207 Comments

Dienstag, 17.03.2020

Guten Tag. Ich bin ein Platzhalter, an dem bis heute niemand nichts ergänzt hat.

Listing

17.03.2020

06:00EishockeyAusführliches Eishockey Listing, Link in AnmerkungYouTube!!!+ mfg misteranonymus
http://members.chello.at/misteranonymus/eishockey_tv.html
12:15ZDF-HistoryZDFinfo+

Sie kämpfen gegen Ungeheuer und Terror, führen Armeen in Schlachten, riskieren ihr Leben für andere und wachsen über sich selbst hinaus: die "Superhelden der Geschichte".

In jeder Kultur, in jeder Epoche gibt es sie - Menschen, die etwas Außergewöhnliches vollbringen, ihren "Fußabdruck" in der Geschichte hinterlassen oder selbst Geschichte schreiben. Ob im Krieg, Sport, in der Literatur oder im Film – Helden sind kaum wegzudenken.

Auch in unserer Zeit ist das Bedürfnis nach Menschen, die Heldentaten vollbringen, nach wie vor groß. Nicht selten wirken sie identifikationsstiftend. Doch so mancher Held wird auch für "böse Zwecke" missbraucht, umgedeutet und missverstanden.

Dabei unterscheiden sich moderne Helden kaum von denen der Antike. Odysseus als "Ur-Held", der sich auf einer "Heldenreise" bewähren muss, gilt als Blaupause für so manchen Helden auf der Leinwand, der Theaterbühne oder im Roman.

Doch was macht einen Helden zum Helden? Ist es immer der Sieg - oder manchmal gar die Niederlage, die einen Menschen vom "Normalo" zum Heroen werden lässt? Müssen Helden am Ende immer sterben - oder dürfen sie wie jeder andere altern, Falten bekommen und am Krückstock gehen? Und wie ändert sich der Blick auf sie im Lauf der Jahrzehnte oder Jahrhunderte? Werden aus einstigen Superhelden in der Rückschau gar Superschurken?

"ZDF-History" nimmt die Biografien der "Superhelden der Geschichte" unter die Lupe, darunter Arminius der Cherusker, Jeanne D'Arc, Nelson Mandela und Sophie Scholl. Welche Taten haben sie vollbracht, und warum werden sie bis heute verehrt?

UEFA Youth LeagueFußball
14:25Counter Strike ESL Pro League S11, CS:GO, Group B, R1, Match 1eSport1+Unter dem Dach der neuen ESL Pro Tour finden in diesem Jahr zahlreiche CS:GO-Turniere statt, darunter auch die ESL Pro League. In diesem Jahr treten in der größten CS:GO-Liga der Welt 24 Teams innerhalb von vier Wochen gegeneinander an. Diese sind auf vier Gruppen à sechs Teams aufgeteilt. Der Preispool umfasst dabei 750.000 US-Dollar. eSPORTS1 überträgt die Gruppenphase live.
KHLEishockey
18:00Sky Sport News HD: Spezial: Die UEFA in der CoronakriseSky Sport News | Sky Sport Bundesliga 1
18:00Sky Sport News HD: Spezial: Die UEFA in der CoronakriseSky Sport 1
18:20Counter Strike ESL Pro League S11, CS:GO, Group B, R1, Match 2eSport1+Unter dem Dach der neuen ESL Pro Tour finden in diesem Jahr zahlreiche CS:GO-Turniere statt, darunter auch die ESL Pro League. In diesem Jahr treten in der größten CS:GO-Liga der Welt 24 Teams innerhalb von vier Wochen gegeneinander an. Diese sind auf vier Gruppen à sechs Teams aufgeteilt. Der Preispool umfasst dabei 750.000 US-Dollar. eSPORTS1 überträgt die Gruppenphase live.
3. LigaFußball
18:30Fußball3. Liga1. FC Kaiserslautern - 1860 MünchenMagenta Sport!!!+ (Manuell gelöscht am 16.03.2020 10:09 Uhr)
18:45Fußball3. LigaFC Bayern München II - SC Preußen MünsterMagenta Sport!!!+ (Manuell gelöscht am 16.03.2020 10:09 Uhr)
18:45Fußball3. LigaHallescher FC - Eintracht BraunschweigMagenta Sport!!!+ (Manuell gelöscht am 16.03.2020 10:09 Uhr)
18:45Fußball3. LigaKFC Uerdingen - SV MeppenMagenta Sport!!!+ (Manuell gelöscht am 16.03.2020 10:09 Uhr)
18:45Fußball3. LigaSpVgg Unterhaching - FC IngolstadtMagenta Sport!!!+ (Manuell gelöscht am 16.03.2020 10:09 Uhr)
18:30Gesagt. Gemeint: SpezialSky Sport News | Sky Sport Bundesliga 1
18:30Gesagt. Gemeint: SpezialSky Sport 1
BBLBasketball
18:45BasketballBBLBasketball Löwen Braunschweig - MHP RIESEN LudwigsburgMagenta Sport!!!+ (Manuell gelöscht am 16.03.2020 10:10 Uhr)
18:45BasketballBBLRASTA Vechta - ALBA BERLINMagenta Sport!!!+ (Manuell gelöscht am 16.03.2020 10:10 Uhr)
20:15BasketballBBLmedi bayreuth - Hamburg TowersMagenta Sport!!!+ (Manuell gelöscht am 16.03.2020 10:10 Uhr)
19:00Sky Sport News HD: Spezial: Die Formel 1 in der CoronakriseSky Sport News | Sky Sport Bundesliga 1
19:00Sky Sport News HD: Spezial: Die Formel 1 in der CoronakriseSky Sport 1
DELEishockey
19:15EishockeyDELEisbären Berlin - Düsseldorfer EGMagenta Sport!!!+ (Manuell gelöscht am 10.03.2020 18:50 Uhr)
augrund der offiziellen Empfehlungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie Gesundheitsminister Jens Spahn beendet die DEL mit sofortiger Wirkung die Saison 2019/2020. Aufgrund der vorzeitigen Beendigung der Saison gibt es in diesem Jahr keinen Deutschen Meister. Als Hauptrundensieger vertritt der EHC Red Bull München gemeinsam mit den Adlern Mannheim, den Straubing Tigers und den Eisbären Berlin die DEL in der Champions Hockey League (CHL 2020/21).

offizieller DEL Link
19:15EishockeyDELStraubing Tigers - Pinguins BremerhavenMagenta Sport!!!+ (Manuell gelöscht am 10.03.2020 18:50 Uhr)
augrund der offiziellen Empfehlungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie Gesundheitsminister Jens Spahn beendet die DEL mit sofortiger Wirkung die Saison 2019/2020. Aufgrund der vorzeitigen Beendigung der Saison gibt es in diesem Jahr keinen Deutschen Meister. Als Hauptrundensieger vertritt der EHC Red Bull München gemeinsam mit den Adlern Mannheim, den Straubing Tigers und den Eisbären Berlin die DEL in der Champions Hockey League (CHL 2020/21).

offizieller DEL Link
19:25EishockeyDELEisbären Berlin - Düsseldorfer EGSport1!!!+Eishockey Live - DEL Playoffs Eisbären Berlin - Düsseldorfer EG, Viertelfinale, Spiel 1 (Manuell gelöscht am 10.03.2020 18:50 Uhr)
augrund der offiziellen Empfehlungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie Gesundheitsminister Jens Spahn beendet die DEL mit sofortiger Wirkung die Saison 2019/2020. Aufgrund der vorzeitigen Beendigung der Saison gibt es in diesem Jahr keinen Deutschen Meister. Als Hauptrundensieger vertritt der EHC Red Bull München gemeinsam mit den Adlern Mannheim, den Straubing Tigers und den Eisbären Berlin die DEL in der Champions Hockey League (CHL 2020/21).

offizieller DEL Link (Manuell gelöscht am 11.03.2020 15:57 Uhr)
Champions LeagueFußball
20:50FußballChampions LeagueSky KonferenzMagenta Sport
Übertragung für den 17.03.2020 hinzufügen+

