135 Comments

Montag, 12.04.2021

Guten Tag. Ich bin ein Platzhalter, an dem bis heute niemand nichts ergänzt hat.

Listing

12.04.2021

07:00Featuressportarena extraDer Tanz des Gorilla - Radprofi André GreipelSR+Wir haben Radprofi André Greipel begleitet - erstmals gewährt er tiefe Einblicke in seinen Alltag, sein Training und sein Privatleben. Der 38 Jahre alte Rostocker gehört zweifellos zu den besten Radsprintern seiner Generation. Im Trikot des Teams "Israel Start-Up Nation" geht der zehnmalige Tour-de-France-Teilnehmer in sein Finale als Radprofi. Und der "Gorilla", so sein Spitzname in der Szene, will es noch einmal wissen.
09:00Sky Sport News: VormittagsreportSky Sport News
11:00TennisATP Masters 1000: Rolex Monte-Carlo Masters in Monte Carlo, 1. Tag (II)Sky Sport 1
11:00Sky Sport News: MittagsreportSky Sport News
12:00FußballLIVE: Abschlusstraining vor Paris Saint-GermainMagenta Sport
13:00Formel 1Formel 1F1: UpdateSky Sport News
13:15Sky Sport News: MittagsreportSky Sport News
13:45FußballLIVE: Pressetalk mit Hansi Flick und SpielerMagenta Sport
14:00Sky Sport News: NachmittagsreportSky Sport News
16:00Transfermarkt TV LiveSPORTDIGITAL FUSSBALL HD
17:00Sky Sport News: AbendreportSky Sport News
17:55FußballSüper Lig: Fenerbahçe - Gaziantepsporlivestream.com!!!+ Livestream m3u8 beIn Sports xtra von Pluto TV USA
18:00FußballNews 12.04.2021 (EA)Magenta Sport
18:00Transfer Update: Die ShowSky Sport News
DELEishockey
18:15EishockeyDELGrizzlys Wolfsburg - ERC IngolstadtMagenta Sport
18:15EishockeyDELKrefeld Pinguine - Schwenninger Wild WingsMagenta Sport
18:15EishockeyDELNürnberg Ice Tigers - Düsseldorfer EGMagenta Sport
20:15EishockeyDELPinguins Bremerhaven - EHC Red Bull MünchenMagenta Sport
18:30Sky Sport News: AbendreportSky Sport News
18:45Fußball3. LigaSV Meppen - SV Wehen WiesbadenMagenta Sport
Premier LeagueFußball
18:50FußballPremier LeaguePL: West Bromwich Albion - FC Southampton, 31. SpieltagSky Sport 2
21:05FußballPremier LeagueBrighton & Hove Albion - FC EvertonSky Sport 2
19:00TischtennisTTBLTTBL-Halbfinale 3: 1. FC Saarbrücken-TT vs. TTF Liebherr OchsenhausenSportdeutschland.tv!!!+ (Manuell gelöscht am 11.04.2021 08:33 Uhr)
19:30Sky Sport News: AbendreportSky Sport News
19:45EishockeyNLB: EHC Kloten- EHC Olten, ½-Finale 5Twitch!!!+ MYSPORTS on twitch
20:00FußballCampus Magazin #15, 20/21 (EA)Magenta Sport
20:10BaseballMLBRed Sox @ TwinsDAZN!!!+ (Manuell gelöscht am 12.04.2021 21:37 Uhr)
BundesligaFußball
20:15FußballBundesligaTSG Hoffenheim - Bayer 04 Leverkusen (LIVE)DAZN+Moderator: Alex Schlüter / Kommentator: Lukas Schönmüller / Experte: Benny Lauth. Vorberichte ab 20:15 Uhr / Anstoß um 20:30 Uhr.
20:30FußballBundesligaTSG Hoffenheim - Bayer 04 LeverkusenMagenta Sport
20:45FußballSerie ABenevento - SassuoloDAZN
21:00FußballLa LigaCelta Vigo - FC SevillaDAZN+Kommentator: Guido Hüsgen
21:00Sky Sport News: SpätreportSky Sport News
22:30Sky Sport News: SpätreportSky Sport News
23:15Fußball/Magazin/Magazinheimspiel! Eintracht-Fans around the world HR+Themen u.a.: * Eintracht Frankfurt: Champions League und Adi Hütter * Exil-Adler: Eintracht-Fans in der ganzen Welt
00:00FußballBL: FC Bayern München - 1. FC Union Berlin, 28. Spieltag, 10.04.2021 (EA)Magenta Sport
01:40Sport insidetagesschau24+Themen u.a.: * Der Bayerische Weg: In vier Regionalligen in Deutschland wurde die Saison 2019/20 unter dem Eindruck von Corona abgebrochen und anschließend die Spielzeit 2020/21 gestartet. Nur in Bayern nicht. Hier geht der Verband einen besonderen Weg, hat den Spielbetrieb nur unterbrochen und versucht, die 2019 begonnene Saison zu Ende zu bringen. * Fanproteste im Stadion: Wie weit dürfen sie gehen? Was ist eine strafbare persönliche Beleidigung und was von der Meinungsfreiheit gedeckt? * Kinder in Not: Vor allem Kinder und Jugendliche leiden in der Corona-Krise unter den Einschränkungen für Sport und Bewegung.
02:00WWE RAW Live (13.04.)DAZN
03:50Fußball/Magazin/Magazinheimspiel! Eintracht-Fans around the world HR+Themen u.a.: * Eintracht Frankfurt: Champions League und Adi Hütter * Exil-Adler: Eintracht-Fans in der ganzen Welt
04:00BasketballNBANuggets @ WarriorsDAZN
Übertragung für den 12.04.2021 hinzufügen+

13.04.2021

09:00UEFA CL: FrühstückSky Sport News
09:45Magazin/Magazin/Turnensportarena extraGymmotion 2019 - Flying Energy SR+Zum 20. Mal machte die "Gymmotion" im Dezember 2019 Station in Saarbrücken. Immer wieder begeistert dieser besondere Mix aus Turnen, Theater, Zirkus und Varieté die Zuschauer. Wir zeigen Ihnen noch einmal die Highlights der Show.
11:00TennisATP Masters 1000: Rolex Monte-Carlo Masters in Monte Carlo, 2. TagSky Sport 1 | Sky Sport 4
11:00UEFA CL: MatchdaySky Sport News
13:00Formel 1Formel 1F1: UpdateSky Sport News
13:15UEFA CL: MatchdaySky Sport News
15:45Fußball-Länderspiel der Frauen Deutschland - NorwegenZDF+Übertragung aus Wiesbaden
Reporterin: Claudia Neumann
Moderation: Katja Streso
Expertin: Ariane Hingst


In der Halbzeitpause:
gegen 16.45 heute Xpress (HD/UT)
16:30Beweg.Dich@Home Duisburg: Power@HomeSportdeutschland.tv
17:30UEFA CL: MatchdaySky Sport News
17:50FußballBasketball Magazin TimeOut No.28, 20/21 (EA)Magenta Sport
2. Liga ATFußball
18:00Fußball2. Liga AT2. Liga AT: Der CountdownLaola1
18:00Fußball2. Liga AT2. Liga AT: Der CountdownORF Sport+
18:10Fußball2. Liga AT2. Liga AT: SKU Amstetten - SK Austria KlagenfurtORF Sport+
18:30Fußball2. Liga AT2. Liga AT: Floridsdorfer AC - Vorwärts SteyrLaola1
18:30Fußball2. Liga AT2. Liga AT: Kapfenberger SV 1919 - SV LafnitzLaola1
18:30Fußball2. Liga AT2. Liga AT: SV Horn - FC Wacker InnsbruckLaola1
20:15Fußball2. Liga AT2. Liga AT: Der CountdownORF Sport+
20:25Fußball2. Liga AT2. Liga AT: FC Dornbirn - Austria LustenauORF Sport+
18:00FußballNews 13.04.2021 (EA)Magenta Sport
18:00UEFA CL: NewsSky Sport News
DELEishockey
18:15EishockeyDELAugsburger Panther - Düsseldorfer EGMagenta Sport
20:15EishockeyDELGrizzlys Wolfsburg - EHC Red Bull MünchenMagenta Sport
20:15EishockeyDELIserlohn Roosters - Schwenninger Wild WingsMagenta Sport
20:15EishockeyDELKrefeld Pinguine - Adler MannheimMagenta Sport
20:15EishockeyDELPinguins Bremerhaven - ERC IngolstadtMagenta Sport
BBLBasketball
18:15BasketballBBLTelekom Baskets Bonn - FC Bayern MünchenMagenta Sport
18:30BasketballBBLBBL: Telekom Baskets Bonn - FC Bayern MünchenSport1
18:45BasketballBBLSYNTAINICS MBC - BG GöttingenMagenta Sport
18:45BasketballBBLmedi bayreuth - ratiopharm ulmMagenta Sport
20:15BasketballBBLBasketball Löwen Braunschweig - MHP RIESEN LudwigsburgMagenta Sport
20:15BasketballBBLJobStairs GIESSEN 46ers - ALBA BERLINMagenta Sport
18:45HandballChekhov - Rhein-Neckar LöwenDAZN
18:45HandballKristianstad - MagdeburgDAZN
18:55FußballChampionshipScottish Championship: Dunfermline Athletic – FC DundeeSport1+
19:10EishockeyICE HL: EC-KAC - HCB Südtirol, Finale 2Puls 24!!!+ Puls24 Eishockey Livestream
19:15Handball2. Handball Bundesliga2. HBL: TuS Ferndorf vs. VfL GummersbachSportdeutschland.tv
19:15EishockeyICE HL: EC-KAC - HCB Südtirol, Finale 2Sky Sport Austria 3
Champions LeagueFußball
19:30FußballChampions LeagueSky KonferenzMagenta Sport
19:30FußballChampions LeagueUEFA CL: Dienstag der ChampionsSky Sport 2
20:30FußballChampions LeagueChelsea - FC PortoDAZN+Moderator: Tobi Wahnschaffe / Kommentator: Marco Hagemann / Experte: Sebastian Kneißl. Vorberichte ab 20:30 Uhr / Anstoß um 21:00 Uhr.
20:50FußballChampions LeagueUEFA CL: Champions Corner + LiveSky Sport 3
20:50FußballChampions LeagueUEFA CL: Dienstags-Konferenz, Viertelfinale RückspieleSky Sport 1
20:50FußballChampions LeagueUEFA CL: Paris St. Germain - FC Bayern München, Viertelfinale Rückspiel, DienstagSky Sport 2
21:00FußballChampions LeagueFC Chelsea - FC PortoMagenta Sport
21:00FußballChampions LeagueParis Saint-Germain - FC Bayern MünchenMagenta Sport
23:00FußballChampions LeagueAlle Spiele, alle ToreMagenta Sport
23:00FußballChampions LeagueUEFA CL: Alle Spiele, alle Tore, kompakt, Viertelfinale Rückspiele, DienstagSky Sport 1
23:00FußballChampions LeagueUEFA CL: Dienstag der Champions - Die AnalyseSky Sport 2
23:30FußballChampions LeaguePSG - FC Bayern München (Highlights)DAZN+Kommentator: Nico Seepe. Das Spiel in voller Länge gibt es zeitversetzt ab 0:00 Uhr auf der Plattform.
00:00FußballChampions LeaguePSG - FC Bayern MünchenDAZN+Kommentator: Nico Seepe
19:45EishockeyNLA: EV Zug - SC Bern, ¼-Finale 1SRF 2
20:10BaseballMLBRed Sox @ TwinsDAZN
20:45HandballMontpellier - Füchse BerlinDAZN
20:50Champions Corner: Die Live-AnalyseSky Sport News
21:00Frontal 21ZDF+

Goldrausch in der Pandemie?
Dubiose Geschäfte mit dem Impfstoff
Das Impfen gegen Corona kommt in Deutschland nach wie vor nur schleppend voran, weil Hersteller wie AstraZeneca ihren Vertragsverpflichtungen in puncto Liefermengen nicht nachkommen.

