149 Comments

Freitag, 03.04.2020

Guten Tag. Ich bin ein Platzhalter, an dem bis heute niemand nichts ergänzt hat.

Listing

03.04.2020

US OpenTennis
08:30TennisUS OpenUS Open 2018: N. Osaka - S. Williams (Finale im Damen-Einzel)DAZN
10:00TennisUS OpenUS Open 2019: S. Williams - B. Andreescu (Finale im Damen-Einzel)DAZN
09:00SportBildungswerk Kleve: Bodyworkout IISportdeutschland.tv
09:05MagazinVolle Kanne - Service täglichZDF+

Das ZDF-Magazin präsentiert prominente Gäste und viel Service am Morgen. Dazu gibt es Rezepte, Verbraucher- und Gesundheitstipps sowie Trends rund ums Wohnen, um Garten, Sport und Mode.

10:15Fake Food - Die Tricks der LebensmittelfälscherZDFinfo+

Gefälschter Honig, gepanschtes Olivenöl oder falsch gekennzeichneter Wein – überall in Europa, auch in Deutschland, werden gefälschte Lebensmittel gehandelt und verkauft.

Wie gelangen die Fälschungen in die Läden? Wie funktioniert das Geschäft, und wie kommt man Fälschern auf die Spur? Im Jahr 2018 wurden in Europa Lebensmittel im Wert von mehreren Hundert Millionen Euro beschlagnahmt. Lebensmittelfälschung - ein Riesengeschäft.

Auch in Deutschland sind gefälschte Lebensmittel auf dem Markt. Das zeigen Testkäufe, die im Auftrag des ZDF durchgeführt wurden. Dabei konnte unter anderem gefälschter Honig entlarvt werden. Honig, ein einfaches Naturprodukt, das normalerweise nicht weiterverarbeitet wird - und doch gehört er zu den am meisten gefälschten Lebensmitteln, genauso wie Olivenöl und Alkohol.

Gängige Qualitätsanalysen und Labortests reichen bei Weitem nicht aus, um allen Fälschungen auf die Spur zu kommen - und sind damit kein zuverlässiger Schutz für die Verbraucher. Die Forschung arbeitet an neuen Verfahren, doch kaum ist eine Methode entwickelt und zugelassen, wenden die Fälscher neue Tricks an: "Die Problematik beim Fälschen ist, dass die Fälscher ihre Methoden sehr schnell weiterentwickeln, ähnlich wie beim Doping im Sport", so Lebensmittelwissenschaftler Professor Stephan Schwarzinger von der Universität Bayreuth.

Viele Lebensmittel werden international gehandelt, importiert - und miteinander vermischt: Honige unterschiedlicher Herkunft landen in einem Glas. Auch Wein oder Olivenöl in einer Flasche kann von verschiedenen Produzenten aus unterschiedlichen Ländern sein. Je mehr gemischt wird, desto eher besteht die Gefahr der Fälschung. Und je länger und undurchsichtiger die Lieferketten sind, desto einfacher ist es für Fälscher, ihre Spuren zu verwischen.

Lebensmittel mit unterschiedlicher Herkunft stellen Behörden und Ermittler vor eine große Herausforderung. Reichen aktuelle gesetzliche Regelungen aus? Und welche Verantwortung tragen Hersteller und der Lebensmitteleinzelhandel?

Die Doku begleitet die Kontrolleure auf ihrer Spurensuche. Wie viel Sicherheit können sie garantieren? Die Lebensmittelüberwachung in Deutschland kann ihren gesetzlichen Auftrag nur lückenhaft erfüllen, kritisiert jedenfalls der Bundesverband der Lebensmittelkontrolleure. Der Grund: chronischer Personalmangel.

10:30Kann es Johannes? - WesternreitenWDR+Sie preschen durch den Sand, stoppen rasant ab und drehen sich blitzschnell im Kreis. Westernpferde reagieren auf kleinste Gewichtsverlagerungen ihres Reiters, sind nervenstark und sehr geschickt. 48 Stunden hat Johannes Zeit, die Grundlagen des Westernreitens zu lernen. Dann muss er sein Pferd im Galopp und im Trab kontrollieren, über Hindernisse springen, stoppen und einen Spin machen. Und das alles ohne herunter zu fallen! Kann es Johannes?
12:45FeaturesTrip to Tokio: Der verschobene TraumSportclub StoryPhoenix+Es ist der größte Traum für jede Sportlerin und jeden Sportler: einmal an den Olympischen Spielen teilnehmen. Die "Sportclub Story" hat in den vergangenen Monaten Athleten auf ihrem Weg Richtung Olympische Spiele in Tokio begleitet. Für einige ist noch nicht klar, ob sie qualifiziert sind, für andere der Traum zum Greifen nah. Doch jetzt werden die Olympischen Spiele ins Jahr 2021 verschoben. Das heißt, ein weiteres Jahr hart trainieren. Was das bedeutet, haben die Autoren der "Sportclub Story" hautnah bei den Sportlerinnen und Sportlern miterlebt.
13:00Dein Verein: FC Schalke 04Sky Sport Bundesliga 2
15:00Beweg.dich@home Duisburg: fitmix@homeSportdeutschland.tv
15:00SportBildungswerk Mönchengladbach: FaszientrainingSportdeutschland.tv
16:00SportBildungswerk Mönchengladbach: Ganzkörpertraining mit Qi GongSportdeutschland.tv
16:00TischtennisTable Tennis Champions League Men TTSC UMMC - Borussia DüsseldorfLaola1!!!+Weltweit (Manuell gelöscht am 03.04.2020 08:14 Uhr)
18:00Live Workout by Original Bootcamp | STAY STRONG - TRAIN HOMESportdeutschland.tv
18:00EishockeyRE-LIVE: Olympia 2018 Halbfinale: Deutschland vs. Kanadasportschau.de!!!+ Deutschlands Eishockey-Team sorgt bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang für Furore und schafft es ins Halbfinale. Dort wartet der haushohe Favorit aus Kanada. Sehen Sie das komplette Spiel hier nochmal im Livestream.
Link zum Livestream
18:00Sky Sport News HD: Wie geht es weiter mit...dem internationalen Sportkalender?Sky Sport Bundesliga 1 | Sky Sport 1
18:00SportBildungswerk Solingen: Tabata mit dem BallonSportdeutschland.tv
18:30SPORT@HOME Köln mit Klüngelköpp-Keyboarder Jochen DammSportdeutschland.tv
18:30Fußball3. LigaSV Waldhof Mannheim 07 - FC Bayern München IIMagenta Sport!!!+ (Manuell gelöscht am 03.04.2020 08:14 Uhr)
18:45BasketballKhimki Moskau - Anadolu Efes IstanbulMagenta Sport!!!+ (Manuell gelöscht am 03.04.2020 08:15 Uhr)
18:45BasketballZalgiris Kaunas - ZSKA MoskauMagenta Sport!!!+ (Manuell gelöscht am 03.04.2020 08:15 Uhr)
19:006er-Pack – Täglich das Beste aus 6 Jahren Sportdeutschland.TVSportdeutschland.tv
19:00TischtennisTable Tennis Champions League Men 1. FC Saarbrucken TT - Fakel Gazprom OrenburgLaola1!!!+Weltweit (Manuell gelöscht am 03.04.2020 08:14 Uhr)
BundesligaFußball
19:15FußballBundesligaTSG 1899 Hoffenheim - Bayer LeverkusenMagenta Sport!!!+ (Manuell gelöscht am 03.04.2020 08:14 Uhr)
19:45BasketballPanathinaikos OPAP Athen - Maccabi FOX Tel AvivMagenta Sport!!!+ (Manuell gelöscht am 03.04.2020 08:14 Uhr)
20:00JudoClassics: WM 2017: Alle Kämpfe von Alex WieczerzakSportdeutschland.tv
20:00MotorsportMarc Marquez: Rookie93 - Beyond the SmileDAZN+Der jüngste Pole-Setter, der jüngste GP-Sieger, der jüngste Weltmeister: Marc Marquez Antritt in der MotoGP 2013 war nichts anderes als ein Spektakel. Der Spanier aus Cervera stürmte die Königsklasse und verwies seine früheren Vorbilder Valentino Rossi oder Dani Pedrosa in die Schranken. Ein Blick zurück auf die unglaubliche Saison 2013.
20:15BasketballFC Bayern München - Roter Stern BelgradMagenta Sport!!!+ (Manuell gelöscht am 03.04.2020 08:15 Uhr)
20:15BasketballBBLmedi bayreuth - HAKRO Merlins CrailsheimMagenta Sport!!!+ (Manuell gelöscht am 03.04.2020 08:15 Uhr)
20:30BasketballNBALakers @ Clippers (08.03.2020)DAZN
20:45BasketballKIROLBET Baskonia Vitoria-Gasteiz - Valencia BasketMagenta Sport!!!+ (Manuell gelöscht am 03.04.2020 08:15 Uhr)
00:30Olympische Spiele 2012 in London: Highlights aller WettbewerbeDAZN
Übertragung für den 03.04.2020 hinzufügen+

04.04.2020

07:45Der rbb macht FitnessRBB
09:00Turngemeinde Bornheim - Virtuelles Gym: Yoga und FitnessworkoutSportdeutschland.tv
10:00TennisUS OpenUS Open 2019: R. Nadal - D. Medvedev (Finale im Herren-Einzel)DAZN
10:25TennisSkandal! Große Affären in DeutschlandZDFinfo+

Peter Graf – der Tennisvater, der Strippenzieher hinter der Karriere von Superstar Steffi. Ein klassisches Lehrstück von Aufstieg und Fall.

Begonnen als Selfmademan aus Mannheim, Gebrauchtwagenhändler, Trainer - geendet als Hauptfigur in gleich zwei Skandalen. Ein gefundenes Fressen für die Boulevardpresse ist zu Beginn der 90er-Jahre der Rotlichtskandal um Peter Graf.

Boxpromoter Ebby Thust versucht, den Tenniskönig zu erpressen - das Kind seiner Freundin soll angeblich von Peter Graf sein. Ein Vaterschaftstest bringt Gewissheit: Graf ist nicht der Vater. Aber das Image bleibt angekratzt. Hinzu kommen gesundheitliche und familiäre Probleme.

Steffi Graf macht derweil unbeeindruckt Karriere im Tennis-Zirkus. Ein Gewinn folgt auf den anderen, die Preisgelder steigen. Eine Menge Geld, für die eine Menge Steuern fällig gewesen wären. Aber Peter Graf erfindet ein Steuersparmodell mit einem Geflecht aus mehreren Stationen. So schleust er das Geld zu großen Teilen am deutschen Fiskus vorbei - und stolpert in die nächste Affäre. Im Sommer 1995 zieht sich die Schlinge zu. Steuerfahnder durchsuchen die Graf-Villa in Brühl. Peter Graf zeigt kein Einsehen, er ist nach wie vor der Meinung, der Wimbledon-Königin Steffi und ihrer Familie stünden Sonderrechte in Sachen Steuern zu.