18.03.2020

06:00EishockeyAusführliches Eishockey Listing, Link in AnmerkungYouTube!!!+ mfg misteranonymus
http://members.chello.at/misteranonymus/eishockey_tv.html
UEFA Youth LeagueFußball
14:25Counter Strike ESL Pro League S11, CS:GO, Group A, R2, Match 1eSport1+Unter dem Dach der neuen ESL Pro Tour finden in diesem Jahr zahlreiche CS:GO-Turniere statt, darunter auch die ESL Pro League. In diesem Jahr treten in der größten CS:GO-Liga der Welt 24 Teams innerhalb von vier Wochen gegeneinander an. Diese sind auf vier Gruppen à sechs Teams aufgeteilt. Der Preispool umfasst dabei 750.000 US-Dollar. eSPORTS1 überträgt die Gruppenphase live.
15:35eSports-TalkSportdeutschland.tv
18:20Counter Strike ESL Pro League S11, CS:GO, Group A, R2, Match 2eSport1+Unter dem Dach der neuen ESL Pro Tour finden in diesem Jahr zahlreiche CS:GO-Turniere statt, darunter auch die ESL Pro League. In diesem Jahr treten in der größten CS:GO-Liga der Welt 24 Teams innerhalb von vier Wochen gegeneinander an. Diese sind auf vier Gruppen à sechs Teams aufgeteilt. Der Preispool umfasst dabei 750.000 US-Dollar. eSPORTS1 überträgt die Gruppenphase live.
3. LigaFußball
18:45Fußball3. Liga29. Spieltag - KonferenzMagenta Sport!!!+ (Manuell gelöscht am 18.03.2020 12:14 Uhr)
18:45Fußball3. LigaChemnitzer FC - SG Sonnenhof GroßaspachMagenta Sport!!!+ Der Form halber: Findet natürlich alles nicht mehr statt. (Manuell gelöscht am 18.03.2020 12:14 Uhr)
18:45Fußball3. LigaFC Hansa Rostock - SV Waldhof Mannheim 07Magenta Sport!!!+ Der Form halber: Findet natürlich alles nicht mehr statt. (Manuell gelöscht am 18.03.2020 12:14 Uhr)
18:45Fußball3. LigaFC Viktoria Köln - FSV ZwickauMagenta Sport!!!+ Der Form halber: Findet natürlich alles nicht mehr statt. (Manuell gelöscht am 18.03.2020 12:14 Uhr)
18:45Fußball3. LigaFC Würzburger Kickers - 1. FC MagdeburgMagenta Sport!!!+ Der Form halber: Findet natürlich alles nicht mehr statt. (Manuell gelöscht am 18.03.2020 12:14 Uhr)
18:45Fußball3. LigaMSV Duisburg - FC Carl Zeiss JenaMagenta Sport!!!+ Der Form halber: Findet natürlich alles nicht mehr statt. (Manuell gelöscht am 18.03.2020 12:14 Uhr)
BBLBasketball
18:45BasketballBBLEWE Baskets Oldenburg - SYNTAINICS MBCMagenta Sport!!!+ Der Form halber: Findet natürlich alles nicht mehr statt. (Manuell gelöscht am 18.03.2020 12:14 Uhr)
18:45BasketballBBLHAKRO Merlins Crailsheim - s.Oliver WürzburgMagenta Sport!!!+ Der Form halber: Findet natürlich alles nicht mehr statt. (Manuell gelöscht am 18.03.2020 12:14 Uhr)
20:15BasketballBBLratiopharm ulm - BG GöttingenMagenta Sport!!!+ Der Form halber: Findet natürlich alles nicht mehr statt. (Manuell gelöscht am 18.03.2020 12:14 Uhr)
Champions LeagueFußball
19:30FußballChampions LeagueMittwoch der ChampionsMagenta Sport!!!+ Der Form halber: Findet natürlich alles nicht mehr statt. (Manuell gelöscht am 18.03.2020 12:15 Uhr)
20:50FußballChampions LeagueSky KonferenzMagenta Sport!!!+ Der Form halber: Findet natürlich alles nicht mehr statt. (Manuell gelöscht am 18.03.2020 12:15 Uhr)
21:00FußballChampions LeagueBayern München - FC ChelseaMagenta Sport!!!+ Der Form halber: Findet natürlich alles nicht mehr statt. (Manuell gelöscht am 18.03.2020 12:15 Uhr)
21:00FußballChampions LeagueFC Barcelona - SSC NeapelMagenta Sport!!!+ Der Form halber: Findet natürlich alles nicht mehr statt. (Manuell gelöscht am 18.03.2020 12:15 Uhr)
23:00FußballChampions LeagueAlle Spiele, alle ToreMagenta Sport!!!+ Der Form halber: Findet natürlich alles nicht mehr statt. (Manuell gelöscht am 18.03.2020 12:15 Uhr)
23:00FußballChampions LeagueMittwoch der Champions - Die AnalyseMagenta Sport!!!+ Der Form halber: Findet natürlich alles nicht mehr statt. (Manuell gelöscht am 18.03.2020 12:15 Uhr)
22:55Magazin/Magazinsport insideWDR
Übertragung für den 18.03.2020 hinzufügen+
Dies ist ein Versuch das legendäre Listing von allesaussersport.de zu ersetzen. Eine Maschine liest Sendungen aus. Die Leserinnen dürfen diese ergänzen. Mit Doppelklick auf eine Sendung kann ein Kommentar hinzugefügt werden.
Die Auswahl ist vollkommen unvollständig. Ein Tag geht von 6:00 Uhr bis 6:00 Uhr. Die Machine wird trainiert, wird aber nie perfekt sein. Das Listing hier zerstört sich in dem Moment selbst, in dem dogfood wieder Zeit für allesaussersport.de findet. Eine Vorschau über den aktuellen und den Folgetag hinaus gibt es hier. Dort können außerdem Wünsche und Anmerkungen hinterlassen werden.

207 comments

  1. tony

    Moin,
    ich hab mir im Arbeitszimmer mein Büro irgendwie “nachgebaut” und jetzt bin ich bereit für die nächsten Jahre

    als Bonus trinke ich auch keinen Kaffee zuhaue, das heißt zusätzlich ich entwöhne mich langsam vom Koffein

  2. Uwe

    Was heißt “nachgebaut”, tony?
    Einfach das Notebook mit dem Display verbinden und ein centerfold aufhängen reicht hier nicht. Wie simulierst Du die leidigen Kollegen?

  3. tony

    ich hab alle 4 Bildschirme nach Hause gebracht und aufgebaut,
    des weiteren habe ich den neugierigen Nachbarn gebeten, alle 30 Minuten zu klingeln und mich zu fragen ob ich ihm mal helfen könne

  4. ckwon

    So, irgendwer hat hier gestern ja geschrieben, dass sicher auch die Uefa/fifa-Leute ihre Machtposition ausnutzen wollen.

    Laut kicker will die Uefa Geld von den Ligen für die Verschiebung einer EM, die sie, Stand heute, wahrscheinlich sowieso gar nicht (sinnvoll) durchführen können zum ursprünglich geplanten Zeitpunkt.

    Sie haben ja irgendwie damit gewartet, bis die Ligen nur laut genug Jammern bis die Forderung kam…

  5. Cosby Sweater

    So richtig sehe ich die Machtposition der uefa nicht. Als ob die Euro diesen Sommer gespielt werden könnte. Das würde ich von Seiten der Ligen mal locker aussitzen.

  6. Uwe

    @Embolado:
    Dumm nur, dass denen in 95,67% der Fälle eben nicht mehr zu helfen ist.
    Für einen Plausch in der Kaffeeküche reicht es auch nicht, da die fachliche Qualität fehlt und der gemeine Gast eben nicht den linksaussen Anspruch an Kaffeetrinken mitbringt. Da könnte man ja gleich Felgenreiniger trinken.

  7. NoBlackHat

    @Uwe jetzt auch im HomeOffice? Das bedeutet ja deutlich mehr an Noise bei aaaas.

  8. Kombüse

    So recht verstehe ich nicht, warum die UEFA Geld von den Ligen und Klubs sehen will, wenn die EM eh verschoben werden muss.

  9. Uwe

    @NoBlackHat:
    No!
    Ein Uwe spreaded die Weisheit in der S-Bahn sowie am Arbeitsplatz. Auf aaaas.de wird nur kontrolliert wer wirklich im Home Office arbeitet oder stattdessen Arbeitszeitbetrug begeht.

    Glückwunsch zum QB!

  10. MarioP

    Skandal!

    In NRW sollen Spielplätze geöffnet bleiben…

    Oder vielleicht ein Politiker der ein bisschen weiter denkt…

  11. Eine Übersicht von CNN

    Die NASCAR verschiebt die Rennen: Die Stock-Car-Rennserie hat die Rennen auf den nationalen Rennstrecken verschoben und wird eine volle Saison fahren, wenn sie im Mai wieder aufgenommen wird.
    Das Kentucky Derby wurde verschoben: Das Derby wird auf den 5. September verschoben. Zu diesem Zeitpunkt ist nicht klar, wie sich die Verschiebung auf die anderen Triple-Crown-Rennen auswirken wird.
    Die UFC verschiebt die nächsten drei Kämpfe: Die Ultimate Fighting Championship wird ihre nächsten drei Veranstaltungen, die für den 21. März, 28. März und 11. April geplant waren, verschieben.
    Die WWE wird “WrestleMania” ohne Publikum abhalten: World Wrestling Entertainment kündigte an, WrestleMania ohne Fans zu veranstalten. WrestleMania ist die größte WWE-Veranstaltung des Jahres und zieht normalerweise Zehntausende von Fans an.
    Die NBA setzt die Saison aus: Die National Basketball Association hat angekündigt, dass sie ihre Saison aussetzen wird, nachdem ein Spieler der Utah Jazz positiv auf das Coronavirus getestet wurde.
    Die MLB sagt das Frühjahrstraining ab: Die Major League Baseball wird ihr verbleibendes Frühjahrstraining absagen und den für den 26. März geplanten Eröffnungstag um mindestens zwei Wochen verschieben.
    Die Major League Soccer wird ihre Saison für 30 Tage aussetzen, während sie die Auswirkungen des Coronavirus neu bewertet.
    Die NHL setzt die Saison aus: Die National Hockey League hat mitgeteilt, sie werde ihre Saison mit sofortiger Wirkung aussetzen, und fügte hinzu, dass sie sich Umkleidekabinen und Einrichtungen mit der NBA teilt.
    Die PGA Tour sagt Veranstaltungen ab: Die PGA Tour hat die Players Championship abgesagt, und der Augusta National Golf Club hat das Masters, das am 9. April abgeschlagen werden sollte, verschoben.
    Der Boston-Marathon wurde verschoben: Der Boston-Marathon ist auf den 14. September verschoben worden. Er sollte am 20. April stattfinden.

  12. Kombüse

    Die UEFA hat bereits die Hotelbuchungen für die diesjährige EM gecancelt

  13. guelph

    Die KHL hat sich nun zu einer Pause von einer Woche hinreißen lassen, um darüber zu beraten, wie man die Playoffs mit nur sechs Teams und unter den gegebenen Umständen organisieren will. Vielleicht schließt man sich einfach in irgendeinem Eishockey-Komplex weit draußen, irgendwo im nirgendwo ein, schottet sich ab und spielt dort ein Mini-Turnier aus. In Ermangelung an Alternativen kann man bestimmt irgendwo noch ein paar zusätzliche TV-Gelder einnehmen.

    https://en.khl.ru/news/2020/03/17/467414.html

  14. guelph

    @Markus
    Wurde ja gestern schon kurz angesprochen. RAW gestern war auch nicht wirklich spannend. Über zwei Stunden Quatscherei und Royal Rumble Konserve, bevor es zum ersten mal etwas Live-Action gab. Macht dennoch aus meiner Sicht Sinn. Es gibt alle paar Wochen ein PPV, da bringt eine Verschiebung aus meiner Sicht wenig. Lieber bläst man eins der PPVs nach dem Ende der Kriese etwas auf.

  15. mik

    In den Kitas der Nachbargemeinde werden sonst 1500 Kinder betreut, gestern kamen 20. Am Gymnasium meiner Frau um die 800, es kam keines.

    Organisieren können junge Eltern halt.

  16. MarioP

    Kinder die aufs Gymnasium gehen dürften kaum die Problemfälle dieser Regelung sein. Frag mal Alleinerziehende mit kleinen Schulkindern…

  17. @guelph: Hatte ich gestern nicht gelesen.
    Stimmt schon. Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass das nach WrestleMania so weitergehen wird.

  18. mik

    @MarioP: Kitas schrieb ich ja. Mit starker Pendlerquote übrigens. Gymnasium war nur eine persönliche Ergänzung.
    Deine Vorstellung eines Gymnasiums ist auch leicht altertümlich.

  19. Bernicz

    Wir sind ein Förderzentrum für geistige Entwicklung und da kommt von 160 Schülern einer.

  20. Linksaussen

    so. arbeitslos bis spätsommer, da der neue vertrag kurzerhand nach hinten verschoben wurde.

    von home office oder ferien will ich aber nix hören. ich hab zwei kinder zu betreuen.
    die gute nachricht: ich habe eine wii gekauft.

  21. MarioP

    @mik

    Altertümlich. Okay.

    Bei uns gehen Kinder ab 10 aufs Gymnasium. Die sollten schon allein klar kommen. Ist aber nur eine persönliche Einschätzung, wie der Meister Unsinn der hier geschrieben wird…

  22. haak

    der norwegische fussballverband meldet gerade dass die uefa 2020 auf sommer 2021 verlegt wird.
    noch nicht offiziel aber bald
    uefa2020 auf 2021
    europameisterschaften der nationalmannschaften

  23. Nesro

    Der öffentliche Dienst geht vorran:

    Laut BMI Erlass werden bis zu 10 Tage bezahlte Freistellung gewährt, wer Kind(er) unter 12 hat und deren Betreuung nicht gewährleistet ist.