Umso bemerkenswerter ist es, dass der begehrte Impfstoff millionenfach über Zwischenhändler auf dem sogenannten Graumarkt angeboten wird: "Frontal 21" liegen Bestellungen und Anfragen zahlreicher Staaten in und außerhalb Europas vor, die in Deutschland, der Schweiz und den USA Impfstoffe von BioNTech/Pfizer und AstraZeneca kaufen wollen. Dabei werden Preise aufgerufen, die teilweise um ein Vielfaches höher sind als das, was die EU zahlt. Ist das illegal? Und wie gehen die Verantwortlichen für die Impfstoffbeschaffung in Berlin und Brüssel damit um?

"Frontal 21" über Geschäftemacher auf dem Graumarkt und über eine Industrie, die im Begriff ist, das letzte Vertrauen zu verspielen.

Kaum Ansteckung im Freien
Sportvereine fordern Öffnung
Während Bundesligavereine ihre Meisterschaften ausspielen, liegt der Breiten- und Nachwuchssport in vielen Teilen Deutschlands fast komplett brach. "Wir produzieren gerade die Kranken der Zukunft", befürchtet Sportwissenschaftler Professor Ingo Froböse.

Weil Kinder und Jugendliche zu wenig Sport treiben, werden Krankheitsbilder, die mit Übergewicht und Bewegungsarmut zusammenhängen, in den nächsten Jahren zunehmen, befürchtet er. Dazu zählen zum Beispiel Diabetes mellitus und Bluthochdruck. Froböse kritisiert, dass ausgerechnet in einer Gesundheitskrise ein flächendeckender Bewegungsmangel herrsche.

Unterstützung erhält der Sportwissenschaftler von führenden Aerosolforschern Deutschlands. Sie stellen fest: "Die Übertragung der SARS-CoV-2-Viren findet fast ausnahmslos in Innenräumen statt. Übertragungen im Freien sind äußerst selten und führen nie zu 'Clusterinfektionen', wie das in Innenräumen zu beobachten ist." Daher kommt der Biophysiker Gerhard Scheuch zu dem Schluss: "Gerade vor dem Hintergrund steigender Inzidenzzahlen würde ich dafür plädieren: mehr Sport im Freien."

"Frontal 21" hat sich deutschlandweit in Sportvereinen umgesehen und ist dabei auf Kritik, Unverständnis, aber auch Optimismus gestoßen.

21:15BasketballLiga ACBReal Madrid - TeneriffaDAZN
22:50FußballNISA Legends Cup: Detroit City FC - California United Strikers FClivestream.com!!!+ Livestream m3u8 beIn Sports xtra von Pluto TV USA
oder
NISA Soccer Gamecenter
23:00Late Night News: Die Top-Themen des TagesSky Sport News
00:00FußballCL: Paris Saint-Germain - FC Bayern München, Viertelfinale Rückspiel, 13.04.2021 (EA)Magenta Sport
01:30BasketballNBAClippers @ PacersDAZN+Kommentator: Lukas Schönmüller
01:50FußballNISA Legends Cup: Chattanooga FC - Los Angeles Forcelivestream.com!!!+ Livestream m3u8 beIn Sports xtra von Pluto TV USA
oder
NISA Soccer Gamecenter
02:30FußballPenarol - Cerro LargoDAZN
04:45StraßenradsportTerra XpressZDFneo+

Überraschung vor Mallorca – wenn plötzlich Haie am Badestrand auftauchen. Rätselhaftes Wrack auf dem Grund der Bucht – was ist geschehen? Auswandern auf die Trauminsel – Lust oder Frust?

Jens H. schwimmt nichts ahnend in einer Badebucht vor Mallorca. Doch plötzlich entdeckt er neben sich einen schwarzen Schatten. Und die Besatzung des Forschungsschiffs "Alnitak" traut ihren Augen kaum: Vor ihnen schwimmt ein Weißer Hai. Im Mittelmeer. Eine Sensation!

Zwei deutsche Taucher entdecken auf dem Meeresgrund vor Mallorca die Überreste einer Segeljacht. Sofort sind sie in Alarmbereitschaft: Warum ist das Boot gekentert, und vor allem, sind hier Menschen zu Schaden gekommen?

Auswandern ist eine Herausforderung: Birgit S. zieht nach Mallorca und will dort als Sport-Physiotherapeutin arbeiten. Doch dann muss sie feststellen, dieses Berufsbild gibt es gar nicht in Spanien. Muss sie jetzt ihren Lebenstraum aufgeben? Auch Sina S. will sich auf der Baleareninsel niederlassen. Doch sie kann ihre Augen nicht vor dem Leid der Straßenkatzen verschließen. Der Beginn einer Rettungsaktion.

Übertragung für den 13.04.2021 hinzufügen+
Dies ist ein Versuch das legendäre Listing von allesaussersport.de zu ersetzen. Eine Maschine liest Sendungen aus. Die Leserinnen dürfen diese ergänzen. Mit Doppelklick auf eine Sendung kann ein Kommentar hinzugefügt werden.
Die Auswahl ist vollkommen unvollständig. Ein Tag geht von 6:00 Uhr bis 6:00 Uhr. Die Machine wird trainiert, wird aber nie perfekt sein. Das Listing hier zerstört sich in dem Moment selbst, in dem dogfood wieder Zeit für allesaussersport.de findet. Eine Vorschau über den aktuellen und den Folgetag hinaus gibt es hier. Dort können außerdem Wünsche und Anmerkungen hinterlassen werden.

135 comments

  1. Und am Abend startet dann das zweite “Promis unter Palmen” – ein größeres Unfallguckerpotential dürfte es dieses Jahr nicht geben.

  2. Embolado

    Alles was @The Jochen sagt. Der Cast verspricht noch mehr Unterhaltung als letztes Jahr. Wobei es jetzt 3 Stunden geht. Da könnte natürlich auch einiges in die Länge gezogen sein (hoffen wir es mal nicht).

  3. dermax

    Da hau ich mir persönlich lieber nen rostigen Nagel in ein beliebiges Körperteil…

  4. Sascha72

    Unfallguckerpotential ohne dass die drei Buchstaben H und S und V vorkommen? Nicht mit mir! In Hamburg wachsen keine Palmen,

  5. Dudel

    Die Berliner CDU wagt sich als erstes aus der Deckung und spricht sich einhellig für Markus Söder aus. Der Rest ist eher wachsweich: Klöckner lobt Laschet für integrierende Fähigkeiten, Tobias Hans erwartet ein klares Votum für Laschet und Peter Altmaier möchte die Stimmung an der Basis einbeziehen.

  6. Franzx

    entgegen der Meldung des ehemaligen Fachmagazins steigt heute nichtdas letzte Montagsspiel; das wird am 10. Mai HSV gegen den Club sein (und damit eine sehr würdige Partie für diesen Anlass)

  7. Franzx

    Claus Strunz als Chefredakteur….puhhh (das hätte zumindest den Vorteil, dass er nicht wieder für Pro7Sat1 die erste Frage im Kanzlertriell stellen kann)

  8. Denis

    Das CDU-Präsidium will Laschet als Kanzlerkandidaten, melden die Newsticker gerade.

  9. NoBlackHat

    Brauchen wir überhaupt einen Kanzler? Bei den verfügbaren Kandidaten wird mir ja jetzt schon übel. Vielleicht kann man ja noch Kretschmann überreden?

  10. Franzx

    am Ende macht es Ralf Möller (The Rock from Germany).

    übrigens durchaus erstaunlich, dass zwei Monate vor dem Turnier ARD/ZDF noch nicht ihre obligatorische PK (wenn auch nur virtuell) zur Euro gemacht haben, bei der dann auch die Moderatoren und Kommentatoren vorgestellt werden. Gleiches gilt auch für Tokio.

  11. Berliner CDU gewohnt souverän.

    Funkel ist auch fix.

    @Dudel: Kristina Schröder hatte sich gestern schon auf Twitter für Laschet stark gemacht. Aber um ehrlich zu sein, ich habe überhaupt keine Ahnung was die Frau mittlerweile beruflich macht und wie viel sie zu sagen hat.

  12. RJG

    Kann mir jemand erklären, warum der 1. FC Köln jemanden aus dem Rentnerdasein holt, der die gleiche Rettungsmission 2002 schon einmal nicht hinbekommen hat?

  13. Nesro

    Es geht schon um das Thema Wiederaufstieg und da hat Funkel unter Beweis gestellt, daas er das kann

  14. Franzx

    das wäre aber bitter, wenn der FC bei drei Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz sechs Spieltage vor Schluss schon eingleisig für Liga 2 planen würde.

  15. Franzx

    laut Springer ist Hütter zu Gladbach fix; freut die Eintracht sicher, da man am Samstag ausgerechneet in Gladbach spielt und die CL-Qualifikation noch nicht fix ist.

  16. NoBlackHat

    Bobic und Hütter weg? Tut mir wirklich leid für die Entracht, da haben sie mal einen Höhenflug ingelegt und jetzt das. Was aber verspricht sich Hütter von dem Wechsel, da verbessert er sich doch keinesfalls?