Der Steuersünder-Prozess gegen ihn ab September 1996 ist ein großes Medienspektakel. Steuerhinterziehung in Höhe von knapp 20 Millionen Mark lautet der Vorwurf. Das Urteil: drei Jahre und neun Monate Gefängnis. Graf bleibt nicht der einzige prominente Steuersünder aus der Sportszene - auch Pferdebaron Schockemöhle, Boris Becker und Uli Hoeneß müssen Steuern nachzahlen. Der Graf-Prozess schreibt Justizgeschichte - seitdem gibt es spezielle Kammern bei Gericht und zahlreiche Verfahren, um die finanziellen Schattenwelten von Promis offenzulegen.

12:00TennisFrench OpenFrench Open 2019: R. Nadal - D. Thiem (Finale im Herren-Einzel)DAZN
BundesligaFußball
13:00FußballBundesligaVfL Wolfsburg - 1. FFC FrankfurtMagenta Sport!!!+ (Manuell gelöscht am 04.04.2020 11:53 Uhr)
15:00FußballBundesligaBL: hisTOOORische Sky Konferenz, VorberichteSky Sport Bundesliga 2
15:00FußballBundesligahisTOOORische Sky Konferenz VorberichtMagenta Sport
15:30FußballBundesligaBL: hisTOOORische Sky KonferenzSky Sport Bundesliga 2
15:30FußballBundesligahisTOOORische Sky KonferenzMagenta Sport
17:30FußballBundesligaAlle Spiele, alle Tore: Die Highlight-Magenta Sport
17:30FußballBundesligaBL Alle Spiele, alle Tore: Die Highlight-ShowSky Sport Bundesliga 2
02:45FußballBundesligaDas Wunder von BölleAufstieg in die Bundesliga am 25.05.2015HR+* Eine Nacht für ... SV Darmstadt 98
ChampionshipFußball
13:30FußballZDF-HistoryZDFinfo+

Gab es eine Stunde null? Haben Trümmerfrauen das Land nach dem Krieg wieder aufgebaut? Was ist dran am Wirtschaftswunder? "ZDF-History" nimmt die Mythen der Bundesrepublik unter die Lupe.

Mythen sind nicht bloße Produkte der Fantasie, sie haben stets einen wahren Kern. Mal verklären sie die Vergangenheit, mal klingen sie wie Verheißungen für die Zukunft. Nationale Mythen verdichten die Erinnerungen ganzer Generationen und geben oft Orientierung.

"Jedes Land braucht eine Legende", heißt es auf dem Kinoplakat des Films "Das Wunder von Bern" von Sönke Wortmann. Die überraschend gewonnene Fußball-Weltmeisterschaft von 1954 gehört zu den großen Mythen unseres Landes. Aber war das "Wunder von Bern" tatsächlich die "eigentliche Geburtsstunde der Bundesrepublik", wie es oft heißt? Oder wurde das Sportereignis erst später zum Mythos verklärt? Welche Rolle spielen dabei die Medien?

"ZDF-History" widmet sich großen deutschen Mythen der Nachkriegszeit. Die Filme reflektieren wirkungsmächtige Erzählmuster im geteilten und wiedervereinigten Deutschland. Dabei stellen die Autoren nicht nur historische Stereotype auf den Prüfstand, sondern richten ihren Blick auch auf die historisch-politische Wirkung.

3. LigaFußball
13:45Fußball3. Liga1. FC Kaiserslautern - Chemnitzer FCMagenta Sport!!!+ (Manuell gelöscht am 03.04.2020 18:30 Uhr) (Manuell gelöscht am 04.04.2020 11:52 Uhr)
13:45Fußball3. Liga1860 München - FC Hansa RostockMagenta Sport!!!+ (Manuell gelöscht am 03.04.2020 18:30 Uhr) (Manuell gelöscht am 04.04.2020 11:52 Uhr)
13:45Fußball3. Liga32. Spieltag - KonferenzMagenta Sport!!!+ (Manuell gelöscht am 03.04.2020 18:30 Uhr) (Manuell gelöscht am 04.04.2020 11:52 Uhr)
13:45Fußball3. LigaEintracht Braunschweig - SG Sonnenhof GroßaspachMagenta Sport!!!+ (Manuell gelöscht am 03.04.2020 18:30 Uhr) (Manuell gelöscht am 04.04.2020 11:52 Uhr)
13:45Fußball3. LigaFC Carl Zeiss Jena - KFC UerdingenMagenta Sport!!!+ (Manuell gelöscht am 03.04.2020 18:30 Uhr) (Manuell gelöscht am 04.04.2020 11:53 Uhr)
13:45Fußball3. LigaFSV Zwickau - SpVgg UnterhachingMagenta Sport!!!+ (Manuell gelöscht am 03.04.2020 18:30 Uhr) (Manuell gelöscht am 04.04.2020 11:53 Uhr)
13:45Fußball3. LigaSV Meppen - Hallescher FCMagenta Sport!!!+ (Manuell gelöscht am 03.04.2020 18:30 Uhr) (Manuell gelöscht am 04.04.2020 11:53 Uhr)
DFB-PokalFußball
14:15FußballDFB-PokalFußball-Klassiker DFB Pokal 2. Runde 1994: 1. FC Kaiserlautern - Borussia Dortmund SWR+DFB-Pokalspiel vom 20. September 1994, re-live im SWR Fernsehen: Unentschieden steht es nach 90 Minuten zwischen den beiden Bundesligisten FCK und BVB auf dem Betzenberg. Ein Spiel, das schon bis zur 90. Minute viel Spannung und Spannungen aufweist. Aber die Verlängerung hat es mehr als in sich. Das Spiel aus der 2. Runde um den Pokal des Deutschen Fußball-Bund (DFB) der Saison 1994/95 re-live, mit Originalkommentar von Wilfried Mohren
18:20Fußball/FeaturesDFB-PokalSportschau: Fußball DFB-Pokalfinale 2014Borussia Dortmund - FC Bayern München Das Erste+Wiederholung und Zusammenfassung des Spiels vom 17.05.2014 in Berlin Reporter: Steffen Simon
15:30FußballChampions LeagueBorussia Dortmund - Malaga (2012/13) [mit Ilkay Gündogan]DAZN+Im Viertelfinal-Rückspiel der Champions-League-Saison 2012/13 hatte Borussia Dortmund den FC Malaga zu Gast. Nach dem 0:0 im Hinspiel entwickelte sich im Signal Iduna Park ein packender Krimi. Begleitet wird dieser Klassiker in voller Länge von unserem Kommentatorenduo aus dem heimischen Wohnzimmer. // Kommentator: Alex Schlüter / Gast-Kommentator: Ilkay Gündogan
15:30Virtual Bundesliga: Home Challenge - 2. Spieltag (Session 1)DAZN
16:00Trainiere mit den Stars - Homeworkout mit Lemgo-Youngster Alex ReimannSportdeutschland.tv
Bundesliga ATFußball
16:30Poker/TennisDie 80er - Das explosive JahrzehntZDFinfo+

Das Jahr 1984 gehört George Orwell. Mit seinem letzten großen Roman "1984" wird er jetzt zum Stichwortgeber einer zunehmend fortschrittsskeptischen Gesellschaft.

Der gleichnamige Kinofilm bekommt von der Filmbewertungsstelle Wiesbaden das Prädikat "besonders wertvoll", und der dazugehörige Soundtrack der britischen Band Eurythmics stürmt die deutschen Charts.

1985, das Tennisturnier von Wimbledon: 11,19 Millionen Deutsche verfolgen das Finale an den Fernsehgeräten. Nie zuvor hat ein Sportler die Massen so elektrisiert. 87 Prozent der Bundesbürger finden Boris Becker sympathisch. Die Standesbeamten schlagen Alarm: Soll doch jeder fünfte männliche Neugeborene Boris heißen. Becker und seine ebenso erfolgreiche Sportsfreundin Steffi Graf bedeuten aber auch eine Zäsur in der deutschen TV-Kultur.

Im Windschatten ihrer Erfolge etabliert sich das Privatfernsehen in Deutschland. Im Jahr vor Beckers Wimbledon-Sieg widmen ARD und ZDF dem Tennis zusammen nur 13 Stunden ihrer Sendezeit. 1989 beträgt der Programmanteil der angesagten Sportart bereits sagenhafte 1018 Stunden. Der Löwenanteil entfällt auf die neue private Konkurrenz. Sie treibt ab 1986 die Einsätze im Poker um die Sportübertragungsrechte in die Höhe.

16:30FußballFootball Around The WorldSPORTDIGITAL FUSSBALL HD
16:35BMXKann es Johannes?44-teilige deutsches Sportmagazin 2012-2019KiKA+Ob BMX, Kart fahren,Parcours oder Rollstuhlbasketball - Kann man so etwas in nur 48 Stunden lernen? Johannes, bekannt aus "neuneinhalb" und der "Sendung mit der Maus", ist sich sicher und probiert es gleich selbst aus. Aber er sucht sich Hilfe. In den sechs Folgen wird er von einem jugendlichen Sportcrack in der jeweiligen Sportart trainiert. Danach muss er in einer Prüfung zeigen, dass er die Sportart beherrscht: Kann es Johannes? 24. Folge
17:15Magazin/MagazinDer geplatzte Traum von Tokio?Zwei Hessen und ihr steiniger Weg zu Olympia-GoldHR+Die Olympischen Spiele sind das größte im Leben eines Spitzensportlers. Einmal dabei sein, einmal Gold gewinnen - das ist der Traum! In diesem Sommer hätte es wieder so weit sein sollen, in Tokio sollte sich die Sportwelt versammeln, um ihre Helden zu ermitteln. Doch dieser Traum ist nun geplatzt. Vorerst. Aufgrund der Corona-Krise wurden die Spiele um ein Jahr verschoben. Wie gehen die Sportler damit um?
BBLBasketball
17:45BasketballBBLALBA BERLIN - MHP RIESEN LudwigsburgMagenta Sport!!!+ (Manuell gelöscht am 04.04.2020 11:53 Uhr)
17:45BasketballBBLratiopharm ulm - Brose BambergMagenta Sport!!!+ (Manuell gelöscht am 04.04.2020 11:54 Uhr)
20:15BasketballBBLBasketball Löwen Braunschweig - FRAPORT SKYLINERSMagenta Sport!!!+ (Manuell gelöscht am 04.04.2020 11:54 Uhr)
18:00Die 90er - Jahrzehnt der ChancenZDFinfo+

In den 90er-Jahren feiern die Deutschen ihre Einheit und den Aufbruch. Doch die Euphorie weicht bald der Ernüchterung – vor allem im Osten. Im Westen blüht die bunte Spaßgesellschaft.

Alles scheint möglich in den Wendejahren. Doch die Krisen kommen. Im Osten des Landes bricht die Wirtschaft zusammen, der Einheitskanzler wird mit Eiern beworfen. In Europa gibt es Krieg. Gleichzeitig erobert das Internet die Welt und der Spaß die Kultur.

Kaum ein Jahrzehnt bietet so viele Chancen wie das der 90er-Jahre. Deutschland wächst politisch zusammen, und neue Technologien revolutionieren die Welt. Doch die wirtschaftlichen Herausforderungen sind enorm. Dazu bröckelt die Mauer in den Köpfen nur langsam. Der Unmut über Bundeskanzler Helmut Kohl wächst.