    Bei uns kann man daraus auch 20 halbe Tage o.ä. machen. In Kombi mit HomeOffice (noch darf, bald soll, vielleicht dann Pflicht) durchaus eine wichtige Entscheidung für Eltern

  24. MarioP

    Privatwirtschaft wird es in wenigen Tagen nicht mehr geben. Problem gelöst…

  25. guelph

    Oha, wird Brady aber wirklich gehen oder gibt es Möglichkeiten, dass es nur vertragliche Gründe hat?

  26. BSI

    GFL und Baseball-Bundesliga verschieben Saisonstart erst einmal um fünf Wochen auf etwa Mitte Mai. Beachvolleyball ist schon weiter diesbezüglich. Komplette Tour in Deutschland ist gecancelt.

  27. MarioP

    Korrektur zu 10:25 Uhr

    Jetzt auch in NRW Spielplätze zu verbotenen Zonen erklärt. Die Polizei wird “hart” durchgreifen…

  28. NoBlackHat

    Tja, der öffentliche Dienst tut sich nicht so schwer mit Freistellungen. Das Geld fliesst ja weiter.

  29. NoBlackHat

    korsakoff meldet: Belichick 4th Rounder nach Houston für Deshaun Watson. Dann wird Brady wohl zu den Titans wechseln.

  30. Franzx

    während Söder weiterhin als Schattenkanzler eine sehr souveräne Figur macht, ist Fritze Merz an Corona erkrankt….

  31. Petermännchen

    korsakoff meldet: Belichick 4th Rounder nach Houston für Deshaun Watson. Dann wird Brady wohl zu den Titans wechseln.

    Ich glaube das ist ein Scherz. Weil Hopkins so billig verscherbelt wurde, traut man Houston nun auch das zu.

    *Also ich hoffe für die Texans, das es ein Scherz ist :-)

  32. NoBlackHat

    Korrektur: “Dann wird Brady wohl zu den Titans wechseln.” wohl eher nach Tampa

  33. Es bleibt weiter sehr surreal. Es bleibt Merz rein gesundheitlich alles Gute zu wünschen wie jedem anderen Infizierten.

    Stichwort UEFA: Nun also offiziell die Verlegung, es war ja gar nicht anders denkbar eigentlich. Den Kampf mit den Ligen geht die UEFA dann weniger gern an als den mit der FIFA offenbar, wo jetzt ja so wie ich es verstanden habe noch kein Konzept existiert, wie man das mit aufgeblasenen Club-WM vereinbaren will.

  34. haak

    naja die club-wm interessiert ja eigentlich keinen.
    ein gutes ist eigentlich dass die nationalen meisterschaften dann in den sommer ausgedehnt werden können,
    wenn es irgendwann dieses jahr hoffentlich wieder losgeht.

  35. Klappflügel

    Berlin setzt die Verordnung um was den Einzelhandel angeht. Fahrradreparatur darf bleiben.
    Spielplätze bleiben offen.

  36. NoBlackHat

    Irgendwie scheint Corona viele noch nicht so zu schrecken, da muss wohl noch weiter eskaliert werden.

    Aus dem TSP “Stellen Sie sich vor, es ist Pandemie und keinen juckt’s. So wirkt es zumindest bei einer Fahrradtour gestern Nachmittag quer durch Berlin: Schöneberger Spielplätze, auf denen vor lauter Kindern die Sandkiste nicht mehr zu sehen war, Schüler, die in Gruppen durch Kreuzberg zogen und ihre unverhofften Ferien feierten, lange Schlangen vor Eisläden in Prenzlauer Berg, gut gefüllte Cafés in Mitte, selbst in Brillengeschäften und Nagelstudios mächtig Betrieb.”

  37. guelph

    Na wenn die Verlegung jetzt eh schon publik ist, dann können sie lange fordern. Daran wird sich jetzt wohl kaum noch etwas ändern, auch wenn kein Verein/Nationalverband zahlt. Außerdem geht es doch auch um die TV-Gelder der europäischen Wettbewerbe. Oder hat die UEFA etwa besser verhandelt als die DFL und bekommt das Geld sofort und nicht in Tranchen?

  38. strubbi77

    Das Handgeld hat die UEFA sicher schon bekommen, der Rest wird den Funktionären nicht ganz so wichtig sein… wäre halt nur blöd, wenn jemand mit schwarzem Anzug auf einmal Funktionäre verfolgt … ^^

  39. Klappflügel

    @NoBlackHat
    Was erwartest du nach 4-5 Monaten Winter und Mistwetter und den ersten schönen Tagen des Jahres?
    Da kann man nicht nicht raus, dazu kommt das lieber noch jetzt rausgeht, wenn man es noch darf.
    Wenn die Maßnahmen vor 2-4 Wochen passiert wären, dann wäre es anders.

  40. tony

    wolltest du dich nicht mehr um dein Studium kümmern, klappflügel?
    oder ist das jetzt sowieso entspannter geworden zeitlich her?

  41. strubbi77

    In Ischgl ist es ja zum GAU der Pandemiebekämpfung gekommen und Angestellte haben mit Symptomen weiter gearbeitet.
    Damit sind statt Multiplikatioren von 2,5-3 pro Person Multiplikatoren von 100-1000 möglich.
    Meiner Meinung nach gehören die Läden vom Gesundheitsamt geschlossen und das nicht nur bis zum Ende der Saison.

    Ich hatte bisher nur mit einer Welle von 100 Infizierten am 21.2 in Südtirol gerechnet mit *6 alle 5 Tage, 3600 am 2. März und 129.600 am 12. März. Diese mit Faktor von 2-4 mit Beginn der Eindämmmaßnahmen sind knapp 500.000 Personen. Wenn aber jetzt noch 3600 bis 2. März in Ischgl dazu kommen, dazu noch Personen um die 50 aus einer anderen Verteilungsgruppe, dann verdoppelt sich die Anzahl an Infizierten auf 1.000.000 per 17.3.2020. Dies ergibt dann 200.000 Personen mit Symptomen ab 22.3 und 40.000 Krankenhauseinweisungen ab 4. April. Die Gruppe aus Iran wird zwar eher vernachlässigbar sein, aber sie führt zu einer Ausbreitung in einer anderen Gruppe von Personen.

    1. Gruppe (Italien 21.Feb) Lehrer + Schüler -> Schüler -> weitere
    2. Gruppe (Ischgl 2. März) Arbeitende -> Arbeitende -> weitere
    3. Gruppe (Grenzgänger, Iran, … 17. März) -> weitere

    Ich kann nur jedem empfehlen alle Kontakte zu Personen, die in einer Risikogruppe sein könnten zu vermeiden.

  42. Klappflügel

    @tony
    Ich wollte weniger Sport schauen.
    Was sich ja jetzt so oder so erledigt hat.

  43. NoBlackHat

    @Klappflügel

    Was erwartest du nach 4-5 Monaten Winter und Mistwetter und den ersten schönen Tagen des Jahres?

    Sollen doch alle rausgehen, aber eben auch den notwendigen Abstand halten. So weit sollten das eigentlich alle begriffen haben. Scheint aber nicht so zu sein.

  44. Peter

    Also die Hotelbranche ist aktuell richtig scheiße…. noch gibt es keine Kurzarbeit aber sie wird wohl kommen

  45. Täuscht eigentlich mein Eindruck oder ist es heute vergleichsweise ruhig? Also nicht hier, sondern was Entwicklung und Maßnahmen und Co. angeht?

  46. tony

    mal was positives:
    heute wieder das erste Mal bei uns, dass es 12 Stunden lang hell ist

  47. Klappflügel

    @veniat
    Die Maßnahmen sind ja seit gestern bekannt, die werden heute erstmal umgesetzt.

  48. hilti

    Die können ja nicht ständig was neues machen. Jetzt muss man erstmal zwei bis drei Wochen abwarten ob die Maßnahmen greifen.

  49. Ja, Klappflügel, wahrscheinlich ist es das. Sowas wie die Normalität vor der Ruhe oder so. Schon alles bitter, eigentlich ist gerade englische Woche in Liga 3 und es hätte ein hartes Aufstiegsrennen gegeben. So gibt es quasi einfach nichts mehr an Sport aktuell.

  50. Standuhr

    Hab vorhin im Radio gehört das das Land Berlin mit der Bundeswehr ein Krankenhaus für 1000 Patienten bauen will.
    Kein Kommentar dazu, von mir.

  51. Peter Pan

    @Tennis

    French Open auch verschoben (20.9.-4.10.), sprich eine Woche nach den US Open…

  52. Embolado

    Copa America ist auch auf 2021 verschoben. Klub WM kann man ja im Sommer 2022 austragen, da die richtige WM im Winter 2022 ist.

    Bin mal gespannt wann Wimbledon zuckt.

  53. strubbi77

    @Standuhr ist halt schön, dass nur Berlin das Krankenhaus kriegt … so sieht eine funktionierende Abkehr vom Föderalismus aus.

  54. NoBlackHat

    Verstehe ich jetzt nicht – wer sagt denn, das da nur Berliner liegen werden?

  55. Zaungast

    Klopapier als Wertanlage: Neulich beim Juwelier] – (Dressed Like Machines auf Facebook, geklaut von unbekannt).

    Bei dieser wirklich, wirklich seeehr seriösen Quellenlage bekomme ich doch langsam Angst: Tragt Sonnenschutz „‼️‼️ EILMELDUNG ‼️‼️‼️‼️ sofort an alle weiterleiten / Story posten und alle markieren !!! SEHR WICHTIG“ (Instagram). Das ist sone richtige Klischee-Tussi. Hier was für die Freunde von Photoshop, beachte den Schatten: „🕊 when you like your Körper (Wallah zoomt auf Bauch man sieht Muskeln ich schwör)“.

  56. Dudel

    Paris Roubaix und Flandern Rundfahrt verschoben, EM laut Mail an Ticketkäufer vom 11.6 bis 11.7 im nächsten Jahr.

  57. MalikShabazz

    @zaungast

    Auf swingerpartys dürfte die Zahl der Risikopatienten auch hoch sein

  58. Standuhr

    Sie erstellen erst mal einen Zeit und Kostenplan für das Krankenhaus in Berlin!

  59. Original

    Ein Krankenhaus zu bauen erscheint mir jetzt nicht die duemmste Idee oder verstehe ich das nicht? Kurbelt doch auch noch das Baugewerbe etwas an.

  60. guelph

    Das Krankenhaus soll wohl nicht wirklich neu gebaut werden, sondern soll auf dem Messegelände entstehen, möglicherweise in einer Messehalle. Chemnitz zeigt ja, wie soetwas aussehen könnte. Ist als kein Konjunkturprogramm fürs Baugewerbe, vielleicht für die Messebauer.