  17. Heiner

    @

    Der Kicker denkt halt nur erstklassig. Außerdem passt doch Hoffenheim-Bayer viel besser als Abschied vom Montag.

  18. Petermännchen

    Die Online-Druckerei Flyeralarm will ihre Verträge mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) kündigen. Die Entscheidung steht im Zusammenhang mit mehreren vermeintlichen Fehlentscheidungen von Schiedsrichtern gegen die Würzburger Kickers, deren Hauptgeldgeber Flyeralarm ist. “Nach heute elf spielentscheidenden Fehlentscheidungen kündige ich auf diesem Wege vorab in mündlicher Form – mit aller Gelassenheit und ohne Emotionen – sämtliche Verträge mit dem DFB”, erklärte Firmenchef Thorsten Fischer in einer Mitteilung. “Dies betrifft mein komplettes Sponsoring für die Nationalmannschaft und den DFB.” Der Vertrag mit dem DFB soll nach dpa-Informationen rund 4,5 Millionen Euro schwer sein und noch bis 2022/23 laufen. Er umfasst vor allem Bandenwerbung im Umfeld von Länderspielen.

    Ohne die Hintergründe und die jeweiligen Spiele zu kennen.
    Was will er damit erreichen? So mächtig wie Gazprom, Etihad ist er nun auch nicht, dass so ein Drohung fruchtet.

    Und:

    Tom Bayer hört auf.

    Eigentlich wollte Ulli Potofski in diesem Jahr aufhören, doch nun hat es sich der 68-jährige Fußball-Reporter noch einmal anders überlegt. “Angesichts er aktuellen Lage mit der Pandemie und Stadien ohne Zuschauer habe ich mich entschlossen, dass ich so nicht aufhören möchte. Daher hänge ich noch zwei Jahre bei Sky dran”, wird Potofski von der “Sport Bild” zitiert. Dafür wird sich sein Kollege Tom Bayer vom Mikrofon zurückziehen – um sich künftig ehrenamtlich im Fußball zu engagieren, wie es heißt. Sven Haist macht laut “Sport Bild” bei Sky ebenfalls Schluss.

    Quelle für beide Texte:
    https://www.dwdl.de/sportsupdate/82278/potofski_hoert_noch_nicht_auf_saisonrekord_fuer_doppelpass/

  19. Franzx

    @Petermännchen
    zu Flyeralarm findet sich ein bisschen was gestern in den Kommentaren

  20. RJG

    @Nesro:
    Ich will nicht ausschließen, dass das der Hintergedanke ist, aber also so aussichtslos sehe ich die aktuelle Lage der Kölner nicht.

  21. BSI

    Ah, schön, was sich heute in Landshut schon wieder tut. Inzidenz liegt den dritten Tag in Folge unter 100, was bedeuten würde, dass der Einzelhandel ab Mittwoch wieder Click+Meet (ohne negativen Test) anbieten dürfte und auch beim Sport Lockerungen möglich wären. Geschäftswelt und Vereine haben sich bereits darauf vorbereitet und ihre Kunden bzw. Mitglieder diesbezüglich informiert. Nun kommt die Nachricht, dass die guten RKI-Zahlen “wohl” auf einer Datenpanne basieren – was aber noch nicht so ganz raus ist. Wird jetzt erst mal in Ruhe geprüft. Aber bis heute Nachmittag oder morgen will man dann die “richtigen” Zahlen parat haben.

    Ganz ehrlich, dass von den Einzelhändlern, deren Existenz bedroht ist, noch keiner durchgedreht ist angesichts solcher Trollierungen, wundert mich.

  22. Petermännchen

    Danke @Franzx
    Habe gestern die Kommentare nicht gelesen…

    Hatte da ja auch @Markus schon geteilt….

  23. dermax

    @BSI: warum werden diese Daten überhaupt veröffentlicht, wenn man davon ausgeht, dass sie falsch sind? Oder habens die ned so mit Qualitätssicherung?

    Wurde eigentlich irgendwo mal beantwortet, wieso man als Trainer von Frankfurt nach Gladbach geht? Selbst bei Ignorieren der sportlichen Situation seh ich auch keinen Unterschied in den finanziellen Möglichkeiten, eher im Gegenteil? Weil deren letzter Meistertitel nur 40 statt 60 Jahre her ist?

  24. Kombüse

    @Markus
    Den erste Hälfte des ersten Satzes unterschreibe bzw. befürchte ich auch. Der zweite Teil trifft eher nicht zu, BILD ist grundsätzlich gegen AFD eingestellt. Erst recht nach deren Bundesparteitag am vergangenen Wochenende

  25. Koepperner

    Nach “Stand jetzt” also nun ein Ich bleibe

    Und das alles nur, weil Bobic unbedingt einen Zweitligaclub leiten will… am Ende ist es dann doch der schnöde Mammon, der zählt.

  26. Thor

    Glaus Schdrunss wird ein Maggus-DV machen – und ein Loddar-DV, falls der auch noch Bundesdrähner wird.

    Bitte vorbereiten. Morgen Test über haddes d und weiches d.

  27. Embolado

    Ich wäre ja für eine Sonderausgabe von Schlag den Star am kommenden Samstag an dem die K-Frage spielerisch gelöst wird.

    Elton begrüßt die beiden Kandidaten und eröffnet die Show mit “Laschet die Spiele beginnen!”. Die Stimme aus dem Off kommt diesmal wieder von Frank Buschmann, der kurzfristig eine Freigabe von RTL bekommen hat.

    Spiel 1: House of Cards. Es geht los mit einem Kartenspiel. Laschet und Söder bekommen Karten von 1 bis 11 auf die Hand. Nacheinander suchen beide eine Karte aus und legen sie verdeckt hin. Die höhere Karte gewinnt. Söder ist der bessere Frank Underwood und holt sich den ersten Punkt. Laschet 0-1 Söder.

    Spiel 2: Blamieren Söder Kassieren. Bereits früh am Abend gibt es den bekannten Klassiker. Elton bekommt diesmal das rote Jacket nicht von Corinna sondern von der reizenden Julia Klöckner überreicht. Bei der entscheidenden Frage buzzert Söder schneller und sichert sich die nächsten zwei Punkte. Laschet 0-3 Söder.

    Spiel 3: Radarfalle. Vor dem Gelände von ProSiebenSat1 hat Andi Scheuer eine Radarfalle aufstellen lassen. Wer möglichst nahe an die vorgegebene Geschwindigkeit herankommt ohne dass die Radarfalle auslöst gewinnt das Spiel. Elton übergibt die Spielleitung an Miss KMH: Katrin Müller-Hohenstein. Laschet erreicht wie einst Helmut Kohl 48,8 KM/H, während Soder mit 44,5 KM/H den Siegerstrauß an Laschet übergibt, der ausgleichen kann. Laschet 3-3 Söder.

    Spiel 4: Merkel-Duell. Nach einer kurzen Werbepause geht es zurück zu Elton ans Pult zum Merkel-Duell. Hinter 16 Felder befindet sich jeweils ein Bild von Angela Merkel, welches eindeutig einem ihrer Regierungsjahre zuzuordnen ist. Diese muss man sich innerhalb von 1 Minute merken. Danach werden die Felder verdeckt. Abwechselnd fragen Söder und Laschet den jeweiligen anderen, welches Jahr hinter einem bestimmten Feld steckt. Pro richtige Antwort gibt es einen Punkt. Söder kann das Spiel für sich entscheiden und geht wieder in Führung. Laschet 3-7 Söder.

    Spiel 5: Wo liegt was? Laschet und Söder bleiben erstmal am Pult. Wer nämlich Bundeskanzler werden möchte muss sich in Deutschland gut auskennen. Was könnte es also besseres geben als der Klassiker “Wo liegt was?”. Elton stellt beiden Kandidaten Städte- bzw. Gemeindenamen, die sie auf einer Deutschlandkarte finden sollen. Erst der entscheidende Ort “Meppen” bringt die Entscheidung zu Gunsten von Söder. Laschet 3-12 Söder.

    Spiel 6: Rollstuhl-Rennen. Weiter geht es mit dem klassische Studiospiel mit einem Gefährt. Diesmal kommen zwei Rollstühle von Wolfgang Schäuble zum Einsatz. Laschet gewinnt als erster drei Direktduelle beim Rollstuhl-Rennen durchs Studio und verkürzt. Laschet 9-12 Söder.

    Spiel 7: Kanzlerkandidart. Wir bleiben sportlich im Studio. Co-Kommentator Elmar Paulke stellt ein modifiziertes Dartboard auf bei der die Felder ehemalige Kanzlerkandidaten der Union abbilden und die Wertigkeit der Felder gemäß ihrer Zeit im Kanzleramt festgelegt ist. Söders erster Wurf auf die Doppel Strauß bringt Null Punkte. Laschet trifft die Triple Kohl und kann das Spiel für sich entscheiden und übernimmt zum ersten Mal am Abend die Führung. Laschet 16-12 Söder.

    Spiel 8: Fremdsprachen. Elton bittet beide Kandidaten wieder zurück ans Pult. Dort bekommen beide nach und nach von Günther Oettinger ein Wort in einer Fremdsprachen vorgelesen. Wer zuerst errät, um welche Fremdsprache es sich handelt, gewinnt das Spiel. Söder kann als einziger überhaupt eine Fremdsprache erraten, nämlich bayrisch, und gewinnt das Spiel. Laschet 16-20 Söder.

    Spiel 9: Autoball. Dieser Klassiker aus dem Raab-Universum darf nicht fehlen, gerade wenn es um den Bundeskanzler im Autoland gehen soll. Söder bekommt einen BMW während Laschet sich einen Mercedes vom CDU Kollegen aus Baden-Württemberg Thomas Strobl ausleihen musste. Es ist ein enges Match, welches erst mit Hilfe des VAR Dr. Markus Merkel zu gunsten von Söder entschieden wird. Laschet 16-29 Söder.

    Spiel 10: Bundesländer. Zurück im Studio sind nochmals die Geografiekentnisse der beiden Alphatiere gefragt. Ein Kanzler sollte sich nämlich in allen Bundesländern auskennen. Deshalb nennt Elton nacheinenader 10 Städte, die sich alle im gleichen Bundesland befinden. Derjenige, der zuerst buzzert und das richtige Bundesland errät, erhält einen Punkt. Söder mit einem souveränen Sieg. Laschet 16-39 Söder.

    Spiel 11: Game, Laschet, and Match. Es ist das erste kleine Matchballspiel für Söder. Es geht wieder raus vor die Studiohallen mit Tennis. Buschi übergibt an Elmar Paulke. Söder, der privat Tennis spielt, kann den Krawattenbrecher mit 7:2 souverän für sich entscheiden. Laschet 16-50 Söder.