Der erhoffte Frieden nach dem Ende des Kalten Krieges bleibt aus. Neue und kaum noch durchschaubare Konflikte beschäftigen die Welt. Auf dem Balkan herrscht Krieg. Deutschland muss sich mit wachsenden Flüchtlingszahlen auseinandersetzen. Und infolgedessen auch mit Rassismus.

Doch in diesen Jahren des Umbruchs wird es auch bunter in Deutschland. Die Loveparade wird zum Großereignis, Hip-Hop-Künstler mit Migrationshintergrund stürmen die Charts, und im Sport feiert man neue deutsche Helden. Comedyshows und Klamauk erfahren einen Boom im Fernsehen. Wie erlebten die Deutschen diese Wendejahre? Welche Musik hörten sie, welche Filme sahen sie, welche Träume hatten sie?

In der ZDF-Dokumentation erinnern sich Prominente aus Ost und West an die Zeit nach dem Mauerfall. Neben Henry Maske, Sebastian Krumbiegel und Esther Schweins reflektieren Hajo Schumacher und Elisabeth Niejahr über die Ereignisse. Akteure und Beobachter von damals erzählen von ihren Erwartungen, Ängsten und von den Herausforderungen, die sich ihnen in den 90ern stellten. So entsteht ein ganz persönlicher Blick auf den Beginn dieses spannenden Jahrzehnts.

18:00SportBildungswerk Solingen: Pilates and moreSportdeutschland.tv
18:00SportschauDas Erste+Themen: * Die Folgen der Olympia Verschiebung - Der Dominoeffekt * Wie sieht es im Deutschen Amateurfußball aus? * Weißrussland spielt trotz Corona: Der Fußball pausiert nicht * Doping und Corona - Corona-Krise bremst Dopingkontrollen aus Moderation: Jessy Wellmer
18:00Trainiere mit den Stars - mit Karate-Weltmeisterin Sophie WachterSportdeutschland.tv
EredivisieFußball
18:30SPORT@HOME Köln mit Ex-NHL Star Christian EhrhoffSportdeutschland.tv
20:30BasketballNBABucks @ Lakers (06.03.2020)DAZN+Das direkte Duell der beiden Top-Anwärter auf den MVP-Titel, LeBron James und Giannis Antetokounmpo, im Staples Center. Das komplette Spiel ohne Breaks könnt ihr hier nochmal im deutschen Kommentar angucken.
23:00das aktuelle sportstudioZDF+

Interview mit Aleksander Čeferin
UEFA-Präsident

Interview mit Dietmar Hopp
Mäzen TSG 1899 Hoffenheim

Schaltgespräch mit Christoph Kramer
Bor. M'Gladbach

Schaltgespräch mit Alexander Kekulé
Virologe

Wie hart trifft Corona den Sport?
Reportage-Reise durch Deutschland

23:15FußballDas Wunder von BölleRelegationsrückspiel Arminia Bielefeld - SV Darmstadt 98 vom 19.05.2014HR+Gemeinsam mit Lilien-Präsident Rüdiger Fritsch lässt Moderator Markus Philipp einige der schönsten Tage für alle Darmstadt-98-Fans Revue passieren. Das hr-fernsehen zeigt das legendäre Relegations-Rückspiel in Bielefeld am 19. Mai 2014. Das Hinspiel um den Aufstieg in die 2. Liga hatten die Lilien zu Hause verloren. In diesem Spiel schafften sie noch die Wende, und am Ende des Abends war der Verein in der 2. Liga.
00:30Olympische Spiele 2016 in Rio: Highlights aller WettbewerbeDAZN
01:25FußballZDF-HistoryZDFinfo+

Gab es eine Stunde null? Haben Trümmerfrauen das Land nach dem Krieg wieder aufgebaut? Was ist dran am Wirtschaftswunder? "ZDF-History" nimmt die Mythen der Bundesrepublik unter die Lupe.

Mythen sind nicht bloße Produkte der Fantasie, sie haben stets einen wahren Kern. Mal verklären sie die Vergangenheit, mal klingen sie wie Verheißungen für die Zukunft. Nationale Mythen verdichten die Erinnerungen ganzer Generationen und geben oft Orientierung.

"Jedes Land braucht eine Legende", heißt es auf dem Kinoplakat des Films "Das Wunder von Bern" von Sönke Wortmann. Die überraschend gewonnene Fußball-Weltmeisterschaft von 1954 gehört zu den großen Mythen unseres Landes. Aber war das "Wunder von Bern" tatsächlich die "eigentliche Geburtsstunde der Bundesrepublik", wie es oft heißt? Oder wurde das Sportereignis erst später zum Mythos verklärt? Welche Rolle spielen dabei die Medien?

"ZDF-History" widmet sich großen deutschen Mythen der Nachkriegszeit. Die Filme reflektieren wirkungsmächtige Erzählmuster im geteilten und wiedervereinigten Deutschland. Dabei stellen die Autoren nicht nur historische Stereotype auf den Prüfstand, sondern richten ihren Blick auch auf die historisch-politische Wirkung.

02:10Magazin/Magazindas aktuelle sportstudio3sat+Themen liegen noch nicht vor
02:15FußballDas Wunder von BölleAufstiegsfeier in Darmstadt am 20.05.2014HR+* Eine Nacht für ... SV Darmstadt 98
Übertragung für den 04.04.2020 hinzufügen+
Dies ist ein Versuch das legendäre Listing von allesaussersport.de zu ersetzen. Eine Maschine liest Sendungen aus. Die Leserinnen dürfen diese ergänzen. Mit Doppelklick auf eine Sendung kann ein Kommentar hinzugefügt werden.
Die Auswahl ist vollkommen unvollständig. Ein Tag geht von 6:00 Uhr bis 6:00 Uhr. Die Machine wird trainiert, wird aber nie perfekt sein. Das Listing hier zerstört sich in dem Moment selbst, in dem dogfood wieder Zeit für allesaussersport.de findet. Eine Vorschau über den aktuellen und den Folgetag hinaus gibt es hier. Dort können außerdem Wünsche und Anmerkungen hinterlassen werden.

149 comments

  1. Bregalor

    Guten Morgen,

    3. Spieltag in der weiß weisrussischen Liga, am Nachmittag bzw. am Abend stehen 2 Spiele an.

    In der frühen Partie kommt es zum Duell Belshina – FK Gorodeja. Beide sind nicht nicht gut in die Saison gestartet und stehen mit 0 Punkten und einem Torverhältnis von -3 am Tabellenende.

    Im zweiten Spiel trifft Dinamo Minsk auf Torpedo Zodino. Während Dynamo beide Spiele zum Auftakt verloren hat, steht Zodino mit der maximalen Ausbeute von 6 Punkten auf Platz 3.

  2. Franzx

    @mik

    noch ein kurzes Update zur Münchner Oper, die ja noch bis Montag Live-Streams gemacht hat; not any more, nachdem offensichtlich eine Redakteurin des Ballet-Journals die Polizei zum Staatsballett geschickt hat:

    https://www.welt.de/kultur/klassik/article206953141/Versammlungsverbot-Polizei-kontrolliert-Training-von-Muenchens-Opernballett.html
    http://ballett-journal.de/bayerisches-staatsballett-polizei-razzia-probenende/

    die aktuelle Zeit sorgt auch für merkwürdige Dinge

  3. Franzx

    wenn ich aus dem Fenster hier im Home Office auf die andere Straßenseite schaue, sehe ich drei Kissen auf Fensterbänken platziert. Just said….gab durchaus die Tage auch schon Hinweise an Passanten aus dem 3. Stock, doch bitte nicht so nahe nebeneinander zu gehen.

  4. Embolado

    Der Münchner sorgt sich um seine Mitbürger ;-)
    Ansonsten ist doch heute das Freitägliche Weißwurstfrühstück. Vielleicht haben dann nicht alle Zeit ;-)

  5. Petermännchen

    Franzx: In welchen Stadtteil spielt sich sowas ab? Wahnsinn.

    (oder willst lieber du nicht zu viel Privatsphäre teilen?)

  6. Franzx

    zum Thema Sport: Natürlich nicht vergessen, heute um 18:00 Uhr relive auf sportschau.de, das Olympia-Halbfinale zwischen Deutschland und Kanada aus 2018, kommentiert von Tom Scheunemann und Sven Felski (wenn ich mich richtig erinnere)

  7. Standuhr

    Söder klopft sich schon auf die Schultern und benutzt dazu, wie zu erwarten die Prozentrechnung.

  8. Was macht das eigentlich mit Euch Münchnern, dass sie uns in Berlin in die Verordnung explizit rein geschrieben haben, bei der Bewegung an der frischen Luft mit einer anderen Person oder Personen des eigenen Hausstands sei die gemeinsame Rast auf einer Parkbank (Mindestabstand zu anderen Menschen 1,5 Meter) oder auf einer Wiese (5 Meter) zulässig?

  9. Spahn PK vor einer offene LKW-Ladefläche voller Kartons mit Schutzmasken. Da kann sich Donald noch was abgucken.

  10. Die nächste Liga mit tollen Ideen: Die NBA überlegt, alle Teams in Las Vegas ein zu kasernieren und die Playoffs dort in einer leeren Arena durch zu ziehen, berichtet die Sportschau unter Berufung auf Sports Ilustrated (der Artikel war mir zu lang).

    Kapier ich nicht ganz: warum sollte Nevada das zulassen? Wenn sie Spieler, Offizielle, technisches Personal und Fernsehteams aus dem ganzen Land einfliegen lassen, dann können sie doch gleich wieder Tourismus machen?

  11. Embolado

    @sternburg – Hieß es nicht am Anfang, dass das Virus sich nicht so gut verbreitet wenn es heiß ist? Sport also in der Wüste auszutragen (ja, die Hallen sind natürlich klimatisiert) mindert zumindest das Risiko der Ansteckung. Problem natürlich, wie von dir angesprochen, Teams, Offizielle, TV Leute, … kommen aus dem ganzen Land.

  12. @Peter ich lese aus Prinzip nichts was bei spiegel geschrieben wird.
    Insgesamt waren es 3 Ausnahmen die letzten 7-8 Jahre. Und die Ausnahme für dieses Jahr habe ich vor 3 Tagen schon genutzt.
    Es ist ja ok auf manche Dinge in der Krise zu verzichten, aber auf diesen Boykott will ich nicht verzichten.

    Eine Forderung genau des Sachverhalts hatte ich auf change.org schon am 26.3 unterstützt:
    https://www.change.org/p/ministerpr%C3%A4sident-dr-markus-s%C3%B6der-f%C3%BChren-sie-systematische-repr%C3%A4sentative-covid-19-tests-durch-um-die-pandemie-zu-stoppen

    Aber wenn ich das bei welt.de richtig lese https://www.welt.de/wissenschaft/article206994923/Corona-Infektionen-Bayern-startet-mit-3000-Muenchner-groesste-Studie.html
    wird Sonntag die erste “Stich”probe gezogen und die nächste danach erst in 3 Wochen … Das ist eine Langzeitmessung. Das hilft nicht um relativ kurzfristig den Verlauf zu betrachten.
    Und was auch ist, es werden immer die gleichen Personen getestet. Wer unter Beobachtung ist ändert sein Verhalten. Vielleicht nicht in größerem Umfang, aber die Aussagekraft der zweiten Stichprobe für eine Langzeitwirkung ist vernachlässigbar.

