropameisterschaftenDas Erste+* Reporter: Ralf Scholt und Wilfried Hark * Moderation: Claus Lufen * Experte: Frank Busemann * Übertragung aus Rom
23:00Fußball/Features/Magazin/MagazinSWR Sport: EM 1996 HalbfinaleEngland - DeutschlandSR | SWR
23:50Neo RagazziZDFneo+

Sophie Passmann und Tommi Schmitt laden ein zu 45 Minuten bester Unterhaltung in entspannter Atmosphäre. Willkommen sind alle, Getränke gehen aufs Haus.

In sechs neuen Ausgaben ihrer gemeinsamen Talkshow treffen die beiden Hosts auf Gäste aus den verschiedensten Bereichen von Popkultur, Sport, Musik, Fernsehen, Internet und Schauspiel. Zu Gast in dieser Folge sind Laura Larsson, Bausa und Ulrike von der Groeben.

"Neo Ragazzi" nimmt sich selbst sowie das Genre "Talkshow" ganz bewusst nicht allzu ernst. Das zeigt sich auch in den Aktionen und Spielen mit den Gästen. Dort geht es um gute Unterhaltung(en), nicht um kalkulierte Konfrontation oder die Lösung der ganz großen Aufregerdebatten. Denn: Sophie Passmann und Tommi Schmitt haben sich zum Ziel gesetzt, den Entertainmentfaktor zurück in die Talkshowlandschaft zu bringen. Zur Sprache kommen Gemeinsamkeiten wie Unterschiede der Gäste, persönliche Anekdoten und überraschend private Einblicke jenseits der üblichen Fernsehfloskeln.

Unerwartet sind auch die Gästekonstellationen bei "Neo Ragazzi". Dort trifft TV-Entertainment auf junge Internetphänomene, dort begegnen sich Newcomer und erfahrene Strippenzieherinnen und Strippenzieher hinter den Kulissen, dort tauschen sich Sportstars und Bühnengrößen aus.

23:50Neo RagazziZDFneo+

Sophie Passmann und Tommi Schmitt laden ein zu 45 Minuten bester Unterhaltung in entspannter Atmosphäre. Willkommen sind alle, Getränke gehen aufs Haus.

In sechs neuen Ausgaben ihrer gemeinsamen Talkshow treffen die beiden Hosts auf Gäste aus den verschiedensten Bereichen von Popkultur, Sport, Musik, Fernsehen, Internet und Schauspiel. Zu Gast in dieser Folge sind Laura Larsson, Bausa und Ulrike von der Groeben.

"Neo Ragazzi" nimmt sich selbst sowie das Genre "Talkshow" ganz bewusst nicht allzu ernst. Das zeigt sich auch in den Aktionen und Spielen mit den Gästen. Dort geht es um gute Unterhaltung(en), nicht um kalkulierte Konfrontation oder die Lösung der ganz großen Aufregerdebatten. Denn: Sophie Passmann und Tommi Schmitt haben sich zum Ziel gesetzt, den Entertainmentfaktor zurück in die Talkshowlandschaft zu bringen. Zur Sprache kommen Gemeinsamkeiten wie Unterschiede der Gäste, persönliche Anekdoten und überraschend private Einblicke jenseits der üblichen Fernsehfloskeln.

Unerwartet sind auch die Gästekonstellationen bei "Neo Ragazzi". Dort trifft TV-Entertainment auf junge Internetphänomene, dort begegnen sich Newcomer und erfahrene Strippenzieherinnen und Strippenzieher hinter den Kulissen, dort tauschen sich Sportstars und Bühnengrößen aus.

00:05Fußball/Features/Magazin/MagazinSWR Sport: EM 1996 FinaleDeutschland - TschechienSR | SWR
00:05Fußball/Features/Magazin/MagazinSWR Sport: EM 1996 FinaleDeutschland - TschechienSR | SWR
NBABasketball
02:00BasketballNBAMavericks @ Celtics | Spiel 2DAZN
02:00BasketballNBAMavericks @ Celtics | Spiel 2DAZN+Kommentator: Lukas Schönmüller / Experte: Andre Voigt
02:00BasketballNBAMavericks @ Celtics | Spiel 2DAZN+Kommentator: Lukas Schönmüller / Experte: Andre Voigt
02:00BasketballNBAMavericks @ Celtics | Spiel 2DAZN+Kommentator: Lukas Schönmüller / Experte: Andre Voigt
02:00BasketballNBAMavericks @ Celtics | Spiel 2DAZN
02:00BasketballNBAMavericks @ Celtics | Spiel 2DAZN+Kommentator: Lukas Schönmüller / Experte: Andre Voigt
02:00BasketballNBAMavericks @ Celtics | Spiel 2DAZN
02:00BasketballNBAMavericks @ Celtics | Spiel 2DAZN+Kommentator: Lukas Schönmüller / Experte: Andre Voigt
02:00BasketballNBAMavericks @ Celtics | Spiel 2DAZN+Kommentator: Lukas Schönmüller / Experte: Andre Voigt
02:00BasketballNBAMavericks @ Celtics | Spiel 2 (Originalkommentar)DAZN
02:00BasketballNBAMavericks @ Celtics | Spiel 2 (Originalkommentar)DAZN
02:00BasketballNBAMavericks @ Celtics | Spiel 2 (Originalkommentar)DAZN
02:00BasketballNBAMavericks @ Celtics | Spiel 2 (Originalkommentar)DAZN
02:00BasketballNBAMavericks @ Celtics | Spiel 2 (Originalkommentar)DAZN
02:00BasketballNBAMavericks @ Celtics | Spiel 2 (Originalkommentar)DAZN
02:00BasketballNBAMavericks @ Celtics | Spiel 2 (Originalkommentar)DAZN
02:00BasketballNBAMavericks @ Celtics | Spiel 2 (Originalkommentar)DAZN
02:00BasketballNBAMavericks @ Celtics | Spiel 2 (Originalkommentar)DAZN
02:00BasketballNBAMavericks @ Celtics | Spiel 2 (mit Splashbrudda)DAZN
02:00BasketballNBAMavericks @ Celtics | Spiel 2 (mit Splashbrudda)DAZN
02:00BasketballNBAMavericks @ Celtics | Spiel 2 (mit Splashbrudda)DAZN
02:00BasketballNBAMavericks @ Celtics | Spiel 2 (mit Splashbrudda)DAZN
02:00BasketballNBAMavericks @ Celtics | Spiel 2 (mit Splashbrudda)DAZN
04:30Fußball/FeaturesZDF-HistoryDer "Bomber der Nation"Phoenix+In den Siebzigerjahren wird Gerd Müller zum umjubelten Weltstar. Der Mittelstürmer bricht sämtliche Torrekorde der Fußballbundesliga, schießt seinen FC Bayern München von Titel zu Titel und macht Deutschland 1974 zum Weltmeister. Doch der rasante Aufstieg hat auch Schattenseiten. Der Film von Uli Weidenbach zeigt die Karriere eines Mannes, der für manche nur ein erfolgreicher Stürmer war, doch für Fußballdeutschland einfach der "Bomber der Nation" bleibt.
Übertragung für den 09.06.2024 hinzufügen+

10.06.2024

10:00Speerwurf/Stabhochsprung/Weitsprung/Zehnkampf/Leichtathletiksportstudio live -EMZDF+Übertragung aus Rom/Italien
Kommentatoren: Fabian Meseberg, Marc Windgassen
Moderation: Norbert König


ca. 12.00 Uhr heute Xpress (HD/UT)

Zehnkampf Männer, 100 m
Stabhochsprung Männer, Qualifikation
Speerwurf Frauen, Qualifikation
200 m Frauen, Vorläufe
Zehnkampf Männer, Weitsprung
1500 m Männer, Vorläufe
800 m Frauen, Vorläufe
400 m Hürden Männer, Halbfinals
Zehnkampf Männer, Kugelstoß
400 m Hürden Frauen, Halbfinals
10:00Speerwurf/Stabhochsprung/Weitsprung/Zehnkampf/Leichtathletiksportstudio live -EMZDF+Übertragung aus Rom/Italien
Kommentatoren: Fabian Meseberg, Marc Windgassen
Moderation: Norbert König


ca. 12.00 Uhr heute Xpress (HD/UT)

Zehnkampf Männer, 100 m
Stabhochsprung Männer, Qualifikation
Speerwurf Frauen, Qualifikation
200 m Frauen, Vorläufe
Zehnkampf Männer, Weitsprung
1500 m Männer, Vorläufe
800 m Frauen, Vorläufe
400 m Hürden Männer, Halbfinals
Zehnkampf Männer, Kugelstoß
400 m Hürden Frauen, Halbfinals
13:00SnookerChampionship League: Tag 1 - Session 1DAZN
13:00SnookerChampionship League: Tag 1 - Session 1DAZN
13:00SnookerChampionship League: Tag 1 - Session 1DAZN
13:00SnookerChampionship League: Tag 1 - Session 1DAZN
13:00SnookerChampionship League: Tag 1 - Session 1DAZN
18:00SnookerChampionship League: Tag 1 - Session 2DAZN
18:00SnookerChampionship League: Tag 1 - Session 2DAZN
18:00SnookerChampionship League: Tag 1 - Session 2DAZN
18:00SnookerChampionship League: Tag 1 - Session 2DAZN
18:00SnookerChampionship League: Tag 1 - Session 2DAZN
18:00FußballGuinea-Bissau - ÄgyptenDAZN
18:00FußballGuinea-Bissau - ÄgyptenDAZN
18:00FußballGuinea-Bissau - ÄgyptenDAZN
18:00FußballGuinea-Bissau - ÄgyptenDAZN
18:00FußballGuinea-Bissau - ÄgyptenDAZN
18:00FußballTschechien - NordmazedonienDAZN
18:00FußballTschechien - NordmazedonienDAZN
18:00FußballTschechien - NordmazedonienDAZN
18:00FußballTschechien - NordmazedonienDAZN
18:00FußballTschechien - NordmazedonienDAZN
20:15Hammerwurf/Hochsprung/Stabhochsprung/Zehnkampf/Leichtathletiksportstudio live -EMZDF+Übertragung aus Rom/Italien
Kommentatoren: Fabian Meseberg, Marc Windgassen
Moderation: Norbert König


Zehnkampf Männer, Hochsprung
Stabhochsprung Frauen, Finale
200 m Frauen, Halbfinals
Hammerwurf Frauen, Finale
400 m Männer, Finale
20:15Hammerwurf/Hochsprung/Stabhochsprung/Zehnkampf/Leichtathletiksportstudio live -EMZDF+Übertragung aus Rom/Italien
Kommentatoren: Fabian Meseberg, Marc Windgassen
Moderation: Norbert König