  61. Thor

    Apropos Partys. Die Schlagzeile der taz ist auch nice: „Mein Enkel ist ne alte Coronasau“.

  62. Original

    @guelph:
    Ok. Das machts ja noch mehr zum No-Brainer, um ein paar mehr Betten zu haben.

  63. Zaungast

    @Malik: Keine Widerrede, aber geh mal auf den Link (ist von den Perlen des Lokaljournalismus).

  64. Embolado

    Im ARD Extra: Die Bar, Restaurant, … haben geschlossen. Nur da hinten am Späti stehen ein paar und trinken ihr Bier.

  65. MalikShabazz

    Nicht? @zaungast

    Ist meine naive Vorstellung, dass sich auf diesen Partys eher ältere Damen und Herren aufhalten

  66. trempot

    Beim bekannten Wettspielanbieter bw** kann man sogar drauf wetten.
    Stefan Raab ist Favorit

  67. Standuhr

    Das Krankenhaus soll als neues Gebäude auf der Messe entstehen, wenn iCh es richtig verstanden habe.
    Sieht halt nach Kopie aus, nachdem es die Chinesen in Rekordzeit vorgemacht haben.
    Und den Gag mit Berlin und Bauzeit muss ich ja wohl nicht erklären.

  68. trempot

    Der Gag ist doch, der BER wird eröffnet und keiner darf fliegen…. ;-)

  69. Embolado

    @Bregalor — Die Show würde schon sehr zu ihm passen, da er sich ja nur am Ende einmal preis gibt, auch wenn ich es eigentlich nicht glaube, dass er es wirklich ist. Die Stimme ist zwar hoch, passt aber schon von der Stimmfarbe und ein paar Indizien wie die Ukulele passen auch. Würden aber vermutlich auch bei einigen anderen passen. Aber das ist ja der Reiz an der Sendung.

  70. Embolado

    Ruth Moschner ist schon mit Abstand die beste Besetzung in der Jury. Da hatte jemand ein goldenes Händchen zu Beginn der 1. Stffel. Das ist bisher auch der große Unterschied zur Austria Version, da war die Jury eher langweilig. Ruth lebt da voll auf. Außerdem werden die Indizien anders präsentiert. In Deutschland im Einspieler vor dem Auftritt. In Österreich werden sie nach dem Auftritt reingebracht.

  71. Lurker

    Back in the Summer of ’84 – Der legendärste NBA-Draft aller Zeiten im Rückblick

    Zum Rücktritt von Marcelinho stellt 11Freunde dessen Legenden-Interview online zur Verfügung

    Der beste Spieler aller Zeiten11Freunde über Vassilis Hatzipanagis

    ‘It was a bit Wild West’ – Muller on life after Pep and Bayern’s resurgence – Raphael Honigsteins Interview bei The Athletic mit Thomas Müller ist heute auch ohne Account verfügbar.

    Gregor Gysi im Interview

    “Ich konnte als Anwalt von Union leben”

  72. NoBlackHat

    Die Ex-Tv Größen sammeln sich bei den Raiders. Mal sehen, wann Terry Bradshaw engagiert wird.

  73. tony

    Uwe,
    möchtest du dich zu diesem Satz äußern?
    Hab vorhin im Radio gehört das das Land Berlin mit der Bundeswehr ein Krankenhaus für 1000 Patienten bauen will.

  74. Heiner

    Dann heißt es jetzt dem HSV die Daumen drücken. Einziger deutscher Vetreter unter den 128 Mannschaften.

  75. MalikShabazz

    Draft 84 war der oberwahnsinn. Wann war es als Kobe, iverson und marbury in die Liga kamen?

  76. Die gesamte deutsche Handball-Nationalmannschaft steht unter Quarantäne. Kreisläufer Kohlbacher infiziert, letzte Woche Lehrgang.

  77. Heiner

    @MalikShabazz

    96. Auch noch Nash, Stojakovic, Camby, Walker, Allen, Ilgauskas.

  78. MalikShabazz

    @ Heiner

    War Rasheed Wallace da auch dabei? Das war meine Generation

  79. mik

    War 95, @Malik. Musste ich aber googlen, weil ich Wallace kurzfristig komplett vergessen hatte. Es dämmert jetzt aber.

  80. btw: In der Abendschau Bilder aus Moabit von der Urteilsverkündung in einem sehr alten Mordfall. Üblicher Medienauflauf, begrenztes Publikum. Unter den Journalisten eine Frau mit Atemschutzmaske. Ich bin kein Experte, aber ich würde sagen, das ist eine Staubschutzmaske für gefahrgeneigtes Arbeiten.

    Sie hält dem Nebenklagevertreter ein RTL-/NTV-Mikro hin.

    Vielleicht hat sie dafür einen guten Grund. Vielleicht denkt man sich aber auch seinen Teil.

  81. Boah, Dudel, das in deinem Link macht mich echt sauer. Das ist mindestens so aoszial wie das Klauen von 50.000 Atemmasken aus einem Krankenhaus. Was geht in solchen Menschen vor?

  82. Heiner

    @MalickShabazz

    Mik hat recht. War aber kein so guter Jahrgang. Hatte immerhin Kevin Garnett, aber auch einen gewissen Joe Smith als Nr.1 Pick.

  83. NoBlackHat

    Ein Freund von mir kam gerade aus Ägypten zurück und landete in Memmingen.
    In Ägypten 2 x jeden Tag Temperaturkontrolle.
    Bei der Landung in D – nichts.

    Da gibt es wohl noch einige Lücken im Notfallplan.

  84. guelph

    An mir ist es vollkommen vorrüber gegangen und da der Sport pausiert vielleicht auch ein paar anderen. In den USA war bereits Zeitumstellung und der Zeitunterschied zur Ostküste beträgt aktuell nur fünf Stunden. Die ersten Ergebnisse der demokratischen Vorwahlen gibt es also in knapp fünf Minuten. In einigen Staaten wurden die Vorwahlen verschoben. In Florida, Illinois und Arizona nicht, dort wurde/wird gewählt.

  85. Peter Pan

    @Ausgangssperre

    keine Ahnung, ob die auch in D kommt, aber wäre es möglich (und nicht altersrassistisch), “nur” Menschen 65/70 (und Vorerkrankte) einige Wochen/evtl. paar Monate nicht mehr rauszulassen? Arbeiten gehen diese Personen sowieso nur im unteren Prozentbereich…

    Da könnten sich die anderen (gesunden und jüngeren) doch Schritt für Schritt infizieren und die erwünschte Durch-Seuchung wäre in par Wochen/Monaten hergestellt (wohl ca. 70%).

    Oder wäre das auch schlecht für die nä. Wahlen?

  86. Linksaussen

    was man halt so macht als rentner in den usa: man zieht nach florida.

  87. Conejero

    Tja…

    Melde mich mal, um manchen Theoretikern hier die Ausmasse eines kompletten Lock-downs zu schildern:

    Das Leben ist komplett vorbei!

    Militär auf der Strasse, Geldstrafen (bei Ansatz von Diskussion sofort in Gewahrsam!), wenn man die Ausgangssperren ignoriert.
    Strände, Restaurants, Bars,- selbst in Wohnanlagen wird Kindern das Betreten der Gänge verboten und Security sorgt dafür…

    Wäre Tourismus ein Kernkraftwerk, würde man es wohl als unkontrollierte Kernschmelze bezeichnen = GAU!

    Die “vorsichtige Prognose” (wenn der Notstand nur 2 Wochen dauerte – und danach sofort wieder Touristen kämen!) liegt bei 70+% Arbeitslosigekeit (Tenerife) – es werden wohl mehr!
    Hier wird wohl die Todesrate wegen Suizid weit höher als wegen COVID-19 liegen – um ei vielfaches!

    Meine Frau musste in den letzten 3 Tagen 46 (von 89) Mitarbeitern in Einzelgesprächen entlassen… Arbeitet von 7:00 bis 23:00 durchgehend und wenn ich sie sehe, nehmen wir uns einfach nur stumm in den Arm – selbst fürs Heulen ist bei ihr keine Kraft mehr da…
    Von unserem sehr aktiven und sportlichem 14jährigen, der jetzt den ganzen Tag im Haus sitzen muss, will ich erst gar nicht anfangen… ER tröstet UNS abends..

    Ich selbst bin jetzt freiwillig und aus alter Verbundenheit für einen grossen deutschen Reiseveranstalter als trouble-shooter unterwegs.
    Gut, sie haben mir eine Summe genannt, die sie zahlen wollen – aber selbst wenn dieser Veranstalter überleben sollte, werde ich das Geld spenden…

    Ich gehe also in die Hotels und will Deutsche beruhigen, informieren, etc..

    …und seit 2 Tagen habe ich jeglichen Respekt vor Deutschen verloren!

    75-80% kapieren nicht, dass dies eine essentielle Krise ist und es einen NATIONALEN NOTSTAND gibt!
    Vollkasko-Arschlöcher!
    Die wollen Gratis-Upgrades, verlangen dass die Sauna (sic!) wieder geöffnet wird, finden die “Situation im Urlaub unzumutbar”, wollen den gesperrten Pool geöffnet haben und die Krönung: Stehen mit der ausgedruckten Frankfurter Tabelle vor Dir und wollen Direktauszahlung, bevor “die Scheissfirma zahlungsunfähig ist”!

    Und dann gibt es wieder andere Situationen, wegen denen ich die letzten 2 Tage heulend im Auto sass:

    Alte Leute, ganz schüchtern, aber ohne Angst…
    Eine sagte: “Ich habe den Krieg erlebt – das war viel schlimmer! Aber ich verstehe nix – und sie haben mir zumindest alles erklärt! Danke!” Dann wollte sie mich in den Arm nehmen – und ich habe es nicht zugelassen… Natürlich rational erklärbar, aber emotional (für mich) sehr schwer…

    Wer sich übrigens auf der Weltbühne ganz gross blamiert ist eines der reichsten Länder der Welt: Deutschland!

    Alle anderen Länder schaffen es, ihre Leute auszufliegen!
    Die Deutschen… Diskutiren, ob die Flieger zu 30,60 oder 100% ausgelastet zurückfliegen und wer die Kosten übernimmt!

    Hier geht bald das Licht aus und wenn der Notstand in Europa zu Ende ist, nehmen wir einen ganz grossen Besen, fegen durch – und schauen, was noch übrig ist…

    Hoffe, es ist mehr als ich befürchte!

    Sooo… Jetzt kann MarioP wieder einen zynisch korinthenkackerischen Kurzkommentar (eventuell was mit “wo sind denn belastbare Quellen!”) abgeben – aber das ist mir so etwas von scheissegal!

    So long!

    OLi

  88. Irgendjemand hat die Tage meine Vermutung, die Berliner Verordnung (gilt so natürlich auch für alle anderen Bundesländer, ich guck da nur genauer rauf) könne nur mit heißer Nadel gestrickt sein, entgegengehalten, sowas werde doch wohl für den Notfall von langer Hand vorbereitet in der Schublade liegen.