  13. Peter Pan

    genau, es geht da doch nicht um den spiegel, sondern um den 3000er-Feldtest!

    ja, es soll ja ein “Anfang” sein.

    wenn man meinetwegen am 1. Mai (je nachTestkapazität natürlich auch eher) an 10 verschiedenen Städten/Orten in D. jeweils 1000 Menschen testen würde (Großstädte, Kleinstädte, grenznah, Binnenland etc.), hätte man doch mit 10.000 Tests ne gute Basis-Datenlage!

    Und das macht dann nach gewissen Zeiten immer wieder und zwar an desselben Städten/Orten mit meinetwegen immer anderen 1000 Menschen…

  14. Embolado

    Oder um ehrlich zu sein. Er kommentiert aus Brøndby und nicht aus Kopenhagen #Solna-Smiley

  15. Joshtree

    @sternburg um 12:41Uhr
    ICH weiß zumindest, was das mit mir als Berliner macht: die unbändige Freude darüber, dass der Senat offenbar in der Mehrheit näher an der Realität ist, las beispielsweise die Berliner Polizei und ihre Gewerkschaft. Bin auch gerade auf Twitter über ein schönes Statement vom Lederer gestolpert.
    https://twitter.com/rbb24/status/1245791893755170870

  16. @sternburg Die schreiben ja alle voneinander ab und ich habe bei google den ersten Treffer nach spiegel genommen.
    Ich bevorzuge aber immer Primärquellen, Journalisten habe es nicht so mit Fakten. Aber die Primärquelle: https://www.bayern.de/ hat maximal ein passendes Video und nicht das Redemanuskript

  17. Faouzi

    Interessante Einblicke und ehrliche Worte über die Lage in der Regionalliga (zu Zeiten der Coronakrise, aber auch ganz allgemein) von Hajo Sommers, dem Präsidenten von Rot-Weiß Oberhausen, im Podcast-Gespräch mit dem WDR:
    Link

  18. NoBlackHat

    DA bin ich aber froh, dass der Berliner Senat näher an die Realität rückt.
    Bei allem Verständnis für die Eile, in der so manche Beschränkungen fabriziert wurden, den gesunden Menschenverstand vermisse ich schon immer noch an einigen Stellen. Deshalb muss man sich nicht selber feiern.

  19. fak

    @strubbi: Die (aus meiner Sicht etwas überzogene) Einschätzung zum Journalismus, mal dahingestellt, muss ich trotzdem auch nochmal nachfragen: Spiegel kategorisch nicht, aber dann lieber Welt? Gibt es dafür eine Begründung? Die würde mich interessieren.

  20. Peter Pan

    @Bröndby

    sehr gut, Embolado…:-)

    Aber (geht aber primär gegen das “WEST-ZDF”): wenn ich mich recht erinnere, stand im WM-Finale (Mä.) die BR Deutschland, sprich FRG….-)

    weil sonst könnte das ZDF ja z. Bsp. auch mal das HB-Olympiafinale (Mä.) von 1980 zeigen, da spielte dann auch “Deutschland” im Finale, oder?

    Häschtägg Politikverdrossenheit + Lebensläufe nicht würdigen + Osten + PDS/Linke/AfD

  21. Herr Holle

    Ich fände ja schön wenn die Wassersportler sich auf den Gewässern allein oder in ihren Haushaltsgemeinschaften “vereinzeln” dürften. Unsere Boote bekommen wir eigentlich auch mit dem gebotenen Mindestabstand aufs Wasser, aber z.B. die Berliner Wasserschutzpolizei hat da eine klare Dienstanweisung: Absolutes Betretungsverbot der Vereinsgelände von Kanu-, Segel- und Ruderclubs.

    Das finde ich derzeit etwas absurd dass ich von den überfüllten Parks und Uferwegen auf menschenleere Wasserflächen gucken muss. DIe Verordnung-Schreiber hatten natürlich Wichtigeres zu tun als so kleine Details zu regeln, hoffentlich gibt es da ab dem 20. April eine sinnvolle Regelung. Da sind nämlich noch richtig große Flächenreserven wo man dann wirklich gut mit Abstand frische Luft schnappen kann.

    Der feine Hörr Professor Wieler vom RKI hält sich übrigens auf einem Ruderergometer fit und würde wahrscheinlich auch mal gerne wieder auf dem Wasser Abstand halten.

  22. MarioP

    @peterpan

    Das ist historisch durchaus korrekt. Duelle Deutschland:DDR gab es häufiger…

    Im Westfernsehen versteht sich…

  23. Peter Pan

    @Feldtest (Corona)

    die Anzahl von 10.000 Leuten hatte ich übrigens nicht umsonst gewählt, denn die allseits beliebten und “haargenauen” TV-Einschaltquoten haben wohl die ähnliche Anzahl als Grundlage (und da geht es auch um ne Menge Euros, wie jetzt auch in bezug auf die Wirtschaft)!

    Sind wohl 5000 Haushalte mit ca. 10.000 Teilnehmern, richtig, Embolado?

  24. Loela

    @Herr Holle:
    Sporthallen sind ja genauso gut geschlossen. Ich könnte sonst auch alleine mit meiner Tochter dort bisschen Tischtennis trainieren…

  25. Thor

    Das große Glück der pauschal inkompetenten Journalisten ist ja, dass es Leserbriefschreiber wie Strubbi gibt. Die Wahrheit findet immer einen Weg bzw. einen Erleuchteten.
    Und falls wer eine Apfelsinenkiste für den heimischen Marktplatz braucht um seine Mahnreden direkt unters Volk zu bringen, ich hätte hier noch eine.

  26. Loela

    Im Garten ist es bei uns zu windig, da hat das keinen Wert.
    Abundzu wird mal der bootsförmige Esstisch umfunktioniert.

  27. mik

    Mir gefiel heute ein Leserbriefschreiber, der seine Grundrechte, Golf und mit der Yacht auszulaufen, einklagte.

  28. Embolado

    Mir gefiel heute ein Leserbriefschreiber, der seine Grundrechte, Golf und mit der Yacht auszulaufen, einklagte.

    War bestimmt tony. Hat er in der Hollywood-Schaukel am Ententeich seiner Haushälterin diktieren lassen ;-)

  29. Embolado

    @Peter Pan – Ich wollte schon West-Deutschland schreiben ;-)

    Wegen dem Panel. Da sollte veniat eigentlich der bessere Ansprechpartner sein. Aber ja, deine Zahlen stimmen.

    Das Fernsehpanel besteht aus 5.400 Haushalten, in denen rund 11.000 Personen leben. Seit dem 01.01.2016 ist die Grundgesamtheit als Wohnbevölkerung in der Bundesrepublik Deutschland in Privathaushalten mit mindestens einem Fernsehgerät und einem deutschsprachigem Haupteinkommensbezieher definiert. Damit wird die Fernsehnutzung von 75,498 Mio. Personen ab 3 Jahre bzw. 38,584 Mio. Fernsehhaushalten abgebildet (Stand 01.01.2020).

    https://www.agf.de/forschung/methode/fernsehpanel/

  30. Peter Pan

    ok, wohnst Du auf Sylt? nein spaß, kommst wohl eher aus der südwestdeutschen Ecke….-)

    bei uns war früher auch mal Wind, aber an vielen Tagen war es trotzdem völlig ausreichend zu spielen.
    War aber nur hobbymäßig, bin dann aber einmal im Sportstudium gegen eine Regionalliga-Spielerin (und später 2. Liga) angetreten, sie hat mir dann die Grenzen aufgezeigt…:-(

    aber keine Schande, sie hätte wahrscheinlich auch gegen Embolado gewonnen, evtl. auch mit ner “Bratpfanne” a la T. Boll…:-):-)

  31. Peter Pan

    war jetzt an Loela gerichtet.

    danke Embolado mit den agf-Zahlen, ja, dann sollten sie “mal in die Puschen kommen” und Schnelltests bundesweit in dieser Größenordnung möglich sein, damit evtl. aufgrund einer ordentlicher Datenmenge (Infiziertenanzahl) das “normale” Leben möglichst bald wieder möglich ist…

  32. Embolado

    Bei Regionalligaspielerin kommt drauf an, ob sie eher vorne oder eher hinten in der Mannschaft gespielt hat. Falls hinten, würde sie eher verlieren. Falls vorne, würde sie eher gewinnen. Mit einer Bratpfanne würde sie aber definitiv verlieren. Da du meintest, dass sie später 2. Liga gespielt hat, hat sie in der Regionalliga wohl eher vorne gespielt. Dann wäre ich wohl Außenseiter.

  33. MarioP

    Der frühere Außenminister Fischer ist gestorben. Er wurde 97 Jahre alt.

  34. Peter Pan

    Bratpfanne war natürlich Spaß, da hatte es ja selbst T. Boll schwer…

    genau, die Leutzscher Füchse haben ja hier seit den 00-jahren ne sehr gute Entwicklung genommen, haben das auch mit einer guten Nachwuchsarbeit aufgebaut.

    dazu zählen übrigens auch die beiden netten “Do Thi-Schwestern” Huong und Tho, die beide in Leipzig geboren sind…:-)

    gegen sie würde ich aber jetzt wahrscheinlich in vier 11er-Sätzen insgesamt max. 10 Punkte holen…:-(

  35. Heiner

    Geisterspiele bringen positive Energie zu mir nach Hause. Dann muss natürlich unverzüglich wieder gespielt werden.

  36. moris1610

    Premier League ist jetzt auch offiziell auf unbestimmte Zeit verschoben.

  37. trempot

    @moris
    I’m contributing to Project 13863
    This is a SARS2-nCoV-2 protein. It’s called the 3CL-PRO, or the 3CL-like proteinase.

    Hab mich auch mal eingeklinkt ;-)

  38. Embolado

    Pro7Maxx zeigt ab dem Osterwochenende an 5 Samstagen (in der Nacht auf Sonntag) Super Bowls im Re-Live. Angefangen am 12. April um 00h00 mit SB50 zwischen Carolina Panthers vs. Denver Broncos.

  39. Heiner

    Hansi bleibt bis 2023 bei den Bayern. Also wenn bis dahin wieder Fußball gespielt wird.

  40. Peter Pan

    Flick verlängert, dazu Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge:
    „Der FC Bayern ist mit der Arbeit von Hansi Flick sehr zufrieden. Die Mannschaft hat unter ihm eine sehr gute Entwicklung genommen, spielt attraktiven Fußball, der sich auch in den Ergebnissen widerspiegelt. Wir sind der einzige deutsche Verein, der noch in allen drei Wettbewerben vertreten ist. Dazu gefällt mir die Art und Weise, wie er die Mannschaft führt, seine menschlichen Qualitäten überzeugen, seine Empathie spricht für ihn.“

  41. Paul Herrmann

    Schau gerade (dritte Woche in Folge) weissrussische Fußballiga auf Sport-Klub (Serbien) und stelle mir vor, wie sich Sky die Rechte sichert und WC Fuss bei der Führung des FC Gorodeya bei Belschyna Babrujsk den gewohnten Brüllaffen macht…

  42. Peter Pan

    ja, aber halt nur “so gut wie raus”…:-)

    und dazu hat Kalle wohl etwas zu viele “Bayer-Pillen” in seinem Leben geschluckt..
    Wirklich schade, dass Rudi mittlerweile etwas “altersmilde” geworden ist…:-)

  43. Die Toilettenpapier-Prepper sind unschuldig. tl;dr: Es gibt zwei Klopapier-Industrien, für Private und gewerblich. Und die Leute kacken in der Pandemie zwar nicht mehr, aber viel mehr zu Hause statt in Büros, Restaurants etc.