Zehnkampf Männer, Hochsprung
Stabhochsprung Frauen, Finale
200 m Frauen, Halbfinals
Hammerwurf Frauen, Finale
400 m Männer, Finale
20:45FußballNiederlande - IslandDAZN
20:45FußballNiederlande - IslandDAZN+Kommentator: Matthias Naebers
20:45FußballNiederlande - IslandDAZN
20:45FußballNiederlande - IslandDAZN
20:45FußballNiederlande - IslandDAZN+Kommentator: Matthias Naebers
20:45FußballPolen - TürkeiDAZN
20:45FußballPolen - TürkeiDAZN+Kommentator: Uwe Morawe
20:45FußballPolen - TürkeiDAZN
20:45FußballPolen - TürkeiDAZN
20:45FußballPolen - TürkeiDAZN+Kommentator: Uwe Morawe
21:00FußballGhana - Zentralafrikanische RepublikDAZN
21:00FußballGhana - Zentralafrikanische RepublikDAZN
21:00FußballGhana - Zentralafrikanische RepublikDAZN
21:00FußballGhana - Zentralafrikanische RepublikDAZN
21:00FußballGhana - Zentralafrikanische RepublikDAZN
22:00Hammerwurf/Stabhochsprung/Zehnkampf/Leichtathletiksportstudio live -EMZDF+Übertragung aus Rom/Italien
Kommentatoren: Fabian Meseberg, Marc Windgassen
Moderation: Norbert König


Stabhochsprung Frauen, Finale
Hammerwurf Frauen, Finale
400 m Frauen, Finale
3000 m Hindernis Männer, Finale
Zehnkampf Männer, 400 m
200 m Männer, Finale
22:00Hammerwurf/Stabhochsprung/Zehnkampf/Leichtathletiksportstudio live -EMZDF+Übertragung aus Rom/Italien
Kommentatoren: Fabian Meseberg, Marc Windgassen
Moderation: Norbert König


Stabhochsprung Frauen, Finale
Hammerwurf Frauen, Finale
400 m Frauen, Finale
3000 m Hindernis Männer, Finale
Zehnkampf Männer, 400 m
200 m Männer, Finale
00:15Neo RagazziZDFneo+

Sophie Passmann und Tommi Schmitt laden ein zu 45 Minuten bester Unterhaltung in entspannter Atmosphäre. Willkommen sind alle, Getränke gehen aufs Haus.

In sechs neuen Ausgaben ihrer gemeinsamen Talkshow treffen die beiden Hosts auf Gäste aus den verschiedensten Bereichen von Popkultur, Sport, Musik, Fernsehen, Internet und Schauspiel. Zu Gast in dieser Folge sind Laura Larsson, Bausa und Ulrike von der Groeben.

"Neo Ragazzi" nimmt sich selbst sowie das Genre "Talkshow" ganz bewusst nicht allzu ernst. Das zeigt sich auch in den Aktionen und Spielen mit den Gästen. Dort geht es um gute Unterhaltung(en), nicht um kalkulierte Konfrontation oder die Lösung der ganz großen Aufregerdebatten. Denn: Sophie Passmann und Tommi Schmitt haben sich zum Ziel gesetzt, den Entertainmentfaktor zurück in die Talkshowlandschaft zu bringen. Zur Sprache kommen Gemeinsamkeiten wie Unterschiede der Gäste, persönliche Anekdoten und überraschend private Einblicke jenseits der üblichen Fernsehfloskeln.

Unerwartet sind auch die Gästekonstellationen bei "Neo Ragazzi". Dort trifft TV-Entertainment auf junge Internetphänomene, dort begegnen sich Newcomer und erfahrene Strippenzieherinnen und Strippenzieher hinter den Kulissen, dort tauschen sich Sportstars und Bühnengrößen aus.

00:15Neo RagazziZDFneo+

Sophie Passmann und Tommi Schmitt laden ein zu 45 Minuten bester Unterhaltung in entspannter Atmosphäre. Willkommen sind alle, Getränke gehen aufs Haus.

In sechs neuen Ausgaben ihrer gemeinsamen Talkshow treffen die beiden Hosts auf Gäste aus den verschiedensten Bereichen von Popkultur, Sport, Musik, Fernsehen, Internet und Schauspiel. Zu Gast in dieser Folge sind Laura Larsson, Bausa und Ulrike von der Groeben.

"Neo Ragazzi" nimmt sich selbst sowie das Genre "Talkshow" ganz bewusst nicht allzu ernst. Das zeigt sich auch in den Aktionen und Spielen mit den Gästen. Dort geht es um gute Unterhaltung(en), nicht um kalkulierte Konfrontation oder die Lösung der ganz großen Aufregerdebatten. Denn: Sophie Passmann und Tommi Schmitt haben sich zum Ziel gesetzt, den Entertainmentfaktor zurück in die Talkshowlandschaft zu bringen. Zur Sprache kommen Gemeinsamkeiten wie Unterschiede der Gäste, persönliche Anekdoten und überraschend private Einblicke jenseits der üblichen Fernsehfloskeln.

Unerwartet sind auch die Gästekonstellationen bei "Neo Ragazzi". Dort trifft TV-Entertainment auf junge Internetphänomene, dort begegnen sich Newcomer und erfahrene Strippenzieherinnen und Strippenzieher hinter den Kulissen, dort tauschen sich Sportstars und Bühnengrößen aus.

NFLAmerican Football
01:00American FootballNFLNFL Insiders - June 10DAZN+Alle Storys abseits des Platzes, Sensationen und Breaking News der NFL.
01:00American FootballNFLTotal Access - June 10DAZN+Total Access delivers the latest news, views and insight from all 32 NFL teams.
04:15Das Nazi-Erbe - Trauma, Schuld, VerantwortungZDFinfo+

Sie alle umgibt der Schatten der Nazizeit noch heute. Sechs Nachfahren von NS-Tätern und Holocaustüberlebenden erforschen ihr schweres Erbe. Der Umgang damit ist unterschiedlich.

Für die Ereignisse des Holocaust sind die nachfolgenden Generationen nicht verantwortlich. Dennoch prägen Trauma und Schuld ihrer Vorfahren den eigenen Lebensweg. Manche begreifen das schwere Erbe als Auftrag, um über das Grauen aufzuklären.

So unterschiedlich die Lebenswege der Nachkommen sind, etwas verbindet sie: das schwere Erbe, ein Schatten, dem sie nicht entkommen können.

Für Bettina Göring (heute Bettina Sellers) ist es eine große Last, mit einem der größten NS-Kriegsverbrecher verwandt zu sein. Sie ist die Großnichte von Hermann Göring. Die 65-Jährige benötigte mehrere Therapien, um das Trauma zu überwinden.

Sharon Brauner dagegen sieht ihre Familiengeschichte als Auftrag. Die Sängerin ist die Nichte des jüdischen Filmproduzenten Artur Brauner. Als Kind hörte sie von Freunden und Verwandten immer wieder, wie sie den Holocaust überlebten – um zu erinnern und aufzuklären. Auch der Vater von Sportkommentator Marcel Reif war Jude. Doch seine Familie schwieg. Sie wollte die Trauer und das Entsetzen nicht an die nachfolgende Generation weitergeben. Im Dialog erkunden Brauner und Reif, wie Schweigen und Konfrontation ihren Umgang mit dem Trauma der Vorfahren geprägt haben.

Walter Chmielewski sagt sich als Sohn des Lagerkommandanten von Gusen von seinem Vater los. Der SS-Mann war für den Mord an Hunderten Häftlingen verantwortlich. Hanna Veiler, Mitglied der Jüdischen Studierendenunion Württemberg und Aktivistin, hat viele Fragen an ihn. Sie kann nicht glauben, dass Chmielewski vom wahren Ausmaß der Verbrechen seines Vaters nichts wusste. Gemeinsam gehen sie in Österreich auf Spurensuche.

Maria Holzgrewes Familie entdeckt im Internet, dass ihr Urgroßvater Wilhelm Dreimann ein NS-Verbrecher ist, der selbst vor dem Mord an Kindern nicht zurückgeschreckt ist. Heute sucht die junge Lehrerin den offenen Dialog und klärt über die Taten ihres Vorfahren auf.

04:15Das Nazi-Erbe - Trauma, Schuld, VerantwortungZDFinfo+

Sie alle umgibt der Schatten der Nazizeit noch heute. Sechs Nachfahren von NS-Tätern und Holocaustüberlebenden erforschen ihr schweres Erbe. Der Umgang damit ist unterschiedlich.

Für die Ereignisse des Holocaust sind die nachfolgenden Generationen nicht verantwortlich. Dennoch prägen Trauma und Schuld ihrer Vorfahren den eigenen Lebensweg. Manche begreifen das schwere Erbe als Auftrag, um über das Grauen aufzuklären.

So unterschiedlich die Lebenswege der Nachkommen sind, etwas verbindet sie: das schwere Erbe, ein Schatten, dem sie nicht entkommen können.

Für Bettina Göring (heute Bettina Sellers) ist es eine große Last, mit einem der größten NS-Kriegsverbrecher verwandt zu sein. Sie ist die Großnichte von Hermann Göring. Die 65-Jährige benötigte mehrere Therapien, um das Trauma zu überwinden.

Sharon Brauner dagegen sieht ihre Familiengeschichte als Auftrag. Die Sängerin ist die Nichte des jüdischen Filmproduzenten Artur Brauner. Als Kind hörte sie von Freunden und Verwandten immer wieder, wie sie den Holocaust überlebten – um zu erinnern und aufzuklären. Auch der Vater von Sportkommentator Marcel Reif war Jude. Doch seine Familie schwieg. Sie wollte die Trauer und das Entsetzen nicht an die nachfolgende Generation weitergeben. Im Dialog erkunden Brauner und Reif, wie Schweigen und Konfrontation ihren Umgang mit dem Trauma der Vorfahren geprägt haben.

Walter Chmielewski sagt sich als Sohn des Lagerkommandanten von Gusen von seinem Vater los. Der SS-Mann war für den Mord an Hunderten Häftlingen verantwortlich. Hanna Veiler, Mitglied der Jüdischen Studierendenunion Württemberg und Aktivistin, hat viele Fragen an ihn. Sie kann nicht glauben, dass Chmielewski vom wahren Ausmaß der Verbrechen seines Vaters nichts wusste. Gemeinsam gehen sie in Österreich auf Spurensuche.

Maria Holzgrewes Familie entdeckt im Internet, dass ihr Urgroßvater Wilhelm Dreimann ein NS-Verbrecher ist, der selbst vor dem Mord an Kindern nicht zurückgeschreckt ist. Heute sucht die junge Lehrerin den offenen Dialog und klärt über die Taten ihres Vorfahren auf.

Übertragung für den 10.06.2024 hinzufügen+
Dies ist ein Versuch das legendäre Listing von allesaussersport.de zu ersetzen. Eine Maschine liest Sendungen aus. Die Leserinnen dürfen diese ergänzen. Mit Doppelklick auf eine Sendung kann ein Kommentar hinzugefügt werden.
Die Auswahl ist vollkommen unvollständig. Ein Tag geht von 6:00 Uhr bis 6:00 Uhr. Die Machine wird trainiert, wird aber nie perfekt sein. Das Listing hier zerstört sich in dem Moment selbst, in dem dogfood wieder Zeit für allesaussersport.de findet. Eine Vorschau über den aktuellen und den Folgetag hinaus gibt es hier. Dort können außerdem Wünsche und Anmerkungen hinterlassen werden.