    Außer natürlich in Berlin. Die Spitze lasse ich mal so stehen; ich persönlich wäre überrascht, ginge es anderen Ebenen der Verwaltung anders. Instruktiv ist in diesem Zusammenhang der Vergleich zwischen der Verordnung vom 14.03.2020 und der Verordnung vom 17.03.2020, gültig ab dem 18.03.2020 (btw: zwei interessante url); insbesondere bei den Dingen, die sie offensichtlich eigentlich schon am Samstag regeln wollten:

    – Wir sprachen darüber: Irgendjemandem ist aufgefallen, dass Versammlungen im Sinne des Art 8 GG bei dem allgemeinen Verbot von Ansammlungen über 50 Personen und der Datensammlungspflicht bei unter 50 Personen schon irgendwie gesondert erwähnt werden sollten.

    Gleichzeitig hat irgendjemand mal einen Blick ins GG geworfen und hat solche Versammlungen insoweit privilegiert, als dass für sie das allgemeine Ansammlungsverbot nun einen Erlaubnisvorbehalt besitzt: “Für Versammlungen kann die Versammlungsbehörde in besonders gelagerten Einzelfällen Ausnahmen vom Verbot des Absatz 1 zulassen.” Der spezial gelagerte Sonderfall, Justus Jonas ist fein raus. Scherz beiseite, das ist nicht wertlos, das ist eine Pflicht zur sachgemäßen Abwägung. Findet Standuhr für seinen Protest also 300 Mitstreiter, die genau gegen diese Einschränkungen protestieren wollen (und sich dabei gerne Auflagen unterwerfen wie 2 m Abstand zwischen den Demonstranten, wäre jetzt mein erster Gedanke), dann wird man dies wohl zulassen müssen.

    – Irgendjemandem ist aufgefallen, dass es zwar nett ist, wenn sich die Berliner Exekutive in ihrer ihr plötzlich zufallenden Macht gegenüber dem Berliner Parlament zurück nimmt – dies aber wenig bringt, wenn sie sich auf den § 32 IfSG berufen, der in der Normenhierarchie direkt unter dem Grundgesetz steht und ihnen in Berlin genau alles erlaubt einzuschränken. Und so wurden mit dem Schrotgewehr Ausnahmen reingeschrieben für a) alles, was in Berlin sitzt und den Berliner Senat einen Scheißdreck angeht (ich bin mir ziemlich sicher, diese Formulierung ist in dem einen oder anderen Telefonat die Tage gefallen) und b) eigentlich auch allem anderem, was irgendwie staatlich oder staatsnah ist (Einschub: Berliner Behörden treffen gesonderte Dienstanweisungen sowieso) oder in Betrieben oder sonstwie irgendwie wichtig ist. Großes Aufatmen in den Aufsichtsräten. Außer der Mitgliederversammlung eines Sportvereins fällt mir recht wenig von dem ein, was sich die Tage zu Wort gemeldet hat, was davon nicht abgebildet wird.

    – Die Shisha-Bars (die übrigens Samstag abends von der Polizei mit als erstens flächendeckend geschlossen wurden), werden plötzlich explizit erwähnt. Und zwar nicht so eben mit erfasst, sondern als etwas Besonderes: “Gleiches gilt für Shisha-Bars.”

    Mich persönlich überrascht das, weil ich sie von der Normenkette Nichtraucherschutzgesetz, Gaststättengesetz als erfasst eingestuft hätte. Wer mag, der darf sich jetzt schon mal die Frage stellen, was im Rechtssinne eigentlich eine “Shischa-Bar” ist.

    – Sie lassen diesmal ein paar Stunden Zeit zwischen Verkündung und Geltung der neuen Regeln. Menschenfreundlich. In diesem Zusammenhang sei kurz erwähnt: Die neue Verordnung ist wie die alte nicht Bußgeldbewehrt; die Berliner Polizei hat nach eigener Äußerung trotzdem die Tage mehreren u.a. Gastwirten Anzeigen geschrieben (weil – ab hier Spekulation – sie natürlich gegen andere Rechtsvorschriften, z.B. des Gaststättenrechts, verstoßen, wenn sie der Verordnung zuwider handeln). Begleitet von Internet-Empörung, warum das nicht viel öfter passiert sei. Dies mag oder mag nicht in Zusammenhang damit stehen, dass sich irgendjemand an seinen Grundkurs I Strafrecht erinnert hat.

    In dieser Stimmung macht es Freude, auf die neuen Einschränkungen zu schauen:

    – Bei der gestrigen Verabredung zwischen der Bundesregierung und allen Ministerpräsidentinnen (m/w) haben sie noch daran gedacht, dass Mobilität im Auto statt im ÖPNV gut ist, weil das der Vereinzelung Vorschub leistet und sie haben die Tankstellen ausgenommen. In der Zwischenzeit ist überraschend aufgefallen, dass Verkehr per Fahrrad auch ordentlich vereinzelt und sogar an der frischen Luft stattfindet. Sowie man hört, war dazu jede Menge Lobby-Arbeit der einschlägigen Berliner Großstadt-Empöreria notwendig und nun sind Fahrradhändler ausgenommen.

    – Wir hatten heute ja schon die Friseure. Anscheinend ein Angebot der notwendigen Daseinsvorsorge.

    Es gehört nicht viel Missgunst dazu, sich auszumalen, dass für die Gruppe derjenigen, die über solche Regelungen entscheiden und die auch in den nächsten Wochen jeden Tag im Fernsehen auftreten, ein Friseur wichtig erscheint. Das einfach mal gegen den älteren Mitbürger halten, für den der ihn regelmäßig besuchende Fußpfleger eine ganz erhebliche Erleichterung bedeutet.

    – Nochmal zurück zum Fahrrad und zur Tankstelle: Kommuniziert wird überall “Tankstellen und KFZ-Werkstätten” und “Fahrradhandel und -Werkstätten”. K L U K, weil schon ganz gut, wenn die vorhandenen Fahrzeuge auch weiterhin rollen. Und Interessant. Denn diese Werkstätten finde ich in der Verordnung nicht. Aber sie sollen ja weiterhin offen bleiben, so soll das gedacht sein. Diesen Willen kann man – soweit ich das auf die Schnelle sehe – unter zwei Gesichtspunkten in die Verordnung hinein lesen:

    a) “Ausgenommen vom Verbot nach Absatz 1 ist (…) Handwerk und Handwerkerbedarf (…)”.

    Diese Werkstätten sind Handwerk, da wird wohl niemand widersprechen. Das Problem ist aber: z.B. die gesondert aufgeführten Friseure sind auch Handwerk. Ist das so gemeint, dann macht die Erwähnung der Friseure keinen Sinn; so kann es also – nach gängigen Auslegungsregelungen für Rechtsnormen – nicht gemeint sein.

    Und überhaupt: Was ist “Handwerk”? Mein spontaner Gedanke wäre der Blick in die Handwerksordnung. Wer mag, der darf sich ja gerne mal dort in den Anlagen A und B all die Gewerke raussuchen, deren gesonderte Erwähnung plötzlich keinen Sinn mehr macht oder die davon eigentlich wohl nicht erfasst sein sollen. Nur falls jemand einen Holzspielzeugmacher, Brauer oder Fotografen im Freundeskreis haben sollte.

    b) Vielleicht sind diese Werkstätten aber auch – selbst wenn sie an Läden angeschlossen sind – auch einfach keine “Verkaufsstellen (§ 2 Absatz 1 Berliner Ladenöffnungsgesetz)” und deshalb von vornherein ohnehin nicht erfasst. Hm. Könnte man sicherlich so sehen. Wenn ich mir § 2 I BerlLadÖffG so ansehe und dabei mitdenke, dass Fahrradwerkstätten auch ohne gesonderte Erwähnung da nicht runter fallen sollen, dann frage ich mich schon, warum ich heute auf dem letzten Drücker noch mal einen der Dutzenden Handy-Reparatur-Shops im Umkreis gefunden habe, der mir eines meiner Endgeräte innert einer Stunde reparieren konnte. Bevor die morgen alle zumachen.

    – Ganz am Rande: Jeder darf jetzt einfach mal für sich überlegen, was “Vorkehrungen zur Steuerung des Zutritts und zur Vermeidung von Warteschlangen” sein könnten und wie man die als Anbieter zuverlässig durchsetzen könnte. Und ob Warteschlangen, in denen die Wartenden zueinander 2 m Abstand halten, nicht auch okay wären.

    tl;dr: Es kann mir niemand erzählen, dass diese Regelungen nicht alle gerade on the fly mit der ganz heißen Nadel gestrickt werden. Und wir werden weitere Präzisierungen dieser Regelungen sehen. Wir leben in interessanten Zeiten. Und in einigen Jahrzehnten wird das alles für zukünftige Jurastudenten ein mühsames Betätigungsfeld werden.

    Und auch, wenn ich anders klingen mag: Ich werbe darum, den Leuten, die jetzt diese Regelungen backen müssen, handwerkliche Fehler nachzusehen. Ich möchte wirklich nicht mit ihnen tauschen.

  89. Champ Kind

    Conejero, das ist furchtbar und das tut mir sehr leid. Ich wünsche Euch viel Kraft. Meine Frau ist Flugbegleiterin bei der LH und sie hatte in der vergangenen Woche eine Rufbereitschaft. Man hat ihr dabei (das war neu, und ihrer Seniorität geschuldet) die Wahl gelassen, ob sie nach Barbados (kein übliches Ziel der LH, man wurde angefordert, um hängengebliebene Deutsche auszufliegen) will, oder nach Kapstadt. Sie hat sich dann für zweiteres entschieden und dann liegt da ein AIDA-Kreuzfahrtschiff mit hunderten von Quarantänepeople, infiziert oder auch nicht, die nur nach Hause wollen und sehr dankbar sind. Auch alles Deutsche, aber tatsächlich keine Arschlöcher.

  90. Conejero

    @Champ Kind

    Klar sind die dankbar gegenüber den Leuten die sie heimfliegen – leider nicht gegenüber den Leuten die sich um sie in der momentanen Situation kümmern und die wissen, dass wenn der Gast, der sie gerade anschreit als letzter abreist, sie dann ihren Job los sind…

  91. @Conejero: Großen Dank für diesen Einblick. Gegenseitiges in den Arm nehmen per DFÜ lasse ich mal weg; das versteht sich von selbst. Und dafür hast Du das – wie ich Dich kenne – auch nicht geschrieben.

    Was ich nicht ganz verstehe: “Alle anderen Länder schaffen es, ihre Leute auszufliegen!
    Die Deutschen… Diskutieren, ob die Flieger zu 30,60 oder 100% ausgelastet zurückfliegen und wer die Kosten übernimmt!”