    Von irgendjemandem irgendwo (auf Medium), strenger US-Fokus, kann ich nicht einschätzen. Reicht mir auch nicht, um die Spinner zu entlasten. Klingt für mich als ein zusätzlicher und nicht unwesentlicher Aspekt aber nicht unplausibel und ist ein Gedanke den zumindest ich so noch nicht gedacht habe.

  44. Embolado

    @sternburg — Was ist eigentlich aktuell die maximale Anzahl an Links pro Kommentar? Ich würde morgen gerne einen Kommentar absenden mit sehr vielen Links (40-50). Nichts dramatisch spannendes, aber vielleicht ganz nett.

  45. Kein allgemeines Spekulieren, welche die Vereine in Standuhrs Link sind?

    Zwei mögliche Krisengewinnler macht der SWR mit dem KSC und der Region schon mal im eigenen Sendegebiet aus: Die beiden Vorzeigeclubs könnten die Gelegenheit nutzen, eine Aussetzung sportlicher Sanktionen für Regelinsolvenzen im laufenden Spielbetrieb während der Corona-Krise dafür zu nutzen, durch privatisierte Gewinne in den letzten Jahren und Jahrzehnten aufgehäufte Verluste zu sozialisieren (leicht abgeänderte Wertung von mir).

  46. Embolado

    Laut BLÖD seien Tischtennistische bei Online Händlern aktuell hoch im Kurs. Vielleicht sehen wir in 14-18 Jahren ein neues Tischtennis Dream Team mit Kindern aus dem Corona-Jahrgang ;-)

  47. @Embolado: 20. Ich finde, damit fahren wir ganz gut. Ich kann das nochmal hochschrauben. Aber ich denke, für 1 Einzelfall ist es sinnvoller, wenn Du mir einfach Bescheid sagst und ich schalte den dann manuell frei.

    btw: Manchmal passiert mir das, dass ich irgendwo anders kommentiere und zwei oder drei Links setze und dann einen Blogbetreiber hinter den Kulissen frage, ob mein Kommentar vielleicht im Spamordner gelandet ist. Weil sie bestimmt immer noch die WordPress-Default-Einstellung von 1 (oder war es 2?) verwenden. Wenn ich dann berichte, dass wir hier ohne bemerkbare Probleme (bei in den meisten Fällen doch um ein Mü höherem Kommentar-Aufkommen) quasi seit Anfang an auf 10 und jetzt auch schon wieder seit einigen Jahren auf 20 laufen, erhielt ich noch immer recht erstaunte Reaktionen.

    Was robert hier als Anti-Spam-Plugin arbeiten lasst, funktioniert also wohl ganz gut. Oder die Default-Einstellung ist krass veraltet, kann natürlich auch sein.

  48. @Sternburg: Das ist ja dann echt toll. Jahrelang scheiße bauen und dann sich in einer Krise gesund stoßen.
    Dann sollen sie sportlich halt runter.

  49. Embolado

    @sternburg — Ich kann es sonst auch als 2-3 Kommentare schreiben, wenn ich die Grenze mit 20 weiß.

  50. Embolado

    #Formel 1
    Sky zeigt am Sonntag den Großen Preis von Belgien 1998 einmal um 09:15 und einmal um 23:30. Eins der besten Rennen aller Zeiten.

  51. @Embolado: Wie Du Bock hast. Ich kann den Dir aber auch im Nachhinein mit einem Klick aus dem Backend freischalten, da geht eigentlich nix verloren (wenn Du schnell genug Bescheid sagst und ich weiß es ja jetzt und ich bin morgen hier). Mach wie Du denkst.

  52. Embolado

    @sternburg — OK. Der Kommentar kommt morgen zwischen 8h00 und 9h00. Vielen Dank schonmal fürs freischalten :-)

  53. Gerne. Speicher den Text sicherheitshalber nochmal lokal. :)

    Und… ähm… möchtest Du das zeitnah sehen, dann wäre eine Aufsplittung vielleicht doch besser (*räusper*).

  54. Ich komme leider aktuell zu gar nichts vor lauter Organisation des Chaos. Daher bin ich auch eher abends dann hier aktiv und nachts. Nur kurz mal zu Tegel: Dass ausgerechnet Scheuer-Andi jetzt ausgerechnet sich für Tegel einsetzt, ist wirklich kurios. Natürlich wäre es nicht bescheuert, Tegel aktuell zuzumachen und alles in Schönefeld abzuwickeln. Aber natürlich muss Tegel danach wieder geöffnet werden und die Zeit könnte man für sinnvolle Modernisierung nutzen.
    Der Spiegelartikel nennt ja Orly und Gatwick, die ebenfalls (teilweise) geschlossen wurden. Aber natürlich verheimlicht der Spiegel, dass erstens beide natürlich wieder geöffnet werden und vor allem im Fall von London, dass es dort mit Heathrow, City, Stansted, Luton und Southend nicht weniger als fünf weitere Flughäfen gibt. Aber das würde ja eine ausgeglichene Berichterstattung erfordern.

  55. Herr Holle

    @Loela: Ich habe ja großes Verständnis für Deine Tischtennis- Leidenschaft. In unserem Bootshaus steht auch eine von mir und meiner Familie viel genutzte Platte im Festsaal neben den Ruder- und Fahrradergometern. Aber einerseits in geschlossenen Räumen sich stundenlang gegenseitig an-, hinter- oder nebeneinander herzuschwitzen und anzukeuchen, und sich andererseits auf Wasserflächen unter freiem Himmel in >10m Abstand aneinander vorbeizubewegen sind nun wahrlich zwei vollkommen verschiedene Paar Schuhe.

  56. Klappflügel

    @sternburg
    Das war bekannt und ist keine “exklusive Meldung” von Zapp, wie sie es auf Twitter angepriesen haben.

  57. Embolado

    Habe ich irgendwo Platte gelesen? Ich wusste nicht, dass man auf einer Schalplatte spielen kann. Ich bevorzuge immer noch einen Tisch, den es heißt Tischtennis #Embolado-Smiley

  58. mik

    Das Beispiel mit der Tochter in einer Turnhalle funktioniert aber genauso gut, wie nur zwei Clubmitglieder im Bootshaus.

  59. Was den KSC und die Region angeht: Das ist in der Tat bitter. Braunschweig profitiert da genauso und gut wirtschaftende, kleinere Vereine sind ggf. im Eimer trotz überragender sportlicher Situation. Ich hoffe mal nicht und weiß aktuell nicht, wie es konkret in meinem Interessenbereich um den SVM steht. Ich hoffe ganz gut. Aber morgen werde ich mir zumindest mal ein virtuelles Tickets für das Spiel gegen Halle kaufen. Ist nicht viel, aber immerhin ein kleiner Beitrag.

  60. mik

    Nein, es heisst Tischtennisplatte. Und Keulen. #Mik-Smiley

    Folding@home werkelt hier, tauche aber noch nicht in der Gruppenansicht auf. Erst nach einem kompletten Durchgang?

  61. moris1610

    Hab einige Spekulationen zu den Bundesligaklubs hier und da gelesen, aber gefühlt könnten das eine Menge sein. Dürfte generell logischerweise eher kleinere Klubs härter treffen a la Augsburg oder Düsseldorf. Von den großen Teams wurden Köln, Schalke und Werder ab und zu mal genannt. Hat sich Hertha vllt schon übernommen mit ihren großen Investitionen? Ist bei jedem Klub ein großes Raten ins Blaue ohne viele Details zu wissen.

  62. Linksaussen

    eine tischtennisplatte hätte ich hier auch gerne. und den platz dafür, natürlich. ich würde den sohn im alleingang zum nachwuchstalent machen.

  63. Herr Holle

    @mik: Nur dass man in der Bootshalle nicht stundenlang Sport treibt, schwitzt und ein- und ausatmet. Sondern nur kurz rein- und sofort mit dem Boot auf den Schultern wieder rausgeht um draußen an der frischen Luft wie auf einem Fahrrad oder in Joggingklamotten auch Sport zu treiben. Und keine gemeinsamen Kontaktflächen mit anderen hat.

    Viele Segel- Kanu- und Ruderboote liegen auch unter freiem Himmel oder schon im Wasser und da muss man gar keine geschlossenen Räume betreten.

  64. Themengebiet “der Staat denkt, er müsse sich jetzt um alles kümmern”:

    Ich denke, jeder hier hat mittlerweile mitbekommen, dass die USA 200.000 für die Berliner Polizei gedachte Atemschutzmasken in einem “Akt moderner Piraterie” (Berlins Innensenator Geisel) vom Flughafen Bangkok in die USA “umgeleitet” haben (RBB). “Das Handeln des US-Präsidenten ist (…) unmenschlich und inakzeptabel.” (Berlins Regierender Bürgermeister Müller).

    Ich bin da zwiegespalten bzw. mir einer Wertung unsicher. Einerseits überrascht mich die – einer solch starken Wortwahl hoffentlich zu Grunde liegende – klare rechtliche Bewertung meiner Landesregierung gegenüber diesem Durchgreifen der US-Regierung bei einem im Ausland produzierendem US-Unternehmen. Ich hab keine Ahnung vom Internationalen Handelsrecht im Fall nationaler Notstandslagen und kann beim besten Willen nicht beurteilen, wie viel Ahnung die davon haben. An sich sollten die so viel mehr Ahnung davon haben, ich hoffe es einfach mal (wir wollen an der Stelle nicht vergessen, dass das keine Wortmeldung irgendeines Tübinger Bürgermeisters ist – das Land Berlin hat Staatsqualität und ist in internationalen Angelegenheiten (vertreten durch die BRD) Völkerrechtssubjekt). Und zum anderen rein moralisch bin ich mir ziemlich sicher, dass diese Ausrüstung in den USA potentiell mehr Leben retten wird als hier in meiner Nachbarschaft. Trotzdem finde ich das natürlich rein egoistisch betrachtet doof.

    Wie dem auch sei. Mich erinnert das an eine mich tief verstörende, an sich harmlose, ja hübsche kleine Anekdote, über die ich vor kurzem gestolpert bin (und nachdem ich hier wohl keine Antwort mehr kriege – mit der ich aber aber auch nicht wirklich gerechnet habe -, kann ich das ruhig auch mal erzählen):

    Die Bundesanstalt für Materialforschung und -Prüfung hat in einem netten Wohlfühl-Tweet der Öffentlichkeit anvertraut, dass sie der Berliner Polizei Schutzausrüstung “schickt”. In Fotos als “Spende” aufgemacht.

    Die BAM ist eine nicht rechtsfähige, unmittelbar dem Bundeswirtschaftsministerium unterstehende Bundesbehörde. Der Polizeipräsident in Berlin wiederum ist eine unmittelbar dem Berliner Innensenator unterstehende Landesbehörde. Und jetzt entscheidet der Präsident der BAM aus eigenem Gutdünken, dass er seine derzeit nicht benötigte Schutzausrüstung einer beliebigen Landesbehörde schickt? Bin ich ernsthaft der einzige, den das irritiert? Völlig egal, ob und wie sinnvoll diese Entscheidung in diesem Fall sein mag (sie leuchtet mir schon ein, bitte keine empörten Aufklärungen darüber)?