217 comments

  1. Bregalor

    Guten Morgen,

    Tennis
    French Open
    Finale ATP
    Alexander Zverev – Carlos Alcaraz
    Alexander Zverev kann heute seinen ersten Titel bei einem Grand Slam holen. Die Aufgabe auf der anderen Seite des Feldes ist aber nicht gerade einfach.

    Handball
    Champions League
    Spiel um Platz 3
    15:00 Uhr
    SC Magdeburg – THW Kiel
    Finale
    18:00 Uhr
    Aalborg – FC Barcelona
    Leider hat es für die beiden deutschen Vertreter nur für das kleine Finale gereicht.

    Basketball
    NBA Finals
    Spiel 2
    02:00 Uhr
    Boston Celtics – Dallas Mavericks (1-0)

    Volleyball
    Nations League der Herren
    08:30 Uhr
    Türkei – Deutschland

    American Football
    GFL
    15:00 Uhr
    Ravensburg Razorbacks – Munich Cowboys
    ELF
    13:00 Uhr
    Berlin Thunder – Fehervar Enthroners
    Panthers Wroclaw – Vienna Vikings
    Paris Musketeers – Frankfurt Galaxy
    16:25 Uhr
    Munich Ravens – Prague Lions

    Baseball
    Bundesliga Nord
    12:00 Uhr
    Cologne Cardinals – Hamburg Stealers
    Untouchables Paderborn – Dohren Wild Farmers

    Motorsport
    Formel 1
    Grand Prix von Kanada
    DTM
    Rennen in Zandvoort

    Radsport
    Tour de Suisse
    1. Etappe
    Vaduz – Vaduz (4,8 km)

    Leichtathletik
    Europameisterschaft
    3. Wettkampftag

  2. tony

    #Leichtathletik
    huch, war mein Gras schlecht gestern Abend oder läuft da gerade ein Deutscher beim Halbmarathon um eine Medaille?

  3. taktiktafel

    Im Baseball gastiert die MLB in London mit der Serie Phillies vs. Mets. Heute Spiel 2 um 16 Uhr.

  4. Franzx

    tony, immerhin stellt Deutschland den Europameister im kompletten Marathon aus München;-); aber schöne Medaille!

  5. Dudel

    Im Marathon sind wir tatsächlich gar nicht mehr so ganz weit weg. Aber die italienische Übermacht bei diesen Heimspielen wird langsam unheimlich. Bestimmt alles gesunde Pasta.

  6. Franzx

    ich kann Euch übrigens beruhigen, die RAI-Übertragung besteht eigentlich ausschließlich aus Interviews und Features über die eigenen Athleten garniert mit hin und wieder mal ca. 5 Minuten Sport;-)

    Übrigens sehr geschickt von ARD/ZDF ihre Übertragungen geozublocken, aber SkyGO dabei komplett zu vergessen;-)

  7. Dudel

    Diese Team-Medaille ist aber auch wieder so ein Konstrukt um noch mehr Medaillen vergeben zu können.

  8. The Jochen

    Guten Morgen!
    Im Frühsport heute der Blick auf die Euro-Gruppe B. Außerdem natürlich Zverev, Leichtathletik und der neue deutsche Wasserballmeister.

  9. Randfichte

    #Wahlsonntag
    Eine lange Schlange vor dem Wahllokal in unserem Dorf. Haben fast ‘ne Stunde dort zugebracht. Hab ich persönlich noch nicht erlebt.

  10. German

    Auch in meinem Bekanntenkreis geht jeder wählen. Das gab es noch nie. Ist bei uns aber auch mit Kommunalwahlen gekoppelt.

  11. Denis

    Bei uns sind auch Kommunalwahlen und Europawahlen gekoppelt – vor wenigen Wochen haben wir zudem den neuen und alten Landrat gewählt. Ich hoffe die Schlange ist nicht zu lang, ich verbinde den Wahlgang mit dem losfahren zum NoFX Konzert und möchte Negative Approach nicht verpassen.

  12. Heiner

    2,21m reichen für den Endkampf im Männer-Hochsprung. Ziemlich schwaches Nivau und trotzdem musste sich Przybylko reinzittern.

  13. Hahaha. Wenn ich, angefixt von einem netten Nachmittag im Poststadion, jetzt noch schnell ins katastrophale Friedrich-Ludwig-Jahn möchte, um in der “ELF” Berlin Thunder gegen irgendein anscheinend ungarisches Team, von dem ich noch nie gehört hab, zu gucken, dann muss ich für einen random Platz auf der Gegentribüne 32 Euro bezahlen. Na logo, das muss es einem wert sein.

    @Conejero: Ich finds ganz fantastisch, dass die Frau Eva Modlmayr heißt. Bayern an sich ist schon immer auch eine sehr gute Parodie von Bayern.

    Aber ist humoristisch natürlich mal wieder reines Gold. Das mit Klopp hätte ich natürlich auch zur Schlagzeile gemacht, obwohl beim Rest auch viel schönes … ach lassen wir das doch. Das mit Klopp ist sowas von crazy, das reicht doch für heute. Wie kann man freiwillig so auftreten? Wie viele Ja-Sager kann man um sich versammeln, dass einem das über all die Jahre niemand steckt?

  14. Heiner

    Also wenn ich länger als 5 Minuten warten müsste, würde ich glaube wieder gehen. Ist aber auch noch nie vorgekommen.

  15. Ich habe die Wahl genutzt, um trotz hartnäckigerer Erkältung als erhofft kurz mal raus zu gehen. Und außerdem kann man dann immer schön die lokalen Schulen der Umgebung besichtigen. Gerade bei Senats- öder Bezirkswahlen immer ein guter Service, um manches Dilemma und Versagen direkt am Objekt zu erleben, bevor man seine Stimme abgibt.

    Schöneberg meldet jedenfalls strahlenden Sonnenschein, eine weitere mir unbekannte Grundschule in Laufweite und eine Wartezeit von 0 Minuten. Dafür aber äußerst freundliche Menschen als Wahlhelfer.

  16. “Also wenn ich länger als 5 Minuten warten müsste, würde ich glaube wieder gehen. “

    *lacht in Berlin-Neukölln*

  17. Bregalor

    In der südniedersächsischen Provinz musste ich heute noch nicht mal 5 Sekunden warten.

  18. trempot

    Erste Pflicht erledigt und meine Schicht im Wahllokal erfüllt. Heute abend dann noch zum Auszählen. Wahlbeteiligung war überraschend gut für eine Europawahl.

  19. Denis

    Wahllokal Falkensee am Anger: Auch ganz gut was los, aber ich musste nicht lange warten. Weil es heute drei Stimmzettel auszufüllen gibt, haben sie extra 4 statt sonst 2 Wahlkabinen aufgestellt.

  20. fak

    Hier auch eine gewisse Wartezeit – habe allerdings keine Vergleichswerte, weil ich das erste Mal in diesem Wahlbezirk wähle. Zehn Minuten gewartet, was ich so noch nie hatte und was der Kombination aus stattfindenden Kommunalwahlen und einem Ehepaar geschuldet war, das die beiden Wahlkabinen besetzte als ich ankam, offensichtlich Kumulieren und Panaschieren nutzte, aber tendenziell erst im Wahllokal mal geschaut hat, wen man denn so wählen kann, eventuell kennt usw. Wieso man nur zwei Wahlkabinen macht ist mir nicht so ganz klar, war jetzt nicht so, dass Aufwand oder Platz dagegen gesprochen hätten mindestens noch eine weitere zu stellen.

    Unabhängig davon wurde ich dann mal wieder darin bestätigt, dass es nicht gut tut, zu viel Zeit in einem Wahllokal zu verbringen. Der Anteil an Menschen, die keine Ahnung haben, was sie da machen, ist schon immer wieder groß (das schließt den Wahlhelfer ein, der nicht wusste, wie viele Stimmen bei der Kommunalwahl zu vergeben sind – 56 ist nun auch nicht so intuitiv, aber als Wahlhelfer könnte man das schon wissen).

  21. fak

    @neuronal: Hier hatten Leute bei der Briefwahl eher das Problem, dass sie teilweise vier Wahlzettel auf drei oder vier Briefumschläge verteilen mussten, welche dann wieder gemeinsam in einen weiteren Briefumschlag mussten. Wenn man dann noch einen rosa Briefumschlag als rot bezeichnet in den Erläuterungen, dann gibt es jede Menge Spaß beim Wählen.

    “Dissident:innen Dresden” – was es nicht alles gibt. Wie sinnvoll die nächste linke Aufspaltung beim Ziel ist, rechten Parteien nicht das Feld zu überlassen, sei mal dahingestellt.

  22. Ich bin schockiert, dass man in Dresden nicht noch den Stadtbezirksbeiratspraktikantenvizeausbilder wählen konnte. Wenn man noch mal schaut, was diese Posten da teilweise monatlich abwerfen – hui.

  23. Dudel

    Hier auch eine kleine Warteschlange im Wahllokal. Den umfangreichen Wahlzettel für Gemeinderat und Kreistag gab es schon vorher per Post, da konnte man in Ruhe daheim panaschieren und kumulieren, was ich natürlich auch genutzt habe. Im Lokal war ich dann schnell, weil man nur noch ein Kreuz bei der Europawahl setzen musste. Andere brauchten dafür offensichtlich länger, vielleicht regt die Partei für schulmedizinische Verjüngungsforschung zum Nachdenken an.

  24. fak

    Die Partei für schulmedizinische Verjüngungsforschung hat bei der Juniorwahl an unserer Schule immerhin eine Stimme erhalten (bei 261 abgegebenen Stimmzetteln).

  25. Bei Mir war das schwierigste, im Wahllokal, den richtigen Wahlraum zu finden. Aber massig Wahlkabine und es ging sehr schnell.

    Zurück zum Sport: Italien verliert in Paris das dritte Finale. Siniakiova mit Abstand die beste Volley-Spielerin. Aber insgesamt sind Die Azzurri schon gut aufgestellt

  26. Wie sind denn die Sympathien wirklich hier verteilt und gibt es Leute, die zwischen sportlich und nicht sportlich differenzieren? Medial habe ich jedenfalls aus dem Sportbereich (TV und Sportler) nichts gehört, dass jemand aus Deutschland nicht für einen Erfolg von Zverev wäre.

  27. Ich war heute morgen wählen und das erste Mal hatte unser Wahllokal besondere Wahlzettel für jede Altersgruppe zur statistischen Auswertung.

  28. Ich war früher eigentlich eher einer der Zverev gegen die IMHO teilweise überzogen kritische (hauptsächlich deutsche)Presse verteidigt hat. Aber das hat sich in den letzten Jahren geändert, angefangen mit seinem Verhalten in der Corona-Zeit, über die Gewalt-Prozesse bis zu sowas wie der aktuellen “So I’m innocent” -PK. Hab mich schon über seinen Erfolg in Hamburg nicht gefreut und wegen mir darf er weiter gerne ohne Grand Slam-Triumph bleiben.

  29. Umlenker

    30min Wartezeit vorm Wahllokal. immerhin kann man sich so vom desolaten Zustand der örtlichen Schulen überzeugen. Stimmung in der Schlange war aber gut und die paar Minuten kann man für die Demokratie durchaus investieren.