    Ich verstehe das Rückholprogramm des AA so, dass jeder auf Kosten und mit den Mitteln des deutschen Staates nach Hause geholt wird, der ernsthaft gestrandet ist. Also jeder, der seinen (entschuldige bitte die Wortwahl) Scheiß Urlaub nicht einfach normal abbrechen kann und in einer allgemeinen Notsituation einfach so nach Hause fliegen kann, wie es ihm von seinem Veranstalter angeboten wird – weil es kein Angebot gibt. Egal aus welchem Grund. Das erscheint mir recht großzügig?

    Ich muss zugeben, mir eröffnet die verlinkte Wortmeldung des AA deutlich mehr Fragen als Antworten und mir fehlt gerade jede Motivation, dem auch noch hinterher zu tauchen. Deshalb die ernst gemeinte Frage: Was verstehe ich falsch? Wo bin ich zu naiv?

  92. Conejero

    Die Kanaren sind nicht als “Risikogebiet” eingestuft…

    Nuff said…

  93. @Conejero: Deine Ausführungen in deiner Erzählung sind beklemmend für mich. Ich kann nur hoffen, dass das irgendwann und irgendwie zu retten ist. Ich bin mir sicher, dass wenn diese Krise vorbei ist, die Leute wiederkommen. Und auch wenn man dann vielleicht mit einem anderen Blick auf sie schaut, wird es auch die geben, die nicht so sind wie die, die in dieser Situation eine hässliche Fratze ihres Seins zeigen, getrieben von teils monetärem Opportunismus.

    Was bleibt ist die tragische Situation von jetzt bis zu dem Zeitpunkt – nicht nur für alle, die erkranken, sondern eben auch die, die nun in existentielle Nöte geraten. Warum beschreibst du für eine Branche und es gibt noch viele mehr. Es bringt nichts, so gut wie nichts, dir und euch alles Beste zu wünschen. Ich mache es trotzdem in der Hoffnung, dass es für alle, die betroffen sind, egal wo, nicht zu schlimm wird. Per DFÜ, wie sternburg es treffend nennt, auch wenn du nicht deshalb geschrieben hast. Ich mache das einfach mal trotzdem, auch wenn es sich von selbst versteht.

  94. btw: Wenn das hier schon schenkelklopfend thematisiert wird:

    Wer die persönliche Gehässigkeit besitzt, aus dem Umstand, dass Friedrich Merz an Covid-19 erkrankt ist, einen schäbigen Witz bauen zu wollen, dem empfehle ich diese Lokalmeldung.

    Großer Saal voller von der Nachrichtenlage unerschrockener Bürgerlicher. Er schwadroniert von den tollen Genen seiner extrem gefährdeten Verwandten, die er – obwohl er wahrscheinlich zu den Top 1000 der Deutschen gehört, die die meisten anderen Deutschen treffen – natürlich besucht hat. Und die ihn auch schützen werden.

    Wie gesagt, dazu gehört viel Gehässigkeit.

  95. Klappflügel

    @Conejero
    Das klingt ja grausam. Hoffentlich kommt ihr da halbwegs heil raus.
    Danke für den Einblick.

    @sternburg
    Das war ich.
    Wenn ich das mit den Fahrradläden richtig verstanden habe, dann sind nur Reparateuren erlaubt. Wenn du ein neues Fahrrad kaufen musst, dann geht das also nicht. Steht so aber nicht in der Verordnung.
    Was mich mehr wundert ist

    Ausgenommen vom Verbot nach Absatz 1 ist der Zeitungsverkauf und Buchhandel, Einzelhandel für Bau-, Gartenbau- und Tierbedarf,

    Sehen wir mir mal vom Tierbedarf ab, warum sind genau diese ausgenommen?
    Um die Handwerker geht es nicht, die kommen gesondert.

    In der PK wurde gesagt, dass die KfZ-Werkstätten Handwerk sein und daher so oder so offen sind.

    Was mich bei den Gaststätten mehr verwirrt ist der Teil>

    die die Voraussetzungen einer Rauchergaststätte im Sinne des Nichtraucherschutzgesetzes vom 16. November 2007 (GVBl. S. 578), das zuletzt durch § 34 Abs. 1 des Gesetzes vom 03.06.2010 (GVBl. S. 285)

    Welcher § 34 ? Das NRSG hat keine 34 Paragrafen und im Gaststättengesetz selbst geht es da um Übergangsvorschriften, die wohl auch kaum gemeint sind.

  96. @Conejero: “Die Kanaren sind nicht als “Risikogebiet” eingestuft…”

    Hilf mir bitte mal. Ich lese da “in diesen und in allen anderen Ländern.

    Reden wir vielleicht aneinander vorbei? Rede ich vom deutschen Staat und Du redest von deutschen Reiseveranstaltern (und deutschen Touristen)? Oder wo ist mein Fehler?

  97. mik

    Briten und Deutsche, die nicht unter Quarantäne standen, durften doch heim fliegen?

    Der Quarantänezustand muss natürlich erstmal ankommen. Regressinteresse dürfte keine deutsche Eigenheit sein,

  98. @sternburg: Unter normalen Umstände würde ich die Vorlage blind und mit verbundenen Augen versenken, indem ich das “ä” deine letzten Wortes einfach durch ein “e” tauschte. Einzig mir fehlt die Laune dazu und ich bleibe bei 14:30 Uhr. Langweilig, aber es passt besser.

  99. Conejero

    @veniat

    Es geht nicht um MICH!
    Wir könnten das auch 5 Jahre ausstehen….

    Es geht um die Existenz der Leute hier…. Und meine Situation war nur geschildert, weil ich natürlich nicht in die Häuser der Angestellten reinschauen kann – da ist es schlimmer und geht an die pure Existenz..

    Und sternburg hatte recht:

    Ich will und brauche wirklich keinen hug!
    Ich wollte lediglich einigen hochintelligenten Kleingeistern hier mal erzählen, dass das Leben ausserhalb des Raumes mit dem screen noch wesentlich schlimmer sein kann!

    (Nein veniat… damit bist nicht Du gemeint! <3 )

  100. mik

    Eine Insel, auch größer als Baltrum, mit soviel Tourismus nicht als Risikogebiet einzuschätzen, machen auch nur die Johnsons dieser Welt.

  101. Conejero

    @sternburg

    Reiseveranstalter sind natürlich in der ersten Pflicht!
    Aber heute wurden (mit Leuten am Airport schon!) Laudamotion und TAP gecanceled. Auch Ryanair einige Flüge. Ryanair stellt ab 21.3 den Flugverkehr nach TFS ein…

    Danach erst tritt D in das Spiel ein, wenn nix geht…

  102. @conejero: “dir und euch” war auch zusätzlich stellvertretend gemeint für die, in deren Häuser du nicht schauen kannst. Ansonsten hast du vollkommen Recht und es ist gut, solche Situationen auch mal aus erster Hand hier zu erfahren.

    Derweil lohnt in diesen Tagen auch immer mal wieder ein Blick auf flightradar24.com, um sich ein Bild von der Lage zu machen. Aktuell sieht man, wie die USA im Prinzip inländisch nach wie vor gelb ist um diese Zeit. Was das bedeutet, ist ja wahrscheinlich inzwischen auch jedem klar. Schaut dann mal morgen früh, vormittags und auch so zwischen 17 Uhr und 20 Uhr mal auf Europa im Vergleich. Auch da kann man sehr, sehr viel erkenne, wer wie agiert zur Zeit.

  103. Genau das was conejero sieht man da dann auch auf einen Blick auf die Abflugstafel von TFS: TUI fliegt noch vor allem nach UK aktuell, dazu ein bisschen EasyJet und ein bisschen weniger RyanAir. Dazu noch vereinzelt sowas wie Aeroflot nach Moskau, aber vieles auch gecancelt und das meiste mit teils deutlichem Delay. Laudamotion um 16:05 Uhr nach Düsseldorf oder Wizzair nach Wien als zwei Beispiele wurden heute gecancelt.

  104. Klappflügel

    @Conjero
    Ihr emotional und bei den andren alles.
    So ist das gemeint.

  105. Conejero

    @veniat

    Sorry, wenn das etwas brüsk rüberkam..

    Habe seit Samstag nicht wirklich viel geschlafen (15 Stunden?), kann aber nicht abschalten…
    Mein Geschäftshandy hatte heute abend um 21:00 Uhr 647 ungelesene Nachrichten von heute…
    Ich habe es ausgemacht…

  106. Conejero

    @mik

    Statistisch gesehen sind die Kanaren einer sicherste “Orte” in Europa was die Infektionsrate betrifft…

  107. @Klappflügel: Puh. So viele Fragen um die Uhrzeit. Ich hab schon alle Tabs geschlossen und bin auf dem Weg ins Bett, deswegen nur, was mir dazu spontan und aus dem Gedächtnis einfällt:

    ” Wenn du ein neues Fahrrad kaufen musst, dann geht das also nicht. Steht so aber nicht in der Verordnung.”

    Doch, Fahrradhandel ist explizit ausgenommen, lies nochmal.

    “Ausgenommen vom Verbot nach Absatz 1 ist der Zeitungsverkauf und Buchhandel, Einzelhandel für Bau-, Gartenbau- und Tierbedarf,

    Sehen wir mir mal vom Tierbedarf [und Handwerksbedarf] ab, warum sind genau diese ausgenommen?”

    ja, was weiß denn ich (vgl. meine Einschätzung, da komme noch was)? So Fragen anzustoßen war doch gerade mein Punkt. Ich kann aber mal meine Fantasie fließen lassen:

    Zeitungen und Bücher sind für eine Demokratie und die zeitnahe Information aller Bürger unerlässlich (Gegenargument: Warum sind dann denn bitte die Büchereien geschlossen?).

    Bau- und Gartenmärkte sind wichtig, damit der Bürger weiterhin sein Gemüse selber ziehen kann? Ernsthaft, ich weiß es nicht. Ich vermute, das ist praktisches Denken, weil da viel Zeug stattfindet, was so Alltag für normale Menschen am Laufen hält.

    ” im Sinne des Nichtraucherschutzgesetzes vom 16. November 2007 (GVBl. S. 578), das zuletzt durch § 34 Abs. 1 des Gesetzes vom 03.06.2010 (GVBl. S. 285)

    Welcher § 34 ? Das NRSG hat keine 34 Paragrafen”

    Dies genau aufzuzeigen überfordert mich gerade sehr. Aber ich sehe aus Deinem Zitat und aus dem Lameng heraus: Du missverstehst da die Normenkette. “§ 34” bezieht sich da auf das Gesetz, dass das NRSG als letztes modifiziert hat. Nicht auf das NRSG selber. Das Änderungsgesetz (das im Zweifel viele andere Gesetze mit geändert hat) hat diesen § 34.

    “In der PK wurde gesagt” Ich habe dazu keine PK gesehen. Und für die Interpretation einer Norm sind sie – abseits meiner süffisanten Mutmaßungen, was wohl zu regeln eigentlich gewollt gewesen sei – auch völlig unbeachtlich.