    Meine Irritation speist sich vor allem daraus, dass ich dadurch erst gelernt habe, die folgenden Nachrichten gar nicht verpasst zu haben, anscheinend gab es sie gar nicht:

    1. Der Senat bildet eine bei der Senatsverwaltung für Gesundheit angegliederte Melde- und Verteilstelle, mit der Aufgabe, derzeit nicht dringend benötigte Schutzausrüstung zu erfassen und nach dem Prioritätsprinzip fair und sinnvoll an sämtliche im Land Berlin verortete Nutzer zu verteilen.

    2. Der Senat verfügt, dass sämtliche Schutzausrüstung der öffentlichen Hand im Zugriff der unmittelbaren und mittelbaren Verwaltung des Landes Berlin dieser Melde- und Verteilstelle gemeldet und zur Verfügung gestellt werden muss.

    3. Die Bundesrepublik Deutschland weist sämtliche unmittelbare und mittelbare Bundesverwaltung an, derzeit nicht dringend benötigte Schutzausrüstung zu erfassen, der Gesundheitsverwaltung des Bundesland, in dem sie ihren jeweiligen ersten Dienstsitz hat, zu melden und dieser nach Aufforderung zur Verfügung zu stellen.

    Bin ich naiv? Habe ich zu viele Katastrophenfilme geschaut? Das wäre doch fucking das allererste, was ich in dieser Situation machen würde?

    Bitte helft mir mal. Interpretiere ich da zu viel hinein? Mich verstört das ernsthaft.

  65. mik

    @veniat: Konkret kann ich zur finanziellen Perspektive des SVM auch nichts sagen. Aus der weiteren Verwandtschaft haben aber schon einige 19,12€ überwiesen.

    Finde ich okay, wenn man einen soliden und kleinen Profiverein unterstützt.
    Persönlich sträube ich mich aber dagegen, einem Verein wie Werder eine Spende zukommen zu lassen. Ist mir dann doch zu groß und etabliert.
    Ein virtuelles Match ist natürlich vorstellbar.
    Generell muss der Profifussball in Gänze eine Möglichkeit schaffen.

    Bitterer finde ich dagegen, daß der hiesige Dorfverein schon zum Verbleib im Verein aufrufen muss. Habe ich aber so erwartet.
    Da bietet man Zumbabla und Fitness ohne Knebelverträge an, um gegen den Trend Mitglieder gegenüber den Studios zu gewinnen, und die Sparfüchse kündigen jetzt natürlich.

    Und ich bezweifle, daß Zwegats Kundschaft letzte Woche Kündigungen geschrieben hat.

  66. mik

    #Tischtennis: Gibt doch die freispannbaren Netze für jeden Esstisch. Hat mich Insta neulich erst mit Werbung berieselt. Aber, vielleicht war das nur Ping Pong?

  67. Uwe

    Profi-Tipp zur Nacht:
    Ein Uwe ist Freitag 30 Minuten vor Ladenschluss in den Supermarkt seines Vertrauens gegangen und fand alle Waren in ausreichender Menge vor. Das sind insbesondere Mehl, Milch, Pasta, Aufbackbrötchen, Handseife, selbst Küchenrolle sowie Toilettenpapier. Letzteres auf einer Palette mit circa 20 Packungen mitten im Gang gelagert, dahinter die Palette Küchenrolle. Trockenhefe blieb ausverkauft.
    Für den intellektuell beschränkten Leser, tl;dr: Gehst Du später einkaufen, haste weniger Menschen um Dich rum und zur Belohnung kannst Du auf Toilette wieder doppelt falten.

    Gern geschehen.

  68. @mik: Ja, das sehe ich auch einer Unterschied, einfach weil uns wie der SVM halt ganz deutlich auf Zuschauereinnahmen angewiesen ist. Klar, braucht Werder auch, aber nicht in dem existentiellen Maße.

    Was die Sache mit dem Kündigen der Vereinsmitgliedschaft angeht, ist das leider passend zu anderem Verhalten. Es gibt Menschen, denen aus existentiellen Gründe jeder Euro gerade nötig ist. Aber in der Masse, so wie man es sieht, ist das eher auch bei vielen Opportunismus vermute ich.

  69. Embolado

    @Uwe — Pro-Tipp: Hefe kannst direkt beim Bäcker kaufen. Da bekommst sogar frische und keine Trockenhefe.

  70. Mein reden, Uwe. Nur hat mein lokales Supermärktchen sogar um eine Stunde die Öffnungszeit abends reduziert.

  71. @Herr Holle: Ich verstehe Deinen Wunsch und Dein Gefühl der Absurdität sehr.

    Aber um ehrlich zu sein, der Polizei kann man in diesem Fall wohl kaum einen Vorwurf machen. Denn der § 4 EindV ist soweit halt extrem klar: “Der Betrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen (…) wird untersagt.”. Kein Verbot für den Publikumsverkehr wie in den Paragrapfen links und rechts. Ich wüsste auch nicht, wie ich Euch erlauben sollte, ein Boot aus dem Bootshaus raus zu holen.

    Gleichzeitig wäre es offensichtlich völlig legal, wenn Du ein Boot zu Hause hast, dieses im Rahmen von Bewegung und Sport an der frischen Luft zur Spree trägst und dort zu Wasser lässt.

    Andererseits gibt es – Loela hat das schon zutreffend angemerkt – in Berlin Hunderttausende Sporttreibende, die, wenn man Euch das erlaubt, plötzlich analoge Einzelfallbetrachtungen anstellen. Und möchtest Du wirklich derjenige sein, der überprüft, dass Du da wirklich nur komplett vereinzelt ein Boot raus trägt, etwas rumpaddelst und dann zurück trägst? Und nicht noch duscht oder sonstwas machst?

    Ich wüsste auch nicht so richtig, wie ich das auflöse.

    Hm. Jetzt mal unter uns: Wenn Du von der Straße rangehst, ein Boot zur Straße raus trägst und irgendwo anders zu Wasser lässt. Wie unrealistisch wäre die Behauptung, dieses Boot sei Dein Boot aus Deinem Keller? “Berliner Lösung”? Je nach Überwachungsdichte in mehrere Tage und einen tatsächlich vorhanden Keller aufgespaltet und der Rechtfertigung von “Handwerk- und Reparaturbetrieb” für das raus tragen? Du oder ein Bekannter von Dir hat doch einen Boots-Reparaturbetrieb?

    @10Cars: Wo Du gerade da bist, bitte nimm dies hier zur Kenntnis. Zur Kenntnis nehmen ist völlig ausreichend (ich bin auch nicht böse, wäre damit auch erledigt). Drüber nachdenken wär super. Möchtest Du dazu noch etwas entgegen, dann ist das selbstredend okay, aber bitte tue das dann in /meta. Danke.

    @Kombüse: Ich auch. :)

  72. Nesro

    Masken aus Schland- die in die Schweiz sollten, wurden übrigens letztens in NRW gestoppt, weil export wichtiger medizinischer Sachen aus der EU (quelle nicht parat).

    Aber das war keine WildWest Mentalität der blöden Amis, sondern gerechtfertigte Sicherung der eigenen Bürger

  73. Uwe

    @Embolado:
    Der Bargeld-Bäcker?
    Sei weniger Link-Schleuder, dafür haben wir doch den Lurker, sondern mehr Ausgangsbeschränker, mein Lieber.

  74. mik

    Dieser Haushalt war erst einmal seit den Einschränkungen wieder in einem Supermarkt. (Milch u.ä. gibt es vom Bauern), aber frische und trockene Hefe sowie Klopapier gibt es in den Supermärkten hier nur sehr kurzfristig. Ich kenne keinen, der etwas davon erwerben konnte. FB-Dorfgruppe inklusive.
    Ja, mein aufgesuchter Supermarkt war gestern um die Zeit auch ziemlich verlassen, Mehl und H-Milch wurden aufgefrischt.
    Der Leiter des Hauses sagte aber gleich zu mir, die Lieferanten könnten genauso morgens um 7h auftauchen, da ist die Regelmäßigkeit hin.

    Profi-Tipp zur Nacht: Wochenmärkte sind morgen früh um 6 voller als zum Ausklang.

  75. mik

    Ich bin übrigens gespannt, wie sich meine erste selbstangesetzte Hefe entwickelt.
    Wollte ich schon immer versuchen.
    Wäre aber lieber kurz vor Anpfiff einer Freitagspartie Hoffe-Wölfe darauf gekommen.

  76. Standuhr

    @sternburg
    Ich weiß ja nicht was du denkst, wieviel Leute da so in irgendeinem Amt arbeiten?
    Im Zuge des allgemeinen Stellenabbaus im öffentlichen Dienst , wurde da in den vergangenen Jahren soviel Personal abgebaut, dass die Funktionsfähigkeit kaum noch gegeben ist. Örtlicherweise ist es mittlerweile aufgefallen und man versucht gegenzusteuern, aber der ÖD ist nicht gerade attraktiv. Ich verstehe eigentlich garnicht , wieso das Ganze noch irgendwie funktioniert! Da kommst du und willst noch irgendwelche Kommissionen bilden, die die Entscheidung zur Verteilung der benötigten Hilfsmittel entscheidet! Den Schuh zieht sich keiner an.
    Das ein MM da mal die Hutschnur platzt, finde ich toll, ganz im Gegensatz zur Rede unserer Kanzlerin heute.

  77. Uwe

    @Embolado:
    Klar gehe ich für Dich nochmal in den Görlie. Wie immer MDMA oder mal was neues?

  78. Und jetzt warten wir auf den ersten Schlaumeier, der uns berichtet, die ganze Welt um uns herum sei voller Hefen….

    @Uwe: Kann ich so aus Neukölln nicht bestätigen. Im Gegenteil sind in den Supermärkten Dinge wie Nudeln in den letzten Tagen und vor allem heute wieder da. Erwartbar entspannt es sich halt wieder. Aber die Tageszeit ist nach meinen quasi täglichen Stichproben in diversen Läden völlig wurscht und kurz vor Ladenschluss definitiv kontraproduktiv (kein Wunder, wenn einige zwei Stunden früher schließen, um in Ruhe zu verräumen).

    [bitte keine Hilfsangebote; ich hatte und habe alle, ich war bloß neugierig]

  79. mik

    @Klappflügel: Das ist klar, deshalb gibt es ja auch noch genug Backpulver oder Natron. Auch Sauerteig liegt hier nicht nur in der Bioecke rum.

    Wir sind aber noch nicht an einem Punkt, an dem ich auf liebgewonnene Essensgewohnheiten verzichten möchte. Im Gegenteil, ich nutze die Zeit gerne, um Rezepte immer mehr zu verfeinern.

  80. Uwe

    @mik:
    hier heißt es: sharing is caring.
    teilst du uns bitte dein lieblingsrezept mit, damit wir solidarisch kollektiv den samstag verbringen können?

    vielen dank

  81. Original

    Ozark Staffel 3 uebrigens sehr gut. Seit heute dann auch neue Staffel Haus des Geldes, wobei ich da jetzt keine grossen Hoffnungen habe.