  30. Ich würde mich als Zverev innerlich halt die ganze angepisst fühlen, dass ich so hart arbeiten muß, während mein Gegenüber mit so viel Talent gesegnet ist und einer Leichtigkeit spielt und punktet

  31. Ich kann die rechtliche Komponente nicht final einordnen. Daher als ernst gemeinte Frage, wenn man diesen Artikel in der Sportschau als Grundlage nimmt:

    Er gilt rechtlich als unschuldig, die 200.000 € sind kein Schuldeingeständis, er ist damit nicht vorbestraft und alle Seiten haben dem zugestimmt. Unabhängig davon, dass niemand weiß, war wirklich passiert ist, ist seine Aussage technisch gesehen doch korrekt, oder?

    Die Art und Weise, die Fragezeichen, die Vermutung, dass die Nebenklägerin vielleicht nur aus Schutz sich selbst gegenüber und/oder dem Kind dem zugestimmt hat, usw., stehen natürlich auf einem anderen Blatt. Die Coronadinge sind natürlich fast wie bei Djokovic nicht nur diskutabel, sondern inakzeptabel.

  32. Franzx

    Veniat, natürlich ist das zuerst einmal alles korrekt. Was mich tatsächlich letzte Woche sehr geärgert hat, war wie seine Seite diese Einstellung gegen Geldauflage zu einem Freispruch umdeuten wollte. Man geht mit so einem Verfahren doch etwas demutvoller um als er erst getan hat. Darüber hinaus gibt es ja noch Ex-Freundin Nummer 2, die mit ähnlichen Anschuldigungen an die Öffentlichkeit ging. Letztendlich wissen nur die beiden was tatsächlich passiert ist und was nicht.

    Eigentlich mag ich ja seine Offenheit, seine auch heute immer noch alles andere als Weichgespültheit bei Interviews. Seine Reaktion letzte Woche hat aber meine Sympathien für ihn nicht verstärkt (generell habe ich ja immer ein Problem mit seiner Art Tennis zu spielen).

  33. @veniat: Falls Du diese Aussage meinst: “That’s what dropping the case is. That is innocence. They are not going to drop the case if you are guilty.”

    Nein, denn eine Einstellung ist kein Freispruch, eine Einstellung gegen Auflagen schon gar nicht. Er ist auch nicht unschuldig, für ihn gilt weiterhin die Unschuldsvermutung. Das ist kein kleiner Unterschied.

    Die Unschuldsvermutung, die – man kann es nicht oft genug sagen – nur den Staat und auch nur im Strafverfahren bindet.

    Ein technischer Unterschied ist dann übrigens noch, dass die Sache erst dann beendet ist, wenn er die Auflage auch wirklich erfüllt hat. Das dürfte jetzt hier wohl keine Rolle spielen, bei z.B. gewissen Therapieauflagen oder Anti-Gewalt-Kursen oder so schon eher.

  34. Danke euch. So in etwa habe ich mir das rechtlich gedacht und was den Charakter angeht, brauche auch ich keinen weiteren Weichspüler. Andererseits ist Demut und Respekt sowie einfach ruhig und besonnen die von Sternburg genannten Dinge so benennen wäre natürlich besser gewesen.

    Aber genauso wie er einfach immer weiter seinen Vater als Trainer akzeptiert und vielleicht noch die Meinung seines Bruders, sonst aber eher nichts, genauso wenig scheint er externe Beratungen seines Managements oder so hinsichtlich taktisch schlauen Verhaltens Ernst zu nehmen. Oder aber die ticken alle so.

    Sportlich nun in Satz 2 ein Break Vorsprung für Zverev.

  35. Ich bin jetzt, vom sportlichen her gesehen, ja auch durchaus kritisch und nicht der größte Zverev Fan, aber bei der Geschichte mit der Mutter seines Kindes, kann ich hier und anderswo das klare Meinungsbild nicht nachvollziehen und wäre daher ernsthaft für eine Erklärung dankbar.
    Mein Gefühl ist dabei, dass es schon viel mit Image und Geschlecht zu tun hat.

    Wie wäre die Lage beim vollkommen fiktiven Fall, dass die erfolgreiche und bekannte Tennisspielerin Andrea P eine Partnerschaft mit einem Mann gehabt hätte, der in Deutschland eine kleine Bekanntheit durch die Teilnahme in einer Reality Show erlangt hat und als Influencer sein Geld verdient.
    Sie wird schwanger und sie einigen sich darauf, dass es besser ist, dass das Kind bei ihm aufwächst und in der Folge geht es in Verhandlungen über Unterhalt, Umgangsrecht, dass er keine Stories und Bilder aus der gemeinsamen Zeit veröffentlicht und dass er auf Instagram kein Geld mit Bildern des Kindes verdienen soll, sprich keine Bilder veröffentlicht.
    Zu dieser Zeit sagt er dann, also vor ein paar Jahren hat sie mir mal an den Hals gegriffen und mich gewürgt.
    Seine Freunde sagen dann aus, haben sie noch nichts davon gehört und auf Fotos, die er aus den Tagen hochgeladen hat, ist nichts zu sehen.

    Würde da auch der Großteil sagen, klar Andrea P ist ein schlimmes Aloch und wenn sie sagt, sie sei unschuldig, ein noch größeres.

    Ich weiß, schwieriges Thema. So oder so.
    Und beim Thema häusliche Gewalt, die Beweislage immer schwierig und Schutz wichtig. Klar.
    Aber umgekehrt bei Prominenten halt auch,
    da Image in Bezug auf Werbepartner halt bares Geld ist

  36. moris1610

    Alcarez soll sich bitte zusammenreißen. So ein elendiger Unsympath, nett ausgedrückt, muss das wirklich nicht gewinnen.

  37. moris1610

    Am schlechten Image ist Zverev nahezu ausschließlich selbst Schuld. Das hatte er auch vo den Anschuldigungen, große Beliebtheit wird er nie erreichen. Mein Beileid hält sich in Grenzen. Vermutlich nicht ganz so ein Vollhonk wie Djokovic, aber immer noch Mist.

  38. NoBlackHat

    Von mir aus kann Zverev gern gewinnen. Tennis spielen kann er gut, aber er wirkt ansonsten nicht sehr sympathisch. Aber wenn ich danach zB im Fußball Mannschaften bewerten sollte, dann dürfte ich gar kein Spiel mehr schauen. Bis auf wenige Aunahmen trenne ich da zwischen Sport und “außerhalb Sport”.

    Der letzte Prozess hat schon ein Geschmäckle. Ist die Anzeige nicht erst über ein Jahr später erfolgt? Diese Prozesse ohne jeden Tatzeugen sind schwierig zu bewerten. Allein bei Zverev häuften sich solche Anschuldigungen, das spricht nicht gerade für ihn.

  39. @moris1610

    Das ist natürlich schon die Betrachtung durch die deutsche Brille auf Zverev. Im Ausland erfreut der sich einer durchaus hohen Popularität und Beliebtheit.
    Aber das gibt es ja häufig bei deutschen Stars, vgl Boris Becker, Toni Kroos …

  40. Alcides

    moris, inhaltlich bin ich sogar bei Dir. Nur als Bayernfan wäre ich mit solchen Äußerungen etwas vorsichtig. Zverev hat meines Wissens noch keine 35 Mio. Euro an Steuern hinterzogen. Von der Rolex ganz zu schweigen.

    Finde ich ihn sympathisch? Auf gar keinen Fall.

    Gefällt mir das Match? Unbedingt!

  41. Danke auch euch, Berni und NoBlackHat. Mir geht es da irgendwie ähnlich, bin aber auch ambivalent und versuche, erst mal die sportliche Leistung zu bewerten.

  42. tony

    hat Eurosport DE eigentlich die letzten Wochen aus dem Studio in Paris oder München gesendet?

  43. moris1610

    @Berni Das ist wenig überraschend, solche Schlagzeilen werden meistens ignoriert, da es unbequeme Themen sind. Ist gefühlt bei jedem zweiten Spiegelleak so egal ob es Sport oder Wirtschaft sind. Die Leute haben halt keinen Bock immer nur deprimierendes zu lesen, von dem sie ein Großteil der News vermutlich eh nicht groß überrascht.

    Es sind auch für mich nicht “nur” die Anschuldigungen an sich, sein seit Jahren furchtbarer Umgang damit ist noch deutlich schlimmer. Kann doch nicht sein das dem seit 4 Jahren keine vernünftige PR Agentur gesagt hat, er solle besser die Klappe komplett halten anstatt es nur noch schlimmer zu machen und schlicht Blödsinn von sich zu geben oder sonst irgendeine vernünftigere Strategie. Zverevs Strategie ist einfach nur alles wegignorieren und am Ende sich mit den bösen Journalisten anlegen. Das ist einfach nur armselig, völlig unabhängig von den Anschuldigungen an sich. Wie er und sein Team damit umgeht lässt tief blicken, der Umgang ist das eigentlich besorgniserregende. Für den Umgang mit dem Thema kann man ihn problemlos kritisieren, da ist es egal ob die Anschuldigungen wahr sind oder nicht. Im Zverevlager ist man nur komplett kritikunfähig und hochgradig arrogant, so wie man das von reichen Schnöseln die in Monaco leben und sich für unantastbar halten, da sie stets ein sorgenfreies Leben führen konnten ohne Probleme, eben erwarten könnte. Zverev erfüllt jedes mögliche Klischee perfekt.

    Das Match ist mir latte, aber es ist deutlich besser wenn Zverev verliert anstatt der Großteil von Deutschland ihn größtenteils unkritisch abfeiert, weil er nach knapp 10 Jahren Profi doch mal einen Grand Slam gewinnen könnte. Im Erfolg lässt sich Kritik sehr leicht wegignorieren und am Ende werden die Kritiker noch angegangen, dass sie weiterhin nachfragen.

    Wäre geil, wenn alle Journalisten mal die PK von Zverev boykottieren, wenn der böse Bube so ein großes Problem mit Pressefreiheit hat. Der verdient ihre Aufmerksamkeit nicht. Hängen halt nur leider Jobs und Kohle dran, wird also nie passieren. Kann nicht mehr lange dauern bis Zverev das Grundgesetz zitiert. Der arme Multimillionär.

  44. Alcides

    moris, ich möchte an der Stelle mal Artikel 1 des Grundgesetzes zitieren…

    You know the story. :)

  45. moris1610

    Apropos Pressefreiheit: der Joke zu seinen russischen Eltern liegt da natürlich nahe.

  46. NoBlackHat

    Ich mag ja Stach durchaus, aber dieses ständige Weltklasse, unfassbar, nicht von dieser Welt, das nervt so langsam. Will er Buschi nacheifern?

  47. Umlenker

    Unterstreiche alles was moris um 17:35 schreibt. Spiegelt genau meine Eindrücke wider und bestärkt mich weiterhin darin diesem Sportler auch weiterhin meine Aufmerksamkeit zu verweigern.