  108. Conejero

    @mik

    Briten und Deutsche, die nicht unter Quarantäne standen, durften doch heim fliegen?

    Der Quarantänezustand muss natürlich erstmal ankommen. Regressinteresse dürfte keine deutsche Eigenheit sein,

    Selbst Sonntag und Montag(!) sind die noch angreist – und beschweren sich jetzt, dass sie nicht “die volle Leistung” erhalten!
    Es bestehen sogar Leute darauf, dass sie “bis zum Ende ihres bezahlten Urlaubes auf Tenerife bleiben”!
    Die wollen gar nicht vorzeitig weg!!!

    Ich glaube, Du verkennst den grösstmöglichen Dummheitsgrad der Lebensform “Mensch”!

  109. Klappflügel

    @sternburg
    Steh zwei Sätze weiter, dass es so da nicht drin steht.

    Zeitungen sind doch durch die Spätis abgedeckt.
    Was unterscheidet die eigentlich von einem Kiosk?
    Also laut Gesetz.

    Ah danke.

    Klar, aber die Politiker sollten schon wissen was sie mit dieser Verordnung erreichen wollen.

  110. Kurzer Gag zur Nacht:

    Ich bin zu faul zum hochscrollen, irgendjemand meinte, der BER werde am Ende eröffnet, und dann darf niemand fliegen.

    Soweit ich das verstanden habe ist und war Voraussetzung für die Betriebserlaubnis des BER der abgenommene Volllasttest mit Komparsen. Jetzt ratet mal, welche Veranstaltung mit einer Vielzahl von Teilnehmern mit Rücksicht auf Covid-19 letztens abgesagt wurde…

  111. Herr Holle

    @Conejero und allen anderen hier und anderswo alles Gute. Und nie vergessen:

    Liebe verbreiten.

    Auch wenn’s mal schwerfällt und ich mir genau jetzt Uwe mit seinem Panzer an Conejero’s Seite wünsche. Wo ist der wenn man ihn mal braucht.

    @Sternburg: Vor meinem inneren Auge sitzt Herr Merz in Quarantäne zuhause auf seinem Sauerländer Sofa, bekleidet mit seinem neuen Deutschland-Trikot und blättert im “Bildband „Europeade 2019 in Frankenberg“”.

  112. mik

    @Conejero: Tatsächlich war in Deutschland der Fokus hauptsächlich bei den Nachbarländern Österreich und anschliessend Italien. Frankreich sicher noch als “Kriegsgebiet”, aber sicher nicht Spanien.

    Ich verkenne kaum etwas, Samstag hatte ich auf einem sauberen Rechner auf Twitter die Meldung,: “Soviel Solidarität, wir schaffen das.”, unter aaaas durfte ich mir menschlichen Müll ansehen,

    In 2, 3 Wochen sehen wir weiter.

  113. Conejero

    @mik

    War auch keinesfalls persönlich angreifend gemeint… Sorry, falls es so rüberkam!

  114. Zu den aufgeworfenen Fragen zum Berliner Notkrankenhaus in den Messehallen (btw: interessant, dass man das in Berlin egoistisch findet, während Chemnitz es explizit Chemnitzer Bürgern vorbehält) möchte ich kurz noch meine Verwunderung mitteilen, dass die aus meiner Sicht eigentliche Frage nicht gestellt wurde:

    Ist ja schön und bestimmt auch sinnvoll, dass da “ergänzend zum Krankenhausbestand zusätzliche Betten als Auffang- und Überlauf-Reserve” geschaffen werden. Aber wo wollen sie eigentlich die dazu nötige Auffang- und Überlauf-Reserve an Krankenhaus-Personal (und Beatmungsgeräten) hernehmen?

    Ich bin bestimmt kein Experte. Und ich bin absolut nicht dagegen, dass sie das machen. Kann nicht schaden und etwas mehr Platz, um vorhandene Ressourcen anzuordnen, klingt sinnvoll. Aber ich zweifel am Nachrichtenwert. Weil im Satz “Wir bräuchten mehr Krankenhäuser” das “mehr Häuser” sicher das letzte ist, was uns fehlt.

  115. Conejero

    @sternburg

    Was ärmere Länder aus jahrzehntelanger Erfahrung aus Mangel improvisiren können, endet in D als schlechte Kopie leider in Pfuscherei…

  116. Herr Holle

    @Conejero: Auch wenn’s Dir gerade schwerfällt, bitte verkneife Dir doch solche Verallgemeinerungen und Ländervergleiche. Das ist doch die Wurzel von Vorurteilen und Nationalismus.

    Improvisieren bekommen wir in Deutschland auch gut hin und der BER von dem heute schon die Rede war wäre in geschätzt 95% der Metropolen dieser Welt 2012 so wie er war in Betrieb gegangen. Wer weiß denn schon wie z.B. in München, Peking oder Istanbul die Entrauchung wirklich funktioniert und ob die Dübel dort wirklich dem Brandschutz entsprechen.

    Und was eine Personalreserve angeht: Wir haben in Deutschland 100.000 Medizinstudierende von denen die Mehrheit zumindest ein dreimonatiges Krankenhauspraktikum absolviert hat – viele Studierende haben auch eine einschlägige Berufsausbildung. Und den Sanitätsdienst der Bundeswehr gibt’s auch noch – bei Inbetriebnahme solcher Einrichtungen dürfte Art. 35 GG nur noch Formsache seein.

    Am Coronavirus erkrankte, stationär behandlungsbedürftige Personen aus dem normalen Krankenhausbetrieb schnellstmöglich herauszunehmen und regional fokussiert zu behandeln erscheint mir davon abgesehen auch sehr sinnvoll. Idealerweise dort von medizinischem Fachpersonal betreut das sich durch einen überstandenen Corona-Infekt bereits immunisiert hat, um in den Krankenhäusern die “anders Kranken” und das (noch) nicht Corona-erkrankte Personal zu schützen.

  117. Conejero

    @Herr Holle

    Sorry, aber…

    Ich bin bin Deutscher, mag Deutschland – bekomme es von meinen Landsleuten gerade aber extrem schwer gemacht, dass ich mich nicht schämen muss…

    Zu Deinen 100.000 Medizin-Studenten…
    Ja! Die dürften! Dürfen aber ggf. aber auch darauf warten, dass 16 Bundesländer mit ihren 37 verschiedenen Regelungen eine Einigung finden wer wo eingesetzt werden darf, wer die Kosten trägt – und ob eventuell überstunden dann doch bezahlt werden müssten…

    Gehe jetzt ins Bett – in 4 Stunden darf ich aufstehen und in 5 Stunden Deutschen Menschen wieder erklären, was Notstandsgesetze wirklich bedeuten…

    Wirklich nicht böse gemeint @Herr Holle

    Vielleicht sollte ich wirklich nicht übermüdet schreiben…

  118. @sternburg: Genau, ein Punkt könnte sein, Coronapatienten und Nichtcoronapatienten zumindest bestmöglich räumlich voneinander zu treffen und das Personal dann ebenfalls soweit möglich aufzuteilen, einfach um innerhalb der Intensivstationen die Ansteckungsgefahr zu reduzieren. Das könnte so durchaus kein blöder Gedanke sein.

    @Conejero: Alles gut, da kam nichts falsch an. Nach deinen Schilderungen sollte das doch sicher jeder richtig auffassen. Auch wenn der Anlass doof ist, schön, dass du den Weg hierher wieder gefunden hast. Wie mik andeutete gibt es hier teils Meinungsäußerung, die auch auf mich auf menschlicher Ebene sehr, sehr grenzwertig wirkten. Aber natürlich nicht nur und nicht im Übermaß. Das ist dann doch das Gute hier an der einzigen Kneipe, die bald in Deutschland noch geöffnet hat.

    Stichwort: “Theorien, wieso Baumärkte noch geöffnet haben dürfen”
    Nunja, eine wäre doch, dass nicht Hermann Heimwerker dort seine Fischerdübel kaufen können soll oder Gertrud Gartenliebhaberin ihre Rosenschneidezange, sondern andere durchaus wichtige Utensilien kaufbar bleiben sollen/müssen. Beispielsweise sind platt gesagt Pflanzen Lebewesen und Gärtnereien, Forstbetriebe, Imker und Co. müssen ja schon in der Lage sein, derartige Bedarfe zum Erhalt dieser Lebewesen und/oder ihres Geschäftes aufrecht zu erhalten. Das kann ein defekter Beschlag am Bienenkasten sein oder ein fehlendes Düngemittel, ein neuer Schlauch und Ventile für die Pumpenanlagen, etc. Das kauft man ja als kleines örtliches Unternehmen nicht zwangsläufig in irgendwelchen Großmärkten. Dazu kommen eben jene Handwerksbetriebe von Klempner über Maler bis Elektriker und weiteren ähnlichen Berufen, die ebenfalls zur Ausübung ihrer Tätigkeiten nicht nur im Würth-Schraubenladen nur für Unternehmen nahe Westend ihre Sachen holen, sondern eben in diesen Baumärkte, von einer fehlenden Verteilerdose angefangen bis hin zu Dübeln oder Schrauben. Man könnte natürlich den Zugriff auf diese Geschäfte nur für Unternehmen begrenzen, aber das wäre ggf. schon wieder bei der aktuellen Belastung zu viel Kontrollnotwendigkeit, sodass man die Baumärkte für alle offen lässt. Das nur mal ein ein möglicher Ansatz, was dahinter steckt. Die genannten Gewerke arbeiten ja weiter auch bei einer Ausgangssperre, zumindest mal im Notdienst (z. B. Klempner oder Elektriker).

  119. Herr Holle

    @Conejero: Das weiß ich doch, dass Du das nicht böse meinst. Und sorge Dich nicht auch noch um den Einsatz der hiesigen Medizinstudierenden, “WIr schaffen das” gilt auch im Jahr 2020.

    Du hast mit Deinen Quartalsirren ja genug zu tun.

  120. MarioP

    @conejero

    Vielen Dank, das du mich persönlich erwähnst. Hass ist aber keine Lösung.

    Wenn du ein bisschen hier lesen würdest, hättest du erkannt, das ich einer der Wenigen hier bin, der nicht theoretisch diskutiert, sondern an die Folgen für die ganze Gesellschaft denkt. Aber so weit reicht es bei dir leider nicht…

  121. Dudel

    #Baumärkte: Ganz einfach, wenn dir elementare Sacheb kaputt gehen, damit du Werkueug und Material besorgen kannst. Gehört zur Grundversorgung der Infrastruktur. Kann ich nachvollziehen.

  122. Linksaussen

    @conejero: danke für deinen bericht. bitte halte durch und versuche, so gut es geht, dir von den vollidioten nicht den ganzen tag verderben zu lassen. denk dran, dir auch mal eine auszeit für dich und mit der familie zu nehmen. alles gute von hier aus (wo die vollidioten unvermindert eiscafes und kneipen bevölkern).