    Matchballspiel!

    Spiel 12: Koffer packen: Es kann nur einen Kanzlerkandidaten geben. Demzufolge muss der Unterlegene heute die Koffer packen. Es könnte also kein besseres Matchballspiel geben als das berühmte “Ich packe meinen Koffer und packe einen … hinein”. Söder gewinnt den Abend mit 62-16 gegen Laschet.

    Anstatt “One Moment in Time” wird diesmal “Söder an die Freude” gespielt …

  28. guelph

    Was ist denn aus der Theorie geworden, dass sich einige Personen in der CDU bewusst für einen schwachen Laschet entscheiden und auf die Niederlage hoffen, um nächste(r) CDU-Vorsitzende(r) zu werden und dann irgendwann selbst zur Diskussionen bei der nächsten Wahl zu sehen?

  29. guelph

    Ich würde es ansehen. Und dann bitte noch eine Ausgabe anstatt diese drögen Kanzlerduelle.

  30. Embolado

    So wie die PK nun von Laschet war hofft er nun, dass die CSU und Söder Laschet nachher bestätigen. Mal schauen ob Söder und die CSU sich einreihen. Es sieht aber wohl eher danach aus. Es haben sich bisher zu wenige in der CDU für Söder ausgesprochen.

  31. BSI

    Embolado, das ist einfach großartig – und eigentlich viel zu schade, es nur hier in unserer kleinen Kneipe zu “verbrennen”. Ein paar Verfeinerungen – inhaltlich wie sprachlich -, und es wäre auf Glossen-Niveau der SZ.

  32. Kombüse

    Man darf nicht vergessen: Söder ist in den großen CDU-Gremien relativ unbeliebt.

  33. Franzx

    die CDU würde denke ich trotzdem ganz gerne den nächsten Kanzler stellen; es bringt nichts, Laschet zu unterstützen, wenn dann die Kanzlerin Baerbock oder der Kanzler Scholz heisst.

  34. Kombüse

    Ich bezweifle ehrlich gesagt, dass die Umfragewerte der CDU weiter sinken. Trotz Korruption und der schlechten Corona-Politik sind sie jetzt bei 26–28%. Die Impferfolge in den nächsten Monaten und der kommende Sommer mit einem (hoffentlich) wieder normalen Alltag, wird der CDU/CSU helfen. Der Wähler vergisst sehr schnell

  35. Embolado

    Die Davis Cup Gruppe C mit Deutschland, Österreich, Serbien wird Ende November in Innsbruck gespielt. In der zweiten Gruppe die in Innsbruck gespielt wird handelt es sich um die Gruppe mit Großbritannien, Frankreich und Tschechien. Zudem wird auch ein Viertelfinale in Innsbruck gespielt. Das könnte ziemlich nette Spiele in Innsbruck geben, gerade mit Deutschland gegen Österreich könnte so ein bisschen alte Davis Cup Stimmung aufkommen. Und je nach Pandemielage könnten einige Zuschauer zugelassen sein. Bis zu 7000 passen rein in die Olympiaworld in Innsbruck.

    https://sport.orf.at/stories/3075654/

  36. Embolado

    @BSI – Danke! Du kannst es gerne sprachlich und inhaltlich anpassen und dann in eurer Lokalzeitung als Glosse drucken. Meine Freigabe hättest du ;-)

  37. fak

    Es wäre aus meiner Sicht völlig hanebüchen, wenn die CDU mit Laschet auf über 20% käme. Womit klar ist, dass es auf jeden Fall so kommen wird.

  38. Embolado

    #Davis Cup
    Neben Madrid, Innsbruck wird auch noch in Turin gespielt:

    Madrid Arena, Madrid (ESP)

    Group A: Spain, Russian Tennis Federation (RTF), Ecuador
    Group B: Canada, Kazakhstan, Sweden
    Quarter-finals: Winner Group A v group runner-up; Winner Group B v group runner-up
    Semi-finals and final

    Olympia-Halle, Innsbruck (AUT)

    Group C: France, Great Britain, Czech Republic
    Group F: Serbia, Germany, Austria
    Quarter-final: Winner Group C v Winner Group F

    Pala Alpitour Arena, Turin (ITA)

    Group D: Croatia, Australia, Hungary
    Group E: USA, Italy, Colombia
    Quarter-final: Winner Group D v Winner Group E

    https://www.daviscup.com/en/news/318351.aspx

  39. BSI

    Kombüse, genauso ist es. Und wenn man mit Kommunalpolitikern Hintergrundgespräche führt, dann rechnen die alle genau damit: Jetzt noch mal Lockdown (mehr oder weniger streng – spielt eigentlich keine große Rolle), der Impfzug nimmt massiv Fahrt auf, ab Juni wird deutlich gelockert, Mitte Juli ist man mit Impfen ziemlich durch – dann wirst du im August im Biergarten am Tisch neben dir öfters hören: “Ach wisst ihr, eigentlich hat uns die Politik ja doch ganz gut durch den Mist durchgebracht.”
    Darf halt auf dem Weg dahin nix schiefgehen – aber es ist in jedem Fall alles andere als unrealistisch.

  40. Hotte

    @Embolado: Das ist ja Spektakulär und wird bestimmt Legendär -:)

    Und nun noch so einen für die Grünen und ihre ausstehende Entscheidung bitte.

  41. Alcides

    Embolado, ganz hotteesk sage ich nur ein Wort: Vielen Dank! Und gönn mir darauf einen frisch gefangenen Dorsch.

    Das ist in jeder Hinsicht einfach nur großartig geschrieben. Ich wäre bei einer etwaigen Veröffentlichung nur etwas vorsichtig mit dem Rollstuhlspiel.

  42. Conejero

    Morgen wird Laschet verkünden dass er ein Küchenstudio gefunden hat, das gross genug ist (bei bis zu 60%iger Auslastung) die 3 Spiele der EM garantieren kann!
    Und getestet werden kann auch:

    Bei allen!
    (…ausser Arbeitnehmern, Kindern oder wenn gerade nicht genug Tests da sind.)

    Impfstoffe werden gestreeckt und Krankenhäuser sicherheitshalber geschlossen – damit die ITS frei bleiben.

    Fussball zieht immer!

  43. Embolado

    @Alcides – Ja, ich gebe zu, ich habe eine Weile überlegt ob ich das mit dem Rollstuhlspiel schreiben soll. Ich denke in dieser Kneipe hier versteht man es auch wie es gemeint ist. In einem anderen Medium würde ich es auch weglassen, da stimme ich dir zu, da es falsch verstanden werden kann.

  44. Stan

    Das Funkel bei Abstieg noch Kölner Trainer ist bezweifle ich stark. Der wird den Klassenerhalt oder Abstieg bis zum Ende der Saison bewältigen, dann wieder in Rente gehen und Baumgart in Köln übernehmen. Stand doch schon länger fest.

  45. Alcides

    @Embolado: Genau darum ging es mir. Hier überhaupt kein Problem (ich fand’s lustig), aber ein breiteres Publikum mag das schnell falsch verstehen. Und dann bist Du am Ende nur der Depp, der sich über Menschen mit Behinderung lustig macht (weil eben weiter oben die Rede von einer möglichen Veröffentlichung war).

  46. BSI

    @Embolado: Besten Dank für die Genehmigung – aber ich will mich wirklich nicht mit fremden Federn schmücken. Aber reich es doch mal bei einem Medium in deiner Region ein – vielleicht steht dir noch eine große Karriere als Kolumnist bevor ;-)
    Das mit den Rollstühlen würde eine Zeitung sicher nicht bringen. Mit dem Rest hätte ich kein Problem. Aber zum Tennis müsste dir noch eine Zusatzaufgabe einfallen – sonst wäre das viel zu unfair. Denn Söder ist, was man so hört, wirklich kein Schlechter auf dem Court, hat wohl schon 3. Liga gespielt. Da dürfte der arme Armin wohl nicht nur ohne Spielgewinn, sondern gänzlich ohne Punkt aus der Partie gehen.

  47. Hotte

    Gestern war hier ja kurz der Autobahn- Klassiker A2/A30 bei Bad Oeynhausen ein Thema.
    Für alle, die sich da nicht so gut auskennen, ein paar Infos dazu.

    Bis Dezember 2018 war die etwas über 2.200 km lange Strecke Moskau-Amsterdam bis auf eine Ausnahme komplett auf Autobahnen zu bewältigen. Die Ausnahme war Bad Oeynhausen. Dort musste man von der A2 runter, ca. 6 km durch Bad Oeynhausen fahren und anschließend die dort beginnende A30 nehmen. Im Ort selbst mussten insgesamt 9 Ampelanlagen beachtet werden.

    Das Verkehrsaufkommen war unberechenbar und mal schaffte man es in 5 Minuten durch Bad Oeynhausen und manchmal brauchte man auch fast 2 Stunden (eigene Erfahrung).

    Ende 2018 gab es nach mehr als 30-jähriger Planung und diverser Baustops wegen Klagen von Anwohnern, Staat, Land, Stadt oder Baufirmen endlich die Freigabe für den Anschluss beider Autobahnen und einer Autobahnumfahrung von Bad Oeynhausen. Und seitdem rollt der Verkehr und die Fahrzeiten können viel besser geplant werden.

    @Veniat: Noch mehr Zeiteinsparung bis zur Grafschaft bringt m.E. jedoch das Überholverbot für LKWs ab Osnabrück bis zur Grenze.

    Gut finde ich an der A30, dass man in der Nähe von Osnabrück ein schönes kleines Stadion auf einer Anhöhe liegend sehen kann. Es ist das Stadion von Bayer Uerdingen, äh nein sorry von den Sportfreunden Lotte.

    2016 schaffte ich es tatsächlich mal, dort ein Drittligaspiel spontan zu besuchen. Und so spontan schreibe ich das nun auch hier rein.

    Mein Parkplatz fast direkt am Stadion lag wohl daran, dass zum Spiel gegen Jahn Regensburg nur ca. 1.500 Zuschauer da waren und die meisten zu Fuß oder mit dem Fahrrad kamen.

    Das Ticket für die Haupttribüne war recht günstig und schnell gekauft. Essen und Trinken kaufen war ohne lange anstehen zu müssen ebenfalls entspannt. Jeder Zuschauer wurde mit Handschlag begrüßt und der VIP-Bereich war für jeden offen (zumindest zum Reingehen).