    @Alcides: Deinen Kommentar von 17:12 finde ich dagegen unfassbar unterirdisch. Weder ist moris der FC Bayern und schon gar nicht irgendein betroffener Funktionär (soweit ich weiß). Ihm deshalb den Mund zu verbieten… aber Steuerhinterziehung mit Gewalt gegen Frauen gleichzusetzen…das geht aus meiner Sicht überhaupt nicht.

  48. Koepperner

    Weiche bleibt in der Regionalliga, einer wird beim Tennis gewinnen und ich schaue jetzt mal, was der Herbert auf der Waldbühne anzubieten hat…

    Glückauf.

  49. NoBlackHat

    Zverev unverständlich. Führt 2:1 und bringt sich dann durch ständige Meckerei aus dem Rhythmus.

  50. Alcides

    Umlenker, bitte sachlich bleiben. Ich hab weder moris den Mund verboten noch Gewalt an Frauen mit Steuerhinterziehung gleichgesetzt. Mich nervt nur dieses Übermaß an Cancel Culture – denn nahezu überall liegt Dreck vor der eigenen Haustüre. Das war mein Hinweis, nicht mehr und nicht weniger. Ohne dabei irgendwas gleichsetzen oder aufwiegen zu wollen.

  51. NoBlackHat

    Dieses Best-of-five ist schon grandios. Was es da für Wendungen gibt, unglaublich.

  52. Franzx

    Berni, Alcides, mir geht es tatsächlich nicht wirklich um das Verfahren in Berlin, sondern um seinen Umgang damit. Und den finde ich nicht gerade sehr passend für die Schwere der Anschuldigungen. Es gibt ja im Übrigen auch noch Olga Sharyapova, der man ja mit der Argumentation nicht glaubt, dass sie ja keine Anzeige erstattet hätte, dabei hat sie durchaus – im Gegensatz zu Patea – ihre Vorwürfe mit Fotos, etc… untermauern können.

    Mir bleibt er tatsächlich schlichtweg nicht sympathisch (das war er mir übrigens schon 2018, 2019) und daher bin ich heute ambivalent. Zujubeln kann ich ihm auf keinen Fall, seiner sportlichen Leistung Respekt zollen natürlich.

  53. Schon faszinierend, wie nach einem Erfolg, wie das Comeback und der Gewinn von dritten Satz, jemanden selbst ein wenig raus bringt.
    Klar, Erfolg, Anspannung und Konzentration lässt ein wenig nach und so nah, wie die beiden Spieler beinander sind, langt das.

  54. Franzx

    AFD bei über 16 Prozent bei diesem Wahlkampf um Doppelspion Krah. Es kann einem wirklich Angst und Bange werden.

  55. NoBlackHat

    @Franzx
    wollte ich auch gerade schreiben ;) Die anderen Ergebnisse wie erwartet, aber die AfD mit +5.5 ist schon erschreckend.

  56. Erschreckende Ergebnisse und noch ebenso erschreckend, wer sich als Retter aufspielt, nachdem die selbst an der Misere Schuld sind. Spahn, Merz und Flintenuschi sind für mich auch kaum erträglich und wenn Weber wieder “ein starkes Bayern in Europa” posaunen kann/darf/muss, ist auch schon viel gesagt.

  57. Halte es für taktisch unklug von Zverev, nicht auch mal den Physio zu nehmen, um sich zu sammeln und neu zu fokussieren.
    Eigentlich schon im 4.satz.

    Aber schon Psycho von beiden Spielern das Match bisher.

  58. Franzx

    na ja, Stach und Becker, durchatmen. Letztendlich hat sich Roland Garros entschieden, dass der Schiedsrichter das letzte Wort hat und gerade bei knappen Bällen ist das auf Sand ganz gut zu erkennen. Gab im Turnier schon mehrere Fälle, bei denen die Schiedsrichter Zverev overrult haben, übrigens auch schon heute mehrfach. Durchatmen.

  59. NoBlackHat

    Sehe ich anders. Entweder man setzt das Hawk-Eye entscheidend ein oder man lässt diese Einblendungen weg.

  60. Franzx

    in Österreich darf man sich übrigens auch sehr bei der ÖVP nach Kurz und vor allem der SPÖ bedanken. Andreas Babler ist der Saskia Esken Österreichs. Übrigens schon wirklich heftig, dass die SPD praktisch ausschließlich an CDU, AFD und BSW verloren hat. Würde ich mal analysieren.

  61. Ich muss sagen, dass mir die Kommentierung von Stach dermaßen auf den Keks geht, dass ich häufiger zu Gunsten der Wahlberichterstattung stumm schalte. Becker ist halbwegs Ok, aber Stach ist fast wie befürchtet nicht mehr zu ertragen. Das ist ja nur noch ein Fanboy, angesehen von der Art, wie immer alles besser zu wissen.

  62. Dudel

    In Montreal regnet es, man erwartet gleich um 20:00 Uhr zumindest mal einen Start auf nasser Strecke.

  63. Hör Stach heute erst das zweite Mal während Paris und fühle mich daher jetzt noch nicht so genervt, auf Englisch zu wechseln.

    Die Logik, warum ab dem Viertelfinale im werbefreien Stream dann keine Alternative deutsche Kommentierung mehr angeboten wurde, erschließt sich mir auch nicht

  64. Franzx

    Stach ist von einem neutralen Kommentator so weit entfernt wie Tom Bartels im Finale der Fußball WM. Unerträglich

  65. NoBlackHat

    War doch mit dem Hawk-Eye klar, deshalb haben sie es ja nicht gezeigt

  66. neuronal

    Bang! Bang! (Das 0:40 mit Netzkante)

    Ich war eigentlich positiv überrascht von Stachi, aber hab ihn nach der 20. Erwähnung des Hawk Eyes doch stummgeschaltet.

  67. NoBlackHat

    Alcaraz verdient sich den Sieg so langsam. Das “geklaute” Break hinterlässt aber einen schalen Beigeschmack.

  68. Alcaraz hätte, würde ich tippen, trotzdem gewonnen, aber dass diese wackelige Entscheidung jetzt so den Verlauf des Satzes bestimmt und ein spannendes Finish nimmt, ist schon ärgerlich

  69. Match entscheidend war halt tatsächlich der Gewinn des zweiten Satzes mit starkem Comeback von Zverev bzw , dass Zverev danach zu Beginn des dritten Satzes mental raus kam und auch nicht mehr rein kam.

  70. – Glückwunsch Alcaraz
    – Unglückliche Entscheidung gegen Zverev
    – beide werden noch einige Grand Slams gewinnen

  71. Franzx

    Berni, es gibt schon noch einen Unterschied, offensichtlich zu einem bestimmten Spieler oder einer bestimmten Mannschaft zu halten, oder die Niederlage einer vermeintlichen Fehlentscheidung in die Schuhe zu schieben. Ich sage extra vermeintlich, weil eben auf Sand der Abdruck schon noch eine andere Wertigkeit hat als auf anderen Belegen.

    Herzlichen Glückwunsch Carlito! Auf nach Australien

    Sascha, die nächste Chance kommt bestimmt.

  72. NoBlackHat

    Warum “vermeintliche Fehlentscheidung”? Dazu gibt es ja doch eine Abbildung. Ob das spielentscheidend war, ist müßig zu diskutieren. Momentum change ist durch so etwas immer möglich. Alcaraz hat aber am Ende verdient gewonnen.

  73. Heiner

    Die Grünen mit -23& bei den 16-29jährigen ist schon krass. Bleibt nur die Feststellung: die Jugend ist Alt-Right.

  74. @Heiner: Volt hat als europafreundliche Partei 2.7 % Prozent geholt und das vor allem bei jungen und teilweise Erstwählern. Das zumindest macht ja wieder etwas mehr Hoffnung.

  75. @Franzx

    Ich glaube tatsächlich, dass da bei Stach, wie auch bei mir, beim Ärger über diese Entscheidung und dass es das Break nicht gab, mit geschwungen hat, dass es dadurch kein spannendes Ende des Matches, was nochmal interessant geworden wäre, gab und man gerne noch mehr Fight von Beiden gesehen hätte

  76. neuronal

    Es ist nun mal noch der Abdruck maßgeblich und nicht das Hawkeye. Ohne Großaufnahme vom Abdruck ist das alles müßig.

    Musste mich nach der ca. siebenten Erwähnung der Szene doch vom Stachi-Kommentar trennen (der über weite Strecken tolerabel war, wenn auch eher dank Boris).

  77. VOLT hat vor allem dabei um 1,9 Prozent zugelegt, um auf 2,6 zu kommen (ARD Zahlen).
    Schon bemerkenswert.

  78. Einer muß ihn ja machen…

    Alcaraz singt bei der Hymne nicht mit, so kann das mit dem Siegen nichts werden

  79. moris1610

    Schlechter Wahltag, aber immerhin Zverev Niederlage. Man kann halt nicht alles haben.

    Zurück zum wichtigen: dem Xbox Showcase.

  80. Dudel

    Stehender Start bei gut nasser Strecke jetzt in Montreal. Kleinholz beinahe vorprogrammiert.

  81. @Berni: Ja, die Hymne gab es in Paris tatsächlich schon immer.

    Gibt es Informationen, wie die ARD die Leichtathletik heute bespielt? Ich sehe im EPG gleich zweimal Unterbrechungen zu Miosga und befürchte irgendwie keine gute Übertragung. Wird im Stream alles gezeigt oder sollte man lieber direkt zu ORF Sport + wechseln?

  82. Was für ein deprimierendes Wahlergebnis. Und die genauen Ergebnisse im Osten will ich lieber gar nicht so genau wissen. Dass so viele jungen Wähler rechtsextrrem wählen, ist erschütternd. Noch schlimmer die riesige Anzahl der AfD-Wähler, ihnen sei es egal, ob die Partei rechtsextrem ist.
    Das Geblöke der Union nach Neuwahlen ist schlicht absurd. Sie hatte so lange Zeit, das Land auf Vordermann zu bringen (auf der Zunge zergehen lassen: seit 1982 mit 5 Jahren Pause)und haben versagt. Und praktisch gleichgeblieben.

    Zum Tennis: Leider ist bei mir Servustv (fantastisch Nehiba und Antonitsch) abgesoffen, so dass ich zu ES wechseln musste. Was Stach da abgeliefert hat, übertraf meine schlimmsten Befürchtungen um Längen. Eine gewisse Parteilichkeit gestehe ich ja zu, aber den obersten Fanboy muss er wirklich nicht machen. Gerade auch deshalb, weil Zverev jenseits der Bild (zumindest zurzeit) hierzulande gar nicht so beliebt ist.

    Ich fand das Finale übrigens (sic) bestenfalls ordentlich, aber nicht überragend. Auf keinen Fall episch, wie Stach meint. Beide Spieler haben sichtlich Tribut gezollt in den zwei Wochen, 4 der 5 Sätze wurden zu -1 bzw -2 gewonnen. Und dass der Mondball wieder fröhliche Urständ feiert, freut auch nur einen Haroid Solomon (die Jüngeren mögen nachgoogeln. Schlau von Alcaraz, der insgesamt mehr Möglichkeiten hatte und letztlich verdient gewonnen hat. Sowohl in Halbfinale als auch Finale einen 1:2-Rückstand zu drehen – Hut ab. Blöd natürlich die Fehlentscheidung, aber 20-mal muss ich das dann auch nicht erwähnen.