    Uwe hat Tiger King schon durch?

  82. Okay, mit der Bemerkung zur Hefe kam ich schon mal zu spät. F5 und so.

    @Standuhr: Na gerade drum. Das ist kein Hexenwerk und verlangt auch kein übermäßiges Personalaufgebot. Insbesondere nicht aus dem jetzt und auch vorher schon raren medizinischem Fachpersonal in der Gesundheitsverwaltung.

    Selbst die unmittelbare Berliner Landesverwaltung beschäftigt genug Menschen in der Beschaffung diverser Dienststellen, die man zu so einer Stelle ohne weiteres umschichten könnte und die diese Aufgabe – nach kurzer Einarbeitung und unter stundenweiser Anleitung in der medizinischen Einschätzung vorhandener Dienststellen die sich mit dieser Frage derzeit ohnehin beschäftigen müssen – ohne weiteres leisten können.

    Ohne dass irgendwo was schlimmes fehlt. Gut, wahrscheinlich hat dann irgendein exotischer Drucker im Friedhofsamt Lichtenberg für Wochen keine passenden Etikettenrollen, aber das ist doch jetzt echt egal? Wie gesagt: Habe ich zu viele Katastrophenfilme geschaut?

  83. Standuhr

    Vermutlich sinds die Katastrophenfilme! ;)
    Da wird das Problem der Materialbeschaffung im Krankenhaus meistens nicht erwähnt ….. und es ist ein Film.

  84. MLB Bonebreaker

    [edit 23:30 Uhr: gelöscht wegen offensichtlicher Nickname-Anmaßung. Leute, seid doch mal kreativer. sternburg /edit]

  85. Uwe

    @Original:
    Der aufmerksame Leser hier weiß, dass ein Uwe nie auf den bandwagon der aktuell heißen, meistgeklickten Serien springt. game of what?
    Dein Tiger King Verweis ist mir heute beim Scrollen auf ZEIT im Bereich ze.tt vorbeigeflogen. Das ist wie Spiegel dissen und welt verlinken. Geh weg mit dem Plunder.
    Vielen Dank

  86. mik

    Ist wohl nur @Corona geschuldet, dass ich das unsinnige 2. Setting von Haus des Geldes zu Ende schauen werde.

    (@Uwe: Weil Du es bist: 400g 1050 Dinkel, 350g Weizen 405, 550 oder Pizzamehl, 50g Roggenschrot, 1/2 frische Hefe (bei Erfahrung gerne weniger), Sauerteig grosszügige 2 Löffel oder ein Industriepäckchen. Zucker, Salz.
    Vorteig über Nacht ruhen lassen. Ordentlich durchkneten, ohne Dinkel und Roggen zu überfordern (Überkneten). Vielleicht noch in Haferflocken wenden.
    Wasser nach Gefühl und Erfahrung. Wenn es nicht schmeckt, siehe Gefühl und Erfahrung. Aber nicht Aufgeben.)

  87. NoBlackHat

    @Uwe
    Solltest mal ein tiefschürfendes Schwätzchen mit MLB Bonebreaker halten. Vielleicht macht Nick Mangold auch noch mit. Hole mir schon mal Popcorn.

  88. Embolado

    Von For all mankind war ich dann doch sehr positiv überrascht. Hat mir gut gefallen die Serie. Lustig war, dass ich es direkt nach Hunters (kann ich ebenfalls empfehlen) gesehen habe. Nun habe ich erstmal genug vom Wernher von Braun.

  89. Uwe

    @mik:
    Merci beaucoup.
    Für veniat dann noch bitte den Hinweis zu Backdauer, Temperatur und Art (Umluft/Ober-Unter). Damit kann er dann beim nächsten Mal bei der Bäckereifachverkäuferin, die mit den richtig großen Brötchen, Eindruck schinden.

  90. Uwe

    keine zeit, nbh.
    hier läuft gerade die neue Sepultura – Beneath The Remains zum runterkommen

  91. mik

    Lass uns den Sportblog nicht überstrapazieren, @Uwe. Einmal noch: Umluft ist mir eine unnötige Funktion. 240, 250° durchgängig bei reinen Weizenteigen, mit Vollkorn nach einer 1/4 Stunde runter regeln. Fertig sieht man ja, freut sich auf den nächsten Versuch.

    Bäcker verkaufen nicht unbedingt. Und privat ist es nicht unbedingt attraktiv, wenn der Anvisierte mir erstmal das Wissen meines Chefs präsentiert, @Uwe.

  92. Herr Holle

    @Sternburg: Dass unsere Politikerinnen und Verwaltungsbeamten erstmal alles dicht gemacht haben (in Treptow-Köpenick gibt es ein absolutes Betretungsverbot, es sei denn man repariert gewerblich an Booten und Haus) statt noch die Zeit mit irgendwelchen Formulierungen für Ausnahmetatbestände zu verschwenden war und ist schon ganz richtig. Dass es berlinweit zig Quadratkilometer weitestgehend ungenutzte Erholungsfläche unter freiem Himmel gibt wird aber hoffentlich früher oder später noch jemand auffallen, da hoffe ich ja fast auf eine Sperrung des Treptower Parks am Wochenende.

    Hier im Aushang der Wasserschutzpolizei steht das ja alles in etwa so drin wie Du es beschrieben hast und wie man drum herum dem Wassersport nachgehen kann. Wer einen eigenen Privatsteg hat ist ja fein raus. Wenn ich aber für den organisierten Wassersport irgendwo ansetzen würde dann bei der Frage wo der “Sportbetrieb” denn nun beginnt und endet. Ich würde ja eigentlich sagen an der Stegkante und das Wasser ist definitiv nicht mehr Vereinsgelände sondern Bundeswasserstraße. Alles was auf dem Vereinsgelände passiert ist ja kein Sportbetrieb sondern allenfalls die Vor- und Nachbereitung zu demselben. Aber durch das Betretungsverbot hat sich das eh’ alles erledigt.

    Ruderboote sind übrigens zu empfindlich für das Zuwasserlassen an jedem x-beliebigen Steinufer. Sonst hätte ich schon längst ein Boot aus unserem Verein bei mir in der Garage liegen. Und hihi, mit dem eigenen Boots-Reparaturbetrieb bist Du zufälligerweise sehr nah an der Wahrheit. Aber wie bei so vielen Unternehmen in diesem Lande gibt es gerade ziemlich viel wichtigere Dinge zu tun als selbst zu rudern. Das ist alles wirklich nicht lustig, gerade.

    Aber wie gesagt, bis zum Wochenende nach Ostern halten wir mal alle schön stille und freuen uns dass wir ja doch in keinem so schlechten Land leben wie man es von Links- und Rechtsaussen uns immer verklickern will. Und ich persönlich kann dank Garten und eigenem Ruderergometer ungefähr so entspannt aus der Wäsche gucken wie der Herr Professor Wieler in der oben verlinkten Meldung.

    Das wird nun die große Staatskunst sein, ein wie auch immer geartetes zusätzliches “Infektionsbudget” nach dem 20.April zu quantifizieren und dieses volkswirtschaftlich sinnvoll in die einzelnen Lockerungsmaßnahmen zu investieren.

    Der kleine Austausch unter Sportsfreunden zwischen Loela/mik und mir war ja harmlos, auf Lobbyebene dürfte das in den kommenden Tagen aber mit überaus harten Bandagen geführt werden. Wir sollten da alle gemeinsam aufpassen dass wir uns nicht gegeneinander aufhetzen lassen. Man muss auch gönnen können.

  93. Ich bin vielleicht auch grad etwas durch. Mich treffen gerade so näher kommende Einschläge wie dieses random Seniorenheim hier in Neukölln (also nicht so richtiges Neukölln, aber schon die Großstadt Neukölln, in der ich wohne).

    Stellt Euch mal den Horror vor: Euer Oppa oder Eure Omma ist in diesem Heim. Ihr/ ihm geht’s gut. Soweit Ihr hört. In diesem Heim sind 18 Bewohner (und vier Mitarbeiter) infiziert. Von den 18 sind zwei schon gestorben und zwei weitere im Krankenhaus. Und Ihr könnt Eure Omma oder Euren Oppa da nicht rausholen, weil… soweit die nüchtern völlig verständliche Logik, so zynisch das auch ist:

    Das Heim könne nicht geschlossen und die gesunden Bewohner verlegt werden, sagte sie. “Jeder von ihnen müsste zunächst für 14 Tage in Quarantäne, kein Heim würde einen solchen Bewohner mit diesem Risiko aufnehmen”

    Kein Heim würde er/sie aufnehmen.

    Naja, würde ich auch nicht.

    Du stehst da und kannst nichts machen. Du kannst nicht mal hin, der Laden steht schließlich unter Quarantäne. Und dann hörst Du: “Die Schutzkleidung in dem Pflegeheim geht demnächst zur Neige.” Aber man kümmere sich wohl.

    Und dieser Horror ist ein absolutes First-World-Problem. Wahrscheinlich sind gerade 99% der Erdoberfläche Orte, an denen er/sie schlechter aufgehoben wäre, als in diesem Heim. Du liest die Nachrichten aus New York, Du stehts auf dem Buckower Damm, Du schaust auf die Mauern dieses random deutschen Altersheims und hoffst einfach, dass dieser Virus auf den Fluren bleibt und nicht in dieses eine Zimmer vordringt, dass Dir wichtig ist. Du hoffst, dass für heute nur anderer Leute Angehörige sterben.

    Und das ist Deine Realität, während um Dich herum noch alles funktioniert und das deutsche Gesundheitssystem noch alles im Griff hat und Deutschland an der Scheiße, die anderswo abläuft, wohl noch halbwegs vorbeizuschrammen scheint.

  94. Linksaussen

    na, dann hier auch mal, sogar ohne kneten, effektiver arbeitseinsatz: 5min+5min.

    400g Mehl (bei mir meist 100g Roggenvollkorn und 300g 550er Weizen, reines Weizen- oder Dinkelbrot geht auch. Roggenanteil darf aber max. 50% betragen, mehr schafft die Hefe nicht)
    mit 1,5 gehäuften TL Salz, 0,5 TL Trockenhefe und nach Belieben Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Nüsse, Sesam o.ä. vermischen. 340-380ml kaltes Wasser dazu (höherer Roggenanteil = mehr Wasser) und vermengen, bis keine Mehlflecken mehr sichtbar sind. Mehr nicht, kein Kneten.

    In einer verschlossenen oder gut abgedeckten Schüssel ca. 16-20 Stunden gehen lassen. Bräter im Ofen bei 250°C mindestens 40 Minuten vorheizen lassen, besser eine Stunde.
    Arbeitsplatte, Brett, Backpapier o.ä. mit viel (!) Mehl einmehlen, Teig darauf geben. Bemehlen und dann in den heißen Bräter kippen (kein Kneten, kein Formen). 30 Minuten mit verschlossenem Deckel backen, dann den Deckel entfernen und weitere 20-25 Minuten nach gewünschter Krustendunklung backen. Auf ein Gitter stürzen, mind. 30 Minuten auskühlen lassen.