    Da die Haupttribüne zur Anstoßzeit um 14.00 Uhr in der prallen und heißen Sonne lag, habe ich mich einfach auf einen Platz im schattigen Medienbereich gesetzt. Hat keinen gestört -:)

    Das Spiel war richtig gut. Trainer waren damals für Lotte Ismail Atalan (was macht der heute eigentlich?) und für den Jahn Heiko Herrlich. Und beide hatten ihre Mannschaften offensiv eingestellt, so dass es viele Torchancen gab.

    Gestört hat nur die ganze Zeit der Stadionsprecher. Er schrie immer „Volle“ ins Mikro, aber „Lotte“ haben nur wenige zurückgerufen.

    Mitte der 2. Hälfte führte Regensburg 2:0, ehe Lotte zur Aufholjagd ansetzte und tatsächlich in der Nachspielzeit noch mit 3:2 gewann. Regensburg schaffte am Ende der Saison dann trotzdem den Aufstieg in der Relegation gegen die Löwen.

    Neben mir im Medienbereich saßen 2 Reporter des Regensburger Studenten-Radio (oder so), die das Spiel live ins Internet kommentierten. Als ihr Club das entscheidende Tor kassierte, hörte ich nur Worte wie „So eine Sch…, Ihr Penner, Du Schlafmütze, Arsch.) usw., die sie anscheinend live auch so nach Hause übertrugen. Vielleicht habe ich sie mit ihrem Dialekt aber auch nicht richtig verstanden -:)

    5 Minuten nach dem miterlebten Abpfiff war ich schon wieder auf der Autobahn Richtung Heimat flott unterwegs. Bis ich nach Bad Oeynhausen kam…..

  48. RugbyLeaguer

    2021 NRL
    Round 5

    Rabbitohs vs Broncos

    In diesem Spiel waren die Rabbitohs der eindeutige Favorit. Den Broncos gab man keine Chance. Und man muss sagen, sie hatten auch keine wirkliche Chance. Sie kämpften zwar, spielten zeitweise recht gut, doch gegen die Rabbithos des Jahres 2021 reichte diese nicht.

    Nach sieben Minuten der erste Versuch. Die Spieler und Fans der Rabbithos durften jubeln. Der zweite Versuch folgte nach einer Viertelstunde. Beide Versuche konnten durch Adam Reynolds nicht erhöht werden. Was ungewöhnlich ist. Er ist eigentlich der sicherste Goalkicker der NRL. Den ersten Goalkick konnte er mit einem Penalty verwandeln.

    Bis zum Rückstand spielten die Broncos recht verhalten. Dies änderte sich dann aber. Der erste Angriff brachte den ersten Versuch für die Gäste. Mit der erfolgreichen Erhöhung lagen die Broncos nur noch 6 Punkte zurück. Sollte hier noch was für die Broncos gehen?

    Nein, das ließen die Gastgeber nicht zu. Mit einem weiteren Versuch bauten die Rabbithos die Führung aus.

    Dann wurde es historisch. Sekunden vor der Halbzeitsirene erzielte Adam Reynolds das erste „2 Punkte Fieldgoal“. Trifft ein Spieler aus mehr als 40 Meter, aus dem laufenden Spiel, zwischen die Goalstangen, erhält das Team 2 Punkte. Diese Regel wurde zur neuen Saison eingeführt. Bei einem Treffer aus weniger 40 Meter bleibt es bei einem Punkt. Mit einer 18-6 Führung ging es in die Kabinen.

    Im zweiten Abschnitt blieben die Rabbitohs das dominante Team. Die Broncos machten zu viele Individuelle Fehler um die Rabbiohs ernsthaft zu gefährden.

    Die „Bunnys“ konnten noch drei Versuche im zweiten Abschnitte erzielen. Ein Penaltygoals kurz vor Schluss besiegelte endgültig die Niederlage für die Broncos.

    Warriors vs Sea Eagles

    Zum ersten Mal in der Saison gingen die Warriors als Favorit in ein Spiel. Von den Sea Eagles erwartete man, aufgrund der bisher gezeigten Leistungen, wenig.

    Es wurde dann ein sehr ausgeglichenes Match. Beide Seiten boten eine gute Leistung. Die Sea Eagles zeigten ihre bisher beste Leistung.

    Keinem der Teams gelang es die Oberhand zu gewinnen. Das Spiel ging hin und her. Die Verteidigungsreihen hielten den Angriffen des Gegners stand.

    So dauerte es bis zur 27. Minute ehe der erste Versuch erzielt wurde. Die Spieler und Fans der Sea Eagles jubelten über die Führung.

    Diese hielt aber nur 3 Minuten stand. Dann der Ausgleich zum 6-6 durch die Warriors. Dies war dann auch der Halbzeitstand.

    Auch im zweiten Abschnitt ging das Spiel hin und her. Optisch konnten sich die Warriors einen Vorteil verschaffen. Doch die Verteidigung der Sea Ealges hielt stand. In der 45. Minute dann doch der zweite Versuch für die Warriors, die erneute 6 Punkte Führung.

    Im weiteren Verlauf drängten dann aber Manly auf einen Versuche. Der auch erzielt wurde. Mit der Erhöhung der erneute Ausgleich.

    Beide Teams schenkten sich nichts, es gab Möglichkeiten auf weitere Punkte. Doch blieben diese ungenutzt. Als man sich schon auf die Verlängerung einstellte, kam Daly Cherry-Evens. Zwölf Sekunden vor Ende des Spiels erzielte er das entscheidende Fieldgoal für die Sea Eagles. Sieg! Der erste Sieg für sein Team in der Saison. Der Jubel war natürlich groß im Lager der Sea Eagles. Umso mehr waren die Warriors betrübt. Eigentlich hätten sie das Spiel gewinnen müssen, Chancen waren da, aber man lies sie ungenutzt.

    Panthers vs Raiders

    Das Spitzenspiel in dieser Runde. Der ungeschlagene Tabellenführer gegen ein Top 4 Team. Man erwartete ein hochklassiges Match, vor ausverkauftem Hause, von beiden Seiten.

    Zunächst waren die Raiders das dominantere Team. Die Panthers begannen doch recht verhalten. Deshalb kamen sie wohl auch in Rückstand.

    Erst danach nahm das Team dann fahrt auf. Den Versuch der Raiders konterten sie mit drei eigenen Versuchen. Die Raiders konnten dem nichts entgegensetzen. Mit einem 6-18 Rückstand ging es in die Pause.

    In der zweiten Hälfte konnten die Raiders erneut den ersten Versuch erzielen. Das Team aus der Bundeshauptstadt lag nur noch 8 Punkte zurück. Sollte das Team noch die Wende schaffen?

    Die Hoffnung hielt nur kurz an. Zwei weitere Versuche brachte die Panthers den Sieg ein. Wieder dominierten sie das Match. Die Raiders kamen nicht mehr zur Entfaltung.

    Eine Beeindruckende Leistung der Panthers. In den letzten 23 Spielen verließen sie 22 mal den Platz als Sieger. Die Fünf Sieg sind der beste Saisonstart überhaupt für das Team.

    Die Raiders müssen sich den Vorwurf gefallen lassen, sich nicht zu sehr gewehrt zu haben. Dem Team gelang es nicht, seine Klasse auf den Rasen zu bringen. Nun hat man bereits nach Niederlagen in dieser Saison stehen.

    Titans vs Knights

    Die Knights fuhren Ersatzgeschwächt nach Queensland. Sie mussten beide Spielmacherpositionen verletzungsbedingt ersetzen. Positiv war, dass Starspieler Kayln Ponga nach Genesung erstmals in dieser Saison auflaufen konnte.

    Die Tians gingen gestärkt ins Spiel. Man hatte zwar in der Vorwoche verloren, das Spiel hätte aber durchaus auch anders laufen können.

    Das Spiel war gerade einmal eine Minute alt, als die Titans den ersten Versuch erzielten. Diesen ließen sie einen weiteren Folgen.

    Ernst nach gut einer Viertelstunde der erste Angriff der Knights, der mit dem ersten Versuch des Teams aus New South Wales belohnt wurde.

    In dieser Saison sind die Titans aber bisher zu stark, um sich deshalb aus der Bahn werfen lassen. Bis zur Pause konnten sie noch drei weitere Versuch erzielen.

    Erst als sie ab der 36. Minute aufgrund einer 10-Minuten Strafe in unter Zahl spielten, mussten sie einen weiteren Versuch der Gäste zulassen. Mit einer 26-12 Führung ging es zum Pausentee.

    Zu Beginn des zweiten Abschnitts konnten Titans zwei weitere Versuche erzielen. Die Knights fanden kein Mittel die starken Titans zu bremsen. Sie erzielten noch zwar noch ihren dritten Versuch durch Kalyn Ponga doch da war das Spiel längst entschieden.

    Ein erneut starker Auftritt der Titans. Mann des Spiels war David Fifita, der drei Versuche erzielen konnte. Sollten sie diese Leistung beibehalten, sind die Finals durchaus im Bereich des Möglichen. Für die Knights gilt es, nach der dritten Niederlage in Folge erstmal wieder in die Spur zu finden.

    Bulldogs vs Storm

    Die Bulldogs konnten endlich mal wieder jubeln. Nach 265 Minuten erzielten sie wieder, in Form eines Versuchs, Punkte. Luke Thompson wurde von seinen Mitspielern in der 21. Minute beglückwünscht. Da lag das Team aber bereits mit 0-18 zurück. Zur Pause führten die Gäste mit 30-6.

    Storm mit einem starken Auftritt. Auch wenn sich Ryan Papenhuyzen diesmal zurückhielt, er erzielte im gesamten Spiel nur einen Versuch. Er konnte allerdings 8 der 9 Versuche seines Teams erhöhen.

    Damit ist schon alles über die Überlegenheit der Gäste gesagt. Auch wenn die Bulldigs insgesamt drei Versuche erzielen konnten, sie waren einfach nicht Wettbewerbsfähig. Dies zeigte sich nicht nur in diesem Spiel. Einzig zum Saisonauftakt war ihre Leistung entsprechend. Danach kam nichts mehr.

    Man startete mit viel Zuversicht in die Saison. Wollte mit den unteren Tabellenrängen nichts zu tun haben, insgeheim hielt man sogar die Finals für möglich. Davon ist aber nichts zu sehen. Sollte nicht bald eine enorme Leistungssteigerung kommen, geht es um den Wooden Spoon.