  83. Ich möchte lieber nicht die parallelen Kommunalwahlergebnisse in den östlichen Bundesländer, wenn sie vorliegen, genauer sehen. Man muss ja vermuten, dass viele parallel dasselbe gewählt haben. Und die Landtagswahlen kommen dort teilweise in diesem Jahr erst noch gk

  84. Ella Junilla aus Finnland im Hochsprung zu sehen bereitet mir immer wieder frohe Erinnerungen an die EM im Berlin. Dort war sie nach drei Versuchen ausgeschieden, aber ihr Team und dann sie saßen direkt seitlich von mir versetzt und haben weiter angefeuert, u. a. natürlich Jungfleisch.

  85. NoBlackHat

    @Franzx
    Hawk-Eye wird ungenau sein, aber auch die visuelle Einschätzung eines Schiedsrichter anhand eines diffusen Ballabdrucks schätze ich bei dieser kanppen Situation nicht besser ein.
    Mir ging es aber darum, dass ich es schon das ganze Turnier über unsinnig fand, zusätzlich zur Schiedsrichterentscheidung das Hawk-Eye einzublenden. Natürlich nur, wenn die Entscheidungen übereinstimmen. Völliger Unsinn, was sollte das?

  86. Uwe

    @veniat 20:16
    Weggucken hilft nicht, dann lieber Bier+Schnaps.

    Muss man wissen.

  87. Franzx

    NoBlackHat, bin ich absolut bei Dir. Ich hätte das Hawk Eye das Turnier über nicht eingeblendet.

  88. Conejero

    Ich muss mal eine Rüge an die aaaas-Wortspiel-Mafia erteilen (auch an mich!):

    Warum kam noch keiner bei Neuers Reklamierarm auf den Namen Manuell?!

    Fiel mir gerade wie Schuppen von der Glatze…

  89. @Uwe: Da hast du natürlich wie immer Recht. Wobei möchte ich nicht ja nicht bedeutet, es dennoch zu tun. Leider gibt es zu viele Dinge, die ich nicht möchte, aber tue oder denke, tun zu müssen.

    Derweil ist Die Salamiübertragung der ARD nun bei Miosga. Dann also ORF bzw. Mediathek. Dass es keinen Tatort gibt, zeugt zumindest von mehr Flexibilität als das ZDF hatte oder haben wollte.

  90. Ok, ORF Sport+ zeigt das Worldfeed, die Mediathek zeigt ARD mit eigenen Kameras, Laufen und Co.. Heute ist das durchaus besser wegen Hochsprung mit zwei Teilnehmerinnen.

    Ich bin derweil echt stolz auf meine Eltern, die mit Ü70 ohne dass ich es sagen oder zeigen musste, laut eigener Aussage eigenständig von linear auf Stream gewechselt sind! Sehr gut.

  91. Kombüse

    Ich bin gespannt, welche Lehren die einzelnen Parteien aus der heutigen Wahl ziehen werden.
    Die Tatsache, dass die Union bundesweit nur geringe Zustimmungswerte erhalten hat, sollte sie ebenso nachdenklich stimmen wie die – zum Teil massiven – Stimmenverluste der Ampelparteien

  92. Ich weiß ja nicht, aber waren halt Wahlen und um Leichtathletik zu gucken muss man bei einem halbwegs modernen TV auf Das Erste schalten und die gelbe Taste drücken…
    Ob man jetzt dafür die ARD kritisieren muss?


    Das Stadion in Rom ist schon wirklich nicht dolle gefüllt.
    100 m Damen Finale für 22.53 angesetzt

  93. Klappflügel

    Haase ohne Chance..

    @Dudel so kurz vor Olympia auch nicht so ein ideales Timing

  94. @Berni: Muss man nicht zwingend, ne. Aber weil es dennoch für viele Menschen doch noch eine Hürde ist, hätte ich etwas anderes besser gefunden:
    – Leichtathletik auf Das Erste
    – Miosga auf Tagesschau 24
    – Berichte nach 23 Uhr und Ende der Wahl in der EU in der ARD

    Oder eben die Leichtathletik auf einem anderen Sender wie One. Alles nicht schlimm, nur als eine andere Option, es zu machen. Durch den Stream ist es ja entzerrt. Und sie wussten vermutlich, dass im Hochsprung nichts geht…

  95. Dudel

    Der dritte Vorlauf über 100 Meter hat jetzt aber ordentlich vom Rückenwind profitiert.

    @Klappflügel: Die ganze EM liegt ungünstig, aber wenn ich mir heute den Hochsprung oder auch den Dreisprung der Frauen anschaue. Da ist das Sportfest Meppen nicht weit weg.

  96. Dudel

    Derweil Merlin Hummel mit einem Hammer-Hammerwurf. PB und Platz 2. Das könnte für eine eher überraschende Medaille reichen.

  97. Embolado

    Ich fand Stach & Bobbele heute schon OK für ein Finale. Es war immerhin ein Grand Slam Herren Finale mit deutscher Beteiligung. Das gab es in diesem Jahrtausend erst zum dritten Mal. Da finde ich vollkommen in Ordnung die deutsche Brille aufzuhaben und sie haben auch zu keinem Zeitpunkt die Leistung von Alcaraz kleingeredet. Der vermeintliche Ball im Aus bei 15:40 und 1:2 im fünften Satz war sehr wahrscheinlich im Aus. 100% werden wir es nicht wissen aber da das Hawkeye auf Sand mittlerweile ebenfalls sehr sehr genau ist, war er wahrscheinlich draußen. Nicht ohne Grund wird es ab nächstes Jahr auch bei den French Open eingesetzt. Ich würde sagen die Entscheidung war ähnlich wie bevor es die Torlinientechnik gab ob der Ball drin war oder nicht. Schiedsrichter hat gesagt nicht drin aber TV Bilder würden sagen er war knapp drin. Letztlich war alles regelkonform aber bei dem Spielstand trotzdem eine bittere Entscheidung für Zverev. Ob er das Match dann gewonnen hätte weiß natürlich niemand. Letztlich hatte Zverev insgesamt übers Match sehr viele Breakchancen aber schlussendlich zu wenige genutzt. Jetzt war er wieder ganz nah dran. Man kann ihm nur wünschen dass er bald mal eine Chance nutzt.

  98. @Dudel: Das unsrige Leichtathletikstadion hat sogar eine brauchbare Infrastruktur mit Umkleidekabine, kleiner Tribüne und so. Aber mehr als Kreismeisterschaften würde ich dann nicht ansetzen.

    Derweil mal die Frage, wieso man nicht einfach ein kleines Dach über den Käfig beim Hammer oder Diskurswurf macht oben. Dann gäbe es keine rutschigen Abwurfkreise. Ok, dass es da jetzt in Rom regnet, hatte niemand am Schirm.

  99. https://twitter.com/guek62/status/1799806996637724739

    Nochmal Rettig aus dem DSF Sonntags Fußball Frühschoppen:
    „Er hat in der Rückrunde konstant gute Leistungen gebracht“, sagt Andreas Rettig im Doppelpass über Manuel Neuer.
    Gut, man kann Realität auch einfach ausblenden.
    Ebenso hanebüchen ist der Satz über ter Stegen: „Ich weiß nicht, ob er die Fehler nicht gemacht hätte.“

  100. Franzx

    Embolado, weise Worte am Abend! Sportlich finde ich schon, dass es ein gutes Match war, aber sicher kein ganz großes. Dafür waren die meisten Sätze auch zu deutlich und beiden Athleten waren die Anspannungen der beiden Wochen klar anzumerken. Denke auch, dass Zverev einfach mal wieder ein paar Körner zuviel gegen Griekspoor und Rune liegen gelassen hat. Heute war, wie Du schon richtig gesagt hast, die Fehlerquote in entscheidenden Momenten (gerade bei den 28 Breakbällen) etwas zu hoch.

  101. Dudel

    Und 24% für eine russenfreundliche Kretschmer-CDU. Können wir das Bundesland nicht einfach abtreten?

  102. fak

    Krass ist halt auch, wie die AfD bei jungen Menschen gewinnt. Wir hatten bei unseren eher gut situierten Gymnasiasten bei der Juniorwahl zur Bundestagswahl 21 2% AfD, jetzt an die 10%. In den östlichen Bundesländern ist die AfD überall ganz klarer Wahlsieger.

    https://www.juniorwahl.de/europa-2024.html

    (Juniorwahl = Wahlsimulation an Schulen, Alter je nachdem so ab 14, 1,5 Millionen Wahlberechtigte und über eine Million abgegebene Stimmen)

  103. Laut Bld hat Zverev für Stuttgart abgesagt, weil er lieber nach Berlin zu Tochter und dann Thomalla will. Halle will er dann spielen

  104. Dudel

    @fak: Das Grauen des Nationalsozialismus und des Krieges verblassen, es gibt keine persönlichen Zeitzeugen mehr. Unsere Generation hatte noch den “Opa, der vom Krieg erzählt hat”. Dazu nicht unberechtigte Abstiegs- und Zukunftsängste, eine Klimakrise, die man nicht glauben will und jemand der einfache Antworten und ein einfaches Feindbild liefert. Gepaart mit nach jeder Covid-Infektion weiter nachlassenden Hirnfähigkeiten. Wo soll das enden?

  105. Der Anteil der anderen Parteien bei den jungen Wählern, die Jörg Schönenborn mit 16-24 angibt, ist, war, wenn mein Gedächtnis nicht trügt, zweistellig bei 10,X %. Daher würde ich für die Zukunft auch prognostizieren, dass es noch mehr Parteien gibt als jetzt schon. Damit werden Zweierkoalitionen noch unrealistischer und damit mehr Kompromisse. Das ist Demokratie und ein breiteres Spektrum gut, aber kann auch Stillstand bedeuten, wenn man keine Mehrheiten mehr für kritische Themen besorgen kann. Wie man dieser Entwicklung Rechnung tragen kann, weiß ich aber nicht.

  106. Conejero

    Den Unterschied zwischen Ost/West finde ich erschreckend.
    Da scheint die UdSSR-Abhängigkeit samt Folgen keinerlei Rolle in der Erinnerung zu spielen.

  107. Dudel

    @veniat: Kompromisse sind das Wesen der Demokratie. Aber in der heutigen grellen Medienlandschaft, in dem zu jedem Thema irgendein Schreihals aus der zweiten Reihe ausgegraben und hochgejazzt wird, ist jeder Kompromiss doch gleich eine Niederlage. In meinem Empfinden ist das wesentlich schwieriger geworden, man sieht das ja auch nur zu gut an der Ampel. Wer nachgibt, ist ein Loser und alles außer Maximalforderungen ist kaum noch akzeptabel.

  108. @Berni – Das Turnier in Stuttgart erscheint mir so oder so nur sinnvoll, wenn man in Paris etwas früher ausscheidet.