  95. Linksaussen

    (habe heute 2kg mehl bekommen. die letzten beiden 2kg. hefe, ob frisch oder trocken, seit wochen nicht erhältlich. dafür 2 paletten hakle luxusdingens, aber tp brauch ich nicht. )

  96. Uwe

    @mik:

    Und privat ist es nicht unbedingt attraktiv, wenn der Anvisierte mir erstmal das Wissen meines Chefs präsentiert.

    …kennste selbst, so vom Privaten her.
    Und trotzdem biste mit der Dame zusammen. Immer noch.

    Wollen wir die geheime Gruppe der Umluft-Verächter aufmachen? I’m in!

  97. @mik: Du musst erstmal noch erwähnen, was da dann dabei rauskommt. Und Stichwort “Hefe aufgehen” -> Hast du noch nie nen Weizen getrunken? *duck*

    @Uwe: Ich backe von Natur aus kleine Brötchen. Deshalb kann mir die Krise trotz des Flugmalässe erstmal nichts anhaben.

  98. @Herr Holle: Ich denke, dabei kann man das nun wirklich stehen lassen. Wir sind uns zu einig, um dem noch irgendwas hinzuzufügen. Gleichwohl:

    – Es ist halt nun mal “Betrieb” und nicht “Sportbetrieb”.

    – “Ruderboote sind übrigens zu empfindlich für das Zuwasserlassen an jedem x-beliebigen Steinufer.” Ach. Das wusste ich nicht. Schade.

    – Der Link zum PDF ist kaputt, würde mich aber wirklich interessieren.

    – Leseverständnis ist kein Zufall.

  99. hilti

    Das ist Deutschland. Da findet eine (Bundes-)Behörde im Lager dringend benötigte Schutzausrüstung und leitet sie auf dem kleinen Dienstweg an eine (Landes-)Behörde mit Bedarf weiter und ein eher alternativ wirkender Internetteilnehmer wundert sich, dass das in Deutschland nicht vernünftig (also bürokratischer) geregelt ist. Gut er ist Jurist. Das spricht schon gegen ihn.

    Dann google lieber nicht nach dem Seniorenheim St. Nikolaus in Würzburg oder dem Wolfburger Demenzheim, das durch die Medien ging sternburg. Bitter :-(

  100. Ich bitte um kurze Beachtung: Ich habe gerade auf Hinweis (btw: schön zu sehen, dass das mit dem Jinxen selbst gegenüber dem Antispam-Tool funktioniert) diesen Kommentar des bisher stillen Mitlesers RJG aus dem Spamordner vom Dienstag befreit:

    Disclaimer vorweg: Lese schon ewig hier mit, schreibe aber fast nie.

    folding@home ist ein tolles und unterstützenswertes Projekt. Wer Fragen dazu hat (ich beschäftige mich beruflich mit diesen Dingen) — AMA.

    Anfänger-Fehler: Wenn man im Internet Antworten haben möchte, dann stellt man keine Fragen oder bietet Hilfe an. Man stellt eine wilde Behauptung auf und wartet auf den Widerspruch. Aber wer weiß, vielleicht wird dieses Ask Me Anything ein Ausnahme der Regel.

  101. Herr Holle

    @Sternburg: Dieser Link müsste funktionieren. Da unsere Freunde und Helfer der WaSchPo nur ein Grundstück (btw: und was für eines! Sind aber ganz nette Leute) von meinem Ruderverein entfernt ihre Flotte liegen haben kann man auch nicht mal so eben ganz diskret ein Boot zu Wasser lassen.

    Ja, Kanuten haben es einfacher mit ihren Joghurtbechern ohne die Ausleger dran. Ein findiger Ruderer hat für sein Privatboot übrigens schon vor Jahren an ganz prominenter Stelle innerhalb des S-Bahnringes in einer Nacht-und-Nebelaktion einen kleinen unscheinbaren Ruderbootsteg an die Ufermauer der Spree geschweißt. Du bist sicherlich schon oft dran vorbeigefahren oder gelaufen. Uwe vielleicht sogar noch öfter.

  102. Herr Holle

    Hm. Das ist wohl ein Fall für den Maschinenraum, die Adresse des Tageseintrags schreibt sich automatisch vor den Link. Ich war’s ausnahmsweise mal nicht. Das ist der Link: http://www.berliner-segler-verband.de/tl_files/berliner-segler-verband.de/medien/2020-03-28_Wasserschutzpolizei_Wassersport%20trotz%20COVID-19.pdf

    Aber ich traue mich kaum bei Robert damit aufzuschlagen – in Potsdam hat man gerade auch andere Sorgen. Puh, ich glaube jeder der einen lieben Menschen höheren Lebensalters hat der oder die in einer Pflegeeinrichtung oder in einem Krankenhaus umsorgt werden muss ist grade in allergrößter Sorge und tiefer Not. Auch wenn in dieser Einrichtung noch keine größerer Anzahl von Infektionen gemeldet ist wie in Neukölln, Würzburg oder Wolfsburg.

    Dort mögen gerade alle Tests, Schutzeinrichtungen, Desinfektionsmittel und vernünftiges Verwaltungshandeln sowie jedwede andere menschliche Fürsorge hingehören. Wir Ruderer und Tischtennisspielerinnen können da schon noch ein wenig ausharren und die Füße stillhalten.

  103. Paul Herrmann

    ESPN überträgt zur Primetime (!) vier Stunden lang Playstation-Gezocke von NBA-Heinis mit virtuellen Strichmännchen. Da schau ich doch lieber Pornhub und spiel an meinem Joystick rum, das ist spannender als so ein Scheiß…

  104. Conejero

    Bericht aus Spanien:

    Eine Nichte meiner Freundin (ja..ja.. “über 2 Ecken”…) arbeitet ca. 50 km von Madrid entfernt in einem Altersheim als Pflegerin…
    Die letzten Wochen zwar mit 18+Stunde/Tag – aber alles lief einigermassen.
    Seit Diestag 18 Corona-Tote und 3 anderweitig Verstorbene…
    (Kapazität ca. 150 Menschen)

    Material:
    2 Masken/Tag – die man laut Anweisung regelmässig mit Alkohol “reinigen” soll + Arbeitskleidung, die nur alle 3 Tage gewaschen wird (“die Kosten!”).
    Kein Beatmungsgerät.
    Zusätzlichen Arzt nur per Telefon für Todesurkunde.

    Übrigens…
    …um die “Einschränkung der persönlichen Freiheit” kümmert sich irgendwie keiner – hier wollen alle einfach nur nicht angesteckt werden!
    Und seltsamerweise gibt es ganz ganz wenige, die diesen kompletten Lock-down nicht beachten – obwohl doch die “südliche Lebensart” so komisch lebenskünstlerisch erscheint…

    (So… wieder mal reingerülpst.. auch ohne Tinto… Seit 2 Wochen Selbstkasteiuung mit Agua con gas…)

  105. Der geneigte Leser möge bei Paul Herrmanns Äußerung, bevor er über sie richtet, kurz mal raten, welche dieser beiden genannten Angebote der streamgebundenen Unterhaltungsindustrie ohne Aufwand in Deutschland derzeit in der Premium-Version gratis sind. Ohne Registrierung, ohne Angabe einer Zahlungsoption, ohne Auslaufen in ein kostenpflichtiges Angebot. Einfach durch Klicken auf einer der zwei Optionen “Ich bleibe zu Hause” und “ich muss leider das Haus verlassen, aber ich halte mich mit Kontakten zurück.”

    Filed under: Nicht noch mehr PR, bitte keine Antwort.

  106. @Conejero: Ich muss einfach fragen. Kein Arzt und kein Beatmungsgerät heißt, keine Überstellung in ein Krankenhaus mit Ärzten und Beatmungsgeräten?

    Ist letztlich ja auch…

    Ich will auch gar nicht über das von Dir erwähnte “über drei Ecken” herumreiten. Man kennt ja die Nachrichten. Mir war auch das erwähnte Wolfsburg bekannt, aber irgendwie ist man nur ein Mensch und die Nähe ist halt nah. Ich will das alles nicht.

  107. btw @Conejero: Ob Du jetzt aber wirklich jedesmal bei jeder Wortmeldung anmerken musst, eigentlich nur auf der Durchreise zu sein, ich würde da nochmal beigehen. Mir persönlich ist das egal. Be my guest, uneingeschränkt und überhaupt.

  108. Conejero

    @sternburg

    Überstellung ohne Test und Quarantäne?
    Wohin?
    In die Auffahrt eines überlasteten/überbelegten Krankenhauses mit fehlenden Beatmungsgeräten in Madrid?

    Bei aller Statistik: Da geht es über menschliche/ maschinelle Kapazitäten!

    Hoffentlich geht es D nicht so…

    #Präsenz auf aaaas

    Sieh es so:

    Vorher war aaaas so etwas wie ein “Spass-Anker”.
    Nun halt nicht mehr…

    Und sollte ich nerven…

    Einfach sagen – so wichtig sind die Prozeduren zur Beendigung einer Saison in xyz-Sport, etc. auch nicht…
    …zumal nicht, wenn man das richtige Elend um einen herum sieht.
    Und damit meine ich noch nichtmal die Toten…

  109. Uwe

    @conejero:
    Alles wie immer, du nervst den Uwe mit Deinem Klagen, dass aaaas.de nur normales Internet geworden ist.
    SPOILER ALERT:
    Das war schon immer so, nur die rechts-konservativen Dödel sind mehr und sichtbarer geworden.
    Aber auch die müssen Plattform haben, um ausgelacht werden zu können. Auf Dauer ist das verächtliche Grinsen über Embolado und seinem P7S1RTL-Fetisch auch langweilig.

    Weiter rotzen, danke schön.

  110. Embolado

    Du nervst natürlich nicht, @Conejero. Und: hier gibt es immer noch Spaß, selbst in diesen Zeiten. Den sollte man sich auch nicht nehmen.

  111. @Conejero: Du nervst selbstredend nicht nur nicht; Du bietest einen wertvollen persönlichen Einblick in ein Geschehen, dass die meisten hier (noch?) nur aus den Nachrichten kennen.

    Ich persönlich fänd’s einfach ganz gut, wenn Du Dir dessen mehr bewusst wirst und das hier nicht als “reinrülpsen” begreifst. Oder tue es weiterhin, wie Dir der Sinn steht.

    Überstellung wohin, ja scheiße. Kacke.

  112. tony

    wir haben nichts als Liebe für dich übrig, conejero

    #je suis conejero

    und selbstverständlich hast du genauso wie hoopharry, Paul Herrmann, mariop oder meiner Wenigkeit deine Berechtigung hier

  113. NoBlackHat

    “hoopharry, Paul Herrmann, mariop oder meiner Wenigkeit”
    wie nennt sich diese illustre Gruppe?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Erlaubtes HTML in den Kommentaren:
Link: Beschreibung <a href="URL mit http:// vorne dran">Beschreibung</a>
Fett <b>Fettgeschrieben</b>
Kursiv <i>Kursiv</i>
Durchgestrichen <strike>Durchgestrichen</strike> oder <del>Durchgestrichen</del>
Spoiler: [spoiler title="Überschrift"] Gespoilerter Text [/spoiler]
Zitat mit hübschen Anführungsstrichen
<blockquote>Zitat mit hübschen Anführungsstrichen</blockquote>
< und > ausgeschrieben &lt; (less than) &gt; (greater than)