    Doch voran liegt es, dass das Team sich so schlecht präsentiert. Zum einen spielen die Neuzugänge weiter unter den zu erwartenden Möglichkeiten. Nick Cotric der mit viel Hoffnung von den Raiders kam, ist noch gar nicht in Erscheinung getreten. Er wurde von der Centerposition auf seine angesamte Wingposition gesetzt, doch auch hier setzte er keine Impulse. Kyle Flanagan ist es noch nicht gelungen, Struktur in den Spielaufbau zu bringen. Das Team spielt gehemmt, ohne Mut, ohne Druck.

    Ganz anders Storm. Ein starker Auftritt des Meisters. Wobei man sagen muss, mit den Bulldogs und in der Vorwoche den Bronocs hatte das Team dankbare Gegner. Man wird sehen müssen, wo das Team wirklich steht. Nächste Woche kommt die erste Bewährungsprobe. Die Roosters treten im AAMI Park an.

    Roosters vs Sharks

    Unter der Woche mussten die Roosters einen Rückschlag verkarften. Co-Kapitän Jake Friend, der wegen einer Verletzung schon seit 4 Wochen fehlte, erklärte seinen Rücktritt. Seine Verletzungen lassen keine Rückkehr zu. Damit müssen die Roosters neben der Spielmacherposition auch die Position des Hookers ersetzen. Dies ist auch keine Unwichtige Position. Man war gespannt wie das Team gegen die Sharks auftreten würde.

    Die Gäste kamen mit einem überzeugenden Sieg aus der Vorwoche gegen die Cowboys in den Sydney Cricket Ground. Mit viel Selbstbewusstsein ging man deshalb ins Match.

    Dieses Selbstbewusstsein zeigte sich bereits nach zwei Minuten mit dem ersten Versuch. Mit anschließenden Erhöhung führten die Sharks mit 6-0. Diese Führung bauten sie in der 10. Minute auf 10-0 aus.

    Von den Roosters kam zu diesem Zeitpunkt nichts. Es gelang ihnen nicht, in die Nähe des Malfeldes des Gegners zu kommen. Die Sharks fingen die Angriffe immer frühzeitig ab.

    Aus diesem Grunde auch etwas überraschend der erste Versuch der Roosters nach 25 Minuten. Man verkürzte den Rückstand auf 4-10.

    Noch vor der Pause wurde den Sharks ein Penalty zugesprochen. Da das Team in aussichtsreicher Position war, wurde der Penalty zu zwei weiteren Punkten genutzt. Mit einem 12-4 ging es in die Pause.

    Auch nach dem Seitenwechsel waren die Sharks das bessere vor allem dominantere Team. Mit einem weiteren Versuch bauten sie die Führung in der 51. Minute aus.

    Den Roosters fiel immer noch nichts ein, wie man die starke Verteidigung der Sharks überwinden konnte. Eine Einzelaktion musste her.

    Drew Hutchision nahm sich nach 61 Minuten ein Herz und durchbrach die Verteidigung der Sharks zum zweiten Versuch des Spiels. Dies war das Zeichen das die Roosters benötigen.

    Nur sechs Minuten später ein weiterer Versuch für die Gastgeber. Und dann kam Sam Walker, der 18 jährige Spielmacher der Roosters. In der 72. Minute erzielte er seinen ersten Versuch in der NRL. Dies war die Führung für sein Team!

    Drei Minuten später erneut ein Auftritt von Sam Walker mit einem super Pass brachte er Brett Morris ins Spiel. Dieser musste den Ball nur noch im Malfeld der Sharks ablegen. Sein 11 Versuch in dieser Saison.

    Die Sharks waren in den letzten 20 Minuten des Spiels total von der Rolle. Das Spiel war ihnen entglitten. Sahen sie bis zur 60. Minute wie der sichere Sieger aus, verloren sie das Spiel total unnötig. In den letzten 10 Minuten hatten sie nur noch 25% Ballbesitz.

    Für die Roosters ein enorm wichtiger Sieg. Bis auf die letzten 20 Minuten ein ganz schwaches Spiel vom Team. Aber dank einer Einzelleistung und einer grandiosen Leistung des jungen Sam Walker konnten sie das Spiel noch zu ihren Gunsten drehen.

    Wests Tigers vs Cowboys

    Ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten. Die Cowboys boten ihre bis dato beste Saisonleistung. Die Wests Tigers gingen mit Zuversicht ins Match, waren dann aber wohl von der Stärke des Gegners überrascht.

    Die Gäste erzielten nach zwei Minuten den ersten Versuch des Spiels. Führten mit 4-0. Die Wests Tigers schlugen zurück. Mit dem Erhöhungskick gingen sie mit 6-4 in Führung. Doch die Führung hierl nicht lange stand.

    North Queensland mit einer ganz starken ersten Hälfte. Ein Versuch folgte dem anderen. Noch vier Mal jubelten die Spieler als der Ball im gegnerischen Malfeld abgelegt wurde. Mit einer komfortablen Führung von 28-6 ging es in die Halbzeitpause.

    Es dauerte gute zehn Minuten im zweiten Abschnitt bis die ersten Punkte erzielt wurden. Die Wests Tigers erzielten ihren zweiten Versuch, konnten das Ergebnis auf 10-28 verkürzen. Für die Cowboys immer noch ein klarer Vorsprung.

    So dachten sie jedenfalls. Doch jetzt drehten die Wests Tigers richtig auf. Innerhalb von zwei Minuten konnten sie zwei weiterer Versuche erzielen. Leider wurde davon nur ein Versuch erhöht.

    Nach 60 Minuten erneut ein Versuch für die Wests Tigers. Die Führung! Oder doch nicht. Der Videoschiedsrichter schaltete sich ein. Er gab den Versuch, aufgrund einer Behinderung eines Cowboysspielers nicht. Was natürlich zu Unmutsäußerungen bei den Fans der Wests Tigers führte.

    Es kam aber noch schlimmer für die Gastgeber. Mit dem Gegenzug erzielten die Cowboys ihren ersten Versuch in der zweiten Hälfte! Damit konnten sie die Führung wieder ausbauen.

    Für die Wests Tigers war dies der Genickbruch. Von diesem Schock erholten sie sich nicht mehr. Selbst den eigenen Versuch aberkannt zu bekommen und dann noch einen Versuch hinnehmen zu müssen, brach ihre Moral.

    Auch wenn sie in der Schlussminute noch einen Versuch erzielen konnten, war das Spiel zu Gunsten der Cowboys entschieden.

    Ein etwas überraschender, etwas glücklicher Sieg für die Cowboys. Im zweiten Abschnitt waren sie lange zu passiv. Dennoch war es eine sehr gute erste Hälfte für das Team.

    Die Wests Tigers müssen eine vermeidbare Niederlage hinnehmen. Nächst Woche geht es gegen die Rabbitohs. Da ist ein Sieg auch eher unwahrscheinlich.

    Eels vs Dragons

    Die Dragons sind das Überraschungsteam bisher. Nach der Auftaktniederlage konnten sie alle folgenden Spiele gewinnen. Die Eels sind sogar noch ungeschlagen. Somit erwartete man ein interessantes, spannendes Match.

    Man muss sagen, dass Spiel war über weite Strecken dann eher eine eindeutige Angelegenheit. Zu dominant tragen die Dragons auf.

    Die Führung nach sechs Minuten. Fünf Minuten später wurde dann Fullback Matt Duffty kurz vor der Malline regelwidrig abgedrängt. Es konnte nur eine Entscheidung getroffen werden „Penalty-Try“. Und damit die 12-0 Führung.

    Paramatta fand nicht ins Spiel. Sie konnten keinen Druck aufüben, es fehlt an Ideen wie man den Dragons Probleme bereiten konnte.

    Noch vor der Pause ein dritter Versuch für die Gäste. Mit einer 18-0 Führung ging es in die Pause.

    Die Eels Fans hofften nach drei Minuten im zweiten Abschnitt auf eine Aufholjagd ihres Teams. Endlich der erste Versuch ihres Teams. Hinzu kam eine 10-Minutenstrafe für die Dragons.

    Doch aus der zahlenmäßigen Überlegenheit konnten die Eels kein Kapital schlagen. Die Dragons überstanden diese ohne Schaden.

    Ein weiterer Versuch für die Dragons zehn Minuten vor Ende entschied das Spiel endgültig. Da war der dritte Versuch für die Eels nur noch Ergebniskorrektur.

    Ein beeindruckender Sieg für die Dragons. Man untermauert damit seine Ambitionen in diesem Jahr die Finals zu erreichen. Die Eels konnten nicht an ihre Leistungen aus den vergangenen Spielen anknüpfen. Dennoch sollte man das Team nicht abschreiben.

    Ergebnisse Round 5

    Rabbithos vs Broncos 35-6
    Warriors vs Sea Eagles 12-13
    Panthers vs Raiders 30-16
    Titans vs Knights 42-16
    Bulldogs vs Storm 18-52
    Roosters vs Sharks 26-18
    Wests Tigers vs Cowboys 30-34
    Eels vs Knights 12-26

    Tabelle

    Panthers 10
    Roosters 8
    Rabbitohs 8
    Dragons 8
    Eels 8
    Storm 6
    Titans 6
    Raiders 6
    Sharks 4
    Warriors 4
    Knights 4
    Broncos 2
    Wests Tigers 2
    Cowboys 2
    Sea Eagles 2
    Bulldogs 2

    Top Pointscorer

    Ryan Papenhuyzen (Storm) 68
    Zac Lomax (Dragons) 56
    Adam Reynoldas (Rabbitohs) 52
    Brett Morris (Roosters) 44
    Nathan Cleary (Panthers) 40

    Top Tryscorer

    Brett Morris (Roosters) 11
    Ryan Papenhuyzen (Storm) 7
    James Tedesco (Roosters) 7
    Xavier Coates (Broncos) 6
    David Fifita (Titans) 6

    Round 6

    Broncos vs Panthers
    Knights vs Sharks
    Storm vs Roosters
    Sea Eagles vs Titans
    Rabbithos vs Wests Tigers
    Raiders vs Eelas
    Dragons vs Warriors
    Cowboys vs Bulldogs

  49. Embolado

    #K-Frage
    Das erste exklusive erste ausführliche Gespräch mit Baerbock oder Habeck hat sich derweil ProSieben gesichert.