    Einmal die French Open verarbeiten und in Ruhe die Vorbereitung auf Rasen angehen. Das kann man dann auch ab Fr/Sa. in Halle mit ein paar Trainingseinheiten machen.

  109. Franzx

    Was übrigens die italienischen Läufer so abziehen ist schon hart; gerade auch Torto über 200 Meter mal schnell die SB um 0,50 Sekunden verbessert.

  110. Embolado

    So ist zumindest ein Hummel(s) bei der EM sehr erfolgreich; der andere darf ja nicht

  111. Uwe

    Sollte die Politik den Sachsen und den Wählern der gesamten Republik nicht langsam mal Angebote machen und diese auch noch umsetzen, anstatt die Wählerschaft nur herabzusetzen, Ossis/Rechte/Protestwähler etc. ?

    Die Kommentare zur Europawahl hier zeugen auch nur von gestiegener Spaltung der Gesellschaft und Ignoranz, dass auch hier AfD-Wähler unterwegs sind. Oder FDP.

    Wir gegen die hat noch nie funktioniert, außer bei alle gegen den FC Bayern.

    Muss man wissen.

  112. @Dudel: Absolute Zustimmung. Genau das meinte ich mit Schwierigkeit. Weil viele etablierte Politiker ihre Posten und Positionen behalten wollen, werden genau die Lautsprecher ausgegraben, die sich noch profilieren wollen, um selbst mal diese Posten zu haben. Deshalb finde ich ja auch diese politischen Talkshows so grauenhaft von vorne bis hinten, weil es genau auch nur um Lautsprecher geht. Und da bin ich eher bei Bose statt bei Bosbach.

  113. fak

    Inwiefern funktioniert das beim FC Bayern?

    Und hat ein Uwe auch Vorschläge, wie solche Angebote aussehen sollten?

  114. Dudel

    @Uwe: Welche Angebote will man Leuten machen, die die Realität leugnen? Großes Beispiel: Klimawandel. Es gibt ihn nicht. Ich will nicht, dass sich für mich was ändert. Punkt. Stampf. Trotz.

    Ich würde da ehrlich über gute Ideen freuen, wie man solche Leute zurückholen kann, mit denen man sich noch nicht mal auf eine gemeinsam Faktenbasis einigen kann. Ich weiß es nicht. Und das macht mir große Sorgen.

  115. Dudel

    Zum Sport: Der Kommentar gerade in der ARD, dass die Dreispringerin in Paris mit dieser Weite auch eine Yulimer Rojas herausfordern kann. Könnte sie evtl. (Rojas springt noch nen knappen Meter weiter), wenn Rojas denn überhaupt dabei wäre. Sowas kann man wissen, sollte man wissen.

  116. Embolado

    In Thüringen dürfte es bald den nächsten Deadlock geben

    Landesergebnis bei der Europawahl

    30,7% AfD
    23,2% CDU
    15,0% BSW
    8,2% SPD
    5,7% Linke

    Grüne und FDP unter 5%

    Wenn das Ergebnis bei der LTW ähnlich aussehen sollte möchte ich mal sehen wie da eine Regierung zu Stande kommen sollte. Mehr als Minderheitsregierung ist eigentlich kaum möglich.

  117. Boah, eindringlich eindeutig mit der Disqualifikation. Aber will man so Europameister werden als Gesa Krause? Andererseits sind Regeln natürlich auch einzuhalten. Komische Gemengelage.

  118. Muss man wissen.
    Beim Sportfest in Meppen sind die Siegesleistungen 2,01 und 14,88 Meter? Vielleicht bei den Männern …

    Nach Gesa jetzt Gina. Medaille wäre riesig.

  119. Warum hält man es bei Nike eigentlich noch immer für eine gute Idee, Badeanzüge/Trikots, die wohl Gold sein sollen, aber durch die Moiré freundlichen Streifen im TV eher Senf Farben aussehen, so zur Schau zu stellen?

  120. @Embolado: Eigentlich bliebe nur eine Koaltion aus CDU, SPD und Wagenknecht, eine Minderheitenregierung oder die CDU knickt in Sachen ARD ein.

  121. Uwe

    Stark, veniat. Du solltest aber wissen, dass im Tontechniker-Jargon BOSE – buy other sound equipment bedeutet.

    Wer ist dieses Jahr Deutscher Meister im Herrenfußball geworden, fak?

    Andere Angebote als ein steuerverschwendendes Deutschland-Ticket beispielsweise.
    Wieso nicht mal die Landflucht stoppen, Digitalisierung voranbringen und Wohnungsbau nicht nur bereden, sondern bezahlbares Wohnen organisieren?

    Dudel, ich verstehe Deinen Frust, denke aber, dass es im Diskurs zu schnell um intellektuelle Defizite geht und es eine Lösungsorientiertheit vermissen lässt.
    Was ich sagen wollte ist, dass die Politik der Volksparteien am Aufstieg der AfD, BSW Schuld ist und nicht die Dummheit der Menschen, die jene Parteien wählen. Diese Erkenntnis vermisst ein Uwe bei Scholz und Freunden.

    Regel Nummer 1 auf aaaas.de:
    Liebe verbreiten!

  122. Also wieso gibt es dauernd inzwischen gelb statt rot? Entweder ist es ein Fehlstart oder nicht dachte ich. Wird da die Regel sukzessive verwässert? Herr Drummond liegt vermutlich immer noch auf der Bahn und ruft “I didn’t move!”

  123. Schwaches Rennen und vor allem ein extrem schwacher Start mal wieder. Da ist sie ja gefühlt einen Meter hinten dran schon.

    @Uwe: Der Ton macht die gute Musik, vielleicht ja auch in Talkshows :-()

    Derweil Krause plötzlich mit Gold?

  124. fak

    @Uwe: Beim Wohnungsbau bin ich dabei. Digitalisierung weiß ich nicht, ob das wirklich so wichtig genommen wird. Landflucht, gut, aber wie? Weiß aber nicht, ob das reicht. Es gibt ja zwei Hauptstränge für Erklärungen: Einerseits, dass es Protest aufgrund sozialer Schieflagen gibt – da müsste es dann Wirtschaftspolitik und Umverteilung geben. Andererseits, dass es Ablehnung von Migration, Multikulti und “Wokeness” gibt. Da bräuchte es dann mehr Abschottung und den Versuch, Diversität zu verringern – wie auch immer das gehen soll. Wenn wir beides zusammennehmen kann uns also nur das BSW retten?

  125. Immer witzig, wie alles hinter Olympia gepackt wird und damit begründet wird, dass man jetzt halt noch nicht so weit sei. Man hat doch eh kaum Höhepunkte im Jahr und schafft es nicht seine Topform mal für zwei Events zu erreichen?

    Ist mir dann auch einfach zu dünn im eigenem Anspruch.

  126. Dudel

    @Uwe: Wohnungsbau ist ein sehr komplexes Thema. Es ist ja nicht so, dass man sich das nicht mal durchrechnet, aber bei den Baupreisen, -regelungen und -vorschriften kann man nix mehr bauen, was man dann für 8 Euro vermieten kann. Das ginge nur über starke Subventionen für sozialen Wohnungsbau. Und haben wir dafür das Geld?

    Digitalisierung: Ja, da könnte man soviel mehr machen. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass es gegen jeden zweiten 5G-Mast eine Bürgerinitiative gibt und ob das wirklich wahlentscheidend ist. Ich wähle doch keine Nazis, nur weil ich mein Perso nicht online beantragen kann. Das greift mir zu kurz.

    Landflucht: Es ist ja nicht so, dass man da so gar nix tut. Mit Tesla oder Intel gibt es Ansiedlungen auf dem Land, die Braunkohleregionen in Sachsen kriegen unfassbar viel Geld für die Transformation und trotzdem scheint das alles nicht zu reichen.

    Ich bin mir einfach nicht sicher, ob das wirklich etwas ändern würde, wenn es offensichtlich eine tiefsitzende Unzufriedenheit, Missgunst und Neid gibt. Vielleicht liegt es wirklich daran, dass die große Zukunftsvision, die Aufstiegsperspektive einfach nicht mehr gibt. Frühere Generationen wollten immer, dass es die nächste Generation besser hat. Das treibt an und das ist jetzt zum ersten Mal nicht mehr der Fall. Es ist verdammt schwierig.

  127. Dudel

    So. Genug gefrustet. Ich schau mir jetzt im SWR nochmal das Halbfinale der EM 1996 an.

  128. fak

    Volle Zustimmung beim letzten Punkt, Dudel. Die Zukunftsvision fehlt. Wobei ich auch die schwierig zu finden finde. Weil es so viel besser insgesamt vielleicht auch gar nicht geht!?

  129. Moment mal, heißt das in Frankreich dann ggf. sogar, wenn Wahlen im Parlament Frankreichs für entsprechende Mehrheiten sorgen und dann alles dominomäßig fällt, dass ggf. Marine le Pen als rechte Präsidentin die olympischen Spiele eröffnen könnte als absoluter worst case?

  130. fak

    @veniat: Nein. Das ist ein semi-präsidentielles System, bei dem der Präsident separat und direkt gewählt wird.

  131. fak

    Also…natürlich könnte das Ergebnis so ausfallen, dass Macron dann zurücktreten würde, aber eine Präsidentschaftswahl dürfte es so oder so bis dahin nicht geben.

  132. @fak: Ja, dass es separate Wahlen sind, weiß ich. Das meinte ich mit dominomäßig, also ob sich Makron dann nicht komplett raus nimmt. Oder würde er dann auf jeden Fall auf Teufel komm raus Präsident bleiben! Schon wahnsinnige Ergebnisse.

    @dasdo: Erfahrungsgemäß ist an so einem Wahltag, dann noch für ganz Europa, das hier durchaus präsent und akzeptiert. Ansonsten ist es ja nicht überpräsent. Und Sport ist ja dennoch Thema.

  133. Dudel

    @dasdo: Gibt es bestimmt und ginge auch in Meta. Aber so oft haben wir diese Wahltage ja auch nicht, da wäre das auch in der physischen Kneipe Thema am Stammtisch.

    @fak: Ich sehe das ja an mir selbst. Bei der Großelterngeneration war es der Krieg, das nackte Überleben, was zu beißen, ein Leben in Sicherheit. Bei der Elterngeneration waren noch solche Sachen wie Farbfernsehen, eigenes Auto, Eigenheim, Fernreisen ein Thema. Vielleicht auch das Damoklesschwert des kalten Kriegen- Wir haben das alles und können das auch alles unseren Kindern bieten. Realistisch weiß ich wirklich nicht, was ich mehr bräuchte. Und deswegen fehlt mir auch immer öfter der positive Blick auf die Zukunft. Steht wieder Krieg vor der Tür? Halten wir den Planeten irgendwie lebenswert? Worauf soll ich mich freuen?

  134. Embolado

    Haben denn so kurzfristige Neuwahlen schon mal funktioniert? Glaubt Macron ernsthaft, dass die Franzosen in drei Wochen anders abstimmen? Klingt für mich eher nach einen Guardiola Move der nach hinten losgehen könnte

  135. Dudel

    Im Grund genommen ist es eine Vertrauensfrage an das Volk. Es ist ein “alles oder nichts” mit der Frage: Wollt ihr ein europäisches Frankreich oder ihr könnt mich alle mal….