  123. haak

    moin allerseits.
    zum sport.
    https://sidelinereporter.wordpress.com/2020/03/18/das-quarterback-karussell-2020-dreht-sich/?fbclid=IwAR2Tqps66xOTDUuZ8RuoDhvp5NxIBSmKNfzWdSZhrja0VO9ONU6C4D2m0I0
    und leute,
    bleibt ruhig,
    jede krise hat auch ihr gutes.
    conejero hat schon recht.
    extremes anspruch denken ist zu verurteilen.
    motto:ich hab jetzt urlaub ich will alles.
    geht eben nicht.
    ansonsten
    in zwei jahren ist es vorbei.
    spätestens
    was solls.
    es gibt schlimmeres.
    völlig ernst gemeint.

  124. Embolado

    @Conejero — Vielen Dank für deinen Bericht! Ich kann mich Linksaussen nur anschließen, versuche immer das positive und gute im Menschen zu sehen, auch wenn es sicherlich nicht leicht fällt. Und natürlich vielen Dank für deinen Einsatz vor Ort. Wenn ich einen Wunsch frei hätte, würde ich mir wünschen, dass du die nächsten Tage und Wochen hier wieder regelmäßiger rein schauen würdest. Wir würden uns freuen und du würdest auch sehen, dass man selbst in solchen Zeiten in guten Ton miteinander diskutieren kann. Die Welt ist also noch nicht verloren.

  125. MarioP

    @linksaussen

    Es gibt auch in unserem Land viele Menschen, die sich um die Gesellschaft verdient machen. Man kann natürlich die wenigen Idioten hervorheben. Das sagt aber mehr über einen selbst…

    Hotels die dicht machen gibt es auch genug.

    Einen großen Unterschied zu anderen Ländern mag es geben. Ich hatte gestern auch ein Einzelgespräch mit meinem Chef. Ergebnis: Wir stehen das gemeinsam durch.

  126. Thor

    @Conejero
    Halte durch, halte Deine Familie fest und verliere nicht den Glauben an die (deutsche) Menschheit. Ich habe in den letzten Tagen auch einige vollkommen bescheuerte Erfahrungen gemacht (ua. eigener Mitarbeiter der jetzt mit seinem schwerkranken Kind im Urlaub Ausland festsitzt – gestern als die TUI ihn rausfliegen wollte blieb er lieber, weil er ja bis heute gebucht hat und nicht auf 24 Stunden Urlaub verzichten wollte. Heute wurden nun alle Flüge gecancelt und sie sitzen fest und die Medikamente fürs Kind sind tagesgenau bis heute portioniert – da fällt mir nix mehr ein) – aber ich habe noch viel mehr positive Erfahrungen gemacht. Solidarität, Nachbarschaftshilfe und Gemeinsinn ist im meinem Umfeld spürbar hochgeschnellt.
    Kurz gesagt, in meinem Deutschland gibts einige Bescheuerte, aber viel mehr Nichtbescheuerte.

  127. NoBlackHat

    Kurz gesagt, in meinem Deutschland gibts einige Bescheuerte, aber viel mehr Nichtbescheuerte.

    Schönes Schlusswort für den gestrigen Tag. Habe mich jetzt schnell (ja, habe auch mit Corona-Auswirkungen zumindest geschäftlich zu tun) durch die nächtlichen Posts gelesen und das war nicht so einfach.

    @Corona ist ziemlich angefressen, das ist natürlich seinen tagtäglich gemachten schlimmen Erfahrungen geschuldet und verständlich. Solche Rundumschschläge gegen alles und jeden kann er sich aber schenken. Ich sehe hier bei aaaas aber bis auf die kleine Zahl der üblichen Verdächtigen keine so krass zu kritisierenden Äußerungen, völlig unnötig. Genauso nervt mich dieses ständige Runtermachen der Deutschen im Allgemeinen und der deutschen Reaktionen auf Corona im Besonderen. Da läuft vieles falsch (warum immer noch keine Corona-Kontrollen an den Flughäfen?) und das so tolle föderale Prinzip macht alles auch nicht leichter (Kitas geschlossen in Berlin – offen in Brandenburg). Da arbeiten bei den Entscheidungen aber auch nur Menschen unter hohem Druck, deshalb passieren auch Fehler, die schnell korrigiert werden müssen. Jetzt aber in Länge die letzten Verordnungen aufs Korn zu nehmen und detailliert zu zerreißen scheint mir der Situation auch nicht unbedingt angemessen.

  128. @NoBlackHat: Nur der Form halber die Frage, ob die ggf. aus Versehen den [ehemaligen] Nutzer “corona” mit dem Nutzer “conejero” verwechselt hast. Nur, damit keine Missverständnisse entstehen.

  129. NoBlackHat

    Upps, danke @veniat :)
    Man kommt ja ganz durcheinander vor lauter Corona

  130. Uwe

    @NoBlackHat:
    Wenn hier jeder seinen Dünnpfiff reinkippen darf, dann darf Conejero diesen Schmutzplatz…äh…Spielplatz im Internet auch dazu missbrauchen seine Germanophobie abzulassen. Da braucht der gemeine Dummbatz…äh…Deutsche nicht anbeißen und eine Meta-Diskussion aufmachen, sondern darf einfach mal aushalten können.

    Muss man wissen.

  131. NoBlackHat

    Nö, muss man nicht aushalten. Jedem seine Meinung, auch hier und sogar für dich.

  132. @NoBlackHat:

    ” Jetzt aber in Länge die letzten Verordnungen aufs Korn zu nehmen und detailliert zu zerreißen scheint mir der Situation auch nicht unbedingt angemessen.”

    Ich darf doch davon ausgehen, dass Du mich damit meinst?

    Dazu zunächst mal eine Frage zur Einordnung: Den letzten Absatz des verlinken Kommentars hast Du gesehen?

    Davon abgesehen verstehe ich den Anspruch aber auch nicht so richtig. Ich weiß nicht, ob das von mir ein angemessener Umgang mit diesen Verordnungen ist. Es ist mein Umgang damit.

    Ich bin Bürger dieser Stadt, das hier ist eine (kleine) Öffentlichkeit und ich finde es auch in der Apokalypse sinnvoll, wenn Bürger in der Öffentlichkeit die Werkzeuge ihrer Exekutive kritisch verhandeln. Solange sie sich dabei ihres begrenzten fachlichen und Erfahrungshorizonts bewusst sind, ihn ordentlich kommunizieren und nicht Kraft ihrer Wassersuppe zu irgendwelchem Schwachsinn aufrufen. Ich fühle mich dazu im Rahmen dessen, was ich hier so ins Internet schreibe, in der Lage: Mein Studium ist schon etwas her, Gefahrenabwehrrecht war nie mein Lieblingsfach und ich habe im Grunde keine Ahnung. Trotzdem behaupte ich, dass ich mit den bisherigen Verordnungen hier fair und fachlich korrekt umgegangen bin, ausreichend Fragezeichen gesetzt habe und nie wegen meiner Zweifel an diesem oder jenem den Eindruck erweckt habe, man sollte die Regelungen ignorieren.

    Denn natürlich hat es seinen Grund, warum ich sowas aus dem Lameng irgendwo in die Tiefen dieser Kommentarspalte schreibe und nicht als Aufsatz für die DÖV anbiete. Trotzdem glaube ich, dass es vielleicht den einen oder anderen interessiert, der das halt nicht so lesen kann, wie ich es… nunja, lesen kann. Weil ich das mal gelernt habe. Und falls es keinen interessiert, ist mir das auch egal. Weil mich das beschäftigt und ich es irgendwohin schreiben muss.

    Puh. tl;dr: Ich wäre Dir durchaus verbunden, würdest Du diese Bemerkung etwas weiter ausführen. Vielleicht hast Du ja gute Gegenargumente und überzeugst mich davon, dass mein Umgang damit falsch und/oder schädlich ist. Dann würde ich die gerne wissen. Denn nur dann kann ich mich mit diesen Argumenten auseinander setzen und ihnen
    vielleicht folgen (kann ich natürlich nicht versprechen). Stand jetzt habe ich nämlich fest vor, damit weiter so zu verfahren.

  133. NoBlackHat

    @sternburg
    In der Tat habe ich in diesem Falle dich mit Bemerkung gemeint, könnte aber durchaus das eine oder andere Mal auch auf jemand anderes zutreffen. Ich bin auch sehr darüber verwundert, dass jetzt plötzlich solche Verordnungen oder Planungspapiere auftauchen, die in der Tat den Eindruck erwecken, dass sie “mit heißer Nadel” gestrickt wurden. War eine Pandemie solchen Ausmaßes wirklich nicht vorhersehbar? Gab es nie SARS oder Ebola, die uns zwar erschreckten, aber nicht wirklich bis zu uns vorgedrungen sind? Da erwarte ich mehr Vorsorge von meinem Staat. Ich hatte mich ja vor einigen Tagen auch schon sehr verwundert darüber geäßert, dass die Corona-Infizierung eines Bundestagsabgeodneten offensichtlich völlige Panik auslöste, weil man auf so einen Fall nicht mal ansatzweise vorbereitet war. Keine Pandemieplanung erstellt? Von Unternehmen wird so etwas (in meiner Branche) wie selbstverständlich verlangt, warum gilt das für wichtige Gremien des Staates nicht?

    Die eigentlichen Versäumnisse sind aber den Verantwortlichen an oberster Stelle zuzuschreiben, indem nicht schon längerfristig solche Planungen initiiert wurden. Mir tun die geplagten Nachgeordneten leid, die jetzt quasi über Nacht alles aufarbeiten mussten. Dass dabei Fehler und Ungenauigkeiten passierten, ist für mich völlig verständlich. Das muss dann eben nachgearbeitet werden, das passiert ja durchaus auch bei lange vorbereiteten Gesetzen, da verstehe ich es eher weniger.

    Ich habe schon deinen letzten zurück rudernden Absatz registriert, aber nach dem gefühlten Verriß in den langen vorstehenden Absätzen fand ich das etwas dürftig. Ist das eigentlich ein Stilmittel von dir? Fiel mir schon des öfteren auf, dass du lange und meistens durchaus gehaltvolle Passagen damit beendest, dass du etwas kokett relativierst “aber was habe ich schon eine Ahnung davon”. Belebt aber meistens schon die Diskussion, deshalb bleibe ruhig dabei, würde mich freuen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Erlaubtes HTML in den Kommentaren:
Link: Beschreibung <a href="URL mit http:// vorne dran">Beschreibung</a>
Fett <b>Fettgeschrieben</b>
Kursiv <i>Kursiv</i>
Durchgestrichen <strike>Durchgestrichen</strike> oder <del>Durchgestrichen</del>
Spoiler: [spoiler title="Überschrift"] Gespoilerter Text [/spoiler]
Zitat mit hübschen Anführungsstrichen
<blockquote>Zitat mit hübschen Anführungsstrichen</blockquote>
< und > ausgeschrieben &lt; (less than) &gt; (greater than)