    Die beiden Grünen-Chefs wollen am kommenden Montag bekanntgeben, wer von ihnen als Kanzlerkandidatin beziehungsweise Kanzlerkandidat antreten wird. ProSieben werde “exklusiv das erste ausführliche Gespräch” ausstrahlen, teile der Privatsender mit.

    https://www.dwdl.de/nachrichten/82287/prosieben_raeumt_primetime_fuer_baerbock_oder_habeck_frei/

  50. Kombüse

    12.04.2021 | 15:01
    BSI

    Kombüse, genauso ist es. Und wenn man mit Kommunalpolitikern Hintergrundgespräche führt, dann rechnen die alle genau damit: Jetzt noch mal Lockdown (mehr oder weniger streng – spielt eigentlich keine große Rolle), der Impfzug nimmt massiv Fahrt auf, ab Juni wird deutlich gelockert, Mitte Juli ist man mit Impfen ziemlich durch – dann wirst du im August im Biergarten am Tisch neben dir öfters hören: “Ach wisst ihr, eigentlich hat uns die Politik ja doch ganz gut durch den Mist durchgebracht.”
    Darf halt auf dem Weg dahin nix schiefgehen – aber es ist in jedem Fall alles andere als unrealistisch.

    Ja, das höre ich auch vielerorts von den Kommunen. Sobald man sich aber in Großstädten oder Ländern umhört, halten sich –– bis auf die Opposition natürlich –– alle bedeckt. Die besten Umfragewerte hatte die CDU zu Beginn der Pandemie und im Sommer mit einem kurzen Push von bis zu 40%, als die Coronabeschränkungen gelockert oder teilweise aufgelöst wurden. Da klammern sich jetzt die meisten und hoffen auf einem ähnlichen Effekt.

  51. umlenker

    Sehr schön zu lesen @Embolado. Ich würde es natürlich anschauen. Und würde die CDU Kalle Rummenigge aufstellen, hätten sie wohl die besten Chancen. Wenn es nicht so traurig wäre…

  52. Hotte

    @RugbyLeaguer:

    Deine Berichte über die NRL sind ja meist recht ausführlich und lesen sich gut weg. Nur Mal interessehalber: Bereitest Du den Text inhaltlich vor, bevor Du ihn hier reinschreibst oder legst Du einfach los? Oder übernimmst Du ihn aus anderen Quellen?

  53. Dudel

    München kann zwei Monate vor Beginn der Fußball-EM weiterhin keine Spiele mit Zuschauern garantieren und riskiert damit das Aus als Ausrichterstadt. Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) teilte am Montag nach einem Treffen mit DFB-Vizepräsident Rainer Koch mit, dass er sich zwar Fans in der Allianz Arena wünsche. In der aktuellen Pandemielage aber sei nicht ausgeschlossen, dass dieser Wunsch im Juni unerfüllt bleibt.

  54. Ich weiß jetzt, woher ein Stammgast hier seine Wortspielfreudigkeit hat. Das liegt wohl an der Gegend.

    @BSI: Die CDU von Reinickendorf und Steglitz tritt in Ermangelung einer Landespartei in ganz Berlin an, wird dabei aber von niemandem ernst genommen.

    An mir flog übrigens mehrfach der Verdacht vorbei, an dieser “Datenpanne” solle wohl gedoktert worden sein, um die Läden aufzukriegen. Du scheinst diesen Verdacht nicht zu teilen?

    @Embolado: Wer sagt uns eigentlich, dass es hinter verschlossenen Türen im CDU-Präsidium nicht genau so ablief?

    @Kombüse: “Die besten Umfragewerte hatte die CDU zu Beginn der Pandemie und im Sommer mit einem kurzen Push von bis zu 40%, als die Coronabeschränkungen gelockert oder teilweise aufgelöst wurden. Da klammern sich jetzt die meisten und hoffen auf einem ähnlichen Effekt.”

    Diese Hoffnung kapiere ich nicht. Diese Zufriedenheit speiste sich doch gerade aus dem Erleben, im Vergleich zu anderswo mit spektakulär kurzen, wenig einschneidenden Maßnahmen und wenigen Toten und Erkrankten durch die erste Welle gesegelt zu sein, weil ausnahmsweise mal direkt und kompromisslos gehandelt wurde. Meine Güte, wäre im letzten Mai Bundestagswahl gewesen, vielleicht hätte sogar ich die CDU gewählt einfach um diese Strategie zu bestätigen und für den Rest der Pandemie zu legitimieren.

    Diesen Sommer hingegen… diesen Sommer wird ein großes, großes Autatmen durch Deutschland gehen, das mag sein. Aber mit derselben Zufriedenheit wird es nicht verbunden sein. Das kann ich mir nicht vorstellen.

    Der Wähler vergisst schnell, schön und gut. Aber bis zur Bundestagswahl sind es keine 28 Wochen mehr. Ab heute. Und momentan sind wir noch nicht mal dabei, die 3. Welle umzukehren.

  55. Ich bin übrigens der erste, der nicht die Spur kapiert, was Hütter nächste Saison bei der Borussia wollte bzw. warum er auf diese nächste Saison bei der Eintracht verzichten sollte. Selbst wenn es nur sechs Spiele sind, vor Frankfurter Zuschauern mit der Eintracht CL spielen, das ist doch ein einmal-im-Leben-Ding.

    Aber die Voraussetzungen sind in Mönchengladbach schon noch besser als in Frankfurt, bei aller dortigen Euphorie. Das kann sich über die nächsten Jahre natürlich drehen, wenn sich die Eintracht in diesen Tabellenregionen festsetzen sollte und die Einnahmen und Investorengelder klug investiert. Muss es aber nicht.

  56. Hotte

    @Sternburg: Richtig gute und für alle nachvollziehbare Gründe für einen Wechsel von Hütter wird es wahrscheinlich nicht geben.

    In diesem Profi(t)-Fußball möchte ich mich bei diesen Themen gar nicht mehr so gut auskennen. M.E. geht es aber bei diesem Wechsel wie inzwischen bei bestimmt 99% aller Transfers nur noch darum, die Interessen der Berater und ihrer oft dubiosen Firmen dahinter entsprechend zu befriedigen. Die Spieler und Trainer werden wahrscheinlich häufig nicht mehr gefragt und bei Ablehnung garantiert, in welcher Form auch immer, unter Druck gesetzt.

    Und alle gemeinsam melken sie die Vereine, die mitmachen müssen, um sich medienwirksam zu präsentieren. Und wer weiß, welche Vereinsvertreter nicht auch noch in irgendeiner Form von solchen Wechseln profitieren.

    Meine Kritik ist allgemein und bezieht sich nicht auf bestimmte Vereine oder Personen.

  57. Embolado

    Nun kann es wirklich lustig werden. Söder und CSU geben nicht so schnell auf. Sie verweisen auf die Umfragen während Laschet sagt, dass Umfragen sich schnell ändern können. To be continued.

  58. guelph

    @sternburg
    Du hast doch sicherlich schon mal etwas von “Green Washing” gehört. Alle Konzern-E-Autos einfach für Fußball-Fahrten einsetzen und schon kannst du damit werben, dass ein Teil deines Konzerns schon fast CO2-neutral ist. Das stimmt dann ja schon, ist aber vor allem PR. Etwas komplexer wurde das mal bei Sport Inside dargestellt meine ich, kann es auf die schnelle aber nicht finden.

  59. Heiner

    Sehr liebevoll wie der SV Meppen seine Sponsoren präsentiert. Gleich mal zu Zweirad Hackmann.

  60. Heiner

    Sahra Wagenknecht beschwert sich über Lifestyle-Linke. Ich kann gar nicht mehr aufhören zu lachen.

  61. BSI

    @sternburg: Zumindest für Landshut kann ich diesen Verdacht ins Reich der Fabel verweisen. Da die RKI-Zahlen ausschlaggebend sind, dürfte man eigentlich ab Mittwoch öffnen. Da die Inzidenz laut Gesundheitsamt aber bei knapp 150 liegt und die RKI-Zahl von 96 offenbar grottenfalsch ist, hat man sich nun entschieden, die Läden geschlossen zu halten. Zur großen Begeisterung natürlich der Einzelhändler.

  62. @guelph: Du hast ausgesprochen, was ich gedacht habe.

    @BSI: Die Gerüchte, die an mir vorbeiflogen, gingen gerade davon aus, dass da jemand in Landshut absichtlich auf der Leitung zwischen Gesundheitsamt und RKI stand. Aber ich glaube Dir natürlich, wenn Du dafür keine Anhaltspunkte siehst.

  63. Boah ist das schlecht. Also Boere verhühnert eine Großchance und 0:3 daheim gegen Wiesbaden daheim, das ist einfach mies. Ich weiß auch nicht, ob Frings noch zu halten ist oder man lieber jetzt die Reißleine zieht.

  64. Ich war nie ein Freund von ihm, aber eine faire Chance muss er bekommen. Aber das ist einfach nicht inspirierend oder eine Entwicklung zu erkennen. Ohne Tore kann man einfach nicht werden. Das ist so einfach als Platitüde wie zutreffend.

  65. Embolado

    @veniat — Einfach zu Sat.1 wechseln. Es ist so unterste Schublade bisher, es kann nur grandios werden.

  66. Hotte

    Kurzes Fazit zur Ruder-EM von gestern:

    In den 14 olympischen Bootsklassen gab es Goldmedaillengewinner aus insgesamt 9 Ländern. Großbritannien war dabei mit 3 Siegen am erfolgreichsten.

    Nur 6 deutsche Boote erreichten das Finale. Dabei gab es je 1 x Gold im Einer der Männer, Silber im Leichtgewichts-Doppelzweier der Männer und Bronze im Doppelzweier der Frauen.

    Bisher sind erst 6 Boote für Tokio qualifiziert. Die bei der EM gezeigten Leistungen in den anderen 8 Bootsklassen deuten darauf hin, dass kein weiteres Ticket in 4 Wochen bei der alles entscheidenden Regatta in Luzern dazukommen wird. Um es drastisch auszudrücken: die Leistungen hatten häufig absolut nichts mit europäischer Spitze zu tun bzw. waren weit weg davon.

    Schade, dass eine solche Rudernation wie Deutschland den Anschluss in der Breite der Bootsklassen so verloren hat. Und wenn schon der Achter nicht zündet, kann der Verband in Tokio wahrscheinlich nur auf den Ausnahmesportler Oliver Zeidler setzen.

  67. MarioP

    @hotte

    Habe heute morgen einen der Achterruderer gehört, der ziemlich deutlich amateurhafte Zustände im Verband beklagte…

  68. Also habe heute einige Nullen gehört im Adenauerhaus und Regierungsviertel und im Vorbeifahren auch gesehen. Die haben ordentlich gerudert, vielleicht wären die was für Luzern. Das schlägt dann vielleicht weniger Wellen als in Deutschland… *duck*

  69. Hotte

    Das war wohl der Steuermann des Achters. Der ist ja schon länger dabei und kann gut vergleichen. Deswegen glaube ich, dass seine Kritik berechtigt sein wird.