    Kann man durchaus tun.

  136. Sabine Rau in den Tagesthemen meinte ja genau das, dass er all-in geht, aber eben auch kaum eine andere Option hat.

  137. Conejero

    @Uwe 22:36

    Darf man nicht aufmerksam werden, wenn ein Teil der Bevölkerung auf komplexe Situationen mit einem Wahlverhalten antwortet zugunsten einer Partei, die außer Populismus, rein gar nichts Konstruktives bietet?
    Dazu noch einen Duktus, der an die dunkelste Zeit der Menschheit erinnert.
    Mir ist, Pardon my French, scheißegal was jemand wählt.
    Aber Nazis sind ein NoGo!

  138. Das ist sportlich wie Busemann korrekt sagt die richtige Entscheidung, regeltechnisch nicht. Mich würde bei sowas dann die offizielle Begründung interessieren. “War zwar illegal, aber hat keinen Vorteil gebracht” kann man ja wohl nicht bringen, so korrekt es inhaltlich wäre. Aber das ist doch kein “Wünsch dir was”.

  139. Kombüse

    Ein Uwe sagt:

    Was ich sagen wollte ist, dass die Politik der Volksparteien am Aufstieg der AfD, BSW Schuld ist und nicht die Dummheit der Menschen, die jene Parteien wählen.

    Meiner Meinung nach gehören beide Aspekte zur Wahrheit: die schlechte Arbeit der Regierung und der Union sowie die Dummheit der Wähler. Ich verstehe nicht, warum Wähler für ihre Dummheit stets so stark in Schutz genommen werden.

  140. Embolado

    @veniat: Ich kenne den Regeltext der Leichtathletik nicht deshalb kann ich das nicht beurteilen. In der Formel 1 ist es aber so, dass wenn jemand die Strecke abkürzt aber dadurch keinen Vorteil erlangt dann ist es erstmal in Ordnung. Und die Französin ist in der Tat ins straucheln gekommen als sie mit dem Fuß auf der Linie war. Sollte es in der LA ähnliche Regeln geben wäre das meiner Meinung nach eine gute Begründung für den Gegenprotest; gerade bei einem Wettbewerb mit dem Wassergraben wo so etwas schnell mal passieren kann.

  141. @Embolado: Vielleicht wird Frank Busemann das nochmal einordnen. Er hatte ja bereits seine Meinung bekräftigt in der Liveübertragung, dass das keine Disqualifikation sein sollte, da es keinen Vorteil gab. Rein sportlich ist das auf jeden Fall verdient, wenn die Französin siegt.

  142. Heiner

    Ganz Hessen ist Schwarz, bis auf Darmstadt, wo immer noch die Grünen vorne liegen, trotz starker Verluste. Dafür jetzt eine Volt-Hochburg, mit starken 10%.

  143. papaschlumpf

    die ergebnisse bei den euro-wahlen machen schon recht nachdenklich. letztlich aber meinung und wille der wähler. die (vermeintlich noch) etablierten parteien müssen sich überlegen, was sie tun können, um die abgebogenen wieder zu überzeugen
    30-40% in teilen im osten für die afd ist erschütternd. alles auf “protest, abgehängt” zu schieben ist genauso einfach wie die parolen der afd. damit macht man es sich zu leicht. in der komplexen welt im jahr 2024 gibt es keine einfachen antworten und lösungen. wenn alle nur an sich und nur bis morgen oder übermorgen denken und das ganze unter dem motto “solange es mir gut geht, blos nix verändern” wird es schwierig werden die spirale aufzubrechen. “wir gegen die” ist kleinkariert und endet mit abschottung und kleinstaaterei. ich dachte eigentlich, das hätten wir überwunden – pustekuchen!
    die evolution im geiste ist leider nicht schnell genug…

    noch vier tage zur EM – brot (bier) und spiele ;-)

    habt’s spass!

  144. Uwe

    @Conejero
    Ich möchte Dir nicht Deine Aufmerksamkeit verbieten, nie im Leben.

    @Kombüse
    Stimmt schon, ich versuchte auszudrücken, dass mir das finger pointing auf die dummen Wähler zu billig ist und nichts ändert. Nicht, dass ich jene in Schutz nehmen wollte.

    Hat die CDU ihre Wahlparty von den Maskendeals bezahlt?

  145. @veniat, dudel.

    Der OT-Teil ist hier immer hoch. Im Schnitt passt das auch. Aber so eine Diskussion passt dann doch ideal in einem anderen Raum.

    Gerade weil es dann doch für alle klar ist, dass das nicht in ein, zwei Beiträgen abgehandelt werden wird.

    Anders gesagt – ich mache das Thema Sport an so einem Abend (für mich persönlich) auf, weil ich gerade genug von der Wahl hatte. Und dann geht es auch hier hauptsächlich nur darum.

  146. @dasdo: Ich verstehe deinen Ansatz komplett. Es hat sich – und das schließt nicht ein, wie ich das bewerte – hier so etabliert, dass diese Dinge (Wahl, ESC, SuperBowl), die nichts mit Sport zu tun haben, an so einem Tag ganz natürlich in die außerdem vorhandene Sportdiskussion hier Einzug erhalten. Bis auf Ausnahmen wie Meta oder so, die auch ich verstehe, aber eher zurückhaltend gut finde (Wertung persönlich von mir), gibt es hier keine Threads und keine Forenstruktur in der Form. Sondern eine tagesbasierte Diskussion. D. h. zum Beispiel auch, dass im heutige Eintrag viel weniger zu dieser Wahl kommen wird, vielleicht noch hier und da ein Verweis auf aktuelle Entwicklungen, aber kaum mehr. Wenn dann an einem anderen Tag etwas Nennenswertes dazu passiert (Parlament konstituiert sich, Flintenuschi lässt sich mit rechten Stimmen erneut wählen, etc.), dann ist es an dem Tag wieder Thema.

    Meine persönliche Bewertung wäre, dass genau das die hiesige Seite ausmacht. Und Sport war gestern ja dennoch präsent mit Leichtathletik, Formel 1 oder dem Klassenerhalt von Weiche Flensburg gegen Bersenbrück, die in der Nachspielzeit noch die Latte getroffen haben, was die Verlängerung bedeutet hätte. Ansonsten war gestern sportlich auch nicht so viel los.

  147. @veniat – Ich möchte dazu anmerken, dass man genau für solche großen Themen perfekt “Meta” nutzen kann. Dafür ist es meiner Meinung nach da. Irgendwelche Random-Topics gehen dort unter. Aber die großen Themen passen dort halt rein.

    Die Random-Topics würde ich dann eher hier platzieren (was ja meist eh passiert). Zwei, drei Kommentare zu aktuellen Serien von Netflix, Feiertagen oder Bahnfahrten kann man lesen oder schmerzfrei überspringen.

    Die tagesbasierte Sicht hat für mich einen klassischen Sportbezug. Tagsüber eher allgemein und auf News basiert, abends dann in der Regel zu irgendwelchen Spielen und Sportevents. Am Wochenende noch mal etwas anders gelagert (mehr Veranstaltungen etc…)

    Ich habe nichts gegen einen Mix. Hier ging gestern die Leichtathletik ja eher unter. Das fand ich unpassend. Aber das ist nur meine Sicht.

  148. @dasdo: Nunja, es gibt zwei verschiedene Ansätze und die Leichtathletik war in Kombination mit Politik Thema. Unter anderem ja auch, weil die ARD ihre Salamiübertragung gemacht hat. Und die ist für mich das beste Beispiel, wieso Meta dafür nicht funktioniert, also um zu trennen. Denn es geht bei der Diskussion über das Sendeschema letztlich über beides, Sport und Politik, was sollte die ARD senden, wie machen sie es mit dem Stream, etc. Was ich konkret meine: Man wird niemals eine Trennschärfe reinbekommen, was deshalb noch im Tagesstrang und was in Meta gehört.

    Das Potenziert sich dann ja noch, weil hier logischerweise auch immer noch der Faktor Asynchronität dazu kommt. Daher halte ich eine Trennung für unmöglich und die einzige Konsequenz ist, dies in Tagessträngen zu belassen – alles. Ansonsten hat man über Asynchronität (also Faktor Zeit) und Trennung in Threads (also Faktor Bezug) gleich zwei Hürden, die das Verständnis deutlich komplizierter machen.

    Kurzum: Gerade dass alles hier jeden Tag neu bis auf wenige Ausnahmen in einem Tagesstrang abläuft und es am nächsten Morgen mit einem neuen losgeht, ist für mich persönlich das angenehme und tolle. Gerade am Handy würde ich zu 100% weniger oder gar nicht andere Threads aufrufen. Das würde vielleicht einige auch freuen, aber genereller betrachtet würde es vielleicht auch anderen so gehen. Insgesamt ist weniger also für mich hier mehr, weil es so einfach ist und ohne irgendeine Hürde (“wählen Sie aus den Bildern alle feuerspeihenden Hydranten um zu zeigen, dass sie ein Mensch sind”) absurd gut abläuft.

    Aber nur nochmal der Hinweis, dass das meine Sichtweise ist. Die muss in keiner Weise der Mehrheit oder der der Entscheider hier entsprechen.

  149. Uwe

    @sternburg
    Stellst Du bitte noch einmal offiziell klar, wie die Meta-Ecke korrekt genutzt wird?

  150. Habe gestern die ARD verfolgt – per Stream – hatte dort keine Salamitaktik. Es wurde nur die Leichtathletik-EM gezeigt.

    Die Argumentation hinsichtlich dieser Geschichte finde ich aber auch etwas komisch von dir.

    Zum Beispiel: In Länderspielen wird ja auch gerne in der Halbzeitpause die Tagesschau gezeigt. Schafft man ja auch als non-sport zu identifizieren.

    Und wie geschrieben, es geht nicht darum, jegliches OT in Frage zu stellen.

    Aber es geht schon anders – auch mit Meta – wenn man denn möchte.

    Den meisten wird es egal sein oder sie diskutieren mit. Von daher erwarte ich in dieser Hinsicht sowieso keine Veränderung. Nichts für ungut. Es war ja nur mal ein Einwurf….

  151. Moin. Ich komme gerade ungespoilert Heim. Hat jemand ggf. eignen Direktlink zur Übertragung Relive in voller Länge der EM in Rom von heute Abend? Der wäre super. Gerne hier oder in der spoilerfreien Mediathek.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Erlaubtes HTML in den Kommentaren:
Link: Beschreibung <a href="URL mit http:// vorne dran">Beschreibung</a>
Fett <b>Fettgeschrieben</b>
Kursiv <i>Kursiv</i>
Durchgestrichen <strike>Durchgestrichen</strike> oder <del>Durchgestrichen</del>
Spoiler: [spoiler title="Überschrift"] Gespoilerter Text [/spoiler]
Zitat mit hübschen Anführungsstrichen
<blockquote>Zitat mit hübschen Anführungsstrichen</blockquote>
< und > ausgeschrieben &lt; (less than) &gt; (greater than)