    Er meinte wohl auch, dass im Verband zu viele Offizielle noch in den guten alten Zeiten leben und die Leistungen der anderen Nationen nicht gewürdigt werden. So nach dem Motto, dass wir immer noch die Besten sind. Was schon lange nicht mehr stimmt; s. Niederlande und GB, die in fast allen Finals vertreten waren.

    Eine ziemlich fragwürdige Leistung gab es im Einer der Frauen. Da startete das erste mal eine unbekannte junge Russin und ruderte alles in Grund und Boden. Sie gewann mit einem enormen Vorsprung, so dass da natürlich gleich bei allen ein ungutes Gefühl aufkommt.

  70. Hotte

    @veniat: also war das da wie im Sport: immer hinterherrudern und dabei an die eigene Unbesiegbarkeit glauben -:)

  71. Hotte

    Oder wie Gewichtheber, die voll aufgepumpt 3 x am Anfangsgewicht von 10 Kilo scheitern.

    Oder wie Schwimmer, die über 200m Freistil Brustschwimmen machen und sich wundern, dass die anderen sie überrunden.

  72. Dies und Das, Uwe. Mehr Informationen würde die Leserschaft verunsichern!

    Da stellt sich nur die Frage: Was macht der Experte eigentlich jetzt?

  73. trempot

    @tony
    Unter deinem verlinkten Tweet stellt jemand die Frage:

    Was macht Hendrick denn da mit Kate?!

    Dazu habe ich zwei Fragen:
    1.) Wer oder was ist Hendrick?
    2.) Wer oder was ist Kate?

  74. Heiner

    Die 1.Bundesliga verabschiedet sich vom Montagabend mit einem 0:0 zwischen Bayer und Hoffenheim vor 0 Zuschauern im Stadion und auch nicht viel mehr am Fernseher.

  75. Klappflügel

    Was sagt es über mich aus wenn die einzigen beiden Promis unter Palmen die ich kenne Willi Herren und Giulia Siegel sind?
    Beim Adoptivprinz bin ich mir nicht sicher davon gibt es zu viele.

  76. Embolado

    @Klappflügel — Es sind auch keine Promis, es sind Trash-TV Leute. Wenn du kein Trash TV schaust wie Dschungelcamp wirst du auch keinen kennen.

  77. Uwe

    Danke für Deinen Einsatz, Embolado. TrashTV und Twitter covern, alles für das große Ganze. Respekt, das ist sehr sehr stark.

  78. Klappflügel

    @Embolado
    Ne tue ich nicht.
    In der letzen UK Ausgabe von Dschungel war Sir Mo Farrah dabei.

  79. Hotte

    Zum Abschluss des Tages noch mal was sportliches ohne Palmen. Bei der Curling-WM der Männer gewann gestern Schweden mit Skip Niklas Edin zum 3. mal hintereinander die WM.

    Zweiter wurde Schottland, das im Finale mit 5:10 gegen Schweden verlor. Dritter dann die Schweiz. Ebenfalls für Olympia 2022 in Peking haben sich der russische Verband, die USA und Kanada qualifiziert. Deutschland wurde 10.

    Die letzten 3 Tickets für Peking werden Ende des Jahres in einem Qualifikationsturnier vergeben. Daran wird auch ein deutsches Team teilnehmen.

  80. Was ist denn aus diesem Hamburger Team geworden? Das und Herrn Kapp hat man da so bin Erinnerung.

    Stichwort Palmen: Das war irgendwie nie etwas, das ich geschaut habe. Dschungel, selten Big Brother (die Promiversion) und sonst eher seriösen Sport, linear Hoffenheim vs. Leverkusen beispielsweise. Wobei das als Ablenkung eher Mittel war, so langweilig war der Kick.

  81. Embolado

    @veniat — Das ist erst die zweite Staffel dieses Jahr, veniat. So viele Chancen hattest du also noch gar nicht das zu sehen. Und wenn du die erste Staffel letztes Jahr nicht gesehen hast, hast du wirklich etwas verpasst. Solltest du auf jeden Fall eine Chance geben. Ist deutlich erfrischender als Dschungelcamp, das die letzten Mal schon sehr abgenutzt wirkte. Ist im Trash-TV Universum aktuell die Nr. 1. Das Konzept der Sendung, muss man einfach sagen, ist perfekt. Dazu der Cast.

  82. Embolado

    @veniat — Diese Staffel ist vermutlich der Peak der Sendung, da ist es empfehlenswert einzusteigen. Es wird auch bei diesem Format so sein, dass es vermutlich in 2-3 Staffeln dann nicht mehr so gut ist wenn es abgenutzt ist.

  83. Alcides

    “gut” und derlei Mist im TV krieg ich in diesem Leben nicht in einen Satz. Geschweige denn Zusammenhang.

  84. Embolado

    @Alcides — Es ist einfach Unfallgucken. Und klar ist es Mist. Aber es ist Unfallgucken. Davon gibt es ja bei den sogenannten Traditionsvereinen auch hier genügend ;-)

  85. Tut mir leid, die Stimmung zu zerstören. Aber ich habe heute Abend etwas anderes geschaut. Mir ist nämlich zufällig die vierteilige Dokureihe des RBB Station 43 (Link führt zu allen vier Teilen in der Mediathek) über die Menschen auf der (Corona-) Intensivstation des Berliner Virchow-Krankenhauses über den Weg gelaufen.

    Und das ist herausragendes dokumentarisches Fernsehen. Technisch anspruchsvoll, sehr einfühlsam, extrem intensiv aber niemals voyeuristisch und mit einem unfassbar großen Erkenntnisgewinn.

    Das ist im Grunde derzeit das wichtigste, was im deutschen Fernsehen laufen kann. Die dort zu gewinnenden Erkenntnisse sind für jeden Bewohner der BRD um ein vielfaches wichtiger als jeder CDU-Kanzlerkandidat oder irgendwelche Fußballspiele. Mir will nicht in den Kopf, wie die ARD sowas auf einem Dritten Programm und in den Untiefen der ARD-Mediathek verstecken kann. Sowas gehört derzeit in die Hauptsendezeit in “Das Erste”. Und nebenbei erwähnt – auch wenn das derzeit kein Kriterium sein sollte – ich bin mir auch ziemlich sicher, dass die Leute es gucken würden.

    Es fällt nämlich wahnsinnig schwer, wegzuschalten. Gerade weil der Grundton sehr ruhig, unspektakulär, professionell-gelassen und geradezu unprätentiös ist (ich wäre fast versucht, das sehr unpassende Wort “lakonisch” zu benutzen). Das für den Zuschauer Mitzuerlebende braucht keine Dramatisierung. Da machen einfach nur Leute ihren Job. Mediziner medizinieren und Patienten… nunja, sterben. Mehr ist das halt nicht. Und genau damit wirkt das unfassbar intensiv.

    Zumindest auf mich. Ich rede von mir. Keine Ahnung, um ehrlich zu sein, ob das auf andere auch so wirkt, aber bei mir tut es das. Um komplett ehrlich zu sein: Deswegen kam ich her um diese Sendung zu empfehlen. Ich habe nämlich gerade die ersten zwei Teile geschaut und brauche dringend eine Pause. Die hätte ich auch nach dem ersten Teil schon gebraucht. Ich versuche mich gerade mit diesen Buchstaben dazu zu zwingen, mich davon loszureißen. Ich hab morgen frei und keine Termine und sonst hält mich nichts davon ab, weiter zu schauen. Was ich unbedingt will. Aber heute Abend echt nicht tun sollte. Mal schauen, ob mir das gelingt.

  86. Update: Es ist mir nicht gelungen.

    Ich will es diesmal kurz fassen: Leute, guckt das. Das sind zweieinhalb Stunden, die sich absolut jeder geben sollte.

    Aber macht vielleicht zwischendurch auch mal ne Pause.

  87. Dudel

    Alles was Sternburg sagt. Ich habe die vier Teile am Samstag Abend am Stück geschaut und kann das alles unterschreiben.

  88. Nachlese des Tages:
    @Embolado: Großes Kompliment für deine Kanzlershow!
    @Uwe: Frings ist zu halten, gib ihm einen Vierjahresvertrag und stelle ihn nach einem halben Jahr frei. Er wird bleiben.
    #PuP: Ich kann nur beipflichten, letztes Jahr war schon grandioses Trash-TV und diese Staffel verspricht mindestens ähnlich gut/schlecht zu werden.

  89. fak

    @sternburg: Da habe ich nun schon diverse Empfehlungen zu gelesen, aber ich will das gar nicht sehen. Ich glaube das würde mich momentan nur noch wütender machen. Vielleicht schaue ich mir das mal an, wenn das Schlimmste vorbei ist. Dann vielleicht in der Wiederholung um 3 Uhr nachts statt wie jetzt in der Prime Time um 23 Uhr oder so.

  90. Uwe

    @fak:
    Wie läuft es in der Schule? Bist Du nun zertifizierter Selbsttest-Aufseher oder bist Du so wütend, weil Du diesen Test nicht bestanden hast?

  91. fak

    Die Zertifikation sieht so aus, dass man so ein paar grobe Regeln bekommt und sich dann im Großen und Ganzen alle Lehrkräfte selbst überlegen, wie man die Tests am besten unter Beachtung von Hygieneregeln durchführt. Den Teil zu Hygieneregeln habe ich damals im Studium irgendwie verpasst. Immerhin hätte ich korrekt voraussagen können, wer in meiner Klasse es nicht schafft, die Einverständniserklärung rechtzeitig mitzubringen und welche beiden Schüler Bestandteile des Testkits während des Tests fallen lassen. Ich kenne also meine Pappenheimer, wie es sich für einen Lehrer gehört. Das ist doch immerhin etwas.

  92. fak

    Immerhin ist es Sechstklässlern genau wie mir aufgefallen, dass es nicht so schlau ist, bei einem Coronatest die Kontrolllinie mit “C” zu beschriften.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Erlaubtes HTML in den Kommentaren:
Link: Beschreibung <a href="URL mit http:// vorne dran">Beschreibung</a>
Fett <b>Fettgeschrieben</b>
Kursiv <i>Kursiv</i>
Durchgestrichen <strike>Durchgestrichen</strike> oder <del>Durchgestrichen</del>
Spoiler: [spoiler title="Überschrift"] Gespoilerter Text [/spoiler]
Zitat mit hübschen Anführungsstrichen
<blockquote>Zitat mit hübschen Anführungsstrichen</blockquote>
< und > ausgeschrieben &lt; (less than) &gt; (greater than)